Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Ich weiß nicht, warum so viele glauben, dass das PHL unbedingt in die Liga von Europapark und Efteling, oder gar Disney/Universal aufsteigen müsse, um nicht unterzugehen. Es gab mal einen "Welt"-Artikel mit dieser Tendenz, aber einige Fakten widersprechen dessen Darstellung. In diesem interessanten Artikel (mehrere Teile) wird dargestellt, dass viele kleine Parks profitabler sind als große, und dass gerade die Superparks vor allem auf politische Unterstützung und Subventionen bauen: http://www.theparkdb.com/blog/the-business-of-theme-parks-part-ii-how-much-do-they-cost-and-earn/ Deshalb gehe ich davon aus, dass das PHL wirtschaftlich ein kerngesunder Park ist. Es muss nicht bis ins Unendliche wachsen, sondern nur vorwärts gegen den Strom schwimmen, um nicht abgetrieben zu werden. Die regionalen Besucher sind immer noch eine feste Basis. Natürlich machen die Druck, um aus der Enge wenigstens etwas auszubrechen - etwas Show gehört da immer dazu. Eine Übernahme durch andere erscheint mir fraglich, wenn es nicht wirklich eine handfeste Krise gibt und der Gerichtsvollzieher vor der Tür steht. Wenn ich das Verhalten der Löffelhardts beobachte, die Geheimniskrämerei, die Hetzjagd auf unerwünschte Fotos, den insgesamt sehr restriktiven Umgang mit Öffentlichkeit und Fans, dann hab ich den Eindruck, die betrachten den Park, zumindest alles hinter den Kulissen, als so privat wie ihr Schlafzimmer. Mit der extremen Verdichtung haben sie eine Alleinstellung; es ist einer der wenigen Parks, der keine Transportmittel braucht, um die Leute herumzufahren ("Park der kurzen Wege"). Was die ruhigen und Familienattraktionen, vor allem solche mit viel Aufnahmekapazität, zahlen- und zeitmäßig, angeht, muss die Zukunft mehr zeigen: GR und HT haben ja nicht nur hohe Kapazität, sondern beschäftigen Besucher auch für rund 8 Minuten, im Gegensatz zu 1-2 Minuten bei den neueren Achterbahnen und MC. Klassische Darkrides und Puppenshows verschwinden, dafür gibt es andere, stärker interaktive Arten von Familienattraktionen, wie MaC, Hotel Tartüff und Wakobato (das zumindest interaktiv sein sollte). Ich vermute mal, dass es mehr in dieser Art geben wird, wenn GR, HT und Temple weichen müssen. Derzeit hat der Park ein kritisches Übergewicht an Thrill-Attraktionen, wo er für andere Besucher unattraktiv zu werden droht, die mehr auf reine Immersion stehen - vor allem, wenn HT und GR nicht mehr als wichtige Attraktionen dargestellt und behandelt werden. Aufgabe der "Kapazitätsmonster" ist es auch, als Puffer zu dienen: GR, Temple und HT mögen bei wenig Betrieb kaum genutzt werden, aber an vollen Tagen sorgen sie dafür, dass Leute nicht nur frustriert 2 Stunden bei Black Mamba, Taron, MaC & Co anstehen müssen. Das Ende der Colorado sehe ich auch in fernerer Zukunft, aber nach ca. 30 Jahren stehen Achterbahnen potentiell zur Disposition - es könnte also schon nach GR und Temple/HT soweit sein, wenn man für Abriss und Neubau 3 Jahre rechnet. Wenn es mit der Erweiterung klappt und man nicht mehr diesen Abrisszwang hat, kann sie natürlich auch noch länger "leben", solange die Wartungskosten nicht zu hoch werden oder die technischen Standards zu veraltet sind. Bislang ist sie, trotz höheren Alters, immer noch eine wichtige Attraktion des Parks geblieben.
  3. NCC1701-E

    [Klugheim] Rutmor's Taverne

    Das schreit ja fast nach einer Google Rezension... Ich kann dem nur zustimmen. Ich war jetzt schon mehrere male mit verschiedensten Leuten dort essen und bislang waren alle immer absolut begeistert. Die Taverne ist Thematisch, servicetechnisch und Essenstechnisch wirklich ein Schmuckstück.
  4. _Felix_

