Quantcast
Jump to content

All Activity

This stream auto-updates     

  1. Past hour
  2. Ach stimmt, da war ja was! kann natürlich sehr gut sein, dass das mit Corona zusammen hängt. Denn eigentlich hat man aktuell noch Tischzwang beim Verzehr von hartem Alkohol
  3. Die Maskenpflicht ist verpflichtend (wie der Name schon sagt), aber wird gerne mal ignoriert solange niemand kontrolliert! Im Phantasialand sah das gestern ganz gut aus, aber auch nur, weil ständig "Aufpasser" durch die Queues laufen und die Leute auf Abstände und Masken hinweisen. Ist aber auch ein ziemlicher Aufwand den ganzen Tag Mitarbeiter abzustellen, die nichts anderes tun, als die Leute in der Warteschlange zu kontrollieren und zu ermahnen!
  4. Today
  5. wobei die angezeigten Zeiten ja in letzter Zeit zu hoch angesetzt waren. Ich denke die 10.000 kommen schon hin.
  6. Also wenn die Wartezeiten stimmen, werden das niemals 10.000 Besucher sein, sondern deutlich mehr. Kapazitäten werden ja meines Wissens nach wieder voll ausgeschöpft, oder gibt es da noch freie Reihen in den Bahnen? Ich tippe auf 15.000 Obergrenze aktuell. Und heute eben ausgefüllt.
  7. Muss wohl an den Abständen liegen. Laut https://www.freizeitpark-wartezeit.de/phantasialand/ sieht es nicht anders aus, als anderen Tagen der Hauptsaison.
  8. Ach du sch**** kommt die Schlangenerweiterung bei Colorado auch noch dazu ?
  9. Angeblich derzeit über 10.000 Besucher im Park. Ist für die Hauptsaison doch eigentlich nichts ungewöhnliches? Klingt ja abenteuerlich
  10. Der Chiapas Wartebereich führt heute über die Holzbrücke beim Ausgang -> untere Ebene Tacana -> in die ehemalige Quick-Pass Queue bis zurück zum normalen Eingang und dann wieder rein. Auf allen Wegen ist es deutlich zu voll.
  11. Da waren wir auch dort! Vielleicht sind wir uns sogar über den Weg gelaufen, weil im (laut Webseite 27 Grad beheizten) Pool waren wir auch. Wir sind erst gegen 16 Uhr angekommen und da waren beim Check-In bis auf 7:00, 7:15 und 10:15 alle Zeitfenster für's Frühstück weg. Uns wurde aber freundlicherweise angeboten, daß wir auch um 9 Uhr im Matamba frühstücken könnten, was wir dann auch getan haben. Das Hotel hat uns sehr gefallen und wir hatten eine schöne Zeit (die hatten wir aber bisher auch im Matamba immer). Direkt nach Parkschluss waren wir kurz in der Li River Bar für ein Getränk und sind danach in den doch recht frischen Pool, der auch ziemlich leer war. Zum Abschluss waren wir dann noch in der Dragon Bar für ein paar weitere Getränke, bevor es in die bequemen Betten ging. Das Frühstück im Matamba war gut, aber beim Buffet fehlen dann leider doch ein paar Dinge und das Zeitfenster von 45 Minuten klingt zwar erst mal viel, aber wenn es sich am Buffet mal ein wenig staut oder wie bei uns die Getränkebestellung und das Besteck vergessen wird (Kaffee, Tee und Kakao müssen beim Service Personal bestellt werden und Besteck wird an den Tisch gebracht), kann das Zeitfenster auch mal etwas enger werden. Wegführung und Hygieneregeln nimmt nicht jeder ernst, aber das kennt man mittlerweile auch aus anderen Bereichen im Alltagsleben! Nichtsdestotrotz war es ein schöner Besuch, bei dem wir endlich auch mal das Ling Bao kennen- und schätzen lernen konnten.
  12. Bin heute im Hansapark. ...bNette Attraktionen, aber darum geht's ja hier gar nicht. Wer die Corona-Maßnahmen im Phantasialand schlecht findet, dem empfehle ich einen Besuch hier bei Lübeck. Dann kommen einem die Maßnahmen im Phantasialand als die härtesten der Welt vor. Hier im Hansapark: Abstand? Was ist das? Und wozu? Hinweise und Kontrollen in den Queues? Nöp. Es gibt Schilder, in denen auf die Abstände und Eigenverantwortung hingewiesen wird. Dabei wird leider vergessen, dass "Fremdverantwortung" vielen nix sagt. Dann gibt's einige Queues, in denen Abstandhalten auch nahezu unmöglich ist, weil man quasi freie Schlangen an jedem Wagen der Achterbahn hat. Desinfektionsmittel gibt's auch. Aber das mit den Abständen ... Übrigens gibt's hier auch so süße Bodenmarkierungen wie im Phantasialand, die hier aber wirklich fast jedem egal sind; interessiert auch niemanden. Setzen 6, Lieber Hansapark
  13. Wow klingt ja mega unterhaltsam.. Wir schauen Mittwoch mal rein.
  14. Es wurde eine Person auf das Treppenende zur Bühne in eine markierte Fläche geholt. Der Showmaster hat vorher Einweghandschuhe angezogen, der Abstand wurde gewahrt und alles was der Gast bekam wurde vorher desinfiziert.
  15. Es werden Leute auf die Bühne geholt? Also habe ja generell nichts dagegen, aber jetzt zu Corona? Abstand usw..
  16. In den Bars der Hotels gab es ja auch lange keine Cocktails. Und auch heute gibt es noch windesprüchliche Aussagen. Vielleicht wartet man ja auch hier die Corona Zeit ab und bietet dann mehr an.
  17. Der heutige Tag ist schon seit Fr. laut Webpage ausverkauft, Google sagt „mehr Besucher als Gewöhnlich“ und tatsächlich sind die Wartezeiten heute sehr hoch: River Quest: 80, die Winjas & Talocan: 70, Chiapas: 65 und Taron 50. Selbst Colorado 45. Hab für heute reserviert- aber warte noch ein wenig, bis ich mich auf den Weg mache. Eindrücke später! Grüße an alle, die heute im Bobbejaanland sind
  18. hanker

