Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation since 20.03.2019 in allen Bereichen

  1. 22 points
    Schlussbremse

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    ...aber du bist doch @Nurzumlesenhier!!!
  2. 15 points
    PHL-Marcus

    Neu 20XX: Rookburgh

    Auf den neuen Parkplänen für die Sommersaison 2019 wird für den neuen Bereich geworben. Auf der Fläche die vorher immer nur grün war sieht man die Logos von Rookburgh, FLY (das was hier vor ein paar Wochen als Markenanmeldung aufgetaucht ist) und dem Hotel Charles Lindbergh. Leider ohne Eröffnungsdatum.
  3. 14 points
    Tobi

    Neu 20XX: Rookburgh

    Um die Position des Zugangs etwas mehr zu verdeutlichen hab ich ein Screenshot aus meinem Modell erstellt und den Zugang markiert. Verzeiht mir, dass die Wand nicht dem aktuellen Stand entspricht aber wenn ich mal Zeit hab hat das Innere der Baustelle Vorrang. Kleiner Hinweis: Ich habe das Bild aus einem Winkel aus aufgenommen, so dass man die Einfahrt in eine der beiden Inversionen sehen kann
  4. 13 points
    Blessi

    Wie siehst du aus?

    Auch wenn ich länger nicht mehr aktiv war hier mal ein etwas aktuelleres Bild von mir
  5. 13 points
    Philicious

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Bin ich der Einzige, der es amüsant findet, wenn in einem Forum, in dem Baustellen-Updates seit Anbeginn die längsten Threads stellen und das von der großen breiten Mehrheit nur regelmäßig besucht wird, um sich F.L.Y. News abzuholen, immer wieder behauptet wird Baustellen-Einblicke seien uninteressant? Gibt ja nichts zu sehen bis es fertig ist; niemand will ein Baggerloch sehen, was interessiert die eine Stütze mehr oder weniger schon; alles nur kontraproduktiv sich vorab zu spoilern etc... Was hat dann bitte schön hier 200 Seiten lang statt gefunden, wenn nicht Interesse an einer Baustelle?
  6. 12 points
    MatsH

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Kann diese ganze Fotodiskussion bitte woanders ausgetragen werden? Hier geht es um Rookburgh und F.L.Y.-Diskussionen!
  7. 12 points
    PasXal

    Neu 20XX: F.L.Y. [Baufortschritte]

    Liebe PhantaFriends, Auch wenn im Park schon diverse Veranstaltungen noch vor der Season sind, wie in diesem Fall die JavaLand, sind Bilder (Dazu zählen auch Verlinkungen auf Social-Media Seiten) bis zum 01.04.2019 aus dem inneren des Parks NICHT gestattet. Wir haben diesbezüglich ein paar Beiträge ausgeblendet. Sobald das Phantasialand die Tore wieder für alle Besucher öffnet, dürfen erst wieder Bilder von dem Baustellenfortschritt legal gepostet werden. Die einzige Ausnahme sind weiterhin Textbeiträge bzw. Bilder die vom Phantasialand selbst stammen. Gruß, Pascal
  8. 9 points
    mpgfreak

    [Fantasy] Temple of the Night Hawk

    Ich persönlich hätte da 'ne weitaus günstigere Alternative. Der perfekt Simulierte Flug durch 100% Dunkelheit. Keine Komplikationen bei der Ausgabe teurer VR brillen, lediglich ein Automat am Eingang, an dem man die neuen Nachtflug Brillen käuflich für 1 Euro erwerben, und immer wieder nach belieben nutzen kann.
  9. 9 points
    Philicious

