Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation since 22.12.2016 in allen Bereichen

  1. Tikalese Boris

    [Mexico] Tikal

    Liebe Tikal-Freunde, habe heute meinen neuen Arbeitsvertrag bis 14. Januar 2018 bekommen. Ich freue mich auf eine wunderbare Saison 2017 mit Euch!
    27 Punkte
  2. Tobi

    No Limits 2 (Tobi)

    Heute gab es ein unfassbar gutes Update für NoLimits. Die Lichtengine wurde nämlich komplett überarbeitet. Die Aufwertung ist enorm aber seht selbst!
    21 Punkte
  3. flaffstar

    PhantaPark - DER Communitypark

    So ich wollte mal ein kleines Update posten. Viel mehr ist noch nicht dazugekommen, jedoch hab ich die Häuser am Dorfplatz und durch das "neue" Layout von Traker(Was btw. ultra gut geworden ist) Kornmüllers nochmal überarbeitet. Außerdem machen die Felsen und die Custom Supports guten Fortschritt. Oh und ein Bild des Launch Grabens werfe ich auch noch hinterher
    18 Punkte
  4. Tobi

    Neu 2016: Phantasialand-Heißluftballon

    Der Phantasialand Heißluftballon hat kurz vor Silvester eine der besonderen Touren erlebt. Dazu aber noch eine kleine Vorgeschichte wie ich davon mitbekommen hab. Meine Tante hat zu ihrem Geburtstag eine Alpenüberquerung mit einem Heißluftballon geschenkt bekommen. Insgesamt flogen an diesem Tag zwei Luftballons über die Alpen. Kurz vor dem Start werden diese ja aus dem Boden ausgebreitet und mit Luft befüllt und siehe da, einer der Ballons war der Phantasialand Luftballon. Meine Tante wurde allerdings dem anderen Luftballon zugewiesen. Ist zwar schade, dass sie nicht mit dem Phantasialand Heißluftballon geflogen ist, da sie ebenfalls oft im Park ist und begeistert ist aber so könnte sie ihn beobachten, was auch nicht schlecht war. Ich hatte zuvor nie gewusst, dass solche Alpenüberquerungen angeboten werden. Es soll wohl ein tolles Erlebnis sein! Man steigt sogar in solch extreme Höhen, dass alle Mitfahrer ein Sauerstoffgerät brauchen. Ein wirklich schöner Zufall der sich dort ereignet hat und ich hab natürlich auch ein Bild davon.
    16 Punkte
  5. Chaosz

    PhantaPark - DER Communitypark

    Themenbereich Berlin + Wintertraum sind fertig! Ich freue mich euch mitteilen zu können das ich den Themenbereich "Berlin" nach etwa 175 Spielstunden pünktlich zu Weihnachten fertigstellen konnte! Anbei ein neues Video, viel Spaß beim anschauen!
    16 Punkte
  6. PasXal

    PasXals Foto Ecke

    Hallo zusammen, Da ich auch gerne in Parks Bilder mache mittlerweile und denke, dass diese nicht mal so mega schlecht sind hier mal eine kleine Auswahl aus meiner Fototour durch den Parks in der vergangenen Woche Ich hoffe die Bilder gefallen euch, bin ja noch recht neu in den Bereich Fotografie. Gruß, Pascal
    15 Punkte
  7. Traker

    PhantaPark - DER Communitypark

    Bevor ich mich in meine persönliche Weihnachts-Neujahrspause verabschiede gibt es von mir auch noch ein Update. Nichts afrikanisches, sondern das neue Taron Layout. Ich konnte es zum Glück umgehen alles von 0 auf neu zu bauen, aber große Teile des Layouts sind tatsächlich komplett neu designed worden. Die bei denen ich darauf verzichtet habe sind meist trotzdem etwas überarbeitet worden. Einzige Ausnahmen dürften tatsächlich Launch 2 sowie die Schlussbremse sein die ich vom Ursprungsmodell 1:1 übernommen habe. Die wohl auffälligste Änderung ist der Bereich um Raik den ich zuvor zugunsten der Synchronität sehr abgeschnitten und gerade gebaut habe. Im neuen Layout ist der Bereich deutlich weitläufiger und so ausgelegt dass Raik mitsamt aller Wege dort auch seinen Platz findet. Die Synchronität zum offiziellen Onride ist dadurch natürlich nicht mehr vorhanden, aber im Gegenzug haben wir ein Layout was nicht nur realistisch aussieht und sich gut fährt, sondern auch genug Fläche bietet um Klugheim komplett darzustellen ohne auf Attraktionen verzichten zu müssen. Damit das Update etwas schöner aussieht gibt es natürlich noch ein Onride dazu in dem man auch schon die Arbeit @flaffstar bewundern kann. Kornmüller musste tatsächlich leicht angepasst werden um dem neuen Layout ausreichend Platz zu bieten, aber die Arbeit hat sich meiner Meinung nach gelohnt. Beachtet bitte dass das Onride sich natürlich primär auf das Layout bezieht und nicht wirklich viel abseits der Strecke gebaut wurde. Die Anlage steht halt in meinem kleinen Testpark. Damit verabschiede ich mich dann auch für dieses Jahr und wünsche allen Lesern, Phantafriends und/oder Phans (ja das ist Absicht) dieses Projektes wünderschöne Feiertage und einen Guten Rutsch ins neue Jahr!
    15 Punkte
  8. Tobi

    No Limits 2 (Tobi)

    Neben Taron hab ich ab und zu auch ein paar kleine Dinge nebenbei modelliert. Unter anderem ist dieser FSC-Train entstanden, den ich persönlich ziemlich gut gelungen finde, weshalb ich ihn einfach mal zeigen wollte.
    14 Punkte
  9. Nachtfalke

    [Klugheim] Taron

    Das Phantasialand hat gerade ein Onridevideo bei Nacht veröffentlicht.
    13 Punkte
  10. Neues Jahr, neue Events! Nachdem wir bereits im letzten Jahr das Toverland unsicher gemacht haben, wird es dieses Jahr nochmal größer: Statt einem Park, besuchen wir dieses mal gleich zwei! Wir reden natürlich vom Heide Park und Hansa-Park, wie man im Titel bereits erkennen kann. Das ganze findet am 29. und 30. April statt; am 29. April sind wir im Heide Park und am 30. April im Hansa-Park. Leider können wir euch noch keinen genauen Preis nennen, da wir selbst noch mitten in der Planung stecken. Wer dennoch denkt "Hey, das klingt ja phantastisch!" der kann aufatmen: Wir räumen wir euch die Möglichkeit ein sich bei Interesse vormerken zu lassen, sodass ihr in der Anmeldephase zuerst berücksichtigt werdet! Das Vormerken ist selbstverständlich unverbindlich und kostenlos! WICHTIG: Wir bieten nur die Parkbesuche an! Um Übernachtungsmöglichkeiten muss sich jeder einzeln kümmern. Hier empfehlen wir, das Hansa-Park Resort direkt an der Ostsee und am Hansa-Park in Gruppen zu buchen. Dort gibt es vom 28.04 - 01.05 schöne Ferienhäuser schon ab 55€ p.P. Hier geht's zum Vormerkformular: https://goo.gl/forms/7uyDAdKFChxSAE7z1 MfG Euer PhantaFriends-Team
    12 Punkte
  11. Traker

