Jump to content

[Berlin] Haus der 6 Drachen


Recommended Posts

vor 6 Stunden schrieb Dextro:

 

Habe das mit dem Taron Logo. Ist nach ein paar mal waschen  völlig ausgewaschen.(siehe ein paar seiten zuvor).

Das andere aber auch?? Spricht nich grade für Qualität:(

Mittlerweile ist der Effekt, bei den blauen T-Shirts ab kauf schon etwas abgeschwächter, als vorher. So war zumindestens mein Eindruck am Samstag.

Link to post
Share on other sites
  • 5 months later...
  • Replies 191
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Ich bleib dabei, dass ich Artikel über die Attraktionen eher kaufen würde als die Drachen.  So ein Chiapas Tshirt "Gönn Dir, Chiapas"   oder "ich bin so alt, ich kenn noch die Szene "Die Vögel" in d

Ganz neu im Haus der 6 Drachen! Aufgrund der hohen Nachfrage, gibt es jetzt den "Deal with it" Kroka zu kaufen!   Ich habe mir mein Exemplar heute schon gesichert!    

Das Jubiläumsjahr kommt langsam näher. Erste Anzeichen sind schon zu erkennen. Und wenn es nur ein Cap Mit dem Aufdruck "Phantasialand 1967" ist.  

Posted Images

Hoffentlich überarbeitet der Park mal sein Sortiment im Haus der 6 Drachen. Da stehen z.B. schon seit Jahren 2 Kinderfahrräder  rum, die hätte ich schon längst verlost. Was mich auch stört sind die geschätzten 100 verschiedenen Kleidungsstücke, die da hängen. Mein Vorschläge:

 

  • Bier und Whisky Gläser
  • Wand/Armbanduhren/Wecker mit "Phantasialand-Sound"
  • Repliken aus den Bahnen (z.B. Lampen von Klugheim)
  • Grössere Auswahl an praktikableren Tassen, die sich auch reinigen lassen
  • usw.

Der Park richtet sich vermutlich aber an die Clientel, die alle 5 Jahre einmal vor Ort ist und nicht an uns Phantasialand - Junkies :000_lol1:

Link to post
Share on other sites

Im Winter habe ich besonders Handschuhe vermisst. Ich würde so gerne Geld im Haus der 6 Drachen lassen, jedoch ist dort sehr wenig für meinen Geschmack. Besonders freuen würde ich mich über den neuen Talocan Soundtrack auf CD. 

 

Zur vollstänidgkeit, wenn jemand sich Lampen aus Klugheim kaufen möchte und das gewisse Kleingeld hat kann sich ja beim Hersteller Robers Leuchten umschauen http://robers-leuchten.de/pages/de/portfolio.php

Link to post
Share on other sites

Ich wäre auf jeden Fall für mehr CD´s (Tempel, Talocan) und gaaanz dringend mehr Tassen!!

So gern hätte ich eine Taron oder Raik Tasse... von mir aus auch eine von der Colorado.

 

Taron und Raik am liebsten als 3D Tasse mit den jeweiligen Frontcars.  Hätte schon was, aus dem Fass auf der Raik front zu trinken. =)

und ein Paar mehr T-Shirts.

 

Manche Sachen fand ich total cool zu Anfang, aber mittlerweile fehlt mir ein wenig der Attraktionsbezug... =(

 

Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb NCC1701-E:

Manche Sachen fand ich total cool zu Anfang, aber mittlerweile fehlt mir ein wenig der Attraktionsbezug... =(

 

Das ist der größte Kritikpunkt! Unverständlich, ich denke ich wäre nich der einzige der sich viel Taron Merch kafen würde oder?

Hab mir sogar schon selbst ne Taron Tasse gemacht weil meine Hoffnung gestorben ist:D

Link to post
Share on other sites

Ich finde es generell schade das es nur an wenigen Attraktionen Souvenirs gibt. Ich denke das man mehr verkaufen würde wenn es wie bei der Colorado am Ausgang durch einen Shop geht. Dann kauft man meiner Meinung nach eher, da man direkt noch das Erlebnis im Gefühl hat. Wen man den Shop erst noch im Parkplan suchen muss und diesen evtl. beim Vorbeilaufen kaum wahrnimmt wird denke ich auch weniger verkauft.

 

 

Gesendet von iPhone X mit Tapatalk

 

Link to post
Share on other sites

Wobei ich es dann doch eher begrüße, dass man hier eben nicht, wie in fast allen anderen Parks, nach der Fahrt im Shop rausgelassen wird.

Persönlich fühle ich mich dann immer ein bisschen wie, als ob man mir unbedingt was andrehe möchte. Nicht unbedingt störend, aber im Vergleich ist es doch schön einfach sofort wieder zurück auf die Wege zu kommen statt sich an Merch vorbei zu drängen.

Das mag aber auch dem Platzproblem mehr zu Schulden sein, als dem Versuch eine gewisse Stimmung aufrecht zu erhalten, dass man sich für einen zentralen Shop entschieden hat.

Link to post
Share on other sites
  • 2 weeks later...

in den 90ern war das Bedrucken von Tshirts direkt vor Ort total in. Im Urlaub hab ich so 2 Tshirts gekauft und die sind 20 Jahre später noch ok. etwas verwaschen aber ich zieh ich immer noch an.  Inzwischen gibt es da sicherlich bessere Maschinen und Methoden. Erstmal könnte man von jeder Attraktion mindestens ein Bild anbieten und man könnte es sogar soweit ausführen - über PC alles möglich - dass man sich die Onride Fotos aufs Tshirt drucken lässt. Direkt vor Ort, Bestellung aufgeben, bezahlen und später mit nem Zettel abholen. 

