Jump to content

Du hast einen AdBlocker aktiviert! Bitte deaktiviere diesen, damit wir weiterhin unsere Kosten decken können! Vielen Dank!

Empfohlene Beiträge

Wobei man auch sagen muss, dass nur eine Minderheit der Klassen, die das PHL besuchen, vom Gymnasium kommt. 

Also zumindest nach meiner Erfahrung ist es so, dass man als Gymnasiast (mit Glück) während seiner gesamten Schulzeit vielleicht 1x nen Freizeitpark besucht, während es bei "bestimmten" Schulformen üblich ist, mehrmals pro Jahr das PHL zu besuchen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da muss ich dir wiedersprechen. Diese Woche sind mündliche Abiturprüfungen. Deshalb sind gerade Gymnasiasten im Phantasialand. Natürlich auch Klassen anderer Schulformen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, dass man in der ersten Juli Woche (letzte Woche vor den Ferien) ab 17/18 Uhr noch 2 Stunden ruhe haben kann. Die Schulbusse fahren ja meist um diese Uhrzeit. Das mit der Verschmutzung ist dann natürlich wieder eine anderes Bier.

bearbeitet von Vanillerille

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei manchen hilft leider einfach nur ein bestimmtes Wort und Nachdruck wie z.B. bei den ganzen TOTNH-Zaun-Kletterern. Da habe ich auch schon den ein oder anderen den Berg raufschicken dürfen. Wenigstens lässt einen ausreichend Merch vom Park zum Teil wie ein Offizieller aussehen und wirkt dabei sehr unterstützend... xD

Gesendet von SM-G930F und benutzt die PhantaFriends.de App

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da ist man nicht mal unter der Woche sicher. Am meisten haben mich folgende Situationen genervt.

 

1. Ich war in Wuzetown gerade Hände am waschen. Auf einmal rennen 3 Jugendliche in die Toilette mit so Rucksack Boxen und beschallen das Klo aber natürlich keine Zimmer Lautstärke sondern deutlich drüber und schreien da rum wie die Kleinkinder. Danach raus und Wuzetown beschallen, die führten sich auf als wären sie die Größten.

 

2. In der HT ähnlich wir sitzen gemütlich im Boot kommen da 5-7 schreiende Jugendliche, springen ins Boot und man hört nur noch "Ey, Alter und Party". Meine Freundin direkt raus aus dem Boot da fahren wir nicht mit und ohne Witz man hat die Kerle noch gehört nachdem die schon lange losgefahren sind. Vorallem das Mädchen Gekreische vor dem Wasserfall aus Angst ihre tollen Frisuren werden durch das Wasser zerstört.

 

3. Die nächste Situation war bei den Winjas. Da haben welche die Abkürzung über die Absperrung genommen als wir um die Ecke kamen standen die von vorher hinter uns, vor uns. Und das dreiste an der Story ist das noch 2 Nachzügler von denen ihren Anspruch geltend machen wollten vorgelassen zu werden.

 

Gesendet von E6853 und benutzt die PhantaFriends.de App

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das sind die Geiister, die man selbst gerufen hat.

 

Verstehe die Schulklassenagebote aber auch nicht. Da werden einem solchen Klientel extrem günstige Tickets inkl. Essen geboten, um dann anschliessend Müll und Schäden beseitigen zu dürfen. Das schmälert den Gewinn und man nähert sich an solchen Tagen dem alten Movieparkpublikum.

 

Leicht OT zum Thema Erziehung: Ich kämpfe jeden Tag mit meinen Kindern einen fast aussichtslos erscheinenden Kampf. Mein Sohn hat auf dem Gymnsium einer Kleinstadt solche Idioten in der Klasse. Mobbing, Gewalt, Mordrohungen und es passiert nichts. Und das färbt irgendwann auf JEDES Kind ab. Gestern war ich mit meiner achtjährigen Tochter, die frei hatte, im Sportparadies Gelsenkirchen Schwimmen. Ein schönes Schwimmbad, das an volleren Tagen einen Sicherheitsdienst benötigt... Macht dann Spaß an der Wildwasserrutsche.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war gestern nur ganz kurz im Park, quasi 5 Minuten vor Warteschlangenschluss um 1x Taron zu fahren. die erweiterte Warteschlange war zu, aber man konnte sehen, dass die komplette Treppe voll lag mit Müll und Essensresten. Ob jetzt dort oder sonst wo, ich verstehe einfach nicht wie man sich so verhalten kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn es nicht direkt mit dem Phantasialand zu tun hat: Wenn ich so etwas lese, wundert mich das Verhalten mancher fragwürdiger (meist Jugendlicher) Besucher nicht.

