Quantcast
Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation since 12/06/20 in all areas

  1. 22 points
    PHL-Marcus

    Neu 20XX: F.L.Y. [Baufortschritte]

    Es wurde angefangen die "Dächer" zu installieren (vermutlich eher zu Dekozwecken und um die Lüftungsanlagen zu verstecken) Die letzten unthematisierten Stellen sind bis auf etwas Farbe fertiggestaltet: Richtung Berlin wird noch eine Glasfassade erschaffen: Auch am Samstag emsiges Treiben auf der Baustelle. Desweiteren konnte ich noch sehen, dass hinter der Verwaltung wo vorher die Zeppeline standen die Fläche asphaltiert wurde.
  2. 19 points
    Hector#14

    Kuriositäten im Park

    Nach erster Sichtung würde ich schätzen irgendwo aus Richtung Brühl bei Köln
  3. 16 points
    Paul Nachtigall

    [China Town] Geister Rikscha

    Nach erfolgreicher Geister Rikscha Fahrt heute nachmittag bleibt dann auch festzuhalten : Das Geisterschiff ist wieder in See gestochen und hat dann tatsächlich wieder Wasser unter dem Kiel...
  4. 15 points
    Hector#14

    Neu 20XX: Rookburgh

    +++BREAKING NEWS+++ Irgendwas wurde im Phantasialand gemacht. Ich weiß aber nicht was! Aber definitiv.... etwas!
  5. 15 points
    Kann gerade kein Foto machen, aber ratet mal... ... genau, an der Portal-Fassade werden neue... ... wait for it... ... DETAILS angebracht!!! Edit: it's a Jeländer
  6. 15 points
    Pinselchen79

    Mit 87 jeden Tag ins Phantasialand

    Ich habe leider um 2 Ecken von jemandem gehört der mit ihm auch privat etwas befreundet war, dass Walter schon im Februar gestorben ist. Ruhe in Frieden Walter
  7. 13 points
    laura

    Neu 20XX: Charles Lindbergh (Hotel)

    Das Geländer ist in Wirklichkeit ein Absperrzaun, der Mitarbeiter davon abhalten soll, weitere Details anzubringen, da die Wand fertig ist /s
  8. 13 points
    Also vorher sah die Wand besser aus. Das sind mir zu viele Details....
  9. 13 points
    Zum Thema "lieber nach Corona öffnen". Eine Frage, die sich der Park (genau wie weite Teile der Gesellschaft) stellen muss ist: wann wird das sein und wie wird eine "Normalität" dann aussehen? Auch wenn es niemand gerne ausspricht - es ist nicht unwahrscheinlich, dass wir eine Normalität wie vor 6 Monaten so schnell nicht wieder haben werden. Aus verschiedenen Gründen. Ein Impfstoff wird frühestens in einem Jahr erwartet. Es ist allerdings nicht klar, ob und in welchem Umfang das erfolgreich sein wird. Schaut man sich in der Welt der Impfstoffe um, sieht man, dass es relativ selten einen Superkandidaten gibt, der perfekt, nachhaltig und für alle Patientengruppen gleich gut wirkt. Denkbar ist z.B. eine Situation wie bei der Influenza. Es muss ständig nachjustiert werden, und es gibt jedes Jahr eine Unsicherheit, ob auch die tatsächlich geimpften Stämme kursieren. Es gibt Jahre, da liegt sie gut daneben. Ich will da jetzt nicht zu sehr ausufern, der Punkt ist: Wer in der aktuellen Situation als Parkbetreiber auf Zeit spielt und mit der Nutzung verfügbarer Ressourcen "auf bessere Gelegenheiten und Normalität" hofft, der könnte sich letztlich gewaltig verzocken.
  10. 12 points
    Paul Nachtigall

    Hotel LING BAO

    Das gab es letzten Sonntag vom Hotel Ling Bao zu meinem Geburtstag ... sehr schöne Geste ... die Geburtstagssticker gibt es zumindest von den Hotels ...
  11. 12 points
  12. 11 points
    Kann gerade kein Foto machen, aber ratet mal... ... genau, an der Portal-Fassade werden neue... ... wait for it... ... DETAILS angebracht!!!
  13. 11 points
    @Simisuund @Peddaaawaren im Toverland, um @Frank2500zu interviewen. Viel Spaß mit dem Video!
  14. 10 points
    Mümpfchen

