Jump to content
MysteryFan

[Fantasy] Temple of the Night Hawk

Empfohlene Beiträge

vor 15 Minuten schrieb PhantaDad2017:

Was weiterhin dafür spricht:

- GR ist deutlich älter

- Zentraler Parkbereich (Temple/HT nur Randlage)

 

1. Die GR mag deutlich älter sein, aber das ist nicht relevant. Sonst hätte sie auch vor Galaxy/RFA weichen müssen. Und ebenfalls vor dem Crazy Loop oder den beiden alten Wildwasserbahnen.

 

2. China Town und Zentral? Ja OK der Bereich hat einen Eingang. Aber er liegt nunmal genau so am Rand wie Fantasy ebenfalls.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Beides muss irgendwann verändert werden oder weichen. Von der Attraktivität sehe ich TOTNH und GR vorne. Zumindest wenn ich mir vorstelle die Attraktion würden die Plätze tauschen wäre es sicher wesentlich voller im TOTNH und der HT als im Vergleich FJP und GR. Dafür ist der Tempel Bereich deutlich runtergekommener als jetzt die GR oder der FJP auch thematisch ist China deutlich hochwertiger. Wenn man jetzt DiA heranzieht spricht das tatsächlich eher gegen China. Aber wie man es dreht und wendet wir können nicht sagen was zu erst weichen wird. Das macht es vorallem auch nicht leichter das es die Möglichkeit einer Umgestaltung und Entkernung gibt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten schrieb Bananenblatt:

2. China Town und Zentral? Ja OK der Bereich hat einen Eingang. Aber er liegt nunmal genau so am Rand wie Fantasy ebenfalls.

 

Zwar irgendwie schon, aber auch nur bei einer rein oberflächlichen Betrachtungsweise.

China Town ist ein Bereich mit mehreren Gebäuden, der direkt an einem Hotel und einem Eingang liegt und durch den quer eine wichtige Achse für die Besucherströme verläuft (vor allem seit dem Übergang Berlin-Colorado). Der Temple ist hingegen eine große Halle am Rande eines kaum begangenen Bereiches. Man könnte den theoretisch abreißen, ohne auch nur einen Weg schließen zu müssen. China wäre ein etwas schmerzhafterer Eingriff.

 

Trotzdem befürchte ich aber auch, dass China als nächstes dran ist.

Ein bisschen hege ich noch die Hoffnung, dass der GR eine Gnadenfrist gewährt wird und das nächste Projekt auf einer nocht unbebauten Fläche entsteht (entweder hinter Kaiserplatz oder Bebauung P1. Berlin Hotel vielleicht?).

 

Übrigens: Einen Aspekt beim Abriss/Neubau des Tempels, der noch nicht wirklich angesprochen wurde aber in meiner Sicht gar nicht so unwahrscheinlich ist, wäre eine gleichzeitige Renovierung Wuze Towns.

Würden alle anderen möglichen Projekte vorgeschoben (China Town 2020-2021? Anderes Projekt 2022-2023?) dann wäre Wuze Town zu diesem Zeitpunkt bereits selbst über 20 Jahre alt.

Dazu kommen, aus heutiger Sicht, Fehler in der Grundstruktur. Fehlende überzeugende Gastronomie, ein dunkles verstecktes Kinderland, der ganze Winjas Anstellbereich etc.

Es ist offensichtlich noch mit ein bisschen Unerfahrenheit der Planer angegangen.

Würde also der Temple angegangen, könnte man gleichzeitig auch versuchen einige dieser Schwächen auszubügeln und einen großen Wuze-Megakomplex erschaffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@ruelps Eine Dönershow fände ich auch mal eine gute Neuerung! :D

 

Aber sonst ist es wie du schreibst: Niemand versteht das PL so wirklich in diesem Fall. Selbst wenn viele Fragen bzgl Baugenehmigung etc offen wären, wäre das wegen der zu erwartenden Zeit, die zur Klärung benötigt wird, ein Grund mehr, zumindest kleine Verbesserungen durchzuführen.

