Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation since 26.02.2019 in allen Bereichen

  1. 22 points
    Schlussbremse

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    ...aber du bist doch @Nurzumlesenhier!!!
  2. 19 points
    PHL-Marcus

    Neu 20XX: F.L.Y. [Baufortschritte]

    Heute wurde die große Bodenplatte betoniert, es müssen zwar noch die einzelnen Ankerkörbe betoniert werden, aber bis nächste Woche sollte das bereit sein zur weiteren Montage von F.L.Y. Habe hier die Position der einzelnen Footer gekennzeichnet:
  3. 15 points
    Joker

    Jan Rouven vom FBI festgenommen

    Na du bist ja ein echter Freund der Demokratie und Rechtsstaatlichkeit. 20 Jahre Gefängnis plus mehrere hunderttausend Dollar Strafe sind ja wohl in Ordnung. Er hat Kinderpornografie besessen und verbreitet, das ist, so ekelhaft ich beides finde, eine andere Sache als Kinder direkt zu vergewaltigen oder andere schlimme Straftaten. Eier hättest du auch ruhig ausschreiben können, wenn du schon solchen populistischen Quatsch von dir gibst, dann steh auch zu hundert Prozent dazu... Was wäre denn deine Empfehlung, bei einer Person, die einen Mord begangen hat? Kopf ab? Ich bin froh, dass wir in der westlichen Welt vernünftige Gerichte haben und keine Körperteile abhacken.
  4. 14 points
    PHL-Marcus

    Neu 20XX: Rookburgh

    Auf den neuen Parkplänen für die Sommersaison 2019 wird für den neuen Bereich geworben. Auf der Fläche die vorher immer nur grün war sieht man die Logos von Rookburgh, FLY (das was hier vor ein paar Wochen als Markenanmeldung aufgetaucht ist) und dem Hotel Charles Lindbergh. Leider ohne Eröffnungsdatum.
  5. 14 points
    Tobi

    Neu 20XX: Rookburgh

    Um die Position des Zugangs etwas mehr zu verdeutlichen hab ich ein Screenshot aus meinem Modell erstellt und den Zugang markiert. Verzeiht mir, dass die Wand nicht dem aktuellen Stand entspricht aber wenn ich mal Zeit hab hat das Innere der Baustelle Vorrang. Kleiner Hinweis: Ich habe das Bild aus einem Winkel aus aufgenommen, so dass man die Einfahrt in eine der beiden Inversionen sehen kann
  6. 13 points
    Philicious

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Bin ich der Einzige, der es amüsant findet, wenn in einem Forum, in dem Baustellen-Updates seit Anbeginn die längsten Threads stellen und das von der großen breiten Mehrheit nur regelmäßig besucht wird, um sich F.L.Y. News abzuholen, immer wieder behauptet wird Baustellen-Einblicke seien uninteressant? Gibt ja nichts zu sehen bis es fertig ist; niemand will ein Baggerloch sehen, was interessiert die eine Stütze mehr oder weniger schon; alles nur kontraproduktiv sich vorab zu spoilern etc... Was hat dann bitte schön hier 200 Seiten lang statt gefunden, wenn nicht Interesse an einer Baustelle?
  7. 12 points
    Blessi

    Wie siehst du aus?

    Auch wenn ich länger nicht mehr aktiv war hier mal ein etwas aktuelleres Bild von mir
  8. 12 points
    MatsH

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Kann diese ganze Fotodiskussion bitte woanders ausgetragen werden? Hier geht es um Rookburgh und F.L.Y.-Diskussionen!
  9. 12 points
    PasXal

    Neu 20XX: F.L.Y. [Baufortschritte]

    Liebe PhantaFriends, Auch wenn im Park schon diverse Veranstaltungen noch vor der Season sind, wie in diesem Fall die JavaLand, sind Bilder (Dazu zählen auch Verlinkungen auf Social-Media Seiten) bis zum 01.04.2019 aus dem inneren des Parks NICHT gestattet. Wir haben diesbezüglich ein paar Beiträge ausgeblendet. Sobald das Phantasialand die Tore wieder für alle Besucher öffnet, dürfen erst wieder Bilder von dem Baustellenfortschritt legal gepostet werden. Die einzige Ausnahme sind weiterhin Textbeiträge bzw. Bilder die vom Phantasialand selbst stammen. Gruß, Pascal
  10. 12 points
    NCC1701-E

    Fehlendes Storytelling im Park

    "Hallo Und Welcome. Mein Name ist Alfred Hitchcock. Ich begrüße Sie hier in unserer Hollywood Tour. Steigen Sie ein und begleiten Sie mich durch Szenen berühmter Filmklassiker. Bitte bleiben Sie während der gesamten Fahrt sitzen und bitte: Nicht Schaukeln! Ich wünsche Ihnen viel spaß und ein bisschen Gänsehaut." Wann kommt mein Silver Pass an? =D
  11. 11 points
    Schlussbremse

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Ach komm schon, wo bleibt denn da der Spaß - zum Diskutieren von "halbgaren" Theorien(*) sind wir doch alle hier
  12. 10 points
    Schlussbremse

