Jump to content

Empfohlene Beiträge

Ja, es gibt diese Technik.

Aber das sind bisher alles Beispiele, wo wir ein Wagen haben, der auf einer Schiene Drauf sitzt, und immer an der Exakt selben Position die Daten übermitteln kann (z.B. in der Station).

Das ist mit RQ nicht so einfach umzusetzen. Dafür müsste man etwas entwickeln, was dafür sorgt, dass die Boote immer Ausgelesen werden können an einem bestimmten Punkt.

Hinzu kommt, das Wasser und Technik in Kombination meist sehr empfindlich sind. Bedeutet, das verbaute Kameras in den Booten nicht die beste Idee wäre.

 

Das einzige was ich mir irgendwie vorstellen kann, ist das vor einer Abfahrt ein Auslöser ist, der bei der Abfahrt 2 Kameras (weil sonst ein Teil der Gäste nicht zu sehen sind) Aktiviert, und anschließend ein Auslöser diesen Clip beendet.

Diese Daten könnten dann übermittelt werden. Nur würde sich dann die nächste Frage stellen ... wo kann das Material an die Besucher verkauft werden, und in welcher Form?

 

Und am Ende ist die Überlegung, wie teuer so ein Video ist bei diesem aufwand, aber trotzdem noch die große Masse anspricht.

 

Schließlich kostet ein Foto 5€ (andere Parks vlt. noch teuer). Und dieser Enorme Aufwand muss am Ende profitabel sein, sonst sieht ein Unternehmen keine Interesse an so einer Technik.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 10 Minuten schrieb Eposs:

Und dieser Enorme Aufwand muss am Ende profitabel sein, sonst sieht ein Unternehmen keine Interesse an so einer Technik.

 

Auch wenn es leicht Off-Topic wird:

 

Ich befürchte das die Tatsache das die Onride Foto Anlage der Black Mamba nicht mehr aktiv ist und das man bei Taron und Raik auf ein solches Angebot verzichtet hat nicht unbedingt darin begründet liegt das man damit so großen Gewinn gemacht/sich davon verprochen hat.

bearbeitet von Bananenblatt (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem an der ganzen Geschichte ist auch, wie man es handhabt. Generell ist der Preis zwar angemessen, wenn man überlegt, dass eine Person den ganzen Tag dort eingesetzt werden und auch bezahlt werden muss. Aber es gibt ja auch andere technische Lösungen für Onridefotos. Bestes Beispiel sind die Automaten im Toverland, wo man sich sein Foto per eMail zum Selbstausdruck zu Hause zusenden lassen kann. Kostet wenn ich mich nicht vertue 2 Euro und die Kosten halten sich auch im Rahmen, schließlich muss nur das digitale Foto per Mail versendet werden. Wurde bei meinem letzten Besuch dort auch häufig genutzt.

Ein anderes Problem bei den Fotos ist einfach das Foto, es gefällt einem bei den meisten Bahnen nicht, weil man eventuell komisch guckt und erst einmal Wiederholungsfahrten meist macht und dann schaut, ob das andere besser geworden ist. Die wenigsten Gäste schreiben sich die Fotonummer auf, um sie später eventuell doch zu kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Heute habe ich mal die Zeiten gestoppt.

Es sind im Durschnitt alle 65 -70 s ein Boot aus der Station gefahren.

 

Aufzug:

Das Problem ist das rein und rausfahren. Insgesammt hat das früher immer so 40 s gedauert.

Heute habe ich gestoppt und ich meine es ging schneller.

 

Auf jeden Fall war der Aufzug schon da, als wir das Förderband noch nicht oben waren.

 

 

Also das scheint nicht das Hauptproblem heute gewesen zu sein.

 

Heute waren auch nicht alle Boote im Einsatz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.