    PhantaPark - DER Communitypark

    Da ich mit der Grundform des Gebäudes nicht zufrieden war (zu grobe Ecken, zu breit geraten) habe ich das ganze Hotel noch einmal eingestampft und von 0 auf angefangen. Dabei habe ich direkt auch darauf geachtet den Zusammenbau möglichst einfach zu gestalten so dass es jetzt zahlreiche Hilfen und Beschilderungen gibt um dieses Puzzle wieder zusammen setzen zu können. Nebenbei habe ich das ganze auch genutzt um den Detailgrad noch einmal zu erhöhen. Stand jetzt sieht das ganze so aus: Die Grundform wird hier und da sicherlich noch optimiert, aber das ganze wirkt jetzt deutlich schlanker als zuvor.
    12 Punkte
  12. LuPi

    Silvester im Phantasialand (Fantissima)

    Hallo zusammen. Da ich mich nun schon ewig nicht mehr gemeldet habe und ein wundervolles Silvester Wochenende im Park hatten dachte ich, verfasse ich einfach mal einen kleinen Bericht dazu. Da ich nach 6 Jahren in der Veranstaltungsbranche seit Sommer einen neuen Job habe, habe ich nach 6 Jahren auch endlich Mal Zeit Silvester zu feiern. Mein Traum war schon immer: Fantissima Silvester Gala! Diesen Traum durfte ich mir also dieses Jahr erfüllen. Bereits Ende September gebucht (das Phantasialand war, im Vergleich zur Konkurrenz, recht spät mit den Silvester Angeboten) ging es am vergangenen Freitag, 30.12 gegen Vormittag los. Freitag 30.12.2016: An der Autobahnausfahrt begrüßte uns direkt eine lange Autoschlange die uns aber nicht abschreckte. Wir hatten ja ein paar Tage. Gegen 11:30 Uhr waren wir dann auf dem Parkplatz vor dem Hotel Matamba und betraten das Hotel. Vorab sollte ich vielleicht erwähnt haben, dass ich im Jahr etwas einmal im Park bin und dann auch immer in einem der Hotels übernachte und dies meist in Kombination mit Fantissima oder einem anderen Event. Das ist im Vergleich zu vielen hier aus dem Forum sicher noch sehr wenig aber für mich natürlich völlig ausreichend. Erfreulicherweise war das Zimmer bereits bezugsfertig und so waren wir noch vor 12 Uhr auf dem Zimmer. Neben der Check In Karte gab es eine personalisierte Mappe mit allen Infos rund um die Silvester Gala sowie alle Annehmlichkeiten, die man sonst noch so hat. Insgesamt drei Din A 4 Blätter gaben uns alle nötigen Informationen. Mein Zimmerwunsch wurde erfüllt: ein ruhiges Zimmer in der 4 Etage. Sauber und schön wie immer. Auch hier gab es eine Flasche Champagner sowie Rosen auf dem Bett als Silvester Arrangements. Anschließend ging es dann in den Park wo wir uns erst einmal die neue Themenwelt angeschaut haben. Bei 80 Minute Wartezeit haben wir aber auf eine Fahrt mit Taron verzichtet. So schlenderten wir gemütlich durch den Park und machten alle Attraktionen, die man zwar bereits auswendig kennt aber eben keine Wartezeiten haben. Durch die Hotel Quickpässe konnten wir auch in den Genuss von Achterbahnen kommen und verließen gegen 17 Uhr den Park um uns etwas im Hotel aufzuwärmen. Anschließend gab es das Afrikanische Abendbuffet welches ebenfalls im Silvester Paket enthalten war. Auch hier war ich bereits schon öfter als Gast aber bin jedes Mal aufs neue begeistert. Sehr lecker und total gemütlich. Wir waren um 18:30 Uhr essen und es war angenehm leer im Hotel. Das Highlight vom Abend war dann der Aufenthalt bis 0 Uhr in der La River Bar im Hotel Ling Bao. Die Jahre zuvor waren wir Abends immer in der Dragon Bar. Hier finde ich es aber eher ungemütlich und so haben wir uns diesmal für die La River Bar entschieden. Direkt am Kamin haben wir so den Abend genossen bis wir dann um Mitternacht im Bett waren. Samstag 31.12.2016 Nach einer schönen und sehr ruhigen Nacht lediglich die laute Lüftung im Badezimmer hat etwas gestört) haben wir uns dann um 9:30 Uhr zum Frühstück begeben. Das ist einer der Punkte, wo das Phantasialand nicht mitgedacht hat. Vor einer langen Silvester Nacht möchte man möglicherweise ein wenig länger schlafen. Leider gibt es aber trotzdem das Frühstück nur bis 10 Uhr. Dieses war aber sehr lecker und wir haben auch sofort einen tollen Platz bekommen. Um kurz nach halb 11 ging es dann in den Park über den Hotel Eingang im Nachbarhotel Ling Bao. Noch hatten wir wenige Minuten Möglichkeit das erste Mal Taron fahren zu können ohne dafür lange Warten zu müssen. So fuhren wir zwei Runden und mussten dafür jeweils nicht mal eine Minute warten. Zu der Fahrt muss ich nichts sagen… Ich war, auch wenn es zu vielen hier vergleichsweise wenig ist, bereits in vielen Parks und finde das Taron die beste Achterbahn ist, die ich je gefahren bin. Da stimmt einfach alles. Im weiteren Verlauf des Tages machten wir alles, was es im Park so gab und durfte auch mehrere Runden quasi alleine auf den Winjas drehen da Wuze Town bereits für Silvestergesperrt war und die Achterbahnen nur durch einen Notausgang im hinteren Bereich erreichbar waren. Das hat keiner verstanden und somit war die Wartezeit = null obwohl der Park auch an Silvester recht gut Besucht war. Als wir um 14 Uhr alles durch hatten begaben wir uns wieder auf unser Zimmer um einen kurzen Mittagsschlaf für eine lange Nacht einzunehmen. Gegen 16 Uhr ging es dann nochmal eine Stunden in den Park der mittlerweile fast wie ausgestorben war als es dann um 17 Uhr auf unser Zimmer ging um die letzten Schönheitsreparaturen für die Silvester Gala vorzunehmen. Da wir bereits recht schnell fertig waren, entschieden wir uns auf den kostenlosen Shuttle zu verzichten und zu Fuß Richtung Theater zu gehen. Da der Einlass erst um 18:30 Uhr war, standen wir eine halbe Stunde vor dem Tor aber konnten so ein sehr nettes Gespräch mit dem Herrn von der Security führen welcher vor dem Tor stand. Nachdem Einlass und dem abgeben der Garderobe gab es bereits die erste Änderung zu den sonstiges Spieltagen. Haufenweise Kellner brachte kleine Häppchen und Leckereien auf Tablettes. Allesamt sehr lecker. Den gesamten Abend waren alle Getränke inkludiert und zum Aperitif gab es ein Glas Champagner. Um kurz nach 19 Uhr ging es dann zum Tisch welchen wir in Kategorie 1, direkt an der Bühne, gebucht haben. Unsere Kellnerin „Eva“ kannten wir noch vom letzten Mal. Toller Service