Farjust

Team
  • Gesamte Inhalte

    204
  • Benutzer seit

  • Letzter Besuch

  • Tagessiege

    5

Farjust hat zuletzt am 21. Mai gewonnen

Farjust hat die beliebtesten Inhalte erstellt!

Über Farjust

  • Geburtstag 03.11.1997

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Duisburg

Letzte Besucher des Profils

1.196 Profilaufrufe
  1. Ich werde morgen auch da sein und irgendwo herumgurken. Man sieht sich bestimmt mal.. ansonsten dürft ihr mich gerne einfach anquatschen. Ich bin nicht zu übersehen.
  2. Hallo zusammen, die Chance möchte ich doch gleich mal nutzen und mich meinem 'Kollegen' anschließen, immerhin kenne ich die meisten von euch noch gar nicht. Ich heiße Manuel und bin 19 Jahre alt. Wie auch Benni wohne ich seit 14 Jahren mitten im Ruhrgebiet und komme ursprünglich aus dem Oberbergischen. Im August beginnt das dritte Lehrjahr meiner Ausbildung zum Kaufmann für Dialogmarketing bei einer Bank. Nun kann man sich fragen, was man denn anderes als der klassische Bankkaufmann werden kann. Im Grunde genommen bin ich der "kleine" Bankkaufmann und wickle quasi das bekannte Schaltergeschäft telefonisch ab. Ich kümmere mich um alle Anfragen zu Kreditkarten, führe Wertpapiergeschäfte durch und kümmere mich um weniger schönere Dinge wie Pfändungen. Nach meiner Ausbildung möchte ich gerne Richtung Qualifizierung, sprich das Schulen und Einarbeiten neuer Mitarbeiter, oder aber ins Qualitätsmanagement gehen. In meiner Freizeit widme ich mich meinem leidenschaftlichen Hobby und schreibe Forenrollenspiele und FanFiktions im Panem-Fandom, von letzterem ist allerdings nur eine veröffentlicht. Meine Jahreskarte besitze ich dieses Jahr zum ersten Mal. Ein Bild von mir, wenn auch nicht sonderlich aktuell, bringe ich natürlich auch mit. Freunde und Mitauszubildende könnten mich als perfektionistisch und humorlos beschreiben. Ich kann allerdings sehr wohl über (wirklichen!) Mist lachen und nehme mich gerne selbst auf die Schippe. Dafür sehe ich viele Dinge aber gerne mal zu ernst. Das hat allerdings auch den Vorteil, dass ich eine möglichst objektive Sicht der Dinge vertrete. Am Ende würde ich sagen: macht euch am besten selbst ein Bild! Bei Fragen, Problemen, Kritik, Anregungen und anderen Anliegen stehe ich euch nun also als Moderator jederzeit zur Verfügung und freue mich darauf, euch spätestens beim Sommertreffen im Park kennenzulernen! Viele Grüße Farjust l Manuel
  3. Ich bin sicher, bis zu unserem nächsten Besuch wird Tlaloc seinen Urlaub genossen haben und uns wieder in Windeseile durch sein Reich werfen. Ich freue mich jetzt schon auf eine Fahrt mit dir. Allerdings fiel mir bei meinem letzten Besuch am 14. Juni auch bei allen vier Fahrten auf, dass die Gondel bei den zweiten Überschlägen ordentlich vibriert. Einmal hat sie danach sogar merklich nach links und rechts gewackelt. Dazu sei gesagt, dass ich nicht an der Sicherheit dieser Fahrgeschäfte zweifeln möchte. Ich bin sicher, dass die Ursache dafür schnell gefunden und behoben wird, sofern es denn darum geht.
  4. @Volker, Wakobato fährt wegen des "Lärms" an Sonn- und Feiertagen nicht, damit werden die Anwohner geschützt. Demnach wird der neue Coaster nicht dort lang führen. Man stelle sich nur mal vor, wie die arme Oma Hildegard im Garten beim Heckenschneiden vor Schreck umfallen würde, wenn da alle 1 1/2 Minuten schreiende Menschen langsausen. Außerdem würde sie sonst doch gar nichts vom Fernsehgarten hören.
  5. Besonders das Blitzen und Donnern finde ich viel zu laut. Die Musik in der Hauptshow bzw. während der Fahrt war mir beim letzten mal etwas zu leise. Dürfte jetzt ca. 1 1/2 Monate her sein, mein letzter Besuch im FJP.
  6. Bei Taron genieße ich die Freiheit, dass meine Größe keine Rolle spielt. Ich hoffe einfach mal, dass ich auch bei F.L.Y. einsteigen kann, ohne mit den Schultern wirklich große Probleme zu bekommen. Mamba und Talocan gehen ja auch noch. Jedenfalls freue ich mich riesig darauf. Mein Vater meinte schon nach der Mamba, der nächste Coaster sollte ein Flying-Coaster werden. Dem habe ich gerade natürlich direkt geschrieben und er ist begeistert davon. Jetzt muss ich nur noch Geduld aufbringen. ^^