    [Fantasy] Temple of the Night Hawk

    Die VR-Geschichte ist nüchtern betrachtet eigentlich nur traditioneller Bestandteil der Pre-Season-Gerüchteküche, die wir eigentlich aus den Vorjahren kennen und die auch jetzt nur wieder aufkocht, weil die böse Webseite aus den Niederlanden das Fass aufgemacht hat. Die, die auch damals bei Taron Insider-Quellen hatten und einen Drop-Track in Aussicht stellten. Da erübrigt sich eigentlich sämtliche Spekulation. Aber wie es so kommt, braucht es nicht viel um alte Kamellen wieder an den Mann zu bringen: Man nehme ein bisschen "Tempel bei Vorsaison-Veranstaltungen außer Betrieb" verfeinert mit Augenzeugenberichten von konspirativen Wartungsarbeiten und e voilà ... schon schmeckt die Suppe von Vor-Vor-Gestern wieder. Es ist deshalb eigentlich etwas unvernünftig auf die immer wieder gleichen Sensationsnews reinzufallen, aber die Hoffnung, dass sich an der Anlage noch etwas tut, erweckt das trotzige "..und was ist wenn's doch stimmt?" im Phantafreund. Deshalb hier meine ausführliche Analyse Selbst die Gerüchteküche aus den Niederlanden gibt sich verwundert über die vermeintliche Pro-VR-Entscheidung im Phantasialand, nachdem man sich bei der Merlin-Kette ja kürzlich von allen (billig) VR-Attraktionen getrennt hat. Dabei sind die üblichen Hauptkritikpunkte zu VR über verlangsamte Abfertigung und nicht zufriedenstellende technische Umsetzung zwar grundsätzlich nachzuvollziehen, aber wie ich hier auch schon geschrieben habe, war meine einzige persönliche Erfahrung mit VR - Happy Family auf Pegasus im Europapark - trotz einiger Vorbehalte eine sehr positive Überraschung. Happy Family auf Pegasus gehört wohl auch zu den besseren VR-Umsetzungen auf dem Markt. Die Attraktion eignet sich perfekt für einen VR-Ride, weil vorher von der Kategorie "alter Kiddiecoaster", sodass verlängerte Wartezeiten kein Problem waren, zumal man im Europapark sowieso stolz ist auf seinen Ruf als "Abfertigungs-Weltmeister". Es ist also in erster Linie immer eine Frage der Organisation. Aber auch die technische Umsetzung war überzeugend. Das Motion-Tracking der Kopfbewegungen hat gut funktioniert und der Fahrablauf war synchron zum Bildgeschehen. Ich verstehe, dass die dort gebotene Infrastruktur eines App-basierten Films auf einem Smartphone, welches geschoben in eine Plastikhalterung, die mit einem rutschenden Gummiband um den Kopf geschnallt wird, nicht gerade zur Hochkultur des Virtual Reality Genusses gehört. Aber für viele Freizeitparkbesucher in Deutschland ist VR noch Neuland und die kann man auch mit schlechter Auflösung und eingeschränktem Blickfeld begeistern, solange das simulierte Gesehene zum Erlebten, zur Bewegung passt - so war es zumindest bei mir. Deshalb hat der ganze Ansatz von "VR haucht alten Coastern neues Leben ein" in meinen Augen schon Charme. Um mit den Vorurteilen aufzuräumen: Vergleiche der Prägung "reale Thematisierung vs virtuelle Thematisierung", die mit VR-Rides angestellt werden sind in meinen Augen selten fair. Sie gehören aber auch zu der Sorte selbstverschuldeter Probleme, welche aus einem Marketing folgen, das eine Auf-Peppung einer Alt-Attraktion über Gebühr als etwas radikal Neues verkauft. Natürlich wird dann der VR-Ride auch mit der Erwartung an etwas großes Neues gemessen. Dieser wird er im seltensten Falle gerecht, weil ein Park, wenn er das Geld zur Verfügung hat, fantastische Welten selbst gestaltet, anstatt sie in der Brille zu simulieren. Das Geschäftsmodell von VR ist bei Achterbahnen eher auf Renovierung ausgerichtet als auf Neubau. Deshalb müssten Vergleiche zu VR-Rides korrekterweise lauten: "Willst du, dass deine geliebte Alt-Attraktion a) halbherzig umgestaltet wird, b) man VR ausprobiert oder c) nichts tut." Eine echte Thematisierung steht aus Gründen der