Jump to content

[Berlin] The Magic Rose - Spirit of Light


Recommended Posts

Hab mir gestern zum 1. Mal "The Magic Rose" angeguckt. Ich fand sie gut - vor allem das Ende mit den LEDs und dem Feuerwerk. Bei uns hat auch alles geklappt. Lichter haben alle funktioniert und die Choreographie war 1A. 
Das mit der "Jugendsprache" kann ich verstehen, war aber in meinen Augen weitaus weniger dramatisch als hier teilweise dargestellt. Aber das liegt ja wie immer im Auge des Betrachters.

Habe mich teilweise sogar dabei ertappt, Gänsehaut zu bekommen. ;) 

 

Aber wie schon geschrieben: Jeder hat eben eine andere Meinung. Ist dem Einen das mit den LEDs zu viel und vielleicht zu kitschig, bin ich davon "leider" ein großer Fan. Deswegen stehe ich da total drauf. :D 

Link to post
Share on other sites
  • Replies 143
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

Top Posters In This Topic

Popular Posts

Klein aber fein...       Quelle: Charlie2015's Fotografien

Die jetzige magische Rose setzt den "Show" / "Entertainment" Aspekt zu sehr in den Vordergrund. Die alte Show hatte eine simple, für jeden zu verstehende Message und war nicht so penibel Schritt für S

Ich habe am 23.11. diese Show das erste Mal gesehen und war überrascht, wie schlecht sie ist! Was das Phantasialand an Thematisierung im Rest des Parks eingesetzt hat, war für diese Show wohl ausgegan

Posted Images

Nachdem ich mir die Show gestern das erste mal seit 2 Jahren wieder angesehen habe, muss ich wirklich mal eine Lanze brechen.
Im Gegensatz zu manch anderen Personen hier gefällt mir die Show sehr gut. 

Endlich mal keine 0815 Musik aus Glee oder sonstigen Archiven, sondern stimmige und gut passende Musik. 
Ebenso sind die Tanzeinlagen für die Masse an Personen sehr synchron, sowas ist schon schwer. 

Diese 1-2 Sätze in Jugendsprache finde ich bei weitem nicht so schlimm, wie es hier einige User sagen. 
Stört mich nicht und macht auch die Show nicht kaputt, man macht die Show nur etwas Moderner und trimmt diese nicht auf "Altbacken".

Was mich richtig beeindruckt hat, neben dem synchronen Feuerwerk, waren die Masse an Lichteffekten.
WOW! Was man dieses Jahr an Lichteffekten eingebaut hat ist der pure Wahnsinn! Gefühlt kann jede Lichterkette dort einzeln angesprochen werden genauso wie jedes Kostüm. Alleine vom Lichtdesign in Kombination mit der Musik ist es schon ein fast ein muss sich diese Show schon einmal angesehen zu haben. 

Ich werde die Show sicher noch 1-2 mal ansehen, mir gefällt sie super gut und ich kann leider die negativen Meinungen hier absolut nicht verstehen. Man muss sich auf auf neues einlassen und nicht immer dem alten hinterher trauern ;)

Link to post
Share on other sites

Ich wollte auch mal meine Meinung zur Show abgeben.

 

Show triffts hier ganz gut, denn Handlung ist so gut wie nicht vorhanden, die Show kommt wirklich nur über die "Show", sprich Kostüme, Licht und Musik. Die Darsteller laufen wild durcheinander herum, mal hier und mal dort passiert etwas. Den Tiefpunkt, künstlerisch gesehen, erreicht die Show für mich, wenn das Licht gedimmt wird und die Kostüme zu leuchten anfangen. Da stehen die Darsteller teils 20 Sekunden oder mehr einfach nur da und machen nichts, nur die Kostüme blinken. Das finde ich persönlich langweilig. Die Musik finde ich fast schon peinlich dramatisch, außerdem wiederholt sich die eine earcatcher-Schleife ständig. Das Feuerwerk ist ganz okay. Nicht sonderlich spektakulär, aber da es ja ein Tägliches ist, ist das doch vollkommen okay.

Insgesamt habe ich an Shows immer große Erwartungen, kommt vielleicht auch daher, dass ich selbst Darstellendes Spiel studiere. Meiner Meinung nach kann nur die Show im Wintergarten überzeugen. Tiempo de Fuego natürlich auch!

