Jump to content

Empfohlene Beiträge

Das mit Imascore denke ich auch, der Park will ja sein Niveau halten und wahrscheinlich weiterhin auf Lizenzen und Werbung verzichten. Und da kann man sich bisher auch nicht beschweren, der Taron und Chiapas Soundtrack sind echt super und gehen ins Ohr.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wollte ich auch sagen das Phantasialand sich nicht auf das Niveau vom Movie herab geht 

finde grad das es eigene Musik ist und für jedes Themenbereich anders ist super und die brauchen keine Lizenzmusik ( ok in Berlin läuft keine eigene aber weiß nicht ob die Lizenzfrei ist ) 

 

rookburgh wird wieder einmalig und dazu passt auch nur eigens dafür entwickelte Musik von imascore

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Chiapas Soundtrack gefällt mir auch besser als der von Klugheim. In Klugheim gefällt mir noch am besten der Soundtrack von Raik und der Track Willkommen in Klugheim, vor allem das ende davon hat es mir absolut angetan.

Ich liebe diese ruhige Passage passt super zu einem nebligem Abend in Klugheim.

 

Beim RAIK Soundtrack kann ich garnicht genau sagen, warum ich da Gänsehaut bekomme. Es ist einfach schön, wie liebevoll der Soundtrack für den kleinen Bruder gemacht wurde.

Der Klugheim Soundtrack gehört zu den besten, die man in dieser Branche finden kann, trotzdem ist Chiapas mein Absoluter Favorit.

Man merkt der Musik an, das sie Handgemacht ist und sie vermittelt perfekt das Mexikanische Feeling.

 

Momentan hab ich zumindest wie beim Toverland aber etwas die befürchtung, das sich Imascore in der gewöhnlichkeit verlieren könnte. vieles dort klingt schon recht gleich.

Ich hoffe einfach mal, dass man sich dort nochmal ein bisschen was neues traut.

Weiterhin Frage ich mich, ob man aus der Musik des Teasers, etwas ableiten kann...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Toverland hatte aber auch großen Augenmerk darauf gelegt dass sich die Musikstücke ähneln, meine Ich mich zu erinnern.

Sodass alles irgendwie zusammenhängt. Sowie zB im Palast der Phantasie in Efteling auch Themingansätze zu finden sind welche den Park und die verschiedenen Reiche repräsentieren. Sodass man sagen kann dies stellt den Mittelpunkt der Phantasiewelt dar. Beim Toverland wollen die auch dass eine Welt ensteht mit verschiedenen Themengebieten, welche auch irgendwie zusammen hängen. Auch im Phantasialand lässt sich dies beobachten. Tikal und Taron zB. mit den Energien der Erde. Klugheim Soundtrack und Chiapas Soundtrack sind aber total unterschiedlich. Und dass ist auch gut so. Hoffe FLY wird nochmal ganz anders klingen. Son bisschen wie Marschmusik oder Efteling's Baron Soundtrack.

Klugheim's Soundtrack klang bei jedem Stück immer ganz anders wohingegen sich bei Chiapas die einzelnen Stücke schon mehr ähnelten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden schrieb Coasterfrenzy:

 

So wie es jetzt aus sieht würde ich erwarten das sich die Bahn nochmal kreuzt.

 

So sah es heute für mich aus. Wenn ich mich nicht verguckt habe (als das Tor kurz offen war), kreuzt sich die Strecke auf jeden Fall an der G-Roll. Weit unterhalb war eine seitliche Schiene, die denke ich mal als Kurve in den Häuserkomplex geführt hat, der da schon steht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb ImagineerTim:

Klugheim Soundtrack und Chiapas Soundtrack sind aber total unterschiedlich. Und dass ist auch gut so.

An und für sich ist das Richtig, beide Soundtracks könnten unterschiedlicher nicht sein und passen somit super in ihre Themenbereiche.

Aber:

Das geübte Ohr kann tatsächlich heraushören, dass sich beide Soundtracks bestimmte gemeinsame Elemente teilen.

Achtet mal bei

Chiapas -Schätze der Vergangenheit ab ca  1:08

Klugheim - Taron  (Main Theme) ab ca. 1:06 

jeweils für ein paar Sekunden die exakt gleiche Tonfolge.

Diese  und ähnliche Elemente kehren immer wieder und ich bin mir ziemlich sicher, dass der Rookburgh Soundtrack eben diese auch erhalten wird. Das lässt vlt. ein klein wenig  (wenn auch nicht viel) auf die Musik in Rookburgh schließen.

