Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Today
  3. Sollte VR wirklich mit Zusatzkosten verbunden sein, hoffe ich, dass für Clubkarten Besitzer die Fahrt kostenlos ist. Wäre ja auch ein weiteres, attraktives Goodie für den Phantasialand Club.
  4. Ja, rechts an der Infokasse muss man das machen. Da, wo man nach Parkschluss auch die Parktickets kaufen kann.
  5. Neue Bilder vom Bermuda Dreieck/Area 51 Quelle: Offizielle Facebookseite Movie Park. Und auf der Facebookseite von MP Fun 100% rund um den Movie Park sieht man wo das UFO wohl seinen Platz finden wird. Über dem Eingang. Wäre toll wenn durch diese runden Lüftungsgitter am UFO Nebel rauskommen würde....
  6. Hoffe wird bald eröffnet. Ist immer so enttäuschend, wenn es dann der einzige neue Beitrag im „aktuelle Baustellen“ Thread ist Zudem hoffe ich noch, dass es kostenlos sein wird, denn extra bezahlen würde ich für VR nicht. Dann lieber eine kostenlose Retro-Temple-Fahrt.
  7. Volle Zustimmung! Dass man im Moment den Eindruck haben kann, dass es etwas unrunder läuft, liegt m.E. daran, dass man sich seit den Winjas größtenteils weltweit einmalige (und damit technisch hochgezüchtete) Prototypen an Land gezogen hat. Gut auf der einen Seite, schlecht für die Ausfallsicherheit. Ich weiß auch nicht, welcher Weg da besser wäre.
  8. Ich meine nicht in über einem Jahr, sondern über mehr als 2 Jahre. Dadurch, dass auch der QP nicht mehr existent ist, habe ich RQ gar nicht mehr auf dem Schirm. 100 min anstehen tue ich mir vielleicht bei F.L.Y. nach Eröffnung an... 2 Aufzüge und (!) wieder alle Boote und die Wartezeit wäre im Rahmen. Bin enttäuscht. Gut, Enttäuschungen sind nicht zuletzt das Ergebnis zu hoher Erwartungen.
  9. Ich habe Verständnis dafür, dass immer mal was ausfallen kann. Darüber braucht man gar nicht reden. Aber speziell im Fall RQ, der in meinen Augen extrem ist, kann es nicht sein, dass ein Lastenaufzug ein so großes Problem darstellt und man es in über einem Jahr nicht schafft, eine Lösung zu finden. Habe mich dazu überreden lassen am Sonntag RQ zu fahren. Aber die Wartezeit ist echt ätzend. Hier kommt glaube ich einfach der psychologische Aspekt hinzu, dass die Leute alle extrem genervt sind, weil sich die Schlange einfach kaum bewegt. Würde man wie zb bei Taron immer mal paar Schritte vorwärts kommen, wäre das deutlich angenehmer als wenn man gefühlt minutenlang auf einer Stelle steht.
  10. Woran es genau liegt, ist natürlich immer schwer zu sagen. Denn wäre die Wartung im PHL grundsätzlich schlecht, so müssten ja alle Attraktionen häufige Ausfälle haben. Stattdessen machen jedoch fast immer dieselben Sachen Probleme: - River Quest - Chiapas - Winjas - Taron Während andere Bahnen (Colarado, Tempel, Mamba) so gut wie nie längere Zeit down sind. Nichtsdestotrotz kann auch ich mir nicht vorstellen, dass es so unfassbar kompliziert sein soll, den Lift zu reparieren.
  11. Ich kenne das PHL seit mitte der 80er Jahre und eines hat sich seitdem noch nie geändert. Wenn es Ausfälle an Bahnen gibt, dann wird wirklich alles getan, um diese wieder ans Laufen u bringen. Selbst wenn es manchmal nur noch 15 Minuten bis Parkschluss sind, wird gearbeitet und auch wieder geöffnet, wenn möglich. Daher kann ich die Behauptung, das PHL nimmt die Ausfälle nicht ernst, oder kümmert sich nicht darum, so nicht unterschreiben. Für den Park selber wird es ja auch nicht angenehm sein, wenn eine Hauptattraktion nicht läuft und sich die Gäste beschweren und man immer wieder vertrösten muss. Ich komme selber aus dem Bereich Automatisierungstechnik und kann aus eigener Erfahrung sagen, dass manchmal die sich ergebenden Probleme nicht so einfach aus der Welt zu schaffen sind und man sogar in Ausnahmefällen einen ggf. mal falsch eingeschlagenen Weg gar nicht mehr korrigieren kann, ohne Unsummen an € in die Hand zu nehmen, was sich dann eben nicht lohnt (rein finanziell)!
  12. Wenn ich solche pauschalen Rundumschläge lese, möchte doch mal ein wenig für die Sicht eines Betreibers von Freizeitanlagen oder gar eines Dienstleisters allgemein sensibilisieren. Es ist schließlich nicht so, dass ein Freizeitpark à la Planet Coaster im "God Mode" betrieben werden kann. Ressourcen in Form von Kapatial/Budget, Personal, Material, Auftragsvolumen bei Drittfirmen, und, und, und sind endlich (d.h. begrenzt). Ich bin überzeugt, dass die Probleme ernst genommen werden. Ausfälle und Standzeiten kosten Geld und sind dem Image nicht zuträglich. Dabei ist die Problemlösung oftmals alles andere als trivial. Für uns mag das im Fall eines Aufzuges so klingen. Hey, es ist ein verdammter Aufzug! Wenn es sich aber um eine Sonderanfertigung handelt, Ersatzteile nicht/schwer zu bekommen sind oder gar entsprechendes Know How nicht mehr abrufbar ist (durch Insolvenzen o.ä.) dann sieht die Sache schon anders aus. Ob das bei C/RQ genau so zutrifft, weiss ich nicht. Ich gehe allerdings davon aus, dass die Umstände eben nicht so simpel zu beseitigen sind, wie manch einer hier sich das etwas naiv vorstellt (was nicht mal als Vorwurf gemeint ist).
  13. Ist leider im Zusammenspiel mit Chiapas, die ja auch nicht so zuverlässig ist, sehr übel. Es liegt ja nicht am zu hohen Besucheraufkommen und von Kinderkrankheiten kann man hier auch nicht mehr reden. Dem Park würde eine zuverlässige Wasserattraktion gut tun, aber es scheint ja an der Wartung zu liegen.
  14. Guten Morgen @Wuzemann, zu Deinem Geburtstag wünsche ich Dir alles Gute!
  15. Ich hab schon länger das Gefühl, dass der Park die andauernden Probleme einiger Attraktionen nicht wirklich ernst nimmt und bei der Behebung von Stillständen nur darauf wartet, bis der nächste Ausfall auftritt. Die Probleme bei Chiapas werden auch in einem gewissen Rahmen immer die gleichen sein und trotzdem legen sie Chiapas immer noch tagelang lahm. Man scheint es auch einfach in Kauf zu nehmen, dass beispielsweise der zweite RQ Aufzug seit Ewigkeiten nicht funktioniert und sich im Hochsommer so 200 Minuten Wartezeit anstauen, nur um im nächsten Moment die gesamte Queue zu evakuieren weil der verbleibende Aufzug dann auch streikt. Natürlich kann man Ausfälle nie ganz vermeiden, aber ich würde dennoch behaupten, dass etwas mehr Wartung, Instandhaltung und Geld die Ausfallzeiten minimieren könnte. Sorry für offtopic.
  16. Yesterday
  17. @Pierre ich bin mir nicht 100% sicher aufgrund der teils verzerrten Perspektiven. Ich glaube, wenn wir uns grob auf das Areal des Wartungsbereiches von F.L.Y. einigen, treffen wir schon irgendwie
  18. Ich weiß nicht, ob ich jetzt total falsch gewickelt bin, aber ich verorte das woanders: Das mutmaßliche Restaurant mit dem mutmaßlichen Glasdach befindet sich in Launchrichtung rechts (gelber Kasten) und entsteht somit direkt neben dem mutmaßlichen Hotelfundament:
  19. ruelps

