Jump to content

Recommended Posts

Am 10.7.2019 um 12:27 schrieb Schlussbremse:

 

Das ist wie @Coasterfrenzy richtig schreibt nichts neues. Im Schiffbau werden z.B die kompletten Kabinen inkl. Nasszelle in die entsprechend Position "verladen" und installiert. Zu-/Ableitungen kann man entsprechend planen und müssen eh im Hintergrund für Monteure zugänglich sein (Wartungsgänge o.Ä.)

 

Nein, warum auch? Dafür gibt es entsprechende Lieferanten. Im übrigen kommt mit Sicherheit nicht die komplette Thematisierung von UR. Da ist auch jede Menge Stahl/Blech/Rohrwerk/wasweissich gefragt. Verblendungen für etwaige Kapseln (hypothetisch) würden vermutlich schlicht bei einem geeigneten Anbieter an-/vorgefertigt werden.

Da man ja häufig auch mit der Firma Fake-Filmconstruction arbeitet, könnte ich mir vorstellen, das diese entsprechende Partner für Projekte dieser Art in der Hinterhand haben.

Für Filme werden auch ganze Häuser bzw. Zimmer nachgebildet, auch wenn sich die Nutzung und vielleicht das Umfeld hier und da etwas anders darstellt, im Prinzip sind das ja auch Module sprich einzelne Zimmerkapseln.

 

"Dekorationsbau für Film, Werbung, Event und Freizeitpark – von der Herstellung einzelner Requisiten bis zu historischen Großbauten."

Quelle:http://fake-filmconstruction.com/

 

Ansonsten bin ich guter Dinge, dass man das auch aus den Betonrohbauten zaubern kann, was vielleicht auch mehr Vorteile hat, wenn die Zimmer mal umgestalltet/saniert werden. Man könnte den Raum in seiner Form plötzlich ganz anders darstellen, weil beispielsweise das Zimmer plötzlich wieder eckig ist, während die Röhre in ihrer Form nicht mehr verändert werden könnte, dafür aber eben besser wirkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gar nicht so abwegig, immerhin muss ja irgendwo das Wasser für den Dampf herkommen.
Das Wasser würde auch hervorragend zu den Bullaugen in diesem Viertelkreis passen. 
Wenn dann noch die Warteschlange dort lang führt...😍

modell2.png.74016e3a80587188d232a429da997fe9_2.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 11.7.2019 um 15:17 schrieb nico98:

Da man ja häufig auch mit der Firma Fake-Filmconstruction arbeitet, könnte ich mir vorstellen, das diese entsprechende Partner für Projekte dieser Art in der Hinterhand haben.

 

FFC kommt aber aus Köln und der LKW aus der Nähe von Frankfurt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Jonas:

 

FFC kommt aber aus Köln und der LKW aus der Nähe von Frankfurt.

Das ist mir bewusst, ich spreche ja von Partner-Firmen, zumal die Spedition auch extern sein kann.

Was mir gerade einfällt, bei uns in der Schule (liegt in der Nähe von Frankfurt) wurde vor etwa 5 Jahren auch ein Neubau in Modul/Container Bauweise hochgezogen. Leider weiß ich den Namen der Firma nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In das Gebäude mit den Bullaugen könnte gut ein Aquarium rein passen. Ich schlage mal direkt Acrylic Tank Manufacturing vor! (Wer die nicht kennt das ist die Firma aus der Serie "Die Aquariumprofis". Und ja, die gibt es wirklich und die bauen auch tatsächlich Aquarien...) 🤪

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ich sehr faszinierend finde ist, wie sehr Rookburgh in sich geschlossen ist.

Der einzige Gang, der anhand aktueller Bilder wirkluch direkt nach Rookburgh führt ist das Tor im Fantasy-Bereich.

Weder das Tor bei Maus au Chocolate:

Führt an der Abgrenzenden Wand vorbei und bildet die Zufahrtsstraße, die hier früher schon war.

 

Noch das Portal in Berlin:

Hier erschließt sich mir die Verbindung nicht, gerade weil die Rückseite der Wand, welche den Thembereich umspannt, unthematisiert ist und man bisher ohne Anbindung auf der oben erwähnten Zufahrtsstraße landet.

 

Aufjedenfall lässt man sich die Option offen, den Berlin-Eingang und das Verwaltungsgebäude zu verändern/ersetzen, beides ist ja quasi eine Gebäudekomplex und befindet sich am Rand von Rookburgh. Und direkt daneben befindet sich auch gerade ein im Bau befindliches Gebäude, welches zum Hotel gehören könnte.

Und auch auf der anderen Seite, lässt man sich das eine odef andere offen.

