Jump to content

Empfohlene Beiträge

Wem gehören eig die zwei Häuser bzw die Doppelhaushälfte direkt neben wuze town? Auf dem einen parken immer phl Autos oder die Chefin u d die Rollläden sind unten. Das andere sieht aber bewohnt aus. Sicher jemand, der wartet, bis es 5 Millionen für das Haus gibt oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten schrieb LuPi:

Wem gehören eig die zwei Häuser bzw die Doppelhaushälfte direkt neben wuze town? Auf dem einen parken immer phl Autos oder die Chefin u d die Rollläden sind unten. Das andere sieht aber bewohnt aus. Sicher jemand, der wartet, bis es 5 Millionen für das Haus gibt oder?

Bei vielen Einrichtungen würde ich sagen: der Hausmeister 😜

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten schrieb LuPi:

Wem gehören eig die zwei Häuser bzw die Doppelhaushälfte direkt neben wuze town? Auf dem einen parken immer phl Autos oder die Chefin u d die Rollläden sind unten. Das andere sieht aber bewohnt aus. Sicher jemand, der wartet, bis es 5 Millionen für das Haus gibt oder?

 

Dort wohnt wohl eine ältere Dame oder ein älteres Ehepaar, welches aber in ständigem Austausch mit denn Park steht und dem man ea nicht zumuten möchte noch einmal umzuziehen! Bzw eine neue Bleibe suchen sollte! Also so wie ich weiß niemand der versucht den Preis hoch zu handeln!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tja, das ewige hin und her mit der Erweiterung. Der Park ist ja gegenüber der Nachbarn sehr wohlwollend. Schade, dass man sich auf der anderen Seite nicht kompromissbereit zeigt. Wenn der Park wollen würde, wäre sicher einiges durchzusetzen auf aggressivere Art und Weise. Aber denke, dass geht zu sehr Off-Topic und sollte lieber im Erweiterungs-Thread diskutiert werden.

 

Ich würde mir wünschen, dass der Mondsee etwas attraktiver gestaltet wird um mal zur Ruhe zu kommen. Finde es schön, dass der Bereich eher eine Ruhezone ist, neben der ganzen "Hektik" im restlichen Park. Aber finde, dass man da vielleicht auch mal paar Liegestühle wie in Berlin hinstellen könnte. Generell würde ich Wakobato optimieren und paar Wuze Häuser auf den See bauen mit ein paar Wuze als Animatronics

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 07/01/2019 at 11:50, aliasltb said:

Selbst das Fen Ju Palace könnte man überarbeiten, indem man die Attraktion austauscht aber das Gebäude bestehen lässt. Vielleicht etwas kinderfreundliches. Dann könnte man die für GR wieder etwas für die ganze Familie oder thrilligeres einsetzen.

 Wieso würde man das machen? Überarbeiten, OK. Aber eine andere Attraktion wäre keine gute Idee. Der Palace ist eins dere wenige Attraktionen die man mit der ganze Familie machen kann.

 

On 08/01/2019 at 12:46, NCC1701-E said:

 

 

Es gibt ja momentan ja auch keinen Platz deafür. Die Aktuellen Parkplätze gehören nicht dem Park, die große Fläche wird für die Erweiterung und Mitarbeiter gebraucht. Was man vielleicht machen könnte, wäre den neuen Busparkplatz zu bebauen, wobei ich nicht weiß, wie dort die Bausbestimmungen sind.

 

Der Parkplatz an Berlin gehöhrt den Park. Da passt ein sehr grosses Parkhaus hin.
 

Zum Temple: Tiefe bauen geht da nicht. Der Temple blockt das Wasser das zum See. Das ist der Grund das einen Sumpf da entstanden ist. Noch tiefer und der See trocknet vielleicht auf. Jedenfalls würde der Park wieder Stress mit den Grünen bekommen (und damit meine ich nicht unbedingt die Politiker).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Graceland:

Nur (noch mal) zur Klarstellung: potentiell vom Lärm betroffen sind nicht nur die Häuser am See sondern mehrere Straßenzüge wenn nicht sogar ein Großteil von Badorf. Und auch das Phantasialand kauft nicht mal eben so mehrere Einfamilienhäuser nur der Lärmproblematik halber. 