 

@Herr Aquarium Wuze Town ordne ich wegen dieses chaotischen Grundrisses noch als letzte Attraktion der „alten Ära“ zu. DiA und das neue Berlin als Folgeprojekte zeigen viel deutlicher in die aktuelle sehr intelligente Raumaufteilung. Dennoch glaube ich an keine Komplettrenovierung. Wenn der Temple weichen müsste, würde ich zwar eine Aufwertung des gesamten Bereichs erwarten, in Wuze Town selbst denke ich da aber eher höchstens an ein paar Deko-Elemente. Warum sollte man das „ganz gute“ Wuze Town nach 20 Jahren millionenschwer umbauen, wenn man beim Temple auch so lange tiefenentspannt war und keinen Cent für die Aufwertung ausgegeben hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Bananenblatt Die Situation in Wuze Town hat sich gegenüber Space Center-Zeiten drastisch verändert, durch das Theater mit den Nachbarn. Früher war der See mit Wikinger-Bootsfahrt und Märchenwald wesentlicher Parkbestandteil, heute geht da fast gar nichts mehr: Märchenwald weg, Klettergarten geschlossen, Wakobato nur sehr eingeschränkt in Betrieb. Der Würmling Express ist auch nicht die Mega-Attraktion. Die Temple/HT-Halle liegt also am Rande eines toten Winkels.

 

Ich fände es auch vernünftig, die Temple-Halle vor der GR zu ersetzen und hatte das eigentlich auch erwartet, aber es sieht im Moment so aus, als habe sich der Park anders entschieden (was aber keineswegs sicher ist).

 

Race for Atlantis wurde definitiv vorzeitig abgerissen, wenn man eine erwartete Lebensdauer von 30 Jahren für Attraktionen zugrunde legt. Das war zur Hälfte nicht mehr nutzbar, filmtechnisch veraltet, passte nicht mehr in den Park und war optisch eine weit größere Beeinträchtigung als die weniger markante Temple-Halle.

 

Wenn ich (meistens) am Mystery Castle-Parkplatz eingewiesen werde, komme ich, falls ich nicht direkt nach Klugheim gehe, immer durch den China-Bereich, wenn ich etwa nach Mexiko oder Afrika will. Kommt man aus dem Park zu MC oder RQ, geht es praktisch immer erst durch China. An der Temple-Halle ist kein Eingang, und man kommt nirgendwo hin außer zu Wakobato und Baumberger Irrgarten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das stimmt. Am vergangenen Samstag waren drei ratlose Frauen im "Zentrum" von Fantasy, da sie nicht wussten, wo der Eingang vom Temple ist. 

Wie @PhantaDad2017 bereits schrieb, der Temple sowie die Hollywood Tour sind im toten Winkel = kein Parkeingang, versteckte Eingänge beider Attraktionen = ein sehr geringer Besucherstrom. Viele "normale" Tagesbesucher nehmen zwar eine große Halle wahr, wissen meistens jedoch nicht, wo der Eingang ist oder gar zwei Attraktionen sich dort befinden. 

Meiner Meinung nach auch ein riesengroßer Fehler in der Planung bei der Umgestaltung! Hätte man definitiv effizienter lösen können :D

bearbeitet von L_Phl
Formulierung :) (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dafür feiert der Würmling-Express Rekorde, da die Besucher in der Regel da hochgehen in der Annahme es geht zum TOTNH.:D

 

Daher auch die Aussage würden HT/TOTNH mit GR/FJP tauschen oder besser angebunden werden, wäre dort die Hölle los. Vorallem beim TOTNH, der ja noch ziemlich beliebt ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube das ist auch einer der Gründe, warum die Bahn noch steht. Der Park hatte wohl gehofft das da irgendwann kein Hahn mehr nach kräht, nur “leider“ behält der Temple einen Fankreis, trotz allem an Missachtung des Parks.

 

Man könnte nattürlich auf die Fans hören und sich mal aufrappeln, aber das Thema haben wir ja schon oft durchgekaut. Und die Bahn wird auch nicht jünger. Evtl.ist die neue Strategie zu warten, bis die Wirtschaftlichkeit als Abrissgrund funktioniert.

bearbeitet von TOTNHFan (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grundsätzlich braucht ein Park aber keinen Grund, um eine Attraktion zu schließen.

