Jump to content

Recommended Posts

Guest

War alles gut am Wochenende..die Weichen schlugen nicht mehr so heftig und wir haben auch keine defekten Bügel erkennen können:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

- funktionierende Bügel

- weiche Weichen

- keine ungewollte Dusche aus der obersten Etage

- eine wiedererstarkte Schlussbremse d.h. keine ungewollte Dusche aufs Bein(oder auf dem ganzen Körper)

Herrlich....

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

War heute im PHL und muss sagen das die erste Weiche immernoch ziemlich ruppelig ist. Wenn man vorne sitzt geht es aber hinten ist es schon etwas Krass. Der Trommler war nicht aktiv (vielleicht hat man Ihn ja deaktiviert was ich mir aber nicht vorstellen kann)

Ansonsten war es gut und vorallem leer :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb michaelmegane:

Der Trommler ist schon sehr lange in Schockstarre. Am 19.März war die erste Weiche sehr "weich". Am 23.März schon wieder wie im Winter sehr ruppig

Ich habe mir heute beim 4 mal hintereinander fahren auch mal ein bisschen die Technik angeschaut und denke das die den Volumenstrom im Hydraulik Zylinder mal ein bisschen "langsamer" einstellen oder einen ordentlichen Dämpfer einsetzen. Naja mal abwarten..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Oh Mann, jetzt mal ganz ehrlich: Bei einem solchen Millionenprojekt und einem Eintrittspreis von 45 Euro darf man doch erwarten, dass der Spaßfaktor nicht durch solche Mängel getrübt wird. Wo sind die kompetenten Mechaniker? Trommler, Drehweiche, undichter Lift, ... das sind doch alles keine Riesenbaustellen. Doch sie machen dieses ehemalige Premiumprodukt mittlerweile nur noch zu einem lästigen Quälgeist.

Wenn man mit der Wartung von solchen Prototypen nicht klarkommt, dann soll man es zukünftig einfach lassen. Und wieder Märchenwälder bauen....

 

Edited by anas (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genau das Selbe habe ich mit auch gedacht. Es kann doch nicht so teuer oder aufwändig sein, diesen Trommler zu reparieren oder falls das - aus welchem Grund auch immer - nicht möglich ist, auszutauschen. Wenn das so weitergeht haben wir hier bald eine Hollywood Tour 2.0 (ist jetzt zwar stark übertrieben, aber ganz ehrlich: die Weiche repariert man nicht anständig sondern immer nur so halb, der Trommler trommelt schon ewig nicht mehr und die Lifte tropfen doch auch schon fast seit Eröffnung)

Wenigstens hat man jetzt anscheinend die Probleme mit den Bügeln halbwegs in den Griff bekommen.

Sosehr ich das Phantasialand mag, muss man doch sagen, dass sie sich bei der Wartung und Instandhaltung ihrer Attraktionen einmal ein ordentliches Scheibchen von den Konkurrenten (Europapark, Disney, ...) abschneiden sollten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei den Technikproblemen (Trommler) kann ich nicht mitreden, bei den Weichen kann ich mir vorstellen,dass es dort das selbe Problem gab wie mit den Bügeln - Zulieferschwierigkeiten der Ersatzteile und keine alternative Lösung für das Problem... alles in allem sind das halt typische Hürden eines Prototypen denke ich. Ich hoffe,dass sich das in den nächsten 1-2 Jahren reguliert...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also meiner Meinung nach hat der Trommler von Anfang an nicht so funktioniert, wie er sollte. Ganz zu Beginn hat er sich relativ flüssig bewegt, aber schon nach kurzer Zeit hat er sich nur noch sehr merkwürdig bewegt. Meiner Meinung nach müsste er synchron zum Soundtrack auf die Totenköpfe hauen. Vor allem finde ich es schade, dass er die Totenköpfe gar nicht richtig berührt. Klar hätte man dann relativ schnell eine hohe Abnutzung, der man aber mit Schaumstoff irgendwie entgegen wirken könnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

So , bin am Ostermontag im Park gewesen und bin Chiapas gefahren und habe mir mal die markanten stellen angeschaut bei meinen zwei Runden.

