Jump to content

Leaderboard


Popular Content

Showing content with the highest reputation on 07/01/19 in all areas

  1. 9 points
    JayPeck

    Allgemeines

    Ich möchte mit diesem Beitrag ein großes Lob für den Efteling aussprechen! Von der Ankunft am Park bis zur Abfahrt hatten wir am vergangenen Samstag einen wirklich perfekten Freizeitparkbesuch. Und dies schreibe ich nicht, weil das Efteling mir zwei Freikarten geschenkt hat, sondern u.a. weil wir trotz hohem Besucheraufkommen nie lange irgendwo stehen mussten. Selbst an den absoluten Top-Attraktionen waren die Wartezeiten nie länger als 30-40 Minuten und die Warteschlange war stets in Bewegung, so das keine Langeweile aufkam. Die Abfertigung war vorbildlich, freundlich und schnell. Alle haben mitgedacht, Schals eingesammelt, etc. So wurde ein Zug nach dem anderen schnell abgefertigt. Die angezeigten Wartezeiten stimmten fast auf die Minute, waren manchmal auch kürzer. Fast alle Attraktionen waren geöffnet, sogar die Bobbahn, die ja leider bald den Park verlassen wird. Lediglich die Wasser-Attraktionen "Pirana" und "Der fliegende Holländer" waren wegen Wartungsarbeiten außer Betrieb. Der Dive-Coaster "Baron 1898" fuhr genauso seine Runden wie die Holzachterbahnen "Joris en de Draak" oder die erneuerte "Python". Alle Bahnen fuhren zudem mit maximaler Kapazität - sofern ich das beurteilen kann. An fast allen Attraktionen wird nun das Gepäck mitgenommen. Auch das steigert nochmal die Kapazität. Sogar bei der Python darf nun auch der Rucksack Looping fahren. Disney hat es vorgemacht. Die Mitarbeiter waren sehr freundlich, die Stimmung war trotz regnerischem Wetter bestens und die zusätzliche Dekoration und das Street-Entertainment brachte nochmal ordentlich Weihnachtsstimmung zurück. Es sind wie so oft die kleinen Dinge, die den Tag perfekt machen. So mussten wir abends noch ein Parkticket kaufen, welches im Efteling ja leider mit 10 Euro recht teuer ausfällt. Einer der drei Automaten war defekt, so das sich an den anderen zwei Automaten eine kleine Schlange bildete. Was macht das Efteling? Stellt neben den defekten Automaten einen freundlichen Mitarbeiter, der Parktickets verkauft. So konnten wir nach einem langen Tag schnell zum Auto und die Heimreise antreten. Man merkt, dass das Efteling sehr professionell auftritt und hohe Ansprüche an sich selbst stellt. Man möchte in den kommenden Jahren weiter wachsen und ich sehe darin keine Probleme, wenn man in dieser Weise weitermacht. Das war wirklich ein aussergewöhnlich schöner Freizeitparkbesuch!
  2. 5 points
    PhantaDad2017

    Neu 20XX: Rookburgh

    Diese Blumendeko fand ich unterwegs in einem alten Gewerbegebiet... schöner Kontrast in einer doch nicht sehr attraktiven Umgebung. Sowas könnte man auch in Rookburgh machen, nur weniger "schrottig". Wenn die Rohre z.B. noch auf beiden Seiten stehen würden.
  3. 4 points
    Auch zu diesem Saisonabschluss gibt es wieder die Möglichkeit als Erlebnis-Pass-Inhaber etwas zu gewinnen: kurz nach offiziellem Parkschluss die letzte Fahrt der Saison auf Taron ganz exklusiv zu erleben - teilnehmen könnt ihr unter: https://www.phantasialand.de/de/park/erlebnis-pass/anmeldung-letzte-fahrt-auf-taron/?utm_source=phl_newsletter_de&utm_medium=email&utm_campaign=de_ep_new_letzte_fahrt_taron Die Teilnahme ist ausschließlich für einen ERLEBNIS-Pass-Inhaber gültig, keine Begleitpersonen!
  4. 4 points
    Ganz ehrlich .... Manchmal ist es mir unheimlich. Selber habe ich 20 Jahre im Einzelhandel gearbeitet. Daher weis ich, welche Anstrengung Tag für Tag hinter "einer guten Laune" steht. Ob der Müllsammler mit seiner Zange, der Ride OP, das Personal im Restaurant bis hinauf zur Chefetage, nie erlebt man ein Mitglied vom Team Phantasialand mit schlechter Laune. Dafür meinen herzlichen Dank an das gesamte Team.
  5. 3 points
  6. 3 points
    Bananenblatt

