Jump to content

Recommended Posts

vor 11 Minuten schrieb RL1971:

Jawohl.

Ich will Ronnie und Rufus zurück. ☺️

 

Richtig. Kann bis heute nicht verstehen wieso man die abgeschafft hat. Die hatten so viel Potential und sahen so was von zum knuddeln aus.

vor 11 Minuten schrieb Timo89:


Die Drachen kommen gerade bei dem großteil der Kinder gut an. Schon alleine für die kleinen würde ich es sehr schade finden.

 

Also wenn ich durch den Park gehe stehen die Drachen meist alleine rum (selbst an den letzten vollen Wochenenden). Einzig Afrika und komischerweise Alt Berlin waren recht beliebt. Wenn ich aber sehe das in anderen Parks selbst bei unbekannten Figuren die Kinder Schlange stehen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb scbn81:

 

Richtig. Kann bis heute nicht verstehen wieso man die abgeschafft hat. Die hatten so viel Potential und sahen so was von zum knuddeln aus.

 

Also wenn ich durch den Park gehe stehen die Drachen meist alleine rum (selbst an den letzten vollen Wochenenden). Einzig Afrika und komischerweise Alt Berlin waren recht beliebt. Wenn ich aber sehe das in anderen Parks selbst bei unbekannten Figuren die Kinder Schlange stehen...

 

Und ich sehe ständig kinder mit ihren kleinen heftchen durch die gegend laufen. So unterschiedlich kann wohl die wahrnehmung sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nicht nur Kinder sondern auch Erwachsene (und Jungebliebene) sehe ich fast immer mit den Drachen posieren, wenn diese unterwegs sind. Ausnahme ist Schneck, da der leider immer noch so versteckt ist (wird Zeit dass er mal den Wohnort wieder ändert). Das ist eine ziemliche Verbesserung gegenüber früher, als die Drachen zwar existierten aber kaum in das Parkgeschehen eingebunden wurden und man sie fast schon aufsuchen musste.

Ronnie und Rufus habe ich früher auch nur selten im Park wahrgenommen, auch wenn sie wirklich süße Designs hatten.

 

Die Einführung eines 7. Drachen (auch wenn ich bezweilfe, dass es gemacht wird) fände ich eigentlich werbetechnisch recht clever und da könnte man lustige Sachen mit machen um den Bereich ein bisschen zu "teasern". Man könnte ihn versteckt im Park bereits andeuten, z.B. am Haus der 6 Drachen die 6 mit einer 7 übermalen, so als ob der Drache es selbst gemacht hätte.

Es muss ja auch nicht unbedingt wieder ein Drache wie die anderen sein, mit Phenie gibt es ja schon ein Beispiel, dass die Figuren aus dem Rahmen fallen dürfen. Wie wär es z.B. mit einem Garguille, einem Basilisken oder einer Tarasque?  

Am Ende wird den Besuchern aber wohl eher egal sein, wie Rookburgh kategorisiert wird. Hauptsache, man findet es auf dem Parkplan. Eine Umbenennung von Mystery und Fantasy fände ich aber ganz interessant und auch evtl. hilfreich. 

 

Worauf ich noch hinweisen wollte: Der User @CSLKENNY hat drüben auf coasterforce einen näheren Blick auf das Tor geworfen:

http://coasterforce.com/forums/threads/phantasialand-f-l-y-vekoma-launched-flying-coaster.40920/page-39#post-1030361

 

Ein interessantes Detail, auf das er dabei die Aufmerksamkeit gelenkt hat, ist die Beschriftung auf der Uhr.

20180711_180837.jpg

Quelle: CSLKenny

Wie er dabei festgestellt hat, steht darauf "Markus Grossmann" als Hersteller.

Es gibt tatsächlich Grossmann Uhren, mit genau einem solchen Logo, aber mit einem entscheidenden Unterschied:  Der echte Betrieb heißt Moritz Grossmann.

 

Das finde ich wirklich interessant aber auch merkwürdig. Warum würde man den Namen verändern? Hat der Park hier extra einen Deal mit dem Hersteller abgeschlossen, den Namen abzuändern, damit man keinen Markennamen trägt?