    [Mexico] Tacana

    Waren Freitag nach längerer Zeit wieder im Tacana, ca. 18:15 Uhr. Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber wir haben dort bisher leider immer nur suboptimale Erlebnisse gehabt. Da unter den Linden aber schon geschlossen war und wir sitzen wollten, haben wir es nochmal versucht. "Wait until seated" war nicht mehr. Kohlensäure-Zusetzer hatte (wie schon häufiger) Probleme. "Echte" Cola ging noch, Wasser und Sprite nicht. Woraufhin man unserer Tochter (5 Jahre) doch wirklich Cola oder Eistee (beides mit Koffein) angeboten hat. Wir wären fast umgekippt. Tische wurden wie gesagt nicht zugewiesen, aber nach Verlassen des Restaurants wurden die Tische auch nicht gereinigt. Adress-Zettel lagen nicht aus (zumindest haben wir die nirgends gesehen) bzw. wurden nicht verteilt. Corona ist halt vorbei. Pommes waren matschig. Also ehrlich... An anderen Stellen im Park war der Eindruck so positiv...
  19. @Frank2500 mal wieder! Ich als bekennender Chiapas-Fan weiß noch nicht mal, wo diese Mine sein soll!
  20. Sehe richtig! Ein kleiner Gag am Rande geht bestimmt mal, aber sich ständig wieder über ihn lustig zu machen, war halt einfach daneben! Es war auch nicht alles nur schlecht! Ein paar mal war er schon auch lustig und das was er kann, macht er auch gut, aber in Summe war das einfach viel zu wenig, um als gut durchzugehen! Die Kinder waren zumindest ein bisschen unterhalten. Tu das und berichte mal, wie du es fandest!
  21. Bingo Der Mineneingang San Miguel in der Chiapas Q ist gemeint. Auf dem Schild steht Peligro, was Gefahr bedeutet. Hätte nicht gedacht, dass da jemand drauf kommt. Somit bist du dran @Frank2500
  1. Load more activity
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.