wie immer. Wir mussten nie durstleiden. Neben allen Cocktails haben wir auch zwei sehr leckere Weine probiert. Die neue Spielzeit kannten wir noch nicht. Fand ich einen ticken besser als die von letztem Jahr. Leider fehlt aber weiterhin ein Comedy Park á la Patrick Lemonie. Nach dem großen Finale gab es dann noch zwei weitere Zugaben und dazu ein Glas Champagner um gemeinsam den Countdown zu zählen und in das neue Jahr zu starten. Rasch holte ich danach meine Jacken um die Schlange (diese reichte anschließend bis zu den Toiletten) zu umgehen. Exklusiv für Fantissima Gäste warteten Busse vor dem Tor da uns der Weg durch die „betrunkenen“ Wuze Town Gäste erspart bleiben sollte. Diese Busse fuhren uns bis hinter den Kaiserplatz wo wir durch den Eingang wo die Künstler bei der magischen Rose reinkommen die Platz betraten. Dicke Matten wurden auf die Eisfläche gelegt sodass die Füße zu keiner Zeit kalt wurden. Das war einfach klasse gelöst! Fantissima Gäste standen vor dem Baum (auf der Eisfläche) und hatten massig Platz hingegen alle anderen Gäste hinter dem Baum standen und sich dermaßen knubbelten. Wir bekamen von alle diesen nichts mit und waren froh, nicht dort eingereiht zu sein. Das Gegröle wie am Ballermann war unerträglich. Schade, wenn man sich so zulaufen lassen muss… Das Feuerwerk aus erster Reihe war verdammt klasse! 30 Minuten Musik und ein wundervolles Feuerwerk mit kleiner Lichtshow. Nach diesem wurde man wieder in die Busse geladen und zum Theater gebracht. Dort war bereits ein Buffet aufgebaut wo es die leckersten Köstlichkeiten zu genießen gab. Auch Frau und Herr Löffelhardt verbrachten den Abend (inkl. Hund) in der Lounge neben der Bar und waren den ganzen Abend auch persönlich zum Neujahrsgruß da. Leider kommen wir nun zum negativem der ganzen Veranstaltung. Nach Rückkehr gab es kaum noch Service. Viel mehr haben sich die Mitarbeiter mit sich selber beschäftigt oder mit Gästen gequatscht. Viel schlimmer fand ich aber, dass die Künstler mit „feiern“ durfte und laut in ihrer Muttersprache durch das Theater schrien, alles blockierten und man nicht mal an die Bar zum Getränke holen kam. Auch wurden fast alle Plätze im Foyer von der Gruppe eingenommen,. Ältere Leute durften stehen. Nur für Fantissima habe ich 700€ gezahlt (ohne Übernachtung und sonstiges). In der Preisklasse finde ich es ein Unding, dass im Anschluss Mitarbeiter vom Park dort feiern und sich dann dermaßen negativ verhalten. Auch war die versprochene „Live Musik“ ein absoluter Reinfall. Ein Kerl der mehr schlecht als recht ein paar Lieder sang und dann wieder verschwand. Anschließend kam Musik vom Band. Diese Unannehmlichkeiten brachten uns dann dazu, das Theater um knapp 2 Uhr zu verlassen. Leider ohne nur einen Schluck nach Mitternacht getrunken haben zu können. Da viele Gäste (u.a. unser gesamter Tisch) unsere Meinung teilte, entstand vor dem Theater noch ein nettes Gespräch mit anderen Gästen die uns in allen Punkten zustimmen und aus besagten Gründen nächstes Jahr nicht noch einmal kommen wollen. Auch wir überlegen uns bei dieser Summe noch einmal wiederzukommen. Direkt am Tor stand dann ein kleiner Bus der uns bis zum Hotel fuhr und, so haben wir erfahren, auf Vorbestellung auch direkt bis vor die private Haustür fährt. So fuhr eine Familie bei uns am Tisch noch in die Kölner Innenstadt mit dem Phantasialand Shuttle. Sonntag, 01.01.2017 Mein größter Kritikpunkt: wären wir bis 5 Uhr im Theater geblieben… hätten wir trotzdem um 11 Uhr das Zimmer räumen müssen. Eine absolute Fehlplanung. Da wir um 3 im Bett waren, hatten wir noch vergleichsweise viel schlaf. Auch hier finde ich das in dieser Preisklasse unmöglich. Es wäre ein Late Check Out um 12 Uhr (!!!) möglich gewesen für einen Aufpreis. Wow! Verdammt müde haben wir dann unsere Koffergepackt, diese im Auto verstaut und dann zum Brunch gegangen. Dieser war allerdings wieder erste Sahne. Das Essen einfach nur Top. Am Grill gab es u.a. Rinderfilet so viel man mochte. Um 13 Uhr hat das Phantasialand dann nur für Hotelgäste geöffnet. Da viele wahrscheinlich sehr verkatert bereits abgereist waren, hatten wir den Park fast für uns alleine. Man konnte die Gäste wirklich zählen. Wir sind 5x Taron gefahren und konnten in der ersten Reihe sitzen bleiben. Auch war ich noch nie alleine im verrückten Hotel oder konnte ganz alleine eine Runde auf Maus a Chocolate drehen. Neben diesen Attraktionen hatte auch die Colorado Adventure und einige kleinere Attraktionen geöffnet. Da wir gegen 15 Uhr dann alles zu genüge gefahren sind, traten wir die Heimreise an und kamen sehr müde aber glücklich um 16 Uhr zuhause an. Abschließend sei gesagt, dass wir noch nie in einem anderem Park so viele netten, zuvorkommenden und freundlichen Mitarbeiter erlebt haben. Auch die Anzahl dieser ist beträchtlich. Das was geboten wurde, ist einfach unbeschreibar. An so viele Details und Kleinigkeiten wurde gedacht. Als Abreisegeschenk gab es im Hotel noch einen Bluetooth Lautsprecher mit Phantasialand Logo. Fazit: Ein absolut perfektes Silvester auch wenn die Afteshowparty ein wirklicher Reinfall war. Bei stolzen 1500€ (etwa 1700€ mit sonstigen Ausgaben an den drei Tagen) aber auch wirklich eine Überlegung wert. Nächstes Jahr testen wir, auf ähnlichem Niveau, mal die Angebote im Europa Park und dann werde ich sehen, was ich 2018 wiederholen werde. Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr!
    11 Punkte
  13. Benni

    Phantasialand Wallpaper

    Hab ein wenig rumprobiert und dabei ist das rausgekommen (Einige Fotos kennt man schon von Instagram) Ich bin noch in der Lernphase, von daher bin ich für jegliche Tipps von etwas geübteren Fotografen dankbar!
    11 Punkte
  14. michaelmegane

    Deine Erkenntnis des Tages

    Und nun geht wieder ein super schönes Phantasialand-Jahr mit 38 Besuchen und weit über 250 Fahrten Taron zuende. Habe wieder viele super nette Phantafriends kennengelernt und schöne Stunden mit ihnen verbracht. Ich wünsche hiermit allen PHantafriends einen guten Rutsch ins Jahr 2017!!!
    11 Punkte
  15. PasXal

    Weihnachtsgewinnspiel gestartet!

