Jump to content

Du hast einen AdBlocker aktiviert! Bitte deaktiviere diesen, damit wir weiterhin unsere Kosten decken können! Vielen Dank!

Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Today
  2. Gestern
  3. Neu 20XX: F.L.Y.

    Ja hat ich auch gedacht. Ich kenne Ian und er ist normalerweise eine zuverlässige Quelle. Sehr komisch... Fur die Akundigung; Vielleicht meinten sie März (Zum Start der Saison)? Der Park konnte dann ankündigen, das Rookburgh im 2019 eröffnet wird. Und dann vielleicht beginnt monatliche hinter den Kulissen Videos. (mit Chris?)
  4. Die Nörgelecke

    Naja... den Eintrittspreis finde ich schon recht happig. Allerdings gilt das heutzutage für viele Freizeitgelegenheiten, von daher würd ich das nicht speziell dem Phantasialand anlasten (dann liest es sich nämlich, als ob andere Parks in der Hinsicht besser wären, was ich so erstmal nicht sehe). Dem positiven Punkt zum Personal kann ich hingegen nur zustimmen. Ich hatte bisher immer den Eindruck, dass die Leute sehr freundlich und hilfsbereit sind. Ein einziges Mal hat es an der Kommunikation gemangelt, aber selbst da war der betreffende Mitarbeiter höflich.
  5. Der User über mir...

    Ist noch wach.
  6. Der User über mir...

    Hat eine Sonnenbrille
  7. Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Kann ich eigentlich gar nicht so unterschreiben. Motion Sickness beim Achterbahnfahren ? Zu geringe Auflösung? 5000€ Rechner? Dafür, dass dir da ein Projekt bezüglich dessen zugeschrieben wurde, sind ein paar der Aussagen recht fraglich.
  8. Neu 20XX: F.L.Y.

    All die Geheimhaltung und dann erzählt Vekoma einfach was von Akündigungsterminen und spekuliert über das Eröffnungsdatum? Ich weiß ja nicht.. Klingt auch komisch, dass man auf ein Go für die Installation warte.. von was denn? Schienen und Stützen werden doch schon seit Monaten montiert.
  9. Neu 20XX: F.L.Y.

    Das würde der Park vielmehr still und heimlig erledigen, wie seit anbeginn der Zeit. Die Attraktion verschwindet von der Website, evtl. bekommen nochb die Abwohner einen wagen Zweizeiler und das wars. Einen evtl. Abriss einer Bahn zu vermarkten hätte eher negative Reaktionen zu Folge.
  10. Neu 20XX: F.L.Y.

    Möglich, das man damit auch den Rückbau einer weiteren attraktion bekanntgibt. Das würde zumindest Sinn ergeben.
  11. Der User über mir...

    Sollte wissen, dass ich eine Sonnenbrille habe.
  12. Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    @Belgario: Interessant zu lesen; ich bin in den aktuellen VR/AR-Trends nicht so ganz drin, erinnere mich aber an die ersten Gehversuche Mitte der 1990er Jahre. Damals gab es schon erste VR-Helme, die von einigen Spielen wie z.B. Descent unterstützt wurden. Die Grafik war natürlich bestenfalls VGA, und die Bewegung wurde verzögert und ruckelig wieder gegeben. Aber man konnte das Spiel spielen, und das VR-Rendering war für den Rechner nur unwesentlich komplexer als das normale Computerspiel. Nur kosteten die Helme damals um die 2000 Mark und waren entsprechend kaum verkäuflich. Bei heutigen Grafikkarten, Rechnern und Spielkonsolen dürfte das doch eigentlich kein Problem sein, wenigstens reine VR, wo der genaue Abgleich mit dem realen Bild, wie bei AR, wegfällt. Und in einem Fahrgeschäft müsste man ja auch Positionsbaken unterbringen können, die eine bessere Positions- und Lagebestimmung ermöglichen als nur Sensoren in Brille/Helm, die ohne solche Hilfsmittel funktionieren müssen. Deshalb wundert mich, dass VR den gewöhnlichen Videospielen so hinterher hinkt. Bei AR kann ich verstehen, dass es da komplexer ist.
  13. Neu 20XX: F.L.Y.