Kosteneffizienz gar nicht zur Debatte. Zweitens, ist es meines Erachtens auch unpassend einen VR-Ride mit einer klassischen Achterbahnfahrt zu vergleichen, denn obwohl die eigentliche Fahrt ja real und nur das Gesehene simuliert ist, so ist der Sehsinn bekanntlich doch der dominante, sodass ich persönlich VR eher als Simulator erlebt habe. Einer der gemessen am physischen Erlebnis der überzeugendste war, den ich bisher gefahren bin. Deshalb würde ich die These aufstellen, dass ein funktionierender VR-Ride im Vergleich zu einem Flug-Simulator steht und dabei durchaus seine Stärken vorzuweisen hat: Die Kräfte, die auf den Körper einwirken sind real und kein Geschaukel oder Gerüttel. Die Drops sind echt - Da braucht es keinen Ultra-Tower von Intamin. Die Simulation ist 360° und nicht auf einer Leinwand - man ist selber Regisseur und bestimmt wohin man schaut! Bei der Bewertung von VR-Coastern spielt Perspektive eine große Rolle: Erwartet man einen Simulator, wird man durch die physische Intensität positiv überrascht; erwartetet man jedoch eine Achterbahnfahrt, überwiegt die Enttäuschung über die Grenzen einer unzureichenden Simulation. Es kommt darauf an, wie man es verkauft. Let's face it: Die Voraussetzungen für eine VR-Umrüstung des Tempels sind gegeben. Eine echte (Um-)Thematisierung, wie man sie im Phantasialand aus den letzten Jahren gewohnt ist, wird das ehemalige Space Center nicht mehr erleben. Wenn neu, dann richtig und so wie man es von Klugheim und Rookburgh kennt. Und nicht mit einem alten Dino im neuen Gewand als Hauptattraktion. Deshalb stellt sich eigentlich nur die Frage ob alles bleibt wie beim alten bis zum Tag X oder ob man einer Halb-Neuerung wie VR eine Chance gibt. Der Fahrtablauf vom Falken bieten mit seinen sanft-thrilligen Drops, ruhigem Gleiten und geschmeidigen Helixes zeitlosen Family-Coaster Spaß. Das geht leider nur immer wieder unter, weil man sich hauptsächlich damit beschäftigt ist nichts zu sehen. Was läge also daher näher als einer Technologie eine Chance zu geben, die genau diese Lücke zu schließen verspricht? Interessant ist eine VR-Option in TONTH auch als expliziter Simulatorersatz. Mit seiner außergewöhnlich langen Fahrtdauer von 4 Minuten besetzt der Nachtfalke sowieso Simulator-Territorium. Da ein klassischer Flugsimulator dem Park fehlt seit Race for Atlantis abgerissen wurde, könnte man mit dem VR-Tempel bestenfalls zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen... oder schlimmstenfalls die zwei größten Fehler der jüngeren Parkgeschichte wiederholen. Alles steht und fällt mit der Umsetzung. Eine billig eingekaufte Zwischenlösung mit Fremdlizenz, von externen Dienstleistern notdürftig auf das Layout zusammengeschustert wäre unwürdig für den Park. Sowohl RfA als auch TONTH sollten Synonym für halbherzige Umthematisierung werden im Phantasialand. Es wäre töricht diese Fehler zu wiederholen. Denn bei aller Sympathie für VR bekomme ich auch Bauchschmerzen, wenn diese zwei Buchstaben im selben Satz mit meinem Lieblingspark fallen. Gefühlt ist Multimedia für unseren kleinen Brühler Märchenpark noch Quantenphysik. Es gibt nicht wie bei den Macks große Hinweise darauf, dass man das in-House produzieren oder anderweitig federführend mitgestalten könnte. Ganz im Gegenteil: an der Berggeiststraße ist die Bespielung eines 3D-Kinos ja schon eine kleine Überforderung. Kurzum: Würde ich es begrüßen wenn man VR eine Chance geben würde? Ja. Glaube ich, dass der Park die Mittel hat/ bereit stellen will, um ein überzeugendes VR-Erlebnis bei TONTH zu liefern? Eher nicht. Aber in Anbetracht ansonsten wieder jahrelangem Stillstand ausgesetzt zu sein, habe ich genug Vertrauen in den Park, um zu sagen: Ich würd' verdammt gern sehen, wie sie es versuchen.
  10. 8 points
    AchterbahnAlex