    [Mystery] River Quest

    Ja, das er gibt Sinn!
  5. Coasterfriend

    Efteling Jahreskarte

    Auf dieser Seite hast du alle Informationen zur Jahreskarte https://www.efteling.com/nl/park/abonnement/voordelen-abonnement
  6. Andrea

    Efteling Jahreskarte

    Hallo Phantafriends, hat einer von Euch eine Efteling Jahreskarte ? Ich würde gerne wissen, was diese kostet und welche Vergünstigungen, sprich Gastronomie, Übernachtungen, andere Freizeitparks etc. in dieser Karte enthalten sind. Wir waren gestern mit unserem einmaligen Jahreseintritt vom Erlebnispass da und waren wie immer verzaubert. Da haben wir überlegt, hier kann man auch mal öfters hin. Auf der Website von Efteling finde ich keine Info . LG. Andrea
  7. MatsH

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Hallo zusammen, kann jemand nochmal ne Skizze zeigen, auf der alle Schienen zu sehen sind, die aktuell schon verbaut sind? Ich habe irgendwie den Überblick verloren, da auf den Skizzen meistens nur Teile der verbauten Schienen zu sehen sind. Besten Dank vorab
  8. Floraetfauna

    Der User über mir...

    Ist erkältet, wird aber nicht dran sterben
  9. Jonas

    Spekulationen Zukunft Toverland

    Attraktionen die ich mir sehr gut im Toverland vorstellen könnte: - Darkride - Man hat bei Merlin's Quest bewiesen, dass man es kann. Fände ich vorallem in der Troy-Area spannend. - LogFlume/Water-Coaster - Ich weiß, man hat schon einen LogFlume im Park, die Kapazität und der Ride selber sind aber verbesserungswürdig. In PortLaguna könnte ich mir einen Intamin Prototyp LogFlume mit CamelBack und passender Thematisierung super vorstellen. (Ja, ich mag Chiapas sehr ) - Einen SkyFly - könnte in Avalon mit Fenix Thematisierung super aussehen.
  10. Heute
  11. HookahMan

    Spekulationen Zukunft Toverland

    Nach dem Besuch im Toverland ist vor dem Besuch im Toverland . Und so wie bei jedem Besuch überlegt man auch wohin es weitergehen könnte. Die nächsten Themenbereichsphasen sind ja bereits bekannt und auch im Park selbst liegen schon Anschluss-Stellen für die dazugehörigen Abzweigungen in die nächsten Themenbereiche. Zu sehen wie es dann weitergeht, kann man auf dieser Übersichtskarte sehen: Lediglich zwei Sachen sind hierbei aber nicht berücksichtig beziehungsweise. Wenn man sich entlang des Pfades zu Avalon bewegt, fallen einem neben den Abzweigungen in die neuen Bereiche noch eine weitere Abzweigung auf, diese führt in den Bereich welcher hinter der Station von Djengu River liegt. Wird hier eine weitere kleine Attraktion entstehen? Generell nicht so leicht, befindet sich an dieser Stelle ja auch das Auffangbecken von Djengu River, wo das gesamte Wasser nach Parkschluss aufgefangen wird. Trotzdem wird man aber keinen neuen Zugang gelegt haben, wenn es dort nicht etwas neues geben könnte. Spekulation meinerseits: Vielleicht wird hier in den nächsten Jahren noch ein kleiner Family-Coaster entstehen, nach Fenix wäre dies zumindest wünschenswert auch wieder in diese Richtung zu investieren. Eine Wasserattraktion auf diesem See kann man denke ich ausschließen, weil man ansonsten mit einer sichtbaren Rinne arbeiten müsste und das [definition=81,0]Toverland[/definition] in den neuen Bereichen diese sehr gut kaschiert. Kommen wir zu Avalon, und hier finde ich gibt es schon einige Details, die das [definition=81,0]Toverland[/definition] hier teasert. Wer sich nicht wie der normale Parkbesucher direkt durch die Warteschlange durchschlängelt zur Station hin, wird in einem der Warteräume zwei Gemälder entdecken, die sich unterhalten. Eines dieser Gespräche geht um Morgana, auch Morgan LeFay. Hier wird eine ganze Geschichte mitsamt der Begegnung Merlins und eines Drachens angedeutet, dann aber abgeschwenkt und wieder auf die eigentliche Attraktion Fenix geschwenkt. Dieser Dialog klingt wirklich für mich mehr als nur bloßes Warteschlangen-Gerede und auch der Hinweis: „But not today, today you will meet the reborn Fenix“ klingt für mich geradezu nach einem Wink mit dem Zaunfahl, dass Avalon noch erweitert werden könnte. Und hier haben wir bereits ein weiteres mögliches Anschlusseisen im Themenbereich. Wer an dem Restaurant „The Flaming Feather“ vorbei geht, wird hinter einem Wasserrad auf der rechten Seite des Gebäudes einen Durchgang finden, welcher mit Torbögen überm Weg bereits gestaltet ist. Momentan befindet sich dahinter ein Lagerplatz für das Restaurant, trotzdem sieht es definitiv nach mehr aus als nur ein gestalteter Zugang für einen Lagerplatz zu sein. Eventuell könnte hier die Geschichte von Merlin und Morgan LeFay erzählt werden? Was meint ihr dazu?
  12. Woody8