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Mir kommt gerade eine völlig bescheuerte Idee. Ich stelle mir gerade die Frage, was es mit der Kombination aus dem recht langen Launchtunnel und dem LSM-Segment auf der aufwärts gebogenen Ausfahrt auf sich haben könnte - außer der Möglichkeit einen gestrandeten Zug relativ energieeffizient wieder auf die Strecke zu bringen. Nun fehlen uns natürlich im Grunde sämtliche technischen Parameter, um das realistisch bewerten zu können. Aber ganz allgemein sehe ich folgendes: Der geradlinig verlaufende Abschnitt des 2. Launches scheint mir in etwa so dimensioniert zu sein wie der 2. Launchbereich von Taron. Es sollte also theoretisch eine ähnlich knackige Beschleunigung möglich sein. Dieser Abschnitt ist vollständig eingehaust und führt erst unmittelbar vor dem Knick nach oben ans Tageslicht Warum also haust man den Launch komplett ein? Bei Taron ist auch der Launchgraben zumindest nach oben offen. Wahrscheinlich nicht grundlos. Die Beschleunigung selbst ist zwar spürbar, aber der Geschwindigkeits-Effekt funktioniert (auf gerader Strecke) IMHO nur so richtig gut in Verbindung mit der visuellen Wahrnehmung. Es müssen genügend Strukturen erkennbar sein, damit man ein Gefühl dafür entwickelt, wie schnell man dort hindurch rauscht. "Pitch Black", also z.B. in der Dunkelheit des Tempels installiert, dürfte das nur halb so spannend sein. Zieht man in Betracht, dass es sich um einen Flying Coaster handelt und Vekoma eventuell auch generell andere LSMs bastelt als Intamin, hat das glaube ich schon eine gewisse Relevanz. Nun zum eigentlichen Punkt: Vielleicht konnte man es aufgrund der Gegebenheiten nicht anders unterbringen. Aber ich bin mir relativ sicher, dass das PHL nicht einfach nur einen orchestrierten Mid-Track-Launch in einem "Black Hole" konzeptioniert. Sprich: Ich stelle mir vor, dass dort irgend etwas passiert, was dem Fahrgast die entsprechenden visuellen Reize liefert. Abhängig von der Geschwindigkeit könnte man es sich natürlich einfach machen und auf beleuchtete Strukturen/Elemente zurückgreifen, die schlicht schemenhaft an einem vorbei ballern. Was aber wäre, wenn man hier einen ganz anderen Weg ginge: Bullet Time! Man könnte den Zug im Eingangsbereich über die LSMs in der Geschwindigkeit reduzieren, 2-4 Sekunden im "Schritttempo" gleiten lassen, und dann wieder raus hauen. Während dessen wird über Effekte das Gefühl vermittelt, sich in Zeitlupe zu bewegen, wie es aus diversen Filmen bekannt ist. Thematisch lässt sich das in die mutmaßliche Story bestens integrieren. Erprobung Fluggerät...blabla...1. Startversuch...trudeln...beinahe Absturz. Und hier wird es interessant. Von einem Durchflug durch einen Porzellanladen (Achtung überspitzt), eine Menschenmenge oder einen Lagerschuppen fallen mir etliche Szenarien ein, die prädestiniert dafür wären. Ja, das ist ein verrückter Gedanke und ich weiss selbst nicht, wie gut man etwas derartiges FX-technisch umsetzen könnte. Aber als Gedankenexperiment hat es was.
  13. 10 points
    Tobi

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Warte diesbezüglich erstmal ab. Die beiden höchsten Stellen werden noch montiert werden. Undzwar unmittelbar nach Launch 1 und 2. Das ist so, damit der Zug den Rest der Strecke schafft, falls er warum auch immer nur so grade den Hügel nach dem Launch schafft. Das ist bei so ziemlich allen Launchcoastern so. Ausnahmen gibt es natürlich auch wie Juvelen oder Yukon Quad. Nein, in meinem Beitrag habe ich auch erwähnt, dass er mit geringer Geschwindigkeit, wie bei Taron beschleunigt werden kann, weil Fly auch einen Drop in den zweiten Launch besitzt. Es ist allerdings auch ein Unterschied, ob der Zug mit 15 km/h oder 50 km/h im Normalfall (nur willkürliche Werte) in den Launch fährt. Je nach Beschleunigung kann das die Länge schon stark beeinflussen. Man muss allerdings auch sagen, dass bei einem Launch nach Not-Stop nicht die Endgeschwindigkeit wie im Normalbetrieb erreicht werden muss. Der Zug muss nur den Hochpunkt nach dem Launch passieren um von selbst wieder in die Schlussbremse zu kommen. Aber wie gesagt, ich wollte nur sagen, dass man daran denken muss und nicht, dass meine Argumentation das widerlegt. Ob letztendlich die Steigung zur Beschleunigung benutzt wird oder nicht bleibt abzuwarten. Nach dem ersten Launch würde die Schiene montiert. Ich habe schon Vermutungen wie die Strecke nach Launch 1 und 2 aussehen KÖNNTEN aber das möchte ich nicht teilen und so mögliche Diskussionen vermeiden, die im Endeffekt sinnlos gewesen wären, weil es sowieso anders geworden ist.
  14. 9 points
    PHL-Marcus

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Ich gehe davon aus, dass der rechte Zimmerturm vom Hotelartwork auf der Deckenplatte von den Abstellgleisen entstehen wird. Dort befinden sich nämlich an einer Seite Vorbereitungen für einen Fahrstuhlschacht und Treppenhaus, und dann daran angrenzend in einer Linie Bewehrungen für Stützpfeiler, die Abstände und Formen passen verdächtig gut zu den Kapseln. Von der Lage macht es dort auch eher Sinn, beide Launches laufen darauf zu, es gibt also tolle Ausblicke, aber es ist trotzdem sehr nah an der Straße und gewährt praktikable Zugänge.
  15. 9 points
    Schlussbremse

    Jan Rouven vom FBI festgenommen

    Nunja, die Meinungsfreiheit findet spätestens dort ihre "Grenzen", wo ihre Ausübung geeignet ist, die Grundsätze ausser Kraft zu setzen, die u.a. erst zu ihrem Schutz nötig sind. Das Grundgesetz ist ein gesellschaftlicher Konsens, der neben der Meinungsfreiheit auch das Recht auf körperliche Unversehrtheit beinhaltet.Und dass eben jedes Mitglied der Gesellschaft vor dem Gesetz gleich behandelt wird. Ganz konkret: Wer "Meinungen" vertritt, oder gar Aufrufe zu Handlungen/Taten von sich gibt, die eben diese Grundsätze angreifen, kann sich IMHO nicht unter ihren Schutz stellen. Nur der Vollständigkeit halber: Das brauchst Du auch nicht. Wie ich das sehe wurde er ordentlich verurteilt und ist damit erst mal schuldig.
  16. 9 points
    Joker