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Und deshalb gibt es dieses Argument auch bereits seit 15 Jahren Wir alle wissen eigentlich nichts. Weder wie groß die genutze Kapazität (anzahl der wirklich fahrenden Personen) im vergleich zur maximalen ist, noch ob die Wartezeit im Temple vielleicht nicht linear zur Besucherzahl ansteigt (das wäre ein Hinweis das die Leute lieber das fahren als garnichts/stundenlang zu warten was keine Grundlage sein kann eine Attraktion zu erhalten). Wir wissen auch nicht welche Betriebskosten das Ding verursacht, insbesondere was die Wartung betrifft. Wegen der Thematisierung: Es gibt das Gerücht bzw. die Vermutung das nach einer Umgestaltung der Bahn einer neue Abnahme nötig ist. Diese würde die Bahn aber soweit bekannt ist nicht bekommen wegen Lichraumprofil und fehlender Tore in der Station. Letzteres könnte man ggf noch realisieren, wenn beim Lichtraumprofil tragende Elemente im Weg sind war es das. Und so schön die Idee der Umgestaltung durch Universal Rocks auch ist, ich vermute das Gebäude wird nicht die erforderliche Statik aufweisen diese Lasten zusätzlich zu tragen. Müsste man eine neue Stützkonstruktion bauen, würde wahrscheinlich die neue Grenze greifen die @TOTNHFan angesprochern hat, von den zusätzlichen kosten mal ganz abgesehen. Ein ähnliches Problem betrifft auch die Thematsisierung der Strecke. Die Tragfähigkeit der Halle ist nunmal begrenzt.
  7. 3 points
    Wenn die nächste Baustelle China Town werden sollte hieße das nicht das alles abgerissen wird... der Bereich Silberminen-Halle, Geister Rikscha, Fressbuden und Hauptplatz sind groß genug um neues zu schaffen und alles andere (Feng Ju, Mandschu und Hotel) sowie die Wege dazwischen heil zu lassen. Mit einer Verlegung des Eingangs der CA und oder Verlegung Station (wer weiß^^) ist enorm viel Platz - mindestens 2/3 von Klugheim könnte man gewinnen.Baut man wieder unterirdisch und ggf. was obendrüber für eine 2. Attraktion hat man viel Platz für neues.
  8. 3 points
    Hoffentlich nicht. Klassische Darkrides sind so selten und sehr beliebt, wenn sie denn richtig in Schuss gehalten werden. Siehe Bermuda Dreieck oder aber auch Efteling Darkrides. Interaktiven Darkride gibts doch schon im Park. Und so wie Ich den Park kenne will man möglichst viele verschiedene Ridetypen, sodass man ein möglichst breites Publikum bedient und viele Zielgruppen locken kann. Schade wie sehr manche Leute solche Rides unterschätzen. Immer meint man möglichst thrillige Elemente,neueste Technologie und was Interaktives zu brauchen. Das frisst dann das meiste Budget und die Leute wundern sich warum teilweise beim Theming gespart wird. Ich hoffe die Riksha wird nur von der Deko her überholt. Man könnte auch mehr Überraschungseffekte einbauen wie zB in Europaparks Universum der Energie oder Geisterschloss. So Figuren die auf einmal auftauchen oder einen Affen der aus einer Vase guckt zB. Allgemein gibt es unzählige Möglichkeiten Szenen lebendiger zu gestalten. Nicht nur mittelst komplizierter Animatronics.
  9. 2 points
    Der Soundtrack ist sehr gut. Sollte der Temple irgendwann in näherer Zukunft ein Ende finden, wäre ich sehr traurig darüber. Die Bahn ist an sich sehr gut. Und für die über 30 Jahre die sie auf dem Buckel hat in meinen Augen noch sehr sanft. Der alten Dame fehlt einfach der passende Look. Ich finde die Fahrt im Dunkeln nicht schlimm. Mir würde ein Sternenhimmel vollkommen reichen. Und auch die Halle an sich finde ich nicht „hässlich“. Da sie schon ein wenig an eine Art Tempel erinnert. Klar, die Bemalung ist eine Katastrophe, aber wenn man die Fassade wie einen richtigen Tempel bemalen würde, so in Steinblock Optik wäre ja schon mal ein Schritt in die richtige Richtung getan. Der Wertebereich muss natürlich auch angegangen werden aber das Thema „Tempel“ ist definitiv umzusetzen und würde bestimmt ganz nice aussehen. Die hollywood Tour könnte man in ein nächtliches Wuze Thema abwandeln. Die Boote und der Fluss passen ja. In Zusammenarbeit mit Universal Rocks könnte man einen Tempel Vorbau gestalten:
  10. 2 points
    Xeil0n

