Jump to content

Recommended Posts

vor 21 Minuten schrieb Wintersun:

F.L.Y. vs B.E.R.

Beides hat 3 Buchstaben und Flugthematisierung (jedoch aus mehreren Epochen), beides soll in Deutschland gebaut werden. F.L.Y. ist wiederum im Themenbereich Berlin, wo in Berlin ja der B.E.R. steckt..

 

Aber dieses Berlin liegt in NRW...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist schon Wahnsinn, wenn man überlegt, dass Star Wars Galaxy's Edge fast zeitgleich Baubeginn ("ground breaking") hatte mit dem Abriss von Race For Atlantis. Das war Saisonanfang 2016. Der mindestens 6x größere (5,7 ha vs ca. 0,8 ha) und 10x teurere Themenbereich (1 Mrd. US Dollar vs ???) von Disney hat bekanntlich im Mai dieses Jahres geöffnet; wir warten wohl mindestens ein Jahr länger in Brühl. Liegt es also wirklich nur am hohen Komplexitätsgrad der Baustelle, dass wir so lange warten?

 

Warum es so lange dauert? Meine Theorie: Zum einen habe ich die letzten zwei deutlich härteren Winter in Verdacht - zu beiden Zeitpunkten gab es noch viel Betonarbeiten zu erledigen und das verträgt sich bekanntlich nicht so gut mit kalten Wetter. Auch wenn es reine Spekulation war und ist: Vorletzten Spät-Winter stand auch dieser ominöse Van eines Wasserschäden-Spezialisten vor dem Haupteingang. Es wäre zumindest denkbar, dass beim Fundamentgießen bei Bodenfrost doch etwas schief gegangen ist.

 

Zweitens halte ich auch für möglich, dass es sich bei Rookburgh um eine free-floating Baustelle handelt. Das bedeutet, dass die verschiedenen Gewerke im Vergleich zu anderen Projekten in eher lose definierten Zeitfenster operieren und nicht so eng auf einander getaktet sind. Dies hat zwar den Nachteil, dass es keinen wirklichen Fertigstellungstermin gibt, aber das passt ja auch dazu, dass das Phantasialand kein Eröffnungsdatum nennen will. Selbst jetzt 6 Monate vor der wahrscheinlichen Eröffnung (jetzt, aber ganz, ganz sicher,oder?) will man das noch nicht verkünden - trotz einem Hotel, dass es zu füllen gilt.

Die großen Vorteile vom free-floating Konzept liegen im finanziellen Bereich; sie sind quasi das Gegenteil von Konditionalstrafen, die dem Bauunternehmer drohen, wenn er einen Abnahmetermin nicht einhalten kann. Genauso wie sich der Bauunternehmer eine Fertigstellungsgarantie zusätzlich bezahlen lässt, kommt er im Umkehrschluss dem Bauherr preislich entgegen, wenn er die Baustelle bei Verzögerungen zwischendurch verlassen kann (innerhalb eines bestimmten Rahmens), um sich anderen Projekten zu widmen - der Bauherr erhält für seine Flexibilität einen Preisnachlass bzw. eine Preisgarantie und sichert sich so gegenüber Folgekosten durch Bauverzögerungen ab. Dass dies durchaus attraktiv für Bauunternehmen in der Freizeitbranche ist, sind durch die Worte des Propheten 2006 a.D. belegt: "Wir haben noch Folgeaufträge! Sollen wir die jetzt in den Gulli schmeißen? Ich hab die Verantwortung dafür 20 Familien zu ernähren - darüber machen sich unsere Politiker keine Gedanken!"

 

Die deutlich eingeschränkte Sichtbarkeit der Baustelle tut zwar ihr Übriges, aber es deckt sich mit meinem Empfinden, dass es bei Rookburgh im Gegensatz zu Klugheim nicht unbedingt "Schlag auf Schlag" zugeht. Es ist doch auch bezeichnend, dass der Schienenschluss bei FLY wohl voraussichtlich Mitte/ Ende April dieses Jahres erfolgt ist, aber die ersten Vekoma-Verkabelungsexperten erst Anfang August auf der Baustelle gesichtet worden sind. 