    Phantasialand Club

    Da hab ich meine Antwort. Der gebuchte Tag wurde storniert seitens des PHL. Eine neue Reservierung ist nicht möglich. Ich habe mich bewusst für diesen Tag entschieden und darf trotz Stornierung keine neue Reservierung vornehmen. Dann eben nicht ! Beziehungsstatus Mümpfchen - Phantasialand = es ist kompliziert Ohne Worte, einfach nur noch lachhaft !
  15. 10 points
    Bin ich der einzige der gelesen hat das Marylin oben ohne im Auto sitzt.....?
  16. 10 points
    logifech

    Neu 20XX: Rookburgh

    Ich habe einen "Entschluss" noch längst nicht getroffen und mehrfach in meinem vorherigen Posting betont, dass es sein kann und ich hoffe, dass sich das ganze noch weiterentwickeln wird. Sollte der aktuelle Zustand sich allerdings nicht noch in einigen Teilen deutlich ändern, dann wird sich an gewissen Kritikpunkten meine Haltung nicht ändern. Auch ich fände das schade. Ebenso wie wir hier alle beschreiben können wie toll wir gewisse Baufortschritte finden, ist es ebenso gerechtfertigt festzustellen, dass man mit der aktuellen Umsetzung in Teilen noch nicht wirklich überzeugt ist. Als Autor, als auch als Leser, muss man das allerdings differenzieren können.
  17. 10 points
    PHL-Marcus

    Neu 20XX: Rookburgh

    Einer der Zeppeline wurde heute montiert: Quelle: PHL_Insider, Instagram Zur Orientierung, er befindet sich jetzt im oberen Teil in diesem Gebilde, eine Kurve von FLY rauscht unter ihm hervor: Quelle: RideOnBlog
  18. 10 points
    Peddaaa

    Toverland Merch

    Sehr interessant wo das Toverland seinen Merch produzieren lässt. Ein Fall für Galileo Mystery
  19. 10 points
    Ich bin hier sonst stiller Mitleser, wollte meine Erlebnisse der letzten Wochen nun aber auch gerne mit Euch teilen. Meine Besuche und Ausführungen beziehen sich auf Besuche von Freizeitparks der letzten 3 Wochen: Efteling, Europa-Park, Phantasialand und Toverland. Efteling: Kann mich hier TheReal nur anschließen, mit Abstand die beste Umsetzung und besonders im digitalen Bereich ist der Park hier sehr gut aufgestellt, da auch die Restaurants und Snack-Stände in die App integriert sind. Hervorzuheben sind hier auch die Desinfektionsstationen im Park, welche mit Gel bestückt waren, welches wesentlich sanfter zur Haut ist und dadurch auch ruhig mehrfach am Tag genutzt werden kann. Außerdem habe ich festgestellt, dass der Abstand in den Niederlanden eher eingehalten wird als in Deutschland, wo ich persönlich seit der Maskenpflicht das Gegenteil beobachten musste. Es waren auch überall Mitarbeiter unterwegs, die kontrolliert u. hingewiesen haben, an jedem Snack-Stand und jeder Toilette war jemand anzutreffen. Die Sanitäranlagen dürfen übrigens immer nur Gruppenweise betreten werden, es kann und passiert dadurch also regelmäßig dass man mal auf der Toilette des anderen Geschlechts landet, wenn diese grad frei ist. Wie hier schon geschrieben kommt Efteling die große Fläche sehr zu Gute. Europa-Park: Ich war zu der Zeit im Park, als noch die selbst gewählte Obergrenze mit 10.000 Besuchern galt, welche teils schon zu sehr langen Warteschlangen führte, die im Normalbetrieb nie so weit in Durchlauf-Bereiche hineinreichen würden, was mich sehr bedenklich stimmt, wie das werden soll wenn bei gleichbleibenden Regelungen auf einmal das doppelte oder dreifache im Park los ist. Beispiel Bluefire, hier reichte die Warteschlange bis zum Eingangsbereich von Wodan. Die vom Rafting bis zum Eingangsbereich von Snorri-Touren. Die virtuellen Q-Lines haben zwar teils funktioniert, waren jedoch so überfüllt dass man sich dort quasi nie anstellen konnte, außer man hat sich mal für ein paar Minuten das Handy genommen und permanent auf den Button geklickt, dann hat es geklappt. Aber das ist nicht Sinn der Sache und grad wenn der Park auf die erlaubte Obergrenze kommen möchte, muss er mehr virtuelle Q-Lines anbieten, als die aktuell verfügbaren. Negativ kann ich hier nur sagen, dass wir als Gruppe von 2 Leuten oft durch Operator vorgelassen wurden, zB im EP-Express oder Voletarium, was ja eigentlich aufgrund der Abstandsregelung aktuell nicht gemacht werden sollte. Aber das ist schon sehr kleinlich, da die Mitarbeiter auch nur Menschen sind. Auch wenn der Europa-Park groß ist, gibt es hier doch viele Engstellen, zB Skandinavien oder rund um die Eurosat. Phantasialand: Ich war am 3. Tag der Öffnung dort und daher lief noch vieles falsch, was mittlerweile wohl besser läuft, wenn ich die Beiträge hier lese. Das freut mich und zeigt mir die Lernbereitschaft des Parks. Sehr negativ ist mir lediglich das Publikum im Park aufgefallen, besonders in den Warteschlangen. Die Leute hinter einem musste ich etliche Male (freundlich) darauf hinweisen Abstand zu halten. Die Masken wurden in den Warteschlangen oft nicht getragen oder unters Kinn gezogen. Grad die Raucher sind hier die besten Negativ-Beispiele, da direkt doppelter Verstoß gegen geltende Regeln. Es waren (noch) keine Mitarbeiter zur Kontrolle abgestellt, wie in den anderen Parks. Aber auch das ist ja offenbar besser geworden, klasse! Die Mitarbeiter in den Stationen haben jedoch immer auf Maske hingewiesen, falls jemand beim Einstieg noch keine getragen hat. Ich befürchte das Phantasialand hat in der aktuellen Situation durch seine geringe Grundfläche gleich einen doppelten Nachteil, jedoch hatten wir bei dem Besuch trotzdem sehr viel Spaß, da zB der Kaiserplatz vorher nie so leer war und ich den Park allgemein vermutlich (und hoffentlich!) nie wieder so leer erleben werde. Toverland: Der Park war sehr leer, auf der einen Seite super, da man jede Attraktion ohne Wartezeit und direkt mehrfach fahren konnte, jedoch tut es als Fan besonders bei solch einem vergleichsweise jungem und kleinen Park doch weh, das so zu sehen. Ansonsten keine besonderen Auffälligkeiten, außer dass viele kleiner Snack-Stände geschlossen waren. Zusammenfassend würde ich sagen dass die Parks die anfängliche Lernphase gut genutzt und entsprechend reagiert haben. In allen Parks waren wenn überhaupt eher die Besucher ein Problem, nicht der Park oder deren Mitarbeiter. Die Situation ist und war für alle eine Neue, auf die es zu reagieren galt und daher sollten anfängliche Probleme auch erlaubt sein. Besonders für uns als Fans ist es aber natürlich eine schmerzhafte Vorstellung, wenn wegen Gästen die sich nicht an die Regeln halten wollen, der Park ggf. schlechte Schlagzeilen kassiert oder sogar eine Schließung riskiert.
  20. 9 points
    Joker

