Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation on 08/03/18 in all areas

  1. 5 points
    Herr Aquarium

    [Mexico] Tacana

    Diese Videos sind das, was ich mit am meisten an den Blogeinträgen mag. Die Arbeit der vielen, vielen Leute hinter den Kulissen wird dadurch endlich richtig geschätzt. Selbst für so "nebensächliche" Sachen wie die Schilder, worüber sich die meisten nicht viele Gedanken machen würden. Auch interessant finde ich, dass Fake-Filmconstruction hierfür hinzugezogen werden. Bisher dachte ich, dass solche kleineren Arbeiten "von Haus aus" gemacht werden. (Wer sie nicht kennt, Fake-Filmconstruction sind seit 2005 im Park tätig: http://www.fake-filmconstruction.com/index.php/phantasialand)
  2. 5 points
    PHL-Marcus

    [Mexico] Tacana

    Das Tacana bekommt für diese Saison ein neues Vordach im Eingangsbereich: https://phantasialandblog.de/willkommen-im-tacana-willkommen-in-mexico/ Hier sieht man wie die Schilder gestaltet werden:
  3. 4 points
    UP87

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Der Vergleich hinkt mal richtig. Das Bauprojekt ist mehr als zehnmal größer und Disney bräuchte eigentlich überhaupt keinen Hype aufbauen. Das Phantasialand hätte unterdessen bei einem zu großen Hype auch außerhalb des engeren Kreises der Freizeitparkfans definitiv das Risiko einer schwachen Saison, wenn der Gedanke aufkommt „fahren wir lieber nächstes Jahr, da gibt es etwas großes Neues“. Alles, was aktuell existiert begegnet dem normalen Besucher erst im Park, wodurch er weiß: „Oh, es kommt etwas interessantes Neues - ich muss wiederkommen!“ Solange die Eröffnung in weiterer Ferne liegt und nicht genauer benannt werden kann halte ich die aktuelle Informationspolitik für angemessen und richtig, auch wenn es uns leider nichts Neues liefert.
  4. 4 points
    Yanninator

    Deine Erkenntnis des Tages

    Wenn man Nachts aus dem Fenster schaut dann wird man feststellen können, das es dunkel ist.
  5. 3 points
    Freizeitparkenthusiast

    Hallöle!

    So, ich bin zwar schon ein Weilchen hier, wollte aber auch noch mal einen Beitrag verfassen: Ich war 2016 zwei Mal im Phantasialand und fand es vom Anfang an super! Ich kannte vorher nur den Heidepark und als kleineres Kind einmal Bonbon Land und Legoland Billund. Diese Thematisierung hat mich sofort in den Bann gezogen und ich habe mich schon vorher etwas für Achterbahn interessiert und meine Interesse ist immer mehr gestiegen, je älter ich wurde. Apropos Alter, ich bin 16 Jahre alt und mache gerade mein Abitur. Leider habe ich nicht die Möglichkeit das Phl zu besuchen, da ich in der Nähe von Berlin wohne. Generell sieht es bei mir in der Eggend mit Freizeitparks schlecht aus, weshalb ich leider nicht so oft einen besuchen kann. Und auch die Jahrmärkte sind in Berlin nicht sonderlich toll, weshalb ich immer etwas das Achterbahnfahren vermisse. Aber dafür habe ich etwas einen Ausgleich, da ich Jahreskarteninhaber von Merlin Deutschland bin und ich sehr oft ins Berlin Dungeon fahre, was ja auch eine Freizeitattraktion ist. Was mich auch gleich zu meiner zweiten großen Interesse weiterleitet: ich liebe Theater und vor allem Musicals. Generell bin ich oft kreativ tätig, da ich oft Motivtorten backe, ich in 2 Chören singe, Gesangsunterricht nehme,in der Schule einer der besten im Schauspielunterricht bin und ich mich auch ab und an mal für Theaterzwecke schminke. Auch besuche ich relativ oft Shows und Stücke und ich nehme alles mit was geht und vom Thema auch queerbeet. Generell bin ich ein ziemlich spontaner Typ der viel unternimmt, der zwar nicht wirklich mit seiner Zeiteinteilung klar kommt, aber am Ende doch irgendwie alle auf die Reihe bekommt. Zudem muss man sagen, das ich ein doppeltes Lehrerkind bin und vielleicht deshalb auch ein ziemlicher Klugscheißer und ich auch ziemlich viel Nützliches und Unnützes weiß. Ich muss sagen, das dieses Forum mir echt gut gefällt und vorallem die Chatbox toll ist, da ich so sehr viel mit dem Rest des Forums kommunizieren kann.
  6. 3 points
    NCC1701-E

