Jump to content

Empfohlene Beiträge

Tobi schrieb im Fortschrittsthread:

vor 4 Stunden schrieb Tobi:

Während der kältesten Zeit im Januar bei, für Köln tiefen Minusgraden und Schnee, wurden über der Wartungshalle weitere Betonwände hochgezogen. Nicht immer bedeuten Minusgraden nicht gleich, dass es auf Baustellen garnicht mehr voran geht.

Nun wundert mich das doch ein bisschen.

Wie man ja zum Beispiel beim Lethal Weapon Pursuit sehen konnte, kann Betonguss bei Minusgraden zu Strukturschwächen führen, oder zumindest hatte ich das so verstanden als jemand, der sonst nicht viel vom Bau versteht.

Kann da vielleicht jemand, der sich besser auskennt, sagen, ob es hier Auswege gibt, weswegen man es trotzdem macht?

Zum Beispiel spezieller Beton der keine Schwächen entwickelt, Frostschutz oder aber ist es hier einfach nicht so wichtig, da der Beton nicht so starken Kräften ausgesetzt sein wird wie ein Footer?

 

 

vor 18 Stunden schrieb NCC1701-E:

Das Ganze wird auch seit der Black Mamba das Erste mal sein, das der Park sich in seiner eigentlichen Grundfläche erweitert, also wirklich begehbare Fläche hinzukommt.

Ein bisschen die frühere Diskussion aufgreifend: Ich vermute mal stark, dass das mit einer der Gründe ist, weshalb Rookburgh im Stil so komplett anders ist als die Bereiche Berlin oder Fantasy.

Es ist wirklich mit die letzte Chance für das Phl, ohne Erweiterung, noch mal einen komplett eigenen Themenbereich zu erschaffen, wie es ihn sonst weder im restlichen Park noch sonst wo gibt. So etwas in der Art wurde hier auch schon mal vor ein paar Jahren gesagt.

 

Auch wenn es auf dem Papier später dann zu einem anderen Themenbereich gezählt wird, wird Rookburgh immer ein bisschen eigenständig und für sich abgetrennt vom Rest wirken. Genau deswegen auch muss Rookburgh im Vergleich zu Klugheim noch mal so richtig einen draufsetzen. Was kommt denn dann schließlich noch groß? Eventuelle Neugestaltung China Town, vllt. was an Stelle des Temples, irgendwas hinter dem Kaiserplatz. Aber keines dieser Projekt wird wieder diese Größe bekommen.

Deswegen hoffe ich auch persönlich, dass man sich nicht under Zeitdruck setzt. Lieber später eröffnen als schlecht.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten schrieb Herr Aquarium:

Wie man ja zum Beispiel beim Lethal Weapon Pursuit sehen konnte, kann Betonguss bei Minusgraden zu Strukturschwächen führen, oder zumindest hatte ich das so verstanden als jemand, der sonst nicht viel vom Bau versteht.

Kann da vielleicht jemand, der sich besser auskennt, sagen, ob es hier Auswege gibt, weswegen man es trotzdem macht?

Zum Beispiel spezieller Beton der keine Schwächen entwickelt, Frostschutz oder aber ist es hier einfach nicht so wichtig, da der Beton nicht so starken Kräften ausgesetzt sein wird wie ein Footer?

Ja, da gibt es Möglichkeiten: vom anderen Beton über warm halten bis hin zu der Betonierung von Stellen mit geringeren Belastungen. https://www.transportbeton.org/baustoff/richtig-betonieren/bei-kuehler-witterung/

 

vor 11 Minuten schrieb Herr Aquarium:

Ein bisschen die frühere Diskussion aufgreifend: Ich vermute mal stark, dass das mit einer der Gründe ist, weshalb Rookburgh im Stil so komplett anders ist als die Bereiche Berlin oder Fantasy.

Es ist wirklich mit die letzte Chance für das Phl, ohne Erweiterung, noch mal einen komplett eigenen Themenbereich zu erschaffen, wie es ihn sonst weder im restlichen Park noch sonst wo gibt. So etwas in der Art wurde hier auch schon mal vor ein paar Jahren gesagt.

Warum? Klugheim wurde auch ohne Erweiterung geschaffen. Dann muss nur etwas anderes weichen. Ich glaube Ziel des Parks wird es immer sein etwas möglichst einzigartiges zu schaffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Minuten schrieb Herr Aquarium:

vllt. was an Stelle des Temples, irgendwas hinter dem Kaiserplatz. Aber keines dieser Projekt wird wieder diese Größe bekommen. 

 

Fällt der Temple müsste man sich nur dazu entschließen die Fläche des Irrgartens auch für ein neues Projekt zu benutzen. Selbst wenn man den Weg um den See nicht antastet wäre die Fläche mit der von rookburgh vergleichbar, evtl sogar größer.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten schrieb UP87:

Ja, da gibt es Möglichkeiten: vom anderen Beton über warm halten bis hin zu der Betonierung von Stellen mit geringeren Belastungen. https://www.transportbeton.org/baustoff/richtig-betonieren/bei-kuehler-witterung/

Gut zu wissen, danke. Dann ist es also mehr eine Frage des Aufwands, den man betreiben will.

vor 23 Minuten schrieb UP87:

Warum? Klugheim wurde auch ohne Erweiterung geschaffen. Dann muss nur etwas anderes weichen.

Das stimmt, aber die Westernstadt, die weichen musste, passte auch nicht mehr in das moderne Konzept des Parks.  Nur kann ich mir einfach schlecht vorstellen, dass man z.B. DiA keine 20 Jahre nach Fertigstellung schon wieder abreißt.

Mittlerweile ist man soweit gekommen, dass bis auf 2, 3 Stellen eigentlich fast alles modernisiert wurde und beinahe wie "aus einem Guss" wirkt. Das wird wohl auf lange Sicht das Ziel sein.

Wenn der Park über einen Zeitraum von 15 Jahren fast komplett erneuert wurde, bleibt nicht mehr viel übrig, dass man in weiteren 15 Jahren erneuern könnte.

 

@Bananenblatt

Guter Einwand, ich hatte nicht an Zusatzflächen neben dem Temple gedacht. Ich frage mich hier aber auch, wie viel Möglich ist, in Hinsicht auf die Nachbarn.

Aber gut, dann baut man halt wieder 30 Meter hohe Lärmschutzwände, wenn es wirklich hart auf hart kommt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden schrieb Herr Aquarium:

Mittlerweile ist man soweit gekommen, dass bis auf 2, 3 Stellen eigentlich fast alles modernisiert wurde und beinahe wie "aus einem Guss" wirkt. Das wird wohl auf lange Sicht das Ziel sein.

Wenn der Park über einen Zeitraum von 15 Jahren fast komplett erneuert wurde, bleibt nicht mehr viel übrig, dass man in weiteren 15 Jahren erneuern könnte.

Der Temple... 😈

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Irrgarten-Gelände war doch schon mal vor etlichen Jahren, im Rahmen der Erweiterungs-Planung, als Platz für ein "ansprechendes Terrassengebäude" angedacht gewesen, es durfte nur draußen nichts stattfinden wegen Lärm. Und weil das Irrgarten-Gelände nicht sehr groß ist und die TotNH/HT-Halle mittelfristig nicht mehr in den Park passt, bzw. die Lebensdauer der Attraktionen abläuft, gehe ich davon aus, dass da schon eine Gesamtplanung für den Bereich in den Schubladen liegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten schrieb Powermax90:

Da wäre die Frage wie viel vom Mondsee bereich umgebaut werden kann... der Platz ist im vergleich zum Rest des Parks riesig und unbebaut. Vielleicht gibt es eine Möglichkeit das dennoch nutzbar zu machen.

Ich bin für eine Holzachterbahn 😜

(Der Thread bewegt sich wieder massiv von Rookburgh weg!)

bearbeitet von UP87 (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Würde nur stören weil der Besucherfluss an vollen Tagen vor dem Taron Eingang und auch am Ausgang zu dicht ist.

Bei Berlin und Fantasy ist es aber ganz nett und sogar in Afrika wird manchmal getanzt obwohl der Themenbereich sehr eng gebaut ist. 