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Ich finde dennoch eine Abriss vom TOTNH unsinnig. Natürlich kann man Abreisen. Aber wir alle wissen eigentlich das diese Bahn an sich vollkommen ok ist. Das PHL muss einfach endlich mal eine vernünftige Thematisierung vornehmen. Dann ist das wie neu. Ich bekomme jedes mal das grauen wenn ich das alles sehe. Mit dem Know How was der Park gezeigt hat ist das doch kein Hindernis !?. Das verstehe ich absolut nicht. Etwas Aufbereiten und neu gestalten kann Wunder bringen wenn ein schlauer Kopf das auch umsetzt. Natürlich gibts da noch die alte Halle. Jedoch kann man heute mit so schönen Elemten verkleiden u.s.w. Ich denke wir können uns einig sein das TOTNH - die Bahn selbst vollkommen in Ordnung ist. Ich verstehe das PHL absolut nicht was sie sich dabei gedacht haben. Wenn ich zum Bahnhof gehe denke ich immer zu nur: Wann wollen die Herrschaften endlich mal was gescheites daraus machen ? Ich würde das ganze wieder aufleben lassen. Das Space-Center damals war eine wunderbare idee. Das brauch nur eine Moderne Umsetzung. Die ganze Fantasie der Raumfahrt ist doch heute in vielen Serien und Filmen zu Hauf vorhanden. Und die heutige Technik lässt das allemal zu. Es wäre ein Augenschmaus nach der Auffahrt als Wurmloch in Sterne einzutauchen. Man sieht Eine Galaxy oben an der Decke. Farben wie man sie aus Avatar richtungsweisend kennt. Beziehungsweise muss das ganze mit Wuzetown vereinbar sein. Da erinnere ich an den Wintertraum im Wuze - Bereich. Eine bessere Vorlage gibt es nicht Mit der richtigen Story wäre das genial. Jetzt habe ich mich etwas gehen lassen. :).
  11. 2 points
    Fragt sich ja, ob diese zusätzliche Höhe unbedingt nötig ist, wenn man stattdessen etwas mehr unterhalb des Wegniveaus baut.
  12. 2 points
    Mümpfchen

    Deine Erkenntnis des Tages

    Heute Morgen 6.15 Uhr : Der tägliche Wahnsinn kann beginnen. Euch Allen eine schöne Woche
  13. 2 points
    Schlussbremse

    Motion Sickness & Co.

    @Akasha wenn wind/klima hilft, wie sieht es dann mit Front Row aus? Zumindest bei Taron haste da ordentlich Frischluft auf der Nase...
  14. 2 points
    Prada79

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Genau da ist auch mein Tipp. Asien wird nicht verschwinden, das wäre total unwirtschaftlich (es würde eine Umgestaltung von Ling Bao mit sich ziehen) und auch gar nicht nötig. Das PL achtet sehr auf Exklusivität und wo gibt es China in dieser Form in einem Themenpark in der Nähe? Aber ich hoffe auf die angesprochene massive Modernisierung. Ich finde, im Bamboo hat man uns eine Blaupause geliefert: weg von Ente-Süß/Sauer und Frühlingsrollen hin zu einer neuen Interpretation der asiatischen Küche. Das sollte auch im Themenbereich über Deko etc passieren.
  15. 2 points
    Graceland

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Nunja, das sind Punkte die aus deiner Sicht dagegen sprechen. Wenn es das Phantasialand auch so sehen würde, würden wir heute noch durchs Brandenburger Tor gehen. Das aber hat das Phantasialand schon zerlegt und nicht andersrum. Und btw: dein persönliches Wahrzeichen des Wintertraums besteht nicht mehr.
  16. 1 point
    migo315