 

Ist das vor Ort wirklich so schlimm? Hört man Taron und Co. etwa noch 500-1000 Meter weit? oO Klar es gibt noch das Feuerwerk (im Winter) und die Wuzetown Musik. Ist das wirklich so extrem? 

 

 

vor 1 Stunde schrieb Coasterfrenzy:

 Wieso würde man das machen? Überarbeiten, OK. Aber eine andere Attraktion wäre keine gute Idee. Der Palace ist eins dere wenige Attraktionen die man mit der ganze Familie machen kann.

 

 

Der Parkplatz an Berlin gehöhrt den Park. Da passt ein sehr grosses Parkhaus hin.
 

Zum Temple: Tiefe bauen geht da nicht. Der Temple blockt das Wasser das zum See. Das ist der Grund das einen Sumpf da entstanden ist. Noch tiefer und der See trocknet vielleicht auf. Jedenfalls würde der Park wieder Stress mit den Grünen bekommen (und damit meine ich nicht unbedingt die Politiker).

 Wär doch geil wenn der See austrocknet... auf anhieb 25% mehr Parkfläche zum bebauen! xD

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Coasterfrenzy:

 Wieso würde man das machen? Überarbeiten, OK. Aber eine andere Attraktion wäre keine gute Idee. Der Palace ist eins dere wenige Attraktionen die man mit der ganze Familie machen kann.

 

Die Frage kannst du dann ebenfalls bei all den anderen Abrissarbeiten stellen. Es ist nun mal kein Platz vorhanden, altes muss weichen um etwas neues zu bieten. Ich sage ja nicht, dass dann in das Gebäude des FJP ein Thrill Ride rein soll. Man kann das ganze ja gegen eine moderne Attraktion austauschen, die ebenfalls für Familien geeignet ist, und dann als Neuheit bewerben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb Powermax90:

 

Ist das vor Ort wirklich so schlimm? Hört man Taron und Co. etwa noch 500-1000 Meter weit? oO Klar es gibt noch das Feuerwerk (im Winter) und die Wuzetown Musik. Ist das wirklich so extrem? 

 

 

 Wär doch geil wenn der See austrocknet... auf anhieb 25% mehr Parkfläche zum bebauen! xD

Ja. Wenn man aus dem Wohngebiet kommt (quasi Strasse geradeaus an der Einfahrt Mysteryparken) hört man den Launch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten schrieb Froschloeffel:

Ich bin dafür den FJP zu entkernen und da dann eines von diesen schiefen Häusern rein zu bauen - ich habe einmal davon gehört. 🙂

Dann würden wir vielleicht auch wieder  ein wenig mehr von Chris sehen und hören... 🙂 🙂 🙂 

Casa Magnetica war echt toll, das vermisse ich sehr! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 10/01/2019 at 12:27, aliasltb said:

 

Die Frage kannst du dann ebenfalls bei all den anderen Abrissarbeiten stellen. Es ist nun mal kein Platz vorhanden, altes muss weichen um etwas neues zu bieten. Ich sage ja nicht, dass dann in das Gebäude des FJP ein Thrill Ride rein soll. Man kann das ganze ja gegen eine moderne Attraktion austauschen, die ebenfalls für Familien geeignet ist, und dann als Neuheit bewerben.