Zu guter letzt wird durch länger andauernde Großbaustellen auch der Investitionszyklus gestreckt, ohne dass die Besucher das Gefühl bekommen, dass der Park sich nicht entwickelt. Zur Einordnung: Für den Abriss der alten Wildwasserbahnen bzw. Silver City ab Herbst 2011 bis hin zur Eröffnung von Chiapas und Klugheim an gleicher Stelle hat man knapp unter 5 Jahre gebraucht - wir gehen bei Rookburgh alleine mittlerweile von einer Bauzeit von mindestens 4 Jahren aus... Wenn Rookburgh also weniger kostet als Klugheim und Chiapas zusammen (wovon mMn auszugehen ist), dann hat man auch einfach dadurch Geld gespart, dass man im Vergleich zum vorherigen 5-Jahres-Zyklus weniger investiert hat.

 

Lange Rede, kurzer Sinn: Ich glaube, das dauert so lange, weil's günstiger ist so. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Philicious:

Zweitens halte ich auch für möglich, dass es sich bei Rookburgh um eine free-floating Baustelle handelt.

 

Brian, bist Du es? 🤣

 

Spass beiseite. Deine beiden Theorien widersprechen sich IMHO ein wenig.

 

Das Free-Floating Konzept klingt interessant, ich würde aus dem Bauch heraus RB jedoch nicht als besten Kandidaten dafür halten. Ich würde vermuten, dass das vor allem für Baustellen sinn macht, auf denen viel parallelisiert werden kann. Und RB ist meiner Beobachtung nach ein Projekt, was (bedingt durch die Komplexität und "Dredimensionalität") eher "seriell". Sprich Gewerk Y kann erst erfolgen, wenn X fertig gestellt ist.

 

Man könnte meinen "passt doch - Y wird beauftragt, wenn X fertig ist". Dem dürften jedoch in der Realität Kapazitäten und Planungen der ausführenden Betriebe gegenüber stehen. Ein "Jo, ich komme morgen mit 500 Kubik Beton und Bewehrungen vorbei" dürfte die Ausnahme sein. Es sei denn zu saftigen Konditionen.

 

Ich würde eher eine Mischung vermuten, dass also bestimmte Zeitfenster mit großzügigem Puffer geplant werden. So weiß der Fliesenleger beispielsweise, dass er in KW 12-20 Kapazitäten freihalten muss und der Elektriker in KW 20-30.

 

Ich bin auch nicht überzeugt, dass eine langsame Baustelle unbedingt kostengünstiger ist. Equipment wie Kräne, Baustellensicherung, Planung/Koordination etc. sind auch Kostenfaktoren.

 

vor 2 Stunden schrieb Philicious:

Die deutlich eingeschränkte Sichtbarkeit der Baustelle tut zwar ihr Übriges, aber es deckt sich mit meinem Empfinden, dass es bei Rookburgh im Gegensatz zu Klugheim nicht unbedingt "Schlag auf Schlag" zugeht.

 

Das ist (mittlerweile) schwer einzuschätzen. Ob und wo beispielsweise Innenausbau und sonstiges parallel stattfindet ist nicht erkennbar. Bis ungefähr Anfang des Jahres waren es aber meiner Einschätzung nach wie oben beschrieben eher aufeinander folgende Gewerke.

 

vor 2 Stunden schrieb Philicious:

Es ist doch auch bezeichnend, dass der Schienenschluss bei FLY wohl voraussichtlich Mitte/ Ende April dieses Jahres erfolgt ist, aber die ersten Vekoma-Verkabelungsexperten erst Anfang August auf der Baustelle gesichtet worden sind. 

 

Das macht für mich ebenfalls inzwischen aus den gleichen Gründen Sinn. Abhängigkeiten in der Gewerkefolge. Genauso wird mit Testfahrten erst begonnen werden können, wenn die Lichtraumprofile frei sind. Dazu müssen u.a. die Hotals komplett fertig und abgerüstet sein.