    Coaster Platform

    Hi an alle, Dank der freundlichen Erlaubnis von Pascal und dem Team darf ich euch - wenn auch sehr verspätet - das Projekt "Coaster Platform" einmal vorstellen. Bei diesem Projekt handelt es sich um eine Freizeitpark Datenbank - OK, zugegeben: Nicht wirklich was neues. Davon gibt es bereits einige mit großen Datenbestand. Weshalb komme ich dann auf die Idee noch eine auf die Welt loszulassen? Weil ich mich vor Jahren mal geärgert habe. Ich wollte gerne eine App Entwickeln und musste dann feststellen: Daten zu bekommen ist nicht so einfach. Und selbst wenn man einen Partner mit Daten gefunden hat, kann man mit den Daten kaum was anfangen, weil diese nicht optimal weiter verarbeitet werden konnten. Viele, viele Blogs und Seiten haben interessante Daten - aber außer Copy & Paste kann man damit nichts anfangen. Mein App Projekt musste ich beenden. Immer wieder stelle ich fest, dass ich damit nicht alleine bin. Viele Webbetreiber wollen Freizeitparkdaten in deren Seite einbinden - und machen dann mühseliges Copy & Paste von anderen Quellen. Mal davon abgesehen, dass dabei sogar große Betreiber verbieten jegliche Daten zu kopieren. Soviel zur Geschichte - genau hier setzt nun Coaster Platform ein. Coaster Platform soll eine "Open API" für Freizeitparkdaten sein. Zu den anderen Datenbank unterscheiden wir uns daher wie folgt: - Wir erlauben ausdrücklich, dass alle Textdaten von unserer Datenbank kopiert werden dürfen (Creative Commons Lizenz) - Wir stellen kostenlos eine API zur Verfügung, um Daten abzufragen und direkt in deren Projekt (Webseite, App) einzubinden - Jeder darf nach einer Anmeldung Daten bearbeiten oder neue hinzufügen (Community stellt Content) - Alle Werte werden atomar gepflegt Wir stellen also eine Plattform und Schnittstelle, um Freizeitparkdaten für eigene Webseitenbetreiber und Apps bereitzustellen. Wenn einer also gerade Lust hat eine App zu bauen oder ein neuen Blog, kann dieser einfach über die API Daten abfragen und nutzen und muss nicht sich diese Daten mühselig aneignen. Durch die atomare Pflege eignen sich die Daten auch ideal für die Weiterverarbeitung, zb. um nach bestimmten Hersteller zu filtern. Plugins zum Beispiel für Wordpress um Daten aus der API auch für nicht technische Leute zu erhalten sind in Planung - dauern aber vermutlich noch ein paar Wochen. Wieso erzähle ich euch das jetzt alles? Die Seite ist gerade einmal 24 Stunden online - quasi ein Soft Opening, da ich noch keine Werbung machen. Die Phantafriends Community ist exklusiv als Tester eingeladen diese neue Plattform zu testen. Entweder als einfacher Gast zum schauen, oder man meldet sich an und Pflegt ein paar Daten oder man spielt mit der API rum. Das kann jeder für sich selbst entscheiden. Ich freue mich über jedes Feedback wodurch ich dieses Projekt verbessern kann. Feedback könnt ihr einfach in diesem Thread schreiben - auch Fragen oder generell Anmerkungen. Bedenkt dabei bitte, dass bisher nur Entwickler auf der Seite waren. Es kann daher und wird durchaus vorkommen, dass noch Fehler vorhanden sind oder manche Punkte völlig unklar erscheinen. Zumal das Projekt komplett Eigenbau ist und auf kein CMS System beruht. Außerdem arbeite ich meist täglich an der Seite, weshalb sich die Seite immer wieder mal ändern kann. Das Projekt findet ihr unter folgenden Adresse: https://coaster-platform.org Vielen Dank vorab für jedes Feedback!
  17. 1 point
    Silvester im Phantasialand. Den Jahreswechsel feierte ich mit vielen Freunden bei der diesjährigen Wuze Town Party. Was wir gemeinsam erlebten erfahrt ihr in diesem Video.
  18. 1 point
    Ich bin kein Dauergast und kann sagen, dass wenn überall die Wartezeiten lang sind, ich zum TOTNH gehe. Ich denke das viele anderen auch so denken wie ich
  19. 1 point
    Enceladus