Wenn es soweit ist, dass man den Platz braucht, wird man das Ding zu machen. Egal ob es sich noch lohnen würde oder nicht.

So gerne ich den Tempel auch fahre aber nach den letzten Neuheiten und der Aussicht, es könnte ein echt cooler Darkride werden, würde ich doch einen kleinen hüpfer machen, wenn der Komplex verschwindet.

Dummerweise gillt das Selbe für China. xD

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten schrieb TOTNHFan:

 Der Park hatte wohl gehofft das da irgendwann kein Hahn mehr nach kräht, nur “leider“ behält der Temple einen Fankreis, trotz allem an Missachtung des Parks.

 

Seien wir doch mal ehrlich: der Großteil dieses Kreises besteht seit langer Zeit aus Nostalgikern, die das Thema immer und immer wieder aufwärmen. Kein Tagesgast lässt sich mit ein paar mickrigen LEDs, Postern oder anderem Schnickschnack begeistern. Lediglich die „alten Hasen“ klammern sich verzweifelt an dieses Gedankenspiel.

 

Der Temple war meine erste richtige Achterbahn, aber es wird bald Zeit für Ersatz. Das Ding ist eng, wenig komfortabel und alt. Da nützt es jetzt auch nichts, die Colorado in Sachen Komfort als Gegenbeispiel zu nehmen.

 

Butter bei die Fische: der Park hat die Zahlen vorliegen, der Park wird den Temple wahrscheinlich bald einstampfen und so blöd das klingt, aber nachdem der Mist hier immer wieder aufgewärmt wird, bin ich froh, wenn es soweit ist. Das Thema nervt nur noch. Die Tage des Temple sind gezählt, das wissen wir doch alle und ja, wir alle freuen uns darauf, wenn etwas Neues an seiner Stelle entsteht. Sind wir mit dem Gejammer, was man noch daraus machen könnte bitte endlich mal fertig?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es macht aber auch Spaß darüber zu reden, und der TOTNH ist halt nicht jedem egal. Von daher entspannt euch, ihr müsst ja nicht mitmachen:P

 

Das mit Fantissima ist klar, nur gibt es aktuell keine Anzeichen für einen Ersatz was die Abriss Geschichte erstmal uninteressant macht und das auf schon ein paar Jährchen. Vorallem da in Rookburgh weiterhin keine Anzeichen existieren für einen Ersatz und China immer häufiger als bessere Position, eben wegen der Hotels erwähnt wird. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten schrieb Belgario:

Es macht aber auch Spaß darüber zu reden, und der TOTNH ist halt nicht jedem egal. Von daher entspannt euch, ihr müsst ja nicht mitmachen:P

 

Da stellt sich mir aber die Frage, wer „ihr“ ist. Ich habe meine Meinung dazu nicht im Namen des Teams oder im Sinne der Moderation kundgetan, sondern weil ich den ewig selben Kreislauf nervtötend finde. Eben jene Meinung gehört genauso akzeptiert, wie die der Schwärmer und Nostalgiker. ;)

 

Mehr bleibt dazu aber auch nicht zu sagen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Farjust:

 

Seien wir doch mal ehrlich: der Großteil dieses Kreises besteht seit langer Zeit aus Nostalgikern, die das Thema immer und immer wieder aufwärmen. Kein Tagesgast lässt sich mit ein paar mickrigen LEDs, Postern oder anderem Schnickschnack begeistern. Lediglich die „alten Hasen“ klammern sich verzweifelt an dieses Gedankenspiel.

 

Der Temple war meine erste richtige Achterbahn, aber es wird bald Zeit für Ersatz. Das Ding ist eng, wenig komfortabel und alt. Da nützt es jetzt auch nichts, die Colorado in Sachen Komfort als Gegenbeispiel zu nehmen.

 

Butter bei die Fische: der Park hat die Zahlen vorliegen, der Park wird den Temple wahrscheinlich bald einstampfen und so blöd das klingt, aber nachdem der Mist hier immer wieder aufgewärmt wird, bin ich froh, wenn es soweit ist. Das Thema nervt nur noch. Die Tage des Temple sind gezählt, das wissen wir doch alle und ja, wir alle freuen uns darauf, wenn etwas Neues an seiner Stelle entsteht. Sind wir mit dem Gejammer, was man noch daraus machen könnte bitte endlich mal fertig?

