Jump to content

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. TOTNHFan

    Phantasialand vs Niederländer

    Ich kenne das Video. Der Typ fährt mit lose gehaltenem Selfie Stick Taron. Wenn er im falschen Moment seinen halt verliert und das Ding wem an den Kopf fliegt, kann das tödlich enden. Genau richtig, dass der Park da kein Pardon kennt. Das die Niederländer den Park zerrießen liegt hauptsächlich an Looopings.nl . Da diese nach dem veröffentlichen von Abrissbildern von "Race For Atlantis" nicht auf die bitte des Parks reagiert hatten diese wieder zu entfernen, wurden Sie von künftigen Events ausgeschlossen. Seitdem ist die Seite in ihrer Berichterstattung auf Rache aus. Die Betreiber der Seite haben mittlerweile auch Parkverbot in Brühl.
  3. flofen

    Phantasialand vs Niederländer

    Oh man.. Folgendes: ein niederländischer YouTuber hat auf Colorado Adventure gefilmt. Das hat er dann innerhalb eines Blogs veröffentlicht. Phantasialand ist natürlich nicht eher erfreut darüber, weil es gegen die Parkregeln verstößt und bittet den YouTuber das ganze offline zu nehmen, ansonsten gibt's Parkverbot. Natürlich ist das Video, stand jetzt, noch online. In den niederländischen Foren zerreißt man das Phantasialand und wirft ihnen Zensur und Diktatur vor. Nun hat sich auch noch ein Mitarbeiter des Parks in die Diskussion eingemischt und es brennt nun lichterloh. Ich persönlich weiß nicht ob ich lachen oder weinen soll. Der Park stellt Regeln auf und diese müssen eingehalten werden. Wenn ich dagegen verstoße, muss ich mit den Konsequenzen rechnen. Vielleicht bin ich in der Sache zu "deutsch", aber aus meiner Sicht handelt der Park richtig. Immerhin kann es Nachahmer geben, die das Video sehen und selbst filmen. Dass das ein Sicherheitsrisiko ist dürfte eigentlich allen klar sein. Zudem hätte man den Park ja auch anschreiben können. Die zeigen sich da ja eigentlich sehr kooperativ, wenn ich das bisher richtig mitbekommen habe. Und ja ich stütze mich hier auf Berichte von der niederländischen "News"seite mit den 3 Os. Die stehen ja bekanntlich mit dem Phantasialand eh auf dem Kriegsfuß. Wie seht ihr das? Sieht der Park (und auch ich) das zu verbissen? Oder unterstützt ihr die Meinung und das Handeln vom Phantasialand?
  4. Dicke Bahn

    Ausgewogenheit der Attraktionen im Phantasialand

    Über Jahrzehnte war das Phantasialand aber genau dieses. Ich sehe nicht, warum das nicht auch weiter (oder wieder?) möglich sein sollte.
  5. Heute
  6. RemoveBeforeFlight

    Was liest du gerade?

    Jetzt gerade im Moment lese ich im Forum der Phantafriends ... "Was liest du gerade" Feuer und Blut von George R.R. Martin
  7. to b

    Der User über mir...

    Sollte Besorgungen besser offline erledigen.
  8. cephista

    Der User über mir...

    ist besorgt
  9. Peddaaa

    Der User über mir...

    Sollte besser keine fremdartigen Schriften verwenden.
  10. joko

    Ausgewogenheit der Attraktionen im Phantasialand

    Anscheinend stimmt die Kasse, sonst würde man in Rookburgh keinen Flying Coaster bauen, der etliche Millionen kostet und wieder in Richtung Thrill geht. Das stimmt wohl aber für die jenigen gibt es andere Parks die sich besser anbieten als ein Thrill Park aller PHL. Wenn ich zu Burger King gehe beschwere ich mich auch nicht weil es keinen BIG MAC gibt. Das die Darkrides eine Zumutung sind will ich dir nicht absprechen und ich hoffe auch, dass sie bald renoviert/ersetzt werden. Ich denke auch nicht, dass es so krass wie bei Six Flags wird aber das PHL macht damit alles richtig und ich werde dir erklären wieso. Das PHL kann nicht der Familienpark sein, den hier ein paar Personen unbedingt haben wollen. Die Fläche ist nicht groß genug um für jede Zielgruppe das beste Erlebnis zu bieten also beschränkt man sich auf die 1-2 großen denen man "premium" Attraktionen bieten kann. Lieber Klasse statt Masse ist hier wohl das Motto. Aus Geschäftlicher Sicht absolut nachvollziehbar. Was viele nicht verstehen ist auch, dass man Freizeitparks nicht miteinander vergleichen kann. Nur weil es z.b. im Europapark für jede Zielgruppe genug Attraktionen gibt, heißt es nicht das, dass PHL den gleichen Plan verfolgen muss/kann. Dafür gibt es zu große Unterschiede im Budget aber vor allem an Platz im Park also hat man sich einen anderen Business Plan einfallen lassen. Das Ziel aus Geschäftlicher Sicht muss sein, aus den besuchen der einzelnen Gäste größere Einnahmen zu erzielen. Was das PHL erfolgreich in Form von einzigartigen Attraktionen sowie Gastronomie/Abendprogramm versucht. Mit Thrill, Shows und kleinen Kinderattraktionen ist der Park bereits sehr gut gefüllt und wird mit F.L.Y noch voller werden. Erst bei einer Erweiterung wäre es Sinnvoll seine Zielgruppe auszubauen. Wenn man sich ein wenig mit BWL beschäftigt oder sogar Selbständig ist sollte man meinen Beitrag nachvollziehen können. Ich werde nun keinen weiteren Betrag in diesem Thema mehr schreiben, da hier sehr viel geträumt und an der Realität vorbei gedacht wird, was einfach anstrengend ist.
  11. to b