 

https://www.welt.de/vermischtes/article166075742/Jugendliche-randalieren-in-Schule-Schaden-von-350-000-Euro.html

 

Manche machen wohl einen Sport daraus, möglichst viel zu zerstören, zu vermüllen und anderen Menschen großen Schaden und viel Arbeit für die Beseitigung zu bereiten. Das alles geht natürlich mal wieder auf Kosten der Allgemeinheit, die dadurch unnötig mehr Steuern (oder höhere Eintrittspreise) zahlen muss. Da kann man nur noch den Kopf schütteln bei so viel sinnloser Zerstörungswut und Hass gegen Andere.

 

Andererseits verfällt unsere Infrastruktur im Land immer mehr und die Politik macht einfach nichts dagegen. Wie sollen sich Schüler in tristen und maroden Schulen wohlfühlen und sie dort einen Großteil ihres Lebens verbringen? Eine Schule sollte ein Ort sein, wo Schüler sich wohlfühlen und gerne hingehen, um zu lernen und um sozial miteinander umzugehen.

 

Bei Grafitti-Schmierereien, die die Städte verschandeln, ist es genauso. Es gibt echt schöne Graffitti-Kunstwerke, die ich bewundere. Aer meistens ist es nur sinnloses und hässliches Rumgeschmiere, dumme Sprüche und Egomanie der Art "Ich bin hier der King".

 

bearbeitet von galaxy

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch wenn ich das absolut nicht in Schutz nehmen will, das sind aber die Nachteile die der Hype mit sich bringt. Da kommen dann die Klassen der Hauptschule XY, denken sie sind die Größten und denken ihnen gehört der Park. Allerdings sind da auch die Eltern und die Schule dran schuld. Man bekommt ja daheim schon beigebracht: "Macht ja jemand weg!" wenn der Weg zum Mülleimer wieder mal zu weit ist.

Wenn da nicht konsequent durch gegriffen wird von Seiten des Parks, wird das alles noch viel schlimmer mit der Vermüllung und dem Vandalismus . Ich kann da gerne mal von meiner Arbeit im Kino berichten, hier sind es zwar auch die Jugendlichen welche gerne mal über die Stränge schlagen, diese sind allerdings mit Präsenz, nem bösen Blick und sie es sauber machen lassen, wenn es mal ZU krass wurde in den Griff zu bekommen, sowas spricht sich auch schnell rum. Jetzt kommt das große ABER....am aller schlimmsten sind tatsächlich die Familien. Da wird sich verhalten nach dem Motto: "Ich hab bezahlt, also darf mein Kind auch auch die Käsesauce an die Wand schmieren...sind ja nur Kinder!" Einsicht ist da auch Fehlanzeige, denn man ist ja gleich daheim, da müssen die Kinder dann die Schuhe vor der Tür ausziehen. Ab heute sind Ferien und mir graut es jetzt schon vor dem ersten "Minion Wochenende". Wer meint ich übertreibe, hier mal ein paar Beispiel Bilder, welche nur die Spitze des Eisberges sind.

IMG-20160904-WA0004.thumb.jpg.5e90044f871f54aac0a14525d3a265b1.jpg

 

IMG-20160904-WA0003.thumb.jpg.abf6f8b8a4353dfa71db3b5b94105a43.jpg

Wenn das Phanasialand bald regelmäßig den Popcorn Stand öffnet, haben wir die Körner in den Brunnen, den Beeten und wo man es sonst noch so überall hin- oder über Köpfen auskippen kann. Da ist auch massige Gewinn, für mich kein Grund dieses auch noch anzubieten.

Aber in 6-8 Wochen sind sie Ferien vorbei und die Chaoten sind entweder in der Schule oder auf dem Arbeitsmarkt....

bearbeitet von Deevilad

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe mich ernsthaft angesichts dieser AKs gefragt, wo zum Teufel die ab dem Sommer arbeiten sollen. Wahrscheinlich sind die nur tauglich für Handyladen und Nagelstudio - wenn überhaupt. Es ist erschreckend, dass die auf Deutschland losgelassen werden. Naja, oder auch nicht, denn so toll ist Deutschland ja sowieso nicht mehr, aber das ist ein anderes Thema.

