Jump to content

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute schrieb FourMan:

Driftet ganz schön ab hier. 🙊

Ach Quatsch ;)

 

Es wird doch nur positiv dargestellt, wie das Phantasialand an Alle Menschen denkt und auch der LGBTQ Community gerecht werden will.

Das nenne ich mal gelebte Toleranz und Offenheit.

 

Denke, der Darkroom von FLY wird was ganz spezielles. 

 

PS : Back to topic :D

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wieso driftet es ab? Eine Spekulation über eine U-Bahn oder ein Hotel ist genau so realistisch oder unrealistisch wie der Darkroom. Mit dem Lauch Coaster wird es denke ich aber nichts. Im Movie Park hat man bereits den Lauch auf Star Trek fahren lassen. Die haben da also zuerst DEN Weltrekord gesichert. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@FourMan Hier wird nur offiziell die Off-Season eingeleutet...

 

@Peddaaa Wie gut, dass noch nichts von der Kooperation mit phriends24....ups 🙊

 

Tatsächlich mal B2T:

Wo wir hier von Darkrooms sprechen - mir ist nochmal aufgefallen, wie tief der Coaster teilweise in die Grube auf seinen Traversen "abtaucht". Eine relativ kürzlich installierte Schiene scheint von der Helix bei MaC in einem Schwung in Richtung Wartungsbereich zu führen. Mutmaßlich geht es in einem Tunnel unter dem Plateau, über das man vermutlich von Fantasy hereinkommt, hindurch weiter.

Ich denke es wird noch wesentlich öfter als Bei Taron durch und/oder unter Strukturen hindurch gehen. Ich fände es ja cool, wenn uns an diesen Stellen irgendwelche passenden Effekte erwarten würden.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wird keine großen Darkrideparts geben. Das ist eine Achterbahn. Neu in seiner Art und wird einen üblen Ansturm erleben der so schnell nicht abklingen wird.

Selbst bei Taron sind heute noch die Wartezeiten nicht immer schön.

 

Allerhöchsten kann ich mir vorstellen das kurz und knackig alle Winjas was wird. Und dann direkt weiter.

 

Aber auch das wird eher unwahrscheinlich sein. Beobachtet man die Mitarbeiter bei Taron merkt man wie schnell sie versuchen die Massen abzufertigen. Und bei FLY wird es daher nicht anders sein. 

 

Die Darkridefans werden schon noch auf ihre kosten kommen sobald eine HollywoodTour oder die GeisterRikschar als schöne Erinnerungen in die Geschichte eingehen. 

 

Mit Darkrideparts in Fly würde einfach zu viel Zeit verloren gehen. Rechnet man das mal zurück bis zur letzten Person die gerade dort anstehen würde. 

Ich stelle mir das gerade sehr qualvoll vor. 

Während man dort ewig ansteht hat man im hinterkopf wie FLY erst mal noch durch einen Darkridepart kriecht.

 

Wer weis schon was für Pläne noch in der Schublade liegen. Brandneue Animatronic ist schon was geiles aber auch wieder irgendwann veraltet.

Deshalb bei FLY keine chance denke ich.  

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb Xeil0n:

Mit Darkrideparts in Fly würde einfach zu viel Zeit verloren gehen. Rechnet man das mal zurück bis zur letzten Person die gerade dort anstehen würde. 

Ich stelle mir das gerade sehr qualvoll vor. 

Während man dort ewig ansteht hat man im hinterkopf wie FLY erst mal noch durch einen Darkridepart kriecht.

 

Mal davon abgesehen, dass ich dir zustimme, dass es keine Darkrideparts geben wird außer dem nach der Station inklusive Lifthill bis zum ersten Launch, würde ein Darkride-Part nicht die Kapazität drücken oder gar senken. Wenn der Darkride Part von der zeitlichen Dauer den Blockbereichen der Achterbahn entspricht, hast du, wenn in jedem Blockbereich ein Zug fährt genau die gleiche Kapazität wie als wenn du nur die zwei Blockbereiche der Achterbahn hättest. Nehmen wir an, du lässt alle 40 Sekunden einen Zug los, ändert sich nichts an der Kapazität, wenn er in den 40 Sekunden Blockbereich 1 (Darkide), Blockbereich 2 (Achterbahnpart) oder Blockbereich 3 (Achterbahnpart) durchfährt, so lange die Taktung gleich bleibt. ;)
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden schrieb Xeil0n:

Es wird keine großen Darkrideparts geben. Das ist eine Achterbahn. Neu in seiner Art und wird einen üblen Ansturm erleben der so schnell nicht abklingen wird.

Selbst bei Taron sind heute noch die Wartezeiten nicht immer schön.

 

Allerhöchsten kann ich mir vorstellen das kurz und knackig alle Winjas was wird. Und dann direkt weiter.

