Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation on 03/01/19 in all areas

  1. 5 points
    Kommt am Wochenende. Bei zuviel Vorlauf geht das ja auch wieder schief
  2. 3 points
    Willkommen im Club =D Grüße aus der Nachbarschaft. Letztendlich ist es ja eine freie entscheidung, ob man den Jahrespass kauft oder nicht. Manchmal ist es vielleicht auch ganz gut, sich einmal eine Pause zu gönnen. Da steigt dann auch wieder die Vorfreude auf den nächsten Parkbesuch.
  3. 2 points
    to b

    Motion Sickness & Co.

    Liebe Freunde der Sonne, da sich einige User "geoutet" haben, dass sie die schnellen und thrilligen Attraktionen nicht fahren und dabei auch das Thema Übelkeit genannt wurde, wollte ich das Thema hier mal aufgreifen. Ursprungsthread: Bei der Suche nach "Motion Sickness" bin ich leider nur auf diesen Thread hier gestoßen: Auch interessant, aber nicht ganz passend für mein Anliegen. Vorab möchte ich darauf hinweisen, dass ich (außer bei @Peddaaa ) jede Entscheidung respektiere, eine Attraktion auszulassen. Falls ich letzten Sommer etwas zu eindringlich auf eine Fahrt mit RiverQuest gepocht haben sollte, tut mir das leid. Das war nicht böse gemeint und kommt nicht wieder vor! Ich möchte in diesem Thread nicht die Frage diskutieren, warum ihr welche Attraktion nicht fahrt, sondern ganz allgemein des Thema Motion Sickness und eure Erfahrungen damit betrachten. Daher lege ich mal vor und fange in meiner Kindheit an: Auf der einen Seite ist mir bei jeder Autofahrt kotzübel geworden, auf der anderen Seite konnte ich aber nicht verstehen, warum mein Vater nach einer Fahrt auf der Raupe so grün im Gesicht war. Also ist irgendwie Bewegung nicht gleich Bewegung und was der eine nicht verträgt, ist für den anderen kein Problem. In Freizeitparks hatte ich nie Probleme, auf Autofahrten schon. Je weiter hinten, desto schlimmer, als Beifahrer ging es meist, als Fahrer hatte und habe ich selbstverständlich keine Probleme. So vergehen die Jahre und irgendwie ergibt es sich, dass ich von ca. 2001 bis 2016 - mit wenigen Ausnahmen - nicht mehr auf irgendeiner Kirmes- oder Freizeitparkattraktion war. Ausnahme 1 - ca. 2008: Lange vereinbarter Termin mit einer größeren Gruppe im Phantasialand, wegen akuter Schmerzen bin ich auf Ibu, vertrage alles eigentlich ganz gut, glaube nach der zweiten Runde Black Mamba jedoch, dem Tode sehr nahe zu sein. Ausnahme 2 - ca. 2012: Das Kettenkarussell auf dem "Jahrmarkt anno dazumal" in Kommern. Guter Dinge direkt Chips für zwei Fahrten gekauft, mit einem begeisterten Kind die erste Runde gedreht und fast das Frühstück nochmal sehen müssen. Ausnahme 3 - ca 2014: Sonntagsbrunch im Phantasialand. Anschließend nicht viel Zeit, aber noch kurz in den Park. Schwesterherz will unbedingt RfA - woraufhin mir etwas schlecht wird und ich will unbedingt auf eine der Winjas, woraufhin uns allen etwas komisch ist. Ausnahme 4 - ca 2015: Phaeno Wolfsburg, Hexenhaus (=Mini-Hexenschaukel). Irgendwann musste ich die Augen zu machen, weil es mir schon wieder ganz seltsam wurde. Aber jetzt zum Phantasialand und den Erfahrungen jüngeren Datums: Nichts böses ahnend gehe ich am Tag der Brühler 2016 mit Frau und zwei Kindern ins Phantasialand. Für die Kinder der erste Besuch eines Freizeitparks. Papa ist ja ein alter Hase, also völlig entspannt - die negativen Erfahrungen von oben wurden offensichtlich erfolgreich verdrängt. Viel Thrilliges gab es an dem Tag dann nicht (mit jedem Kind einmal Colorado - fanden beide doof: dem einen war es zu schnell, dem anderen zu dunkel). Weil bei Raik nicht so irre viel los war, dachte ich mir also, dass ich mal den Familien-Boomerang testen könnte (was auch immer ein Boomerang wohl sein mochte). Das Ende vom Lied: Papa braucht locker 30-40 Minuten, um wieder halbwegs in die Reihe zu kommen, weil es ihm nach dem Rückwärtsteil der Fahrt plötzlich gar nicht gut geht. April 2017 war ich