    [Mexico] Tacana

    Nanu.. da haben wir wochenlang verzweifelt gewartet, und nun...?? Kommen die ersten backstage Berichte aus dem Park und schon ist bei fast allen nichts mehr von der schlechten laune übrig. Ich finds toll =D Das ist zb auch sowas, bei dem ich dachte, das man sowas banales wie ein Schild einfach fertig kauft... Aber in Brühl scheint man es mit der Autentizität wirklich manchmal auf die Spitze treiben zu wollen. =) Sehr schön, das es nun doch ein Paar Infos gibt.
  7. 3 points
    Eposs

    Anfang Sommer Saison

    Ich werde am 24. auch da sein. Am 25. werde ich es auch versuchen dabei zu sein.
  8. 2 points
    Hallo Achterbahnverrückte!!! Bislang weitgehend nur als stiller Mitleser aktiv will ich mich kurz vorstellen; Ich bin 35 Jahre "jung" und war bislang wenn überhaupt Gelegenheits-Freizeitparkbesucher. Ich hatte zwar immer viel Spaß dabei, hatte dannach aber keine all zu große Sehnsucht dannach. Der meist besuchte ist das PHL, jedoch habe ich z. B. die komplette Umkrempelung des Parks mit Ciapas und co verpasst. Als ich dann im Winter 2015 da war, war alles anders -viiiiel besser- und ein Blick durch die klappen von Klugheim verriet mir dass wiederkommen muss. Was mir aber den Spaß an der Sache aber verdirbt, ist das all zu lange warten... Also habe ich mich bis Winter '17 geduldet. War dann unter der Woche im Park -hatte es noch etwas im Rücken wg Hexenschuss, aber der Wille war stärker-, direkt nach Klugheim und obwohl ich mit was langsamen anfangen wollte, war ich dermaßen geflasht, dass ich da drauf musste. Und meine Erwartungen wurden 250%ig übertroffen!! Und dem Rücken hats nix gemacht[emoji106]. Seit diesem Tag ist etwas anders... Ich habe dermaßen Blut geleckt und bekomme das Thema nicht mehr aus dem Kopf. Ich fiebere dem Ende der Offseason entgegen ohne zu wissen, wann sich die nächste Gelegenheit bietet. [emoji51] In der Realität bin ich ein glücklicher Familienvater, dessen Kinder -NOCH- zu klein sind... Wenn ich mit Freunden, meiner Familie oder Kumpels da hin fahre findet sich leider kein Thrillseeker darunter. D.h. z.B. Taron, Mamba oder Talocan fahre ich dann mal grundsätzlich alleine, und daher auch nur 1-2 mal pro Besuch. Die anderen ständig warten lassen ist ja auch blöd. Darkrides nehme ich auch schonmal mit, bin aber nicht traurig, wenn ich keinen gefahren bin. Shows interessieren mich auch eher weniger... Hätte ich eine Jahreskarte sähe das vielleicht anders aus. Ich gehe nach thrillastigen Fahrten am liebsten direkt wieder zur Q-line [emoji16]. Mit einem Tagesticket möchte ich am liebsten so viel fahren wie möglich. Eine Jahreskarte hole ich mir -noch- nicht, da ich dafür kaum Zeit fände. Frage an euch da draußen; Ticken ein paar so ähnlich wie ich?Zumindest bezüglich Auswahl der Lieblingsfahrgeschäfte, denen ich mich gelegentlich, bevorzugt unter der Woche, anschließen kann im näheren Umkreis? Vielleicht hat ja jemand genau das gleiche "Problem" ? Viele Grüße
  9. 2 points
    Eposs

