Jump to content
PhantaFriends.de - Team

Neu 20XX: RfA-Baustelle [Diskussion]

Recommended Posts

Nicht zu vergessen wäre ja noch letztenendes die mögliche Erweiterungsfläche hinter dem Kaiserplatz und der angrenzenden grünen Lärmschutzwand in Klugheim. Das Ding schreit förmlich danach, das später dort mit hoher Wahrscheinlichkeit noch etwas gebaut werden kann und wird, ansonsten hätte man sich die Lärmschutzwand auch sparen können und dort die Felskullisse oder Gebäude weiterführen können.

Nichts desto trotz wird  aber jetzt erst mal die ehemalige Fläche von Race for Atlantis in Angriff genommen. Ich persönlich hoffe ja ebenfalls auf einen Unterthemenbereich von Berlin in Richtung Steampunk. Mit dem Thema hätte man zumindest in Deutschland ein absolutes Novum und man könnte wirklich alles Mögliche an Fahrgeschäften und Achterbahnen dort bauen, wenn man auf den Lärmschutz achtet... :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und das findest du ernsthaft schwierig? :huh: Race for Atlantis war für mich immer der Schandfleck vom Park. Zu Galaxy-Zeiten sah das natürlich anders aus, was aber auch der Tatsache geschuldet war, dass die Gestaltung und der Film zu dem Zeitpunkt Lichtjahre Vorsprung vor dem grottigen Race for Atlantis-Film + absolut fremdschämverdächtigen Sicherheitsrap hatten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was meint ihr wie lange kann das Phantasialand, nach Erneuerung aller alten Attraktionen, OHNE Erweiterung bestehen? 

 

 

Für die nächsten 10 Jahre mache ich mir da wenig sorgen, dann sollte aber spätestens die Erweiterung stehen.

 

2018 - Neuheiten auf dem Bereich RfA und Umgebung

2020 - Neuheiten im Bereich alte SiMi-Halle / Geister Rikscha (dazu mehr in dem anderen Thread) 

2022 - Neuheit in den Räumlichkeiten der Hollywood Tour

2024 - Neues Hotel / Business to Pleasure hinterm Kaiserplatz (Wegfall der Pflanzenwand)

 

Die Reihenfolge der letzten drei Neuerungen ist natürlich auch ggf. anders, bin mir bei allen aber ziemlich sicher, dass sie kommen werden. Bei den Jahreszahlen kann es natürlich auch Abweichungen geben, habe einfach mal einen zwei Jahres Rhythmus angesetzt.

 

Bildschirmfoto 2016-10-05 um 13.57.23.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin mir wirklich nicht sicher, ob da noch auf die Obstwiese ein drittes Hotel kommen wird. Einerseits spricht die Lage eigentlich dafür, dass dort ein Hotel entstehen könnte, allerdings könnte ich mir dort auch durchaus einen komplett neuen Haupteingang vorstellen, sodass die jetzigen drei Stück komplett entfallen würden. Hätte natürlich den großen Vorteil, dass dieser Haupteingang direkt in den Knotenpunkt des Parkes führen würde und die anderen drei Eingänge Platz für andere kleine Neuheiten bilden könnten. Durchaus könnte man so einen Haupteingang dann auch gerne mit einem Hotel verknüpfen, Disneyland hat dies ja bereits schon so gemacht und das würde ich dem Phantasialand an dieser Stelle auch durchaus zutrauen. Aber die Frage die natürlich dann übrig bleibt, ist: Lohnt sich ein drittes Hotel bei der Parkgröße momentan überhaupt noch oder wäre es nicht sinniger, ein weiteres Hotel erst dann zu bauen, wenn die Erweiterung in trockenen Tüchern ist? Und falls die Erweiterung irgendwann mal durch sein sollte: Macht es nicht mehr Sinn dann auf diese Fläche das neue Hotel zu bauen?

Deswegen wäre für mich eine weitere Attraktion zumindest dort momentan die stimmigere Lösung. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja und nein. 