mit den Kindern dann mal einzeln im Park und sie haben beide die Colorado für sich entdeckt. Bald darauf gab es dann Erlebnis-Pässe für alle und der Spaß begann... Dank der drei Quickpässe gab es viele Attraktionen nun im Dreierpack. Während eine Runde Colorado kein Problem für mich war, war mir nach drei Runden direkt hintereinander dann schon etwas komisch. Drei Runden Winjas Fear direkt nacheinander - mit etwas Pech dann auch noch in nem sehr schlecht ausbalancierten Fahrzeug. Spaß ist anders. Beim Temple hat mir die Geschwindigkeit zwar keine Probleme bereitet, aber durch das Fahren im Dunkeln musste ich nach spätestens drei Runden raus. Auf Wellenflug habe ich es maximal eine Runde ausgehalten und musste danach eine halbe Stunde tief durchatmen. Raik habe ich höchstens einmal pro Besuch mitgenommen und auch Tikal fand ich nicht sonderlich angenehm für den Magen. Im Feng Ju Palace habe ich entweder auf den Boden gestarrt oder die Augen direkt geschlossen gehalten. Talocan habe ich - wenn ich dann mal ohne Kinder im Park war - gar nicht erst ausprobiert. War ich froh, wenn die Kinder alleine auf den Duck Washer gehen konnten! Ich dachte mir: Das kann doch nicht sein! Früher ging das und andere in deinem Alter können das auch! Also habe ich mich mal umgehört, ob das nur mir so geht oder andere (Väter) auch damit zu kämpfen haben. Klare Empfehlung eines Jahreskarteninhabers meines Semesters: Vomex Fand ich jetzt nicht so optimal, weil ich davon so extrem müde werde, dass ich meiner Aufsichtspflicht nicht mehr anständig nachkommen könnte. Internet sagt: Ingwer ist ganz toll gegen Übelkeit! Also gekauft und als Scheibchen im Wasser oder zum Kauen mitgenommen. Blöd nur: Von dem Zeug wird mir schon ganz ohne Achterbahn schlecht! Internet sagt auch: Die fünf Tibeter regelmäßig machen - war mir aber irgendwie auch zu abgefahren. Was mir geholfen hat: Fahren, fahren, fahren! Ja, es ist anfangs ätzend und ich habe mich da nur für die Kinder durchgequält, aber es hat geklappt! Mein größtes Erfolgserlebnis hatte ich im Temple, als mein Sohn nach der x-ten Runde am Stück meinte, dass er gerne ne Pause machen würde, weil ich schlecht sei, während es mir blendend ging. Was kontraproduktiv war: Slush! Auch eine Begleiterscheinung der Kinder-Jahreskarte und wenn die Kinder nicht alles geschafft haben, hab ich den Rest getrunken. DAS Zeug vertrage ich in Kombination mit schnellen Bewegungen nicht gut! Irgendwann hatte sich mein Körper dann aber tatsächlich daran gewöhnt: Im Laufe des Jahres 2017 bin ich mit meinem Sohn mal an einem sehr leeren Tag im Park gewesen und wir konnten auf Raik sitzen bleiben. Auch nach der zehnten Runde hatte ich keine Probleme mit dem Magen. Talocan habe ich dann auch mal ausprobiert (finde ich nicht toll, aber gab wenigstens keine Übelkeit). Zig Runden Colorado, Duck-Washer (wenn man es mit dem Drehen an den Tassen nicht übertreibt), Wellenflug drei Runden am Stück, Temple bis wir rausgekehrt wurden, Feng Ju Palace mit offenen Augen und Blick in den Raum, alles war irgendwann kein Problem mehr und sogar Lesen im Auto ging plötzlich. Was ich aber jetzt auch merke: Man muss dran bleiben und die Dreherei regelmäßig trainieren. Meine Kinder haben irgendwann die Shows für sich entdeckt und so sind wir in den letzten Monaten deutlich weniger auf den Fahrgeschäften gewesen. Wenn wir dann doch mal wieder fahren, merke ich das schon wieder stärker, aber es ist noch lange nicht wieder so problematisch wie zu Beginn. Das reicht jetzt aber erstmal von mir und ihr seid dran: Habt ihr ähnliche oder auch ganz andere Erfahrungen machen können? Merkt ihr es, wenn ihr eine Weile nicht gefahren seid, bzw. braucht ihr ein paar Fahrten, um wieder alles machen zu können? Habt ihr es schon oft versucht und seid jedes mal kläglich gescheitert? Habt ihr noch nie Probleme mit Motion Sickness gehabt? ...
  4. 2 points
    Bananenblatt