Mein Fazit :

1. Die erste Weiche, Augenmerk auf das Dämpfer System, die Feder scheint in Ordnung zu sein , aber der Dämpfer scheint einen Aufhängungsbruch zu haben und bleibt dabei in der Anschlagsposition stehen. Daher wohl dieser heftige anschlag.

2. Der Trommler hat weiterhin seine Totenschlaf, leider.

3. Tropfender Lift, wenn ich das richtig gesehen habe von unten, kommt das Wasser aus den Schlitzen oberhalb vom Kettenzug und dem Becken mit den Düsen.

Mein Vorschlag, entweder abdichten oder unterhalb von dem Holzpodest ein Flachdach anbringen um das Wasser zu sammeln und gezielt abzuleiten.

4. Dem Wasser wird Chlor zugefügt, was jetzt nicht negativ zu bewerten ist, jedoch dürfte es nicht mehr werden, da sonst der Geruch zu viel wird und dann stört.

Das waren meine Erkenntnisse von Chiapas.

Gesendet von SM-G800F und benutzt die PhantaFriends.de App

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zuerst war ich extem "angepisst" Da geht der Wasserstrahl (direkt nach der ersten Kurve vorm ersten Lift) MITTEN IN DIE Gondel..... Buxe das erste mal nass...

Als zum Schluss der kpl. Körper durch war war es auch egal. Sehr sehr geile Wasserbahn. Nur für große, füllige Menschen ist der erste Platz überhaupt nicht geeignet. WOHIN MIT DEN BEINEN????

Klasse Thematisiert und ne Wahnsinns Abfahrt zum Schluss

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Chiapas sitze ich immer vorne (weil ich von unsere Gruppe die kleinste bin :D), dort hat man überhaupt keine Probleme mit den Beinen, aber je weiter hinten man sitzt, desto doofer wird es. Ich finde auch, dass es wenn man weiter hinten im Boot sitzt, unangenehmer mit den Beinen ist und wenn ich das schon so finde, möchte ich gar nicht wissen, wie das größere Leute empfinden :D.

Ansonsten ist alles schön thematisiert und so, aber traurig finde ich es wieder, dass irgendwelche (wie ich gesehen habe) Abschlussklassen an manche Stellen im Wartebereich an die Wände schreiben mussten, dass sie da waren und eine Abschlussklasse sind. Genauso wie, die Leute, die meinen die Wanddeko (sprich: Karten, Bilder usw.) abzureißen. Aber das ist ja bei fast jeder Attraktion, deswegen kann man das nicht nur bei Chiapas bemängeln. 

Im Großen und Ganzen finde ich, dass Chiapas eine sehr sehr schöne Wasserbahn ist, bei der man merkt, dass das Phantasialand sich (nicht so wie andere Parks) noch wirklich Gedanken um seine Attraktionen macht! :D:) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir hatten das für unseren Abschluss auch geplant, aber glücklicher Weise hat mein Lehrer auch gesagt, dass wir dort nicht hinfahren. Da meine Klasse nur aus so Chaoten besteht und die ALLES abreißen oder beschriften würden und so weiter. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich mag diese Wasserbahn einfach =) Auch der Moment kurz vor der letzten Abfahrt wenn man Quasi ins Nichts Guckt weil unter einem die Wasserrinne verschwindet gehören zu meinem Lieblings Momenten im Phantasialand.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also das mit den Beinproblemen vorne kann ich so nicht bestätigen. Ich hab recht lange Beine und kann vorne echt nicht gut sitzen, weil ich mit meinen Knien immer vorne anstoße. Auf Dauer tut das echt weh. Dann sitz ich lieber in der Mitte und kann da meine Beine ein wenig zur Seite bzw nach vorne ausstrecken wenn ich mit meinen Bekannten da bin

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.