    [Deep in Africa] Bar Karimbu

    Also ich fand es gestern im Toverland sehr schön mit Cocktail auf einem Liegestuhl. Da hab ich mich auch nicht zugeballert...
  21. 9 points
    Schlussbremse

    Neu 20XX: Rookburgh

    Dann ist der 2. Coaster ja nun bestätigt...
  22. 9 points
    Kommt auch immer drauf an wer es ist. In der Wodan Warteschlange saß mir eine Französin in Hotpants im Nacken. Da ist mir dann Corona so was von egal...
  23. 9 points
    Simon

    Neu 20XX: Rookburgh

    Also ich finde es sehr schwer, aus den Dronenaufnahmen irgendwelche Schlüsse zu ziehen. Man kann zwar erkennen, dass die Baustelle schon sehr weit fortgeschritten ist und augenscheinlich auch nicht mehr furchtbar viel zur Fertigstellung zu fehlen scheint, aber viel mehr auch nicht... finde ich zumindest. Gerade bei dem Entstehen einer neuen Themenwelt sind die verschiedenen Sichtachsen, die dem Besucher durch die wegführung ermöglicht werden, extrem wichtig für das Gesamterlebnis und den Gesamteindruck. Dazu kommt das Spiel mit Perspektiven. Und all das kann man auf Dronenaufnahmen überhaupt nicht erkennen. Dronenaufnahmen sind ja meistens gerade deshalb so interessant, weil sie eine neue, oft unerwartete Perspektive auf Dinge werfen, die vom Boden aus gesehen ganz anders wirken. Von daher würde ich sagen gilt dieselbe Devise wie immer. Abwarten und Tee trinken, bis man den Bereich so erleben kann, wie es vom Phantasialand geplant ist!
  24. 9 points
    logifech