    Ich frage mich, warum es im Februar, also zum Start der Off-Saison eine Ankündigung geben wird. Normalerweile kommt sowas doch immer am ersten Öffnungstag im Sommer.
  14. Neu 20XX: F.L.Y.

    Ian von CoasterForce hat auf der Facebook gruppe 'CoasterForce Chat' geschrieben:
  15. [Neu 2018] Eurosat 2.0 + VR

    Und die Kugel wurde geöffnet... Von Bernhard Rein auf Twitter https://twitter.com/bernhardrein/status/932243376325451776
  16. Der User über mir...

    Hat keine Brille.
  17. PhantaFremd Special Edition: PhantaFear im Grusellabyrinth NRW

    Danke für die tolle Organisation. War echt schön mit euch!
  18. Der User über mir...

    Hat eine Brille.
  19. Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Selbst die einfache VR Minispiele hatten unter den Anforderungen teilweise bei den Max Einstellungen unter einer Auflösung von unter HD eine Anforderung von 2 x 1080 Grafikkarten dazu ein starker Prozessor gutes Board usw. usw. Wenn wir dann zu der qualitativ guten Auflösung von 4K hinwollen oder wenigstens Full HD muss schon mehr her. Zumindest bei animierten Themen, echt Aufnahmen sind da noch humaner. Aber in 5 Jahren kann viel passieren, aber trotzdem sind für die bisherigen Probleme noch keine Lösungen parat. Daher kann das ganze auch nach hinten losgehen.
  20. Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    5.000+ ist aber schon übertrieben für einen PC. Das Material ist ja schon gerendert und muss nur noch Synchron zum Track gezeigt werden. Dafür reicht in 5 Jahren locker ein in der Brille eingebauter Chip. Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk
  21. Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Also ich wurde in meiner alten Arbeit dazu beauftragt ein VR Projekt durchzuführen um dort die Aspekte der VR und deren Zukunft und praktischen Nutzen zu testen. In dem Zusammenhang haben wir Oculus Rift inklusive Oculus Touch und 2 Highend Rechner verwendet die einen Wert im 5 stelligen Betrag haben. Und Fakt ist VR ist noch nicht ausgereift die Ergebnisse unter Rift waren beeindruckend aber trotzdem noch verbesserungswürdig. Das große Problem hier waren die ppi und die Auflösung, um ein perfektes Bild zu erhalten benötigt man eine Auflösung Richtung 4-8K und eine Pixeldichte von 900 und mehr. Dazu sind die VR Welten und Videos unter der Handy Variante lächerlich. Kein Vergleich und einfach grausam. Mangels schneller Hardware und und guten Display, hier konnte ich lediglich mit meinem 4K Handy von Sony einigermaßen gute Ansichten erzielen, aber mit 2K oder drunter wird das nichts. Vorallem schlecht sehen echt Aufnahmen aus, zu dem Zwecke haben wir zuvor mit dem Gopro Omni Cube 360 Grad Aufnahmen angefertigt. In 2-3 Jahren mit der neuen Rift und einem 5 tausend + Euro Rechner unter jedem Sitz können wir gerne weiter reden. Alles andere ist nur nett und wirklich nur ein kleines Special bei echt alten Coastern ohne Thematisierung. Trotzdem hat man auch hier den 360 Grad Effekt und eventuell Motion Sickness und vorallem für VR unerfahren vielleicht sogar einen gewissen Reiz. Wiederum ist VR im Gaming Bereich echt eine Bereicherung, wir kamen auch nicht drum herum in VR allerlei Spiele zu testen u.a eine Raumfahrt Simulation, nach 20 Überschlägen in der Schwerelosigkeit wurde jedem Tester schlecht, die meisten schon beim aufsetzen.
  22. Der User über mir...

