Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ich finde dennoch eine  Abriss vom TOTNH unsinnig. 

Natürlich kann man Abreisen. Aber wir alle wissen eigentlich das diese Bahn an sich vollkommen ok ist. 

Das PHL muss einfach endlich mal eine vernünftige Thematisierung vornehmen. Dann ist das wie neu.

Ich bekomme jedes mal das grauen wenn ich das alles sehe. 

Mit dem Know How was der Park gezeigt hat ist das doch kein Hindernis !?. Das verstehe ich absolut nicht. 

Etwas Aufbereiten und neu gestalten kann Wunder bringen wenn ein schlauer Kopf das auch umsetzt. 

 

Natürlich gibts da noch die alte Halle. Jedoch kann man heute mit so schönen Elemten verkleiden u.s.w.

 

Ich denke wir können uns einig sein das TOTNH - die Bahn selbst vollkommen in Ordnung ist. 

 

Ich verstehe das PHL absolut nicht was sie sich dabei gedacht haben. 

Wenn ich zum Bahnhof gehe denke ich immer zu nur: Wann wollen die Herrschaften endlich mal was gescheites daraus machen ?

 

Ich würde das ganze wieder aufleben lassen. Das Space-Center damals war eine wunderbare idee.

Das brauch nur eine Moderne Umsetzung. 

Die ganze Fantasie der Raumfahrt ist doch heute in vielen Serien und Filmen zu Hauf vorhanden.

Und die heutige Technik lässt das allemal zu. 

 

Es wäre ein Augenschmaus  nach der Auffahrt als Wurmloch in Sterne einzutauchen. Man sieht Eine Galaxy oben an der Decke. 

Farben wie man sie aus Avatar richtungsweisend kennt. 

Beziehungsweise muss das ganze mit Wuzetown vereinbar sein. Da erinnere ich an den Wintertraum im Wuze - Bereich. Eine bessere Vorlage gibt es nicht 

Mit der richtigen Story wäre das genial.

 

Jetzt habe ich mich etwas gehen lassen. :). 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

„Rookburgh wird keine eventlocation haben“...

 

da wäre ich mir nicht so sicher.

ein neues Hotel ist ja grundsätzlich mal gut. Als zimmern dann Konservendosen ist mehr als Geschmacksache. Für mich sieht das ganze weniger nach 5* als nach Low Budget aus, also quasi wie das westerndorf bei Europapark.

mangels Platz in der Bahn macht man Foyer und eventlocation für das neue Hotel auf der anderen Straßenseite. Huch, da steht ja schon vom Stil her passend „Stocks“. Zufall? Ich würde

wetten dass das integriert wird. Parkplatz, Eingang und eventlocation vom neuen Hotel.

 

Tempel und Hollywoodtour bleiben meines Erachtens erstmal. Wenn man thrillrides bieten will reißt man eine funktionierende Achterbahn nur im Notfall ab.

vorher sehe ich China überarbeitet und die alte dort noch stehende Halle sinnvoll genutzt, zb als Location für fanitissima (wenn groß genug).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja... eine funktionierende Achterbahn. Hätte die geile passende Lichteffekte, ggf. Überraschungsmomente und einen sehr guten Soundtrack könnte man was draus machen. Aber man hat sich lieber für den Weltrekord längste Dunkelachterbahn entschieden aber damit im Prinzip sich auch den Titel "längste langweiligste Achterbahn im dunkeln" gesichert... Also Thrill it das nun wirklich nicht. Familienachterbahn ist sie auch nicht da dunkel!

 

Also alles ziemliche nachteile. Zusammen mit der runtergekommenen Hollywood Tour. 

 

Wenn der Komplex bleiben würde (länger als noch 3-5 Jahre) hätte man die Hollywood Tour überarbeitet. Tat man aber in den letzte 20! Jahren nicht. Heißt für mich folgendes: Millioneninvestition lohn sich nicht mehr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten schrieb Powermax90:

Naja... eine funktionierende Achterbahn. Hätte die geile passende Lichteffekte, ggf. Überraschungsmomente und einen sehr guten Soundtrack könnte man was draus machen. Aber man hat sich lieber für den Weltrekord längste Dunkelachterbahn entschieden aber damit im Prinzip sich auch den Titel "längste langweiligste Achterbahn im dunkeln" gesichert... Also Thrill it das nun wirklich nicht. Familienachterbahn ist sie auch nicht da dunkel!