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Und ich möchte zum Thema Ausschreibung anmerken: Ich habe diese Ausschreibung nie gesehen und wüsste auch nicht warum es sowas plötzlich geben sollte. Warum sollte AUSGERECHNET das PHL seine Pläne bzw einen Teil davon derart offen legen?
  5. 2 points
    *gräbt diesen Thread nochmal aus* Ich fahre im Phantasialand alles, wenn ich muss (Duck Washer und Wellenflug brauche ich nicht, aber was tut man nicht alles für die lieben Kleinen). Bei Talocan hatte ich anfangs Schiss, dass mir schlecht wird, aber das Ding sieht ja tatsächlich schlimmer aus, als es ist.
  6. 2 points
    TOTNHFan

    [Diskussion] Wartezeit im Park

    Taron kratzt an 60min, Temple auf 15. rest im Ramen.
  7. 2 points
    Eine Rundmail mit allen Anwesenden oder Liste oder so wäre mal ganz cool. So das man es auch nicht vergisst bzw sieht ob damals die Anmeldung gefunzt hat.
  8. 2 points
    Da geb ich dir wirklich Recht @Zuckerwatte. Ich fahre zwar gerne auch mal wilde Sachen, aber nicht den ganzen Tag. Die Bimmelbähnchen im Europapark sind alle meine, ich muss da immer mit fahren, ich liebe es. Ich darf ja im Moment auch nix wildes fahren, mindestens noch 6 Monate. Da hab ich im Wintertraum auch festgestellt, das ich gar nicht sooooo viel im Phantasialand machen kann. Selbst bei MaC wird mir noch schwindelig. Der Europapark kann da natürlich mehr anbieten, er ist ja auch größer. Im Moment habe ich das Gefühl, das unser Phantasialand eine andere Richtung einschlägt. Also nicht mehr wirklich so die Familien ansprechen möchte. Und ja, Voletarium ist auch mein großer Favorit im Europapark und Arthur natürlich. Da kannst du mich den ganzen Tag drauf fest schnallen. Aber dennoch muss ich zugeben und sagen, das ich beide Parks mag. Als Homepark wäre mir persönlich der Europapark aber zu riesig. Da ziehe ich dann doch das kleinere Phantasialand vor. Vielleicht noch zwei, drei ruhige Sachen und ich bin glücklich.
  9. 2 points
    Ich hätte nicht gedacht, dass sich hier auch so viele tummeln die kaum oder keine Achterbahnen fahren Früher bin ich alles gefahren, aber seit der chro. Gastritis ist es nix mehr mit Mamba & Co. Und genau deshalb hab ich auch keinen EP. Das Angebot an ruhigen Sachen ist einfach zu klein geworden. Dazu kämen bei mir auch noch jeweils 3 St An- und Rückfahrt und 14 Euro für die liebe deutsche Bahn pro Besuch. Wer auf ruhige Bahnen steht und noch nicht im Europa Park war, dem kann ich das echt nur ans Herz legen! Es gibt viele Wasserbahnen, auch kleine Bötchenfahrten sind dabei, ein paar nette Darkrides, und 3 (!) Rundfahrbahnen ( 1 Eisenbahn, 1 Monorail, 1 Hochschienenbahn) durch den Park. Dazu kommen schöne Shows und ganz viele schöne ruhige Ecken zum Entspannen. Und nicht zu vergessen das Voletarium, ein wahnsinnig toller Flugsimulator, der aber ganz sanft ist und mit dem man über Landschaften Europas hinwegfliegt.
  10. 2 points
    jp8000

    Meine erste Achterbahn

    meine erste Achterbahn war der "Rothaarblitz" im damaligen Panoramapark im Sauerland. Ein Poweredcoaster der durch einen großen Berg fuhr.. war schon toll. Leider gibt's den Freizeitpark ja so nicht mehr..
  11. 2 points
    Ich muss gestehen, ich bin auch am überlegen, ob ich unsere Pässe verlängern. Aktuell sind sie abgelaufen und ich dachte daran mal eine Pause einzulegen. Ich liebe eigentlich den Park, bin immer sehr zufrieden mit den Hotelaufenthalten gewesen, hatte nie schlechte Erfahrung mit dem Essen. Zugegeben: Abends haben wir nie Buffett gegessen (Wir haben uns gerne eine Portion Nudeln vom Asia-Snack mitgenommen), haben höchstens 2 mal die Dragon Bar besucht, es war immer alles ok. ABER mich stören einige Dinge. Oftmals hatte ich das Gefühl, dass der Park zu lange die 2 für1-Tickets-Aktionen macht. Als ob man quasi nicht genug Einnahmen hat. Demzufolge empfand ich den Park öfter sehr voll. Aber ok, das ist der kleinere Störfaktor. Was sich mit der Zeit summiert hat waren auch die Kosten für den Shuttlebus (In der Regel gibt es mich im Doppelpack). Ich würde mir wünschen, dass ich als EP-Inhaber den SB nicht noch extra zahlen muss. ABER der schwerwiegende Punkt für meine Überlegung ist: Nun ist bekannt geworden, was im neuen Themenbereich entsteht und das ist wieder nicht mein Fall. Ich steh überhaupt nicht auf den neuartigen Thrill, selbst Taron hat mich nie gereizt. Ich bin der märchenhafte Darkride-Fan, der gerne die Shows besucht, sich vom Hotel Tartüff begeistern lässt, Wasserbahnen liebt und die GR und HT unendlich oft gerne fährt. Ja, MaC fahr ich auch gerne. Aber ich denke wenn ich mal so ne 2 für 1 Aktion mitnehme, wird es okay für uns sein. Die Silbermine ist ja weg (die Gondelbahn 1001 Nacht war meine Lieblingsbahn) - immer mehr fällt weg womit ich gerne fahre. Für das was übrig geblieben ist, lohnt sich die Jahreskarte ja nicht mehr und was so alles bisher an Neuem gekommen ist, reizt mich eben nicht. Dennoch bleibt der Park meine Nummer eins, auch wenn ich mit dem EP für uns dieses Jahr pausiere. Mich zieht es eher zu Disneyland und Efteling (soll ja für solche Fälle wie mich sehr schön sein). Und vielleicht auch der Europa-Park, den fand ich letztes Jahr ganz ok....aber ich bezweifle, dass ich dieses Jahr wieder 6 oder 8 mal mit Übernachtung in den Park fahre, daher lohnt es sich nicht.
  12. 2 points
    BochumerJunge