    Neu 20XX: Rookburgh

    Es gibt mal wieder auf manch anderen Seiten mehr zu sehen, als dem Park lieb ist (mit montierten Zeppelinen, also sehr aktuell). Ich habe es mir mal angeguckt und möchte meine Eindrücke an dieser Stelle mal teilen. Ich weiß, der Bereich ist nicht fertig und ein abschließendes und faires Urteil kann man sich erst bilden, sobald man den Bereich besucht hat und wirklich vor Ort gewesen ist. Mit Sicherheit täuscht auch der Blickwinkel in mancher Hinsicht. Trotzdem, dafür sind wir ja in diesem Forum, sollte man es durchaus tolerieren, Gedanken und Meinungen darüber im Vorfeld zu teilen. Jeder von euch sollte sich ohnehin seine eigene Meinung bilden Insgesamt ist es beeindruckend auf wie vielen vertikalen Ebenen der Park hier gearbeitet hat. Das ist sicher der Magnus Opus für das Phantasialand in Punkto: "Platz ausgenutzt". Der gesamte Scope ist beeindruckend und bautechnisch eine Meisterleistung. Allein wenn ich bedenke, was alles im Untergrund verbaut wurde, ist das der absolute Wahnsinn. Man merkt dem ganzen Bereich aber auch jetzt schon etwas an, dass einige Kompromisse eingegangen werden mussten. Wem der flache Eingang des Hotels nicht gefallen hat, wird - nach aktuellem Stand - auch im inneren Bereich solche Flächen erkennen, insbesondere vom Hotel aus. Das wirkt finde ich sehr unschön. Ich hoffe hier wird irgendwann in der Zukunft noch was gemacht. Aktuell glaube ich jedoch nicht daran, da der Bereich (es handelt sich um den Overbanked Turn nach Launch 1) bereits so zugebaut ist, dass man da vermutlich eher schwer drankommen wird. Ebenso wirkt die gesamte Optik des Hotels nicht wirklich zugehörig und harmonisch mit den restlichen Gebäude-Elementen. Sehr schön sieht man das neben dem Hotel-Tower, der unmittelbar an der Verwaltung entstanden ist. Es gibt mir aktuell zu viele Wände, die so aussehen, als hätte man eine Textur darauf angewendet, mehr nicht. Ich glaube die Herausforderung für den Park war, mal nicht mit Felsen zu arbeiten. In einem kleinen Scope, bspw. im "Dorfbereich" von Klugheim, funktioniert das sehr gut. Dort konnte man mit Sicherheit auch detailverliebter arbeiten, da es - ich denke wir sind uns da alle einig - auch ein insgesamt günstigeres Vorhaben gewesen ist, verglichen mit Rookburgh. Zu Steampunk passen jedoch keine Felslandschaften, weshalb sich Phantasialand und Universal Rocks hier an neuen Dingen ausprobiert haben, die stellenweise echt klasse aussehen, stellenweise jedoch auch für das Niveau des Phantasialands bestenfalls ausreichend. Allen voran das gesamte Hotel-Exterior: Wenn ich vergleiche was mich gestalterisch und optisch selbst in den ältesten Europa-Park Hotels erwartet, hoffe ich doch wirklich, dass sich hier noch einiges tun wird. Auch wenn ich sagen muss, dass bspw. die Hotelfront bei realer Betrachtung besser wirkt, als auf jeden Bild oder Video. Selbe Hoffnung habe ich weiterhin auch für den inneren Bereich. Auch wenn man die Sichtachsen schwer aus Aufnahmen einer Drohne einordnen kann, wird es auch Zimmer geben, die einen in unschöne Backstage-Bereiche Einblick gewähren werden. Wenn ich das mit dem Ziel und den Marketing-Aussagen vergleiche, dann muss ich leider zu dem Schluss kommen, dass es einfach nicht absolut überzeugend ist. Bitte versteht meine Kritik an dieser Stelle nicht falsch: Ich möchte, dass es toll wird und mich aus den Socken haut! Ich hype das ganze Vorhaben immer noch. Gleichzeitig hab ich ein wenig Sorge darüber, dass meine eigenen Erwartungen zu hoch angesetzt sind und es mich am Ende dann doch nicht so sehr überzeugt. Vielleicht wird sich noch vieles tun. Wir wissen alle nicht ob es 2020 oder 2021 werden wird.
  25. 9 points
    Tja, mal sehen was da auf längere Sicht passiert. Mittlerweile müsste man ja schon etwas einen Überblick haben, wie hoch die Nachfrage nach Plätzen für Clubmitglieder pro Tag sind - gerade an leeren Tagen würden diese ja dem Park dann tatsächlich Mehreinnahmen bringen. Leider sag ich es jetzt auch: in anderen Parks klappt das mit den JK-Besitzern. Mir geht es hier primär auch nicht um die Freieintritte pro Monat, sondern grundsätzlich Jahreskarten. Meine ist im Winter abgelaufen, ich schau nun in die Röhre - und ich zahle sicherlich nicht noch einmal, nur um mich mit meinen Freunden zu treffen während sie ihre Freieintritte nutzen. Viele haben sich ja schon "umorientiert", da ja gerade für viele der Jahreskartenbesitzer der Hauptgrund in den Park zu fahren war, sich mit Freunden zu treffen und was zu essen; oder eben mal nur für ein paar Stunden da zu sein. Alternativen gibt es ja, dann kauft man sich halt ne andere Jahreskarte...
  26. 9 points
    Xeil0n