 

Aber auch das wird eher unwahrscheinlich sein. Beobachtet man die Mitarbeiter bei Taron merkt man wie schnell sie versuchen die Massen abzufertigen. Und bei FLY wird es daher nicht anders sein. 

 

Die Darkridefans werden schon noch auf ihre kosten kommen sobald eine HollywoodTour oder die GeisterRikschar als schöne Erinnerungen in die Geschichte eingehen. 

 

Mit Darkrideparts in Fly würde einfach zu viel Zeit verloren gehen. Rechnet man das mal zurück bis zur letzten Person die gerade dort anstehen würde. 

Ich stelle mir das gerade sehr qualvoll vor. 

Während man dort ewig ansteht hat man im hinterkopf wie FLY erst mal noch durch einen Darkridepart kriecht.

 

Wer weis schon was für Pläne noch in der Schublade liegen. Brandneue Animatronic ist schon was geiles aber auch wieder irgendwann veraltet.

Deshalb bei FLY keine chance denke ich.  

 

 

 

 

 

 

Das mit der Zeit glaube ich nicht... die Abfahrtsgeschwindigkeit kann genauso schnell sein wie ohne Darkride-Part... sogar noch etwas besser weil die Fahrzeuge mit etwas Buffer perfekt geparkt werden können. Der Darkridepart (wenn er denn kommt) fungiert als Puffer für die Optimale Zeitausnutzung. genauso wie bei vielen Achterbahnen der nächste Zug im Bahnhof wartet bis er losfahren kann und hinter ihm der noch besetzte Zug ebenfalls wartet. Sodas möglichst wenig Zeit verloren geht.

 

Ein Darkridepart würde nach vorn heraus etwas puffer schaffen. Da die Sitzposition bei FLY sowieso verändert werden muss und es anscheinend nach einer gewissen Strecke einen Lifthill gibt sagt mir das der Zug die schätzungsweise 50-100 Meter langsam zurücklegen wird. Wenn da in den 30 Sekunden bis 1 Minute nichts passiert wäre das langweilig.

 

Also ergibt ein Darkridepart absolut Sinn.^^

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das mit dem Puffer ist genau so Blödsinn wie das, dass es länger dauert. Selbst wenn der Darkride Part 5 Minuten dauert bedeutet das nur, dass mehr Züge gleichzeitig unterwegs sein können. Siehe Fluch von Novgorod oder Huracan im Bellewaerde. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 40 Minuten schrieb Powermax90:

Der Darkridepart (wenn er denn kommt) fungiert als Puffer für die Optimale Zeitausnutzung.

 

Aus genau diesem Grund gibt es Preshows. Ausserdem findet eine Vorsortierung statt. Glaube nicht, dass z.B. beim Feng Ju Palace mehr Personen in den Raum der Preshow passen, wie nachehr in die beiden Gondeln.  Damit man die wartenden Personen besser handeln kann. Was in der Preshow passiert, ist aus Sicht des Parks zweitrangig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nochmal zum Thema Baufortschritt/Eröffnungstermin:

 

Bei Taron stand die gesamte Schienenkonstruktion + Stützen innerhalb von 14 Tagen. 

Bei F.L.Y ist es gefühlt schon eine Ewigkeit her, dass die erste Stütze montiert wurde. Ich denke, dass es da bald ganz schnell gehen wird. Auch Black Mamba war in 5 Monaten fertig gebaut. Dort war im Dezember noch Großbaustelle und schon im Mai wurde sie eröffnet.

 

Ich denke und hoffe Mal, dass der Park nach dem Wintertraum mit der Promo anfangen wird.

Eine Eröffnung in 2020 ist für mich eigentlich ausgeschlossen. 

Bisher habe ich nicht genug plausible Argumente gehört, die für so eine späte Eröffnung sprechen...

 

Wir wissen natürlich nicht, was auf der Baustelle so passiert. Vielleicht liegen die auch schon voll hinter ihrem Zeitplan und es ist bereits zu enormen Verzögerungen gekommen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Soweit ich das mitbekommen habe wird die Zeit der Drehung bei FLY während dem Lifthill passieren.

So scheint mir der Eindruck zu sein bei dem Testaufbau den man sehen konnte.

 

Somit hat sich das mit dem Darkridepart-Puffer schon erledigt.

Zumindest was die Drehung betrifft.

 

Einzig wo ich zustimmen müsste ist mit einem Darkridepart den Puffer zu haben was das ein und Aussteigen betrifft.

Alles darüber hinaus kostet in meinen Augen nur Zeit als das es Hilfreich wäre.

Es verlängert die Zeit egal wie die Blöcke aufgebaut sind.

Wenn die fahrt 2 Minuten beträgt anstatt 1:30 Minuten dann dann sind es nunmal 2 Min.