    Meine erste Achterbahn

    Erster Coaster war die Gebirgsbahn, das erste mal Todesangst auf einer Bahn hatte ich auf der damals nagelneuen Python in Efteling....ich dachte das war es dann für mich...
  13. 2 points
    Mein EP läuft morgen aus. Ich hatte diesen, letztes Jahr (2017) zu Weihnachten bekommen und meine geizige Familie hat mir dieses Weihnachten keinen neuen geschenkt. Nun steh ich also vor der Entscheidung, kaufe ich mir selbst einen neuen EP für fast 200€ oder nicht. Ich hab eure Beiträge hier alle gelesen und bin hin und her gerissen. Lasse ich mein PHL Jahr 2018 einmal Revue passieren: Positiv: *Dank EP habe ich einen langjährigen Forenfreund endlich mal im RL getroffen und wir hatten wirklich ein paar schöne Treffen im Park. Am meisten Spaß haben mir die gemeinsamen Fahrten auf RQ gemacht, da man einfach so schön zusammen lachen kann wenn es einen mal wieder voll erwischt. *Wenn Freunde in den Park gefahren sind, haben sie bescheid gesagt und so konnte man mal wieder zusammen etwas Zeit verbringen. Hat 3 mal geklappt. *Der Sommer war einfach ein Traum. Leider kam ein Sommerurlaub nicht in Frage und ich besitze weder Garten noch Balkon. Daher habe ich meine 10 Tage Sommerurlaub zumindest morgens im Park verbracht. War um 9:30 da. Mit Sonnenbrille, Sonnenmilch, Getränk, Essen und Buch bewaffnet habe ich auf den Liegestühlen in Berlin unterm Schirm gefaulenzt und gelesen. um 12:30 noch eine Runde Chiapas und heim. *Ich hab 2018 so viel MAC gespielt das war echt mega! Außerdem habe ich dort einen lieben Mitarbeiter kennen gelernt welcher mir wirklich fehlen würde. *das Softeis in Chinatown . Der Hotdog - das beste was ich im Park an Snacks gefunden habe. Flammkuchen, Erdnusseis und Crepes auch sehr lecker! *bei jedem Besuch mindestens eine Runde HT & GR Außerdem immer wenn möglich eine Runde Chiapas. Ich liebe diese Bahn! Tikal war auch ein toller Spaß! *Endlich bin ich mal - wenn auch alleine- nach Efteling gefahren und hatte dort ein paar wirklich schöne Stunden. Toller Park! Negativ: * 5€ Parkgebühr. Insgesamt war ich über 40 mal dieses Jahr im Park. Oft aber nicht länger als eine Stunde. Ich wohne 5 Autominuten entfernt und mache relativ früh Feierabend, da ich auch früh anfange. Eine Runde Mac, HT, GR und wieder heim - weil müde und hungrig. Wären ca. 200€ Parkgebühren. Zugegeben habe ich manchmal oben am See geparkt und bin dann runter gelaufen, wenn ich wußte, ich bleibe nur eine Stunde. Mit dem Bus bin ich übrigens 20 Min pro Strecke unterwegs. Eine Fahrt kostet 2.60 und der Bus fährt nur einmal die Stunde. #Umwelt *Wegfall Quickpasszugang RQ. Leider fahre ich nur Tikal, HT, GR, MAC, RQ und Chiapas. Das sind 6 Bahnen. Ja manchmal geh ich auch ins Hotel wenn mir danach ist. Die ganzen Achterbahnhighlights kann ich leider nicht fahren. Daher war ich bei guten Wetter immer auf RQ. Ich liebe diese Bahn, sie hat einfach so einen großen Fahrspaß. Mit dem Wegfall vom QP kam die Bahn für mich nicht mehr in Frage. Habe ich sehr bedauert und fand es auch Unfair,denn es gehörte zu den Konditionen zu denen ich gekauft hatte. *Das Essen im Park ist einfach bescheiden. Ich weiß, viele hier sehen das anders und vergleichen gerne mit anderen Freizeitparks. Das ist mir aber egal. Ich bekomm in jedem Billo-Schwimmbad bessere Pommes / Am Nürburgring gibts im Frittenwagen bessere Currywurst-Pommes für weniger Geld. Also wenn es nur um die Vergleiche geht - die ich eh nie für gut halte. Die Taverne ist sicherlich gut, aber auch teuer und die Auswahl ist auch nicht groß - wenn man es nicht so deftig mag. Unter den Linden hat auf voller Linie versagt. Die Pommes / Currywurst schmecken in Berlin leider qualitativ schlecht. Der Burgerladen hat sich mit der Umstellung auf fertig Patties verschlechtert. *Idioten im Park. Ich wurde in der HT von halbstarken von hinten mit ner Ladung Wasser getauft. Das gleiche ist mir mehr als 1 mal auf Chiapas passiert. Leider wird man als Singlerider gerne nach vorne gesetzt bzw. es ist dann nur noch vorne frei. Hinter mir ein paar Deppen die jede Gelegenheit genutzt haben, meine Haare zu waschen. Dabei hatte ich das am Morgen auch selbst gemacht! >_< Auf RQ mußte ich mich in die Mitte setzten und die Kerle rechts und links fanden es besonders witzig bei jeder Gelegenheit mich wegzutackeln Je nach Stimmung ist das manchmal lustig manchmal nervig. Was mich aufregt ist die Rücksichtslosigkeit mit denen Leute sich vordrängeln, Müll herum werfen, die Anlagen beschädigen und sich nicht an die Regeln halten und leider passiert denen gar nichts. Wenn ich mich beschwert hatte hieß es entweder, ja das ist aber blöd oder zu denen - hey das sollt ihr nicht machen. Da lachen die ja nur drüber. *Shows Die Shows im Park sind lahm. Punkt. Die Zaubershows damals waren beeindruckend. *Die Entscheidung ein Hotel zu bauen anstatt einen Darkride. (ok vielleicht kommt ja noch was) *zu wenig Ruhe bereiche. Im Sommer in Berlin war es sehr laut durch Musikbeschallung. Am See in der hintersten Ecke ist es ruhig aber die Bänke sind mega unbequem. Fazit, ich kann deine/eure Entscheidung gut verstehen. Ich werde mir bis zum Beginn der Sommersaison Gedanken machen wie es nun weiter geht mit mir und dem PHL. Letztendlich zahle ich viel Geld für wenige Attraktionen, andererseits bringt es mich raus und ich sitz dann nicht daheim rum. Ich weiß es nicht. Ich werde diese Liste mal überdenken, vielleicht fällt mir noch was ein und ich kann es in ein paar Wochen nochmal lesen und mich dann entscheiden.
  14. 2 points
    Wie die Zeit vergeht mittlerweile ist die Angst weg, bin quasi tot innerlich, egal auf welcher Höhe, nachdem ich so lange Silver Star gefahren bin, bis ich einen normalen Puls hatte... Free Falls nehm ich jetzt lachend alle mit...unangenehm, aber ohne Angst, war dennoch die Fahrt auf dem Riesenrad vor kurzem im Fort Fun. Dafür sieht mich Talocan nie wieder, nach meiner für mich 2. Fahrt hatte ich sehr stark mit Motion Sickness zu kämpfen, die letzte Fahrt Taron für den Tag stand schon auf der Kippe gut, dass sich das dann wieder gelegt hat.
  15. 2 points
    Ich bin jetzt zwischenzeitlich mal mit Talocan gefahren und gestern war ich auch im Feng Ju Palace. Beides ohne übergeben gemeistert Letzteres ging aber phasenweise gar nicht, zum Glück muss man dann nur einfach die Augen zu machen. Talocan würde ich evtl. an einem guten Tag nochmal mitfahren, aber so richtig meins ist es nicht.
  16. 1 point
    Schlussbremse