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Man kann davon ausgehen das es aufs Ende zu geht wenn Dekoelemente Montiert werden. FLY fliegt seine runden. TüV ist ebenso anwesend.
  27. 9 points
    Als ob ich mir das Video komplett angeschaut hätte.
  28. 9 points
    Nun auch noch mal ein kurzer Bericht von mir zum Tag im Phantasialand gestern am Fronleichnamstag ! Wie schon gesagt war es gestern deutlich voller als beispielsweise an Pfingsten - wir hatten gestern als Familie das Gefühl das man versucht die Kapazität langsam zu steigern - die Wartezeiten die gestern Abend schon angesprochen wurden , waren bei weitem nicht so dramatisch wie sie angezeigt wurden - es war zum Teil nur die Hälfte der Zeit erforderlich - da ist man wohl noch in der Orientierungs und Findungsphase was diese Dinge betrifft ! Sehr positiv war, das sehr viele Mitarbeiter im Phantasialand unterwegs waren um auf das Tragen der Masken und auch auf das Abstand halten hinzuweisen - dies geschah dann in der Regel freundlich bestimmt - hat uns wirklich gut gefallen . Menschen ohne Maske haben wir gestern sehr sehr wenig gesehen - Abstand halten hingegen wie teilweise auch schon beim Einkaufen in den Supermärkten für viele Menschen nicht mehr "zwingend" nötig - wir haben es gestern immer geschafft uns durch ne kurze Ansage wieder Platz zu schaffen , wenn es dann mal zu eng wurde ! Das negative am gestrigen Tag - und das tut weh das sagen zu müssen - KLUGHEIM ! Hier muss das Phantasialand sich dringend was einfallen lassen - es war gestern teilweise so voll speziell am Marktplatz das fast kein Durchkommen mehr möglich war - gegen 17.15 Uhr kam es dadurch dann auch zu großem Chaos - Klugheim wurde "dichtgemacht" , heißt der Eingang Chinatown wurde geschlossen - alle Besucher die dort nach Klugheim wollten wurden zum Eingang nach Mexico geschickt - wir gehörten dazu - doch dort angekommen wurde uns mitgeteilt das Klugheim zur Zeit zu voll sei und nur der Eingang Chinatown zu nutzen wäre , von dem wir ja geschickt worden waren - was ein Chaos ! Daraufhin fiel unsere Abschlussfahrt mit Taron ins Wasser und apropos Wasser haben wir uns dann zum Abschluss für eine erfrischende Fahrt mit Chiapas entschieden , sehr unterhaltsam und toll wie immer aber auch sehr nass . Trotz allem bleibt zu sagen - Es war ein schöner und entspannter Urlaubstag für uns - wir haben uns wohl und gut aufgehoben gefühlt ! Definitiv weiterzuempfehlen! Lediglich mit Klugheim muss sich das Phantasialand dringend was einfallen lassen - Leider !!
  29. 8 points
    Mal was anderes: ich liebe den Park ja für seine passiv-aggressive Art, seine Experten-Community zu triggern.
  30. 8 points
    Peddaaa

    Magic Member Nights im Toverland

    Hallo @Simisu und meine Wenigkeit waren mit ganz vielen Phantafriends im schönen Toverland zu den Magic Member Nights. Wir hatten sehr viel Spaß und haben den Tag ein wenig mit der Kamera festgehalten. Der Ein oder Andere wird sich sicherlich erkennen Viel Spaß mit dem Video.
  31. 8 points
    Ein neues Video von @Simisu und @Peddaaa. Viel Spaß damit! Oder auch hier:
  32. 8 points
    Günn

