Jump to content

Recommended Posts

Ein hin und her hier.

Ich reihe mich mal ein und sage, es gab diese Fahrten, da selbst erlebt. Es war die letzte des Tages (und wir wurden mit "ach, die schon wieder" begrüßt, weil wir an dem Tag oft da waren), max. 3 Jahre her und auf unsere verwunderte Nachfrage hieß es, es würde immer versucht, die letzte Fahrt bei Licht zu machen, aber es sei nicht immer so.

Dass es seit geraumer Zeit gar nicht mehr so ist, wurde hier ja schon häufiger erwähnt.

Edited by AsiaPhant (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal anderes Thema:

Kann es sein, dass die Pre-Show im Warteraum 1 ein bisschen aufgefrischt wurde. Die Wechselnden Farben und die Lichteffekte sind mir neulich zum ersten mal aufgefallen. Es wirkte alles (auch im Zusammenspiel mit der anstehenden Fahrt, und der da endlich mal funktionierenden Musikalischen untermalung) sehr viel stimmiger, und macht Lust auf mehr. Da sah man mal kurz was der Park in Sachen Pre-Show eigentlich könnte. Über die vom Feng Ju Palace will ich ja echt nicht sprechen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde ja das MC mal wieder einen Anstrich bekommen sollte! Jedes Mal wenn ich aus Klugheim rüber zu MC gucken finde ich, dass er nicht so ganz farblich passt. Geht das anderen auch noch so hier? 

 

So ein bisschen mehr grau würde ich glaub ich auch besser zu Klugheim passen und den Turm noch bedrohlicher aussehen lassen :)

 

(Jammern auf aller höchstem Niveau)

Ca. so :D

MC.jpg

Aktuell 

 phantasialand-taron-mystery-castle-hintergrund-620x350.jpg.8337f60bbc965970134d3610b1dc58fd.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Benni said:

Ich würde sogar eher sagen, dass eine gesamte Überarbeitung der Fassade gut wäre, sodass der Turm auch "aus Steinen" besteht und nicht aus angemaltem Beton :P

 

Image result for alter burg turm

 

ja so in etwa stell ich mir das auch vor! Wäre natürlich richtig geil!!!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal was anderes, kommt es nur mir so vor oder beschweren sich 90% der Leute darüber das die Fahrt im Mystery Castle ja viel zu kurz wäre. Meist in Relation zu anderen Freefall-Towern, wenn man das in der Regel sehr langsame hochziehen weglässt dauert die Fahrt wenige Sekunden. Und es ist im Grunde ja nur einmal langsam hoch und einmal runter. Der Fall + das hochziehen dauern eventuell so lange wie die ganze Fahrt beim MC. Nur das man bei diesem Bungee Drop Tower, wie ich finde viel mehr Dynamik, Action und Abwechslung hat. 

 

Wobei ich mir vorstellen könnte, das bei der Anpassung der Fassade eventuell eine Möglichkeit für ein weiteres sehr langes Fahrprogramm zu finden. Um die ganzen Kritiker verstummen zu lassen. Wirklich lange Wartezeiten hat MC ja meines Wissens nie, von daher schadet es nicht. Da bleibt nur die Frage ob das ganze so einfach technisch umsetzbar ist wegen der Pneumatik. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, dem ist so. Wenn ich mit Freunden ins Phl gehe, dann beschweren die sich meist auch über die kurze Fahrt. Vielleicht liegt das auch daran, dass die Fahrt im direkten Vergleich zu anderen (nicht Bunge-Drop-Tower-) Freifalltürmen weniger Intensiv zu sein scheint. Das liegt vermutlich daran, dass MC Indoor ist.

 

Ich persönlich finde MC (Wenn den wirklich ALLE Effekte (Musik, Blitzlichter am Turm, Pre-Show etc.) funktionieren) sehr gelungen, und auch von der Länge in ordnung, da das von den Effekten und der Musik wieder Wett gemacht wird.

