Jump to content

Empfohlene Beiträge

Hallo!

 

tja, man kann eben geteilter Meinung sein. Es muss ja nicht allen gefallen...

 

musarteum:

nett, aber kein Vergleich zu den Shows früher. Das war einfach Gala und genial. Auch „7“ fand ich noch gut. Danach war aus meiner Sicht alles sehr konstruiert,damit man bloß nicht die Kulisse umbauen muss.

Vorschlag: zaubershow, fette led wand wie bei phantissima, gute Akrobatik, konstruierte Rahmenhandlung braucht niemand, lieber nun guten oder lustigen Showmaster 

 

jump:

für erstbesucher gut, für gelegentliche Gäste schon langweilig weil seit Jahren das gleiche. Mit premiumpass geht man daher nur einmal im Jahr zu saisonbeginn und schaut mal ob es endlich was neues gibt und schüttelt anschließend den Kopf.

macht eigentlich nur Sinn fortzuführen wenn der Park von vielen erstbesuchern ausgeht.

 

ice College:

kann ich nix mit anfangen. Ist natürlich praktisch wenn man jedes Jahr nur ne Jahreszahl ändert und es passt wieder.

Ansonsten auch schon länger quasi identisch 

Vorschlag: abtauen, Musarteum rein und Wintergarten umbauen 😉

 

magische rose:

habe ich an anderer stelle mal bewertet: Handlung nicht nachvollziehbar und Grund gesucht in led Kostümen rumzulaufen. Unnötig. Feuerwerk prima.

Vorschlag:

show aufs Musik/lichtsynchrone Feuerwerk reduzieren, Eisfläche bis kurz vorher für Gäste 

 

Tempo de fuego:

über jeden Zweifel erhaben? Nunja. Im ersten Jahr ganz nett, weil es bis dahin noch keine Mapping Show im phl gab. Die unsinnigen Feuerakrobaten der ersten Shows wurden auch schnell wieder abgeschafft.

ein Highlight wäre das Ding, wenn es ne bessere Auflösung hätte, hellere Beamer und (zumindest ein Teil) jedes Jahr neu wäre. Mich begeistert ne Videoshow eben nicht, die mehrere Jahre unverändert läuft, aber das sieht ja auch jeder anders.

vorschlag:

fette beamer, Auflösung vervielfachen und (zumindest etwas) neuen Content 

 

5-vor-Weihnachten:

abschaffen. Gründe sind bekannt. 

Dann lieber die jumpshow und alle als Weihnachtsmänner...

 

Crazy Christmas:

nunja. Ein anderer Name für die ansonsten ja mit musarteum quasi gleiche Akrobatik Show. Die Nummern sind für sich betrachtet zum Teil wirklich gut, aber ein Zusammenhang mit Weihnachten echt fraglich.

Vorschlag:

alles irgendwie mit Geschenken oder weihnachtsartikeln. Man kann doch auch Elche jonglieren oder auf einen Turm gestapelter Geschenke klettern. Selbst ne olle trapeznummer sieht im Coca Cola Weihnachtsmann Outfit noch irgendwie passend aus.

 

die Kritik oben geht vielleicht dem ein oder anderen zu weit, aber hier geht es ja eher um den persönlichen Geschmack. Fakt ist,dass man das ein oder andere echt mal verbessern oder erneuten sollte, wenn man Gäste begeistern oder zumindest unterhalten und nicht nur beschäftigen will...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Die Shows im Park sind wirklich nicht gut. 

Ich habe jetzt einige Male das Rulantica Musical gesehen und bin jedes mal davon verzaubert. 

Als ich dann vor ein paar Wochen mal wieder im Musarteum war fand ich den Qualitätsunterschied einfach riesig. 

Die einzigen Nummern die mich immer packen sind einmal die Nummer mit den Bungeeseilen und das Rollerskate Pärchen. 

Der Rest ist nach mehrfachen sehen langweilig. 