    Hallo Zusammen

    Hallo Zusammen, ich bin Melvin und bin schon seid paar Monaten immer nur am Reinschauen und habe fast alles immer mitgelesen. Das Phantasialand ist ein teil meines Lebensgeworden. Denn ich war im Laufe meines ganzen Lebens schon mindestens 1 mal im Jahr im Phantasialand. Aber mit und mit wurde es immer mehr so das ich nach dem ich 4 mal im Jahr ohne Erlebnispass ins Phantasialand gegangen bin, mir mittlerweile zu meinem 18. Geburtstag (7.8.2017) im Phantasialand diesen besorgt habe. Bevorzugt fahre ich Thrill-Attraktionen, aber ich bin auch für andere Attraktionen (außer Sachen wie der Lustige Papagei ^^) zu haben. Ich werde in diesem Jahr auch wahrscheinlich auch noch öfters am Wochenende im Park sein. Wenn wer In der nähe von Jülich wohnt und nicht so einfach zum Park kommt, kann mich auch anschreiben, denn ich habe eigentlich immer noch 1-2 Plätze im Auto frei. Aber jetzt erst mal genug geschrieben. Ich freue mich schon euch im Park kennenzulernen, und habe vor am 24.03. und vlt. auch am 25.03. dabei zu sein. Gruß, Melvin
  10. 2 points
    @Phanta4 Der Punkt mit der Konkurrenz aus Euskirchen ist berechtigt, aber ich glaube ein Wasserpark der Marke Phantasialand wird sich von den üblichen Bädern deutlich abheben. Weiß nicht wie es euch geht, aber wenn ich Erlebnisbad oder Therme höre denke ich meist an tropisch angehauchte Bäder die überall irgendwie gleich aussehen mit, wenn vorhanden, eher zurückhaltender Thematisierung, dazu kahle Rutschentürme, Rutschen die tolle Effekte haben aber defekt sind und oft noch schlechte Gastro. Es gibt natürlich Ausnahmen aber oft beschränkt sich die tolle Gestaltung dann auch nur auf den Sauna- und Wellnessbereich. Die Galaxy-Erweiterung in Euskirchen wird sicherlich gut ankommen, aber wenn es dort wie beim Vorbild in Erding aussehen wird, hat das nichts mit "Erlebniswelt" zu tun sondern erfüllt nur seinen Zweck, nämlich so viele unterschiedliche Rutschen auf engen Raum unterzubringen. Die ersten Artworks von Rulantica zeigen auch schon, dass dort die Thematisierung eine ganz andere Stufe erreicht, weil eben Leute dahinter stehen die genug Erfahrung haben und es können. Der EP hat sich ja eher für das kühlere, nordische Thema entschieden. In Brühl könnte man das Altbewährte weiterführen. Die Vorstellung von einzelnen Bereichen im Wasserpark im Stile von Klugheim, Chiapas oder Wuze Town hätten schon was. Das Hauptziel eines Wasserparks wird auch nicht sein Gäste von anderen Bädern abzuziehen, sondern die Besucher dazu bringen länger als einen Tag da zu bleiben. Stichwort Standortsicherung. Wenn die Einmal-im-Jahr-Besucher sehen, dass es direkt am Phantasialand noch einen weiteren Park gibt, könnte man daraus leicht einen Kurzurlaub machen und über Nacht bleiben, denn die wenigsten würden extra wegen dem Wasserpark ein weiteres Mal im Jahr nach Brühl fahren. Eine Ganzjahresöffnung wie in Efteling würde ohne Probleme auch funktionieren, habe da aber das Gefühl dass man Angst hat, dass dadurch weniger Besucher zum Wintertraum kommen. Es gab ja auch schonmal einen Versuch mit Wuze-Town, was sich aber offenbar nicht gelohnt hat.
  11. 2 points
    Schlussbremse