Wahrscheinlich wäre das auch mit Tassen möglich. Ich kenn mich da nicht aus aber das ist weit ausbaufähig und könnte sehr viel Geld rein bringen. 

Ich würde ein gutes Tshirt kaufen oder auch eine tolle Kappe, habe aber bisher nie etwas gesehen was mich richtig umgehauen hat, daher hab ich auch noch nie Geld gelassen. 
Das letzte mal dass ich im PHL etwas in diese Richtung gekauft habe, war ein Plastik Alex von Galex der gefiept hat wenn man sein Bein gedrückt hat. :)

Link to post
Share on other sites

Ich finde in Sachen Merchandising sollte sich der Park was schämen. 

Das Preis Leistungsverhältnis stimmt nicht. Und mit Leitung meine ich Qualität. Viele von uns sind gerne bereit für, ich nenn es jetzt mal Strünxchen, einiges an Geld auszugeben. Aber die Qualität lässt zu wünschen übrig. 

 

Täusche ich mich oder gab es früher mal bessere Andenken. Ich erinnere mich an den Shop in SilverCity wo man ganz hochwertige Cowboy Hüte kaufen konnte. Der Afrika Shop und die Pargode in CT turnen mich jetzt auch nicht so an. Wobei diese Qualitativ gute Sachen haben. 

 

Auch was die Auswahl angeht, Katastrophe. Wer von euch schon mal in einem US Park oder im Disneyland war weis was ich meine. In den Universal Studios, Orlando gibt es gefühlt doppelt soviel Shops wie Attraktionen. Das muss jetzt auch nicht sein. Aber von Luftballons bis hin zur Lederjacke für 1500$ oder Echten Schmuck für Preis auf Anfrage gibt es dort alles. 

Das Fantasy Thema (Wuze) hätte echt Potential. Genau so wie das Mysterythema. Mittelalterklamotten gehen wie geschnitten Brot. Und damit man nicht alles mitschleppen muss gibt es einen Versandservice. Spart auch Lagerfläche. 

Dann ließen sich auch Dinge anbieten die ich jetzt nicht unbedingt im Park sehen möchte. Schwerter z.B. 

Link to post
Share on other sites

Ich finde es auch schon sehr enttäuschend was da angeboten wird. Auch habe ich das Gefühl, das es hier kaum Änderungen, sprich neue Sachen gibt.

Hier würde ich mir schon einiges mehr wünschen.

Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb TOTNHFan:

Jap, das Merchandise im Park ist mehr als dürftig. Besonders was dessen Attraktionen angeht. Stattdessen gibts Hunderte Drachensouvenirs mit denen kein Außenstehender etwas Anfangen kann.

 

Also vor 4 Jahren war ich mit meiner damals 7 jährigen Nichte im Shop. Ich zeigte ihr ein T-Shirt mit Phenie drauf. O Ton meiner Nichte, Onkel Alexander was will ich mit dem Kitsch. 

Wenn Kinder schon durch so einen Konsumtempel gehen ohne was zu finden, sollte sich das Phantasialand echt Gedanken machen. 

 

Warum hat das Phantasialand eigentlich nicht irgendeinen Vertrag mit einem hippen Modelabel?  Im EP gibt es meines Wissens nach einen Camp David Store. 

 

Link to post
Share on other sites

Ich persönlich fände es auch schön, wenn es ein paar mehr attraktions- oder parkbezogene Artikel zu kleinen Preisen gäbe. Sowas wie Ansteckpins zum Beispiel, mit einer Abbildung einer der Attraktionen drauf. Oder einen schönen Katalog mit Abbildungen der Attraktionen innen und außen und jeweils etwas zu deren Geschichte. So ein Heft hatten wir früher mal und ich habe es sehr gemocht.

Link to post
Share on other sites



 

Warum hat das Phantasialand eigentlich nicht irgendeinen Vertrag mit einem hippen Modelabel?  Im EP gibt es meines Wissens nach einen Camp David Store. 
 


Weil das Phantasialand unabhängig von anderen großen Firmen sein möchte. Deswegen kauft man auch keine Filmlizenzen und baut keinen Paddington Themenbereich. Man soll im Phantasialand ja nichts sehen, was man schon kennt.
Link to post
Share on other sites

Das Phantasialand will keine Marken in seinem Park zu sehen haben. Also kein LTU Sponsorship oder Langnese Stationen wie früher. Über den Sinn davon kann man sich streiten, aber es ist der Weg, den der Park eingeschlagen hat.

 

Was ich mich in diesem Kontext Frage ist, ob das Merchandising, so wie es jetzt ist, für den Park überhaupt lohnt? Die Produkte müssen ja auch alle entworfen und in Auftrag gegeben werden.

z.B. gab es zum Wintertraum im Shop Plüschfiguren der Wuze-Town Schneemänner. Zugegeben ein niedlicher Gag und für Leute, die unbedingt so einen für zu Hause haben wollten, eine schöne Sache. 

Aber kostet es wirklich mehr in Produktion, einfach einmal ein Klugheim- oder Taronmotiv auf eine Tasse zu drucken, als extra eine Plüschfigur entwerfen und nähen zu lassen? Und würde die Tasse nicht ein wesentlich breiteres Publikum ansprechen? Wir kennen die Verkaufszahlen nicht, vielleicht lohnt es sich ja wirklich; ich habe aber meine Zweifel...

 

Leider gibt es keinen eigenen Themenshop in Klugheim, wie es sie in China-Town und DiA gibt. Dafür fehlt aber auch der notwendige Platz, Klugheim ist sehr klein.

Gerade so ein Mittelalterladen hätte schöne Sachen anbieten können. Plastik/Papphelme und Schilder für Kinder z.B.

Vielleicht könnte man das noch irgendwie in RQ integrieren, wenn der Anstellbereich verlegt wird.

Edited by Herr Aquarium (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.