Jump to content

Recommended Posts

vor 11 Stunden schrieb Belgario:

Ich war heute im Park da standen wieder ein paar Kipplaster. Ausserdem waren unten in dem "Loch" einige Bau Geräte da wurde irgendwas gewerkelt. Ich kann leider nichts genaues sagen, ich konnte beim vorbeifahren nur einen kurzen Blick erhaschen. Aber im Verhältnis zu den letzten Wochen war da richtig was los. Würde mich nicht wundern wenn man langsam etwas mehr zu sehen kriegt als ein Loch. Ausserdem war der Kran rege im Betrieb.

 

Gesendet von E6853 und benutzt die PhantaFriends.de App

 

 

 

 

Kann ich so bestätigen. Aber das Loch scheint noch sehr tief. War bei der Mamba teilweise auch, aber da entstand ja auch nicht mutmasslich ein Gebäude. Will heissen, dass es dauert, bis das zugebaut ist. 2019 würde mich nicht wundern. Aus dem Bauch raus würde ich 2018 ausschliessen. 

 

Gruss

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb Phantavius:

Spannung aufbauen ja, aber es fällt mir schwer zu glauben, dass in einer derart schnelllebigen Welt 2 Jahre lang die Spannung aufrecht erhalten werden kann.

 

Keine Ahnung wie es bei dir ist, aber hast du Taron vergessen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Denke mal, dass wir frühstens mehr erfahren werden, wenn:

  1. Das Phantasialand mehr bekannt gibt (Kinospot, Bildschirm am Bauzaun)
  2. Google Earth veröffenlicht Bilder - Letzter Stand:24.August 2016

Kann mir nicht vorstellen, dass sich die Rechtsanwälte vom Park mit denen von google anlehnen. Google dürfte eine eigene Rechts-Abteilung haben. Da hilft auch keine Parkordnung etwas bzgl. Überflugverbot mit Drohnen, Sportflugzeugen oder Selfi-Sticks. Selbst, wenn es zu einem Rechtsstreit kommen würde, bis der vor Gericht/entschieden ist, sitzen wir alle schon in der neuen Attraktion

 

Es gibt bestimmte Gebiete, bei denen die Regierung den Daumen darauf hält - das heißt, je näher man ran zoomt, desto undeutlicher. Dazu gehören:

 

  1. Justizvollzugsanstalten
  2. Liegenschaften der Bundeswehr

 

Ein Freizeitpark gehört definitiv nicht dazu. - Habe gerade mal bei google earth nach geschaut, selbst für JVA´S gibt es diese Regelung nicht mehr, daß diese Bereiche unscharf werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb CM72:

 

Wieso? - Bei der Klugheim Baustelle lief der Spot an der Bauzaunwand und im Kino.

  • Black Mamba
  • Chiapas
  • Talocan
  • Klugheim

hatten alle Kino/Fernsehspots

So war das nicht gemeint. Die Aussage ist doch eigentlich sinnfrei. Wir erfahren mehr, wenn das Phantasialand mehr bekannt gibt. Irgendwie klar, wenngleich ich schon glaube, dass sich die Bauarbeiten bis dahin nicht gänzlich geheim halten lassen und aufgrund von Lieferungen, etc. auch auf die Art der Attraktion geschlossen werden kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb flaffstar:

Keine Ahnung wie es bei dir ist, aber hast du Taron vergessen?

 

Ne, wieso? Ist klar, dass die Spannung aufrecht erhalten wird, wenn die Baustelle von zig Seiten einsehbar ist. Ist halt schwer die Spannung über Jahre aufrecht zu erhalten wenn nichts passiert, ws man sehen kann. Aber vielleicht ist es nächstes Jahr dann nichtmehr abgeschirmt.

 

Wer hat Lust auf ne Wette? Der erste, der sich drauf einlässt und mit 2019 recht hat bekommt ..... ich wollte jetzt nen Eintritt ausgeben, aber die meisten kommen eh umsonst rein, naja Ich sag mal man trift sich paar Wochen oder Monate nach der Eröffnung im Park und ich geb für 20 € was aus. Umgekehrt mit 2018 bekomme ich was ausgegeben. Da sich einige hier ja so sicher sind...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Guten Morgen lese hier fleißig mit. Hab gestern Mittag kurz vorm Phantasialand auf nem Rastplatz nen Lkw gesehen der verpackte stützen geladen hatte. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 17 Stunden schrieb Phantavius:

Wer hat Lust auf ne Wette? Der erste, der sich drauf einlässt und mit 2019 recht hat bekommt ..... ich wollte jetzt nen Eintritt ausgeben, aber die meisten kommen eh umsonst rein, naja Ich sag mal man trift sich paar Wochen oder Monate nach der Eröffnung im Park und ich geb für 20 € was aus. Umgekehrt mit 2018 bekomme ich was ausgegeben. Da sich einige hier ja so sicher sind...

