Jump to content

Empfohlene Beiträge

Am 8.8.2018 um 05:19 schrieb Xeil0n:

Ja Ja. Das kenne ich auch zu gut. Ich habe mich mittlerweile darauf eingestellt. Mit Kinderwagen war es immer ein Kampf. Rücksicht nimmt da keiner.

Kann man nun Positiv oder Negativ sehen. Aber meine Körüerhaltung ist mittlerweile breit beim durchlaufen des Parks. Mit Kinderwagen erhebe ich sofort die stimme und rufe: ACHTUNG WEG DA KINDERWAGEN. Aber ich rufe das sehr streng und ernst. Und siehe da. Moses und die Teilung des Meeres.

Vorher musste ich immer kämpfen das mein Sohn nicht einfach umgerannt wird. Selbst im Kinderwagen wenn der eine der Arme mal an der Seite war musste man aufpassen das er nicht den Arm nach hinten gerissen bekommt weil es die Leute einfach nicht interessierte.

Taschen die am Kinderwagen hängen werden fast abgerissen.

Unfassbar! Aber das passiert mir nicht mehr. DIe Besucher wollen das scheinbar einfach so das man einen härteren Ton anschlägt.

Klappt sehr gut bisher und kann es nur Empfehlen.

Seit dem habe ich keine Probleme mehr.

Natürlich muss man immer mit der Dummheit der anderen rechnen und sich entsprechend verhalten.

Ich gehe immer am Rand da alle mitten durchgehen z.b. Ich habe dadurch immer freihen durchlauf.

Beobachtet man die Leute kann man sich den Besuch angenehm machen.

 

Es ist eigt Traurig das man sich selbt am Rande der Dreistigkeit bewegen muss um stress und ärger zu vermeiden.

 

Bei allem Respekt, aber ich muss da ehrlich sagen, dass ich ebenfalls ein wenig stur bin was das Ganze angeht. Wenn der park extrem voll ist, meinen viele mit Kinderwagen sich unbedingt überall durchquetschen zu müssen. Wenn keiner Reagiert auch mit Gewalt,. Wie oft wurde ich ohne Vorwarnung schon in die Hacken gefahren. Entschuldigungen kamen dann auch keine. nur ein doofer Blick. 

Wenn man freundlich fragt oder auch etwas Geduld mitbringt bin ich auch nett und mache Platz, Aber nicht, wenn ich mich mit meinem Kinderwagen durch die engsten Lücken quetschen will.

Heißt natürlich nicht, dass du so jemand bist. Da gehe ich auch nicht von aus, aber es gibt einfach viel zu viele davon. Nicht nur im Phantasialand. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@flofen naja ich möchte das gerne ein wenig relativieren. Warum haben zum Beispiel Zeppeline/Ballone in  der Luftfahrt Vorrang? Weil sie Groß, träge und langsam sind, aber gut zu sehen. Es ist für andere Verkehrsteilnehmer einfacher auszuweichen als umgekehrt.

 

Selbiges gilt - zugegeben etwas überspitzt ;) - auch für Kinderwagen. Wer einmal länger als 10 Minuten so ein Gefährt durch eine Menschenmenge steuern musste, weiß wovon ich rede. Als Fußgänger bin ich wesentlich agiler und wendiger unterwegs. Wenn ich ein wenig die Augen offen halte, sehe ich Kinderwagen etc. recht früh und kann mir meine Laufwege auch im zügigen Tempo so zurecht legen, dass es zu keiner Kollision kommt.

 

Anders herum ist das schwieriger. Ständig kreuzt jemand unachtsam deine Bahn. Ausweichen ist nicht immer so schnell und effektiv möglich, wie man gerne hätte. Die Fracht soll bei dem Manöver ja nach Möglichkeit auch noch unbeschadet IM Gefährt bleiben. Und was die Hacken angeht - die sind auch schlicht einfach oft im recht großen toten Winkel so eines Vehikels. Selbst bei vorausschauender und angepasster Fahrweise braucht der Vorhergehende oft nur minimal seine Geschwindigkeit verändern und schon sagt man da unten kurz hallo.

 

Eine Zeitlang ist man auch geduldig, irgendwann stumpft aber letztlich jeder mal ab und verdreht auch mal die Augen als Reaktion auf den X-ten, der vor den Wagen läuft.

Und wenn sich im Getümmel eine Lücke auftut, dann nutzt man sie auch.

