Jump to content

[Diskussion] Wartezeit im Park


Recommended Posts

vor 5 Minuten schrieb zeezer:

erstehe ich jetzt irgendwas nicht?

 

Begrenztes Besucherkontingent heißt, das nur eine bestimmte Anzahl an Gäste in den Park dürfen.

Da ist es doch völlig egal, ob das 30 jährige sind, 80 jährige, viele Eltern oder Schüler/Schulklassen.

 

Ich habe nur auf die Frage geantwortet, warum es aktuell so voll im Park ist. Das liegt halt an den vielen Schülern.

Das war jetzt nicht auf irgendeine Begrenzung bezogen.

Ich finde das auch nicht gut, dass da so viele reingelassen werden dürfen. Ich wünschte mir da auch eine strengere Limitierung.

 

 

 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 3k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Mein GOTT! Da macht einer mal nen Spaß über noch längere Wartezeiten als man es sich sonst so vorstellen kann und ALLE machen wider nen Fass auf!?! Euer Ernst? Wartezeiten sind für mich

Ich weiß gar nicht was ihr wollt. Die absolut wichtigste Attraktion liegt doch bei 5 Minuten. Die Geister Rikscha! 😍

Heute war ja ein gut besuchter Tag im Park. Wartezeit bei taron war z.b. um die Mittagszeit bei 45min.   An dieser Stelle muss ich ein großes Lob an die Mitarbeiter aussprechen (überall). An

Posted Images

vor einer Stunde schrieb migo315:


Genau so sehe ich es auch. Hatte ich irgendwo hier ja auch schonmal geschrieben. Die Begrenzung wird eingehalten aber bereits nur 30 - 50% Auslastung ist für uns  halt „voll“. 70 - 100 % ist demnach Katastrophe, was aber nicht so häufig scheinbar vorkommt.

 

Sehe ich ebenso. Es gibt ja eine allgemeine Verordnung, dass auf X Quadratmeter Fläche Y Leute dürfen. Das hat sich irgendein cleverer Bürokrat in einem Ministerium so ausgedacht. Ob es letztendlich voll oder leer im Park ist, ist ja erstmal komplett losgelöst von diesem Wert...

Link to post
Share on other sites

Auch ich kann vom Wochenende berichten, daß die Wartezeiten meist 15-20 Minuten weniger waren als angegeben. Nichtsdestotrotz habt ihr Recht! Mit F.L.Y. ist eine Attraktion dazu gekommen und die Wartezeiten sind höher als letztes Jahr und man nimmt auch deutlich wahr, daß mehr Menschen im Park sind, wobei ich meine, daß es schon letztes Jahr im Juli eine Anhebung der Besuchergrenze gab, was zwischenzeitlich auch zu ziemlichem Gedränge auf den Wegen geführt hat. Es verteilt sich eben auch nicht auf die volle Fläche, sondern an bestimmten Punkten sind mehr Menschen und somit in dem Moment zu viel, aber das Phantasialand wird schon nicht gegen Besuchergrenzen verstoßen. Irgendjemand wird das so erlaubt haben!

Link to post
Share on other sites

Was ich mich die ganze Zeit Frage... Wird die Begrenzung überhaupt anhand der Laufwege bemessen? oder nur über die Gesamtfläche des Parks? Also es erscheint natürlich als einzig logische Möglichkeit, dass man das über die Laufwege berechnet, aber hat man da überhaupt so leicht genaue Zahlen zur Hand? Wäre mal interessant zu wissen.

Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb MatMiller:

Ich glaube kaum, daß die Behörden sich die Mühe machen, Laufwege in Parks zu berechnen. Da gibt es die eingetragene Gesamtfläche und daran wird alles bemessen. Alles andere mag vielleicht sinnvoll sein, aber kaum vorstellbar. 

Wenn überhaupt wäre ich davon ausgegangen, dass der Park diese Info selber hat und bereitstellt :D

 

Jetzt wäre mal interessant zu Wissen, ob das Phantasialand im Vergleich zu anderen Parks besonders wenig begehbare Fläche im Verhältnis zur Gesamtfläche hat.