    [2019] Highlander

    Ich muss mich korrigieren: Sogar die Höhe über N.N. wird vom Highlander um 3 m übertroffen! Ich war fälschlicherweise davon ausgegangen, dass das Bodenniveau von AtmosFear durch die Lage am Hang deutlich höher ist. Der Bereich um Nessie liegt allerdings auch über 30 m ü.NN. Wer auch immer den längsten hat, mir völlig egal... ich finde die Ankündigung super, bin in letzter Zeit (durch meine Tochter) auf den Geschmack von Freefall-Türmen gekommen, nachdem ich da bisher immer einen großen Bogen drum gemacht habe. Die Sitze beim Highlander sehen sehr bequem aus, im Gegensatz zum High Fall. Da war ich gestern zum ersten Mal drauf, an sich ein schöner Turm, die Aussicht und der Fall top, aber diese "Steh-Sitze" sind Horror. Ich weiß nicht, ob es an meiner Größe liegt, aber es war sehr unbequem und beim Bremsen hat es einfach nur weh getan.
  13. Jonas

    [Mystery] River Quest

    Vielleicht hat man in der Off-Season auch nur eine beschränkte Kapazität von Universal Rocks. bis 2016 Klugheim 2016-2017 River Quest (um optisch an Klugheim anzugleichen) 2017-2018 Black Mamba und Rookburgh 2018-2019 Schätzungsweise weiterhin Rookburgh Nach Fertigstellung von Rookburgh hat man ja entweder keine Großbaustelle mehr im Park oder eine zum Thema Asia oder Fantasy. In beiden Bereichen kann ich mir nicht vorstellen, dass Universalrocks genauso viel eingesetzt wird wie bei Chiapas oder Klugheim, somit hätte man dann (2019-2020) Zeit für River Quest.
  14. Coasterfrenzy