    Kuriositäten im Park

    Es sind Lautsprecher, und zwar moderne elektronische Sirenen. Wo heute das Stock's ist, war früher eine mechanische Sirene vom Typ E57 platziert.
  33. 8 points
    Jetzt ist die Wand aber definitiv fertig!!1
  34. 8 points
    Moin Ich könnte gerade etwas heulen. Wie Ihr wisst hatten wir mit unserer Fünfjährigen zu übernachstem Wochenende eine Übernachtung im Ling Bao gebucht. Unser erster Familienurlaub dieses Jahr. So ersehnt, so nötig. Dass die den Eintritt noch nicht mal mit negativem Test erlauben, ist schon dreist. Rechtlich ist es so, dass man von Hotels das Geld zurück bekommt, wenn man einen negativen Test vorlegt aber man dennoch nicht anreisen darf. "Hausverbot" darf das PHL natürlich jederzeit aussprechen. Nun müssen wir hoffen, dass wir das gesamte Geld zurück erstattet bekommen. Denn mal einfach so verschieben geht nicht. Wobei die rechtlich darauf beharren können, dass wir das Hotel ja besuchen dürfen. Aber ohne Parkbesuch... Wie sollen wir das auch der Kurzen erklären? Wir wollen doch nur wegen des Parks hin! Bei uns gibt es 53 "aktive" Fälle auf die rund 29.000 Einwohner der nächsten Stadt. Seit einer Woche drei neue. Im 2.000 Seelen Dorf, in dem ich wohne keinen einzigen. Seit einem Monat. In Bielefeld und Dresden feiern die Massen-Parties und keiner, *keiner* sagt was! Bin so traurig. So enttäuscht. Wir passen immer so auf, halten immer so die Regeln ein...
  35. 8 points
    War am Sonntag im Movie Park und da ist mir extrem aufgefallen, wieviele Benutzer schlicht die Maske falsch aufhaben. Oder eher: Als Placebo damit man kein Ärger bekommt. Die Ride Ops waren nämlich schon recht gut darin Leute in der Queue aus der ferne auf die Masken Pflicht hinzuweisen. Aber aus der ferne erkennt man eben nicht, ob der die richtig über die Nase hat. Diese Leute blieben daher oft verschont. Geschätzt haben durschnittlich 1/4 der Leute in der Queue die Maske nicht über die Nase gehabt. Fand das tatsächlich erschreckend. Da ich durch die niederländischen Parks (Efteling + Toverland) sowieso "ohne Maske" gewohnt, bin, fänd ich es noch nichtmal so schlimm - würde man den Abstand halten. Aber der wurde kaum eingehalten. Es war eher Ausnahme, wenn dieser mal eingehalten wurde. Ich versteh es einfach nicht. Egal ob man an Corona glaubt oder nicht. Egal ob man denkt, dass wir Corona überstanden haben oder nicht: Wieso zum Teufel kann man den Abstand nicht einfach halten?! Fühlen sich alle Nacken an Nacken wohler als wenn man untereinander Abstand hält? Oder bin ich zu Attraktiv, dass ich alle anziehe (;-P)? Es geht echt nicht in mein Kopf rein, weshalb man Fuß bei Fuß in einer Warteschlange stehen muss. Mittlerweile habe ich zumindest aber eine Lösung: Ich "tobe" mit meinem Sohn in der Warteschlange auf der Stelle. Das schafft mir tatsächlich ein wenig freiraum - spätestens dann, sobald der hinter mir nen Ellbogen, Fuß oder ähnliches abbekommt weil der 5cm hinter mir steht. Und der kleine langweilit sich nicht in der Warteschlange. Win Win Situation.
  36. 8 points
    Paul Nachtigall

    Was bedeuten die Usernamen

    Na dann erklär ich meinen auch mal... Paul Nachtigall ist mein alter "Künstlername " aus Schulzeiten . Kurze Geschichte - ich hatte auf dem Gymnasium anderthalb Jahre einen Professor der Musik als Musiklehrer - zerstreuter Professor war da schon noch die höflichste Umschreibung für diesen Herrn - kurzum in schöner Regelmäßigkeit ( spätestens alle 2 Wochen ) hat mich dieser nette Herr aus dem Unterricht entfernt oder rausgeschmissen - die Folge waren Klassenbucheinträge ! Beim dritten oder vierten Rauswurf und Eintrag ins Klassenbuch musste er mich tatsächlich immer noch nach meinem Namen fragen und darüber war ich halt so sauer , das ich ihm halt einfach den Namen " Paul Nachtigall " genannt habe - was soll ich sagen er hat mich in den Folgemonaten immer wieder genauso eingetragen , obwohl sogar mein Klassenlehrer ihn mehrfach darauf hingewiesen hat das ich so nicht heiße ! Und das ist dann für viele Bekannte und Freunde immer mein "Künstlername" geblieben ! Ach ja .. und bevor jemand fragt - ich hatte in Musik trotzdem immer ne 4 !
  37. 8 points
    Ich hatte heute alles in allem einen schönen Tag im Phantasialand, aber mit dem Abstand klappt das nicht immer. Im Tunnel in der Queue von Taron standen die Leute an beiden Seiten dicht an dicht und achteten auch sonst nicht wirklich auf den Abstand. Später am Tag hatte das PHL dann da einen Mitarbeiter stehen, das hat ein bisschen geholfen. Die Mitarbeiter haben aber sonst immer freundlich und konsequent auf die Regelungen hingewiesen. Doch die Krönung heute war ein Junge, sowas um die 16, der sich entschied während der Fahrt auf Colorado seine Maske abzuziehen und in Richtung Besucher auf Chiapas zu spucken. Eine Mutter mit Kind hat sich sofort in der Station beschwert und da waren die netten Worte des Mitarbeiters, der eigentlich bei jedem einmal sanft den Bügel streift, aufgebraucht. Der Junge wurde umgehend vom Sicherheitsdienst aus dem Park begleitet, richtig so. Ansonsten finde ich, dass wirklich viel im Park gemacht wird um den Besuch für alle Sicher zu machen, trotz der geringen Besucherzahl viele Mitarbeiter die den Ablauf kontrollieren, auf die Einhaltung der Regeln achten und klare Anweisungen geben.
  38. 8 points
    schienenschluss