 

Link to post
Share on other sites

Wo sich der Park da mit Ausnahme von Chiapas & Klugheim in den letzten Jahren immer quer gestellt hat, weil  "die Musik zur Magie gehört und nicht mehr besonders wäre, wenn Sie jeder zuhause hören könnte."

 

Eine generelle Park CD mit Talocan, Temple, Mystery Castle etc. würde ich sofort kaufen. 

 

Nunja, back to topic, ich schweife ab. ;)

Link to post
Share on other sites

Ich habe mir die Show gestern nochmal angesehen, soweit auch alles gut und ich mag es auch weiterhin. 
An der Show habe ich mal nichts auszusetzen, allerdings an den Sachen die "davor" passieren.


Die Menschenmenge auf den Tribünen stehen schon eng an Eng und dennoch wird man weiterhin aufgefordert enger zusammen zu rücken. Ich habe gestern und beim letzten mal schon mehrfach Leute erlebt die auf die Enge schon fast panisch reagiert haben. Ja es steht jeden frei die Show zu besuchen und wir wissen auch das die Show sehr voll werden kann, allerdings wissen es die "normalen" Tagesbesucher nicht und stellen sich dort hin. 


Ebenso gab es wieder einige Personen die meinen, dass es lustig ist andere Personen zu schupsen. So eng gepresst wie die Leute dort stehen, kann es am Ende nicht nur eine Person treffe die umfällt sondern mehrere. Könnte man hier für den Winter nicht temporär eine Art Wellenbrecher installieren? Ich denke und hoffe, dass der Park die Situation dort hat prüfen lassen.

 

Das man sich auf den Stehtribühnen nicht hinsetzen darf sollte bei der Enge auch klar sein, immerhin kann dies auch böse enden (Person hinter einen fällt um und zack auf den Kopf). Der Mitarbeiter gestern hat das der einen Gruppe hinter uns auch sehr klar und unmissverständlich klar gemacht.

Dennoch meine Hoffnung bzw bitte:
Lasst weniger Leute auf die Tribüne! Ich möchte nicht bei meinen Nachbarn halb in der Seite stehen. 
Ich stehe mit der Aussage bzw. Meinung nicht alleine im Raum , mehrfach konnte ich das nun schon von normalen Tagesgästen hören "Viel zu voll! Und die lassen weiterhin Leute hier drauf!". Das dort nicht jeder mehrere m² Platz hat ist klar, aber so wenig wie es bei meinen Besuchen war und was ich gehört habe sollte es auch nicht sein.
Das restliche Konzept mit dem kontrollierten Einlass und Einordnen der Plätze hat sich dieses Jahr so stark gebessert, da ist die Fülle einfach ein Dorn im Auge.
 

Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb PasXal:

Ich stehe mit der Aussage bzw. Meinung nicht alleine im Raum , mehrfach konnte ich das nun schon von normalen Tagesgästen hören "Viel zu voll! Und die lassen weiterhin Leute hier drauf!".

 

Diese Aussagen sind mir am Samstag auch häufig begegnet. Man sollte darüber nachdenken, die Show zweimal zu zeigen, aber nur einmal das Feuerwerk.

 

Ferner ist das Anstellen und Warten für über eine Stunde schon extrem. Naja, da haben wenigstens wir Dauergäste was davon, wenn die Tagesgäste abends ab 18 Uhr die Fahrgeschäfte nicht mehr blockieren. *Ironie aus*

Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Nerotip:

 

Diese Aussagen sind mir am Samstag auch häufig begegnet. Man sollte darüber nachdenken, die Show zweimal zu zeigen, aber nur einmal das Feuerwerk.

 

Ferner ist das Anstellen und Warten für über eine Stunde schon extrem. Naja, da haben wenigstens wir Dauergäste was davon, wenn die Tagesgäste abends ab 18 Uhr die Fahrgeschäfte nicht mehr blockieren. *Ironie aus*

 

 

Wann sollte man denn die Show vorher zeigen? Es geht erst im dunkeln und fast alle Darsteller haben über Tag andere Jobs. Einfach eine vernünftige Begrenzung der Gäste während der Show und fertig. Anders geht es halt nicht.