    Jan Rouven vom FBI festgenommen

    Wir haben Meinungsfreiheit, aber du hast offensichtlich eben unsere Gesetze nicht gelesen oder ignorierst sie bewusst. Da steht eben drin, dass es keine Todesstrafe gibt und auch keine Körperteile abgehackt werden und jeder ein faires Gerichtsverfahren bekommt. Wenn du das in Frage stellst, dann stellst du eben unser Grundgesetz und alle darauf folgenden Gesetze in Frage, wodurch du dich auch nicht auf Meinungsfreiheit berufen kannst, weil die auch im Grundgesetz verankert ist. Bei der Meinungsfreiheit gibt es übrigens auch noch einmal einen Unterschied, ob du sagst "Ich finde, man sollte..." oder "Dem soll man die Eier...". Die eine Sache fällt unter die Meinungsfreiheit, die andere Sache kann sogar strafrechtlich relevant werden. Also entweder wir einigen uns darauf, dass hier die Gesetze gelten und eingehalten werden oder wir sammeln nur unsere Lieblingsgesetze zusammen und alle anderen werden willkürlich abgeändert. Das hatten wir aber eben alles schon einmal, habe ich keine Lust mehr drauf.
  17. 8 points
    AchterbahnAlex

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Wir sind doch hier nur ein Haufen hobbygeologen die sich für die bodeneigenschaften des kohletagebau brühl interessieren
  18. 8 points
    to b

    ERT auf Taron und Raik für Erlebnispass-Inhaber

    Neue Termine: https://www.phantasialand.de/de/park/erlebnis-pass/anmeldung-extra-zeit-auf-taron-raik/
  19. 8 points
    NCC1701-E

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Zwischen Maschinenbauartikeln und dem Unterhaltungselektroniksegment liegt aber doch noch ein kleiner Unterschied.Hauptkriterium bei Launchcoastern sind, wie wir ja seit Taron eindrucksvoll wissen, Gewicht. Nicht umsonst hat man versucht, jedes überflüssige Gramm aus dem Zug zu befördern. Gewicht bedeutet Kosten in Form von Energie. Diese will man reduzieren, was ja auch absolut verständlich ist. Da wäre es kontraproduktiv, mehrere Hundert kilo an Batterien, Lautsprechern und Ansteuerungstechnik zu verbauen, zumal der Effekt sicherlich recht gering sein würde. Ich teile die Meinung der meisten hier, das ich lieber im Darkridepart oder dem Start einen knackigen Sound habe alsdas ich während der Fahrt wegen der recht hohen Geschwindigkeit kaum was mitbekomme. Ohne zu sehr Offtopic zu gehen, aber das hat schlicht und ergreifend was mit den Entwicklungskosten zu tun. Da die Fahrzeugmodelle eine recht lange Laufzeit haben wird man dieses, in der Entwicklung sicher nicht günstige, Extra eben so lange anbieten, wie das Model läuft.
  20. 8 points
    Elector

    [Deep in Africa] Black Mamba

    <Sarkasmus an> Na wir könnte anstatt die schmuddeligen Ecken schöner zu machen, die schönen Ecken schmuddelig machen. Das führt auch zu einem Level, geht vermutlich schneller und kostet sicher auch viel weniger! <Sarkasmus aus> Mal ernsthaft, da wird an der Verbesserung gearbeitet und dann solche Kommentare. Ohne jetzt nachzublättern habe ich in Erinnerung, dass die BM Felsen immer wieder als vernachlässigt betitelt wurden
  21. 8 points
    PasXal

    [Deep in Africa] Black Mamba

    Was sollen die den sonst machen? 1/3 Afrika nur neu machen und dann ab in die nächste Ecke? Erst das Angefangene bitte beenden und dann zum nächsten Spot gehen und dort Anfangen, alles andere macht keinen Sinn. Ich denke auch mal, dass der Park sehr wohl weiß welche Ecken noch erledigt werden müssen - Hier heißt es abwarten. Aber die neuen Bilder finde ich super, viele Stellen davon sieht man auch von "außen" als Vorbeilaufender Gast und es wertet somit den Bereich auf. Bin mal gespannt wie es am Ende in Echt aussieht.
  22. 8 points
    Joker

    Jan Rouven vom FBI festgenommen

    Er hat nichts in Auftrag gegeben und wie gesagt ist es rechtlich gesehen eben immer noch ein Unterschied, ob ich jemanden vergewaltige oder ob ich mir ein Video davon anschaue bzw verbreite. Beides gehört bestraft, aber eben unterschiedlich. Und das ist hier geschehen. Wäre es weniger schlimm, wenn er sich Videos von vergewaltigten Frauen angesehen hätte? Wir wiegen hier also einzelne Menschenleben auf? Ich würde mal sagen, dass jeder Mensch, egal ob Kind oder Erwachsener seine Würde und Leben verliert, wenn er vergewaltigt wird. Ich maße mir nicht an, die Schwere da zu bewerten, aber du wirst das mit Sicherheit gut abgewogen haben. Es ist selbstverständlich ein Unterschied, das musst du leider sehen können. Der Rechtsstaat bestraft einzelne Taten. Der Vergewaltiger wird für die Vergewaltigung bestraft und ist immer noch der Hauptschuldige. Die Person, die sich das ganze im Internet anschaut wird zurecht ebenfalls bestraft, aber eben mit einem anderen Strafmaß, was ich auch richtig so finde. Oder sind wir alle Mörder, weil wir die Enthauptungsvideos vom IS gesehen haben? Wenn du Menschen die Rechtsstaatlichkeit absprichst, dann hast du leider in einer Demokratie und in unserem Staat nichts verloren. Er geht in den Knast, er zahlt viele hunderttausende Dollar an Strafe, seine Karriere ist damit korrekterweise beendet. Das Problem mit deiner Sichtweise ist eben, dass man keine Grenze ziehen kann, wann jemand sein Recht auf Rechtsstaatlichkeit verwirkt. Frag mal die Nationalsozialisten, wer bei denen bereits bei bestimmten Straftaten vernichtet wurde. Die Grenzen verschwimmen da schneller als du denkst und am Ende landet man im absoluten Faschismus. Viel Spaß dabei. Dafür hat er seine Strafe gekriegt, alles andere ist Spekulation und am Ende gilt eben immer noch: Im Zweifel für den Angeklagten. Ich kann diese emotionalen Ergüsse leider nicht ernst nehmen, weil sie am Ende eben die Angelegenheit nicht sachlich betrachten. Meine persönliche Meinung zu Menschen, die so etwas tun ist eine andere als die, die ein Richter vertreten muss. Wer das nicht trennen kann, der hat eben nichts verstanden.
  23. 8 points
    Tobi