 

Mittlerweile kann ich diese Aussage gut nachvollziehen. Ich bin zwar nicht der klassiche “Space Center“ Nostalgiker, da ich den Temple erst 2007 erstmals gefahren bin, aber das ewige Thema ist echt einfach nurnoch frustrierend.

 

Jedes Jahr hat man gehofft, dass der Temple als nächste Maßname verschönert wird, endlich nicht mehr im jetzigen Gammelzustand weiter betrieben wird. Und jede neue Saison brachte die Ernüchterung.

 

2007 hatte die Bahn noch lange nicht ihr höchstalter erreicht, aber mit jedem Jahr wurde es unwahrscheinlicher und heute, 2018, wäre es reiner Fanservice an der Anlage noch etwas zu tuhen.

 

Genau das hat man 2015 denke ich verfolgt. Im Zuge des Lizensgebühr sparenden neuen IMAscore Soundtracks hat man nochmal als “letzte gute Tat“ in neue Lautsprecher und die Liftlampen investiert. “Leider“ hatte das wieder Hoffnungen entflammt, aber als in der nächsten großen Offseason wieder nichts passiert ist war mir persönlich klar, dass es das wohl bisbzum Ende gewesen sein wird.

 

Die Hoffnung stirbt zuletzt, aber nach all dem Frust, all dem fruchtlosen wünschen und bitten hat man wirklich langsam die Schnauze voll. Was die Temple Halle betrifft hat der Park sich in meinen Augen, bei aller Liebe einfach nur lächerlich gemacht. Da habe ich wirklich kein Verständniss für.

 

Auch wenn ich viele Wege des Parks positiv sehe:

Bei diesem Thema sind die Verantwortlichen bei mir mittlerweile unten durch, das sage ich ganz ehrlich. Es nervt einfach nur noch jedes Jahr das selbe Häufchen Elend einer eigentlich tollen Bahnbzu sehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Andere Frage, was wäre wenn es ein Themen Bereich Weltall wieder gäbe? 

 

Ist doch aktuell wieder modern.

 

Platz ist dort auch... 

 

Die Achterbahn ließe sich auch modernisieren. kettenlifte raus, vernuefitger antrieb rein. 

Und der ganze anstellbereich neu machen.

Name: New-SpaceCenter 

 

Die Holly wood Tour kann man auch durch fremde Welten fahren....

 

Aber wie lange diskutieren wir hier schon????? 10, 20 Jahre... 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Halle als eigenen Themenbereich zu betreiben funktioniert mMn nicht. Sonst hätte man sie 2001 auch nicht auf biegen und brechen an Wuze-Town anpassen müssen. Als es dahinter noch den Märchenwald gab, der ebenfalls nicht zu WuzeTown gehörte.

 

Momentan zeigt sich in der Branche glücklicherweise ein gewisser Trend zu "aus alt mach neu".

Siehe Eurosat, Python, Excalibur, Rock'n'Rollercoaster, Speed Snake Free, etc. ...

In Brühl mangelt es da leider für die Zukunft an nötiger Baufläche für "echte" Neuheiten.

bearbeitet von TOTNHFan (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn das so nervt, kann man dann vielleicht die neuen Einträge zum Temple nicht mehr auf der Hauptseite bringen, so dass nur noch die Leute drüber diskutieren, die es interessiert, und andere nicht mehr davon genervt werden?

 

Ich hatte auch bis vor kurzem erwartet, dass der Temple nach der Sommersaison 2018 in die ewigen Jagdgründe eingeht; aber die jüngsten Indizien aus China deuten daraufhin, dass da als nächstes was passiert und der Temple wohl noch bis mindestens 2020 dahin vegetieren wird. Es sei denn, der Park macht einen großen Kraftakt und ersetzt alles gleichzeitig. Letzteres glaube ich aber eher nicht.

 

Alleine die unzähligen Phantasien, was man aus dem Temple machen könnte, einschließlich aufwändiger Computeranimationen, machen den Temple-Thread dauerhaft lesenswert. Auch, wenn nichts davon umgesetzt wird. Der Park heißt ja nicht umsonst Phantasialand...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.