 

Disclaimer: Das ist meine Einschätzung als Laie. Das interessiert mich allerdings sehr und vielleicht gibt es hier jemanden, der aus der Branche kommt und dazu etwas sagen kann?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Schlussbremse:

Dazu müssen u.a. die Hotals komplett fertig und abgerüstet sein.

 

Nicht unbedingt, wer die Gerüstarbeiten zuletzt beobachtet hat wird feststellen, dass bei den neuen Gerüsten darauf geachtet wurde, dass das Lichtraumprofil der Schienen frei bleibt. Da sind ein paar witzige Konstruktionen bei entstanden.

Kann für baldige Testfahrten sprechen, oder Zufall sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb PHL-Marcus:

dass bei den neuen Gerüsten darauf geachtet wurde, dass das Lichtraumprofil der Schienen frei bleibt. Da sind ein paar witzige Konstruktionen bei entstanden.

 

Das ist mir bei den Perspektiven entgangen. Meinst Du, man riskiert das auf einer derart komplexen "LIVE" Baustelle?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Philicious:

wenn man überlegt, dass Star Wars Galaxy's Edge fast zeitgleich Baubeginn ("ground breaking") hatte mit dem Abriss von Race For Atlantis. Das war Saisonanfang 2016

Naja die Baustelle von RFA zu RB lag auch einige Wochen/Monate still, bevor angefangen wurde zu bauen. Diese Monate hätten vll geholfen die Baustelle dieses Jahr noch zu öffnen? Wer weiß das schon.

 

Problem wird es wohl sein alle Firmen unter einen Dach mit vernünftigen Zeitrahmen zu gewährleisten. Die haben schließlich mehre Baustellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja stimmt, das ist auch alles sehr eng da. Bei Klugheim gab es das vereinzelt auch, sehr beeindruckend war das allerdings bei Deep in Africa, als da die Testfahrten begonnen haben war wirklich noch alles im Rohbau :D

Hatte die Screenshots glaube ich schon mal gepostet, aber da sieht man Gerüste, Arbeiten am Theming, und das alles "während" der Testfahrten. Wenn man Testen will, kann man das auch. 

 

teste.thumb.png.55920ddf164756524da9d3e2f31a93a5.png

 

taron.png.298ceb0b9ba938989a3e9fc5d8130cc9.png

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 10.9.2019 um 20:23 schrieb JvstLvkas:

Auf Instagram wurde unter diesem Post gefragt, wann Rookburgh eröffnet:

[...]

Für mich hört sich das so als hätte man schon eine konkrete Vorstellung wann Rookburgh eröffnen wird. Auch finde ich es ziemlich interessant, dass man sagt man soll sie im Blick behalten (kann natürlich auch anderes sein) hört sich für mich aber so an als werde in naher Zukunft etwas geschehen. Vllt. ein hochwertig Produzierter Trailer oder so in der Art. Der Antwortschreiber des Phantasialands ist sich allerdings ziemlich sicher, über etwas was bald passieren könnte/wird.

 

Vielleicht interpretiere ich da aber auch zu viel rein und jede kleine Antwort des Phantasialands ist für mich (mangels an Informationen) direkt ein Statement. 

 

Die immer wieder auftauchenden Fragen werden so oder so ähnlich "immer" beantwortet und hab ich schon vor einem Jahr gelesen. Mittlerweile sehe ich das mehr als Textbaustein an.

 

vor 3 Stunden schrieb Philicious:

[...]

Zweitens halte ich auch für möglich, dass es sich bei Rookburgh um eine free-floating Baustelle handelt. Das bedeutet, dass die verschiedenen Gewerke im Vergleich zu anderen Projekten in eher lose definierten Zeitfenster operieren und nicht so eng auf einander getaktet sind. Dies hat zwar den Nachteil, dass es keinen wirklichen Fertigstellungstermin gibt, aber das passt ja auch dazu, dass das Phantasialand kein Eröffnungsdatum nennen will. Selbst jetzt 6 Monate vor der wahrscheinlichen Eröffnung (jetzt, aber ganz, ganz sicher,oder?) will man das noch nicht verkünden - trotz einem Hotel, dass es zu füllen gilt.