 

Stimmt.. aber kompakter wie ein Madhous geht ja nur sehr sehr schwer. Und die Bude ist gleich auch Schallschutzwand. Klar, könnte man ersetzen. Und wenn man die Fläche wirklich braucht wird FJP bestimmt abgerissen. Aber irgendwie erscheint mir das komisch/unpraktisch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Fassaden in China sehen mega geil aus und sind auch nicht einfach zu ersetzen. Auch die Riksha könnte man noch aufwerten wie zB RiverQuest. Wird glaube ich nix geändert. Nebel und Umgestaltung der Riskha würde viel bewirken. Aber die Gebäude in China sind doch sehr toll auch vom Übergang zum Hotelkomplex. Auch der FJP ist von der Fassade her ja genial und auch schon in Klugheim eingebettet und RQ auch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 10.1.2019 um 11:58 schrieb Powermax90:

 

Ist das vor Ort wirklich so schlimm? Hört man Taron und Co. etwa noch 500-1000 Meter weit? oO Klar es gibt noch das Feuerwerk (im Winter) und die Wuzetown Musik. Ist das wirklich so extrem? 

 

Ja. Schall breitet sich zwar im Grunde in alle Richtungen aus, aber durch die Schwerkraft fällt er eben auch runter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb Tlaloc94:

 

Sorry aber das ist im Gegensatz zu Licht bei Schall nicht messbar und deshalb irrelevant!  

 

Doch, allerdings hängt es grundlegend vom Medium ab. Da sich Schall in der Luft bewegt und das "Medium" Luft sich natürlich nach unten bewegen kann, fällt auch Schall in dem Fall mit. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
On 09/01/2019 at 20:50, PhantasialandVeteran said:

Ich überlege gerade, die angrenzenden ehrlich gesagt sehr sehr nahestehenden Häuser am Mondsee 

kann man die nicht einfach stück für stück abkaufen ?

was haben die an Wert ? meist alle so bei 250 bis vllt 400.000 Euronen ?

 

Mit Ausdehnen ist das nix - Hinter den Häusern stehen ja weitere Häuser und dahinter... Häuser! Dann sagen wir mal eher so realistisch ne halbe Millionen+ Die Gegend sieht nicht wie eine Okalhaussiedlung für junge Familien aus.

 

Vergleich mal: Taron (nur die Bahn) soll etwas 8Mio gekostet haben. Das entspräche dann 16 Häusern.

Und wofür?

Im Gegensatz zu Taron lockt eine Entschärfung der Lärmschutzproblematik weder Menschen in den Park, noch rechtfertigt sie höhere Eintrittspreise. Die geht mir als besucher relativ am Allerwertesten vorbei. (Ausser wenn der Mondsee zu hat - aber ich bin nicht 7, sondern 47, also...)

 

Auf den Parkplätzen könnte man nat. noch was machen. Da wäre genug Platz für eine großzügige Erweiterung UND ein Parkhaus entsprechender Größe. Aber warum sollen die Eigentümer sie verkaufen?

Die brauchen kaum was zu machen daran sondern einfach nur die Hand aufhalten und schauen, wie die Kohle reinschneit. Sowas wie Verschleiss, eine zeitbedingte Verschlechterung in der Eigenschaft als Einnahmequelle gibt es auch so gut wie nicht.

 

Kurzum: Das ist die ideale Cashcow! Wäre mir einer der Parkplätze, die Geldbündel wären schon sehr dick, die das PHL auf den Tisch legen müßte. Mein Gewinn auf 15 Jahre gerechnet müsste da mindestens liegen.

Dann hat der Park zwar die Einnahmen, aber die wären nicht viel höher als die Kapitalkosten (die Niedrigzinsphase hält nicht ewig)

 

Bevor die richtigen Mehreinnahmen durch höhere Eintrittspreise und vor allem viel mehr Besucher kommen muss ja auch noch mal im mittleren zweistelligen Millionenbereich investiert werden - plus ein Parkhaus, denn der Park braucht die Parkflächen! (was für ein bescheuerter Satz...)

 

Also da würde ich eher die GR und die HT komplett neu thematisieren und die Technik updaten, das hätte für deutlich weniger Geld schon einen guten Effekt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.