    Deine Erkenntnis des Tages

    ...und nachts ist es kälter aus draußen!
  12. 2 points
    Hallo "Zwilingsbruder"[emoji13] Von unseren Kindheitserinnerungen sind ja leider nicht mehr viele da... Ich hätte es auch begrüßt, wenn die alten Darkrides stehengeblieben wären und Klugheim auf einen neuen Areal entstanden wäre, aber fiel leider aus wegen ist nicht. Und wenn ich wählen dürfte zwischen Westernstadt/Silbermine und Klugheim??? [emoji848].... Klugheim[emoji28] Gesendet von iPhone und benutzt die PhantaFriends.de App Hallo Rüdiger, Lass es mich wissen, wenn du dir zwecks Parkbesuch mal Urlaub nimmst. Ich kann dies auch relativ spontan tun. Viele Grüße ! Gesendet von iPhone und benutzt die PhantaFriends.de App
  13. 1 point
    Peddaaa

    Ein Neuling aus Köln

    Ein ganz entspanntes Hallo in die Runde! Lese schon ewig still mit und hab mich entschlossen endlich mal ein wenig aktiver zu werden. Mittlerweile zähle ich 38 Lenzen und bin schon als Kind in das schöne Phantasialand gegangen. Eine ganze Zeit lang habe ich es dann nicht mehr besucht. Aber nachdem ich von Dortmund nach Köln gezogen bin, habe ich meine Liebe zum Phantasialand wiedergefunden. Seit ca. 2013 habe ich auch den Erlebnispass und gehe sehr oft in den Park Dennoch bin ich viel zu selten im Park. Okay, so 10-15 mal pro Saison sind es schon, es dürften aber gern mehr sein. Ich wohne auch nur ca. 20km vom Park entfernt. Also, falls jemand mal spontan ne Begleitung sucht, gern mal anfragen Am liebsten mag ich natürlich thrillige Achterbahnen a la Taron. Dennoch brauche ich auch ruhige Darkrides zur Entspannung für die Sinne. Und ein gutes Andechs an der Humpenbude darf auch nicht fehlen So, genug geschwafelt. Schön, dass es diese Community hier gibt und ich freue mich darauf, Euch auch im echten Leben kennenzulernen Euer, Peddaaa
  14. 1 point
    Robert.W

    Hallo! :)

    Hallo, mein Name ist Robert, und ich bin ein Themenpark-Enthusiast aus Großbritannien. Wie Sie vielleicht sehen, ist Deutsch nicht meine Muttersprache, aber hoffentlich kann ich hier an einigen Diskussionen teilnehmen.
  15. 1 point
    Thietto90

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Ich würde auch gerne mehr vom Park erfahren. Wie der Stand von FLY ist, wie weit die Kulisse fortgeschrittenen ist oder was alles für den Bau geplant werden musste usw. Aber ich kann auch die Aussage von UP87 bestätigen. In meinem Freundeskreis ist nicht jeder so Phantasialand süchtig wie ich und die sagen ganz klar es gibt nichts neues darum fahren wir erst hin wenn die neue Bahn offen ist.
  16. 1 point
    Bananenblatt

    Hallo! :)

    Herzlich Willkommen! Um ehrlich zu sein merkt man nicht bzw, kaum das Deutsch nicht deine Muttersprache ist
  17. 1 point
    Eposs