Das ergibt zwar angesichts der bisherigen Linie des Parks Sinn, aber ist auch ein amüsant kleines Detail, auf das man hier Acht gegeben hat. Warum gibt es z.B. hingegen den Corona Schriftzug in Mexiko aber den hier hat man verfälscht?

Schon recht schräg.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Timo89:

 

Und ich sehe ständig kinder mit ihren kleinen heftchen durch die gegend laufen. So unterschiedlich kann wohl die wahrnehmung sein.

 

Vielleicht ist es keine unterschiedliche Wahrnehmung, sondern es sind einfach unterschiedliche Zeiten und damit in beiden Fällen sehr Zufalls bedingte Beobachtungen. 

Edited by scbn81 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das sehe ich genauso!

Vor allem was sollte man dort rein interpretieren?? 😵

Warum DU jetzt allerdings dieses klein, klein über den Namen anfängst, der ja unübersehbar auf der Homepage in Wort und Bild als Moritz Grossmann beschrieben ist, verstehe ich leider nicht! 🤔🤔🤔

Screenshot_2018-07-13-06-51-46.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vom Hersteller mal abgesehen, finde ich die Integration einer Uhr im Park an sich sehr interessant.

Ich weiß, dass ich es an einigen früheren Besuchen (keine Armbanduhr und Handy im Schließfach) sehr blöd fand, dass es im Park gar keine Uhren gibt. Im Nachhinein konnte ich es nachvollziehen, da der Park ja "in andere Welten verführen" will und die Besucher sich dabei durch nichts ablenken lassen sollen.

Nun gibt es aber eine Uhr, die offen im Park zu sehen ist. Klar, es passt zur Thematisierung und zu Steampunk oder Industrie ist eine Uhr Pflicht. Allerdings stellt sich mir die Frage, ob dort später die wahre Uhrzeit zu sehen bleibt, oder ob die Uhren einen eigenen Zeitrhythmus haben (bspw. sich schneller drehen), um vielleicht den versprochenen Tag/Nacht Rhythmus nach parkeigenen Vorstellungen regulieren zu können... ? 🤔😅

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Phantadani:

Ich weiß, dass ich es an einigen früheren Besuchen (keine Armbanduhr und Handy im Schließfach) sehr blöd fand, dass es im Park gar keine Uhren gibt.

 

Gehst du Pferdekarussell, guckst du Verwaltung.

 

Und natürlich auf den Wartezeiten- und Showmonitoren...

Edited by to_b (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

Also in den Namen des Herstellers würde ich nicht zu viel hineininterpretieren.

Es ist im Endeffekt völlig egal ob da Rolex oder sonst was steht, es ist eine Uhr Leute mehr nicht.

 

Die Theorie ob die Uhr den Tag/Nachtwechsel anzeigt finde ich interessant aber dazu kann man zurzeit nicht mehr sagen da es kaum Infos zum Themenbereich gibt.

Wahrscheinlich ist die Uhr einfach Deko.

 

Es ist genauso wie mit der Anzeige damals an der Wuzetown Wand von Rookburgh, was da nicht alles hineininterpretiert wurde und es ist auch nur Deko.

Share this post


Link to post
Share on other sites
15 hours ago, Herr Aquarium said:

Für mich würde Drago auch nach wie vor gut zu einem Steampunk-Bereich passen. Der goldene Drache, umgeben von kupfernen Röhren und eisernen Stahlträgern...

 

Drago soll aber ein königlicher Drache sein. Obwohl es Visuell passen würde (da gebe ich dir Recht), passt es überhaupt nicht zur Backstory von Drago.

 

15 hours ago, luZer said:

Und in Wuze Town hängen mehrere Heißluftbalons an der Decke. Finde das passt auch

 Nein, das sind keine Heißluftbalons. Da drinnen werden die baby-wuze geboren, weil dort die Atmosphäre/Luft/Schwerkraft am besten ist. Man sieht doch auch sehr gut die Eingänge. Wenn das Heißluftballons sind, lauft denen buchstäblich die Luft raus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wollte eigentlich auch keine Andeutungen um eine Bedeutung der Uhr anregen, für mich ist das auch nur ne Uhr und der Name ohne tiefere Bedeutung.

Ich fand dieses Detail einfach nur so merkwürdig, dass ich drauf hinweisen musste. Mir ist etwas ähnliches nicht im Park bekannt.