 

Was für eine Wette!

Verbessungsvorschlag: Damit alle was davon haben,  20€ in die Forumskasse. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ok, dass wir uns dann dort treffen können sollte ja trotzdem machbar sein. Auf den Verlierer will ich ja auch in echt triumphierend herabschauen können, wenn wir uns dann nächstes Jahr in Rookburgh treffen. :-)

 

Ne, Spaß. Herabschauen brauch ich nicht, ich freu mich dann nach Innen während der ersten Fahrt und komme währenddessen geistig zum absoluten Höhepunkt.

Sozusagen das Gefühl zum ersten mal Flying zu coastern, auch wenn es kein Flying wird. :-)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 6.5.2017 um 23:39 schrieb Phantavius:

 

Sicherlich nicht. Ein Woodie ist zu laut, noch dazu lässt sich der Aufgrund der Stützenkonstruktion nicht gut mit anderen Rides kombinieren. Es wäre auch schwer vorstellbar, was daran wirklich so einzigartig sein könnte. Wing Coaster gibts schon im Heidepark, wenn auch nicht von Vekoma. Aber ich glaube Vekoma hat keinen Wing im Angebot. Da das Phl gerne auf was einzigartiges setzt ist Flying schon wahrscheinlicher. Das ganze als Darkride mit schnelleren Passagen oder als Kombi von Darkride und Family-Flyingcoaster und noch speziellen Effekten (Licht, Wasser, Nebel, Feuer, Wind) dazu wäre schon eine ziemliche Sensation, das muss man einfach sagen. Ich glaube an den Flying, aber nicht an so einen wie auf dem loopings-bild.

 

Nein, "Vekoma" hat keinen Wing Coaster im Angebot.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb Bambi75:

Guten Morgen lese hier fleißig mit. Hab gestern Mittag kurz vorm Phantasialand auf nem Rastplatz nen Lkw gesehen der verpackte stützen geladen hatte. 

 

Interessant wäre es ja zu erfahren, was für ein Nummernschild der LkW hatte.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Könnte man sich das nicht zusammen reimen wo die Fuhre hingeht? :

-waren das wirklich Achterbahn stützen? 

-Gibt es momentan noch andere Projekte in Europa wo die Fuhre hingehen könnte? 

-wie weit sind die Fundament arbeiten im Toverland? Würde das Sinn machen da jetz schon alle Teile zu liefern? ImPhl sollen ja Fundamente entstanden sein. 

 

Sry Handypost 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dass die Stützen für das Phantasialand sind, ist doch aus dem Grund schon mehr als Unwahrscheinlich, dass der LKW in der nähe des PHLs auf einem Rastplatz stand. Natürlich kann man sich jetzt immer einen Grund überlegen warum das so wäre, aber in 98% der Fällen macht man nicht wenige km vorm Ziel einen Stopp auf einem Rastplatz.

Share this post


Link to post
Share on other sites
5 minutes ago, specter said:

Dass die Stützen für das Phantasialand sind, ist doch aus dem Grund schon mehr als Unwahrscheinlich, dass der LKW in der nähe des PHLs auf einem Rastplatz stand. Natürlich kann man sich jetzt immer einen Grund überlegen warum das so wäre, aber in 98% der Fällen macht man nicht wenige km vorm Ziel einen Stopp auf einem Rastplatz.

 

Auf der anderen Seite:

... die Baustelle ist leicht im Verzug 

... rund um das Phantasialand ist nicht so sehr viel Platz zum Parken

... auf der Baustelle ist kein Platz 

...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zumal ich denke, dass die Baustelle noch weit davon entfernt ist, dass irgendwelche Stützen oder sonstiges bereits angeliefert werden könnten. ;) Ich denke, wenn überhaupt dürften wir uns über die ersten Stützen beziehungsweise besser Bauteile für eine womögliche neue Fahrattraktion erst im Herbst erfreuen. Aktuell scheint man ja noch reichlich mit Fundamenten beschäftigt zu sein auf der Baustelle.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei Taron waren auch noch längst nicht alle Fundamente gegossen bevor die ersten Stützen bzw. Bauelemente (Gerüste) aufgestellt wurden. Es war sogar so, dass die beiden Basaltgebirge schon fast vollständig thematisiert waren, während auf der anderen Seite richtung River Quest noch grundlegende Roharbeiten durchgeführt wurden. 
Bei Taron schien diese Bauweise allerdings auch erforderlich zu sein, damit dieses Projekt überhaupt umgesetzt werden konnte. Ob die Herangehensweise bei der neuen Baustelle die selbe ist wäre dann die Frage. Wenn nicht, dann wird man vermutlich auch erstmal nichts von Stützen sehen, falls es eine schienengebundene Attraktion werden sollte. Wenn doch, dann sollte es recht Zeitnah passieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.