Jump to content

Recommended Posts

vor 6 Minuten schrieb MatMiller:

Ich kann mir das eben nicht vorstellen,

Das hast du nun schon 2 Mal wiederholt! Möchtest du, dass wir gemeinsam an deiner mangelnden Vorstellungskraft arbeiten? 😉

Oder willst du es dann lieber mal später gemeinsam mit einem Bierchen am Brüstungsgeländer auf dich wirken lassen?? 😁😍

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dass du dir das nicht vorstellen kannst ändert aber ja nichts an der Faktenlage. 

Artworks, der aktuelle Baustand, auch in der Rookburgh Gazette gibt es Abschnitte in denen es Sinngemäß heißt "ich verließ mein Zimmer und spürte den Wind der vorbeifahrenden Flugmaschine".

Das ist ja kein Standard-Hotel, diese Integrierung in den Themenbereich ist ja gerade das, was man immer so hervorhebt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb PHL-Marcus:

Dass du dir das nicht vorstellen kannst ändert aber ja nichts an der Faktenlage. 

Artworks, der aktuelle Baustand, auch in der Rookburgh Gazette gibt es Abschnitte in denen es Sinngemäß heißt "ich verließ mein Zimmer und spürte den Wind der vorbeifahrenden Flugmaschine".

Das ist ja kein Standard-Hotel, diese Integrierung in den Themenbereich ist ja gerade das, was man immer so hervorhebt. 

Du merkst aber schon noch das deine sogenannte Faktenlage ( " Ich verließ mein Zimmer und spürte den Wind der vorbeifahrenden Flugmaschine " ) reichlich Raum für Interpretationen lässt... vielleicht warten wir es einfach ab...in einigen Wochen/Monaten werden wir wissen wie es aussieht und was das Phantasialand sich überlegt hat...bis dahin kann man so ziemlich jede Aussage aus der Rookburgh Gazette etc zerpflücken, interpretieren und deuten .... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann mir natürlich schon vorstellen, wie das ganze offen aussehen wird und klar ist der Ausblick dann toll, aber meine Meinung bleibt trotzdem dieselbe, zumal der Ausblick ja vor allem während der Parköffnung interessant ist, wo man sich nicht unbedingt im Hotel aufhält. Damit lasse ich es jetzt auch gut sein. Meine Meinung steht im Raum und wir werden sehen, wie es dann am Ende tatsächlich aussehen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

offener Gang zum Zimmer: so ungewöhnlich ist das nun auch nicht. Um mal im Freizeitpark-Bereich zu bleiben: schau dir das El Andaluz vom Europapark an. Geht auch.

ich muss allerdings zugeben, dass ich da mal im Sommer war und keine Ahnung habe ob das im Winter irgendwelche Nachteile hat. Ich denke es steht und fällt mit der Isolierung der Zimmertür.
Verkackt hat es der o.g. Park aber n

meines Erachtens beim Übergang von kronasar zu Rulantica (da hätte ich Glas installiert), aber auch das ist vermutlich Ansichtssache.

wartet doch erstmal ab, man muss das neue phl-Hotel nicht schon in der Bauphase kaputtdiskutieren, nur weil mal Baumaterial angekommen ist. Vielleicht sind das auch Blumenkübel, völlig egal. Das Ergebnis zählt doch und dann entscheidet eh der persönliche Geschmack.

 

Edited by Volker (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stellt euch mal nicht so an. Gutes Wetter keine Jacke ! Schlechtes Wetter  dann Jacke. Ob im Hotel oder sonst wo. Die Zimmer haben ja bestimmt Fenster. Da schaut man dann mal raus. Geht zu Tür und weiß wie das Wetter ist. 

Oder aber man sitzt maulend und fluchend in seinem Hotelzimmer mim Handy in der Hand...Wetterapp geöffnet und Postet wie doof es doch im Phantasialand ist weil schlecht Wetter. OH MAN - LEUTE LEUTE...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ging mir gar nicht um die Tatsache ob's kalt, nass oder sonstwas ist und schon gar nicht um Gejammer, sondern darum, daß man sich i.d.R. im Hotel aufhält, wenn der Park zu hat und man sich dann meist noch im Restaurant oder der Bar aufhält und später irgendwann wieder auf sein Zimmer geht. Daher finde ich es zumindest mal ungewöhnlich, wenn man dann mit Jacke (bei entsprechender Witterung) über den Gang läuft um sie kurz darauf wieder abzulegen. Die Qualität will ich dadurch auch nicht in Frage stellen! Ich habe mir lediglich meine Gedanken zu diesem Thema gemacht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, wie schon gesagt wurde, im El Andaluz ist das auch so und, joa, ist halt so und funkioniert. Dort sind diese Laubengänge aber zum Innenhof und deshalb vielleicht etwas geschützt. Ich würde einfach die paar Meter frieren, wenn es kalt ist, anstatt extra eine Jacke zu tragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb MatMiller:

Das ist ja soweit so schön, aber das ist nunmal ein Hotel und keine Wohnung. Ich kann mir das eben nicht vorstellen, daß man mit dem Verlassen des Zimmers quasi direkt im Freien steht, da es ja wie gesagt Schlechtwettertage und Wintersaison gibt und man ja durchaus auch mal ohne Jacke durchs Hotel schlendert um z.B. ins Restaurant oder zur Bar zu gehen.

