Jump to content

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb to_b:

Hab da noch nie jemanden drücken sehen.

Ja, da war ich auch nicht so wirklich sicher, ob es da auch so ist. Habe mich bisher immer selbst rausgewurstelt und bei Chiapas hat bei mir auch nie was geklemmt. Was bei Chiapas etwas gewöhnungsbedürftig ist, ist daß es da durchaus auch scharfkantige Stellen an den Bügeln gibt. Wenn es recht eng in den Booten wird, da kann das schon mal weh tun, weil man wenig Raum zum Bewegen hat. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei stufenlosen Rückhaltesystemen verhalten sich die Bügel nicht so wie du es beschrieben hast Ruechrist. Das kommt nur bei Bügeln vor, welche Stufenweise schließen. Bei jeder Stufen kannst du dir das ungefähr wie Widerhaken vorstellen. Manchmal wenn der Bügel zu fest geschlossen ist, dann drücken die Widerhaken die ganze Zeit so fest aufeinander, dass die Reibung zwischen den Kontaktflächen so hoch ist, dass sie sich bei der Entriegelung der Bügel nicht unbedingt voneinander lösen. Viele Besucher versuchen dann panisch den Bügel aufzudrücken, was genau der falsche Weg ist, denn wie du schon sagtest, ist dann das Zudrücken des Bügels der richtige Weg, dass sich diese öffnen lassen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Lieber @Volker, lieber @ugn24 und liebe PhantaFriends.

 

Wir wissen eure Beiträge und Informationen im Forum sehr zu schätzen.

 

Leider ist es aktuell in Mode - so wie es anfangs schon im Taron-Thread der Fall war -

jeden noch so kleinen Ausfall einer Attraktion hier zu melden.

 

Diese Informationen sind für einen Großteil der anderen Forenbenutzer aber völlig uninteressant.

Wer gerade im Park ist, sieht diese Information auf den Infotafeln. Wer nicht im Park ist, braucht

diese Information auch nicht.

 

Allenfalls ein längerer, mehrtägiger Ausfall wäre vielleicht eine Meldung wert.

 

Viele von uns wissen, dass gerade das Phantasialand extrem darum bemüht ist, Ausfallzeiten

an Attraktionen so gering wie möglich zu halten. Es wird teilweise nachts gearbeitet,

damit Attraktionen den Besuchern so schnell wie möglich wieder zur Verfügung stehen.

 

Kleinere Ausfälle und Schließungen sind ganz normal und passieren in jedem

Freizeitpark der Welt jeden Tag , zu jeder Uhrzeit, wie wir erfahrenen Freizeitparkbesucher wissen.

 

Wer jedoch nicht regelmäßig in einen Freizeitpark geht und auf unsere Seite stößt, könnte

den Eindruck gewinnen, im Phantasialand wären ständig irgendwelche Dinge kaputt und/oder

es gäbe dort viele Ausfälle. Und das ist definitiv nicht der Fall.

 

Wir möchten euch daher ALLE bitten, nicht minütlich "Wasserstandsmeldungen" von Attraktionen

hier zu posten. Es bringt keinen Nutzen und verunsichert nur die Mitleser und schadet im schlimmsten Fall
dem Image des Parks. Und das wäre sehr unverdient.

 

Vielen Dank.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde auch das nicht jede Störung "gemeldet" werden muss. Chiapas ist da aber eine Ausnahme da sie seit Tagen (wenige Wochen) es nicht schafft, einen Tag durch zuhalten. Ich wünsche mir aber das man das bald in den Griff bekommt. Das sind ja auch wahnsinnige Kosten. Und nicht förderlich fürs Image.

Gesendet von GT-I9505 und benutzt die PhantaFriends.de App

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei allem Respekt vor dem Forum und den Moderatoren und Verantwortlichen, aber ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und behaupte, dass von den tausenden täglichen Besuchern die meisten noch nie von diesem Forum gehört haben.

Und ob der Rest tatsächlich täglich (oder gar stündlich) hier liest und dann entschiedet, ob er in den Park fährt oder nicht, halte ich doch für sehr abwegig.

 

Und wenn eine Attraktion über einen längeren Zeitraum immer wieder Störungen hat finde ich persönlich es nicht unwichtig, darüber zu informieren, auch wenn es natürlich ärgerlich ist.

 

Aber Hauptsache ich lese über die App unter Ungelesen permanent Nonsense al la "Der User über mir.." o.ä...

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht waren meine Ausführungen oben zu umständlich oder nicht klar genug:

 

Wenn Attraktionen wirklich längerfristig ausfallen, ist dies sicherlich eine Meldung wert.

 

Der Bericht über einen kleinen, kurzfristigen Ausfall bringt hier jedoch de facto

höchtens einen sehr geringen Nutzen für sehr wenige Besucher, die zufällig während ihres Besuches
im Park noch das Forum lesen. Darüber hinaus könnten sie diese Informationen auch vor Ort
den Infotafeln entnehmen.

 

Der Image-Schaden, der dem Park dadurch entsteht, dass hier jedoch ständig von jeder

noch so kleinsten Störung berichtet wird, ist jedoch enorm.

Dies wurde erst kürzlich wieder von einem Gast hier im Forum berichtet:

 

Ich hoffe ihr versteht nun, was gemeint ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moin!
@jaypeck:
Also dein erster Versuch der Erläuterung war durchaus verständlich. Allerdings nur bedingt nachvollziehbar. Ich habe nicht die Wahrnehmung dass hier jeder kurzfristige Ausfall irgendeiner Attraktion gepostet wird.
Ich habe das im konkreten Fall auch nur gemacht, weil die Bahn zuvor ein paar Tage off war und ich mit diversen Kindern da war und leicht gefrustet nachdem sie ja am "Pride"-day anscheinend lief.
Da das hier ein Fanforum ist und kein phl-Marketing Forum sollte es erlaubt sein auf einen eventuellen Rückfall hinzuweisen.
Aber nungut, Sichtweise der Moderation jetzt bekannt.
Daumen hoch weil ihr es trotzdem nicht gelöscht habt.


Gesendet von iPhone mit PhantaFriends

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern Donnerstag fuhr sie (glaub ich zumindest) durchgehend. Bin dreimal gefahren und der 2. Lift hörte sich jedesmal grausamer an. Ein sehr lautes rasseln der Kette sodas man sich nicht mal schreiend unterhalten konnte. Ich finde es so schade für so eine geniale Bahn. Und das sind auch jedesmal Kosten und wenn wirklich was getauscht werden muss das auch wahnsinns Kosten.

 

Wäre Chiapas ein "Kirmesgerät" würde es mit Sicherheit keine Jahrzehnte alt werden weil irgendwann die Kosten - Nutzen Rechnung nicht mehr aufgeht.

Aber Chiapas ist ja ein Gesamt Kunstwerk (in meinen Augen).  Ich hoffe das die Störungen irgendwann weniger werden und auch der Park die Anlage mit "Gewinn" betreiben kann.

Edited by luetten30 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ich von Chiapas halten soll weiß ich auch nicht so recht. Ich finde den besten Eindruck macht sie noch als Zuschauer. Das ganze Areal mit der passenden Musik verbreitet ein tolles Flair. Die Fahrt selber ist ganz nett aber auch nicht spektakulär und der gute Eindruck wird oft davon überschattet, das irgendwas nicht funktioniert. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.