Das die einzelnen Soundtracks so gut zusammenarbeiten finde ich großartig, so fühlt man sich überall wo anders und doch immer daheim.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich stelle mir eine Fabrikhalle vor, in der man für den Test neuer Flugmaschinen vorbereitet wird.

Dann Spannungsaufbau bis Ende Lifthill. Erster Testflug, raus aus der Fabrikhalle, trudelnd, da nicht genug Speed, an Häuserdächen/Wänden vorbei, durch Straßenchluchten, bis man, kurz vor Absturz, wieder in die Fabrikhalle einfährt.

Dort wird dann ordentlich betankt und mit Highspeed (Launch) wird man aus diesem rauchenden Ring des Artworks geschossen.

Dann quer über die gesamte Fläche, diesmal höher, über Dächer, wieder durch Häuserschluchten u.ä. bis man nach abgeschlossener Testfahr5 Richtung Station fährt.

Die Idee hatten schon andere, nicht meine eigene. Bin aber voll dabei. Passt einfach perfekt.

bearbeitet von shareef don't like it
Deutsch (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

vor 28 Minuten schrieb shareef don't like it:

...Spannungsaufbau bis Ende Lifthill. Erster Testflug, raus aus der Fabrikhalle,...Dort wird dann ordentlich betankt und mit Highspeed (Launch) wird man aus diesem rauchenden Ring des Artworks geschossen....Passt einfach perfekt.

 

Hört sich cool an. Da gibt es nur einen kleinen Haken: Die Wand des runden Raumes aus der Skizze von @Belgario (Oben links, zwischen dem grünen und blauen Bereich) hat bereits jetzt die Höhe der Decke des Launch/Bremse-Bereiches:

 

Spoiler
Am 21.5.2018 um 11:18 schrieb Belgario:

2018-05-21-11-06-50.jpg

 

 

Der bereich an der MaC_Wand und in der Ecke ist auch sehr eng. Damit ist die IMHO einzig sinnvolle/mögliche Variante zum Erreichen des LSM-Bereich der u.a. von mir spekulierte Drop vom Ende des Liftes in einer Rechts-Kurve zwischen der Außenwand des Bereichs und der Außenwand des runden Raumes (gelbes Segment in folgender Skizze von @NCC1701-E )

 

Spoiler
Am 23.5.2018 um 13:52 schrieb NCC1701-E:

 

Unbenannt.thumb.png.1a21180de7cbaa82df5391172a311340.png.6f88d93d43dd06efe94afb1034be3ca4.png.b1f0452480b096c90ee8d17cb5f5cd12.png

 

 

bearbeitet von Schlussbremse
Formatierung (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Hört sich cool an. Da gibt es nur einen kleinen Haken: Die Wand des runden Raumes aus der Skizze von @Belgario (Oben links, zwischen dem grünen und blauen Bereich) hat bereits jetzt die Höhe der Decke des Launch/Bremse-Bereiches:.

 

Kannst du das mal näher erläutern? Stehe gerade auf dem Schlauch...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@shareef don't like it er meint damit das die Wände des Raumes bereits so hoch sind wie die Decke die über dem Launch entstanden ist also quasi kein Platz mehr dazwischen besteht. Und da es allgemein sehr eng ist geht er davon aus das nach dem Lifthill nur ein Drop + Rechtskurve kommt und die Fahrt dann direkt in den Launch übergeht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden schrieb RooStar:

An und für sich ist das Richtig, beide Soundtracks könnten unterschiedlicher nicht sein und passen somit super in ihre Themenbereiche.

Aber:

Das geübte Ohr kann tatsächlich heraushören, dass sich beide Soundtracks bestimmte gemeinsame Elemente teilen.

Achtet mal bei

Chiapas -Schätze der Vergangenheit ab ca  1:08

Klugheim - Taron  (Main Theme) ab ca. 1:06 

jeweils für ein paar Sekunden die exakt gleiche Tonfolge.

Diese  und ähnliche Elemente kehren immer wieder und ich bin mir ziemlich sicher, dass der Rookburgh Soundtrack eben diese auch erhalten wird. Das lässt vlt. ein klein wenig  (wenn auch nicht viel) auf die Musik in Rookburgh schließen.

Das die einzelnen Soundtracks so gut zusammenarbeiten finde ich großartig, so fühlt man sich überall wo anders und doch immer daheim.