Dunkelachterbahn erfordert keine Dunkelheit 😇 (Trigger) sondern nur, dass die Achterbahn in einem exklusiven Gebäude fährt. Aber die Bahn leidet für mich auch nicht an der Dunkelheit sondern an der Länge und den fehlenden Tempowechseln. Es gibt keine steilere Abfahrt. Alles geht so gemächlich vor sich hin. Das verbunden mit der Dunkelheit ist im Gesamtpaket schon einschläfernd...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Powermax90:

Hätte [... der Temple] einen sehr guten Soundtrack könnte man was draus machen. 

 

Der Soundtrack ist sehr gut. 

 

Sollte der Temple irgendwann in näherer Zukunft ein Ende finden, wäre ich sehr traurig darüber. Die Bahn ist an sich sehr gut. Und für die über 30 Jahre die sie auf dem Buckel hat in meinen Augen noch sehr sanft. Der alten Dame fehlt einfach der passende Look. Ich finde die Fahrt im Dunkeln nicht schlimm. Mir würde ein Sternenhimmel vollkommen reichen. Und auch die Halle an sich finde ich nicht „hässlich“. Da sie schon ein wenig an eine Art Tempel erinnert. Klar, die Bemalung ist eine Katastrophe, aber wenn man die Fassade wie einen richtigen Tempel bemalen würde, so in Steinblock Optik wäre ja schon mal ein Schritt in die richtige Richtung getan. Der Wertebereich muss natürlich auch angegangen werden aber das Thema „Tempel“ ist definitiv umzusetzen und würde bestimmt ganz nice aussehen. 

Die hollywood Tour könnte man in ein nächtliches Wuze Thema abwandeln. Die Boote und der Fluss passen ja. 

 

In Zusammenarbeit mit Universal Rocks könnte man einen Tempel Vorbau gestalten: 

latest?cb=20120906232532&path-prefix=de

bearbeitet von Enceladus (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Ideen sind gut - wird aber nicht passieren. Und warum? Weil es bisher nicht gemacht wurde. Die Chancen auf den Erhalt des Tempels (abriss oder Entkernnung) stehen schlecht

 

Eine moderne Bootsfahrt mit modernen Effekten, Soundtrack, Licht, und ggf. kleineren Rideparts... wär schon nice und genug platz ist auch da.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb Powermax90:

Wenn der Komplex bleiben würde (länger als noch 3-5 Jahre) hätte man die Hollywood Tour überarbeitet. Tat man aber in den letzte 20! Jahren nicht.

Und deshalb gibt es dieses Argument auch bereits seit 15 Jahren ;)

 

vor 1 Stunde schrieb Xeil0n:

Natürlich kann man Abreisen. Aber wir alle wissen eigentlich das diese Bahn an sich vollkommen ok ist. 

Das PHL muss einfach endlich mal eine vernünftige Thematisierung vornehmen. Dann ist das wie neu.

Ich bekomme jedes mal das grauen wenn ich das alles sehe. 

Mit dem Know How was der Park gezeigt hat ist das doch kein Hindernis !?. Das verstehe ich absolut nicht. 

Etwas Aufbereiten und neu gestalten kann Wunder bringen wenn ein schlauer Kopf das auch umsetzt. 

 

Wir alle wissen eigentlich nichts. Weder wie groß die genutze Kapazität (anzahl der wirklich fahrenden Personen) im vergleich zur maximalen ist, noch ob die Wartezeit im Temple vielleicht nicht linear zur Besucherzahl ansteigt (das wäre ein Hinweis das die Leute lieber das fahren als garnichts/stundenlang zu warten was keine Grundlage sein kann eine Attraktion zu erhalten). Wir wissen auch nicht welche Betriebskosten das Ding verursacht, insbesondere was die Wartung betrifft.

 

Wegen der Thematisierung: Es gibt das Gerücht bzw. die Vermutung das nach einer Umgestaltung der Bahn einer neue Abnahme nötig ist. Diese würde die Bahn aber soweit bekannt ist nicht bekommen wegen Lichraumprofil und fehlender Tore in der Station. Letzteres könnte man ggf noch realisieren, wenn beim Lichtraumprofil tragende Elemente im Weg sind war es das.

 

Und so schön die Idee der Umgestaltung durch Universal Rocks auch ist, ich vermute das Gebäude wird nicht die erforderliche Statik aufweisen diese Lasten zusätzlich zu tragen. Müsste man eine neue Stützkonstruktion bauen, würde wahrscheinlich die neue Grenze greifen die @TOTNHFan angesprochern hat, von den zusätzlichen kosten mal ganz abgesehen.