    Die Gewinner wurden nun schon ausgelost! Wir gratulieren den Gewinnern! Die Gewinner werden zeitnah von uns angeschrieben Gewinner:
    11 Punkte
  16. LukasCoaster97

    Colorado Adventure Recreation [RCT3]

    Colorado Adventure - The Recreation Ja, es gibt sie noch die RCT3-Spieler... Auch bedingt durch die Tatsache, das mein PC Planet Coaster nicht packt. Einige kennen mich vielleicht noch als Projektleiter vom PHL in RCT3, welches eingeschlafen ist. Aktuell hat mich der Wahn jedoch wieder gepackt, ich möchte zunächst aber erstmal nur mit einer Attraktion anfangen. Dazu habe ich mich für meine Lieblingsattraktion im Park entschieden: Die Colorado Adventure. Heute möchte ich euch ein erstes Teaser-Bild zeigen. Das Ziel ist es, einen möglichst realistischen Nachbau mit den Gegebenheiten und Einschränkungen von RCT3 zu realisieren. Das Minendorf unter den Liften ist ca. zu 50% fertiggestellt. Auf den ersten Blick sieht es nicht so aus, aber es fehlen noch eine Menge Details (Schornsteine, Seile & Stromkabel und natürlich die erste große Abfahrt unter dem Chiapas-Lift. Als nächstes folgt dann die komplette Umrandung durch das Felsmassiv. Für Anregungen, Tipps und Kritik bin ich gerne offen. Weitere Bilder folgen die Woche über. Viele Grüße Lukas
    10 Punkte
  17. Benni

    [Klugheim] Taron

    Habt ihr euch schon immer gefragt, wie Taron mit nur einem Wagen aussähe?
    10 Punkte
  18. cephista

    Restaurant ZAMBESI

    Ich war nun vor ein paar Tagen u.a. mit @Kaweni.d und @Traker zum Dinnerbuffet im Zambesi. Ich war erst etwas skeptisch, ob sich dies für mich als Vegetarier überhaupt lohnt... Der Preis für Erwachsene beträgt aktuell 28 Euro (ohne Getränke) , dank Erlebnisspass-Rabatt kamen wir auf 22,40 Euro pP. Die Auswahl war dann mehr als überraschend groß für mich, wie schon @chris1970 weiter oben schrieb, alleine an den Vorspeisen/Salaten und den Desserts kann man sich dezent überfuttern Mir hat das meiste sehr gut geschmeckt, es waren viele für mich unbekannte Gerichte dabei und ich war am Ende des Abends mehr als satt und zufrieden Auf meinem ersten Teller wollte ich nur alles mal probieren und habe von allem Interessanten nur eine Klecks genommen - nun ja, mein Teller war nicht groß genug um alles auf einmal zu probieren. Ganz auf ein Hauptgericht muss man als Vegetarier auch nicht verzichten, da es neben dem Fleisch- und Fisch Live Cooking auch eine Art Pizza aus dem Lehmbackofen gibt, die individuell frisch für jeden Gast belegt wird. Würde ich auf jeden Fall nochmal machen!
    10 Punkte
  19. JeepRider

    [Fantasy] Winja's Fear & Force

    Hier mal meine Zeichnung über den aktuellen Weg der Warteschlange: Mein Änderungsvorschlag wäre folgender: - Die Trennung bei ORANGE wird dauerhaft geschlossen, so dass an der Stelle keine Missverständnisse oder auch Diskussionen mehr entstehen können. - Bei dem eingezeichneten grünen Pfeil wird ein Schild montiert mit Richtungspfeilen "Fear / Force" und die Warteschlange vorzeitig umgelenkt. Das hat an der Stelle den Vorteil, dass man von dort aus ggf. die Treppen nach unten zum Bahnhof sehen kann und sich je nach Leere entscheiden kann, an welcher Warteschlange man sich anstellen möchte.
    10 Punkte
  20. Tobi

    Ab 30.6: Themenbereich Klugheim [Diskussion 2]