Gegen eine Attraktion spricht meiner Meinung nach die extrem nahe Lage zu den Anwohnern. Für ein Hotel spricht eben die Lage und die Ausmaße der Fläche, dass ich ein drittes Hotel jetzt gerade schon lohnt bezweifle ich auch, daher hatte ich es in meiner Aufzählung auch erst ins Jahr 2024 gesetzt ;-) 

 

Bezüglich eines neuen Haupteingangs hatte ich auch länger überlegt, aber wirklich gut zu erreichen ist der Eingang eben nur von den Parklplätzen direkt am Mystery Eingang, alle anderen sind zu weit entfernt davon. Persönlich finde ich das Prinzip mit mehreren kleinen Eingängen auch besser für das Phantasialand geeignet. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, das Argument, das dort keine Attraktion entstehen könnte, kann man auch entkräften, solange diese Indoor gebaut wird. Und gegen einen Haupteingang spricht auch nicht die Lage, im Gegenteil, das Phantasialand ist ja auch nicht wirklich riesig. Da würden sich eher bei großen Freizeitparks mehrere Eingänge lohnen. Beim Europapark hast du auch erstmal ein paar Meter Laufweg, und da stört es auch niemanden wirklich. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest johnny cache

Ich finde die Obstwiesen-Location für ein neues, auf Berlin thematisiertes Hotel absolut perfekt. Man sieht auch schon in der Warteschlange von Taron, das man dafür einen neuen Eingang geschaffen hat. Dieser neue Eingang (in der "grünen Wand", und ja, ich weiß, dass das grad ne Feuerwehrzufahrt ist) macht als Haupteingang keinen Sinn, weil da die Straße davor liegt. Nicht umsonst war das immer die Baustellen-Zufahrt als Klugheim entstanden ist. Dort drüben, wo die Schienen für Taron lagerten, ein Hotel zu bauen, mit Brücke über die Straße und dem Eingang genau an der Stelle wo jetzt noch die Klugheim-Erweiterungs-Warteschlange herläuft, wäre für mich die perfekte Lösung. Zumal dort ohnehin schon eine Brücke über die Straße führt und man beide Brücken vereinen könnte.

 

Der neue Haupteingang ist für mich ohnehin eine andere Baustelle. So wie das derzeit ist, haben die Autofahrer zwar einen ganz normalen Eingang zum Park, wenn man aber mit Zug und Shuttle anreist, landet man vor diesem Relikt der 70er Jahre, und auch dem einzigen dieser Relikte im Park. Hier wird bald etwas passieren. Nachdem man nun auch mit Lilaque den Veranstaltungsraum in diesem Bereich entfernt und an anderer Stelle neu errichtet hat, ist es nur noch eine Frage der Zeit bis man diesen letzten wirklichen Schandfleck im bzw. am Park entfernt. Danach wird dann die Temple-Halle mit Fantissima und Hollywood Tour das zeitliche segnen, um durch das schon in den Verhandlungen zur Erweiterung besprochene Gebäude ersetzt zu werden.

 

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einen Haupteingang und mehr nicht? Nein, halte ich für nicht klug. Dass es nun mehrere Eingänge gibt ist besser, an gut besuchten Tage wäre an einem einzelnen Haupteingang die Hölle los. Zudem weiß ich nicht, was gegen den aktuellen Haupteingang spricht?! Ein weiteres Hotel jetzt schon halte ich auch für zu früh, da schließe ich mich der Meinung von @specter an. Der Park wird sicherlich die gesunde Mischung zwischen "älterem" und "nigelnagelsupermodernem Neuen" beibehalten!!

 

Ich kann mir vorstellen, dass sobald der erwähnte Wasserpark entstehen soll, dann auch ein weiteres Hotel entsteht. Denke man wird den Wasserpark samt Hotel etwas separieren.

Bisher habe ich beobachtet, dass die Hotels nur zu bestimmten Stoßzeiten ausgebucht sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 10/4/2016 at 21:10, Hagen2000 said:

Blöde frage die hier eigentlich auch nicht hin gehört aber gibt hat Herr Löffelhardt eigentlich Kinder die das Phantasialand später weiter führen könnten?

 

Ja, ich habe seine Tochter bei der Öffnung von Taron gesehen. Sogar der Hund der Falimie war mit dabei :D

 

Zu den Anwohnern und dem Lärmschutz: Es gibt einige Anwohnern die es dem PHL sehr schwierig machen. Das PHL hat eine Lärmschutzwand vorgestellt. Es gaben damals 2 Anwohnern die dies nicht möchten, dass sind aber zwei andere Andwohnern.. Die haben keine Probleme mit dem Park, aber möchten halt keine Lärmshutzwand im Garten. Für denen ist es lächerlich das so eine Wand da entstehen soll.

 

Zur Obstwiese: Ein Hotel ist da nicht unlogisch. Schliest ja auch gut am Quantum an. Einen neuen Haubteingang wäre daentgegen eher unrealistisch, weil den Besucherschtrom sich dann kreuzt mit dem Verkehr. (Auto's müssen rechts auf dem Parkplatz gehen, und Fußgänger mussen dan wieder die Straße überqueren um zum Eingang zu geraten). Das kann nur eines bedeuten: Chaos!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb André Bormans:

Einen neuen Haubteingang wäre daentgegen eher unrealistisch, weil den Besucherschtrom sich dann kreuzt mit dem Verkehr. (Auto's müssen rechts auf dem Parkplatz gehen, und Fußgänger mussen dan wieder die Straße überqueren um zum Eingang zu geraten). Das kann nur eines bedeuten: Chaos!