Link to post
Share on other sites

Die beste Lösung wäre meiner Meinung nach mittlerweile, auf der gesamten Tribüne Bänke zu platzieren. Das hat man ja in der Kinderzone schon gemacht und funktioniert da ja scheinbar wunderbar. Man muss eben nur sicherstellen, dass die Bänke auch trocken sind, wenn es vorher geregnet hat. Wenn man dann die Show nicht mehr allen Besuchern präsentieren kann, dann wird man wohl oder übel auf Dauer darüber nachdenken müssen, die Eisfläche zu verkleinern, stattdessen mehr Plätze zu bieten und dann eine Bühne mit weniger Darstellern zu nutzen oder eben nur noch ein Feuerwerk zu zeigen (dieses dafür länger).

Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Joker:

Die beste Lösung wäre meiner Meinung nach mittlerweile, auf der gesamten Tribüne Bänke zu platzieren. Das hat man ja in der Kinderzone schon gemacht und funktioniert da ja scheinbar wunderbar. Man muss eben nur sicherstellen, dass die Bänke auch trocken sind, wenn es vorher geregnet hat. Wenn man dann die Show nicht mehr allen Besuchern präsentieren kann, dann wird man wohl oder übel auf Dauer darüber nachdenken müssen, die Eisfläche zu verkleinern, stattdessen mehr Plätze zu bieten und dann eine Bühne mit weniger Darstellern zu nutzen oder eben nur noch ein Feuerwerk zu zeigen (dieses dafür länger).

Die sind in der Kinderzone schon wieder weg. Weil man mehr Kinder ohne Bänke unter bekommt.

 

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb TOTNHFan:

Naja aber was soll man denn machen ? Den Leuten sagen sie sollen sich gefälligst "noch nicht" anstellen ?

 

vielleicht wäre es schon damit getan, auf den Bildschirmen mit den Wartezeiten nicht den Spruchband durchlaufen zu lassen, dass man schon um 18.30 den Einlass öffnet. Dies war zumindest Samstag der Fall. Ich stand bei Maus au Chocolat glaub ich und dann lief unter der Wartezeit die Info durch, dass man sich doch bitte rechtzeitig einfinden soll, da um 18.30 Uhr schon der Einlass beginnt

Link to post
Share on other sites

Hier mal meine two-cents zur Show:

 

Wir waren am letzten Freitag gemeinsam mit meiner Großmutter dort und haben uns das ganze dann mal angesehen. Grundsätzlich hat der Ablauf / Einlass sehr gut funktioniert, das habe ich schon weitaus chaotischer und unorganisierter gesehen. Respekt an dieser Stelle. Zur Story an sich kann ich gar nicht so viel sagen, da die Lautsprecher einfach viel zu leise eingestellt waren und man gerade an den Seiten (wir befanden uns eher rechts auf der Tribüne) - gesprochenes Wort - nicht wirklich versteht. 

 

Das war mitunter ganz schön schade denn so konnten wir den Heiratsantrag auch nicht wirklich mitbekommen, den ein Gast seiner Freundin an diesem Abend gemacht hat. Süße Idee übrigens, auch wenn ich das niemals wagen würde (in dem Format versteht sich).

 

Was auch sehr negativ aufgefallen ist: Kleinere Personen oder auch Personen die sich relativ außen befinden, bekommen von der Show / Artistik / Tanzeinlagen nicht wirklich was mit, da sich alles sehr zentral auf der Eisfläche abspielt. Den Platz könnte man viel besser nutzen, würde sich sicherlich auch auf die Vielfalt der Show positiv auswirken (innerlich habe ich beim Eisläufer gejubelt weil ich mir dachte: JA, endlich sehe ich mal jemanden VOR mir). Was auch helfen würde wären kleinere Feuerwerk-Einlagen während der Show, denn so hat man dem gesamten Publikum deutlich angemerkt dass sie nach 10 Minuten echt gelangweilt waren und nur noch auf das Feuerwerk gewartet haben. Ich denke aber mal dass man den Bereich in Berlin so kurz wie möglich dicht machen möchte und es sicherlich auch eine geregelte Zeit für das Abbrennen geben muss, weshalb dieser Wunsch wohl nicht so umgesetzt werden kann.

 

Das Feuerwerk war wirklich mehr als erwartet, schön synchron zur Musik und natürlich das Highlight der Show. Generell hat sich der Besuch der Show gelohnt, das Feuerwerk würde ich mir beim nächsten Mal aber von einer anderen Stelle ansehen. 

Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

By using the forum you agree to the Privacy Policy. More details about the cookies can be found here: We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue.