Jump to content

Brian

Members
  • Content Count

    46
  • Joined

  • Last visited

About Brian

  • Birthday 31/01/2000

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    1. F.L.Y. ; 2. Taron ; 3. Expedition GeForce
  • Lieblingspark
    Phantasialand
  • Counts
    32

Recent Profile Visitors

1,085 profile views
  1. Direkt konkurrieren tun beide Parks nicht, dass stimmt und es ist auch schön das es die Kooperation zwischen den beiden gibt. Nichtsdestotrotz kämpfen beide Parks um den Titel "Deutschlands bester Freizeitpark" und der Europa Park hat klar die besseren Karten diesbezüglich. Man stelle sich mal vor der Movie Park hätte einen eigenen Attraktionshersteller. Wenn das Phantasialand nun von denen eine Attraktion kaufen würde, könnte der Movie Park in seinem Park mit Hilfe des Geld zum Teil eine neue schöne Bahn hinstellen und das wäre ganz sicher nicht im Interesse vom Phl.
  2. Der Park sucht für bestimmte Attraktionen immer den best möglichen Hersteller aus. Und beim Thema VR in Freizeitparks ist MackMedia weltweit führend. Das dürfte der Grund sein, wieso man sich dann doch dafür entschieden hat, da ansonsten kaum / keine andere Möglichkeiten da wären ohne qualitative Einbußen. CrazyBats war ein Projekt auf die Schnelle mit hoher Qualität, da käme niemand anderes in Frage. Bei anderen Attraktionstypen hat man genug Auswahl oft was den Hersteller angeht und würde dann eher lieber auf einen anderen Hersteller zurückgreifen.
  3. Selbst wenn.. Crazybats war eine kostengünstige Investition. Eine komplett neue Attraktion von MackRides wird es zu 100% nicht geben. Damals waren die Zeiten noch anders als heute fürs Phantasialand. Man bestellt einfach nicht bei seinem Konkurrenten eine Attraktion und wirft ihn Geld in den Rachen...
  4. Die Phantasialand Erweiterung beschäftigt uns, den Park, den Anwohnern, Kritikern und die Politik nun gut ~22 Jahre. In all dieser Zeit wurde viel geredet, aber nichts gemacht. Für den Klimawandel ist es völlig irrelevant ob das Phantasialand erweitert oder nicht da 1. das Waldstück komplett ersetzt wird und zweitens das Phantasialand auf der Erweiterungsfläche z.B. Platz hätte für Photovoltaikanlagen auf dem Dach des Wasserparks und so etwas Strom für den Park generieren könnte (CO2 sparen). Der Klimawandel kommt ob das Phantasialand erweitert oder nicht so oder so. I
  5. Man kann es auch übertreiben. Es geht hier immer noch um einen FreizeitPARK und keine Chemiefabrik. In einem Park ist es bekanntlich grün, mit vielen Pflanzen & Bäumen. Alleine deshalb sollte es kein Problem sein das Phantasialand etwas mehr Fläche zu geben, damit sie nicht komplett eingeengt sind. Es würde ja der Wald komplett ersetzt werden an einer anderen Stelle (die jetzigen Bäume um den Ententeich ist nicht mal wirklich schön bzw. in keinem perfekten Zustand..) und ein Park bietet wie gesagt selbst schon an sich viel grün. Es gibt auch Freizeitparks die komple
  6. Das ist vermutlich einfach ein Wahlkampfgeschenk. Was nach der Bundestagswahl im September passiert ist doch egal!
  7. Es ist vielleicht mehr Rafting als River Quest in dem Sinne, aber finde gerade das Fjord Rafting im EP ultra langweilig.. Da finde ich Dino Splash im Holiday Park schon deutlich besser/spannender. Im Europa Park haste nur paar Miniwellen und auch sonst nichts besonderes.. Bei River Quest ist es Schade das es außer den 3 Abfahrten + der Aufzugfahrt sonst nichts gibt. Keine Begegnungen mit Booten usw. Aber würde River Quest niemals mit dem Rafting aus dem EP tauschen wollen...