    [Berlin] Musarteum – Die Show zur Geisterstunde

    Ich mache schon... Ярослав Степанец (Facebook)
  12. Joker

    Ausgewogenheit der Attraktionen im Phantasialand

    Jetzt war ich nur leider auch sehr oft im EP und kann von einigen Tagen berichten, wo man relativ lange warten musste. Es ist auch klar, dass man nicht auf einmal 60 Minuten wartet, bei der Mamba und River Quest wartet man wegen neuer Thematisierung auch nicht plötzlich viel länger. Es geht auch nicht nur um die reine Wartezeit, die Zufriedenheit der Gäste ist entscheidend. Und die steigt eben, wenn man auch entspannte Fahrten hat, die nicht vergammeln. Aber wir drehen uns im Kreis. Es gibt verschiedene Positionen und das Phantasialand ist in einer entscheidenden Phase. Das kann eben gut gehen oder nicht. Die Rabatte sahen mir, dass nicht alles so schön ist, wie es dargestellt wird.
  13. Ruechrist

    Alles Gute zum Geburtstag!

    Guten Morgen @CyberLine, zu Deinem Geburtstag wünsche ich Dir alles Gute!
  14. Gestern
  15. blitz2016

    Ausgewogenheit der Attraktionen im Phantasialand

    Ich war letztes Jahr mehrere Tage im Europa Park Dank meiner Jahreskarte. Daher habe ich da eine gewisse statische Verteilung in meinen Beobachtungen. Diese deckt sich mit dem was bei den Darkrides im Phantasialand los ist. Bei Efterling sprach ich bewusst von nur meinem Besuchstag der sich wiederum in meine persönliche allgemeine Beobachtung der Freizeitparkszene in Europa einfügt hat. Gewagt ist da nix... Auch muss ich leider sagen, dass Madame Freudenreich ein gutes Negativbeispiel für eine Renovierung eines Darkrides ist. Die Fahrt wurde zwar thematisch deutlich aufgewertet, aber viel mehr Besucher zieht die nicht an. Daher Glaube ich auch nicht, dass eine Umgestaltung der Geister Ritschka oder der Hollywood Tour was bringen würde.
  16. Joker

    Ausgewogenheit der Attraktionen im Phantasialand

    Du stützt deine Thesen auf einen einzigen Besuchstag? Gewagt... An deinen Ausführungen bei Efteling sieht man eben auch, dass deine Wahrnehmung da nicht den Tatsachen entspricht. Symbolica war übrigens eine der wenigen neuen Darkrides, der ein ähnliches Investitionsvolumen wie die Achterbahnen im Phl hatte. Man muss also wenn mit gleichem Budget rechnen, dann funktioniert das auch. Madame Freudenreich war natürlich viel günstiger und wird trotzdem gut angenommen. Das Endlossystem lässt es nur nicht immer so wirken.
  17. blitz2016

    Ausgewogenheit der Attraktionen im Phantasialand

    Ich kann mich nicht erinnern, dass bis auf Symbolica (als glorreiche Ausnahme) davon irgendeine große Wellen geschlagen hat. Ich sage nur Madame Freudenreich und erster Samstag der Halloween Saision im Europa Park. Eskalation pur bei den Achterbahnen und bei Madame Freudenreich war tote Hose.. Oder selbst Efterling: da war bei den Achterbahnen gefühlt mehr los als ich da war. Daher sind das Fakten die meiner These untermauern.
  18. Joker