Du hast recht. Rechts den Parkplatz auf und dann die Straße überqueren um links zum Eingang zu gehen. So was haben wir in das Phantasialand noch nie gesehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Theorie besteht darin den Haupteingang abzureissen und dort ein

Berlin thematisiertes Hotel hinzubauen!

Den zukünftige Eingang für die jenigen die mit dem Bus kommen

könnte man auf dem nun freigewordenen Stück hinsetzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest Paula Pö
vor 4 Stunden schrieb André Bormans:

Zur Obstwiese: Ein Hotel ist da nicht unlogisch. Schliest ja auch gut am Quantum an. Einen neuen Haubteingang wäre daentgegen eher unrealistisch, weil den Besucherschtrom sich dann kreuzt mit dem Verkehr. (Auto's müssen rechts auf dem Parkplatz gehen, und Fußgänger mussen dan wieder die Straße überqueren um zum Eingang zu geraten). Das kann nur eines bedeuten: Chaos!

 

Quatsch! In Apenheul ist der Eingang vom Parkplatz durch eine Straße getrennt, ZOOM-Erlebniswelt ebenso.....ich könnte noch mehr Beispiele bringen, wo es wunderbar klappt ohne theatralisches Chaos. Ein Zebrastreifen/Ampelanlage und fertig. Es sei denn irgendwelche Vollpfosten halten sich nicht an die Verkehrsregeln. Auch für solche Fehlverhalten kann man vorsorgen, unüberwindbare  Abgrenzungen zwischen Parkplatz und Obstwiese zur Straße errichten, um so die Möglichkeit zu schaffen nur über den Zebrastreifen die Strassenseite wechseln zu können.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Gast Paula Pö:

 

Quatsch! In Apenheul ist der Eingang vom Parkplatz durch eine Straße getrennt, ZOOM-Erlebniswelt ebenso.....ich könnte noch mehr Beispiele bringen, wo es wunderbar klappt ohne theatralisches Chaos. Ein Zebrastreifen/Ampelanlage und fertig. Es sei denn irgendwelche Vollpfosten halten sich nicht an die Verkehrsregeln. Auch für solche Fehlverhalten kann man vorsorgen, unüberwindbare  Abgrenzungen zwischen Parkplatz und Obstwiese zur Straße errichten, um so die Möglichkeit zu schaffen nur über den Zebrastreifen die Strassenseite wechseln zu können.

 

Außerdem standen IMMER, wenn ich den Park besuche, Zuweiser für die Parkplätze auf den Straßen. So werden sicherlich auch Besucherströme koordiniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Im Phantasialand sind aber sicherlich mehr Besucher als in einem Zoo. Zumal dort nicht die meisten um 10 Uhr kommen und um Punkt 18 Uhr, wenn der Park schließt, zu den Autos strömen und weggehen. Wenn dann der abfließende Verkehr durch Besucherströme auf der Straße stillstehen würde, gäbe es auf dem Parkplatz das reine Chaos. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Gast Paula Pö:

 

Quatsch! In Apenheul ist der Eingang vom Parkplatz durch eine Straße getrennt, ZOOM-Erlebniswelt ebenso.....ich könnte noch mehr Beispiele bringen, wo es wunderbar klappt ohne theatralisches Chaos. Ein Zebrastreifen/Ampelanlage und fertig. Es sei denn irgendwelche Vollpfosten halten sich nicht an die Verkehrsregeln. Auch für solche Fehlverhalten kann man vorsorgen, unüberwindbare  Abgrenzungen zwischen Parkplatz und Obstwiese zur Straße errichten, um so die Möglichkeit zu schaffen nur über den Zebrastreifen die Strassenseite wechseln zu können.

Ich hab so mal ein Freizeitpark gesehen (bin vergessen welches es war) wo es damals ein Brücke gab vom Hauptparkplatz zum Haupteingang in Alt Berlin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schweife grade mal vom Thema ab. 

Auf dem kleinen Waldstück was letztes Jahr gerodet worden ist, werden zur Zeit boden arbeiten durchgeführt. 

Dort auf dem Stück steht ein Kettenbager und ein Holztransporter für schweres Gelände. 

Bin mal gespannt was dort ensteht, könnte mir gut vorstellen das dort ein Parkhaus gebaut wird. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.