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Es war nie die Rede davon, dass der zweite Launch nicht zum Beschleunigen benutzt wird. Bei den vergangenen Beiträgen ging es nur um den letzten Teil des zweiten Launchs, eben um die Krümmung. (Vor der Krümmung ist der Launch nämlich grade)
  24. 8 points
    Tobi

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Ich möchte die Euphorie ja nicht dämpfen aber eine Sache muss man bei dem gebogenen Launchabschnitten bedenken. Bei diesem Abschnitt handelt es sich um das Ende des zweiten Launchs. Ein Launch inmitten einer Strecke, welcher den Zug von einer startgeschwindigkeit auf eine höhere Geschwindigkeit beschleunigt muss den Zug im Sonderfall auch aus dem Stillstand oder bei niedriger Geschwindigkeit durch Gefälle in den Launch wie bei Taron auf die nötige Geschwindigkeit bringen können um den Zug über den nächsten Hochpunkt zu schicken. Das bedeutet, dass der zweite Launch viel länger ist als es für den Normalbetrieb notwendig wäre. Damit möchte ich nicht sagen, dass der bogenförmige Abschnitt nicht benutzt wird. Man sollte eben den Fall bedenken, dass der Zug nach einem Nothalt dort auch wieder herausgebracht werden muss. Im Normalbetrieb reicht der grade Anteil mit Sicherheit aus den Zug auf die gewünschte Endgeschwindigkeit zu bekommen. Nur wenn man beabsichtigt auch auf der Steigung zu beschleunigen dürfen wir in dieser Hinsicht etwas erwarten. In diesem Fall würde die Beschleunigung erst später starten oder man würde über die ganze Distanz mit geringerer Beschleunigung fahren.
  25. 7 points
    Meyerson

    Das Bermuda Dreieck

    Der Movie Park hat auf Nachfrage bestätigt: Der Wassereinbruch kommt wieder. Ich mach jetzt nen Sekt auf.
  26. 7 points
    Bananenblatt

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Ich habe den Park in diesem Punkt eigentlich immer irgendwas zwischen verstanden und respektiert. Verstanden das man die Spannung aufrecht erhalten will. Verstanden das man den Gästen zeigbares zeigen möchte und keine Baustelle. Verstanden dass (es scheint zumindest so) das PHL auf der "Beobachtungsliste" bei vielen Fans weltweit offensichtlich soweit vorne steht dass neue Infos einen kleinen "Hype" auslösen. Und wenn Monate ohne (offizielle) Infos vergehen ist das so. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut! Respektiert weil des Menschen Wille nunmal sein Himmelreich ist. Wenn die Geschäftsleitung denkt diese Gehimnistuerei sei besser als teilweise mehrmals pro Woche offizielle Bilder zu liefern in denen aber effektiv nur eine Baustelle zu sehen ist auf der dann 5 Stützen und 6 Schienenteile mehr zu sehen sind ... kann durchaus sein das sie recht hat. Und ganz ehrlich, davon ausgehend das Rookburgh genial und Klugheim Qualitativ mindestens erreichen wird, wer mir SOWAS präsentiert, dem komme ich bei der Bitte doch nicht in der Off Season um den Park zu schleichen um Fotos zu machen auch gerne nach. Da interessiert es mich auch nicht ob rechtlich nicht vielleicht doch von öffentlicher Straße BLA ... die Diskussionen sollten alle zu genüge kennen. Du gibst mir Phantastische Themenwelten, ich lass dich dafür in der Off-Season in Ruhe. Noch dazu wo man ja durchaus selbst vorbei fahren kann. Es ist ja nicht so das das Gebiet um den Park zur Arera 51 wird. Im aktuellen Fall jedoch verstehe ich die Haltung des Parks kein bisschen. Das Event ist keinesfalls exklusiv. Als exklusiv würde ich es bezeichnen wenn die Teilnahme nur auf persönliche Einladung möglich wäre oder über ein Gewinnspiel. Ist hier aber alles nicht der Fall. So wie ich das Momentan sehe gibt es 2 Möglichkeiten: 1. Der Park will die Fotos nicht auf "Fanseiten" veröffentlicht sehen, macht bei Instagram aber eine Ausnahme weil man es sich nicht zu sehr mit dem Javaland Veranstalter verscherzen will. 2. Auch die Instagram Bilder werden verschwinden. Keines davon ergibt für mich Sinn. Und in letzterem Fall würde ich mir als Veranstalter überlegen ob ich unter diesen Bedingungen weiter mit dem Park arbeiten möchte. Sicherlicht hat man da andere Prioritäten. Aber einen Verhaltenskodex für das Fotografieren auf der Veranstaltung ... Ne, Sorry! Zumal der Park ja nichts zu verbergen hat! Dann tu das! Aber zwing andere nicht dazu das auch so zu sehen. Davon abgesehen, bis zum Erkunden wird es noch ne Weile dauern. Und spätestens dann wenn das Möglich ist, wenn nicht sogar schon vorher (so wie bei Klugheim), wird der Park selbst genug Photos veröffentlichen.
  27. 7 points
    Jokie

    [Berlin] Eis-Cafe Annie Himmelreich

    Dieser übertriebene Hygiene-Fimmel ist auch sowas typisches Deutsches, das weg kann...
  28. 7 points
    PasXal

    Deine Erkenntnis des Tages

    Bald ist die Offseason geschafft.
  29. 7 points
    Philippus93

    [Mexico] Chiapas - DIE Wasserbahn

    hey also ich denke hier passt es am besten: hatten letzte Woche ein Auszeitangebot und dabei sind wir um den Park spaziert. Dabei sind mir neben den bereits bekannten Überarbeitungen der Afrika Felsen ein Gerüst rund um den Glockenturm von Chiapas aufgefallen.
  30. 7 points
    Sonbart

