Jump to content

Recommended Posts

Ist einfach Fakt.

Erwähnt wurde es nie, es ist meine Theorie. Alles andere passt in meinen Augen nicht zum PHL.

 

Warum dann die Punkte zwischen den Buchstaben? Natürlich hat es zum einen die Beduetung des fliegens (FLY) aber mit den Punkten ist es für mich im doppeltem Sinne AUCH eine Abkürzung zugleich. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin generell sehr offen, was diese Diskussion angeht. Der kommunizierte Name lässt (bewusst?) Fragen offen und das PHL ist bekanntlich für Überraschungen gut.

 

Die zuletzt eingebrachte Interpretation ist aber nicht nur sehr weit hergeholt, sondern widerspricht auch jeglichem Qualitätsanspruch.

Das wäre eine eingedeutschte Schreibweise; grammatikalisch falsch. zudem ein Wort, was in unseren Kreisen sehr wenig Verbreitung hat und den meisten unbekannt sein dürfte. Ich würde mein englisches Sprachverständnis als durchaus gut bezeichnen und ich musste es nachschauen.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb Bassickx:

Wie oben erwähnt, das PHL nimmt keine englischen Begriffe für die Attraktionen.

Dann frage ich mich welche Sprachherkunft Black Mamba, Mystery Castle, Colorado Adventure, River Quest oder Winjas Fear/Force haben..

 

Ich wünsche mir auch nicht, dass F.L.Y. der finale Name ist, aber nur weil das Phantasialand bei den letzten Attraktionen vermehrt auf Fantasienamen gesetzt hat, heißt das nicht, dass das nur noch der Fall sein wird.

Edited by aliasltb (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Park hat nicht behaupted das er unbedingt von Englische Namen weg möchte, aber der Designer hat schon in einem Interview gesagt das ein Namen passen soll. In ein Mitteralterliches oder Mexicanisches Gebiet passen aber keine Englische Namen, also hatt man sich was gesucht das Passend zum Thema ist, aber auch International funktioniert (Chiapas, Taron, Raik)

 

Für ein Gebiet in Industiëllen Stil könnte einen Englishen Namen passen. Klar, ist Themenbereich Alt Berlin, aber es könnte sein.

 

On 3/27/2018 at 11:31, Belgario said:

Ich muss sagen meine Fantasie hat das Tor auch angeregt, ich ziehe da ja aktuell den Vergleich etwas zu Universal. Genauer dem Bereich zum Hogwarts Express, das wir quasi vor einem großen Tor inklusive Uhr und Schriftzug stehen und wenn die Uhr eine gewisse Zeit anzeigt geht das Tor langsam auf und heißt die Besucher willkommen. Man begibt sich dann in eine abenteuerliche und fantasievolle Welt die seinesgleichen sucht. Das ganze wird natürlich schön dunkel gehalten, die Kehrseite des sonnigen Fantasybereich und des hellen Berlin. Eine hybride zwischen den Welten, ich wäre by the way ziemlich enttäuscht wenn es einfach nur auf Berlin getrimmt wird ohne irgendwelche fantasievolle Aspekte. Das würde dem Land der Phantasie meiner Meinung nach nicht gerecht werden. Also liebes Phantasialand, tobt euch richtig aus, ich will lauter abgefahrenes Zeug sehen. :D:000_großeskino:

 

Ich glaube du hast gerade der Satz "Bei Tag und Nacht" gelöst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mich an F.L.Y. irritiert (und deshalb glaube ich nicht, dass es der finale Name sein wird) ist, dass man nirgends im Park schon damit wirbt. Als Taron bekannt wurde, hat das Phl direkt Tafeln und einen Monitor angebracht, auf denen groß mit Taron geworben wurde.

Für F.L.Y. macht man das nicht, obwohl man den Namen schon im Teaser bekannt gegeben hätte. Stattdessen hängt man ein recht allgemeines Banner über einen Flying Coaster auf, auf dem zudem nichts von F.L.Y. steht.

 

Somit finde ich die Spekulationen, wofür F.L.Y. stehen könnte, schon sinnvoll.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb aliasltb:

Dann frage ich mich welche Sprachherkunft Black Mamba, Mystery Castle, Colorado Adventure, River Quest oder Winjas Fear/Force haben..

 

Was haben alle Namen gemeinsam? Sie wurden vor mehr als 13 Jahren benannt. Wenn man sich alle neueren Attraktionen seitdem anschaut (Talocan, Maus au Chocolat, Wellenflug, Tartüff, Wakobato, Chiapas, Tikal, Taron, Raik, Würmling Express, Papagei uvm.) fällt eindeutig auf, dass man auf deutsche Namen zurückgreifen will.

Dies heißt natürlich nicht, dass es nicht bei FLY bleiben kann, vorallem weil man seit Klugheim international sehr bekannt ist und deshalb mehr Leute ansprechen will. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Maus au  Chocolat ist weder Deutsch noch englisch, sondern Französisch. Da es den Bezug zu einer Tortenfabrik hat, ist der Französische sprachgebrauch gar nicht so abwegig. Iit doch Französisch die Sprache der Köche.

von daher weiß ich jetzt nicht, was du damit sagen möchtest =)

 

Wenn ich mir die Baustelle von meinem letzten Besuch so vor augen halte fällt mir auf, das dort schon extrem viele Fundamentarbeiten abgeschlossen waren. Von Augenzeugen weiß ich, das die Station zb auch noch kein Dach hat, aber langsam weitere Wände entstehen.

Das könnte darauf hindeuten, dass der ganze Bereich eine Decke bekommt, sobald alle Wände bzw. Räume fertig sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dreh doch bitte den Sachverhalt nicht um.

Niemand hat behauptet der Park macht alles auf englisch. Stattdessen hast du behauptet der Park will weg vom englisch und es als Fakt dargestellt.

Es ist kein Fakt. Zumindest solange nicht bis der Park es offiziell bekannt gibt.

 

BTT

Edited by Puhhh (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb NCC1701-E:

Maus au  Chocolat ist weder Deutsch noch englisch, sondern Französisch.

 

Das ist auch nicht ganz richtig. "Maus au Chocolat" ist eine deutsche Verballhornung des französischen Begriffs  "Mousse au Chocolat" welcher nichts mit Maus zu tun hat sondern auf deutsch in etwa "Schokoladenschaum" heißt, welcher aber auch in Deutschland unter dem französischen Namen bekannt ist. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Jonas:

 

Was haben alle Namen gemeinsam? Sie wurden vor mehr als 13 Jahren benannt.

 

Ich wusste gar nicht, dass das „Ice College“ schon seit 2005 im Phantasialand aufgeführt wird. 

 

Die geplante Abkehr vom Englischen als Fakt darzustellen, ist einfach nicht korrekt. Das kann gerne deine/eure Erwartungshaltung sein, ist aber keine allgemein gültige Tatsache. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.