  

Ich würde eher sagen das es vermutlich keine Absicht ist das es ein "verstecktes" Merkmal aller ImaScore Soundtracks sind sondern eher daran liegt das die gleichen Personen am Entstehungsprozess beteiligt sind und man gleiche Muster immer wieder vorfindet. Das ist bei Malern und Künstlern genauso wie bei Musikern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden schrieb Powermax90:

  

Ich würde eher sagen das es vermutlich keine Absicht ist das es ein "verstecktes" Merkmal aller ImaScore Soundtracks sind sondern eher daran liegt das die gleichen Personen am Entstehungsprozess beteiligt sind und man gleiche Muster immer wieder vorfindet. Das ist bei Malern und Künstlern genauso wie bei Musikern.

 

Das Taron-Thema bzw. die Hauptmelodie stammt aber tatsächlich aus dem Chiapas-Soundtrack und das ist so gewollt - wurde glaub ich schon mehrfach in "Reportagen" erwähnt. Ebenso, dass die Soundtracks einen über die Bereiche hinweg begleiten und gegenseitig Teile aufgreifen. Das hat nichts mit wiederkehrenden Mustern zu tun, sondern damit, was der Park gerne hätte und wenn der Park nicht selbst draufgekommen ist, ist es keine doofe Idee, dass die Soundtracks irgendwie ein Gesamtbild des Parks zeichnen; so lassen sich auch Übergänge zwischen den Bereichen leichter umsetzen.

IMAscore ist Dienstleister und ist an die Wünsche der Parks gebunden; klar kann man da wie in jeder anderen Branche geschickt seine eigenen Ideen durchsetzen (wie eine Melodie der benachbarten Attraktion), aber das Gros ist starr vorgegeben (Thema (Epoche, Geografie), Atmosphäre (düster, fröhlich, episch), Bereiche und Längen), teils durch Unwissen sicher auch mal ala "soll klingen wie XY" und schon schreit alle Welt, dass es "geklaut" sei, obwohl es entweder der Wunsch des Parks war oder eben die "Schreienden" selbst nur oberflächliche Ahnung haben und denken, da sie Fluch der Karibik gesehen haben und ein Instrument am Klang wiedererkennen (aber den Namen nicht mal wissen), wüssten sie eine Menge über Musik.

Wenn den "Künstlern" Freiraum oder ein anderer Auftrag gegeben wird, kommt auch was anderes dabei raus, vgl. Helix, Karacho, Krake und Chiapas.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Seit meinem letzten Besuch letzte Woche wurden nun endlich weitere Schienen montiert. Nach dem Wingover wurden zwei neue Schienen montiert und eine nach der Tunnelausfahrt, also dem Streckenabschnitt, der Richtung Maus au Chocolat zeigt. Alle Stützen, an denenen die neuen Schienen montiert wurden, stehen auf der Betondecke über dem Launch und der Bremse. 
Apropos Launch. Dieser wurde nun an die Decke gehoben und befestigt. Der launch besitzt eine Steigung Richtung Berggeiststraße (wie eigentlich schon bekannt) und wird noch länger und sehr viel steiler, weil noch eine Stütze mit einem Flansch für Launchsegmente folgt (wie im letzten Bericht angedeutet). Die Bremse wurde noch nicht an der Decke montiert. 
Der Transfertrack ist nun komplett eingehaust und bekommt nun eine Decke. Generell finden momentan viele Betonarbeiten statt aber ich weiß nicht wie ich das ohne Bilder erklären soll. 
Momentan liegen auf der Baustelle noch zwei weitere Schienen und viele Stützenteile.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich würde mal ganz einfach behaupten das @Tobi öfter in der Verwaltung ist und dadurch einen super guten Blick auf die Baustelle hat. 

Kann mir auch gut vorstellen das der Park ihm sagt, wann er was, uns sagen darf :)

 

Was auch immer dahinter steckt, ist es trotzdem toll, das er uns was darüber sagt. 

Finde es auch gut von ihm das er darüber ein Model wieder macht 👍🏼

 

Jetzt zurück zur Baustelle, soweit ich weiß ist mir das alles, was uns Tobi gesagt hat schon seit Montag bekannt, nur nicht so Detailliert 😂

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb KlugGus:

Ich würde mal ganz einfach behaupten das @Tobi öfter in der Verwaltung ist und dadurch einen super guten Blick auf die Baustelle hat. 

Kann mir auch gut vorstellen das der Park ihm sagt, wann er was, uns sagen darf :)

 

Was auch immer dahinter steckt, ist es trotzdem toll, das er uns was darüber sagt. 

Finde es auch gut von ihm das er darüber ein Model wieder macht 👍🏼

 

Jetzt zurück zur Baustelle, soweit ich weiß ist mir das alles, was uns Tobi gesagt hat schon seit Montag bekannt, nur nicht so Detailliert 😂

 

 

 

Ja genau.. So ein VIP ist er, denke ich mal, auch nicht ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.