  7. Ich bin mir nicht sicher, ob das bereits abschließend geklärt wurde, aber die drei QuickPässe des EP können sowohl an dem Tag, an dem ihr über den EP beim Celebration Day seid, als auch bei eventuell gezahlten Celebration Days eingelöst werden. Der EP funktioniert zwar nicht am Einlass, dafür aber sehr wohl an den bekannten QP-Attraktionen.
  8. Ich schließe mich dem an. Von außen ist der kleine Themenbereich nicht das Gelb(st)e vom Ei, der Wartebereich an sich ist aber sehr schön geworden. Ich hatte noch nie etwas mit Star Trek am Hut, bin aber schon begeistert. Dadurch, dass Personengruppen in die Pre-Shows geleitet werden, kommt das Warten nicht so lang vor und beim ersten mal war ich dann doch verwundert, wie schnell ich in der Station war. Insgesamt bin ich drei mal gefahren, zwei mal ganz hinten und einmal ganz vorne. Ich kann mich nicht entscheiden, was mir besser gefallen hat und muss aber sagen, dass die Bahn mit ihrer Thematisierung deutlich über dem Niveau ist, das ich sonst vom Movie Park kenne. Allerdings hätte die Bahn länger sein dürfen. Jedenfalls würde ich jederzeit gerne wieder mitfahren - einen Besuch bei Vollpreis rechtfertigt "Star Trek: Operation Enterprise" allerdings nicht, sodass ich weiterhin nur bei Prozenten in den Park fahren werde.
  9. Also was eine ordentliche Kamera angeht überlege ich ja auch schon eine Ewigkeit, ob ich nicht eine haben möchte. In der Ausbildung habe ich zwar nicht das Geld dazu, aber nächstes Jahr hab ich ja Prüfung und da könnte man sich vom ersten Gehalt ja mal was gönnen. ^^ Größeres Problem dürfte dann sein, dass ich absolut keine Ahnung von wirklich guten Kameras habe. Brennweite und all diese Begriffe sind Neuland und sogar auf meinem Samsung S7 knippse ich ja nur im Automatik Modus. Ich fürchte, dass das Interesse dann doch da aufhört, wo ich mich intensiv reinarbeiten muss. Schade. ^^
  10. Ich weiß nicht weshalb, aber ich habe meinen EP auch schon zum Zahlen nutzen wollen - oder als Ticket im Bus. Mir ist dann erst an den dummen Blicken aufgefallen, dass ich nicht die graue Bankkarte oder das blaue Ticket in der Hand hatte.
  11. Also ich saß erst gestern und davor die Woche noch in Booten, deren Bügel nicht einrasteten und somit wohl noch stufenlos schlossen. Dafür ärgere ich mich jedes mal wieder darüber, wie verflucht eng es in den Booten ist und ich nach einer Fahrt nur unter Schmerzen gehen kann. Aber das soll jetzt keine Rolle spielen, Chiapas ist es wert und einfach phantastisch.
  12. @cephista und @Traker, da die Hotel Pakete so teuer waren und es darauf nicht die 35% gab, hätte ich nach Rausrechnung der Tageskarten für den Park für mich alleine für ein Zimmer im Matamba mit Parkblick 320,- € für zwei Nächte gezahlt. Das hätte ich zähneknirschend akzeptiert, weil ich mir das natürlich nicht entgehen lassen will. Allerdings kam hier im Forum ja dann der Tipp auf, mal über Drittanbieter zu gucken und somit habe ich schon bei Bekanntgabe der Celebration Days ein Zimmer ohne Parkblick im Matamba für zwei Nächte für 236,- € über Neckermann gebucht. Wie ich schon sagte: ist jetzt doof gelaufen, hätte aber auch anders laufen können. Die Hotels für die Celebration Days im Juli und August sind ohnehin schon gezahlt, also macht das jetzt nicht mehr viel aus. Ich freue mich einfach auf drei Tage Phantasialand und muss mich ja nur noch um die Verpflegung kümmern. Alles gut.
  13. Es freut mich, dass das nun doch noch kommt. Allerdings ärgert es mich, dass ich nun für zwei Nächte so viel Geld gezahlt habe und dann am Ende hätte doch viel günstiger fahren können. Aber gut... es hätte ja auch bei der ursprünglichen Regelung bleiben können. Ich gönne die Ersparnis jedem.