  8. Im Falle einer Erweiterung gerne. Da wurde ja ein Kompromiss ausgehandelt, wenn sie erweitern dürften das diese Bauhöhe nicht übersteigt werden darf. Ansonsten sollte die Halle möglichst hoch werden für nen fetten Darkride. Und da sollen nicht nur alle Darkrides von anderen Parks im Schatten gestellt werden sondern auch alle Gärten, gerne auch bis zum Platanenweg.
  9. Ja die Fläche meinte ich, wenn man die Fläche aber geschickt plant könnte man eine neue Feuerwehreinfahrt bauen (die muss ja nicht zwingend genau durch die Mitte durchgehen. Aber dann müsste man Teile des Gebäudes abreißen dafür. Denke das dürfte kein großes Problem sein, eher die Obstwiese hinter der kleinen Fläche die man nicht bebauen kann) und vielleicht noch die Anwohner die wegen "Visuelle Belästigung" wieder rumheulen würden.. Die wollen halt lieber eine graue Betonwand sehen als ein Disneyschloss 2.0 aus ihrem Garten.
  10. Generell schwierig. Sowohl die CrazyBats Halle als auch der Chinabereich wären beide wieder sehr große / teure Projekte. Wer weiß wie es gerade finanziell um den Park steht, zurzeit sicher gut Dank der Öffnung Das Geld fließt Gott sei Dank wieder in die Kasse. Zur Not könnte man auch erstmal kleinere Sachen angehen wie das 4D Kino, kleinere Flatrides für Kinder, Überarbeitung weiterer Gastro Orte etc. Vielleicht wäre es auch schlauer erstmal eine ungenutzte Fläche zu bebauen wie die Fläche hinter dem Kaiserplatz und dort ein neues Gebäude als Wahrzeichen zu erricht
  11. Selbst ne Sauna gibt es in dieser kleinen Kabine, wahnsinn! So Platz sparend. Kann mich nicht mehr errinern, war im September dort und man konnte zumindenst die Temperatur irgendwie regeln.. denke nicht das die Gäste dort im Hochsommer schwitzen müssen. Vielleicht war ja jemand von den Phantafriends vor kurzem dort und kann berichten wie es in der Sauna war.
  12. Nanana! Das Hotel steht dort bereits seit 1919. Damals gab es halt noch keine Klimaanlagen.
  13. Man könnte ja vielleicht hinten einen komplett neuen Themenbereich erschaffen (Fantasy wäre auch ohne den Templekomplex groß genug) mit einem beliebten Thema. Als Beispiel (wieder) Western, Piraten, Space Thema, Griechisch oder etwas anderes. Schon allein die Auswahl des richtigen Themas ist meiner Meinung sehr wichtig, da z.B. bei Rookburgh man die Baukosten durch Rostwände usw. sicher etwas reduzieren konnte als es bei einem anderen Thema der Fall gewesen wäre und so einen "Wuze Darkride" fände ich persönlich ziemlich öde, vorallem wenn man keinen Bezug zu denen hat. Man me
  14. Selbst ich als Achterbahnfan und jemand der Darkrides eher nicht mag finde, dass das Phantasialand einen guten modernen Darkride jetzr gut gebrauchen könnte. (Wird ja mittlerweile auch überall von jedem gefordert.. eine weitere Achterbahn würde glaub eher mehr Schaden) Persönlich würde ich aber einen Darkride ähnlich wie The forbidden Journey wünschen bzw. etwas wo es 2-3 überraschende / leicht "schnellere" Parts gibt passend zu einer Story und evtl Nebel / Feuereffekte zur Untermalung damit man nicht nur 8 min mit konstanter Geschwindigkeit durch Szenen gurgelt und fast einschläft
  15. Ja die Parks in Nordrhein Westfalen sollten sich zusammen tun und dann gemeinsam eine Klage einreichen gegen die Landesregierung. Es würde schon reichen wenn sich das Phantasialand, der Movie Park sowie Fort Fun gemeinsam zusammen tun und dann klagen. Also Armin Laschet macht sich definitiv nicht beliebt bei mir für die kommende Bundestagswahl
×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.