 

Dazu sei gesagt, dass eine Attraktion ohne Inszenierung für mich weniger Wert zu fahren ist als mit. Und nein, es müssen nicht immer große, bombastische Effekte sein, es können auch einfach nur ein par Lichteffekte sein, und schon ist eine Fahrt aufgewertet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann ist ja gut, ein paar meiner Begleiter vor 2 Wochen meinten auch das es ja so kurz wäre. Als ich dann meinte was den bei anderen Türmen länger geht, gab es nur schweigen. Mal abgesehen davon das Freefall was ganz anderes ist. Intensiver vom Gefühl her ist eindeutig MC, mit was für einer Power man hochgeknallt wird. Und auch herunter, das ist ja kein einfaches fallen. 4G beim "hochfahren" und beim "runterfahren" immerhin 1,5 bei fast 100 km/h. 

 

Aber ich weiß was du meinst, das ist allgemein ein "Problem" des Parks, es gibt recht viele Leute für die Höhe sehr relevant ist bei Attraktionen und das Phantasialand ist da jetzt nicht führend. Dem einen oder anderen kommt es bei MC durch den Turm vielleicht auch nicht so hoch vor durch die Einhausung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde das Mystery Castle überhaupt nicht intensiv. Am meisten stört mich eigentlich die extreme Lautstärke und dass die Fahrt einfach schlecht inszeniert ist. Ein Beispiel sollte man sich an den Disney Towern nehmen. Natürlich kann man nachträglich nicht viel am Turm ändern, es wäre aber durchaus möglich die Story wieder mehr hervorzuheben und neue Effekte zu installieren. Von außen sieht der Turm mittlerweile sehr schlecht aus. Da müsste definitiv Universal Rocks mal ran.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke auch, dass die Queue eine wesentliche Rolle spielt. Langer thematisierter Bereich, viel Trubel im vorhinein, das aufregende Warten vor den Türen und dann die relativ "kurze" Fahrt. Meiner Meinung nach ist auch nur die Einzigartigkeit das Erlebnis. Verglichen mit anderen Towern und des Fahrspaßes eher im Mittelfeld. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@jaybee und obwohl die Fahrt nicht schneller ist wie bei MC. Da sieht man was die freie Aussicht ausmacht. Die Leute empfinden es dadurch intensiver obwohl rein von der technischen Seite MC ganz klar intensiver ist. Ist ja beim Autofahren auch nicht anders, roll ich den Berg runter oder geb ich Gas mach schon einen Unterschied.

 

Mal abgesehen von dem hochschießen das ja eindeutig intensiver vom Gefühl ist als das langsame hochtuckern, hier hat man bei normalen FFT vielleicht einen Vorteil durch die Anspannung die entsteht. Ähnlich wie bei einem Lifthill, ich bin von beiden kein großer Freund. Ein Abschuss wie bei MC oder Taron gefällt mir besser.

 

Das mit dem Theming kann gut sein, im Vergleich zu anderen Towern ja sehr aufwendig, die Atmosphäre ist etwas wie bei der BM meiner Meinung nach, eine gewisse Anspannung liegt in der Luft.

 

Aber wie gesagt, MC wird neben der CA wohl nach den letzten 3 Relikte im Park dran sein. Zumindest Erneuerung des Themings, optische Anpassungen und bei MC zusätzlich eventuell eine Veränderung am Fahrprogramm.

Edited by Belgario (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fraglich wäre, ob eine technische Überholung des Pneumatischen Antriebs (Tanks, Kompressoren) längere Fahrprogramme ermöglicht, welche zudem Varianzen in Stärke und Reihenfolge der Effekte haben.

 

Mein Traum sind Fahrten, die unterschiedliche Intensitäten und Effekte zu unterschiedlichen Zeitpunkten und Fahrtdauern aufweisen. Sodass das Teil wirklich zu Wiederholungsfahrten einlädt. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke der patentierte Antrieb von Intamin bzw. Ride Trade ist, in den letzten 20 Jahren sicherlich weiterentwickelt worden. Mehr Leistung bei weniger Aufwand o.ä, aber wie aufwendig das Ganze ist steht auf einem anderen Blatt.