 

Ein ähnliches Problem betrifft auch die Thematsisierung der Strecke. Die Tragfähigkeit der Halle ist nunmal begrenzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Bananenblatt:

Wir alle wissen eigentlich nichts. Weder wie groß die genutze Kapazität (anzahl der wirklich fahrenden Personen) im vergleich zur maximalen ist, noch ob die Wartezeit im Temple vielleicht nicht linear zur Besucherzahl ansteigt (das wäre ein Hinweis das die Leute lieber das fahren als garnichts/stundenlang zu warten was keine Grundlage sein kann eine Attraktion zu erhalten).

Ich bin kein Dauergast und kann sagen, dass wenn überall die Wartezeiten lang sind, ich zum TOTNH  gehe. Ich denke das viele anderen auch so denken wie ich ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 54 Minuten schrieb geoalrik:

Ich bin kein Dauergast und kann sagen, dass wenn überall die Wartezeiten lang sind, ich zum TOTNH  gehe. Ich denke das viele anderen auch so denken wie ich ;)

Das ist genau das was ich meinte. Aber weil ich das Gefühl habe das der Kern der Aussage nicht rübergekommen ist nochmal zur Verdeutlichung:

 

Der Anspruch des Parks an ein Fahrgeschäft sollte sein das Leute wegen dieser Attraktion in den Park fahren. Und das man Wartezeiten akzeptiert um mit dieser Bahn zu fahren. Es kann nicht der Anspruch sein das die (gerade für das Phantasialand wertvolle) Fläche von Attraktionen besetzt wird man nur fährt weil alles andere zu voll ist und man ja wenigstens etwas für sein Geld haben möchte. Zugegeben, das ist bei einer 30 Jahre alten Bahn schwer. Aber das bestärkt mich nur in dem Glauben das selbst wenn man freie Hand bei der Gestaltung hätte, welche man ja offensichtlich nicht hat, man aus dieser Bahn keinen 2. Taron machen kann. 

 

Um auf das Thema des Threads zurück zu kommen:

 

Vom alter her müsste die Geister Rikscha als nächstes Fallen. Das hat aber wenig zu sagen weil dann Galaxy/RFA die Rikscha / den Temple überlebt hätte. 

 

Logisch betrachtet bietet der Temple mehr Platz und ist logistische besser zu erneuern als nur die Rikscha. Dagegen spricht das wir noch keine neue Location für Fantissima in Aussicht haben. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Bananenblatt:

Es kann nicht der Anspruch sein das die (gerade für das Phantasialand wertvolle) Fläche von Attraktionen besetzt wird man nur fährt weil alles andere zu voll ist

Ist es auch nicht. Ich hatte auf einer Fan-Veranstaltung gefragt, ob die im Temple nicht das Licht wieder einschalten können. Und ich sag mal so, die wissen schon, dass Taron einen Tick besser ist als der Temple.😄

 

Ich denke ich darf das hier erwähnen. Es wurde ja zur Planung für die nächsten Jahre logischerweise eh nichts gesagt.

 

Ich halte beim Temple alles für möglich. Abriss, Auffrischung (mein Wunsch!) oder (leider am wahrscheinlichsten) erstmal keine große Veränderung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also Thrillmäßige Achterbahnen wird der Park mit FLY erstmal genug haben denke ich. Das sind mehrere Top Achterbahnen aus verschiedenen Segmenten mit verschiedenen Vorzügen. Wenn man keine Platzprobleme hätte würde vermutlich jede alte Attraktion noch stehen oder viele zumindest. Aber China Town und Temple sind die einzigen größeren Areale wo man durch abriss noch Neuheiten schaffen kann... und das wird das Phantasialand nicht für eine 30 Jahre alte Achterbahn die nur gefahren wird wenn alles andere voll ist opfern oder einen verstaubten Darkride der sich auch in den 25 Jahren kaum geändert hat.

 

Das was fehlt im Park sind noch eine dritte Wasserattraktion und/oder einen Darkride/Hybridride etc. mit aktueller Technik. Es wird in den Park kein Endlossystem wie GR oder Silbermine in neu geben. Basta.Weil das einfach nicht innovativ genug für den Park ist.