    Neu 20XX: Rookburgh

    Kann mir beim besten Willen keine Blumen oder so in Rookburgh vorstellen Efeu oder ein paar Büsche wären glaube ich am passendsten. Aber bin mir sicher, dass das am Ende wieder sehr stimmig wird. Es kursiert ein aktuelles Bild im Netz, welches einen ziemlich aktuellen Stand der Baustelle zeigt. Habe den Eindruck, dass es gerade sehr schleppend voran geht, zumindest was den optischen Zustand betrifft. Kann mir aber auch nur so vorkommen, denn wir hatten ja ein paar Feiertage an denen die Baustelle ruhte. Ich hoffe wirklich sehr, dass wir in der Offseason neue Infos oder sogar schon offizielle Einblicke bekommen. Es wurde ja schon eine Drohne gesichtet die etwas gefilmt hat.
  20. 1 point
    +++ Wir suchen Dich! +++ Dich fasziniert Minecraft genauso wie uns? Du hast erste Programmiererfahrungen gesammelt? Du bist ein echter Teamplayer? Dann bist du hier genau richtig! Phantasia Times sucht neue und motivierte Developer die mit uns auf ehrenamtlicher Basis die Zukunft des Servers aktiv mitgestalten wollen. WER WIR SIND Phantasia Times ist ein 1.12.2 Minecraftserver, der sich auf den Nachbau des Phantasialandes spezialisiert hat. Wir zeichnen uns durch einen originalgetreuen und detaillierten Nachbau aus und versuchen unseren Nutzern einen möglichst realistischen Aufenthalt zu ermöglichen. Durch unsere hauseigenen Plugins gewährleisten wir atemberaubende Features und Funktionen, die die einzelnen Attraktionen zum Leben erwecken. Die ganze Energie, Freude und Anstrengung der letzten Jahre haben unsere Mitarbeiter unentgeltlich und in ihrer Freizeit geleistet. Das Projekt finanziert sich nicht durch Werbung sondern wird durch uns privat getragen. Aus diesem Grund ist es leider auch nicht möglich, zusätzliche Entgelte zu bezahlen. UNSERE MISSION Phantasia Times steht seit der Gründung des Projekts für den detaillierten und nahezu exakten Nachbau des Phantasialandes. Das Grundkonzept steht, mehrere Themenbereiche sind bereits für unsere User zugänglich. Darunter: Berlin, Fantasy, Mexico, Deep in Africa und China Town. Das Jahr 2018 brachte uns bereits viele Neuerungen, u.A. ein neuer Server und eine neue Homepage und wir sind bereit für die Zukunft. Für 2019. Gerne möchten wir mit Dir unser gemeinsames Ziel weiter ausbauen. Neue, moderne Fahrsysteme entwickeln, Grafiken und Modelle in unser Servergeschehen einbauen und unsere Plugins weiterentwickeln. WAS WIR BIETEN + Freies und zukunftsorientiertes Arbeiten in angenehmem Arbeitsumfeld + Flache Hierarchien + Aktive Einbeziehung der Mitarbeiter + Junges Team, das gemeinsam ein Ziel verfolgt + Intranet "PhaTI" mit vielen Hintergrundinfos und Vorteilen auf unserem Server + Einführungen und Fortbildungen DEIN PROFIL + Du bist mindestens 15 Jahre alt + Du bist aufgeschlossen, kommunikativ und freundlich + Du arbeitest selbstständig und motiviert + Du hast Programmierkenntnisse seit mindestens 2 Jahren + Du besitzt Erfahrungen mit Java und der Bukkit API + Grundkenntnisse von Linux + Weitere Programmiersprachen von Vorteil Haben wir Dein Interesse geweckt? Dann melde dich bei uns! Wir freuen uns etwas von Dir zu hören. Du kannst uns gerne eine Nachricht hier auf PhantaFriends (Phlorian oder PhlFREAK_2000) schreiben oder eine der anderen Kontaktmöglichkeiten verwenden. Kontakt: www.phantasiatimes.de personal@phantasiatimes.de play.phantasiatimes.de Kontaktpersonen: PhlFREAK_2000 [Philipp@phantasiatimes.de] MysticalLyric [Florian@phantasiatimes.de]
  21. 1 point
    Mhm... ich vermute, das der letzte Samstag, incl. Sonntag voller wird. Also am 19/20. Das ist ja wie gesagt das letzte Wochenende, da kommen gaaaaanz viele Fans. Ist aber auch immer etwas besonderes. Eine ganz besondere Stimmung. Auch bei den Shows. Für mich absolutes Muß, am letzten WE vor Ort zu sein. Egal, wie voll es wird.
  22. 1 point
    Die Blonde aus der Humpenbude natürlich, war im Sonmer lange fast jeden Tag da und dann irgendwann gar nicht mehr für ein paar Monaten und seit Herbst an wenigen Tagen! Super freundlich, immer für ein nettes Gespräch zu haben und super schnell in der Getränkezubereitung!
  23. 1 point
    Die Ideen sind gut - wird aber nicht passieren. Und warum? Weil es bisher nicht gemacht wurde. Die Chancen auf den Erhalt des Tempels (abriss oder Entkernnung) stehen schlecht Eine moderne Bootsfahrt mit modernen Effekten, Soundtrack, Licht, und ggf. kleineren Rideparts... wär schon nice und genug platz ist auch da.
  24. 1 point
    UP87