    [Deep in Africa] Bar Karimbu

    Neue Stehtische. Möglicherweise wird sie bald mit dem Matamba geöffnet.
  39. 8 points
    MatMiller

    Matamba Parkeingang

    Dieser wird nun auch im Matamba Bereich auf der Homepage beworben
  40. 8 points
    Danke fürs Teilen lieber @to b Du hast allerdings den @TalocanOperator vergessen zu erwähnen mit dem tollen Salto rückwärts!
  41. 8 points
    Nachtfalke

    Allgemeines

    Einer der Momente, wenn du das Toverland betrittst, in Port Laguna stehst, deine Jahreskarte in der Hand hältst und weißt, du hast alles richtig gemacht.
  42. 7 points
    Mümpfchen

    [Deep in Africa] Bar Karimbu

    Niemand will sich hier "zuballern" @flofen. Oder sich "die Kante" geben Ich persönlich hätte es halt toll gefunden wenn ich mal draußen einen Cocktail trinken kann und nicht nur in den Hotelbars. Da bin ich lieber abends. Ein Andechs in Klugheim an der Humpenbude trinken ist ja auch was anderes als in der Taverne. Ich bin an der frischen Luft, komme mit Leuten ins Gespräch und stehe mitten im Themenbereich.
  43. 7 points
    Der Einlass erfolgt nun über den ursprünglichen Eingang, neben dem Kaiser Snack. Fotoquelle: rideonblog.com - (hier gibt's auch weitere Fotos von der heutigen Premiere).
  44. 7 points
    MChocolat76