Die einzelnen Laubengänge wären dann aber bestimmt auch überdacht. (Somit kann kein Schnee, Hagel, Regen ect. eindringen.) Und ich finde ganz im Gegenteil, dass es eher zu eben diesen Themenbereich passt, wenn man das Hotel mit Laubengängen ausstatten würde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da man ja in Richtung Themenbereich keine Balkone haben wird, sind die Laubengänge vielleicht auch eine Art Ersatz dafür.

Ich habe noch keine Vorstellung davon, wie das Hotel am Ende wirken wird. Wir wissen ja auch noch nicht, wie die Preisgestaltung ausfallen wird.

Zwar vermuten die meisten, dass man ähnlich viel wie in den anderen Hotels zahlt, aber vielleicht schafft man dort auch eine etwas günstigere Lösung, dann muss man auch nicht so luxuriös werden.

Sollten die Preise aber ähnlich wie beim Ling Bao und Matamba sein, dann sollte das Hotel auch entsprechend luxuriös werden, dann wäre so ein kalter Gang zum Buffet im Winter schon nicht so optimal. Das stört mich schon beim Kronasar mit dem Durchgang zu Rulantica und wäre hier ja noch extremer, weil man eventuell eine noch größere Strecke zurücklegt. Ich finde die aufkommende Kritik daher durchaus berechtigt, schließlich gehen wir ja grundsätzlich erst einmal davon aus, dass der Park neue Maßstäbe setzen will.

 

Grundsätzlich bin ich aber viel mehr auf die Zimmer gespannt. Wird die Atmosphäre am Ende überzeugen und kann die Gestaltung die geringe Fläche kompensieren?

Ich hoffe natürlich, dass das Hotel ein großer Erfolg wird, aber so sehr wie Matamba und Ling Bao überzeugt mich bisher das Konzept noch nicht zu 100%.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Charles Lindbergh ist quasi auf einem Klappstuhl im Bademantel nur mit ein paar Müsliiegeln in einer motorisierten Blechdose mit winzigen Seitenfenstern über den verdammten Atlantik geflogen und hier werden Augenbrauen gehoben, weil man ggf. nicht im Tigertanga vom Bett in die Bar schlurfen kann...

 

#Zielgruppe

 

vor 5 Stunden schrieb Paul Nachtigall:

Du merkst aber schon noch das deine sogenannte Faktenlage ( " Ich verließ mein Zimmer und spürte den Wind der vorbeifahrenden Flugmaschine " )

 

Zunächst ist es keine "sogenannte" Faktenlage. Faktisch u. belegbar wissen wir:
- Auf sämtlichen Artworks seit Tag 1 sehen wir Kapseln in einer Art Trägerstruktur.

- Wir sehen Außengeländer/ u. -zugänge u. außenliegende Treppen

- Der Park bewirbt gezielt die angesprochenen abenteuerlichen und authentisch-rustikalen Aspekte des Hotels

 

vor 5 Stunden schrieb Paul Nachtigall:

reichlich Raum für Interpretationen lässt...bis dahin kann man so ziemlich jede Aussage aus der Rookburgh Gazette etc zerpflücken, interpretieren und deuten .... 

 

Ein Fakt ist eine belegbare od. messbare Tatsache. Selbstverständlich kann/muss auf der Grundlage der Fakten interpretiert und gedeutet werden. Das ist das Prinzip. Je mehr Fakten, desto weniger Spielraum.

 

Fun fact: Wir bekommen von der reinen Bausubstanz bereits "mehr" geboten, als sämtliche Artworks wünschen ließen. Ich hätte zunächst auf deren Grundlage eine simple Stahlträgerstruktur mit tatsächlich eingeschobenen Kapseln erwartet. Nun haben wir modulare Betonbauten, die nur aussehen, wie Kapseln. Das ist IMHO schon ein deutliches Upgrade :D

 

Man kann natürlich beharrlich seine Meinung vertreten und bestimmte Fakten ignorieren. Das geht aber letztlich meist auch mit einer größeren persönlichen Frustration einher, wenn Erwartung und Realität immer mehr auseinander driften.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Fototischler:

Vielleicht werden ja alle Gebäude doch riesengroß komplett überdacht.
Dann bleibt man/frau innen trocken und der F.L.Y. fliegt wirklich in das Hotel und oben auf dem Riesendach ist noch Platz für die riesengroße Terrasse.