    Hallo Zusammen

    @Ruechrist Ja kann ich mir gut vorstellen das der Lustige Papagei seine Reize haben kann.^^ Ich werde mich auch nicht nur danebenstellen aber bei solchen Sachen gehe ich im Normalfall einfach dran vorbei. @Jokie & @jonaschuba Klar kann man dann mal auch öfters zusammen im Phantasialand auftauchen. Ich kann mir auch gut vorstellen das je mehr dabei sind es auch immer besser wird wenn man mit paar Leuten rumläuft. Kann es auch noch kaum abwarten bis Season Anfang um mal mit einer großen Gruppe durch den Park zu laufen und "den sinn seines Lebens" weiter nachzugehen.
  18. 1 point
    Jonas

    Hallo Zusammen

    Hier gibts Jülicher? Ich bin aus Aldenhoven. Können gerne mal zusammen fahren!
  19. 1 point
    Solche Kommentare habe ich nicht gesehen, obwohl ich recht fleißig mit lesen sobald ein Kommentar Substanz hat, und es wert es weiter zu verfolgen.
  20. 1 point
    Belgario

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Vielleicht wegen der Java Veranstaltung oder das man auf Videos nichts genaues sehen kann. Oder man sich nicht sicher ist das man fertig sein wird zu Saison Beginn. Oder das letzte es muss jetzt gemacht werden auch wenn es optisch natürlich störend ist weil es später nicht mehr geht oder für die aktuellen arbeiten notwendig ist. Ein Grund könnte auch sein, das es aktuell keine Möglichkeiten für Gucklöchern gibt. Aber es stimmt, der Park macht am Ende sowieso was er will und es kann auch ganz anders kommen.
  21. 1 point
    Ob man die Konstruktion so einfach woanders ohne die Halle wieder aufstellen kann wage ich zu bezweifeln. Nattürlich wäre das "Glück im Unglück" wenn die Bahn anderorts weiter fährt. Hauptsache nicht irgendwo in Mexico o.Ä. So weit will ich dann auch nicht reisen.
  22. 1 point
    Ich fürchte das einstige Spacecenter bekommt bald die Abrissbirne zu spüren. Auch wenn die Bahn an sich noch super läuft, trauere ich dem Komplex im derzeitigen Zustand nicht hinterher. War bei Galaxy bzw Atlantis auch so. Das alles hat/hätte viel Potential. Aber die neuen geilen Bereiche entschädigen dafür ja 200%ig. Mit relativ wenig Aufwand könnte man das Theming der beiden Attraktionen wesentlich aufwerten, aber die Halle sieht so von außen einfach nur grottenhässlich aus. Egal wie viel Farbe drauf kommt. Ich fände es allerdings megacool, wenn die Bahn nicht verschrottet würde, sondern verkauft, z.b. An den Panoramapark als Spacecenter 2.0 -dann hätten die auch wieder eine Bahn[emoji12]. Man darf doch mal träumen. Gesendet von iPhone mit PhantaFriends
  23. 1 point
    Ruechrist

    Ein Neuling aus Köln

    Herzlich willkommen auch noch @Freitzeitparkenthusiast! Du warst ja echt schon ziemlich aktiv im Chat! Ich schreibe dort kaum, da ich meist nur ein paar Minuten online bin hier und so den Verlauf ins Stocken bringen würde. Ich glaube Deinen Beitrag (samt meiner Antwort) könnte man abtrennen, da er zwar zu diesem Thema, weniger aber zu dem Beitrag von @Peddaaa gehört. Könnt Ihr mal schauen, @PhantaFriends.de - Team? Vielen Dank!
  24. 1 point
    Peddaaa

    Ein Neuling aus Köln

    Mittdreißiger ist sehr nett gesagt. Werde am 29.3. 'schon' 39 Abe ich hab mich noch nie so gut gefühlt wie jetzt im Leben Erfahrung macht dann doch einiges aus Und ja, Humpenbude geht so was von klar, lieber @Phanta4
  25. 1 point
    Bananenblatt

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Nach der hoffentlich/wahrscheinlich perfekten Illusion mit F.L.Y. durch Rookburgh zu fliegen dazu gewzwungen werden den Themenbereich zu verlassen? BITTE BITTE BITTE NICHT!!!!!!!!!ELFeins
  26. 1 point
    Bananenblatt

    Die Sache mit der Erweiterung...