    Hotel LING BAO

    Wir waren ja am Wochenende im Ling Bao und wollte kurz berichten. Beim Abendbuffet war es so, dass es ein Einbahnstraßensystem gab. Wenn man das einmal durchschaut hatte, war es easy. Vor- und Nachspeisen waren in kleinen Weckgläschen angerichtet. Vor- und Hauptspeisen waren über die verschiedenen Inseln verteilt. Der Nachtisch stand am Schluss, was ein bisschen unpraktisch war, da man nochmal an allen vorbei musste. Insgesamt fand ich es aber gut gelöst. Von der Auswahl her konnte man auch nicht meckern. Klar, es ist nicht wie sonst, aber es war für jeden was dabei und wir haben uns wohlgefühlt. Konnten bei dem schönen Wetter auch draußen sitzen. Insgesamt war das Hotel ganz gut besucht, es hatten beide Bars auf und die Mitarbeiter waren supernett, vor allem an der Rezeption und in der Dragon Bar. Nur das Frühstück lief leider etwas chaotisch ab. Mussten erstmal 10-15 min auf einen freien Tisch warten, da drinnen nichts frei war. Beim Einchecken musste man ein Zeitfenster für das Frühstück auswählen. Vom Essen her war alles okay, es gab eine "Grundausstattung". Man konnte aber diverses, wie Pancakes, Rührei, Obst etc. extra bestellen. Der Knackpunkt waren die Getränke. Die kamen leider erst, als wir fast fertig waren mit dem Frühstück, nach 2x nachfragen. Das ging gar nicht. Insgesamt wirkten die Kellner etwas gestresst und überfordert. Da ist auf jeden Fall noch Verbesserungsbedarf. Hatten das auch bei anderen beobachtet, dass erst das Essen kam und die Getränke viel später. Leider gab es auch nur normalen Kaffee, aber wahrscheinlich würde es sonst noch länger dauern, wenn noch Kaffee-Spezialitäten zubereitet werden müssten.
  45. 7 points
    Ob Du das im Zweifel auf der Intensiv auch noch sagst? Sorry, aber derartige Verharmlosungen empfinde ich in der gegenwärtigen Situation als gefährlich. Es mag nur als Kleinigkeit erscheinen, aber in der Summe trägt es vielleicht genau zu den Verhaltensmustern bei, die wir leider auch in vielen Parks beobachten. Kleine Steinchen bringen große ins Rollen.
  46. 7 points
    Leider muss ich sagen, dass es gestern auch im Movie Park nicht mehr gut lief. Der Parkplatz war komplett gefüllt, entsprechend voll war es auch im Park. Auf den Wegen war es kein Problem, der Park hat einfach eine sehr große Fläche. In den Wartebereichen tragen bestimmt 50% keine Masken mehr, gleichzeitig wird auch kein Abstand eingehalten. Wenn man freundlich darauf hinweist, dass man gerade per Durchsage von einem Mitarbeiter dazu aufgefordert wurde, den Abstand einzuhalten, dann wird man von bestimmten Jugendgruppen beschimpft und beleidigt. Meldet man dann in der Station dass die Leute einem 30 Minuten ohne Maske in den Nacken atmen, dann wird mit den Schultern gezuckt. Teilweise liefen Leute ohne Maske in der Station herum, werden dazu aufgefordert sie aufzusetzen, setzen sie im Zug wieder ab, werden wieder ermahnt, ziehen sie wieder an, während der Fahrt wird die Maske wieder abgenommen. Statt die Leute aus dem Park zu schmeißen (mehrere Aufforderungen sollten reichen) passiert eben nichts. So sehr ich den Movie Park mag, aber wenn das so weiter geht, dann bin ich nicht traurig, wenn die Tore sich bald wieder schließen. Vor wenigen Tagen hatte ich noch viel Spaß im Park, wenn ich aber in jeder Warteschlange Sorge haben muss, dass ich bedroht werde, wenn ich mein Recht auf Abstand einfordere und den Park juckt es nicht einmal, dann unterstützt man das falsche Publikum.
  47. 7 points
  48. 7 points
    bleib neugierig!

    bleib neugierig! Podcast

    Hey Friends, endlich wieder Samstag! Das heißt, es gibt eine neue Folge von bleib neugierig! In den vergangenen Wochen ist mal wieder extrem viel passiert, sowohl im Park als auch im Podcast. Wir hatten mittlerweile sogar schon unser kleines Jubiläum mit der bereits 10. Folge und zumindest Thorben hat mit ordentlich Zuckerwatte gefeiert. Auch diese Woche geht es natürlich weiter mit #folge12. Wir reden darüber, wie wichtig saisonale Events in Freizeitparks doch sein können und schauen außerdem ein bisschen in die Vergangenheit. Dem einen oder anderen dürfte hier so manche asiatische Sommernacht noch gut in Erinnerung sein. Außerdem gibt es eine neue Attraktion von Chris für „viel zu viel Hype, oder?“. Wir sind uns ziemlich sicher, dass Ihr dabei genau so überrascht seid wie es Thorben war. Dem steht allerdings eine neue Aufgabe bevor, falls er die neue Frage nicht beantworten kann. Deshalb hört am besten direkt rein, wir würden uns freuen! Spotify: https://open.spotify.com/show/2fTuO8Qk2KvWHWhg3c4ytY Apple Podcasts: http://apple.co/2Xkrh5I Google Podcasts: https://podcasts.google.com/?feed=aHR0cHM6Ly9ibGVpYi1uZXVnaWVyaWcucG9kaWdlZS5pby9mZWVkL21wMw
  49. 7 points
    BochumerJunge

    Deine Erkenntnis des Tages

    Im Toverland sind fast überall Bauchredner-Puppen verboten.....
  50. 7 points
    Titschi

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    @Schlussbremse Genau das ist mir heute nämlich auch durch den Kopf gegangen! Zusätzlich glaube Ich, dass HIER auch der Wow-Effekt der Eröffnungssaison überschätzt wird. Die Mehrheit der "normalen" Menschen wird erst dann von der Neuheit erfahren wenn der Park die ganz große Werbetrommel rührt! Und das bestimmt der Park ja selber! Die Faszination von Klugheim wird doch heute für jemanden, der erstmals davon erfährt die gleiche sein wie vor 4 Jahren! Da wird keiner sagen: "Geiler Themenbereich mit mega Achterbahn(en) aber leider ja schon 4 Jahre alt! Da geh ich nicht hin! "
This leaderboard is set to Berlin/GMT+02:00
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.