    Motion Sickness & Co.

    Ich habe wohl hauptsächlich Probleme mit monotonen Drehungen um eine spezifische Achse. Bestes Beispiel sind diese kleinen Spielplatzkarussels. Sobald das Bewegungsprofil mind. eine weitere Dimension erhält (Beispiel Teetassen) scheint es besser zu gehen. Das hat allerdings Grenzen. Wenn zum Beispiel bei zu starkem Drehen der Tasse wieder die Rotation um die Tassenachse dominiert, wird mir übel. Sämtliche Achterbahnen, die ich bislang gefahren bin scheinen kein Problem darzustellen. Ich hatte zunächst Bammel vor meinem ersten Spinning Coaster (Dwervelwind) und meinen ersten Inversionen (BM). Der Sickness-Faktor hat sich bei mir aber glücklilcherweise dort nicht - wie zunächst befürchtet - eingestellt. Vermutlich einfach, weil es eben keine dominierende Rotationsachse gibt. Witzigerweise scheint auch Dunkelheit recht problemlos zu sein. Den Temple kann ich absolut entspannt mehrere Runden fahren. Auch Bretter wie Taron/Troy/Fénix machen mir bei annähernd "Pitch Black" wenig Probleme - bis auf die Sorge um meinen Bewegungsapparat. Die Umschwünge auf Taron/Troy können gemein sein, wenn man das Layout nicht sieht/kennt und sich zu sehr "von der Bahn fahren lässt". Ganz allgemein kann ich aber den Trainingseffekt von @to b aus eigener Erfahrung bestätigen. Allein schon an Coaster-Elemente gewöhnt man sich recht schnell. Und auch bei Rotationen merke ich einen gewissen Gewöhnungseffekt, wenn ich öfter fahre. Im Rahmen meiner dortigen Möglichkeiten Nachtrag: was bei mir garantiert Motion Sickness auslöst, ist der FJP. Das Teil macht mir überhaupt gar keinen Spaß. Da musste ich die Augen für den Großteil der Fahrt schließen.
  17. 1 point
    Tja, gut 2,5 Jahre später war ich auch auf so einem Teufelsteil - in Gröna Lund, bei Nacht. Ich hab es überlebt! Lag wahrscheinlich an dem Adrenalinkick durch Ikaros, dass ich mich dazu hab bequatschen lassen Infinity geht auch voll klar...was ich dafür mittlerweile nicht mehr als einmal fahre, sind 4th-Dimension-Coaster wie Insane - insbesondere wenn die Gondelbremsen gelöst sind Freiwillig verzichtet habe ich auch auf Colossos im Thorpe Park wegen der der 4-fach-Heartline Roll - der baugleiche Coaster in Russland hat bei mir einen halbstündigen Dauerschwindel verursacht, das brauch ich nicht nochmal...
  18. 1 point
    Es gibt beide Varianten - Brunch oder Dinner.
  19. 1 point
    Ich glaub, er meint den Parkeintritt @LuPi.
  20. 1 point
    Wir zwei schon wieder @Zuckerwatte. Ich denke schon, das man diese Tassen auch als Erwachsener fahren darf. Aber die drehen sich ja, also nix für uns. Wir zwei fahren mal nur schön geradeaus. Der Würmling Express ist auch noch was für uns.
  21. 1 point
    Darf man die auch als Erwachsener fahren? Ich fahre fast gar nichts mehr, nur die Wasser- und Dark Rides. Früher bin ich aber alles ausser Talocan und Mystery Castle gefahren.
  22. 1 point
    Wobei ich die ganz gut vertrage, wenn ich nicht übermütig werde und die Tasse wie ein Berserker drehe.
  23. 1 point
    Das sind die Teetassen oben im Kinderbereich von Wuze Town
  24. 1 point
    MatsH