Danke an @Maggus für den Verweis auf Chris' Aussage. Der meinte auch einfach, dass das normale Beschriftung einer Uhr ist. Seltsam ist der Namenswechsel aber schon.

 

vor 2 Stunden schrieb Steffi:

Deshalb stellt sich mir die Frage warum ein Uhrenhersteller diese Art von Werbung bewusst vernachlässigen sollte, nur damit das Phl seiner Linie treu bleiben kann und eben keine Sponsoren im Park zu erkennen sind? 

Ich denke du hast deine eigene Frage selbst schon direkt im selben Post beantwortet. Die Veränderung ist groß genug, dass es nicht mehr dem Markennamen entspricht, aber gleichzeitig dem Original ähnlich genug, dass es eine Identifizierung ermöglicht

 So ein bisschen, wie wenn man ein Softgetränk "Coco Loca" nennt und dabei das Ausssehen des Cola Schriftzugs beibehät. Das ist zumindest wie ich es mir selbst erkläre.

 

Oder aber der Park hat sich wirklich eine chinesische Fälschung andrehen lassen. Kann mal einer auf alibaba gucken, ob die so eine Bahnhofsuhr verkaufen? 😄

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke auch,das man absichtlich den Originalnamen abgeändert hat.

Sieht auf den Fotos auch so selbstbemalt aus.

Ich würde da nicht so viel hineininterpretieren und am ende ist es der Markus Grossmann der ein Fluggerät in seiner Uhrenwerkstatt erfunden bzw gebastelt hat. 😂

Edited by RL1971 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Änderung des Logos in dieser Form, um dem Markenanspruch zu entgehen wäre sinnlos. Zu unterscheiden wären hier Wort- und Bildmarke.

Die Wortmarke wäre zwar abgewandelt, aber noch zu nah am Original. Der Rechteinhaber würde hier vermutlich im Zweifel aufgrund von "Verwechslungsgefahr" Recht bekommen.

Gleiches gilt für die Bildmarke. Alle gestalterisch relevanten Elemente, inklusive Typographie sind 1:1 übernommen. Lediglich der Vorname ist ausgetauscht, hatt allerdings noch fonetisch eine gewisse Verwandtschaft. Da ist bei weitem nicht die nötige "künstlerische Schöpfungshöhe" erreicht, um es als eigenständige Bildmarke durchgehen zu lassen.

 

Da ich dem PHL keine derartige gleichzeitige Dreistigkeit und Verblendung unterstelle, lässt das IMHO nur die zwei bereits erwähnten Schlüsse zu:

 

1. Man ist einer Fälschung erlegen

2. Man kooperiert auf irgendeine (noch) nicht ersichtliche Art (über den Erwerb der Uhr hinaus) mit dem Hersteller

 

Von daher finde ich die spitzfindige Frage nach dem Warum durchaus relevant.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Stunden schrieb Maggus:

Der Betrieb heißt "Grossmann Uhren GmbH" und nicht spezifisch "Moritz Grossmann". Die Inhaberin heisst Christine Hutter. 

*schnipp*

 

Geschäftsführer und Inhaber/Gesellschafter sind zwei unterschiedliche Dinge. Oder was möchtest du damit sagen? Oder hast du eine Gesellschafterliste angefordert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir können davon ausgehen, dass die Uhr kein Plagiat ist. Ich bekomme auf der Webseite und mit Google keine Beziehung Beziehung zu "Markus Grossmann" zusammen, daher wäre meine Erklärung, dass wir hier schon einen Hinweis auf Steampunk haben. Ein schönes kleines Detail, dass wir uns eben in einem Paralleluniversum befinden, in dem sich einiges anders entwickelt hat und die Dampfmaschine für vieles verwendet wird. Das ist bei vielen Steampunk-Universen der Grundansatz...

 

Und Plagiat wäre schlimm, denn das müsste der Park entfernen und hätte sich gegebenenfalls auch strafbar gemacht...

Share this post


Link to post
Share on other sites

So jetzt mal kurz etwas anderes:

Ich bin vor kurzem auf eine Instagram Story gestoßen, welche FLY beinhaltet und dieses Bild von diesem Menschen mit Helm.

Ich meine ich habe diese Person mal vor einigen Jahren in Verbindung mit dem Phantasialand (oder einem anderen Park) gesehen. Denn die kommt mir ziemlich bekannt vor.