    [Klugheim] Taron

    Wie sieht aktuell das neue Dach aus? Kann einer da ein aktuelles Bild machen?
  20. Du hast Recht, dass sieht toll aus! Aktuell nicht! Für mich machte das den Eindruck, als wäre die Attraktion schon fertig. Was für den PHL-Freund der Taron ist, ist hier Der Schwur des Kärnan Mit seiner Höhe schon sehr Beeindruckend Wartezeit heute im Druchschnitt 5- 10 min. Bilder von heute:
  21. Machen die nicht noch immer ärger? Heute war eine von beiden auch ein paar Stunden down Und Taron ist auch mal häufiger down, heute hat man auch erst 1/2h später aufgemacht. Aber ehrlich gesagt hab ich lieber einzigartige und weltklasse Attraktionen, die auch mal ausfallen, anstatt irgendeine Rappelkiste von Vekoma, die dafür aber seltener ausfallen, denn die hat doch gefühlt jeder zweite Park bei sich stehen und sind einfach nichts besonderes. Ich hoffe, dass die Verwaltung in den nächsten Jahren mal ein bisschen Geld in die Hand nimmt und sich mit Intamin zusammensetzt und Chiapas komplett überarbeitet, denn so kann und darf es auch nicht weiter gehen.
  22. So genau habe ich das noch nie wahrgenommen, Danke. Die Fahrt wird dadurch in der Tat dynamischer. Bei den alten WiWas hatte ich bei den Lifthills immer das Gefühl, gleich serviert jemand Kännchen Da ist doch dann ein richtig starker Zug auf der Kette, wenn da mal eben 6 Menschen + Boot hochbeschleunigt werden muss. Das muss doch super anfällig sein. Bin mir ziemlich sicher, dass der o.g. Ablauf heute kurz nicht so optimal funktioniert hat und teilweise 2 Boote im Lift waren, was die Bahn über verschiedene Geschwindigkeiten versucht hat auszugleichen. Oder ich hab’s mir eingebildet.
  23. Das Meer muss dir ja richtig gefallen haben, dass du es gleich zweimal als Pluspunkt aufführst. Aber ich kann dir soweit schon zustimmen, auch ich mochte die Pirates in 4D viel lieber als das was im Hansapark im Kino läuft. Auch die Effekte fand ich dort nicht so toll. =D Auch wenn ich Rund und Aussichtsfahrten in Brühl wirklich nicht vermisse, der Park eignet sich dafür einfach nicht...
  24. Selbst wenn man davon ausgeht, dass Chiapas sich nicht lohnt (was ich schlicht nicht weiss), ist so eine Verallgemeinerung unzulässig. Fortschritt und Entwicklung sind ohne Innovation und Pioniergeist nicht möglich.
  1. Load more activity
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?

    Sign Up
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.