    [Diskussion] Wartezeit im Park

    War eben kurz da Taron: 30 black Mamba: 20 Maus: 35 Hotel: 25 Winjas: 40 Colorado: 20 ... also so gut besucht, aber alles im Rahmen
  25. 1 point
    Volker

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Von mir aus können die auch einen Film mit ed und Edda euromaus zeigen, Hauptsache der uralte Piratenfilm ist endlich weg. witzig wäre das bestimmt und Familie Mack produziert vermutlich auch mit leichtem grinsen einen Spezialfilm mit ed und Edda in der phl Kulisse... ggfs mit Portal nach Rust um dort mal eben einen sidekick abzuwickeln, ähnlich wie beim zeitkarussel nur eben mit Orten...
  26. 1 point
    TOTNHFan

    [Diskussion] Wartezeit im Park

    Temple fährt bis 18:00 Uhr. Und 1x die Woche nur bis 17:00 Uhr. Die Hollywood Tour hat so viel ich weiß immer eine Stunde länger geöffnet, als der Temple an diesen tagen.
  27. 1 point
    Jokie

    [Mystery] River Quest

    Bei einigen Spillwatern gibt es genau so eine Lösung übrigens schon, siehe Duinrell.
  28. 1 point
    @Akasha @Phanta-Fan. Wenn ich mal wieder solo im Park unterwegs bin schließe ich mich an... Zum Thema Parkgebühren: 2018 hätte es auch bei mir für einen weiteren EP gereicht was ich auf Mystery bezahlt habe....
  29. 1 point
    Katze13

    Alles Gute zum Geburtstag!

  30. 1 point
    NCC1701-E

    [Mystery] River Quest

    Grundsätzlich finde ich die Idee auch gut. Da gibt es dann nur wieder das Problem mit der Zuteilung. Wie will man erreichen, das sich niemand benachteiligt fühlt und das es sich nicht staut, weil niemand in einem geschlossenem Boot oder einem offenem Fahren will. Vielleicht mit einer extra Warteschlange.
  31. 1 point
    Akasha

    [Mystery] River Quest

    Dachte mir, dass euch meine Idee gefällt. Ich bin mir sicher, man könnte die Rundboote mit so einer Plane ausrüsten. Wäre aber natürlich nicht einfach und aufwändig. Man müßte quasi das Loch in der Mitte frei lassen und an der Innenseite schon die Folie befestigen. dann über eine Konstruktion nach oben und Zelt-artig nach außen und Türen mit Reißverschluss ausrüsten. So würde das Wasser aus der Mitte einfach nach oben schiessen aber niemanden Nass machen. Mir ist schon klar, dass dies reines Wunschdenken ist aber auch in der Sommersaison wäre das schön für schlechte Tage.
  32. 1 point
    Ruechrist

    Alles Gute zum Geburtstag!

    Guten Morgen @EftelingFanDE, zu Deinem heutigen Geburtstag wünsche ich Dir alles Gute!
  33. 1 point
    @Phanta-Fan das ja lustig, wir fahren also genau die gleichen Dinge. Dann kannst du mich ja gut verstehen. @Woody8 So leicht ist es nicht. 5 Minuten hin oder her, ich zahl ja trotzdem 5€ Parkgebühr und ich bin zu 90% allein im Park. Da will ich auch nicht jedes mal alleine chiapas fahren, irgendwie wird man dann doch mal blöd angeguckt und die Mitarbeiter von MAC begrüßen mich schon mit Namen. Der HT Jungs müssen denken ich hab se nicht mehr alle immer alleine im Boot zu sitzen und ne Runde zu fahren 200€ für den EP plus ca 200€ fürs Parken. Da kann ich mir auch ne nette Grafikkarte von kaufen lol oder ich flieg ne Woche nach England ein paar Freunde besuchen. Würde mir nicht so leicht schlecht werden wäre es auch was anderes, dann könnte ich ja auch alle anderen Dinge fahren. Leider ist mir in Efteling auf dem Fl. Holländer auch übel geworden. DIe erste Runde morgens ging super aber Nachmittags wars dann ganz schlimm und dann bin ich auch heim gefahren. Das ist einfach schade. Ich werde mich zum Beginn der Sommersaison entscheiden und heute nochmal in den Park fahren und einen Hot Dog essen
  34. 1 point
    migo315

