Quantcast
Jump to content

Recommended Posts

Genial gemacht diese Gazette! Jedes Thema wird angeschnitten, aber mit einer Mischung aus belastbaren Infos und vagen Andeutungen die zumindest bei mir das spekulative Kopfkino auf Eskalation getriggert hat....

Zum Beispiel war mir bis zur Lektüre benannter Zeitung relativ egal was genau mit dem "Uhrwerk" geplant ist ....aktuell würde ich meine Seele verkaufen für ein Testessen!

 

Und erst die Bar....12(!) Sorten (evtl. PHL-exclusives?) Craft -Beer....und weil das noch nicht genug ist kommt

noch parkeigene Schokolade....als Bonus zu einem Gesamtpaket das sich so übertrieben Geil anhört....

 

Also ich bin spätestens jetzt gehypet!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also doch eine U-Bahn?

Am 5.11.2018 um 23:30 schrieb Fienchen:

Ich habe ja noch immer die Idee, dass uns eine U-Bahn von Berlin nach Rookburgh führt, womit auch irgendwie das Thema "Tag und Nacht" untergebracht wäre, mal abgesehen von der Tatsache, dass der Berlin-Zugang aus zwei Portalen besteht (Ein- und Ausgang?). Da gibt es aber sicher zahlreiche Gründe, die dagegen sprechen. Aber ein 30 Meter langer Tunnel als Zugang zum Themenbereich ist irgendwie auch nur schwer vorstellbar. 

 

Als ich das vor einem Jahr schrieb, fand es ja wenig Anklang. Aber nun scheint es ja wohl so zu kommen und die Frage, wie die 30 Meter überbrückt werden und was eine U-Bahn-Station ohne U-Bahn wäre bleibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Super Marketingidee, passt genau zum Thema und durch die etwas verspielte Aufmachung sind auch die, ansonsten typischen, Werbetexte direkt interessanter und lesbarer (zumindest mMn). 

Was ich auch ganz süß finde, sind die falschen Werbeanzeigen. Erinnert mich ein bisschen an die "Liga der außergewöhnlichen Gentlemen" Comics. ?

 

Wäre wünschenswert, dass es nicht bei dieser ersten Ausgabe bleibt sondern periodisch noch weitere Nachkommen.

Vielleicht gibt es ja auch noch eine Online-Version irgendwann. Könnte mir vorstellen, dass diese dann die Magazinbeiträge ersetzt oder ergänzt.

 

Vor allem schafft die kleine Zeitung etwas, was ich mir schon mehr bei Klugheim erhofft hatte: Worldbuilding.

Die verschiedenen Namen aus der Welt von Rookburgh, die Berichte aus Sicht seiner Einwohner etc. Klar gab's bei Klugheim auch die Ladenschilder und 'ne Hintergrundgeschichte, aber dabei blieb's dann auch irgendwie.

Hoffe dass man versucht, so wie hier in der Gazette, das ähnlich dann auch in Rookburgh selbst irgendwie umzusetzen. Plakatwände, Litfaßsäulen, falsche (oder echte?) Ladenfronts wie auf der Hauptstraße, vielleicht das eine oder andere vor sich hin dudelnde Radio etc.

Man will ja Klugheim in allem noch einen drauf zusetzen und auch hier ist noch Raum sich zu verbessern. Lasst mich ein bisschen phantasieren ;)  

 

@Fienchen Genau den selben Gedanken hatte ich auch: "Ach, wird doch noch eine U-Bahn draus". So wie ich es sehe könnte es ja so sein, dass in der Geschichte die alte U-Bahn durch F.L.Y. ersetzt wurde, weswegen sie nun als Eingangsportal verwendet wird?

 

Bin ich übrigens der einzige, der dabei spontan an dieses olle U-Bahn Concept Art denken musste, dass ewig in den Foren rumgeisterte?

Hätte ich als Park die Fans ärgern wollen, hätte ich das aufgekauft und hier eingesetzt  ?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mein Traum von RB:

Enge, halbdunkle Gassen....zischen.....dumpfes Dröhnen von Maschinen.....Dampf.....der Geruch von Schmieröl....und über meinen Kopf wiederholt sich im Minutentakt das markante "Wuuuuuusch" 

wenn F.L.Y. seine Runden durch die Häuserschluchten macht.....?

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin gespannt, ob es noch weitere Attraktionen außer F.L.Y. geben wird (Hotel und Gastronomie mal nicht mitgezählt). Nur F.L.Y. wäre etwas wenig. Das mit der U-Bahn klingt fast wie ein Darkride, aber einen solchen hat während des Baus keiner bemerkt. Ich vermute aber, dass unter den Gebäuden und der Wartungsstraße mehr ist als nur ein langer Tunnel mit schöner Deko.