    Ich meine das 2 weitere Punkte gegen Lösung B und C sprechen. 1. Die Angler die einen der Seen für sich beanspruchen 2. Die Wanderwege die in diesem Bereich liegen und wegfallen würden Auch wenn ich zum 2. Punkt anmerken möchte das noch genug Wanderwege übrig bleiben würden, selbst bei einer Fläche von 70 Hektar (zusätzlich) für den Park
  27. 1 point
    Woody8

    Die Sache mit der Erweiterung...

    Ich möchte mal zu einem etwas längeren Beitrag ausholen... wie einige andere Phantafriends war ich als Kind öfters im Phantasialand und dann in den letzten Jahren nach langer Pause zum ersten Mal wieder. Ich habe also den großen Umbruch der letzten 15 Jahre nicht live miterlebt, das gleiche gilt für die unendliche Geschichte der Erweiterung. Um diese Geschichte nachzuvollziehen und einen möglichen Ausgang einschätzen zu können, habe ich mich in letzter Zeit etwas damit beschäftigt, hier im Forum gelesen und geschaut, was das sonstige Internet so an Informationen hergibt. Auf den letzten Seiten hier im Erweiterungs-Thema, aber auch in den anderen Themen wie "die Zukunft von Darkrides" oder generell die Zukunft von bestehenden Attraktionen, sind nun einige Punkte immer wieder aufgetaucht und angesprochen worden, zu denen ich mich jetzt auch mal äußern möchte: das Phantasialand als Kurzurlaubsziel Nutzung der Erweiterungsfläche für Attraktionen/Wasserpark/... die (absichtliche?) Entwicklung zum reinen Thrill-Park / keine Dark Rides andere Lösungen wie 2. Park in der Nähe/weit entfernt oder Komplett-Umsiedelung große Erweiterung -> kleine (Kompromiss-)Erweiterung Meist beziehe ich mich im folgenden Text auf den Abschlussbericht des Moderationsverfahrens 2010, in dem es um die Notwendigkeit und Machbarkeit der großen Erweiterung (ca. 30 ha) geht. Das Phantasialand (als Vorhabenträgerin bezeichnet) erklärt und begründet darin den ursprünglichen Plan mit einigen interessanten Details, die auch heute noch weitgehend zutreffen sollten: hoher Anteil an Wiederbesuchern (90%, andere Parks 70-90%), dadurch regelmäßige Neuheiten erforderlich => Entwicklung vom Tagesausflugsziel zum Kurzurlaubsziel für das langfristige Überleben unausweichlich Ziel: weitere 600.000 Übernachtungsgäste pro Jahr Gesamtfläche = 60 ha = optimale Größe, kein weiterer Platzbedarf in der Zukunft Ziel: geringere Besucherdichte pro Hektar => Erholungs-Charakter, Rücksicht auf den steigenden Anteil der älteren Besucher Erweiterung muss zusammenhängend unmittelbar an die Bestandsfläche anschließen Fahrattraktionen sind gleichmäßig auf die Bestands- und Erweiterungsfläche zu verteilen andere Lösungen und deren Bewertung: Gesamtverlagerung => Investitionsaufwand von mind. 400 Mio. € ist weder vom Park noch von einem Investor zu stemmen Teilverlagerung => Nachteile für beide Standorte Auslagerung von Verwaltung und Werkstätten => Flächeneinsparung nicht signifikant Null-Variante (keine Erweiterung) => Schließung in absehbarer Zeit Ohne jetzt noch weiter ins Detail zu gehen, kommt der Arbeitskreis in dem Abschlussbericht nach Abwägung aller Faktoren wie Nachvollziehbarkeit des Vorhabens, Lärm- und Naturschutz zu der Empfehlung, dass die Westalternativen B, C und D in Betracht kommen und keine der Alternativen zu unlösbaren natur- und lärmschutzrechtlichen