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Wir sind doch hier nur ein Haufen hobbygeologen die sich für die bodeneigenschaften des kohletagebau brühl interessieren
  11. 7 points
    PasXal

    Deine Erkenntnis des Tages

    Nichts weiter zu sagen...
  12. 7 points
    Jokie

    Am 23.3 gegen Artikel13, Uploadfilter & Co.

    Und hier die endgültige Übersicht der Stimmen der deutschen Politiker:
  13. 7 points
    Die Reform wurde so eben leider angenommen...
  14. 7 points
    Herr Aquarium

    1989-1999: Super Globe

    Anderswo schon mal gepostet aber hier noch mal in höherer Auflösung: Das Modell zur Umgestaltung des damaligen Super Globe zum Silverado Theatre. Quelle: http://doscha-skulpturen.de/grossplastiken-referenzen/freizeitpark/architekturmodellbau-superglobe.html
  15. 7 points
    Meyerson

    Das Bermuda Dreieck

    Der Movie Park hat auf Nachfrage bestätigt: Der Wassereinbruch kommt wieder. Ich mach jetzt nen Sekt auf.
  16. 7 points
    Bananenblatt

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Ich habe den Park in diesem Punkt eigentlich immer irgendwas zwischen verstanden und respektiert. Verstanden das man die Spannung aufrecht erhalten will. Verstanden das man den Gästen zeigbares zeigen möchte und keine Baustelle. Verstanden dass (es scheint zumindest so) das PHL auf der "Beobachtungsliste" bei vielen Fans weltweit offensichtlich soweit vorne steht dass neue Infos einen kleinen "Hype" auslösen. Und wenn Monate ohne (offizielle) Infos vergehen ist das so. Rom wurde auch nicht an einem Tag erbaut! Respektiert weil des Menschen Wille nunmal sein Himmelreich ist. Wenn die Geschäftsleitung denkt diese Gehimnistuerei sei besser als teilweise mehrmals pro Woche offizielle Bilder zu liefern in denen aber effektiv nur eine Baustelle zu sehen ist auf der dann 5 Stützen und 6 Schienenteile mehr zu sehen sind ... kann durchaus sein das sie recht hat. Und ganz ehrlich, davon ausgehend das Rookburgh genial und Klugheim Qualitativ mindestens erreichen wird, wer mir SOWAS präsentiert, dem komme ich bei der Bitte doch nicht in der Off Season um den Park zu schleichen um Fotos zu machen auch gerne nach. Da interessiert es mich auch nicht ob rechtlich nicht vielleicht doch von öffentlicher Straße BLA ... die Diskussionen sollten alle zu genüge kennen. Du gibst mir Phantastische Themenwelten, ich lass dich dafür in der Off-Season in Ruhe. Noch dazu wo man ja durchaus selbst vorbei fahren kann. Es ist ja nicht so das das Gebiet um den Park zur Arera 51 wird. Im aktuellen Fall jedoch verstehe ich die Haltung des Parks kein bisschen. Das Event ist keinesfalls exklusiv. Als exklusiv würde ich es bezeichnen wenn die Teilnahme nur auf persönliche Einladung möglich wäre oder über ein Gewinnspiel. Ist hier aber alles nicht der Fall. So wie ich das Momentan sehe gibt es 2 Möglichkeiten: 1. Der Park will die Fotos nicht auf "Fanseiten" veröffentlicht sehen, macht bei Instagram aber eine Ausnahme weil man es sich nicht zu sehr mit dem Javaland Veranstalter verscherzen will. 2. Auch die Instagram Bilder werden verschwinden. Keines davon ergibt für mich Sinn. Und in letzterem Fall würde ich mir als Veranstalter überlegen ob ich unter diesen Bedingungen weiter mit dem Park arbeiten möchte. Sicherlicht hat man da andere Prioritäten. Aber einen Verhaltenskodex für das Fotografieren auf der Veranstaltung ... Ne, Sorry! Zumal der Park ja nichts zu verbergen hat! Dann tu das! Aber zwing andere nicht dazu das auch so zu sehen. Davon abgesehen, bis zum Erkunden wird es noch ne Weile dauern. Und spätestens dann wenn das Möglich ist, wenn nicht sogar schon vorher (so wie bei Klugheim), wird der Park selbst genug Photos veröffentlichen.
  17. 6 points
    Nurzumlesenhier

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Am WE soll es schönes Wetter geben, dann setze ich mich mal aufs Rad und hoffe, diese Diskussion durch ein kleines Update wieder auf den richtigen Weg bringen zu können.
  18. 6 points
    Schlussbremse

    Am 23.3 gegen Artikel13, Uploadfilter & Co.