    Ausgewogenheit der Attraktionen im Phantasialand

    Madame Freudenreich, Familienattraktionen im Hansa Park, Symbolica in Efteling, Merlin's Quest im Toverland. Ich kann dir mindestens genau so viele ruhige Fahrgeschäfte nennen, also geht deine Theorie nicht auf.
  19. migo315

    Coaster Platform

    Ah guter Punkt. Ich vermute mal, du machst es so: ?filter=types.name:"themepark"&filter=types.name:"waterpark" oder ?filter[]=types.name:"themepark"&filter[]=types.name:"waterpark" Dann ersetzt das letzte das vorherige. Ist ein Bug. Das passe ich an. Folgende Syntax funktioniert schon out of the box: ?filter=types.name:"themepark" OR types.name:"waterpark" bzw. ?filter[]=types.name:"themepark" OR types.name:"waterpark" Wird asap kommen. Gute Idee. Noch ist ja kein Traffic drauf. Das Projekt ist ja quasi nur hier veröffentlicht. Aber ich versuche tatsächlich auch die API so performant wie möglich zu halten. Wird sich dann Zeigen je mehr Daten und Traffic reinkommen, wie sich das entwickelt. Die Filterung läuft extra über eine Search Engine anstatt über die Datenbank. Und durch Hosting bei heroku.com kann sehr schnell skaliert werden, wenn plötzlich mal die Performance einbricht. Danke fürs Feedback!
  20. blitz2016

    Ausgewogenheit der Attraktionen im Phantasialand

    Man muss ich nur mal den Markt anschauen was in den anderen Freizeitparks so geht. da kann man die ganzen Neuheiten in zwei Kathegorien einteilen: 1. Höher, schneller, weiter & krasser Phantasialand: Chiapas, Klugheim & demnächst Roockburgh (Achterbahn mit Hotel drum herum) Hansa-Park: Kärnan, High Fall Europa Park: Rulantica Boobjenjaanland: neue Coaster 2019 mit den meisten Inversionen der BeNeLux Läner Heide Park: Colossos wiedererföffnung mit Rebranding Plohn: Big Dipper Coaster etc. 2. IP-Attraktion Heide-Park: Peppa Wutz Land, Ghostbusters Europa Park: Jim Knopf Eisenbahn, Paddington Bear, Artur, etc. Movie Park: Star Trek, Paw Patrol Bereich 2019 Sicher fällt hier etwas wie Exkalibur aus dme Movie Park aus dem Rahmen, aber das würde ich auch eher zu den Trill Sachen packen. Die allgemeine Tendenz der Branche spricht jedoch Bände. Im Klartext: will das Phantasialand nicht auch mit IPs anfangen (hoffentlich nicht), bleibt nur die erste Kathergorie. Jedoch hoffe ich nach wie vor, dass der Park irgendwo noch eine andere abgedrehte Idee hat.
  21. Joker

    Ausgewogenheit der Attraktionen im Phantasialand

    Es läuft ganz offensichtlich nicht gut genug, sonst müsste man nicht zwei Eintrittskarten für 34€ anbieten. Das kann man auch nicht mit Gastronomie schön reden, denn um diesen Rabatt wieder einzufahren, müsste der normale Kunde weit über 50€ konsumieren. Ich bezweifle, dass das der Fall ist. Es spricht auch für sich, dass man die Aktionen immer weiter verlängert. Die Thrillfans kommen vielleicht dank Taron und Fly, aber die gut zahlenden Familien vielleicht auf Dauer nicht mehr. Die werden in vielen anderen Parks in Deutschland und Umgebung mehr berücksichtigt. Ich finde viele Entwicklungen der letzten Jahre jedenfalls sehr untypisch, weil die gesamte Branche teilweise in ganz andere Richtungen geht, aber ich hoffe natürlich, dass ich Unrecht habe und alles super läuft.
  22. Zuckerwatte

    Ausgewogenheit der Attraktionen im Phantasialand

    Und ich halte es nicht für zielführend sich Beiträge nicht richtig durchzulesen. Ich schrieb, das das Phantasialand eben kein Six Flags ist! Ich glaube, dass eine gute, moderne Themenfahrt ebenso Besucher anziehen kann wie eine Achterbahn. Klar ist das teuer. Aber es geht auch ohne Lizenz. Aber - um auf das eigentliche Thema zurückzukommen- als ausgewogen empfinde ich es aktuell nicht. Jemand schrieb hier, mit Taron habe man neue Kunden gewonnen. Das kann man mit einem Darkride aber genauso. Das Thrillpublikum lockt man mit höher-schneller-weiter. Doch wenn irgendwann nichts neues, noch extremeres gebaut werden kann, wegen Platzproblemen oder was auch immer, und Taron und Co nicht mehr spannend genug sind, wird das Durchschitts-Thrill-Publikum wegbleiben. Daher ist es meiner Meinung nach gerade beim Phl wichtig, nicht nur auf eine Zielgruppe zu setzen, sondern sich möglichst breit aufzustellen. Ich hab keine fachlichen Qualifikationen, das tatsächlich zu beurteilen, das ist nur meine Meinung als Laie und Betroffene. Wenn der Park mich eines Besseren belehren wird, dann ist das halt so.
  23. blitz2016