Vor allem das Ende von Musarteum hat einen riesen Cringe Faktor, warum wird hier Backstreet Boys gesungen und das auch nicht wirklich gut. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Phantasialand ist relativ gut darin, ordentliche Künstler einzukaufen/einzustellen. Leider schafft man es dann nicht, die guten einzelnen Acts in einer zusammenhängenden gute Show zu inszenieren. Man fühlt sich in den Shows nicht gefesselt. Ich bin auch der Meinung, das Fantissima mit einer ordentlichen Geschichte eine Nummer höher katapultiert werden würde. 

 

 

Und: Man merkt Frau Löffelhardt deutlich an, woher sie ursprünglich kommt: Die Tanz-Choreos sind ordentlich. Aber die Storys halt nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten schrieb supersonic:

Warum sollte man dem Tagesbesucher auch ein Spitzen-Programm bieten, wenn er dafür abends ein paar Scheinchen extra hinlegen kann

Das ist aber schon sehr hart ausgedrückt.

Ich denke nicht, dass das der Grund ist, warum man die Shows im Park auf einem gewissen Niveau hält.

Der Normalo Tagesgast hat doch Fantissima gar nicht auf dem Schirm bzw. denkt sich, die Show sind doof, dann geh ich halt zu Fantissima.

Ist halt ein wenig Äpfel mit Birnen vergleichen.

 

Zu den Shows: Ich finde die okay. Klar, es gibt immer besseres, aber für einen Freizeitpark echt okay. Wir sind ja nicht in Las Vegas, wo du mal locker 100 Dollar für ne Show abdrückst. Man bezahlt 47,50 für Alles im Park. Dafür ist es doch okay, oder sehe ich das alleine so?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Peddaaa du hast recht, man muss vorallem auch von den "normalen" Gästen ausgehen, und ich war in diesem Jahr mit 20 Leuten im Park, die noch nie in einer Show waren ausser der eine oder andere in Jump.

 

Und allw waren vom Musarteuem begeistert, das Ice College stand auf Platz 2, Jump 3, die chinesische Artistik Show ist zwar perfekt aufgeführt und eigentlich sehr beeindruckt, zieht aber nicht so wirklich bei einigen.

 

Ich finde das Musarteuem weiterhin sehr gut, man könnte sich lediglich über das schwankende Niveau beschwere, aber jeder hat mal gute und mal weniger gute Tage, so auch die Darsteller. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Schon sind alle still :P

Nein Spaß. Also es gibt ja verschiedene Geschmäcker die man zufriedenstellen muss. Leider sind "ich bin 10x im Jahr im Park" eher die Ausnahme und das man dort nach 5-10x das gleiche sehen nicht mehr gehypt ist sollte auch jedem klar sein der das macht.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ehrlich gesagt, wegen den Shows fahre ich nicht in das Phantasialand. Gehe höchstens deswegen in Shows, um mal die qualmenden Füsse zu entlasten. Da die Sitzmöglichkeiten auf dem Freigelände nicht gerade üppig sind. Ausserdem ist in den Hallen eine angenehme Temperatur. Wie oben schon beschrieben: Alle Shows erzählen für mich nicht wirklich eine Story, auch wenn es bei Ice College versucht wird. ... aber da ist es wieder: Mit Storytelling tut sich das Phantasialand schwer.

bearbeitet von CM72 (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden schrieb Powermax90:

Schon sind alle still :P

Nein Spaß. Also es gibt ja verschiedene Geschmäcker die man zufriedenstellen muss. Leider sind "ich bin 10x im Jahr im Park" eher die Ausnahme und das man dort nach 5-10x das gleiche sehen nicht mehr gehypt ist sollte auch jedem klar sein der das macht.

 

 

 

Das war aber mal anders. Gerade Arachnome konnte man auch gut und gerne 50x sehen und das Ding hat immer noch gezogen wie sonst was. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden schrieb CM72:

Storytelling tut sich das Phantasialand schwer.

 

Das betrifft nicht nur die Shows. Auch die Attraktionen haben zwar Super Theming, Super Soundtrack und Kostüme usw. allerdings findet die Vermittlung einer "Story" nicht so wirklich befriedigend statt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.