    Es ist wichtig, dass jetzt am Samstag, den 23.03. so viele Menschen wie möglich überall in Europa friedlich zu den Veranstaltungen gehen und so laut wie möglich auf sich aufmerksam machen! Es finden u.a. Kundgebungen in Köln und Düsseldorf statt. Ich werde am Samstag auch wieder teilnehmen. Wenn sich jemand anschließen möchte, können wir uns gerne abstimmen. Informationen/aktuelle Updates zum Thema: https://twitter.com/uploadfilter https://twitter.com/Senficon https://pledge2019.eu/de https://savetheinternet.info/ Wohin der Wind weht und wo die wirklichen Intentionen liegen könnten, lässt sich erahnen, wenn man sich den nächsten Baustein anschaut, den die EU aktuell in der Pipeline hat: #Terrorfilter. Siehe dazu: https://www.youtube.com/watch?v=w6J-68_xALU https://juliareda.eu/2019/02/terrorismus-online-uploadfilter/ Richtlinienentwurf @PasXal wäre cool, wenn Du das Datum (23.3.) in den Thread-Titel aufnehmen könntest
  19. 6 points
    Peddaaa

    Aus dem Netz gefischt

  20. 6 points
    galaxy

    Aus dem Netz gefischt

  21. 5 points
    Woody8

    Am 23.3 gegen Artikel13, Uploadfilter & Co.

    Die (vor)entscheidende Abstimmung über die Zulassung von Änderungsanträgen ist extrem knapp ausgegangen: mit 317 zu 312 abgelehnt. Die folgende Abstimmung über die Reform als Ganzes wurde dann mit 348 zu 274 angenommen. Sehr bitter. 5 Stimmen haben gefehlt, um in der Folge einzelne Artikel streichen zu können (und ich glaube, dass die Chance dafür dann auch groß gewesen wäre). Definitiv wäre das Ergebnis dann knapper ausgefallen als die Abstimmung über die komplette Reform. Der Grund für dieses deutliche Ergebnis ist natürlich kompletter Irrsinn: "Wenn wir die Reform jetzt nicht durchdrücken, sind ja bald Wahlen und das neue Parlament ist dann gegen die Reform. Das geht natürlich nicht. Wir haben jetzt über zwei Jahre harte Arbeit da rein gesteckt. Auch wenn es kacke ist, soll die Arbeit wenigstens nicht umsonst gewesen sein." Bester Redebeitrag dazu kam heute morgen im Parlament von MEP Jonathan Arnott (sinngemäß: typischer Fall von hektischem Durchdrücken kurz vor Ende der Legislaturperiode, hätten genug Zeit für ernsthafte Diskussionen gehabt, komplett am Wähler vorbei, Demos und Mails ernst nehmen, verlieren die nächste Wählergeneration, fördern EU-Ablehnung).
  22. 5 points
    Peddaaa

    Neu 20XX: Rookburgh

    Na, ist doch einfach. Da kommst nur rein gegen ein Konvolut Seele! Devils Door!
  23. 5 points
    JayPeck

    Am 23.3 gegen Artikel13, Uploadfilter & Co.

    In Düsseldorf haben sie nur Aufkleber verteilt. Irgendwas mit Piraten. Vermutlich ein Water-Ride
  24. 5 points
    Joker

    Neu 20XX: Spekulationen/Wünsche

    Das ist doch kein Vergleich... Es gibt bestimmt auch Parkhäuser, wo man sein Auto für 100 Euro am Tag abstellen kann. Darf man sich dann bis 99 Euro Parkgebühren nicht beschweren?
  25. 5 points
    PasXal

    Am 23.3 gegen Artikel13, Uploadfilter & Co.

    Als Info welche größeren Seiten heute "abgeschaltet" haben oder Hinweise geschaltet haben: - Wikipedia - Twitch - Etliche Foren - Diverse Streaming Seiten mit 18+ Inhalten - Jodel
  26. 5 points
    Wintersun

    Aus dem Netz gefischt

  27. 4 points
    Samstag fängt die Sommersaison im Toverland an. Wer ist noch alles da? Ich habe sogar noch Plätze im Auto frei bzw. kostenloses Parken dank Jahreskarte. Kann sogar noch Rabatt-Coupons anbieten. So kommen pro Coupon bis zu 5 Erwachsene jeweils 7€ günstiger in den Park. Sind sogar bis Mitte Mai noch gültig.
  28. 4 points
    Woody8

    [Fantasy] Temple of the Night Hawk

    Die Warteschlange an der Treppe mit den zwei Ebenen teilen, die verstaubte Space Center - Thematisierung in dem grünen Glaskasten entfernen und zur Brillenausgabe umfunktionieren. Ich glaube allerdings nicht an VR (OOO als Quelle!). Und wenn es doch so kommt, schreibe ich mal etwas länger was dazu. Ich könnte aber auch direkt den Beitrag von @Philicious kopieren. Nahezu 100% meine Meinung. Ein Zusatz noch: VR müsste kostenlos oder zumindest optional sein.
  29. 4 points
    to b

    Deine Erkenntnis des Tages

    Wer für alles offen ist, bei dem regnet es auch mal rein.
  30. 4 points
    PasXal

    Was hörst du gerade?