Link to post
Share on other sites

Oder auch länger als angegeben. Glaube da lag mittags heute ein Fehler bei Chiapas vor. 15 Minuten, die eigentlich 90 Min waren. Wurde später geändert!

 

Hatte paar Jungs drauf Aufmerksam gemacht, die dachten, dann fahren wir das mal eben *schnell*.

 

Allgemein waren heute zig ( Abschluss!?) Klassen und Familien im Park. Fands genau so voll wie sonst an SA und SO oder in Sommerferien damals 2018 und 2019.

 

Ich weiß nicht mehr, wer mir da was von Ticketbegrenzung erzählen möchte bzw. nicht alle rein lassen.

 

Werde diesen Park nur noch, wenn, im Wintertraum besuchen abseits Ferien. Zumindest, wenn dann nicht alles wieder dicht ist.

 

 

Edited by TaverneFan (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Das mit den Wartezeiten ist immer etwas dynamisch. Manchmal ist es schon leerer und es wird noch eine längere Wartezeit angezeigt, manchmal genau umgekehrt. Bei River Quest am Sonntag waren 90 Minuten angeschlagen und die haben wir auch ziemlich genau warten müssen. 

 

Ist aber schon krass, dass es Montags wohl auch so voll ist. 

Link to post
Share on other sites

IMG_20210628_182614.thumb.jpg.af3b2d9d04b14eedc7a7f68f14794e12.jpgDieses nette Hinweis Schild steht am Ausgang zum Parkplatz Mystery ! Die Wartezeiten heute waren über den gesamten Tag hinweg in der Phantasialand App deutlich zu hoch gelistet ! Das es deutlich weniger Wartezeit gab als angegeben haben wir sowohl bei Fly , Chiapas , Raik , Black Mamba und Taron erlebt ! Trotz allem war es heute sehr voll - es waren unglaublich viele Schulkassen unterwegs - und diese sorgen dann leider auch für das Chaos an den Snack Ständen im Phantasialand ! Stichwort " Schülermenü " 

Link to post
Share on other sites

Ich werde dieses Thema nochmal aufgreifen, wenn im Süden Deutschlands die Zeit kurz vor den Ferien losgeht und ob sich dieses Szenario dann auch im EuropaPark wiederspiegelt.

denn dort gibt es ja auch Schulen, Schüler und Abschlussfahrten!

 

ich würde jetzt schon drauf wetten, das dort der Park nicht so brechend voll sein wird, weil es jetzt schon auf mich so wirkt, das der EP sich an die Begrenzung eher hält als das Phantasialand!

Link to post
Share on other sites

Das Phantasialand hält sich bestimmt an die Begrenzung, genauso wie der Europapark. Die Parks lassen sich doch aber gar nicht vergleichen, weil der EP viel größer ist und mehr Leute aufnehmen kann. 

 

Im Europaprk gibt es übrigens seit heute mit der neuen Verordnung in BW keine behördliche Besucherbegrenzung mehr. Der Park darf wieder unbegrenzt Gäste empfangen.

Link to post
Share on other sites

Äh, musste Test zeigen!? Oder war anderer Park gemeint, dann sorry.

 

Ich glaube, dadurch, dass es bei F.L.Y keine Onrides geben darf, wird es jetzt zu Anfang immer voll. Weil das ist wie mein Besuch 1998 damals mit der Schule ( Da waren wir sicher, eine der zu vielen Schulklassen 😂) als Mystery Castle noch neu(er) war. Niemand hat da was verraten. Wir haben ewig im Sommer angestanden. Die gesamte Brücke war voll von Kindern/Jugendlichen. Aber auch bei Galaxy und Space Center wussten wir nichts.

 

Heute guckst nach Youtube bei Onrides. Wenn du Schiss hast oder dich spoilern lassen willst. Bei F.L.Y geht das nicht. Was denke ich gerade bei jüngeren hohe Faszination auslöst es fahren und erleben zu wollen. Ohne echte Videoinfos.

Keine schlechte Idee eigentlich. 

 

Ich hab da auch sehr viele begeisterte Kommentare von Kindern und Jugendlichen gehört zu F.L.Y. 

 

,,Warten war es alle Mal Wert"

,,Bin noch nie so was geiles gefahren"

,,Fast 2 Stunden!!! Aber Hammer!!!!"