    [Deep in Africa] Black Mamba

    Es tut sich was an der Mamba. Edit: Quelle: Phantasialand Facebookseite
  31. 7 points
    Schlussbremse

    Jan Rouven vom FBI festgenommen

    Wir leben (noch, zum Glück) in einem Rechtsstaat. Und vor dem Gesetzt sind alle gleich und es gilt das GG. Auch für Straftäter. Ich bin immer noch froh, dass ordentliche Gerichte entscheiden und nicht der "wütende" Mob. Selbst- bzw. Lynchjustiz ist in jedem Fall antidemokratisch und Menschenunwürdig. Wer gemäß "Aug um Aug" oder noch radikaler handelt, stellt sich IMHO auf eine Stufe mit denjenigen, die unsere gesellschaftlichen regeln missachten. Unser Rechtssystem ist auf Resozialisierung ausgelegt. Das ist mir allemal lieber als eine Rückkehr in düstere Zeiten, in denen nicht mit Regeln und Normen konforme Menschen einfach beseitigt wurden, anstatt wenigstens zu Versuchen, ihnen die Möglichkeit zur Rehabilitation zu geben.
  32. 7 points
    Joker

    Neu 20XX: Rookburgh

    Na das wäre doch mal was. Da würde ich nach einer Minute mit fünf Tellern rausrennen. Bitte umsetzen, liebes Phantasialand.
  33. 7 points
    Xeil0n

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Finde es echt spannend was die Schienenlänge angeht. Ich denke schon das FLY nicht gerade langsam sein wird. Soweit das für einen Flyingcoaster überhaupt möglich ist. Aber ich möchte da keine Zahlen in den Raum werfen. Ich weis nur eins. Der gebogene Abschussteil muss ein unglaubliches Gefühl sein. Man kann davon ausgehen das es einer der Highlights der Bahn sein wird. Freue mich riesig auf die Eröffnung um mich 3 stunden anstellen zu dürfen. Koffer mit Überlebendsmitteln ist bereits gepackt um das ganze überbrücken zu können. Da schon ein Logo existiert frage ich mich ob man damit Rückschlüsse ziehen kann auf das Design des Zuges ? ! Bin auch sehr gespannt was Imascore uns wieder schönes Zaubern wird. Diese Firma macht einen guten Job. Ja....so langsam wird mir auch ganz warm um's Herz :).
  34. 7 points
    asia888

    Deine Erkenntnis des Tages

    Interessant, dass es so viele Besserwisser und zugleich so wenig Bessermacher gibt.
  35. 7 points
    Bananenblatt

    Fehlendes Storytelling im Park

    Also ich nicht! Und gerade in Verbindung mit Kann ich auf den Knien flehen und schreien BITTE BITTE NICHT! Die OPs sollen freundlich aber bestimmt die Leute den Reihen zuweisen, die Bügel kontrollieren und auf lose Gegenstände achten. Wenn du an solchen stellen dann Personal hast welches auf diesen "kleinen Act" keine Lust hat, machst du damit die ganze Show kaputt. Das ganze sieht für mich zu sehr nach "Pre Show" aus. und da bin ich einfach Movie Park bzw. Movie World geschädigt. Ehrlich, als Jugendlicher habe ich diesen Mist gehasst! Ich wollte die Attraktionen nutzen und nicht gefühlt stundenlang dieses Gelaber ertragen müssen. Freilich, wird man älter sieht man manches anders. Batman war aus heutiger Sicht was das "Storytelling" betrifft einfach eine wahnsinnig gute Attraktion. Aber gerade hier zeigten sich Vor und Nachteile verschiedener Systeme. Arbeite ich mit Menschen brauche ich Personal das Schauspielern kann (Bibliothek). Arbeite ich mit Animatronics (Bathöhle) kann man gerade als wiederholungsbesucher irgendwann jeden Satz Wort für Wort mitsprechen. Ein "gutes" Beispiel für Leute die es nicht können gab es übrigens beim Looney Tunes Adventure (Ich nenne bewusst keine Namen). Sätze die sich im Sinn wiederholt haben mit monotoner Stimme vorgetragen sind nicht das was man hier machen sollte.
  36. 6 points
    Nurzumlesenhier

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Am WE soll es schönes Wetter geben, dann setze ich mich mal aufs Rad und hoffe, diese Diskussion durch ein kleines Update wieder auf den richtigen Weg bringen zu können.
  37. 6 points
    Schlussbremse

    Am 23.3 gegen Artikel13, Uploadfilter & Co.

    Es ist wichtig, dass jetzt am Samstag, den 23.03. so viele Menschen wie möglich überall in Europa friedlich zu den Veranstaltungen gehen und so laut wie möglich auf sich aufmerksam machen! Es finden u.a. Kundgebungen in Köln und Düsseldorf statt. Ich werde am Samstag auch wieder teilnehmen. Wenn sich jemand anschließen möchte, können wir uns gerne abstimmen. Informationen/aktuelle Updates zum Thema: https://twitter.com/uploadfilter https://twitter.com/Senficon https://pledge2019.eu/de https://savetheinternet.info/ Wohin der Wind weht und wo die wirklichen Intentionen liegen könnten, lässt sich erahnen, wenn man sich den nächsten Baustein anschaut, den die EU aktuell in der Pipeline hat: #Terrorfilter. Siehe dazu: https://www.youtube.com/watch?v=w6J-68_xALU https://juliareda.eu/2019/02/terrorismus-online-uploadfilter/ Richtlinienentwurf @PasXal wäre cool, wenn Du das Datum (23.3.) in den Thread-Titel aufnehmen könntest
  38. 6 points
    Peddaaa

    Aus dem Netz gefischt

  39. 6 points
    galaxy

    Aus dem Netz gefischt

  40. 6 points
    TOTNHFan

    Deine Erkenntnis des Tages

  41. 6 points
    Juhu! Das Bermuda wird saniert...Hier bin ich wirklich drauf gespannt da es meine erste "Großattraktion" war als Kind und ich es damals beeindruckend fand und bis zuletzt war es einer meiner Favoriten im Park. Nun bin ich gespannt, wie sehr man hier umgestaltet und wie es am Ende aussieht. Nach den letzten Projekten habe ich allerdings kein Bedenken mehr, der Park hat sehr viel gelernt und erhöht permanent die Qualität des Parks. Mit dem Looney Tunes Film geht man sogar etwas "Back to the roots". Wenn hier jemand vom Movie Park mitliest: Über ein Andenken aus dem Bermuda Dreieck würde ich mich sehr freuen!
  42. 6 points
    Schlussbremse