    Nun ist es soweit und ich poste mein letztes Update zur ‘‘Phantasialand-Basutelle‘‘. Es ist zwei Jahre her, dass ich meine ersten Screenshots hochgeladen hab. Der Grund warum ich damit angefangen habe war der, dass keine Fotos von der Baustelle veröffentlicht werden durften. Im Prinzip war das ja eigentlich hinterlistig aber spätestens als die ersten Stützen standen hat die Baustelle so ein großes Interesse auf sich gezogen, dass ich auch ein bisschen stolz darauf war als einziger die Fortschritte der Baustelle in visueller Form darzustellen. Hätte man mich darum gebeten die Berichterstattung in dieser Form abzubrechen, hätte ich das aber vermutlich auch gemacht. Im Laufe der Zeit hab ich dann gemerkt, dass es sehr viel Zeit schluckt und ich wollte es abbrechen sobald wieder Bilder erlaubt sind. Der Zeitpunkt lies aber sehr lang auf sich warten. In dieser Zeit hab ich allerdings so viel Zuspruch, Komplimente und positives Feedback von euch und vielen anderen bekommen, dass ich unbedingt weitermachen wollte. Herzlichen Dank dafür!! Andernfalls hätte ich das alles nicht erleben können. Bei den Coasterfriends hatte mich jemand gefragt, ob ich auch etwas darüber Berichten könne, wie es mit dem Phantasialand abgelaufen sei sofern ich es denn dürfe. Ich denke, dass es auch hier vielleicht ein paar interessiert. Mir wurde es jedenfalls nicht verboten darüber zu reden und mir wurde bei einer bestimmten Sache sogar gesagt, dass ich sie erzählen darf. Diese eine Sache würde ich allerdings gerne für mich behalten um nicht alles preiszugeben. Trotzdem möchte ich ein paar Dinge beantworten. Das Phantasialand ist schon sehr früh auf mich zugekommen. Ungefähr gegen Anfang April letzten Jahres als damit begonnen wurde das Gerüst für das große Basaltgebirge zu errichten. Ich wurde gebeten zwei kleine Videos zu erstellen, was ich natürlich auch sofort getan hab. Die Frage, ob ich danach mit Infos versorgt wurde kann ich verneinen. Während der Bauphase habe ich immer wieder Videos vom Model erstellt in der Hoffnung, dass ich sie präsentieren darf aber das war erst bei ‘‘Taron in Motion‘‘ der Fall. Viele weitere Videos liegen unberührt auf meiner Festplatte. Dann ging es so langsam auf die Eröffnung von Klugheim, Taron und Raik zu. Ich hatte mitbekommen, dass die ersten Einladungen verteilt wurden und ich war schon ein bisschen enttäuscht, dass ich keine bekommen hatte. Umso größer war die Freude als dann der erlösende Anruf kam. Ich wurde gefragt, ob ich nicht ein Interview in einem Livestream geben wolle. Natürlich hab ich das bejaht. Von da an gab es für mich kein Halten mehr und ich war aufgrund der Vorbereitungen des Livestreams öfters im Phantasialand. Unter anderem auch für das Video, welches ich mit Herrn Theis drehen durfte. Ich hab extra nicht erwähnt, dass ich bei der Eröffnung dabei bin, weil es dann sicher eine Überraschung werden würde. Und ich bin mir sicher das war es auch! Was mich umso mehr gefreut hat, dass es mir auch so viele gegönnt haben. Vielen vielen Dank dafür! Dann merkt man wirklich, dass man doch etwas Besonderes geschaffen hat. Am Tag des Premieren-Events war ich schon morgens da, da die letzten Vorbereitungen für den Livestream getroffen wurden. Ich war sehr schnell fertig und konnte den Rest des Tages in Klugheim verbringen. Da ich Angst hab doch noch irgendwas zu erzählen was ich nicht darf, hab ich ein paar Dinge weggelassen und hör jetzt auch lieber auf. Wenn ich so darüber schreibe kann ich es einfach nicht fassen was ich durch das Model alles erleben durfte. Es hat sicher einiges an Zeit in Anspruch genommen aber das ist nichts im Vergleich zu dem was ich dadurch erleben durfte. Ich hatte bei weitem kein schöneres Erlebnis als dieses und das Model an sich hat mich auch in anderen Dingen sehr weit gebracht. So, wie ich es mir nie hätte vorstellen können! Von daher bleibt mir nur Danke zu sagen, Danke, dass ihr es so toll angenommen und geteilt habt, Danke, dass ihr mir geholfen und auch mit dem Model spekuliert habt und vielen Dank für euer großes Interesse! Verteilt über all meine Updates konnte ich 1000 Screenshots mit euch teilen (Kleine Info nebenbei: So viele Screenshots wie dieser Bericht Wörter hat :D). Zum endgültigen Abschluss habe ich noch ein zusammenfassendes Video erstellt. Ich hoffe es ist nicht zu lang und es gefällt euch! Vielen Dank nochmal für alles! Ich würde es jederzeit wieder tun, wenn es die Zeit erlaubt. PS: Nach dem Projekt ist vor dem Projekt. Schon oft kam die Frage auf, ob ich es auch bei der neuen Baustelle weiterführen würde. Kurz und kanpp: Nein, nicht in dieser Form. Mit dieser Form meine ich, dass ich nicht unmittelbar nach neuen Baustellenfortschritten direkt alles in einem Modell umsetze und poste. Das ist für weitere zwei (oder was auch immer) Jahre zu Zeitaufwändig. Tatsache ist allerdings, dass ich die neue Attraktion, den neuen Bereich oder was auch immer dort entsteht in NoLimits nachbauen werde, SOFERN es Sinn macht. Es macht für mich dann Sinn, wenn es eine schienengebundene Attraktion ist, sprich Achterbahn, Darkride, oder sonstiges was über, unter oder neben Schienen fährt. Davon gehe ich allerdings aus, da ich mir nicht vorstellen kann, dass dieser große Platz mit kleinen Rundfahrgeschäften gefüllt wird. Eine Berichterstattung von Fortschritten der Baustelle hängt ebenfalls davon ab wie gut man die Baustelle einsehen kann. Falls es so bleiben sollte wie jetzt, dass man vom Würmlingexpress freie Sicht hat, dann kann ich mir schon ein paar Updates vorstellen aber man kann halt nicht wissen wie es sich entwickelt. In Updates würde ich dann vor allem Meilensteine der Baustelle vorstellen. Bei Taron wäre sowas z.B. der Schienenschluss oder der Zug usw. gewesen. Was die Meilensteine der neuen Baustelle sein werden, werden wir dann sehen. Außerdem ist da ja auch noch das Phantasialand und ich weiß nicht ob es ein weiteres mal im Interesse des Phantasialands wäre, da das Model von Klugheim meiner Ansicht nach viele Einblicke geboten hat. Und es war nun mal offensichtlich, dass das Phantasialand einen Einblick in die Baustelle größtenteils verhindern wollte. Ich kann es also nur schwer sagen. Lasst euch einfach überraschen. Ich möchte es jetzt nicht sicher zusagen und nachher eventuell doch nicht machen und dadurch vielleicht einige enttäuschen.
    10 Punkte
  21. Nachtfalke

    [Fantasy] Würmling Express

    Oder der Express wird am Anfang der Saison garnicht in Betrieb sein, weil die Strecke vielleicht durch den neuen Bereich verlängert wird (also mit Indoorpart oder so). Das würde immerhin erklären warum auf dieser noch "kurzen" Strecke soviele Fahrzeuge unterwegs sind.
    9 Punkte
  22. Traker

    PhantaPark - DER Communitypark

    Auch bei mir ist neuerdings wieder Baulärm zu hören. Zahlreiche Dachdecker haben sich die Köpfe zermatert um herauszufinden wie man die Dächer des Ling Bao entsprechend formen kann. Resultat ist mein bald wohl aufwändigstes Modell für den Park. Als kleinen Teaser habe ich hier mal den oberen Teil des Hauptgebäudes ausgewählt: Natürlich fehlen noch viele Details, aber selbst der Rohbau macht mittlerweile schon einiges her.
    9 Punkte
  23. Herr Aquarium

    Neu 2017: Parkplatz

    Na ja, die Diskussion, was mit China passieren könnte gab es nun schon öfters und versandete irgendwie immer. Die einen meinen, es wird bestimmt nichts an China-Town getan, die anderen, dass es ohne Zweifel eine Veränderung geben wird. Aber was der Park wirklich vor hat, kann keiner wissen. Alle Argumente und Spekulationen sind schon vorher gebracht worden (auch wenn uns das nicht vom Diskutieren abhalten soll). Fest steht: Nur weil etwas nostalgisch ist, ist es noch lange nicht vorm Abriss sicher, wie man bisher immer sehen konnte. Sollte der Park wirklich die GR weghaben wollen, dann wird das auch geschehen, selbst wenn es kompliziert wird. Zudem ist es wahrscheinlich (wenn auch nicht sicher) dass etwas mit der Ecke Snack+Silberminenhalle geschehen wird. Wann und was genau, steht noch in den Sternen. Vielleicht weiß sogar der Park selber noch nicht exakt, was man mit der Stelle macht.
    9 Punkte
  24. Paulttcmrbm

    Benehmen anderer Gäste

    Das beste war bei mir, da haben sich zwei Jungs bei Taron vorgedrängelt (Hat mich irgendwie nicht gejuckt) und als sie dann im Bahnhof waren trauten sie sich nicht
    9 Punkte
  25. Nerotip