 

Die Idee mit zufälligen Fahrten oder wenigstens mehr Fahrprogrammen würde MC, im Vergleich zu FFT deutlich attraktiver machen. Dort geht es ja bekanntlich nur hoch und runter, was auch toll wäre das ganze an Effekte usw. anzupassen. Ich hätte zwei Ideen, bleibt nur die Frage ob das ganze so umsetzbar wäre aber ich schreibe es trotzdem mal.

 

Die erste Möglichkeit und meine favorisierte wäre folgende, oberhalb des Ride OP Häuschen, eine Art Säule aufbauen aus einer dünnen Leinwand die zu jeder Gondel waagerecht ausgerichtet ist, also von oben die Form eines Sechsecks. Und auf dieser wird via Projektion diese böse Macht bzw. der Fluch der Windhovens in Form eines Geist o.ä dargestellt, der einen während der Fahrt verfolgt und den man durch hoch und runterschießen ausweicht und durch die Aufladungen schwächen kann bis man diesen letztendlich besiegt hat. Eine ähnliche Art der Projektion kann man bei dem Ride Inferno/Darkmare sehen. Das mit der Projektion kann man auch variieren, also was man dort sieht, die Energie, das Böse, Explosionen was auch immer. Die andere Möglichkeit wäre nur an der Decke eine Projektion bzw. Screen anzubringen mit dieser Macht/Böse von der man via des Falls nach unten entkommt. Um unten aufzuladen und hoch zu schießen um das Böse zu besiegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klingt auf jeden Fall sehr interessant und wäre mit der vom PHL bekannten Thematisierung sicher sehr immersiv und spannend - und das auch für Vielfahrer.

 

Ein Gedanke: sind zufällige Fahrtprogramme solcher Vertikalfahrten (bei gleicher Gesamtbelastung) überhaupt seitens des TÜV / EN-Normen erlaubt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
16 hours ago, Joker said:

Ein Beispiel sollte man sich an den Disney Towern nehmen. 

 

 

Die erste Möglichkeit und meine favorisierte wäre folgende, oberhalb des Ride OP Häuschen, eine Art Säule aufbauen aus einer dünnen Leinwand die zu jeder Gondel waagerecht ausgerichtet ist, also von oben die Form eines Sechsecks. Und auf dieser wird via Projektion 

 

 

Das find ich eine super Idee. Man zieht oben noch eine weitere Decke ein - hat einen Projektions Würfel in der Mitte wodurch alle eine direkte Projektion vor sich haben und man passt das Fahrprogramm an dieses kleine Video an! (So wie Hollywood Tower of Terror/Guardians) Und man sollte vielleicht irgendwie probieren bestimmte Stellen besser auszuleuchten bzw. im richtigen Moment anzuleucht. 

 

Naja träumen ist schön! :D

 

 

Edited by Dudzi (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Idee ist echt genial!

ich denke die Umsetzung wäre allerdings problematisch, da die Gondeln ja je nach Beladung nie an gleicher Stelle ankommen. Oder die Projektion wäre so „großflächig“ dass die Effekte genau so intensiv wahrgenommen werden, obwohl man vielleicht 5 Meter weiter unten steht als andere Gondeln. 🤔

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Enceladus said:

Oder die Projektion wäre so „großflächig“ dass die Effekte genau so intensiv wahrgenommen werden

 

ja dunkel ist es eh also kann man doch auch ne riesen Projektionsfläche machen...so wie bei Harry Potter Forbidden Journey. Man fliegt quasi hoch in so 180 Grad Projektions Kugeln haha :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mir spontan einfallen würde, wären Blitze, die man mit 3D Mapping auf die Innenseite der Turmwände Projetieren könnte. Das sollte mit ein Paar starken Beamern auf den Innenseiten recht gut Funktionieren.

Dazu noch ein richtig lauter Donner, den man ja über Lautsprecher in der Turmspitze realisieren kann, und schon hätte man einen schönen Effekt.

Es wäre schön, wenn man die Fahrt etwas anpassen könnte... so könnte man zb. die Gondeln viel länger oben lassen und dort yuasi noch eine kleine show abspielen, bevor es dann wieder abwärts geht.

 

Das deckt sich ja mit euren Ideen. 😉

Edited by NCC1701-E (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.