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Dunkelachterbahn erfordert keine Dunkelheit (Trigger) sondern nur, dass die Achterbahn in einem exklusiven Gebäude fährt. Aber die Bahn leidet für mich auch nicht an der Dunkelheit sondern an der Länge und den fehlenden Tempowechseln. Es gibt keine steilere Abfahrt. Alles geht so gemächlich vor sich hin. Das verbunden mit der Dunkelheit ist im Gesamtpaket schon einschläfernd...
  25. 1 point
    Und wenn ich jetzt schreibe "Ist total voll" fährst du nicht? Ich war in den letzten Wochen häufiger im PHL, bspw. Gestern und Vorgestern und der Andrang an den Attraktionen war aus meiner Sicht gering bis überschaubar. Ich habe nur bei MaC den Quick-Pass genutzt. Ich würde es riskieren und einen schönen Tag im PHL verbringen!
  26. 1 point
    Ach, ich glaube nicht, dass der Park von weihnachtsverrückten Hessen gestürmt wird ^^
  27. 1 point
    Zeitpunkt für Abriss/Bauvorhaben Ich vermute mit einer Wahrscheinlichkeit von über Zweidritteln, dass über den Winter keine größeren Abrissarbeiten stattfinden. Konkret weder TotNH, Hollywoodtour, FJP noch die Geisterrikscha abgerissen bzw. entkernt werden. Mein Bauchgefühl sagt mir, der nächste größere Abriss/Umbau findet frühstens in der Schließzeit im Frühjahr 2020 statt. Falls doch früher - wow - die müssen finanziell gut aufgestellt sein! OK - falls unzureichend Eigenkapital vorhanden sein sollte - Kredite sind glaube ich im Moment immer noch recht günstig. Rechtliche Belange TotNH!? Ich wüsste gerne in wie weit der Bereich um TotNH neu bebaut werden dürfte, bzw. welche realistischen Pläne das PHL dafür überhaupt machen kann bei gegebener rechtlicher Lage. Ich glaube dass - falls der Tempel abgerissen würde (vor neuen Auflagen geschützter Altbestand) - kein eben so großes Gebäude neu gebaut werden dürfte. Leider habe ich die Quelle der Info nicht mehr gefunden. Das müssten irgendwelche Bebauungspläne in Bezug auf die Anwohner Belange - eventuell auch hinsichtlich Erweiterung - gewesen sein. Kann da jemand aushelfen? Meine persönliche Präferenzen Darkride: Ich wünsche mir auf jeden Fall in der Zukunft einen neuen modernen Darkride, aber bitte ohne irgendwelche Brillen, stattdessen mit plastischer Thematisierung, eventuell ergänzt durch Projektionen. Ich tendiere auch eher zu einem passiven (nicht interaktiven) Fahrerlebnis. HT oder GR?: Grundsätzlich könnte ich auf die HT eher verzichten als auf die GR. Aber schon damals musste leider der meiner Meinung nach noch am besten erhaltene der drei Darkrides weichen, nämlich die Silbermine Naja - das ist halt gegebenen Umständen (Klugheim) geschuldet und war kaum zu vermeiden. Ähnlich könnte es mit der GR sein, weil der Tempel gegebenenfalls wegen diversen Neubaueinschränkungen, (noch) keinen Sinn macht entfernt zu werden und ein Darkride-Neubau Innerhalb der betagten Tempel-Halle vermutlich keine lukrative Langzeitinvestition darstellt. Ruhezone Mondsee Ich mag die Ruhe um den Mondsee - als Kontrast zum restlichen doch sehr eng bebauten und Geräuschreichen Park - sehr gerne, daher habe ich kein Problem damit, wenn die Anwohner das genauso sehen Wakobato bin ich der Meinung sollte gegen eine passive Bootsfahrt mit abwechslungsreicher Thematisierung ausgetauscht werden. Das wird dann am ehesten auch der von Anwohnern geforderten leiseren Geräuschkulisse gerecht, ohne ein "Sonntagsfahrverbot". Gegebenenfalls kann hier auch eine Art Tunnel oder Höhle für Abwechslung sorgen, in dem/der etwas mehr somit "Schall gedämpfte" Aktion stattfinden kann. Genaugenommen gab es das so ähnlich glaube ich mit der Wikinger Bootsfahrt for einigen Jahrzehnten. Einen "pseudo Splashbattle" wie derzeit vorhanden braucht jedenfalls keiner - behaupte ich!!!
  28. 1 point
    Mümpfchen

    Motion Sickness & Co.