 

Ich bin sehr gespannt, wie das mal alles wird:000_respekt:

Edited by nico98 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich teile deine Faszination dafür, wie in sich abgeschlossen der Themenbereich ist - ich kann mir vorstellen, dass wir hier die erste vollständige „Immersion“ des Parks erleben werden ohne dass ein angrenzender Themenbereich sichtbar sein wird. Das stelle ich mir schon wirklich mega vor!!! 😍

 

So wie es aussieht, werden die Gäste durch das Tor in Berlin hindurch über die dahinter liegende Zufahrtsstraße geführt (gelb). Da diese wohl (als Rettungsweg) erhalten bleibt, werden links und rechts des Weges wahrscheinlich Tore (rot / ähnlich dem Tor zwischen Gästeservice und MaC) platziert, um den immersiven Eindruck aufrecht zu erhalten. Dazu passt auch, dass die Rückwände zur Zufahrtsstraße hin ebenfalls thematisiert sind.E3991572-C823-4CEC-A763-7971B3D42B23.thumb.jpeg.054b454115cdd4738c918e8d4a3a1e65.jpeg

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Berliner Straße befindet sich eine Ebene niedriger als der Zufahrtsweg dort (der befindet sich auch auf einer leichten Neigung ab diesem Abschnitt, und selbst nach dem Tor bei Maus au Chocolat ist ja noch eine Rampe).

Der Durchgang von Berlin zu Rookburgh befindet sich also in einem Tunnel. Das war damals eines der ersten Sachen die gebaut wurden.

Über dem Tunnelausgang in Rookburgh befindet sich übrigens ein hübsches großes Wandgemälde mit einer "Berlin" Aufschrift, passend zu "Rookburgh" auf der anderen Seite des Tunnels.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 36 Minuten schrieb Phantafriend_CAS:

Wir hatten ja schon oft das Thema hier das platztechnisch keine weitere Attraktion möglich ist, aber thematisch wäre natürlich folgendes toll:

https://www.parkerlebnis.de/intamin-stellt-rundum-flug-theater-balloon-fly-360-vor_85122.html?onpage_ref=home_newsticker_pos1

So etwas würde tatsächlich voll gut reinpassen (wenn denn der Platz wäre)  - nebenbei wäre es ein gewisser „Ersatz“ für Race for Atlantis.

Edited by PhantaRob (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiß, dass es sehr unwahrscheinlich ist, dass wir eine 2. Attraktion in Rookburgh bekommen.

Allerdings bin ich beim Stöbern auf folgende Attraktion von Intamin gestoßen: https://www.intaminworldwide.com/project/360-fly-adventure/

 

Dieses Ding würde so gut nach Rookburgh passen! Ich weiß nicht, ob man so einen Simulator noch irgendwo dazwischen packen könnte, finde aber, dass ein Simulator als schöne Ergänzung eigentlich in den Park gehört 😁

 

Edit: Sorry, habe nicht gesehen, dass @Phantafriend_CAS bereits darüber einen Post gemacht hat!

Edited by Enceladus (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann mir trotzdem sehr schwer vorstellen dass man hier die gleiche Praxis wie bei Deep in Africa fährt und nur eine Attraktion bietet.

 

Es muss ja nicht zwangsläufig was großes sein, aber Richtung Verwaltung ist ja noch ein bisschen Platz, irgendwie muss die ja auch noch verdeckt werden, denn aktuell würde man sie vom gelb markierten Kreis deutlich sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da wird aktuell ein Betongebäude gebaut (eingezeichnet in Pink). Die Formen der Räume lassen für mich nicht wirklich auf Attraktion schließen, zumindest der eine Raum sieht wieder wie Treppenhaus mit Fahrstuhl aus. Dies unterstützt auch meine Theorie, dass etwas weiter links dort auch noch Hotelräume entstehen. Auch dieses Muster (gelb) was man oben genau so hat, wo mittlerweile schon Hotelräume aufgebaut wurden, lässt darauf schließen.

 

rookburgh.thumb.png.ab437243841232768aef2415a43ae3cb.png

 

 

Edited by PHL-Marcus (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb logifech:

Ich kann mir trotzdem sehr schwer vorstellen dass man hier die gleiche Praxis wie bei Deep in Africa fährt und nur eine Attraktion bietet.

 

Es muss ja nicht zwangsläufig was großes sein, aber Richtung Verwaltung ist ja noch ein bisschen Platz, irgendwie muss die ja auch noch verdeckt werden, denn aktuell würde man sie vom gelb markierten Kreis deutlich sehen.

Deep in Africa ist ein Themenbereich, Rookburgh hingegen eine Themenwelt. Ich schätze Rookburgh wird zu Berlin gehören also gibt es mehr als eine Attraktion. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb PHL-Marcus:

Wer in Rookburgh dafür Platz findet, kriegt einen Preis :D 

So sieht der angegebene Durchmesser von 44 Meter über die Baustelle gelegt aus:

 

Oh, habe gar nicht gecheckt, dass der Durchmesser 44 Meter sind. Werden solche Fahrgeschäfte denn immer nur in der "Standard-Größe" verkauft oder wäre es prinzipiell möglich für Parks wie das PHL solche Fahrgeschäfte auf Wunsch zu "verkleinern"?

 

Was ist eigentlich mit der von mir eingezeichneten Fläche? Die ist meines Wissens nach in Parkbesitz. Wäre hier nicht eine RB Erweiterung möglich? Sind knapp 2000 m², also ein Flatride oder kleiner Darkride würde doch locker dort in die Ecke passen? Könnte ja sein, dass nach Fertigstellung von RB uns dort die nächste Neuheit erwartet...

 

Unbenannt-1.jpg

Edited by Enceladus (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.