    Passt glaube so ganz gut...
  31. 4 points
    Herr Aquarium

    Doscha Skulpturenatelier

    Auf der Seite dieser ehemaligen Phantasialandmitarbeiter habe ich ein paar interessante Bilder aus der Zeit Mitte und Ende der 90er gefunden. Einige interessanten Sachen habe ich bereits in den Threads vom Mystery Castle und Super Globe gepostet. Allerdings waren da auch noch ein paar dabei, bei denen ich nicht wusste in welchen Thread sie am besten passen könnten. Diverse Airbrushmalereien: Quelle: http://doscha-skulpturen.de/grossplastiken-referenzen/freizeitpark/airbrush_malerei.html Reliefs und Modelle für die Renovierung der Berliner Fassaden: Und schlussendlich noch ein Interview aus der "PHL News" 1. Dez 2001. Weiß jemand vielleicht mehr über diese Publikation? Eine kurze Suche hat mir nicht viel gebracht. War das was offizielles oder von Fans? Quelle: http://doscha-skulpturen.de/presse-doscha-skulpturen-atelier/101-perfekte-illusion.html
  32. 4 points
    RemoveBeforeFlight

    Deine Erkenntnis des Tages

    Noch eine Woche dann geht es wieder in den Park
  33. 4 points
    Herr Aquarium

    [Mystery] Mystery Castle

    Wurde hier schon auf der vorherigen Seite gepostet, aber hier nochmals in größerer Auflösung und in einzelnen Bildern: Gestaltungsentwürfe für das Innenleben des Mystery Castle. Quelle ist Doscha Skulpturen. Für die höchste Auflösung die Bilder separat öffnen. Quelle: http://doscha-skulpturen.de/grossplastiken-referenzen/freizeitpark/mystery-castle.html Da gibt es auch Fotos der entsprechenden Motive als Vergleich, vielleicht sogar noch während der Bauarbeiten entstanden. Als Zusatz von der selben Seite hier die alten Werbegrafiken zur Eröffnung des MC Quelle: http://doscha-skulpturen.de/grossplastiken-referenzen/freizeitpark/airbrush_malerei.html
  34. 4 points
    Meyerson

    Das Bermuda Dreieck

    Ja genau der. Das ist sowas von geil. Wenn ich keinen Goldpass hätte. Ich würde gleich 2 nehmen. Nur zur Sicherheit.
  35. 4 points
    Coaster_Greif

    [Fantasy] Temple of the Night Hawk

    Vielleicht wird innerhalb der Halle irgendwas gemacht .
  36. 4 points
    PHL-Marcus

    Neu 20XX: Rookburgh

    Wieso sollte der Eingang für eine Achterbahn in Rookburgh im Bereich Fantasy liegen? Das wird einfach ein weiterer Zugang zum Bereich. Der Haupteingang ist in Berlin. Und falls es zu eng wird kann man es so regeln wie bei Klugheim am Anfang, dass das nur ein Ausgang aus dem Bereich wird.
  37. 4 points
    martau89

    [Fantasy] Hollywood Tour

    Weil die Hollywood Tour aus mehr besteht als nur ein paar Rollen und Lieftteilen?! Warum wird’s sich bei jeder Kleinigkeit so große Hoffnungen gemacht. Wenn man länger schon ein Problem hat und man die komplette anstehende Saison seinen Kunden eine funktionierende Attraktion bieten möchte macht auch bei einem geplanten Abriss eine Reparatur Sinn.
  38. 4 points
    Mümpfchen

    Deine Erkenntnis des Tages

    Whoever said Diamonds are a girl's best friend never owned a dog
  39. 4 points
    TOTNHFan

    Neu 20XX: F.L.Y. [Baufortschritte]

    Weitere Stützen sind heute angeliefert worden.
  40. 4 points
    PHL-Marcus

    Neu 20XX: F.L.Y. [Diskussion]