    Ich hätte mich gestern fast übergeben. Wir waren im Hotel Tartüff. Mein Mann sagt noch zu mir, ich solle nicht mitkommen. Mein Gleichgewichtssinn funktioniert nach der OP noch nicht so wirklich. Alles Quatsch, ich komm mit. In diesem Raum, wo sich allles dreht ( das Porzellan) hat es mich dann zerissen. Mein Mann hat mich noch so gerade reflexartig vor den Treppen Richtung Notausgang gezerrt. Draussen musste ich echt würgen, tief durchatmen. Nach einer Stunde ging es mir dann wieder besser. Ich weiß nicht, was ich mir dabei gedacht habe. Mir wird grundsetzlich in diesem Raum komisch, und jetzt nach der Op ...ich hätte es wissen müssen. Aber ich wollte beweisen, das ich das schon kann. war wohl nix. Da geh ich nie mehr rein.
  29. 1 point
    Coaster Hunter

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Ich habe mir auch schon Gedanken gemacht über eine Baustelle in China und es wäre in meinen Augen wirklich sinnvoll, wenn man den zumindest einen Teil des angrenzenden Überbleibsels des Western-Bereiches hinzuziehen könnte. Aber das Problem ist einfach die CA, wie soll man bitte die Station verlegen können, wenn man die restliche Bahn stehen lassen möchte. Die Möglichkeiten, die ich sehe, sind entweder, wie schon von einigen angesprochen eine Zuordnumg der CA zu China/Asien und eine damit einhergehende Umgestalltung oder ein Abriss dieser, um die Fläche für Neues nutzbar zu machen.
  30. 1 point
    Ich weiß leider nicht wie er heißt, er hatte mir zwar seinen Namen gesagt aber ich bin was Namen angeht unheimlich vergesslich. Er arbeitet bei MAC und hat dunkle kurze Haare, nicht besonders groß, 1-2 KG mehr auf den Rippen. Super lieber Kerl.
  31. 1 point
    TOTNHFan

    Neu 20XX: Rookburgh

    Solche kreativen Ideen Schrott als Deko zu verwenden (z.B. auch bekannt aus der "Fallout" reihe, bevor diese durch F76 ruiniert wurde) finde ich echt klasse und das ganze hätte bei Freizeitparks auch ein starkes Alleinstellungsmerkmal.
  32. 1 point
    Jap, das ist der Templepeter.
  33. 1 point
    Enceladus

    [Fantasy] Hollywood Tour

    Stimmt! Hab gerade ein altes Onride Video gefunden, da sieht man die Szene. Krass, wie gut das damals alles noch aussah. Mittlerweile habe ich mich an den aktuellen Zustand gewöhnt... als Kind war die HT immer mein Highlight und die Vögel Szene das gruseligste ever! Edit: Ich merke gerade dass der Begriff „die Vögel-Szene“ nicht so klug gewählt wurde von mir. Aber ihr wisst ja was ich meine!
  34. 1 point
    Volker

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Kann man nicht in der Geisterbahn eine lasertagfunktion einbringen? so ähnlich wie bei den Mäusen nur ohne Sahne oder wie atlantis im Europapark, nur in gut? dann könnte man den ganzen Rest so lassen (notfalls sogar die Figuren). fertig. auf keinen Fall chinahotel nebst Garten abreißen. Das ist sensationell. Wäre ein Verlust.
  35. 1 point
    Da ist man mal ein Jahr nicht dort und schon ist alles anders. Aber immerhin hat er ja ein Upgrade bekommen. Der chinesische Drache ziert also weiterhin die Internetpräsenz zum Wintertraum. Aber natürlich ist das meine Sicht! Ich heiße nicht Löffelhard und habe keine Glaskugel. Aber ich kann, wie jeder hier, dies und jenes gegeneinander abwägen.
  36. 1 point
    Schlussbremse

    Neu 20XX: Rookburgh

    @Xeil0n Irgendwie muss ich dabei an sowas denken In Kupfer natürlich...
  37. 1 point
  38. 1 point
    Henrik

    [Mystery] River Quest

    Dreht erstmal die Kapazität von RQ bei den offenen Booten hoch - die Anlage darf nicht noch beliebter werden, sonst geht die Wartezeit nächstes Jahr gegen 3 Stunden Grundsätzlich wäre das aber ne witzige Idee da mal mit geschlossenen Booten runter zu sausen. Wäre dann ein Wasser-Dark-Ride durch ne Burg.
  39. 1 point
    Akasha

    [Mystery] River Quest

    Ich hab da ne Idee ....
  40. 1 point
    @BochumerJunge: Sehr vernünftig und richtig. Wie immer im Leben bewahrheitet sich: Qualität ist wichtiger als Quantität. Und auch mal nein sagen können! Viele Jugendliche und Erwachsene unterwerfen sich lieber dem Gruppenzwang und fangen dann auch an, zu rauchen, zu trinken, nehmen Drogen und werden so süchtig, was ihr Leben beinträchtigt. Deshalb sollte man seinen Kindern immer ein gutes Vorbild sein und ihnen zu einem gesunden Selbstbewusstsein und einer gesunden Lebensweise verhelfen.
  41. 1 point
    to b