Klugheim gibts andere Verbesserungsvorschläge seitens Fans: Wie z.B. mehr Bäume oder  Tannen oder aber auch die Neugestaltung des Chiapas Übergangs bzw. der Schallwand Seite. Sehr schlecht finde Ich auch dass Klugheim nicht beleuchtet ist an den meisten Stellen im Wintertraum. Da wo es am besten mit der Landschaft thematsiert ist am Wasserfall bei der Brücke. Da müssten die auch noch Nebel machen wie zentral im Layout. Das Budget in Entertainment in dem Bereich zu stecken halte Ich für Verschwendung weil die Läden und Mitarbeiter an den Eingängen ja auch vorhanden sind. Das Volk des Dorfes sind ja die Besucher und die Einheimischen dann quasi die Läden und Attraktionen. Taron steht als zentrale Kraft des Dorfes dar so wie es auch in der Klugheim Story angerissen wird.

bearbeitet von ImagineerTim (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bleibe trotzdem dabei das Rookburgh für mich zu Berlin gehört. 

Das ganze dem Fantasy zu zuordnen passt einfach nicht zusammen. 

Ich verstehe den Ansatz. Aber der ganze Look passt absolut nicht zu den Wuze. Der Park zeigt dem Besucher den Bereich Fantasy als Bunt, verspielt und fröhlich. Mehr Comic gehalten und auf Kinder ausgelegt. Und in diesen Style wollen hier manche Rookburgh reinstecken. 

 

Das Gebäude wo die Schraube drüber geht von FLY ist ziemlich deutlich wie die Häuser Berlins gestaltet worden. 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb UP87:

Ich sehe es als weder Berlin noch Wuze Town zugeordnet. 🤷‍♂️

 

Naja vom Stil und Grund-Thema eher Berlin als Wuzetown. Das Rookburgh direkt neben beiden liegt bringt natürlich Assoziationen ins Spiel. Und da finde ich dass Steampunk eher zu Alt-Berlin passt als Fantasy.

 

Klugheim gehört ja auch zu Mystery quasi. So wie Rookburgh zu Berlin gehört.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden schrieb Xeil0n:

Ich verstehe den Ansatz. Aber der ganze Look passt absolut nicht zu den Wuze. Der Park zeigt dem Besucher den Bereich Fantasy als Bunt, verspielt und fröhlich. Mehr Comic gehalten und auf Kinder ausgelegt. Und in diesen Style wollen hier manche Rookburgh reinstecken. 

 

Nicht mal den Ansatz verstehe ich :D

 

Von Anfang an war ziemlich klar, dass Rookburgh zu Berlin gehören wird.

Steampunk passt wie die Faust aufs Auge zu Berlin und die Geschichte der beiden Welten könnte super stimmig zusammengeführt werden.

Der Style ähnelt sich sehr und es würde Berlin interessanter machen.

Wahrscheinlichkeit 90%

 

Was ich mir auch vorstellen könnte wäre, dass Rookburgh ein alleiniger Themenbereich wird aber es wäre verschenktes Potential wenn man die Verbindung zu Berlin nicht nutzt.

Wahrscheinlichkeit 10 %

 

 

Zu Fantasy passt absolut nichts.

Klar ist Steampunk auch Fantasy aber eher im Bereich Low-Fantasy während Wuze High- Fantasy ist und nichts mehr mit der aktuellen Welt zu tuen hat, ganz großer  Unterschied. 

Wie hier eine zusammenhängende Geschichte erzählt werden soll, kann ich mir nicht vorstellen.

Zudem sind die Style Unterschiede nicht zusammen zu bringen.

Wahrscheinlichkeit gegen 0%

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten schrieb joko:

Klar ist Steampunk auch Fantasy aber eher im Bereich Low-Fantasy während Wuze High- Fantasy ist und nichts mehr mit der aktuellen Welt zu tuen hat, ganz großer  Unterschied. 

Wie hier eine zusammenhängende Geschichte erzählt werden soll, kann ich mir nicht vorstellen.

Wuze Town hat sehr wohl mit der aktuellen Welt zu tun. Der Geschichte nach wurde es bei einem Erdrutsch verschüttet und an der Stelle wieder ausgegraben. Wuze Town ist dadurch keine eigene Fantasy Welt und keine High Fantasy.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.


Unser Forum ist in Gefahr!

Liebe Besucher,
leider müssen wir euch kurz unterbrechen:

Das EU-Parlament stimmt nächste Woche über eine Urheberrechtsreform ab,
die uns in unserer Existenz bedroht.

Offener Brief der Forenbetreiber (Link, bitte klicken!)

Wir bitten euch daher darum, dass ihr

Vielen Dank für eure Unterstützung!

Eure Forenbetreiber

Wir sind Teil des #321EUOfflineDay