    Deine Erkenntnis des Tages

    Wir brauchen offenbar einen Thread für Glückskeks-Philosophie.
  43. 6 points
    asia888

    Hotel Empfehlung Efteling

    20 Fahrminuten vom Efteling entfernt liegt in Tilburg dass neueste Van der Valk Exclusive Hotel, das Van der Valk Hotel Tilburg. https://www.hoteltilburg.nl/ Wir haben bei unserem Hotelaufenthalt über Karneval zwar nicht den Efteling Park besucht, können dieses Hotel aber als Standort sehr empfehlen. Hotelausstattung und Zimmer sind sehr elegant und hochwertig ausgestattet. Parken/Wlan sind kostenlos. Zum Entspannen befindet sich in der obersten Etage ein sehr schöner Pool. Wir haben hier ein hervorragendes Frühstück sowie eine sehr gute Gastronomie genossen. Besonders empfehlenswert am Samstag, das Live Cooking Buffet, inkl. Getränke für 39,50€ p.P.. Bei Buchung eines der Arrangements mit 3 Gänge Menü, kann man dies für einen Aufpreis von 7,50€ p.P. statt des Menüs reservieren. Das lohnt sich auf jeden Fall. https://www.hoteltilburg.nl/de/restaurant/live-cooking-abendbuffet/ Besonders empfehlenswert sind die angebotenen Übernachtungs-Pakete (mit sehr gutem Preis Leistungsverhältnis) auf der hoteleigenen Buchungsseite. Hier zum Beispiel, das Efteling Arrangement: https://www.hoteltilburg.nl/de/arrangements/efteling-arrangement-3-daags-2-nachten/ Wir haben bereits mehrfach das Van der Valk Hotel in Utrecht besucht und können die von uns besuchten Exclusive Hotels dieser Kette uneingeschränkt weiter empfehlen. Die Wochenend-Arrangements, bieten sich besonders für Paare, zu einem entspannten Kurzurlaub an. Bei meinem nächsten Efteling Besuch im April habe ich das Hotel in Tilburg erneut als Standort ausgewählt. Kleiner Tipp für die Biertrinker: Nur 5 Min. Fahrtzeit vom Hotel entfernt, findet man die Abtei und Brauerei La Trappe, mit einem sehr schönen Biergarten. https://www.latrappetrappist.com/de/besuchen-sie-uns/der-verkostungsraum/ Bilder, Van der der Valk HotelTilburg
  44. 6 points
    DereineFabo

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Also auf Coasterforce sind weitere Informationen über den Baufortschritt zu finden. Also nach Tobis letztem Report. Wenn ich mir den Fortschritt angucke den es jetzt gab vom 20.01. bis 03.03. etwa, dann glaube ich mittlerweile immer mehr, dass eine Eröffnung 2019 stattfindet. Zum einen weil jetzt auch schon kräftig der Rest der Schallschutzwand an der MoC thematisiert wird. Zum anderen weil die letzten Fundamente und Gebäude aufgebaut werden und zwar in einem echt schnellen Tempo. Die Zimmer des Hotels sind eigentlich das letzte große Fragezeichen. Da gehe ich aber immer noch davon aus, dass sie vorgefertigt angeliefert werden und dann in einer bis zwei Wochen aufgebaut. Schienenschluss denke ich mittlerweile wird im April spätestens sein. Es sind ja auch noch echt viele Stützen usw. bereits geliefert und die letzten Ankerpunkte werden sicher noch vor der neuen Saison gegossen sein. Wenn sie in etwa 1,5 Monaten die große Schallschutzwand schaffen, dann schaffen sie, in sagen wir 3 bis 4 Monaten, sicher auch den Rest. Das würde sich dann mit dem Sommer decken als Eröffnungstermin. Schön Sommerferien. Das würde auch Sinn ergeben. Noch ein ganzes Jahr kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen. Dafür ist es dann auch nicht mehr genug. Und wenn man Klugheim anguckt wurde ja auch mit dieser Brücke usw. vieles dann eher weniger thematisiert schnell fertig gemacht. Da waren zwar einige enttäuscht, aber mittlerweile stört es kaum einen. Denke in Rookburgh wird es auch so Ecken geben die dann etwas kostenneutraler gestaltet sind. Einfach weil es sonst zu teuer wird. Für mich ist nur immer noch die große Frage wo genau die Zimmer aufgebaut werden. Hatte ja erst überlegt, dass diese riesigen schwarzen Stahlträger den Rahmen bilden, da sie gut vom Design passen. Aber jetzt haben sie auch diese Lücken in der Thematisierung an der Schallschutzwand. Vielleicht werden dort die Zimmer "angedockt"? Gibt es denn nochmal ein Update von denen die in der Nähe wohnen? *hoffnungsvollerblick*
  45. 6 points
    Woody8

    Am 23.3 gegen Artikel13, Uploadfilter & Co.

    Ich beschäftige mich seit einigen Wochen mit der geplanten Urheberrechtsreform und bin auch der Meinung, dass jeder darüber Bescheid wissen sollte, was da auf uns zu kommt bzw. kommen soll. Es geht tatsächlich um viel mehr als um Katzenbildchen und Memes. Die sind hinterher sogar noch legaler als sie es jetzt sind. Auch die Angst, dass Foren wie dieses hier bald nicht mehr existieren, ist zwar begründet, aber wenn man sich mit Artikel 2 beschäftigt, vermute ich, dass es schon irgendwie weiter geht (bin natürlich kein Jurist). Noch wichtiger und einschneidender sind (wie von @Schlussbremse angesprochen) die Auswirkungen auf die Meinungsfreiheit und -vielfalt und potentielle Gefahren und Bedrohungen, die langfristig aus der Reform entstehen können. Artikel 11 könnte dazu führen, dass die großen Verlage Verträge mit Google News haben und kleinere Quellen nicht angezeigt werden. Außerdem würde durch die Vorschau-Einschränkung Clickbait immer schlimmer. Artikel 13 und die Uploadfilter (die im Text zwar nicht wortwörtlich erwähnt werden, ohne die es aber nicht gehen wird) führt im schlimmsten Fall nicht nur dazu, dass legale Inhalte "zur Sicherheit" rausgefiltert werden. Das viel größere Problem ist, dass die Großen wie Google/YouTube und Facebook, die ursprünglich damit zur Kasse gebeten werden sollten, dadurch nur noch mächtiger werden. Wenn mittlere und kleinere Portale um einen Filter nicht herum kommen, können sie diesen nicht selbst entwickeln und müssen die bereits existierenden Technologien von Google/Youtube nutzen (Content-ID von YouTube hat in der Entwicklung irgendwas Richtung 100 Mio. Dollar gekostet, da findet man verschiedene Angaben.). So werden die Großen immer reicher und vor allem mächtiger, da Sie die Kontrolle über große Teile der Inhalte im Internet bekommen. Ein interessanter Artikel über dieses Thema: https://www.literaturcafe.de/artikel-13-warum-autoren-die-urheberrechtsreform-bekaempfen-statt-bejubeln-sollten/ und ein kurzes einfach dargestelltes Video: Memes wie das berühmte von Axel Voss jubelnd im EU-Parlament ("Ich habe das Internet kaputt gemacht und keine Ahnung davon") sind zwar lustig, werden der Tragweite der Urheberrechtsreform aber nicht gerecht. Es geht um soviel mehr als nur um lustige Bildchen. Das Thema kommt so langsam auch in den Nachrichten an, heute+ berichtet schon länger, auch in der Tagesschau gab es einen kurzen Bericht. Die Demonstrationen sind wichtig und verschaffen dem Thema mehr Gehör. Am 21. März wird z.B. Wikipedia für einen Tag abgeschaltet. Ich habe die Hoffnung, dass bis zur Abstimmung Artikel 11-13 noch verhindert werden können.
  46. 6 points
    MysteriousScaRe

    [Deep in Africa] Black Mamba

    Ohjaa
  47. 6 points
    Derzeit bereitet die EU eine Reform des Urheberrechts vor um dieses an die heutige digitale Gesellschaft anzupassen. Dies ist im Grunde sinnvoll, denn viele der Regelungen sind fast 20 Jahre alt und Heute kaum noch zeitgemäß. Insbesondere die Nutzung urheberrechtlich geschützter Werke ist für Urheber und Rechteinhaber ein großes Problem, da Werke vielfach genutzt werden ohne dass diese Nutzung vergütet wird. Hier herrscht ein breiter Konsens in Politik und Gesellschaft dass Urheber eine angemessene Vergütung erhalten müssen, wie dies jedoch geschehen soll, darüber besteht bei weitem keine Einigkeit. Im aktuellen Entwurf der Richtlinie über die voraussichtlich Ende März / Anfang April im EUParlament abgestimmt werden soll, gibt es insbesondere 2 Artikel die für kleine Unternehmen bzw. Plattformen hochproblematisch sind und dazu führen könnten dass diese im schlimmsten Fall vom Markt verschwinden werden. Um auf diese Problematik aufmerksam zu machen und zu zeigen was die Konsequenzen sein könnten. beteiligt sich PhantaFriends.de an einer Aktion um einen Tag lang keine Uploads zuzulassen. Artikel 13 ("Link-Steuer") Hier geht es darum die Leistung von Presseverlagen zu schützen: Wird ein Ausschnitt aus einem Pressetext auf verwendet, so sollen diese Presseverlage Anspruch auf eine entsprechende Vergütung erhalten. Dies wäre z.B. für Fälle problematisch in denen User in Beiträgen kurze Ausschnitte aus News zitieren. Artikel 13 ("Uploadfilter") Vereinfacht ausgedrückt verpflichtet Artikel 13 fast jeden Anbieter kommerzieller Webseiten auf denen in großer Menge urheberrechtlich geschützte Werke hochgeladen und öffentlich werden können dazu, für all diese Werke Lizenzen der Rechteinhaber zu erwerben. In Fällen in denen keine Lizenz vorhanden ist, so sollen die Anbieter verpflichtet werden entsprechende Uploads die gegen Rechte Dritter verstoßen zu blockieren. Hierbei muss jedoch die Blockade bzw. Löschung immer einer menschlichen Kontrolle unterliegen und die Nutzer müssen eine einfache & schnelle Möglichkeit haben gegen evtl. falsche Blockaden / Löschungen Widerspruch einzulegen. Falls keine Lizenz vorliegt und ein unzulässiger Upload nicht blockiert wird, so soll der Anbieter für diese Rechtsverletzung voll haftbar sein, dies könnten z.B. bereits bei einem einzelnen Bild mehrere Tausend € sein. Technische Maßnahmen, sogenannte Uploadfilter, die beim Upload prüfen ob eine Datei evtl. eine Urheberrechtsverletzung darstellt, sind kaum denkbar, müsste doch theoretisch beim Upload mit jedem bereits zuvor irgendwo auf der Welt existierenden Bild abgeglichen werden. Eine solche Technik existiert schlicht und ergreifend nicht und kann nach Einschätzung von Experten auch niemals zuverlässig funktionieren. So setzt z.B. YouTube schon seit Jahren ein System Namens Content-ID ein um die unzulässige Verwendung von Musik in Videos zu erkennen, ggf. zu unterbinden und Rechtinhabern die Möglichkeit zu geben an den Einnahmen zu partizipieren. Auch wenn die Entwicklung des Systems laut Angaben von Google bisher über 100 Millionen $ gekostet hat, so arbeitet dieses oft fehlerhaft und blockiert Inhalte fälschlicherweise oder erkennt korrekt lizensierte Inhalte nicht. So werden z.B.Gronkh, vmtl. einem der bekanntesten deutschen YouTuber Einnahmen aus Videos vorenthalten weil diese angeblich unlizensierte Inhalte enthalten, Beschwerden bei YouTube – erfolglos. https://twitter.com/Gronkh/status/1097822137430220805/ Die bisherige Rechtslage sieht hier eine Haftung der Betreiber erst ab Kenntnis unzulässiger Inhalte vor („Notice & Takedown“-Verfahren) Sollte diese neue Regelung in dieser Form in Kraft treten, so wäre dies für uns existenzbedrohend: Für alle Inhalte (es geht ja praktisch ausschließlich um Bilder) vorab eine Lizenz zu erwerben ist für ein kleines Unternehmen wie uns personell und finanziell in keinster Weise darstellbar, zumal der Gesetzestext völlig offen lässt wie dieser Lizenzerwerb überhaupt funktionieren soll und der Einsatz von (nicht einmal existierenden) Upload-Filter erscheint ebenso unmöglich. Um unkalkulierbaren Haftungsrisiken zu entgehen bliebe somit in letzter Konsequenz evtl. nur eine völlig oder teilweise Einstellung des Angebots, etwas. Durch Einschränkung oder Abschaffung der Möglichkeit von Uploads. Das ganze wir z.B. hier im Detail genauer erläutert (ist aufgrund der Komplexität des Themas aber leider fast 1h lang): Unsere aktuelle Bundesregierung hat sich laut Koalitionsvertrag explizit gegen Uploadfilter ausgesprochen: Dennoch hat Deutschland den jetzt zur Abstimmung vorliegenden Kompromiss durch eine Einigung mit Frankreich überhaupt erst möglich gemacht und entgegen dem Koalitionsvertrag am 20.02.2019 dem vorliegenden Entwurf im EU-Ministerrat zugestimmt. Zwar steht in der Richtlinie explizit nichts von Uploadfiltern, dennoch erscheint es aus technischer Sicht keine andere Lösung zu geben um die Anforderungen zu erfüllen. Okay, das ist blöd für … - aber inwiefern betrifft dies mich? Ich habe damit ja nichts zu tun. Wenn ich hier keine Bilder mehr hochladen und ansehen kann ist das ganze sinnlos, dann gehe ich halt woanders hin. Das ist zunächst einmal natürlich richtig, für den Nutzer ändern sicher erst einmal nicht allzuviel. Allerdings betrifft diese Problematik nicht nur uns sondern jedes Forum bzw. Plattform und es besteht damit die reale Gefahr dass diese Regelungen, so gut sie auch gemeint sein mögen, letzten Endes dafür sorgen dass die Angebotsvielfalt darunter leidet. Es könnte also sein dass, auch wenn man eigentlich gerade das Gegenteil bezwecken wollte, gerade die großen Anbieter (YouTube, Facebook, Instagram, etc.) die großen Gewinner sein werden, denn diese internationalen Konzerne haben die nötigen Resourcen um evtl. Filter zu entwickeln und zu betreiben – kleine und mittlere Anbieter könnten auf der Strecke bleiben oder gezwungen sein entsprechende Technologie bei den Branchenriesen einzukaufen und sich somit noch abhängiger von Google & Co. Zu machen als dies bisher ohnehin bereits der Fall ist. Es sollte nicht sein dass friedlich protestierende Bürger von der EU Kommission als Mob beleidigt werden, dass Politiker E-Mails als Fake Aktion von Google bezeichnen oder gar sämtliche Proteste als Fake-Kampagne der ITGiganten Was kann ich tun damit diese Plattform erhalten bleibt? Wie kann ich euch unterstützen? Noch sind die og. Regelungen nicht beschlossen und es besteht die Möglichkeit dass diese im EU Parlament noch abgelehnt wird, hierzu müssen aber ausreichend viele Angeordnete davon überzeugt werden dass der derzeitige Entwurf mehr Probleme verursacht als löst. Die Abgeordneten vieler Parteien sind da durchaus ablehnend bzw. Fraktionen gespalten – die CDU jedoch ist fast geschlossen für den erzielten Kompromiss. Was könnt ihr also tun? Unterschreibt die Petition Denkt dran, im Mai sind Europawahlen... Kontaktiert euren Abgeordneten/eure Abgeordnete, legt in persönlichen Worten (bitte kein Copy & Paste!) per E-Mail oder Telefonanruf eure Bedenken hinsichtlich Artikel 11 und 13 dar und macht klar dass ihr erwartet das Angeordnete eure Interessen vertreten und dass ihr diese nicht wiederwählen könnte wenn dies nicht der Fall sein sollte Informiert euch selbstständig über die Thematik "EU Urhebrrechtsreform" (Quellen werden bewusst erstmal nicht genannt) Nehmt an Demonstrationen friedlich teil. Bereits vor einigen Jahren waren mit ACTA tlw. ähnliche Maßnahmen geplant, durch europaweite Proteste wurde ACTA gestoppt Für den 23.03.2019 sind europaweite Proteste geplant, auch in vielen deutschen Städten - unserem Kenntnisstand u.a. in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, Hannover, München, Karlsruhe, Koblenz, Köln, Leipzig und Stuttgart Redet im realen Leben mit Freunden, Bekannten, Familie über die Thematik, erläutert die Problematik und versucht weitere Unterstützer zu gewinnen – vielleicht insbesondere bei CDUWählern
  48. 6 points
    Als Tip für günstige Übernachtungen... Neben dem Heide Park ist der Campingplatz "Auf dem Simpel". Für Nicht-Camper gibts auch Gästezimmer, Mobilhomes, Schlaffässer... ist in Laufweite zum Park, vielleicht 500m? Nett und günstig zB Vierbettzimmer 89€, Doppelzimmer 59€, Schlaffass für 2 Personen 38 €... Jeweils ohne Frühstück, da gibts ein tolles Buffet unter 10€/Person. Und man spart die Parkgebühr, weil man zu Fuß rüber kann
  49. 6 points
    TOTNHFan

    Fehlendes Storytelling im Park

    Den normalen Besucher interessiert sowieso keine Story.
  50. 6 points
    geoalrik

    Neu 20XX: Rookburgh

    Was waren Infos noch gleich
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+01:00 eingestellt
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.