 

Erziehung beginnt tatsächlich zuhause. Die Werte, die dort vermittelt werden, sind für die Kinder die Norm. Dummerweise gibt es mittlerweile zu viele moslemische Kinder - gerade die Jungs werden als absolute Narzissten erzogen, die Mädchen dazu, sich ihnen zu unterwerfen. Das ist kein Rassismus, das ist Fakt (Ausnahmen gibt es immer, aber seid ehrlich und schaut euch das Gros an). Hinzu kommen die "modernen" Erziehungsmethoden vorwiegend akademischer Eltern. In diesen Kreisen ist das Prinzip "unerzogen"  (bitte Google bemühen und kotzen) absolut in. Was dabei noch herauskommen  wird, eigentlich will ich es nicht erleben, mir reichte schon die Erfahrung im Näheren Umkreis, danke. Dazu kommen dann die klischeehaften Hartz IV Familien, in denen die Kinder nur mitlaufen, wo sich nicht um anständige Bildung, Erziehung und vernünftige Prägung bemüht wird. Solche Fälle haben wir auch in der Schulklasse: Kinder, die ziemlich intelligent sind, aber durch fehlende Stärkung und Förderung innerhalb der Familie verdummen.

Irgendwie werden die normalen Menschen, die ihre Kinder relativ klassisch erziehen, immer weniger. Wir (ja, ich zähle mich dazu) werden oft schief angeschaut, wenn wir unser Kind bei Fehlverhalten zusammenstauchen. :blink: Mein Kind hat keinen Müll herumzuschmeissen, keiner Fliege etwas zuleide zu tun, hat sich höflich und rücksichtsvoll zu verhalten. Meine Kinder lernen, dass sie auch fremdes Eigentum zu achten haben. Ich diskutiere nicht alles aus, die Eltern sind der Chef im Ring und zu Hause herrscht meistens keine Demokratie. (Edit: Klingt schlimmer als es ist, aber ich bin einfach der Meinung, dass Kinder damit überfordert werden, wenn sie ständig bei den Erwachsenen mit diskutieren. Kind ist Kind und kein Erwachsener und Punkt. )

 

Wah, das ist ein Thema, das es in sich hat. Ich bin schon aus Elternforen raus, weil es mich zum Teil krank gemacht hat zu lesen, wie die Kinder dort versaut werden (ging der Gegenseite vermutlich genauso)

Ich habe lange überlegt, ob ich den Beitrag wirklich abschicken soll. Ich mach's einfach. Zerfleischt werde ich überall für diese meine Meinung, ob hier oder in Elternforen. So what.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann, leider, ALLES von dir so unterschreiben. zum Glück sind meine Kinder anders. Mein Sohn hat mal früher Ärger mit einem Freund bekommen, weil der eine Flasche in die Gegend wegwerfen wollte. Erstens kommt Müll in den Mülleimer und zweitens sind das 25 Cent. Und meine Tochter schimpft nicht selten über rumliegenden Müll, wenn wir wo sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kinder brauchen klare Regeln und die müssen auch mal durchgesetzt werden. Da braucht/darf man nicht zu diskutieren. Diskutieren halte ich für den falschen Weg.

Ich kennen eine Arbeitskollegin die es ähnlich hält und da klapp es mit der Erziehung auch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich schließe mich jetzt mal meinen Vorrednern an, unmöglich ist es, was da gesellschaftlich stattfindet... Ich hatte neulich diese vier Jugendlichen mit der "Tüte" auf dem Kaiserplatz, die sich über mich lustig machten, als ich sie aufforderte, mich nicht damit voll zu pesten (das Ding auszumachen habe ich lieber nicht gefordert.., ich war allein). 

Und vor einigen Tagen sprach ich mit einer Bekannten, wir bekamen fast Streit, weil sie meinte, sie trennt zu Hause ihren Müll nicht, weil der Müll sowieso später durchsortiert würde. Ich wies sie darauf hin, dass dies nicht nötig täte, wenn alle ihren Müll in die richtige Tonne schmeißen würde. Und dann kam tatsächlich der Satz, den wir wohl alle "so lieben": ja, aber die werden doch dafür bezahlt.. Das es sicher sinnvollere Jobs gibt, für die man die Leute bezahlen könnte, führt hier wohl zu weit, aber das ist meine Meinung dazu!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kinder brauchen klare Regeln und die müssen auch mal durchgesetzt werden. Da braucht/darf man nicht zu diskutieren. Diskutieren halte ich für den falschen Weg.
Ich kennen eine Arbeitskollegin die es ähnlich hält und da klapp es mit der Erziehung auch. 

Aber mittlerweile ist das "wenn du nicht willst musst du auch nicht" inn. Die Chefs sind die Kinder und setzen sich durch. Schlimm

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bevor hier eine Diskussion über Erziehung startet, beende ich das ganze hier.

Wir sind kein Erziehungsforum sondern eins für Freizeitparks. 

 

Von daher B2T bitte

 

Sollte trotzdem jemand meinen weiter über Erziehung in diesem Forum zu diskutieren so werden diese Beiträge kommentarlos ausgeblendet. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×