 

Da muss schon sowas wie Symbolica oder die vielen Disney Darkrides aus Übersee her... verbunden mit kleineren rasanten Abschnitten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vielleicht etwas zu absolut ausgedrückt aber im Kern stehe ich zu meiner Meinung: Aus kaufmännischer Sicht macht das kaum Sinn die alten Attraktionen zu behalten... da diese im gegensatz zu Neuheiten keine größeren Besucherzahlen generieren. Und spätestens wenns um Geld geht ist die Nostalgie Geschichte wie wir bereits jedes Mal gesehen haben.

 

Mehr wollt ich gar nicht ausdrücken :P 

Auch ich hätt gern die alten Attraktionen parallel zu den neuen gehabt... aber hat halt nicht geklappt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich hoffe sehr, dass sie den Tempel nicht aufwerten. Das oben gezeigte Bild ist mir thematisch doch zu nah an Chiapas, selbst wenn die Steine düsterer gehalten sind. Dort haben wir ja bereits einen Tempel. 

 

Mit dem Abriss des Tempels und der HT könnte man sogar einen neuen Themenbereich schaffen (vielleicht auch wenn Fantissima umzieht irgendwann). Und gerade mit Klugheim oder Rookburgh zeigt das Phantasialand, dass sie keine gängigen Themenbereiche sondern etwas einzigartiges schaffen wollen. Daher bin ich immer noch sehr stark für einen antarktischen Bereich. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎21‎.‎12‎.‎2018 um 11:21 schrieb aliasltb:

Mir ist zwar kein Freizeitpark bekannt, der so etwas anbietet, aber ansich ist es ja egal ob man das Auto drinnen oder draußen parkt

 

Na ja die meisten Parks haben auch ausreichend Fläche für Parkplätze, ein PHL würde durch ein Parkhaus bei identischer Grundfläche bis zu 6-8 mal mehr Fahrzeuge unterbringen können (vom möglichen Mehrertrag reden wir mal nicht)  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Minuten schrieb Nurzumlesenhier:

Ich denke mir immer, wenn das so einfach wäre, hätte es das PHL doch schon längst gebaut oder? Vielleicht will man es sich mit den Nachbarn (Bauern) auch nicht komplett versauen. Glaube solange es keine Erweiterung gibt, gibt es auch kein Parkhaus. 

 

 

Es gibt ja momentan ja auch keinen Platz deafür. Die Aktuellen Parkplätze gehören nicht dem Park, die große Fläche wird für die Erweiterung und Mitarbeiter gebraucht. Was man vielleicht machen könnte, wäre den neuen Busparkplatz zu bebauen, wobei ich nicht weiß, wie dort die Bausbestimmungen sind.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin immernoch für den Bau eines Parkhauses außerhalb und einer Monorail zum zwischen diesem und des Parks. Vielleicht könnte diese auch innerhalb des Parks verkehren. Naja, ich merke selbst, man dreht sich im Kreis und sollte wohl lieber über andere (interessantere) Dinge als das Parken sprechen 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Idealerweise würde ich in dieser Thematik entweder eine Tiefgarage unter der neuen Parkfläche beführworten und obendrüber dann Plätze Flatrides, Gärten. Würde noch weniger Platz wegnehmen als ein Parkhaus. Parkhaus an sich ist auch eine gute Idee. 

Aber leider gehört ja das Gelände um den par nicht dem Park. Vielleicht könnte man sich mit den Besitzern einigen. Gleiche Parkplätze und gebautes Parkhaus für sie im Ausgleich für den Verkauf des Geländes an den Park oder so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich habe diese Parkhaus-Variante mal grob für mich durchgerechnet, ob das überhaupt praktikabel wäre bzw. überhaupt irgendwo hin passt:

Ein Parkhaus mit 3000 Plätzen und 5 Etagen frisst ungefähr 20.000 m², was in etwa der Fläche gegenüber der Berggeiststraße entspricht. Mit weniger Plätzen und/oder mehr Etagen lässt sich der Platzbedarf logischerweise verringern. Soweit scheint es zunächst mal zumindest machbar.

 

Ich befürchte allerdings, dass man die Breite der einzelnen Parkplätze und der Fahrgassen dermaßen eng kalkulieren würde, um möglichst viele Autos unterzukriegen, dass es mit komfortablem und sicherem Parken nichts mehr zu tun hätte.

Das ist zwar aktuell auf dem China-Parkplatz und vorne bei Mystery auch nicht besser, aber eigentlich habe ich bisher immer ganz gut und sicher geparkt (meistens Mystery auf der Wiese). 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.