Am besten den ganzen Themenbereich überdachen und jede Stunde wechselt das Lichtprogramm von Tag zu Nacht

Und dann kommt der Europa Park Zeppelin angeflogen, da das Phl ja "nur" einen Heißluftballon hat 😝

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Schlussbremse:

 

Man kann natürlich beharrlich seine Meinung vertreten und bestimmte Fakten ignorieren. Das geht aber letztlich meist auch mit einer größeren persönlichen Frustration einher, wenn Erwartung und Realität immer mehr auseinander driften.

 

Es ist schon überraschend was man so alles interpretieren kann...🤔🙈

Aber da du die Erwartung und die Realität schon ansprichst....Erwartungen an Rookburgh und das Hotel Charles Lindbergh? Gar keine ...weil ich das Phantasialand seit mehr als 35 Jahren kenne - ich weiß und miterlebt habe wie es sich seither verändert hat - trotz aller Widrigkeiten - ich freu mich auf das was da kommen wird - sei es der neue Coaster - die Thematisierung und deren liebevolles ausgestalten - das neue Hotel! Und mir ist vollkommen gleich ob es Steampunk ist - oder etwas vollkommen anderes ! Das Phantasialand hat sich bei dieser Planung und der Realisierung etwas gedacht - ob es gefällt oder nicht - ist jedem selbst überlassen ! Ich kann das für mich erst sagen wenn ich es sehe und erlebe und da bin ich dann in der Realität! Ich lass mich komplett überraschen - das was man bisher sehen konnte - macht mich neugierig und gespannt  und ich freue mich wenn irgendwann in nächster Zeit eine Nachricht kommt die uns den Eröffnungstermin von Rookburgh verrät ! 

Ob es hier nun Mitglieder gibt die sich wünschen würden das es tatsächlich offene Laubengänge im Hotel CL gibt , oder solche die sagen es wäre aber  schöner wenn es komplett verkleidet wäre - man wird es niemals allen recht machen !! 

Und von daher sollte man jedem auch seine eigene persönliche Meinung lassen - ob ich allerdings jemandem im Tigertanga🙈 über die Laubengänge oder Flure turnen sehen will - wahrscheinlich gehen auch hier die Meinungen wieder auseinander - ich brauchs nicht !! Und auch das lässt jetzt tatsächlich wieder Raum für Interpretationen 😉

Also einfach Leben und Leben lassen - jeder Jeck ist anders ...😃

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dann machen wir den Thread einfach dicht, eigentlich alle Spekulationsthemen, und machen aus dem Forum eine reine Infoseite mit Chat. Wieso hört man Aussagen wie "wartet doch erst einmal ab" immer nur bei Kritik? Habe das hier noch nie gehört, wenn Artworks veröffentlicht wurden, die alle tolle fanden.

Das hat am Ende immer was von Fanboy und ich glaube da ist man hier im Forum weit von entfernt.

Die Aussage, dass man jedem seine Meinung lassen soll, soll am Ende doch auch nur dazu führen, dass die negativen Punkte ausgeblendet werden, sind wir doch mal ehrlich.

Sonst würde dieser Reflex nicht immer auftreten, wenn jemand etwas kritisiert. Und in diesem Fall war die Kritik ja wohl absolut sachlich formuliert, also haltet euch doch selbst an eure Vorgaben. Ignorieren, wenn ihr anderer Meinung seid.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb Joker:

Aussagen wie "wartet doch erst einmal ab" immer nur bei Kritik? Habe das hier noch nie gehört, wenn Artworks veröffentlicht wurden, die alle tolle fanden.

DAS ist aber auch nicht ganz korrekt.

Denn wenn sich mal jemand zu sehr in ein Artwork rein steigert wird auch der meist wieder von der Community eingefangen.

Dass es meist etwas PRO Phantasialand ist liegt vielleicht einfach daran, dass es hier eben ein PahntaFRIENDS und nicht PhantaHATER oder PhantaKRITIKER Forum ist.

 

Finde es hier aber eigentlich noch human und meist eher mit Zwinkerauge gemeint.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Stunden schrieb MatMiller:

Es ging mir gar nicht um die Tatsache ob's kalt, nass oder sonstwas ist und schon gar nicht um Gejammer, sondern darum, daß man sich i.d.R. im Hotel aufhält, wenn der Park zu hat und man sich dann meist noch im Restaurant oder der Bar aufhält und später irgendwann wieder auf sein Zimmer geht. Daher finde ich es zumindest mal ungewöhnlich, wenn man dann mit Jacke (bei entsprechender Witterung) über den Gang läuft um sie kurz darauf wieder abzulegen. Die Qualität will ich dadurch auch nicht in Frage stellen! Ich habe mir lediglich meine Gedanken zu diesem Thema gemacht.

Jedes x-beliebige Motel hat die Gänge zum Zimmer außen, aber auch viele Hotels sind so gebaut. Das ist nun wirklich nichts Neues und ich hab um ehrlich zu sein selbst im tiefsten Winter an National Parks wie dem Monument Valley auf 5500 Fuß über Meeresspiegel, Niemanden mit Jacke zum Restaurant gehen sehen. So what?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.