 

Zum "Worldbuilding" mit der Gazette: Für Klugheim gab es ja auch die ausgedehnten Hintergrundstories, aber eben, wenn ich mich recht erinnere, nur für Leute, die explizit danach suchten. Daher finde ich es schön, dass jetzt der neue Bereich ausgedehnt dargestellt wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Gazette gefällt mir außerordentlich gut. Gerade diese Verspieltheit mit Fake-Werbungen und -Artikeln ist toll und in Puncto "World Building" wie @Herr Aquarium schon gesagt hat auch ein eher neuer und richtiger Ansatz im Phantasialand. Gerne mehr davon! Ich freue mich darauf zu sehen, wie das im Themengebiet weiter umgesetzt wird. Für den ganzen Themenbereich würde ich mir wünschen, dass man von der oft angepriesenen Umtriebigkeit der Maschinen auch etwas im wahrsten Sinne des Wortes "animiertes" zu sehen bekommt. Drehende Zahnräder, Fließbänder, Dampf, Lastenaufzüge, drehende Kräne und der Gleichen. Alleine das gewohnt von Superlativen-triefende Wording der Artikel hätte meinem Empfinden nach noch ein bisschen authentischer sein können; es erinnert mich noch zu sehr an die generischen Werbetexte, die man aus Blog und anderen Marketingaktivitäten des Parks kennt - nur um mal ein paar meiner persönlichen Korinthen zum Zuckerbrot dazuzulegen. 

 

Begeistert bin ich vom Artwork der Hotelbar, das ist ganz großes Kino. Auch die Süßigkeiten- & Schokoladenfabrik mit "Show-Werkstatt" klingt äußerst verheißungsvoll. Im Bereich Gastronomie ist der Park in meinen Augen mittlerweile wirklich absolute Spitzenklasse. Da kommen auch die Größten der Branche nicht mit. Ich bin gespannt auf die Ausmaße und das Interieur des Uhrwerk-Restaurants, vielleicht wartet hier noch die ein oder andere Überraschung a la Food-Loop auf uns. Das einzige was ein wenig sonderbar anmutet ist das angepriesene Menü mit Bürgern, Pasta und Poke-Bowls. Die inneren Rach & Rosin in mir würden sich da etwas mehr Stringenz wünschen anstatt dem Credo "alles was hip ist". Klappt ja in Rutmors Taverne auch ganz hervorragend.

 

Gerade auf die U-Bahn bin ich auch mal gespannt; dieser Teaser kommt vielleicht am überraschendsten daher. Auf der einen Seite bietet es wieder viel Potenzial für ausufernde Spekulationen, auf der anderen Seite ist es aber in der Tat etwas verwunderlich, dass ein "Eingangsportal" einen eigenen Artikel gewidmet bekommt.  Was könnte mit U-Bahn gemeint sein? Vielleicht gibt es einen "F.L.Y."-Through oder eine Interaktion mit der @Schlussbremse? Es ist schon ein besonderer Hinweis, dass hier auf eine U-Bahn-Station verwiesen wird, ansonsten hätte die Treppe runter von Berlin nach Rookburgh ja auch einfach nur eine Unterführung, ein Tunnel sein können. Jetzt bin ich ganz gespannt ob und wenn ja, welches kleine Gimmick man sich da hat einfallen lassen. Vielleicht führt der separate Ausstieg des Flying Coasters auch hierhin, sodass es aussieht als sei FLY wirklich ein futuristisches Transportmittel. Fände ich atmosphärisch absolut gelungen.

 

Die kleine Nebenattraktion, die sich alle wünschen, aber noch immer nichts von sich hören lässt, wird immer unwahrscheinlicher je näher 2020 rückt und Werbemaßnahmen wieder anlaufen. Dabei wäre etwas klitzekleines - so etwas wie die neue Attraktion "7 Schwäne" im Märchenwald von Efteling - schon eine enorme Aufwertung. Wenn man so etwas in die U-Bahn-Station  (oder wo anders) gequetscht bekäme wäre das schon ein Riesending. Selbst ein kurzer, thematisierter Walk-Through mit ner guten Prise Story-Telling wäre schon etwas feines und ein Zeichen das man aus dem sehr hübschen One-Trick-Pony-Themengebiet "Deep in Africa" gelernt hätte. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich schätze mal, dass die U-Bahn Station der Tunnel zwischen Lillis Cafe und Rookburgh sein wird.

Entweder als Station und Fressmeile oder wie ich hoffe tatsächlich mit Effekten. Am besten natürlich noch mit einer kleinen Attraktion als Walkthough, wenn auch vielleicht nur eine kleine verschlängelte Nebengasse, thematisiert ähnlich der Warteschlange von Xpress: Plattform 13 im Walibi Holland. *träum* ^_^

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dass man den zweiten Launch und die Schlussbremse von F.L.Y. in parallelen Tunneln angelegt hat fand ich schon immer ein wenig seltsam, aber mit dieser Story, dass F.L.Y. die U-Bahn als Transportmittel ersetzen sollte, macht das plötzlich viel mehr Sinn. Vielleicht gibt es ja wirklich eine Art Katakomben-Walkthrough.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Philicious:

Die kleine Nebenattraktion, die sich alle wünschen, aber noch immer nichts von sich hören lässt, wird immer unwahrscheinlicher je näher 2020

Nicht unbedingt, allerdings eher VOR Rookburgh, nämlich genau dort wo die Ankündigung ist, der Wartebereich, sowie der Ausgang ist ja bereits auf den aktuellen Ankündigungsplatz zu erahnen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.