Das auf den ganzen Tag gerechent ist nunmal auch weniger Personendurchsatz.

 

Bis auf die Ein - und Ausstiegsdauer die kann man wirklich kompensieren. Alles andere macht keinen sinn.

Die Zeit können wir nicht ändern. Egal wieviele Blöcke und Einteilungen gemacht werden.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und genau das ist falsch. Die Fahrt dauert in deinem Beispiel dann zwei Minuten. Ja das ist länger. Aber dafür kann einfach gleichzeitig ein Zug mehr auf der Strecke sein. Personendurchsatz unverändert. Nach deiner Theorie müssten die Bahnen mit der kürzesten Fahrzeit den höchsten Durchsatz haben, was de facto eben auch nicht stimmt. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Drehung in die Flying Position ist wie beim Testaufbau nach dem Lifthill / mit dem Ende des Lifthills und kostet keinerlei Zeit.

 

Die Kapazität einer Bahn ist komplett unabhängig von der Fahrtdauer. Genug Blockbereiche vorausgesetzt wird die Kapazität von der Abfertigungsgeschwindigkeit bestimmt. Also wie oft kann man einen besetzten Zug auf die Strecke schicken. Da moderne Bahnen genug Blockbereiche haben ist hier in den meisten Fällen tatsächlich die Geschwindigkeit des Ent- und wieder Beladens entscheidend. Ein Darkride-Part würde also nur die Fahrt- und nicht die Wartezeit verlängern.

 

(Und deshalb bestehen Disney Bahnen gefühlt zur Hälfte aus Blockbereichen und haben Doppellladestationen)

bearbeitet von UP87 (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Über was hier immer und immer wieder diskutiert wird. Verbreitet doch nicht einfach irgendwelche Fakten, die ihr nicht logisch begründen könnt. @DerMarvin liefert die logische Erklärung. Dass ein Darkride Part die Kapazität verschlechtert ist der größte Quatsch, den ich je gesehen habe. Wenn es genug Blockbereiche gibt und die Be- und Entladung schnell geregelt wird, dann ändert sich nichts an der Kapazität. Wichtig ist nur, dass ein Zug in etwa die gleiche Zeit pro Blockbereich verbringt, damit kein Rückstau entstehen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten schrieb Joker:

Wichtig ist nur, dass ein Zug in etwa die gleiche Zeit pro Blockbereich verbringt, damit kein Rückstau entstehen kann.

Selbst unterschiedlich große Blockbereiche sind absolut kein Problem: wenn sie zeitlich nicht länger sondern kürzer werden kann sich auch kein Rückstau bilden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde schrieb UP87:

Selbst unterschiedlich große Blockbereiche sind absolut kein Problem: wenn sie zeitlich nicht länger sondern kürzer werden kann sich auch kein Rückstau bilden.

 

Stimmt, auf jeden Fall bleibt aber die Darkride Theorie damit Unsinn. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mal ehrlich, wer glaubt hier wirklich an nen Darkridepart? Und damit meine ich nicht das man kurz durchs dunkle fährt. Darkridepart evtl. mit Storytelling...? Glaub ich erst, wenn ich es sehe. Und dann hau ich für jeden #Eis hier raus! ;) Ich glaub da einfach nicht dran. ....Und jetzt hängt mich... ;) :) 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja, was wir an Fakten wissen ist, dass nach der Station etwa 50 Meter Fahrt durch das Gebäude stattfinden. Dann folgen 30 Meter vom Lift, ob der komplett Indoor wird lässt sich noch nicht sagen, ich gehe aber davon aus, da die Stahlträger darum ja schon aufgestellt wurden.

Bei 10km/h Durchfahrtsgeschwindigkeit wären das also etwa 30 Sekunden.

 

Ich kann mir wirklich nicht vorstellen, dass man die nur an einer dunklen Backsteinwand entlangfährt..

 

An Storytelling glaube ich auch nicht wirklich, aber ein paar Zahnräder die sich drehen, vielleicht ein Rohr aus dem etwas Dampf schießt, oder ein paar kleine Projektionen.. irgendwie sowas, was den Umstand, dass man diesen Teil des Flying-Coasters in eine aufrechten Sitzposition durchfährt, auch ausnutzt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es wäre auch. Möglich, das man etwas ala Baron 1898 macht, das wäre ziemlich cool. Möglichkeit dafür hätte man auf jeden Fall. 

Wie schon mehrfach erwähnt, hat das keinen Einfluss auf die Kapazität. 

Es wäre auch. Möglich, das man etwas ala Baron 1898 macht, das wäre ziemlich cool. Möglichkeit dafür hätte man auf jeden Fall. 

Wie schon mehrfach erwähnt, hat das keinen Einfluss auf die Kapazität. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.