    ist etwa noch nicht so lange dabei?
  23. Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    @blitz2016 Schon komisch wie unterschiedlich Eindrücke sein können. Für mich und meine zwei Begleiter, die eher Thrill-Anhänger sind, war Coastiality auf Pegasus DIE positive Überraschung bei unserem Erstbesuch im Europapark, neben Wodan. Die Fahrt war absolut synchron zum Film und auch die Brille war ok eingestellt. Ich finde der Alpenexpress ist aber auch deutlich weniger für VR geeignet als Pegasus, da der Alpenexpress ja eigentlich thematisiert ist und als Mine-Train und Parade-Familienattraktion sowieso gut ausgelastet ist. Pegasus ist unausgelastet und thematisch völlig nackt. Zudem ist der Film bei Alpenexpress auch schlechter als bei Pegasus - schlechtere Story, schlechtere Animation und schlechtere Ausreizung des VR-Effekts. Ich stimme dir uneingeschränkt zu, dass die Technik und Auflösung noch ausbaufähig sind. Es erinnert gerade bei den schlechten Filmen wirklich an den guten alten Nintendo 64 und selbst bei einer gut eingestellten Brille ist die Sehschärfe maximal so gut wie bei Race For Atlantis an schlechten Tagen. Wenn man sich mit Film und Technik Mühe gibt, kann man aber trotzdem ein gutes Erlebnis liefern, das überzeugt. Ich finde der Tempel hat besseres verdient als 3 Minuten Schwärze. Der Traum, dass dort nach bald 20 Jahren nochmal echte Thematisierungsarbeit geleistet wird, hat sich mittlerweile ausgeträumt. Mit den Fahreigenschaften alleine lockt die Bahn außer den Space-Center-Nostalgikern niemandem mehr hinterm Ofen hervor. Die Bahn wird gefahren, weil sie halt da ist. Deshalb halte ich VR für die einzige, plausible "lebenserhaltende Maßnahme", wenn der Nachtfalke aus welchem Grund auch immer noch einige Jahre kreisen muss.
  24. Wintertraum 2017/2018

    Magie des Wintertraums 2017 - Tag 14: Winterliches Garten-Design Neben dem Lichter-Wasserfall an der Geister Rikscha gibt es dieses Jahr auch einen Lichter-Brunnen am EP-Center. Schaut super aus.
  25. Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Wobei ich denke, das dieser Trend auch wieder schnell verschwinden kann, denn wenn man schon außerhalb des Parks ständig von Technik umgeben ist, warum dann auch noch innerhalb eines Parks? ich persönlich finde es viel schöner, wenn ich etwas zum anfassen habe und nicht, wenn mir irgendetwas Computer generiertes, was vielleicht noch sogar unrealistisch ist vor der Nase herumhüpft.
  26. Da stimme ich zu @Philicious mit dem Beispiel wollte ich natürlich nur bekräftigen das gute Darkrides Leute anziehen können. Der Park wird das 1 zu 1 nicht nachbauen, aber von der Qualität und den Spaßfaktor kann man durchaus mithalten. Vielleicht kann man auch noch andere Innovationen einbringen oder Besonderheiten. Mir und auch vielen anderen dürfte es nicht viel ausmachen wenn der Inhalt der Darkride eine eigene Kreation des Parks ist. Packt man dort ein paar besondere Fahrelemente, super Technik, Effekte und Wendungen sowie Überraschungen ein haut das die Leute vom Hocker. Vorallem werden viele total geflasht und überrascht sein, weil man hier bei uns nichts vergleichbares hat. Daher kann man auch gut ohne Lizenzen klar kommen oder sich woanders bedienen, Herr der Ringe oder Harry Potter waren auch mal nur Bücher, es gibt genug nicht verfilmte oder genutzte Inhalte bzw. Bücher. Mit einer guten Idee dahinter geht natürlich wie oben beschrieben auch eine eigene Kreation. Klar hat man dann nicht die typischen Fans die Attraktionen bei Disney schon vorneweg anziehen und zu einem Besuch animieren. Dort gehen die meisten Leute wie gesagt nur wegen dem Disney Flair hin, dort ist wahrscheinlich nicht alles perfekt oder besser sowie es manchmal wirkt.
  27. Neu 20XX: Rookburgh

    Da man nicht wie bei Taron einen erhöhten Weg hat, welcher an der Baustelle vorbeigeht, sondern der Weg auf Bodenniveau ist wird man von dort eine schlechte Übersicht haben, vor allem, wenn irgendwas direkt hinter der Wand gebaut wird oder vielleicht da irgendwelche Wände hinkommen, dann ist der Blick komplett weg.
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
×