    Also der Kran steht jetzt auf dem ausreichend verdichteten Kranplatz, neue Schienen oder Stützen wurden noch nicht montiert, es sind auch noch nicht alle Footer fertig.. Jedoch wurde eine weitere Launchschiene auf die Baustelle gehoben, diese ist höchstwahrscheinlich anschließend an das aktuelle Ende vom zweiten Launch. Zuerst verläuft sie gerade und dann am Ende neigt sie sich leicht nach unten. Am Ende der Schiene sind dann auch keine LSM-Statoren mehr.
  41. 4 points
    Wie es scheint haben wir mit unseren Saison Pässen alles richtig gemacht....
  42. 4 points
    Hoffentlich, deshalb sollten so viele Menschen wie möglich öffentlich zeigen, was sie von dieser schlecht gestrickten und rückwärts gewandten Richtlinie halten. Natürlich nicht. Der "worst case" besteht IMHO eher darin, dass künftig Verwertungsgesellschaften (wie auch immer die organisiert sein mögen) darüber entscheiden könnten, welcher Content im Sinne des Urheberrechts legal ist. Wer die Macht über die "Filter-Blaupausen" besitzt, der kontrolliert einen großen Teil der Meinungsbildung im Netz. Schon jetzt sorgt Overblocking für teils skurrile Fälle und Probleme. https://twitter.com/EcoImQuadrat/status/1107749314091196422 https://netzpolitik.org/2019/mario-barth-vs-die-anstalt-ein-anschauliches-beispiel-fuer-probleme-mit-uploadfiltern/ Spontane Reaktionen und Meinungsäußerungen zu aktuellen Geschehnissen sind erschwert. Bis man zunächst geblockten Content ggf. entsperrt hat ist es vermutlich schon zu spät. Wenn überhaupt darauf reagiert wird. Es ist scheinbar einfacher, Zensur- und Kontrollmechanismen über solche Umwege zu implementieren als über die Nationale Gesetzgebung. Und DAS macht mir persönlich in der Tat Angst. Solche Instrumente in den Händen bestimmter politischer Strömungen möchte ich mir nicht ausmalen. Ja, Beleidigungen, Drohungen etc. gehören nicht in den Diskurs. Allerdings muss ich mir auch ein gewisses Maß an Hohn/Spott/Satire gefallen lassen, wenn ich mich als "Demokrat" so verhalte wie Herr Voss & Co. Wenn ich den Menschen, in dessen Mandat ich vorgeblich handele, offen und wiederholt die Unwahrheit (auch über meine Absichten) ins Gesicht sage und sie nicht ernst nehme/verleugne/diffamiere, dann brauche ich mich über deren grundsätzlichen Unmut auch nicht zu wundern. Letztlich sind es gerade die politischen Befürworter, die sich nicht gerade durch transparente, sachliche und qualifizierte Aussagen und Handlungen mit Ruhm bekleckert und sich Monate lang der inhaltlichen Auseinandersetzung mehr oder weniger entzogen haben. Die kommt leider viel zu spät und ist immer noch zu dünn gesäht. In meinen Augen hat dort die etablierte Presse als Säule der Demokratie versagt. Wer sind nochmal die Hauptgewinner der Reform? Ein Schelm, wer böses dabei denkt...
  43. 4 points
    UP87

    Am 23.3 gegen Artikel13, Uploadfilter & Co.

  44. 4 points
    Vielen Dank, dass ihr euch auch damit beschäftigt und die Leute hier im Forum wachrüttelt. Leider wissen viel zu wenige, worum es geht und was überhaupt los ist. Das ganze ist ja schon seit fast einem Jahr im Gespräch, aber geschickter Weise total in der WM 2018 untergegangen. Hoffen wir, dass das jetzt noch reicht.
  45. 4 points
    Wintersun

    Was hörst du gerade?

  46. 4 points
    Schlussbremse

    Was hörst du gerade?

    F.L.Y. is F.L.Y. - na - naaaaa - naa -na -na!
  47. 4 points
    joko

    [Fantasy] Temple of the Night Hawk

    Vielleicht wollen die den Tempel zum verkauf anbieten und noch ein paar hübsche Fotos für potentielle Käufer schießen
  48. 4 points
  49. 3 points
    LuPi

    [Fantasy] Temple of the Night Hawk

    Und am Ende hat sich einfach mal wieder gar nichts geändert
  50. 3 points
    Nachtfalke

    [Mexico] Chiapas - DIE Wasserbahn

    Ach das hätte so schön aussehen können....
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+01:00 eingestellt
×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.