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Wir wissen ja wie oft Pirates 4D ja schon ausgetauscht ist.. aber trotzdem hat herr Löffelhardt recht. Muss nicht gleich ein ganz neues fahr-Erlebnis werden. Zbs bei Maus (wo sich die Aussage auf bezug): Da könnte man ganz einfacht der Backraum austauschen für etwas anderes das vielleicht mehr Spaß macht. Braucht man nichts im Fahrprogramm oder Theming zu ändern. Nur der Film, Audio und Hit-zones sollten geändert werden.
  15. „und die aktuelle Schiene mit Thrill und Theming weiter ausbauen.“ Naja. Also die mit dem Theming ganz sicher, die mit dem Thrill würde ich aber nach FLY erstmal nicht weiter ausbauen. Ein EP-West als kleiner Ableger macht nur Sinn, wenn er eigenständig Geld verdient. Am meisten Geld verdiene ich, wenn die parkbesucher auch übernachten. Es zählt als das beste Gesamtangebot. Würde man jetzt beispielsweise (völlig fiktiv!!!) die Therme Erding direkt neben das Phantasialand bauen (also quasi das was in Rust gerade schon passiert), würde man auch Kurzurlauber anziehen, die sich nicht für einen Freizeitpark interessieren. Man würde aber auch welche anziehen, die sich eigentlich nicht für so einen Park interessieren, aber wenn er schonmal nebenan ist vielleicht doch reingehen. ausserdem würde man Leute anziehen, die sich freuen dass alles an einer Stelle angeboten wird und es es auch noch ne alternative zu (künftig) Rust gibt. Immer das gleiche wird ja auch langweilig. man würde Familien, Rentner, aber auch Firmen für Tagungen ziehen. Bei einer Tagung ist normalerweise die ganze Alterstruktur vertreten. Wenn ich mir meinen kollegenkreis hier so ansehen, würde man da eher mit mäuseschiessen und ner Baumstamm-Wasserhahn punkten als mit „FLY“ oder Taron. Andererseits fänden den Marktplatz vor der Taverne in Klugheit alle super. Reduziert man also das Phantasialand auf einige wenige Attraktionen, die richtig gut gemacht s Ne und vielleicht alle Bereiche abdecken und baut dazu ein super resort, sollte es das doch sein. die Thrill-Fraktion kann dann nach Rust, Polen oder sonstwohin fahren, da dürfte die Mehrzahl Tagesbesucher mit überschaubarem Budget sein (Ausnahmen bestätigen die Regel), also meines Erachtens für das Gesamtbild eher zu vernachlässigen. In einem ner Fachzeitschrift für die geilste und heftigste Achterbahn der Welt gelobt zu werden füllt keine Hotels mit Tagungsgästen und Familien. Tippfehler sind der Autokorrektur des iPhones geschuldet und mit einem Schmunzeln hinzunehmen und fördern die Aufmerksamkeit
  16. NCC1701-E

    Eine etwas andere Baustelle... :-)

    So, damit es etwas vorwärts geht, kommt auch schon der nächste Baufortschritt. Anfangs hatte ich ein paar Bedenken, da die Oberfläche aufgrund der einzelnen kleineren Platten doch etwas verzogen war. Das ganze wurde leicht Schüsselartig. Das legt sich aber wenn man anfängt, die Verstrebungen einzubauen. Zum Schluss ist die gesamte Untertasse wirklich schnurgerade. Auch hier findet eine Baurichtungsumkehr statt. Mit den selben Steinen wie im ersten Bauschritt, nur in grau und später auch in grün und schwarz. Aus diesem Grund sind sie auf den Bildern kaum zu erkennen. Lange Steine bringen sehr viel stabilität und Form in das Grundgerüst. Und wie bereits erwähnt.. es wird sehr bunt. Was man bei Lego gefühlt kaum noch hat, wird hier oft benutzt um alles stabiler zu machen... normale Steine und davon sehr viele. Auch hier sind die Steine zur Baurichtungsumkehr in verschiedenen Farben verbaut also nicht wundern, die Steine stehen nicht nur auf den Platten. Als nächstes folgt ein sehr cooler Schritt. Aus ganz vielen 2x5 Platten und 1x2 slopes werden die Seitenelemente der Untertasse gebaut, auf spezielle Teile mit Pin aufnahme gestecht und dann mit einstellbaren Winkeln verbunden. Dabei sind auch sehr viele Bedruckte slopes, welche die Fenster darstellen. Wenn das fertig ist, wirkt das ganze etwas wie eine Pizza... Wird Zeit, dass wir unsere Pizza ordentlich belegen, oder? =D Am besten mit einer Schicht Platten. Unnötig zu erwähnen, das dieses Teil immer Schwerer wurde.. =D
  17. Ruechrist

    Alles Gute zum Geburtstag!