    Coaster Platform

    @flofen @Kleator @jen_f13 Einige Punkte von euch habe ich heute umgesetzt und soeben auf dem Server veröffentlicht: - Es gibt nun drei G-Kräfte Felder (einmal positive, vertikale, einmal negative vertikale, einmal seitliche) - Es gibt das Element "Splash Down" - Im Filterformular rechts bei den Listenansicht für Parks / Attraktionen kann nun die Anzahl der Elemente Pro Seite angepasst werden - Es gibt nun den "Vergnügungspark" als Parktyp - Die Felder "Höchstalter" und "Höchstgröße" für Begleitung wurden entfernt, da diese sich nicht von ohne Begleitung ändern Nicht von euch explizit angefragt aber umgesetzt wurde: - Die Sicherheitsbestimmungen wurden designtechnisch ein wenig geändert - Die Fahrzeiten werden auf der Attraktionsseite nun in Minuten und Sekunden angezeigt (gepflegt wird aber weiterhin in Sekunden) - Das Feld für das Onride Video wird stärker validiert Letzteres (Onride) hat den Hintergrund, dass wir in dem Feld die YouTube Video ID erwarten. Teilweise ist dort aber eine komplette URL von Youtube enthalten. Das führt zum fehlerhaften Abspielen des Video's. Ich werde hier aber zeitnah noch was einbauen, dass man auch eine komplette URL reinwerfen kann und wir uns die ID selber daraus ziehen. Hintergrund weshalb wir die ID nehmen: Aus der ID wird eine Youtube URL generiert die weniger Cookies benötigt und dementsprechend "Datenschutzkonformer" ist. Die nächsten beide Punkte, die ich umsetzen werde, sind: - Rechts im Filter Formular für Attraktionen soll man Größe und Alter eingeben können und erhält eine Liste von Attraktionen, die man fahren darf - Geschichte zu einem Park / Attraktion hinterlegen können Beides ist aber ein wenig aufwendiger. Dafür werde ich ein paar Tage wohl brauchen. Ja, ich verstehe was du meinst. Habs schon als Punkt aufgeschrieben und mache mir dazu mal Gedanken Was ich aus deinem Text aber noch mitnehme, sind eine Reihe an weitere Felder: - Neues Element für Rückwärtsfahrten - Neues Element für Rückwärtsabfahrten - Neues Feld, welche Saisonteile die Attraktion fährt (zb. Nur im Sommer, nur im Winter, Sommer und Winter, nur Halloween, ...) - Feld, bis welche Temperatur eine Attraktion fährt (zb. bis -10 Grad) - Feld, ob Attraktion auch im Regen / Schnee fährt (zb. wegen Colorado) - Feld für Musikproduzent (zb. IMAscore) - Feld für Designer (TTA by Van Helsings Factory)
  35. 1 point
    Mümpfchen

    [Mystery] River Quest

    Keine Ahnung @Froschloeffel, aber einzigartig auf der Wekt wird es, wenn @Akasha und ich in ihrem überdachten Boot da runterflitzen und @galaxy da ihre Rafting Tour vorführt. Sorry, das musste jetzt sein. Stellt euch das mal bildlich vor.
  36. 1 point
    Celi Lina

    Meine erste Achterbahn

    Meine erste Achterbahn war die Colorado Adventure. Natürlich ganz vorne in der großen Lock, dass war für mich als Kind das absolute Highlight.
  37. 1 point
    Der Bau der Wasser-Themenfahrt schreitet prächtig voran:
  38. 1 point
    Oh je liebe @Akasha, schwierige Entscheidung. Mein EP läuft im Mai aus. Ich darf wg. meiner Op bis Ende Sommer nichts fahren. Ich kaufe aber trotzdem im Mai den neuen. Wie du schon selber festgestellt hast, Spaß hat man trotzdem, egal, ob man die Atraktionen nun nutzt oder nicht. Das man dich so oft geärgert hat ist natürlich nicht schön. Lass dir von solchen Idioten den Spaß nicht verderben. Wenn du das essen nicht so magst, dann nimm dir was von zu Hause mit. Das du deinen Sommerurlaub morgens im Park verbracht hast, hört sich doch toll an. Da hat sich dein EP ja schon mal auf jeden Fall gelohnt. Eigentlich hast du so viele schöne positive Dinge erwähnt. Ich wüßte, was ich tun würde. Denk noch mal in Ruhe drüber nach, fang schon mal an zu sparen an , du wirst dir bestimmt einen neuen kaufen. Lies dir deinen positiven Beitrag noch mal durch. Das spricht für einen neuen EP. LG, Andrea
  39. 1 point
    Akasha

    [Mystery] River Quest

    Ich hab da ne Idee ....
  40. 1 point
    galaxy

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Vor dem Abriss der alten Attraktionen hat Herr Löffelhardt wohl immer noch ein Onride Video gedreht. Wenn er z.B. Silbermine, Gondelbahn, Phantasialand-Jet und was sonst noch abgerissen wurde, mit einer 3D-Kamera aufgenommen hat, könnte man daraus einen schönen 15 minütigen 4D-Film (mit Spezialeffekten) über das "alte" Phantasialand zusammenschneiden und im Schauspielhaus zeigen. Aber das ist nur Träumerei von mir. Dann wären auch die Nostalgiker wieder happy und man hätte eine schöne Würdigung der alten Attraktionen.
  41. 1 point
    Witzzard