Bilde ich mir das ein oder weiß jemand was es mit dem da auf sich hat? 

Screenshot_20180713-164452_Instagram.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eigentlich ist es etwas sinnentleert jetzt seitenlang über die Uhr zu diskutieren, aber mit diesem "gefakten" Markennamen ist es schon ein Kuriosum.

 

Die Frage ist warum gibt man überhaupt einen Markennamen an, um ihn dann abzuändern, aber dabei trotzdem so nah am Original bleibt, dass man es sofort wieder erkennt. Macht eigentlich gar keinen Sinn und ist rechtlich heikel (siehe @Schlussbremse's Post). Warum hat man den Deko-Gegenstand nicht direkt als white label (ohne Marke) bestellt / angefertigt?

 

Hier ein kurzer Exkurs aus der Uhrenbranche:

Der Produktionsstandort Glashütte und die damit verbunden Unternehmen (allen voran: Glashütte Original & Lange und Söhne) genießen zumindest auf dem deutschen Markt hohes Ansehen, die Uhren sind höchstpreisig. Das Einstiegssegment liegt bei ca. 10.000 - 20.000 € für eine Armbanduhr; Exemplare bis zu 50.000 € sind keine Seltenheit. Preislich liegt man also im selben absoluten Luxusbereich wie Rolex (die haben nach oben aber noch mehr Luft) und sogar weit über "der Breitling", die ja auch als geflügter Begriff für Luxus gilt.

Moritz Grossmann ist eine junge Manufaktur, die sich Ende der neuen 00er Jahre in Glashütte angesiedelt hat. Man lebt also vom Standort, eher sekundär vom noch jungen Renomee, was das Unternehmen aber nicht beirrt, die gleichen oben genannten Glashütte-Preise aufzurufen. Sonderanfertigungen wie eine Stationsuhr dürften trotz weniger Komplikationen und Verzicht auf Edelmetall 5 bis 6-stellige Beträge kosten.

 

Lange Rede kurzer Sinn: Wenn die Uhr wirklich aus Glashütte ist und von Moritz Grossmann stammt, hat sich das Phantasialand da eine Rolex als Deko-Gegenstand hingestellt. Das wäre nicht nur unpassend für einen Freizeitpark, sondern wirtschaftlich unverantwortlich. Kann man also eigentlich ausschließen.

 

Da ich ein Versehen bei der Namensänderung ausschließe - ich gehe fest davon aus, dass man im Normalfall ganz auf einen Markenhinweis verzichtet hätte - kann ich mir nur vorstellen, dass es sich hierbei um einen kleinen Gag handelt:

- Man spielt primär auf den bekannten deutschen Standort Glashütte an. Dabei setzt man ganz einfach auf Lücke, lässt es auf eine Abmahnung ankommen und überpinselt den Schriftzug im Zweifel. 

- Man kennt sich privat. Der Luxushersteller bastelt einen Dummy fürs Phantasialand und ändert dafür den Markennamen leicht, um das eigene Markenbild nicht zu verwässern und keinen Protz in den Park zu tragen, sichert sich aber trotzdem einen gewissen Wiedererkennungswert für die eigene (recht junge) Marke.

 

Wie auch immer: Ein früher Hinweis auf ein Storyelement ist es nie und nimmer, dann hätte man doch direkt eine ganz neue Marke erfunden, anstatt eine bestehende so deutlich zu kopieren.

 

Spoiler

IRONIE-SPOILER

 

Vielleicht ist es auch nur persönliche Affinität? Der Dicke der Armbanduhr nach zur urteilen, die Robert Löffelhardt ganz gerne mal trägt, könnt es jedenfalls durchaus eine Glashütte sein ;)  #Bestimmt-Fan-Foren-Klagegeld

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eine Uhr sie zu knechten :D

 

Ne Spaß bei Seite. Ich glaube nicht, dass das Phantasialand so unprofessionell ist und sich ein Plagiat in den park hängt. Da sind so viele Köpfe hinter, da wird sicherlich nicht nur eine Person einkaufen. Und sollte es wirklich so sein, dann wird der Park diese sicherlich zeitnah austauschen.

 

 

Haha Zeitnah, wegen Uhr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.