    Ausgewogenheit der Attraktionen im Phantasialand

    Der Park ist regelmäßig gut besucht und die Leute konsumieren im Park sehr viele Sachen (von Essen bis Süßkram). Wenn sich das finanaziell nicht lohnen würde, dann wäre der Park zum einen schnell pleite und würde zum anderen nicht in der Lage sich regelmäßig neue Highlights in den Park zu stellen. Ich halte es nicht für zielführend das Phantasialand mit einer Kette wie Six Flags zu vergleichen die weder vom Theming eine Ahnung haben und schon gar nicht in der Lage sind große Besucherströme ab zu fertigen. Jeder Freizeitpark ist ein Wirtschaftsunternehmen und muss sich daher nach dem Geschmack der Masse richten. Es wäre logischerweise folglich ein finanzielles Verlustgeschäft sich einen teueren Darkride in den Park zu setzen ausschließlich für eine Randgruppe an Hardcore Fans - mal ganz überspitzt ausgedrückt. Der Park wird sich genau überlegen womit er den Großteil der Leute in den Park ziehen kann. Dazu werden unzählige Marktanalysen gemacht und richtig viel Geld investiert. Ich traue das dem Phantsialand voll und ganz zu einen neuen sehr tollen Darkride zu bauen auf Weltniveau. Die entscheidenen Frage ist hier jedoch ob das ein Rohrkrepierer, nur Mittelmaß oder ein Erfolg wird. Ja, es gibt jede Menge tolle Darkrides von Disney und Universal bei denen man das Gefühl hat mitten im Film zu sein. Aber genau diese Abhängigkeit von IPs machen das für das Phantasialand uninteressant. Ein Park wie das Phantasialand kann es sich jedoch wirtschaftlich nicht leisten sich für viel Geld eine Attraktion in den Park zu stellen bei der die Leute nur ein Achselzucken übrig haben.
  24. Tommy

    Coaster Platform

    Eine Sache ist mir bei meiner App-Programmierung aufgefallen. Die kannst Du auch gut nachstellen. Wenn ich bei "Parks" auf beide Kategorien filtere, wird immer nur die letzte berücksichtigt, die mitgegeben wird. Wenn man beide Kategorien als Filter auswählt, sollten aber alle Ergebnisse logischerweise enthalten sein. Sonst sieht alles soweit gut aus. Und die API ist (bisher) auch wirklich sehr performant. Was noch schöne wäre: bei den Parks ein Integer-Feld mitgeben, dass die Anzahl der dem Park zugeordneten Attraktionen zurück gibt.
  25. migo315

    Coaster Platform

    Ahh, das ist selbstverständlich. Ich versuche ja was faires für alle rauszuholen. Soeben ging die Mail für die neuen Nutzungsbedingungen raus. Ab den 1. März ist diese dann "gültig". Solltet euch da noch was auffalen gebt ruhig bescheid. Ansonsten gebt es kaum berichtbares. Paar technische Themen wie eine Sitemap sind raus. In den nächsten Tagen werde ich wohl wieder mehr Richtung Bearbeitung und Anzeige von Parks / Attraktionen ein paar Optimierungen raushauen. Als richtiger "Go Live" Termin peile ich den 18. März an.
  26. Zuckerwatte

    Ausgewogenheit der Attraktionen im Phantasialand

    Stimmt die Kasse? Das wissen wir doch alle nicht. Aber die vielen Aktionsangebote sprechen doch eher dagegen. Abgesehen davon drehen wir uns im Kreis. Ich möchte aber festhalten, dass nicht alle Jugendlichen/Erwachsenen Thrillrides mögen. Es gibt viele Gründe warum jemand diese nicht fährt, nicht nur das Alter. Und für diese Personen sollte der Park mehr bieten als vor sich hingammelnde Dark Rides und Shows. Ein so grosser Freizeitpark macht einen Fehler, wenn er sich zu sehr auf eine Zielgruppe einschränkt. Das Phantasialand ist kein Six Flags und soll attraktionstechnisch auch keins werden. Meine Meinung.
  27. to b

    [Berlin] Musarteum – Die Show zur Geisterstunde

    Immer her damit! Copy & Paste
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Newsletter

    Want to keep up to date with all our latest news and information?

    Anmelden
×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.