Jump to content

achterbahndennis

Verifiziert
  • Content Count

    202
  • Joined

  • Days Won

    2

achterbahndennis last won the day on July 21

achterbahndennis had the most liked content!

About achterbahndennis

  • Birthday 15/11/1993

Profile Information

  • Geschlecht
    Männlich
  • Wohnort
    Heide Park

Freizeitparks

  • Lieblingsbahn
    Untamed
  • Lieblingspark
    Europa-Park
  • Counts
    106

Contact Methods

  • Instagram
    achterbahndennis

Recent Profile Visitors

The recent visitors block is disabled and is not being shown to other users.

  1. Zumal das auch die Entwickler nicht freuen wird, wenn sie für XP optimieren müssen
  2. Wahrscheinlich eines der vielen Tools, welches rechtlich nicht zu 100% sauber auf die parkinterne Wartezeiten-Schnittstelle zugreift.
  3. Auch wenn das hier schon wieder das Thema verfehlt, nur so viel: Die Debattenkultur in Deutschland hat sich in den vergangenen Jahren sehr zum schlechten gewandelt, sodass bei den meisten Fragen keine wirklichen Diskussionen mehr geführt werden, sondern nur noch Lagerdenken stattfindet. Bist du nicht gegen den Klimawandel, bist du dafür. Dabei lässt sich nur in angeregten, sachlich geführten Debatten, nicht in überhitzten, emotionalen und ideologiebasierten Kämpfen um die Deutungshoheit ein fortschrittlicher Konsens finden. Wir können eine fortschreitende Politisierung des Persönli
  4. Und das verstehe ich nicht, denn wenn du jetzt schon damit wirbst, dürfte der dadurch ausgelöste Besucherandrang nicht bemerkbar sein, weil's ohnehin voll ist. Wenn du aber noch abwartest, bis der Park wieder "normaler" besucht ist und dann die Kampagne startest, würde ich einen größeren Effekt erwarten. Gerade auch in Hinblick auf die "Durststrecke" an Neuerungen in den nächsten Jahren, weil das nächste Großprojekt wahrscheinlich noch auf sich warten lässt. Das einzige, was ich mir vorstellen könnte, wäre ein Versuch, die Hotelauslastung hochzufahren, sollte die aktuell nicht auf dem erwartet
  5. Ich wurde beim Fußballschauen am Sonntag das erste Mal im TV mit dem Rookburgh-Trailer in voller Länge überrascht. Find's ganz interessant, dass das PHL 1. so prominente Werbung schaltet, obwohl der Park auch so schon sehr gut besucht scheint und 2. dann auch noch gleich ganze 1,5 Minuten bucht, wenn bereits 30-Sekunden mindestens 50.000 Euro kosten.
  6. Zum Thema Masken kann ich nur die Air Queen Breeze von Siegmund Care empfehlen. Die spürt man kaum und lassen sich auch problemlos einen ganzen Tag tragen. Soll keine Werbung sein, ich kenne nur keine ähnlichen zu den o.g. außer Pure Msk, aber die gibt's (eigentlich) nur in den USA bzw. in Europa exklusiv für Sir Lewis Hamilton
  7. Das stimmt so nicht. FFP2-Masken schützen den Träger bei korrekter Handhabung zu 95%. OP-Masken schützen dagegen nur andere, aber deshalb trage ich die auch nicht.
  8. Das Argument "Das hängt doch alles miteinander zusammen" ist substanzlos. Genauso wie die Degrowth-Bewegung, siehe verlinkter Artikel in meinem Ursprungspost. 1. Betreibe ich kein Öko-Bashing, 2. ist meine Replik zu deinem "Das hängt doch alles zusammen" mit Substanz aka stichhaltigen Argumenten und Quellen unterfüttert gewesen. Du argumentierst erneut substanzlos, indem du bloß Thesen aufstellst, ohne sie mit Fakten o.ä. zu belegen. "Wir haben längst alles" ist unhaltbar. Nur, weil einzelne Individuen mit dem Fortschritt unserer Art zufrieden sind, keine Ziele me
  9. Das Argument ist doch bereits auf der vorherigen Seite entkräftet worden, weil eine grün thematisierte Fläche nicht mit einem natürlichen Waldstück zu vergleichen ist. Trotzdem würde wie schon aber mehrfach vorab gesagt, ja eine Ausgleichsfläche für das kleine Waldstück aufgeforstet werden, sodass es sich da langfristig um ein Nullsummenspiel handeln sollte. Ich glaube auch nicht daran, dass ausgerechnet in diesem kleinen Waldstück neben dem PHL eine besonders gefährdete Art vor sich hinvegetiert, die durch die Rodung aussterben würde.
  10. Verdammt, damit hat sich mein Coaster-Count plötzlich halbiert.
  11. Wirklich? Hier geht es immer noch um ein Wirtschaftsunternehmen. Das PHL ist keine NGO oder eine Zelle von Aktivisten mit politischer Agenda. Dem PHL geht es vordergründig ums Geld verdienen und dafür muss man wirtschaftlich handeln. Eine Investition zu tätigen, bei der die Amortisierung nicht geklärt ist, ist unwirtschaftlich. Umgekehrt ist das Risiko, welches dem PHL entsteht, wenn es keine Ladesäulen aufstellt, so gering, dass es nicht mal beziffert werden kann. Entsprechend wäre es unwirtschaftlich, jetzt Ladesäulen aufzustellen (zumal die ganze Diskussion schon dadurch witzlos ist, weil d
  12. 1. Ist Degrowth keine Lösung. Fortschritt und Innovationen erlauben Wachstum im Einklang mit unserem Planeten. Welchen Sinn hätte das Leben noch, würden wir uns nicht weiterentwickeln können? 2. Hängt nicht alles mit allem zusammen und die absolut vermeidbare Hochwasserkatastrophe schon gar nicht mit einem kleinen Waldstück in Brühl. 3. Würde für besagtes Waldstück mit Sicherheit ein Ausgleich gefunden werden. Daran soll's weiß Gott nicht scheitern. Entschuldige bitte die etwas schroffe/direkte Antwort, aber bei so substanzlosen Entschleunigungs-/Systemwechsel-/Ökö-"Argum
  13. Aber was bringt das dem PHL? Wieso sollte der Park Geld ausgeben, um eine einseitige Verkehrswende evtl. minimal voranzutreiben, wenn sich diese Investition vermutlich nie (nachweislich) amortisieren wird?
  14. So vereinfacht ist das Murks, gehört hier aber auch nicht rein. Es ist genauso wahrscheinlich, dass der Klimawandel die Hochwasser bedingt hat, wie das Gegenteil wahrscheinlich ist. Aktuell kann man es überhaupt noch nicht beurteilen. Zu sagen, dass das Hochwasser dem Klimawandel geschuldet ist, ist also billiger Populismus. B2T: Soviel wie der Staat seit Beginn der Pandemie in allen Bereichen und zuletzt beim Katastrophenschutz versagt hat, wirkt es für mich wahnsinnig, wenn fast die Hälfte der Wähler Parteien in den nächsten Bundestag bringen wollen, die eben jenen unorganisierte
  15. Selbst wenn der Klimawandel das Gegenteil bewirken sollte, ist er für alle Wetterlagen verantwortlich. So will es das Populismus-Gesetz.
×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.