    Deine Erkenntnis des Tages

    Auch an Silvester ist Trinken kein Muss.
  42. 1 point
    Well, that escalated quickly... Für den Fall der Fälle: - Mir ist schon klar, wie das mit den Kapseln tatsächlich gemeint war - Ich nutze in manchen meiner Kommentare gerne Stilmittel wie Humor, Ironie oder gar Sarkasmus u.a., um durch überspitzte/übertriebene, teils bildhafte, Darstellungen meinen Punkt zu verdeutlichen. - meine letzten Posts hier waren allesamt in diesem Kontext zu sehen. #initiativeFürMehrIronieVerständnis
  43. 1 point
    Schlussbremse

    Neu 20XX: Rookburgh

    Schrödingers Themengebiet.
  44. 1 point
    Breka

    [Fiktives Projekt] Neu 20XX: Projekt D

    Schönen Nachmittag zusammen, gestern war Mappenabgabe an der FH und nach 2 vorhergehenden Nachtschichten mit insgesamt 6 Stunden Schlaf ist es endlich vollbracht und das Ding wurde vollständig und rechtzeitig eingereicht! Puhh.. Hatte vorher keine Zeit was zu posten aufgrund der Fertigstellung sowie eines noch parallel laufenden Praktikums. Hinzu kam noch, dass ich eher wenig Lust dazu hatte. Aber der Vollständigkeit halber möchte ich hier gerne noch die finalen Fotografien sowie noch dazugehörige Skizzen und Zeichnungen präsentieren. Ich habe draußen bei gutem Licht Fotos des Modells geschossen und in DIN A4 und A5 entwickeln lassen. Zudem habe ich Skizzen zur Storyline der Themenfahrt, Grundrisse und Zeichnungen der Architektur erstellt. Diese habe ich dann als Collagen auf großformatigen Graukarton (DIN A1) geklebt. Sortiert natürlich. Hier die einzelnen Inhalte der Mappe nach Collagen sortiert. Skizzen: Grundriss: Zeichnungen 1: Zeichnungen 2: Architektur 1: Architektur 2: Dschungel: Savanne: Spielplatz: Das wars erstmal.. in zwei Wochen gibt's Bescheid, ob's was geworden ist. Bin mega gespannt und kann es garnicht abwarten! Schönen Gruß, Breka ist raus
  45. 1 point
    Breka

    [Fiktives Projekt] Neu 20XX: Projekt D

    Moin zusammen, Vor einiger Zeit wurde endlich die Bebauung der neuen Erweiterungsfläche im Phantasialand angekündigt. Diese Fläche soll als Erweiterung des Themenbereichs "Deep in Africa" dienen, welche eine weitere Hauptattraktion, einen großzügigen Abenteuerspielplatz mit angrenzenden Picknick Möglichkeiten sowie eine Bar und ein Restaurant beheimaten soll. Hier noch einmal die Lage und Größe der Erweiterungsfläche. Screenshot: Google MyMaps Erster Baufortschritt: Bisher wurden die ehemaligen Parkplatzflächen für Hotelgäste sowie das Haus samt Imbiss entfernt und eine freie Fläche geschaffen. Überblick über die nun frei gewordenen Fläche. Die Berggeiststraße verläuft noch wie gewohnt am Haupteingang vorbei bis hin zum Kreisel am Hotel Matamba. Allerdings wurde damit begonnen, eine Art Überführung über die Berggeiststraße zu bauen, welche sich ab dem Lenterbachsweg bis zum Hotelkomplex des Matambas erstreckt. Dabei scheint es sich um eine Überführung zum neuen Bereich innerhalb des Parkgeländes zu handeln. Überführung der Berggeiststraße. Jenseits der Berggeiststraße, hinter der Überführung, ist eine 4 Meter hohe Betonwand entstanden. Hinter dieser befindet sich eine, ebenfalls aus Beton gegossene, Bodenplatte. Wahrscheinlich entsteht darauf eine Halle oder ähnliches... Betonwand und Bodenplatte. Weitere Fortschritte auf der Baustelle werden folgen. Wir dürfen gespannt sein, was dort wohl letztendlich entstehen wird, bzw welche Attraktion Bis dahin... Euer Breka *Natürlich handelt es sich hierbei um KEINE reale Erweiterung! Sondern um ein Projekt für eine Bewerbung an der FH
This leaderboard is set to Berlin/GMT+02:00
×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.