    [Mexico] Tacana

    Vor einigen Wochen war ich das erste Mal im Tacana. Eigentlich hatte ich ausnahmsweise mal Lust auf richtig fettige und ungesunde Burger. Leider wurde ich enttäuscht. Nicht nur, dass die Preise entgegen meinen Erwartungen völlig moderat oder sogar günstig für einen Freizeitpark waren, nein, die Zubereitung ging auch noch schnell und geordnet. Ferner war es mir nicht möglich mehrere Stunden an der Kasse zu warten, weil die Mitarbeiter kompetent, freundlich und zügig die Kunden bedient haben. Diese Freundlichkeit sorgte auch dafür, dass man sich nicht mal so richtig über den guten Service aufregen konnte. Unerhöhrt so etwas! Der Höhepunkt der Unverfrorenheit war dann, dass ich keinen fettigen und ungesunden Burger bekam, sondern einen frisch zubereiteten, mit knackigem Salat und Fleisch belegten. Erfreulicherweise waren wenigstens die Pommes so wie man sie von der örtlichen Imbissbude kennt. Lecker versalzen. Dummerweise hatte man meinen Königs-Einzelplatz soeben vergeben, sodass ich im großzügigen Essensraum eines Fast-Food-Restaurants tatsächlich an einem Tisch mit anderen saß und direkt auch noch ins Gespräch mit diesen kam. So etwas geht einfach nicht, hier bitte nachbessern DLRP! Man mag verstehen warum ich hier ungern wieder Essen gehe. Getoppt wird dieses Erlebnis eigentlich nur noch von Rutmors Taverne. (hier einmal ohne Deppenapostroph) *Ironie aus* Huch, was ist denn da in mich gefahren? Ich scheine zu viele Bewertungen auf Facebook, Google oder TripAdvisor gelesen zu haben. Für die, die kein Ironie sprechen: Superlecker, sauber, nette Mitarbeiter. Gerne wieder :-) (Ach ja, nur die Pommes, aber das scheint bekannt zu sein :-D)
    9 Punkte
  26. asia888

    Silvester Efteling

    Sivester Efteling 2016/2017 Unsere Anreise erfolgte am Freitag, dem 30.12.2016 Bei blauem Himmel und eisigen Temperaturen erreichten wir nach gemütlichen 3h15min. um 12:30 den Parkplatz des Ferienparks Bosrijk. Der Bezug der Ferienwohnung war erst ab 15:00 Uhr möglich. Da aber sämtliche Unterlagen (inkl. Zimmerkarte und Eintrittskarten) bereits vorab per Post zugesandt wurden, ersparte das einem den Gang zur Rezeption. Und so konnten wir uns direkt auf den Weg in den Efteling Park aufmachen. Nach langer Zeit hatten wir mal wieder ein Appartement im Landhuys des "Village Bosrijk" gebucht. Erneut mussten wir feststellen, das uns diese, wunderschön in die Natur integrierte Ferienanlage wesentlich besser als das doch eher nüchterne Efteling Hotel gefällt. Man fühlt sich hier (mehr als im Efteling Hotel, das unschön an einer Schnellstraße liegt) einfach mehr in die Märchen -und Natur-Atmosphäre des Efteling Parks integriert. Bei 2 Personen werden wir uns wohl auch weiterhin für die Landhuys Appartements entscheiden, die einfach heller und gemütlicher wirken als die doch sehr dunkel eingerichteten Ferienäuser (bei Interesse kann ich gerne Bilder von einem 6 Personen Haus posten). So wird wohl auch für unsere kommenden Besuche im Efteling Park das Village Bosrijk unsere erste Wahl bei der Übernachtungauswahl sein. Allerdings hinterlassen die aktuellen Baufortschritte für die neu entstehende Ferienanlage Loonsche Land auch einen sehr positiven Eindruck. https://www.efteling.com/de/loonsche-land ------------ Am 31.12. war der Park nur bis 18:00 Uhr geöffnet. Zur Silvester Veranstaltung benötige man ein gesondertes Ticket (38,50 Euro p.P.) das bei Übernachtung im Park inkludiert war. Einlass für diesen Event war um 19:00 Uhr. Es gab ein rotes Bändchen mit zwei „Knöpfen“. Diese konnte man jeweils gegen ein Glas Bubbles (Sekt) und einen Oliebollen (Krapfen) eintauschen. Es waren im ganzen Park ausreichend Ausgabestände verteilt, so dass es hier keinerlei Gedränge gab. Wir hatten zusätzlich an diesen Abend für 20:00 Uhr das Dinner Buffet Arrangement im Theater Restaurant gebucht. Im Preis von 45,00€ p.P. waren ein Begrüßungssekt, sämtliche weitere Getränke und ein Unterhaltungsprogramm inkludiert. Uns hat sowohl der absolut stimmige Veranstaltungsort als auch das angebotene Buffet sehr gut gefallen. Wir waren von der Qualität und der angebotenen Essenauswahl (auf Phantasialand Niveau) mehr als positiv überrascht. Besonders gut in Erinnerung geblieben ist mir der Rotkohl, Kartoffelgratin und die Nachspeisen. Das einzig „frittierte“ was wir am Erwachsenbuffet entdeckten waren Pommes. Das hätten wir in den Niederlanden so nicht erwartet. Das Buffet endete um 22:00 Uhr. Die Atmosphäre am Silvesterabend im Park war einfach unbeschreiblich schön ! Die Illuminationen im gesamten Park wirkten durch den vorherrschenden Nebel noch beeindruckender. Ich selbst hatte nicht erwartet, dass die Attraktionen und Restaurants des Parks bis 01:00 Uhr (und teilweise noch länger) geöffnet hatten. Selbst die „Märchenbewohner waren überall im Park unterwegs.Und ein Besuch des Märchenparks in der Nacht hat seinen ganz besonders gespenstigen Reiz. Kann ich nur empfehlen ! An 4 Plätzen, verteilt im Park gab es sehr romantische und stimmungsvolle Freudenfeuer mit unterschiedlichem Live Entertainment. Es war eine unglaublich stimmungsvolle, aber gleichzeitig sehr friedvolle Atmosphäre Obwohl natürlich auch getrunken wurde, waren alle einfach nur gut gelaunt, tanzten und sangen. Die Besucher benahmen sich unheimlich diszipliniert. Wir haben weder sturzbetrunkene noch pöbelnde Personen angetroffen. Man konnte sich absolut sorgenfrei im ganzen Park bewegen und einfach nur genießen. Es herrschte einfach eine total schöne Wohlfühl-Atmosphäre. Das Feuerwerk endete leider äußert unspektakulär im Nebel, dies tat der guten Stimmung allerdings keinen Abbruch. Um 01:30 Uhr endete die Musik, und damit die Veranstaltung. Die Besucher verließen (verabschiedet von Rotkäppchen, und der Großmutter ) zügig und wiederum sehr diszipliniert den Park. Im Dachgewölbe des Eingangsgebäudes gab es sogar noch zum Abschied eine Akrobatik- Darbietung. Alle Mitarbeiter die wir an diesem Abend trafen waren unglaublich freundlich, gut gelaunt und zu lustigen Scherzen aufgelegt. Dies war eindeutig die beste Silvesterveranstaltung die wir bisher besucht haben. Bezahlt haben wir für für diesen Spaß: 2 Personen Silvester-Arrangement: 3 Nächte (im Landhuys Village Bosrijk, inkl. kostenfreies Parken) / 4 Tage Eintritt in den Freizeitpark Efteling (inkl. Eintritt zum Silvester Event). € 720,00 2x Dinner Arrangement Silvester im Theater Restaurant (inkl. Getränke, von 20:00-22:00) € 90,00 Uns war es jeden Cent wert. Zum Oud en Niew 2017/2018 kommen wir gerne wieder ! Ich hatte nur mein Smartphone mit bei, daher so wenige Fotos und die teilweise schlechte Qualität.
    9 Punkte
  27. goldentapes

    Phantasialand Wallpaper

    Ich habe auch mal ein paar neue Wer auf instagram unterwegs ist, findet diese Bilder auch alle unter "@goldentapes"!
    9 Punkte
  28. michaelmegane

    Weihnachtsgewinnspiel gestartet!

    Sehe ich das richtig? Hab ich gewonnen?
    9 Punkte
  29. Katze13

    Die größten Freizeitpark-Trends 2017

    Ich hoffe, dass ist der richtige Thread. Ich hab keinen besseren gefunden. Am kommenden Sonntag, also am 22.01.17 kommt um 20:15 Uhr auf Kabel1 die Sendung "Die größten Freizeitpark-Trends 2017". Vielleicht wird auch das Phantasialand erwähnt. Hier noch der Link zu Kabel1. http://www.kabeleins.de/tv/die-groessten-trends-2017/die-groessten-freizeitpark-trends-2017
    8 Punkte
  30. Joker

    [Berlin] Drakar'ium

    Wenn Drakar'ium wirklich weg kommt, dann macht mich das richtig glücklich, weil es eigentlich nur besser werden kann. In der 1. Saison hatte die Show ja Potential, aber besonders die letzten Jahre war die Show einfach nur noch schlecht. Ich muss aber auch sagen, dass es sehr schwierig ist, eine gute Abschlusshow zu konzipieren, weil Feuerwerk nicht möglich ist (gibt es bei Disney auch teilweise tagsüber), eine Parade, die sich tagsüber anbietet fällt auch weg und für ein Akrobatikkonzept ist die Spielfläche einfach viel zu groß. Bei der magischen Rose nutzt man die Fläche schon richtig, weil die Eisfläche eine tolle Kulisse bietet. Der leere Kaiserplatz gibt aber für eine Show, die auch eine Story beinhalten sollte, zu wenig her. Optimal gelöst hat man es da meiner Meinung nach in Efteling mit Aquanura. Sowohl tagsüber, als auch nachts hat die Show ihren Charme und ist ein toller Abschluss des Tages, weil die Musik, die man den ganzen Tag hört, wiedergegeben wird. Da das Phantasialand aber keinen riesigen See hat, müsste man da anders vorgehen. Im Endeffekt bleibt dem Park am Ende nur die Möglichkeit, die Stärken von Drakar'ium zu nutzen und für eine neue, schlüssigere Story zu verwenden. Das Kampfkonzept hat nicht funktioniert, vielleicht sollte man also eher eine Art Fest veranstalten, in dem die einzelnen Drachenreiche ihre Kultur präsentieren. Chinaartistik für Wang, Rhytmische Sportgymnastik für Phenie, Mexikanische Tänze bei Quetzal, Afrikanische Tänze mit Trommeln für Kroka, eine große Ballsaalszene für Drago und ein mittelalterliches Turnier für Schneck. Besonders wäre das ganze, wenn am Ende das Publikum über Applaus (müsste dann ein Moderator ermitteln) die beste Darbietung auswählt. Als Abschluss dann vielleicht noch ein neues Phantasialand Lied komponieren zu dem dann alle tanzen.
    8 Punkte
  31. michaelmegane

    Weihnachtsgewinnspiel gestartet!

    Juchu, endlich ist mein Gewinn da !!!
    8 Punkte
  32. PHLFlorian

    Deine Erkenntnis des Tages

    Ich bin eindeutig viel zu müde. Ich sollte einfach 3 Wochen durchschlafen.
    8 Punkte
  33. Coasterguide

    [Mystery] River Quest

    Es wird!
    8 Punkte
  34. Katze13

    Deine Erkenntnis des Tages

    Bleib nicht bis 2 Uhr wach, wenn um 6 Uhr der Wecker klingelt.
    8 Punkte
  35. justus

    Neu 20XX: RfA-Baustelle [Diskussion]

    ERGÄNZUNG HÖHEN: (Quelle Google Earth) Kuppel RFA (vor Abriss): 154m Zugang RFA (vor Abriss): 130m Zugang WuzeTown: 126m WuzeTown: 142m Kuppel WuzeTown: 147m Höhe Tempel: 152m Höhe Tempel Abtreppung Dach: 147m See: 123m Zugang Fantissima: 133m Berggeisstrasse hinter WuzeTown: 133m Interne Strasse hinter Berlin: 128-134m (Abfallend zu Kaiserplatz) Strasse Berlin: 128m Zugang MaC: 128m Garten Nachbarn andere Seeseite: 135m Gebäude Nachbarn andere Seeseite: 128m FAZIT: Bezogen vom Niveau 126m (Eingang WuzeTown) Höhe RFA alt: 28m (-4m Höhendifferenz Gelände = Kuppelhöhe 24m) Höhe WuzeTown: 21m Höhe Tempel: 26m (Eingang Fantissima: 19m)
    8 Punkte
  36. TOTNHFan

    Neu 20XX: RfA-Baustelle [Diskussion]

    Genau das ist passiert. Ich habe das vor Jahren mal als "Ich vermute" geschrieben und daraus wurde von allen ein Fakt mittlerweile gemacht. Es soll aber wohl bezüglich der Erweiterungsdiskussion Auflagen geben, dass alle Neubauten hinter Wuze Town niedriger als Wuze Town selbst sein müssten. Und jetzt bitte nicht schon wieder auf die Temple Halle ausschweifen. Noch stehen glücklicherweise beide Bahnen und Fantissima, im Gegensatz zum hier diskutierten Fall von Atlantis.
    8 Punkte
  37. Bone

    Neu 20XX: RfA-Baustelle [Diskussion]

    Hier das ehemalige Verwaltungsgebäude:
    8 Punkte
  38. Hier noch zwei aktuelle Handyfotos vom Wochenende. Persönlich erscheint mir das "Gebäude" recht "klein". Ich hatte mir das alles wesentlich größer /höher und eindrucksvoller vorgestellt. Vielleicht hat man selbst aber auch mittlerweile schon zu viele "Bauten" in anderen Parks gesehen und vergleicht einfach zu viel miteinander. Selbst "Mystic Manor" konnte mich persönlich, äußerlich nicht besonders beeindrucken. Aus der Perspektive eines Kindes bedrachtet, sieht der "Hartenhof" dann allerdings wohl wieder ganz anders aus. Und da ich den Efteling Park vorrangig als einen familienorientierten Park einordne, passt die Dimension der Geäude aus diesem Blickwinkel dann wieder. Die Optik des Gebäudes (und auch der Felsen) ist absolut stimming auf die Geschichte und das Erscheinungsbild seines Bewohners "Pardoes" abgestimmt. Das Aussehen des offiziellen Parkmaskottchens dürfte wohl auch nicht jedermanns Geschmack treffen. Persönlich finde ich "Pardoes" gelinde gesagt "potthässlich". Ich bin aber auch sicher nicht die Zielgruppe, für diese vom Park geschaffene Figur. Er scheint in den Niederlanden aber sehr poulär zu sein, widmet man Ihm dort sogar eine eigene TV Serie. Wir freuen uns jedenfalls sehr, auf die Eröffnung des "Hartenhof", da uns der Efteling Park auch bei unserem Silvesterwochenende wieder einmal mehr als beeindruckt hat. Anhand der persönlichen und individuellen Präferenzen an einen Freizeitpark, ist der Efteling Park (hauchdünn vor dem Phantasialand) für mich mittlerweile die Nummer 1 der Freizeitparks in Europa (und das, obwohl hier vor mir die Shareholder Karte des Disneyland Paris liegt). In Verbindung mit dem wunderschön in die Natur integrierten Ferienpark Bosrijk, eignet er sich hervorragend für einen mehrtägigen Kurzurlaub. Ich sehe in als den perfekten Park für Familien /Großeltern mit jüngeren Kindern /Enkeln, für Fans klassischer und gut gepflegter Dark-Rides und "älterer (aber im Geiste junggebliebene) Besucher. Einfach ein Park für alle, mit einer großen Fantasie und (im positiven Sinne) "Träumer". P.S. Noch ein wichtige Hinweis für die Achterbahn Fans, die den Park im Winter besuchen möchten. Bei Minusgraden sind viele der Achterbahnen nicht in Betrieb. Am Wochenende standen teilweise nur Vogel Rock und die Bob-Bahn zur Verfügung.
    8 Punkte
  39. Nachtfalke

    Wintertraum 2016 / 2017

    Der Bericht der WDR Lokalzeit (Köln) aus dem Phantasialand.
    8 Punkte
  40. Tobi

    Neu 20XX: RfA-Baustelle [Diskussion]

    Gestern war ich kurz im Phantasialand und hab mir mal einen kleinen Überblick über die Baustelle verschafft. Dazu hab ich eine simple Grafik vorbereitet. Die gelb markierte Fläche zeigt die grundlegende Baufläche. Die roten Linien zeigen, wie die bereits gegossenen Bohrpfahlreihen ungefähr verlaufen. An der Stelle der roten Punkte entsteht vermutlich auch eine Bohrpfahlreihe. Dort sind nämlich Markierungen, die wie Maulwurfhaufen aussehen. Sie starten an der bereits gegossenen Bohrpfahlwand und verlaufen in einer Kurve. Außerdem ist es beachtlich wie viel Erdreich bereits abtransportiert wurde. Wer schon mal die Füllung eines Kraters oder das Ausheben eines großen Fundaments regelmäßig betrachten konnte, der weiß wie viele LKW-Fuhren für sowas notwendig sind.
    8 Punkte
  41. Sky

    "Nein danke, da fahr ich nicht mit" - im Phantasialand

    1. Jupp 2. Jupp 3. Nööö.. die klonen dich vorher und schicken dann den Klon raus! Die Verwesungsgase der Körper brauchen die für den Antrieb BtT: Ich geh grundsätzlich auf alles im PHL ich brauch aber unter 20°C keine Wasserattraktionen
    7 Punkte
  42. Benni

    [Fantasy] Hollywood Tour

    Die Darkrides in de Efteling sind wirklich sehr gut. Liegt auch daran, dass alles gepflegt ist und auch nicht muffig riecht (einige Szenen riechen ja echt gut ). Was für mich die Hollywood Tour besser als die Fata Morgana machen würde, wären die großen (zu der Zeit auch fortschrittlichen) Animatronics und das Film Thema. Was den Vergleich allerdings schwierig macht sind die völlig verschiedenen Themen und damit die Herangehensweise. Fata Morgana erzählt ja eine einzige Geschichte während die Hollywood Tour viele verschiedene Geschichten erzählt und auch die Geschichten hinter den Geschichten. Höchstens der Droomvlucht wäre noch weiter vorne anzusiedeln aufgrund der gigantisch wirkenden Szenen (die schwebenden Schlösser sind eine HAMMER Szene!). Da sagt mir persönlich leider das Thema nicht ganz so zu wie im Phantasialand Ich wollte mit meinem vorherigen Post nur sagen, dass das Phantasialand mit seiner Unachtsamkeit mit seinen Attraktionen viel Potenzial verschenkt. Während woanders Darkrides wie geleckt aussehen wirkt vieles im Phantasialand leider Gottes wie eine Bruchbude. Wenn das nicht der Fall wäre hätte man mit der Geisterrikscha, der Silbermine, der Hollywoodtour, 1001 Nacht ein Paradies an Darkrides und wäre für diesen Fall in meinen Augen noch vor de Efteling anzusiedeln (im Punkt Darkrides. Thematisierungstechnisch habe ich noch nichts besseres als Klugheim erlebt).
    7 Punkte
  43. JayPeck

    [Wartezeiteninfos] Wartezeiten im Park

    Hier die aktuellen Wartezeiten von 12:30 Uhr
    7 Punkte
  44. 7 Punkte
  45. Nachtfalke

    Deine Erkenntnis des Tages

    Egal, wann ich aufstehe. Es ist immer Heute.
    7 Punkte
  46. TOTNHFan

    [Fantasy] Winja's Fear & Force

    Und an weniger besuchten Tagen könnte man das ganze so lösen:
    7 Punkte
  47. Sascha Berger

    [Fantasy] Winja's Fear & Force

    Genau diese Aufteilung gab es früher. Erst vor zwei oder drei Jahren glaube ich, gibt es den Wartebereich so wie es ihn jetzt gibt. Hat alles seine Vor- und Nachteile. Kleiner Nachteil für mich ist, für die Force stehen halt mehr Leute an, daher dauert es bei der Fear etwas länger. Den großen Vorteil den ich hier sehe ist folgender. Die komplette Schlange bewegt sich stetig vorwärts, daher kommt nicht so schnell das Gefühl der Langeweile auf. Und die Force ist denke ich auch mehr ausgelastet als früher, da viele Leute sich auch dort anstellen, wenn sie sehen das es schneller geht. Nur hätte das ganze besser organisieren müssen, Oft stehen normalerweise geschlossen Türen offen, so dass alle letzten Endes so laufen können wie sie wollen und man sich für beide Bahnen schon vor der Treppe separat anstellen kann. Das sorgt natürlich für Frust bei denen die sich normal anstellen und sorgt auch für Diskussionsstoff an der Stelle wo sonst die Trennung erfolgt. Wenn es bei dem System bleiben soll und erst an der Treppe aufgeteilt wird, dann soll das PHL doch endlich mal den Wartebereich so gestalten das es nur noch einen Weg gibt, den auch etwas breiter gestalten das man sich nicht so eingeengt fühlt und schon ist eine Aufwertung da. Diese halbherzige Umsetzung auf Grund irgendwelcher Gedanken die da irgendeinem Verantwortlichen durch den Kopf gegangen sind, finde ich sehr sehr bescheiden. Bei dem doch recht hohen Eintrittspreis für die wenigen Hauptattraktionen sollte man auch in solche Sachen Geld in die Hand nehmen und vernünftig gestalten. Und sich nicht nur auf Neuheiten konzentrieren. Aber das zieht sich ja leider durch mehrere Stellen im Park. Aber das ist ein anderes Thema.
    7 Punkte
  48. 7 Punkte
  49. PasXal

    Ferrari Land: Die Bahn fährt!

    Die Bahn in der Ferrari World von Port Aventura fährt aktuell die ersten Runden und der Sound ist einfach wow!
    7 Punkte
  50. PHL-Marcus

    [Mystery] River Quest

    Ein neues Bild vom User Trax bei Coasterfriends.de zeigt etwas mehr vom neuen Theming. Mauerruinen, Holzbalken und anderes kann man erkennen: Quelle
    7 Punkte