 

Mein Fahrlehrer hat mir damals vor allem die Wörtchen VORAUSSCHAUEND und PARTNERSCHAFTLICH versucht einzuprügeln. Wenn sich ALLE Verkehrsteilnehmer (ja, auch Fußgänger etc.) daran halten würden, wäre ALLEN geholfen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde zwar auch nicht Mülleimer durchsuchen, aber selbst wenn man als Stammi nur die offen rumliegenden Flaschen aufsammelt und mitnimmt, hat man seine Jahreskarte ganz ganz schnell wieder drin. Es ist echt unglaublich wie viel Geld auf dem Boden rumliegt wenn man mal darauf achtet...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meine Nichte wolle eine Portion Pommes am Kaisersnack, also habe ich eine gekauft während die kleine noch auf dem Wellenflug saß. 
Nahm mir einen Tisch, stelle die Pommes drauf und klaute 2-3 :D als eine Frau an mir vorbei ging, auf die Pommes schaute und meinte "essen Sie das noch?"

 

ÄH....nein bitte, nehmen sie doch Platz und bedienen sie sich. Eventuell noch einen Schluck von meinem Wasser oder meine Sonnenbrille? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb taronföhnfrisur:

 

An heißen Tagen reicht vielleicht auch einmal...

taropfand.thumb.jpg.5daa87c197beaa76793139f2ecb5e6c2.jpg

 

Ich sag doch das Lohnt sich 😉

vor 5 Stunden schrieb taronföhnfrisur:

 

An heißen Tagen reicht vielleicht auch einmal...

taropfand.thumb.jpg.5daa87c197beaa76793139f2ecb5e6c2.jpg

 

Ich sag doch das Lohnt sich 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das "Problem" werden wohl die ausländischen Besucher sein.
Da man u.A. in Belgien und den Niederlanden für 0,5l-Flaschen kein Pfand bezahlt, rechnet man damit auch garnicht erst in Deutschland und wirft die einfach dann weg.
Zumal es dort auch Statiegeld heisst und nicht Pfand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zumal in einem Freizeitpark auch keiner gerne Pfand mit sich rum trägt.  Ich probiere mal demnächst aus, wie es mit der Rückgabe ist. Beim Corona bekommt man einen Chip. Was ist, wenn ich mit 20 Flaschen den Park schon betrete? Ich denke, dass es ein bisschen Kalkulation ist mit den Pfandflaschen.... wann gibt es die ersten Pfandsammler? Da ist ja eine Jahreskarte ganz schnell raus 😛

bearbeitet von Tom M. (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten schrieb Tom M.:

Beim Corona bekommt man einen Chip

 

Das war bei mir in der letzten Zeit unterschiedlich.

Ab und an habe ich einen Chip bekommen und dann auch mal wieder keinen.

 

* Macht sich ein Feierabend Corona auf * ;)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beim Tanzbrunnen in Köln bekommt man auch einen Chip. Der dient dazu, dass man nicht die ganze Zeit auf seine Flasche starren muß, damit niemand die klaut und abgibt. Denn ohne Chip gibts auch kein Pfand zurück. Wieso man das nicht bei den Plastikflaschen macht, versteh ich auch nicht. Entweder werfen die Leute diese dann weg oder bringen sie zum nächsten Supermarkt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Akasha:

Beim Tanzbrunnen in Köln bekommt man auch einen Chip. Der dient dazu, dass man nicht die ganze Zeit auf seine Flasche starren muß, damit niemand die klaut und abgibt. Denn ohne Chip gibts auch kein Pfand zurück. Wieso man das nicht bei den Plastikflaschen macht, versteh ich auch nicht. Entweder werfen die Leute diese dann weg oder bringen sie zum nächsten Supermarkt. 

Recht einfach: Weil das Gesetz es so vorschreibt. Jedes Geschäft, das Einweg-Plastikflaschen verkauft muss diese auch zurücknehmen.

bearbeitet von UP87 (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb Akasha:

Hä? Versteh deine Aussage nicht. Sie nehmen sie doch zurück. Nur bekommt man darauf doch kein Pfand? Sonst würden doch nicht so viele im Müll landen.!?!?!?

 

Klar nehmen sie die Flaschen zurück. Zumindest in Klugheim beim Crepe Stand gebe ich meine Flasche immer wieder ab und bekomme meine 25cent wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb Akasha:

Hä? Versteh deine Aussage nicht. Sie nehmen sie doch zurück. Nur bekommt man darauf doch kein Pfand? Sonst würden doch nicht so viele im Müll landen.!?!?!?

Die Aussage war, dass sie eigentlich alle Einwegpfandflaschen zurücknehmen müssten. Egal ob im Park gekauft oder nicht: http://www.dpg-pfandsystem.de/index.php/de/die-pfandpflicht-fuer-einweggetraenkeverpackungen/ruecknahmepflicht-und-pfanderstattung.html

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ah ok, ich hab letztens kein Pfand zurück bekommen, daher dachte ich das würde man generell nicht zurück kriegen. Lag aber vielleicht auch daran, dass unglaublich viel los war. Ich glaub UP87 du hast mich auch missverstanden ;) Alles gut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.