    Neu 20XX: Rookburgh

    Also Industriekultur ist nicht 1:1 Steampunk.... Die Industrialisierung auf welcher Steampunk eben fußt umfasst eben nicht nur den 'punkigen' Teil welcher sich auch mit der Sozialen Veränderung befasst und dem nie schlafenden rauchigen Maschinenraum, sondern eben auch mit den Vorteilen welche damals aufkommen. Stahl als nun 'billig' vorhandene Resource welche alte Baumaterialien verdrängt. Gaslicht, welches weniger vorhandenes und dunkleres Kerzenlicht/Fackellicht ersetzt. Dampfpumpen welche für erste Abwassersysteme Sorgen. Etc. Ob man daraus nun ein dystopisches/"gritty" Bild wählen möchte - wie man es mit dem Nachbau von Stahlwerken und Maschinenräumen kann - oder ein "utopisches" -wie man es sozusagen mit der Cross Arcade Leeds, einem Eifelturm oder gar einem Palm House Kew Gardens kann - bleibt da schon dem jeweiligen Interpreten etwas überlassen. Von daher würde ich nochmal abwarten ob Rookburgh nicht vielleicht am Ende auch beides aufgreifen wird. Mit einer Bahn und Eingänge welche durch den Bauch führen und ggf. Gastronomie, Hotel und abendliche Veranstaltungsorte, welche ein anderes Ambiente bieten können. Letztendlich wahrscheinlich aber auch eine Platzfrage und wie gut man die Unterschiede ineinander übergehen lassen kann.
  42. 1 point
    to b

    Neu 20XX: Rookburgh

    Vielleicht könnte man Spinat anpflanzen. Der galt ja lange Zeit als sehr eisenhaltig.
  43. 1 point
    Krähenfeder

    [Fantasy] Temple of the Night Hawk

    Gestern vor der letzten Fahrt des Tages. Unsere Tochter schaute aus dem Wagen und sah, wohl zum ersten Mal, die Lampen an den Wagen und meinte: „Mama da sind Lampen, die könnten ja blinken.“ Ich habe ihr dann erklärt, dass es die Lampen waren aus der Zeit als es noch das Space Center war. In dem Augenblick kam der Mitarbeiter die Bügel kontrollieren und meinte, dass ich recht hätte und das Space Center noch schönte Zeiten waren. Ich glaube auch manche Mitarbeiter sehnen sich nach einer (anderen) Thematisierung.
  44. 1 point
    martau89

    Neu 20XX: Silberminenhalle

    Die Halle wurde während des Baus von Klugheim als Werkstatt insbesondere für die Schreiner/Tischler und Bildhauer genutzt. Das ist schon Grund genug die Halle und somit auch das Dach soweit instand zu setzen das sie genutzt werden kann. Alles keine große Sache. Und ein Dach zu flicken dürfte in den Regionen die das Phantasialand mittlerweile bei den Investitionen erreicht hat eine Kleinigkeit sein.
  45. 1 point
    Hier erste Eindrücke vom Eingangsbereich:
  46. 1 point
    Hier sieht man die fast fertiggestellte Station. Der Ride Operator steht auf der anderen Seite der Plattform und überwacht den Einstieg in die Boote Weitere Details wurden hinzugefügt. (Vergleiche mit dem ersten Stations Artwork)
  47. 1 point
    Schlussbremse

    [Mystery] Mystery Castle

    @nu_81 AFAIK hängen Größenbeschränkungen primär mit den Rückhaltesystemen zusammen, während Altersbeschränkungen auf die Belastungen abzielen. Ab einem gewissen Alter kann man demnach wohl im Schnitt davon auswählen, dass beispielsweise die Nackenmuskulatur für Belastung X ausreichend ausgeprägt ist. Ich würde also - obwohl da mit Sicherheit auch wieder individuelle Faktoren reinspielen - generell nicht empfehlen, sich darüber hinwegsetzen zu wollen.
  48. 1 point
    Hier ein weiteres Artwork: Surabaya Jim
  49. 1 point
    1. Jupp 2. Jupp 3. Nööö.. die klonen dich vorher und schicken dann den Klon raus! Die Verwesungsgase der Körper brauchen die für den Antrieb BtT: Ich geh grundsätzlich auf alles im PHL ich brauch aber unter 20°C keine Wasserattraktionen
  50. 1 point
    Ich versteh dich voll und ganz! Den Wellenflieger schaff ich mittlerweile mit relativ normalen Puls, bei dem Ding im Movie Park hatte ich mich schon mit angestellt und bin dann doch wieder aus der Warteschlange raus Noch schlimmer sind diese Kettenkarussell die noch einen Turm hochfahren - nie nie nie nie nie werde ich da drauf gehen! @derlangi ist das Ding hier im Holiday Park gefahren, und da gab es ja sogar mal in der Vergangenheit einen technischen Zwischenfall wo die Leute dann längere Zeit da drin festhingen. Geht gar nicht!
This leaderboard is set to Berlin/GMT+02:00
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.