[...]

 

Das finde ich mit am faszinierendsten. Andere Parks oder auch generell andere Hotelprojekte bieten teils schon 12+ Monate im Voraus erste Buchungen an und hier liest, sieht und hört man gar nichts. Keine Ahnung als was für einen Indikator man das nehmen kann, schließlich muss ja auch ein Hotel erst einmal eingespielt sein bevor man Gäste rein lässt. Entweder wird F.L.Y. vor dem Hotel Anfang nächster Saison eröffnet oder es wird halt alles noch ein bisschen dauern. Man kann da echt gespannt sein.

Edited by scbn81 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich prophezeie das die Zimmer im Charles Lindbergh binnen kürzester Zeit für die ersten 2 Wochen ausgebucht sein werden! Und zwar zu 99% von Freaks wie wir es sind!

Selbst wenn die Buchungs-Webseite klammheimlich nachts um 3 online geht hat die Nachricht bis zum Frühstück die Runde gemacht!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb scbn81:

Keine Ahnung als was für einen Indikator man das nehmen kann, schließlich muss ja auch ein Hotel erst einmal eingespielt sein bevor man Gäste rein lässt. Entweder wird F.L.Y. vor dem Hotel Anfang nächster Saison eröffnet oder es wird halt alles noch ein bisschen dauern. Man kann da echt gespannt sein.

 

Warum sollte man FLY vorher eröffnen? Wie wäre das: Buch jetzt in unserem neuen Hotel und fahre unseren neuen coaster exklusiv vor allen anderen zum unschlagbar Preis von XXX. (Parkeintritt nicht im Preis enthalten). 

So stell ich mir das beim PHL vor.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Hamburger84:

 

Warum sollte man FLY vorher eröffnen? Wie wäre das: Buch jetzt in unserem neuen Hotel und fahre unseren neuen coaster exklusiv vor allen anderen zum unschlagbar Preis von XXX. (Parkeintritt nicht im Preis enthalten). 

So stell ich mir das beim PHL vor.

 

Gegenfrage: Warum sollte man es nicht machen?

Es spricht grundsätzlich nichts dagegen, denn wenn das Hotel zB. noch länger dauern sollte, der Rest aber fertig wäre, wäre es meiner Meinung nach Unsinn zum Saisonbeginn 2020 eine fertige Attraktion nicht zu eröffnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb scbn81:

 

Gegenfrage: Warum sollte man es nicht machen?

Es spricht grundsätzlich nichts dagegen, denn wenn das Hotel zB. noch länger dauern sollte, der Rest aber fertig wäre, wäre es meiner Meinung nach Unsinn zum Saisonbeginn 2020 eine fertige Attraktion nicht zu eröffnen.

 

Nicht wenn man die Zimmer vorher für einen höheren Preis anbieten kann,  z.b. als VIP Eröffnungsangebot.  Es würde sich hier grade zu anbieten und sie wären dumm es nicht zu tun (aus unternehmerischer Sicht). Was denkt ihr, warum die 35% auf die Club Karte gestrichen wurden ;) 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Hamburger84:

Was denkt ihr, warum die 35% auf die Club Karte gestrichen wurden ;) 

Die wurden ja nicht gestrichen, sondern in "exklusive Hotelrabatte" geändert! 😉

 

Ich finde leider nicht mehr den genauen Wortlaut für den Erlebnispass, aber ich meine da stand "35% auf Hotelübernachtungen". Das müsste im Umkehrschluss bedeuten, daß auch ein neues Hotel automatisch Teil des Rabattsystems werden würde. Deshalb kann das ein Grund für diese Änderung zum 01.08. sein...... muss es aber nicht.

 

Ich gehe auch eher davon aus, daß man den fertigen Themenbereich inklusive Hotel eröffnen wird und nicht nur die Bahn.

Edited by MatMiller (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.