,,Noch mal ewig anstehen aber EGAL!"

 usw. 

 

 

Link to post
Share on other sites

Ich bin total geschockt .

seit ein paar Tagen verfolge ich die aktuellen Wartezeiten im Park. Das sind ja schlimmere Zustände als letztes Jahr in den Sommerferien ! 
da hatten wir auch teilweise Wartezeiten, aber niemals in diesem Ausmaß. Wir standen letztes Jahr in den Ferien bei super Wetter maximal 45 Minuten an, auch bei Taron.

im Herbst waren die Wartezeiten außerhalb der Ferien himmlisch, selbst FLY im Softopening dauerte nur 30 Minuten.

ich fahre von Kindesbeinen an jährlich mindestens einmal in den Park, aber jetzt überlege ichtatsächlich das erste  mal die extra für meinen Geburtstag bereits gekauften Tickets abzugeben.

es ist zwar die Woche nach den NRW Ferien, allerdings haben da noch RLP und Hessen Ferien . Im Ticketshop gibt es ab diesem Datum bereits jetzt keine Tickets mehr zum Vorteilspreis, deshalb gehe ich davon aus das das Kontingent für diesen Tag bereits jetzt sehr strapaziert ist. 
 

 

Link to post
Share on other sites

Bei uns hatten die Wartezeiten vom ersten offenen Wochenende gestimmt was angezeigt war (zumindest zu der Zeit als wir die Attraktionen benutzt haben) als Beispiel F.L.Y. 60 Minuten und nach 65 Minuten war ich draußen, Winjas 35 Minuten auch das war korrekt und Colorado 10 Minuten auch das kam hin. Habe aber auch schon mal gelesen 20 Minuten Chiapas und die Schlange war am Eingang.. als Nicht Park Neuling weiß man, dass dies nicht stimmen kann, wurde aber auch wenig später geändert auf 50. Manchmal gibt es "Minuten" wo das System nicht stimmt, bei uns zumindest in den letzten Jahren stimmte es meistens. 

Ich sage mir immer so lange bei der Geister Riksha 5 Minuten angezeigt wird ist es nicht voll im Park :D, ich erinnere mich an den "schlimmsten" Besuch was die Wartezeiten angeht an einem Wochentag in den Osterferien... Geister Riksha und Hollywood Tour waren 20 Minuten ca. Wartezeit.... Wir sind dann 13 Uhr wieder gegangen, es war wirklich nicht mehr voll sondern einfach nur Stress

Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb zeezer:

ich würde jetzt schon drauf wetten, das dort der Park nicht so brechend voll sein wird, weil es jetzt schon auf mich so wirkt, das der EP sich an die Begrenzung eher hält als das Phantasialand!

 

Damit unterstellt Du quasi, dass das PHL die Regeln und Auflagen vorsätzlich bricht.  Dein empfinden muss nicht den Tatsachen entsprechen.

 

Von den Wartezeiten darauf zu schließen scheint mir auch waghalsig. Es gab Tage, da war es wirklich voll, die Wartezeiten aber gering. Wenn von (einfach mal angenommen) 8.000 Menschen im Park je 1.000 gleichzeitig bei den Top 5 Attraktionen warten kommen so schnell eine hohe Wartezeit zustande. 

 

 

 

Edited by Goudurix (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Ich wiederhole nochmal: Jedesmal wenn wir unterstellen, dass die Parks ihre Begrenzungen nicht einhalten, gehen wir immer davon aus, dass ein voller Park bei einer Auslastung von 80 - 100% ist.

 

Das die Parks ihre Begrenzung nicht einhalten ist komplett haltlos. Eher müssen wir uns von unserem "Voll"-Gefühl und den Begrenzungen lösen. Bereits ein nur zu 30% - 50% gefüllter Park ist für uns voll. Demnach schützt die theoretische Begrenzung uns nicht von vollen Parks. Nur von katastrophal vollen Parks. Es wäre daher auch gut möglich, dass die Parks aktuell genauso gut gefüllt sind wie 2019 ... wenn bereits 2019 die Auslastung unter 50% lag.

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.