Jump to content

Recommended Posts

  • Replies 1.2k
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Liebe Freunde, ich habe mir das mal hier alles durchgelesen und komme aus dem Staunen nicht heraus, was hier sich alles zusammen philosophiert wird. Wie vielleicht bekannt ist, bin ich seit über einem

SAD Maschinenbau hat eben folgende Fotos gepostet.   Die Station von RiverQuest hat ein neues Förderband bekommen 

Anbei (um das Thema "Baustelle Mystery" zu vervollständigen) die Baustellenbilder von River Quest Quelle: Phl-infos

Posted Images

Professor Mystery Castle und der arbeitsverweigende Aztek in der Chiapaspartyhöhle.

Der ebenfalls nicht mehr motivierte Indianer bei CA und die 2 schiessenden Soldaten.

 

Da wäre noch Galaxy gewesen,aber die sind ja beim Umbau zu RfA verschwunden und die danach dort standen bewegten sich ja nicht und waren ja vom Space Center.

Edited by RL1971 (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Und in China Town selbst gibt es auch noch die 4 Statuen im Feng Ju palace. Wobei die sich so wenig bewegen, dass es kein Wunder ist, wenn sie übersehen werden. :D

Was GloWi da sagt, denke ich mir auch schon seit längerem, neue Animatronics gibt es kaum noch. Selbst im MaC kann ich mich nicht an irgendwelche Animatronics erinnern und das ist ja immerhin die neueste Themenfahrt im Park. Deswegen würde ich jetzt auch nicht von irgendwelchen Figuren in Klugheim ausgehen. Wie bereits öfters gesagt, falls irgendwelche Effekte in die Liftzufahrt von RQ und Raik kommen, dann wird man sich wohl auf Musik und Lichteffekte beschränken. Wenn man es richtig macht, ist vielleicht auch mehr garnicht notwendig. Sollte noch irgendwas dolleres verwendet werden, wäre ich (positiv) überrascht.

Link to post
Share on other sites

Im Grunde schon. Die sich bewegenden Tücher auf den Tortenwagen kann man auch als Animatronics sehen. Der Park verzichtet scheinbar aber mittlerweile komplett auf menschlich aussehende Animatronics (mit Ausnahme des Professors, den ich sehr gelungen finde). Auch bei Taron kann ich mir nicht vorstellen, dass wir da Animatronics bekommen werden. Wenn wäre das höchstens im Wartebereich sinnvoll und da sehen wir ja bei Maus au Chocolat und Chiapas, dass man das nicht mehr machen will. Stattdessen bekommen wir denke ich einen stimmungsvollen, authentischen Wartebereich, der mit toller Musik und Lichteffekten arbeitet.

Link to post
Share on other sites

Auf der Facebook Seite des Phantasialandes gibt es wieder neue Bilder von River Quest. Weiß jemand, wo sich das schöne neue Tor befindet?

Leider weiß ich nicht mehr so genau, wie das Rondell vor der Umgestaltung aussah. Ich glaube aber, dass alles etwas düsterer war.

 

Edit: Habe im Netz mal ein altes Bild von River Quest gefunden:

http://www.ukrides.info/col/eurides/phantasia/river%20quest13.JPG

 

Neu ist also der graue Anstrich der Backsteinwände, die Säulen wurden nach unten hin mit Mauerwerk erweitert und die restlichen Wände und die Fahrrinne wurden schön angestrichen.

Edited by Joker (see edit history)
Link to post
Share on other sites

Hier auch der Post vom Phantasialand.

Also die Säulen sehen schon mal wesentlich besser aus, wobei ich glaube, dass abgesehen davon nicht allzuviel verändert wurde. Das Tor befindet sich, wenn ich mich richtig erinnere, unterhalb der Treppe zum Rondell. Also auf dem vierten Bild wäre es dann rechts um die Ecke. Könnte aber auch sein, das beides unterschiedliche Türen sind.

Bin gespannt, ob das mit den grauen Wänden funktioniert. Die Farbe selbst finde ich viel besser als was wir vorher hatten, aber es fehlt noch die Struktur.

Link to post
Share on other sites

Sicherlich gibt es Bildmaterial hierzu, wobei das wiederum auch nicht mehr relevant ist, denn so sieht es ja nun nicht mehr aus. Die damaligen intensiven braun/rosa-Farbtöne, die einen farblichen Übergang zum früheren Western-Bereich, inkl. der früheren Felsplatten des RQ-Liftes, darstellten sind im Rahmen der Änderung des Farbraums in diesem gesamten Bereich des Parks nun entsprechend der neuen Thematisierung verändert und ins grau verschoben worden.

Die folgenden Fotos sind vor kurz Beginn der Thematisierungsarbeiten in diesem Bereich im letzten Jahr entstanden:

DSC00742sm.thumb.jpg.a0eb339e2933e98a1fe

DSC00743sm.thumb.jpg.ebb39ae844229f80d0c

DSC00744sm.thumb.jpg.12185a01348e95b54b5

 

 

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb frankie0815:

Das Thema wurde auch bereits einige Male besprochen, nein, die "Freifall"/"Klapp-"Schiene wird niemals in Betrieb gehen, weil es dafür keine Genehmigung gab und gibt. Ohne Gurte im Boot ist die Stelle zu gefährlich, und mit Gurten besteht die Gefahr, dass sich bei einem Kentern der Boote die Leute nicht selbstständig befreien können.

Das klingt schlüssig genug, lasse das Thema mal ruhen. Ich denke mal, dass es dann auch keine vergleichbaren Installationen gibt, oder? :D

Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb G-Stealer1:

Das klingt schlüssig genug, lasse das Thema mal ruhen. Ich denke mal, dass es dann auch keine vergleichbaren Installationen gibt, oder? :D

Ich habe noch nie von etwas vergleichbarem bei einer Rafting-Anlage gehört. Das wäre wohl weltweit einzigartig gewesen...

Aber ich gebe ehrlich zu, auch ich hätte den Effekt faszinierend gefunden, das Boot fährt gerade auf diese Rampe, stoppt, und fällt plötzlich schräg nach unten... am erschreckendsten für denjenigen, der mit dem Rücken dazu sitzt. Aber man stelle sich mal vor ein Erwachsener oder gar ein Kind erschrickt und fällt dabei aus dem Boot... verständlich, dass das ohne Fixierung im Boot zu gefährlich wäre.

Aber nun zurück zum jetzt und heute...

Link to post
Share on other sites

Ich sage euch, dass das Boot nicht anhalten würde ;) Wenn man über den Kippvorgang mal nachdenk ist der gar nicht so spektakulär, wie man vllt. denkt. Das Boot fährt auf die Rampe und die Rampe wird vom Gewicht des Bootes nach unten kippen. Deshalb sind die Gitter am Ende auch so gebogen: Dass man besser aus dem Drop fahren kann und damit das Boot bei der Rampe, wenn sie oben ist, nicht vorne rausfährt. Wenn die Rampe gekippt ist wird sie unten mechanisch durch eine Halterung gehalten, bis das Boot einen Sensor durchfährt und dann geht die Rampe wieder hoch. Wir erleben sie ja leider nur im gekippten Zustand, wo die Halterung das Element unten festhält.

Das ganze ist nur eine physikalisch logische Annahme und keine 100%ige Bestätigung dessen, aber aufgrund des Hebelgesetzes schließe ich einen Stillstand auf der Rampe grundsätzlich aus.

Genau werden wir es aber wohl nie erfahren :D

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.