Konflikten führt. Soviel zur ursprünglichen Planung, die aktuell im Raum stehende Kompromisslösung basiert auf der (vom Phantasialand eh schon am wenigsten gewünschten) Alternative D, grob in etwa so: Was ich an dieser Lösung nicht verstehe: B und C kommen ohne den Ententeich und eine Erweiterung Richtung Osten (Stichworte: Teilverlagerung, Anwohner) aus. Warum dann Lösung D? Es scheint, dass es für das Phantasialand der einzige Ausweg war, die unendliche Geschichte zu beenden (hat ja bisher trotzdem nicht geklappt) und sich so wenigstens zum Kurzurlaubsziel erweitern zu können und das Überleben zu sichern. Vom ursprünglichen tollen Plan mit drei weiteren Attraktionen, Grünflächen und Open-Air-Bühne ist leider nichts mehr übrig geblieben, was für mich als Tagesbesucher bzw. Stammgast interessant wäre. Ich kann nicht einschätzen, inwiefern das "Sterbe-Szenario" bei der "Null-Variante" realistisch ist, aber ich kann auf die kleine Erweiterung gut verzichten und würde dann eher auf eine schrittweise Umstellung der Bestandsfläche auf Tag-und-Nacht-Betrieb setzen (Step 1: Rookburgh), auch wenn das laut Bericht 30-40 Jahre dauern soll (=Lebensdauer der Groß-Attraktionen). Am Plan für bestehende Attraktionen (TotNH, HT, GR und sogar weiter gedacht CA oder BM) würde die kleine Erweiterung wohl leider gar nichts ändern. Abschließend möchte ich noch was zu Punkt 3) sagen (Thrill/Dark Rides): Mehrfach wurde in letzter Zeit kritisiert, der Park würde sich absichtlich zu einem Thrill-Park entwickeln. Dieses Gefühl hatte ich noch nie, die Planung mit Erholungsflächen und "Rücksicht auf die älteren Besucher" sagt ja auch was anderes. Ich glaube der Park würde gerne die alten Pläne rauskramen und verwirklichen, z.B. eine große Familien-Wasser-Attraktion und einen bombastischen Trackless Dark Ride und eine neue Rekord-Achterbahn bauen... geht aber nicht. Und wenn eben nur eins möglich ist, kann ich nachvollziehen, warum sie sich dann für die Achterbahn entscheiden. So, ich hoffe mein Senf dazu ist für einige lesenswert. Sollte ich Fakten verdreht haben, könnt ihr mich gerne berichtigen. Gibt ja einige gut informierte User hier...
  28. 1 point
    Beim Silverado Theater standen erst letzte Woche bühnentechniker mit transporter. Das kommt (auch wenn es durchaus hässlich ist auf der Rückseite) wohl nicht so schnell weg. Was derzeit auf einen Abriss des Temples deutet: - Keine Erneuerungen zur Saison 2018/19 erkennbar - Die Halle wird (zum jetzigen Stand) das zweite Jahr in folge nicht gereinigt - Die Bahn ist nächsten Monat 30. Jahre alt - Mit F.L.Y. öffnet 2019 eine neue Achterbahn. - Jegliche Posting über den Temple wird wie man mitbekommt auf der neuen Facebook Gruppe des Parks nicht freigeschaltet und ignoriert / nach gewisser Zeit gelöscht. - Das letzte Haus auf der Berggeiststraße neben Wuze-Town scheint bereits zur hälfte verlassen worden zu sein. Somit hätte man doch evtl. Fläche für ein neues Fantissima-Theater in Rookburgh. Stichwort “Tag und Nacht“. Persönlich würde ich mich schon einfach freuen, wenn F.L.Y. noch vor der Schließung des Temples öffnet.
  29. 1 point
    TOTNHFan

    1984-2014: Silbermine

    Homepagetext von 1999:
This leaderboard is set to Berlin/GMT+01:00
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.