    Guten Morgen @Sascha Berger, @Tannilein und @unravel, zu Eurem Geburtstag wünsche ich Euch alles Gute!
  18. „und die aktuelle Schiene mit Thrill und Theming weiter ausbauen.“ Naja. Also die mit dem Theming ganz sicher, die mit dem Thrill würde ich aber nach FLY erstmal nicht weiter ausbauen. Ein EP-West als kleiner Ableger macht nur Sinn, wenn er eigenständig Geld verdient. Am meisten Geld verdiene ich, wenn die parkbesucher auch übernachten. Es zählt als das beste Gesamtangebot. Würde man jetzt beispielsweise (völlig fiktiv!!!) die Therme Erding direkt neben das Phantasialand bauen (also quasi das was in Rust gerade schon passiert), würde man auch Kurzurlauber anziehen, die sich nicht für einen Freizeitpark interessieren. Man würde aber auch welche anziehen, die sich eigentlich nicht für so einen Park interessieren, aber wenn er schonmal nebenan ist vielleicht doch reingehen. ausserdem würde man Leute anziehen, die sich freuen dass alles an einer Stelle angeboten wird und es es auch noch ne alternative zu (künftig) Rust gibt. Immer das gleiche wird ja auch langweilig. man würde Familien, Rentner, aber auch Firmen für Tagungen ziehen. Bei einer Tagung ist normalerweise die ganze Alterstruktur vertreten. Wenn ich mir meinen kollegenkreis hier so ansehen, würde man da eher mit mäuseschiessen und ner Baumstamm-Wasserhahn punkten als mit „FLY“ oder Taron. Andererseits fänden den Marktplatz vor der Taverne in Klugheit alle super. Reduziert man also das Phantasialand auf einige wenige Attraktionen, die richtig gut gemacht s Ne und vielleicht alle Bereiche abdecken und baut dazu ein super resort, sollte es das doch sein. die Thrill-Fraktion kann dann nach Rust, Polen oder sonstwohin fahren, da dürfte die Mehrzahl Tagesbesucher mit überschaubarem Budget sein (Ausnahmen bestätigen die Regel), also meines Erachtens für das Gesamtbild eher zu vernachlässigen. In einem ner Fachzeitschrift für die geilste und heftigste Achterbahn der Welt gelobt zu werden füllt keine Hotels mit Tagungsgästen und Familien.
  19. LuPi

    [Mystery] River Quest

    Denke ich nicht. Ich vermute es geht dann weiter, wenn der Eingang umgelegt wird und man so viel neuen Platz ganz unten in der rotunde hat (wo man ja noch super die Folien sehen kann wovor von außen nun die schönen Felsen sind)
  20. Katze13

    Der User über mir...

    Weiß es nun.
  21. Gestern
  22. _Felix_

    [Mystery] River Quest

    Mal eine Anmerkung/Frage: Könnte es möglich sein, dass der defekte Aufzug auch die Investitionen in die Bahn beeinflussen? Ich hätte gedacht, dass die Anlage etappenweise neu thematisiert wird. Seit dem Strudel ist meines Erachtens nicht mehr wirklich etwas passiert. Daraus hätte ich geschlossen, dass der Defekt doch weitreichender sein könnte, sodass man sogar die Investitionen in die Thematisierung stoppt?
  23. unravel

    Der User über mir...

    Sollte wissen, dass ich es nun weiß.
  24. Katze13

    Der User über mir...

    Weiß nicht, dass ich mir gerade ein altes Video aus der Casa Magnetica mit dem Chris Theis angucke.
  25. unravel

    Der User über mir...

    schläft.
  26. Die Variante hätte aus meiner persönlichen Sicht am meisten Charme. Mir kommt es immer so vor, als pflegten die beiden Parks ein gutes Verhältnis. Insofern könnte man sich in Rust das PL einfach mal „gönnen“ und die aktuelle Schiene mit Thrill und Theming weiter ausbauen. Selbst wenn das PL mal ins Hintertreffen geraten sollte aufgrund der Platzverhältnisse, könnte sich der Europa-Park mit genügend historischem Bewusstsein und Kapital ausgestattet, diese „Super-Werbung“ im Westen Deutschlands leisten (und im Europa-Park könnte man für den Thrill-Ausleger werben). Die Familie Mack scheint mir selbstbewusst genug, quasi alles stemmen zu wollen. So, und nun erfreuen wir uns alle noch ganz viele Jahre an einem erfolgreichen und inhabergeführten Freizeitpark.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?

    Anmelden
×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.