Jump to content
Sign in to follow this  
Eposs

Sommer Saison 2018

Recommended Posts

vor 12 Stunden schrieb L_Phl:

Teilweise neue Angebote im Merch Shop (dennoch zu wenig).

 

Was den genau?

  1. Ein neues T-Shirt wurde schon gepostet
  2. Das T-Shirt "Ich bin ein Klugheimer" soll nun frei verkäuflich sein

Sonst noch etwas?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ihr "Meckeroppas"!

 

Der Park sieht doch richtig toll aus zum Saisonstart, der Kaffee bei Lilli´s Café ist der Knaller, die belegten Brötchen / Baguettes ebenfalls.

Alle Attraktionen fahren (von Talocan abgesehen).

 

Die Mitarbeiter sind freundlich, haben ein Lächeln auf den Lippen und richtig Bock, den Gästen einen guten Tag zu bereiten.

 

Die Musarteum-Show hat sich im gegensatz zum Vorjahr nochmal deutlich gesteigert,  die lange Umbauphase für die letzte Nummer wurde sehr vorteilhaft verkürzt.

 

Ice College ist trotz neuer Eisläufer nach wie vor einfach wunderbar.

 

Deep in Africa wurde deutlich aufgewertet.

 

Ihr sucht aber auch jedes noch so kleine Haar in der Suppe. Schämt euch!

 

Wie wäre es mal mit etwas mehr Begeisterung für den besten Freizeitpark Deutschlands?

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

War klar. Übe Kritik und schon bist du ein Meckeropa :) habe ich etwas anderes erwartet? Äh.... 

 

Ich habe halt höhere Ansprüche an die Offseasons eines Parks, der sich bester Park Deutschlands auf die Fahne geschrieben hat. Ganz einfach meine eigene persönliche Erwartung und Meinung. 

 

* micro Drop *

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht ist es ja eine Frage der inneren Einstellung, ob man mit Begeisterung in die neue Saison

geht und den Park genießt, oder nur nach Dingen schaut, die einem nicht gefallen.

 

Ich habe lieber eine gute Zeit statt nach Kabeln zu suchen, die nicht perfekt verlegt sind.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass es für die Verantwortlichen und Mitarbeiter des

Parks frustrierend ist, wenn man sowas geiles auf die Beine stellt, und dann einzelne

Personen die Stimmung drücken, indem sie das Haar in der Suppe suchen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor einer Stunde schrieb CM72:

 

Was den genau?

  1. Ein neues T-Shirt wurde schon gepostet
  2. Das T-Shirt "Ich bin ein Klugheimer" soll nun frei verkäuflich sein

Sonst noch etwas?

 

vor 14 Stunden schrieb L_Phl:

- Teilweise neue Angebote im Merch Shop (dennoch zu wenig).

 

 

Deswegen auch teilweise und zu wenig :) Ich habe nicht erwähnt, dass das Sortiment um einiges erweitert wurde, sondern das ein paar "neue" Artikel hinzugekommen sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, bei allem hin und her, das Tropfen von oben bei chiapas hätte man mal abstellen können.

 

Als Neuheit nen Kaffee und gepimpte Felsen zu präsentieren überzeugt eben nicht jeden.

 

Die burger im tacana fand ich schon doof seit sie nicht mehr lecker waren und auf Porzellan-Tellern serviert wurden.

 

Aber mal locker bleiben, wenn mit rookburgh mehr kommt als ne weitere achterbahn, dann ist 2019 doch alles wieder gut. Man muss dem Park ja nachmklugheim mal ne Highlight-Pause gönnen.

 

Vorschlag:

Jeden ersten Samstag im Monat außerhalb von Ferien ne Spätöffnung. Also Park erst zu und dann von 20 bis 0 Uhr für 25 Euro oder so. Offen sind nur die highlights (taron, Temple, Winjas, beide Wasserbahnen, MaC, Mamba, Colorado, mcastle (ggfs tikal) und von mir aus Talocan), als gastro Klugheim und pommesbude Berlin, außerdem eine Show im Wintergarten.

Es dürfen zu der zeit keine getränke mit in den Park genommen werden (sonst stapeln sich da je nach Gruppe Bierkästen oder es liegen Scherben rum). Nur so eine Idee.

 

 

Gesendet von iPhone mit Tapatalk

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 49 Minuten schrieb JayPeck:

Vielleicht ist es ja eine Frage der inneren Einstellung, ob man mit Begeisterung in die neue Saison

geht und den Park genießt, oder nur nach Dingen schaut, die einem nicht gefallen.

 

Ich habe lieber eine gute Zeit statt nach Kabeln zu suchen, die nicht perfekt verlegt sind.

Ich könnte mir auch vorstellen, dass es für die Verantwortlichen und Mitarbeiter des

Parks frustrierend ist, wenn man sowas geiles auf die Beine stellt, und dann einzelne

Personen die Stimmung drücken, indem sie das Haar in der Suppe suchen.

Frage mal einen Elektriker, ob so eine Kabelverlegung zulässig ist. Da wird nichts passieren, weil die Aussenelektrik über RCD abgesichert ist. Aber so eine Verlegung ist einer 20 Mio Themenwelt nicht würdig.

 

Und ich möchte dich bitten, siehe auch Forenregeln, mich nicht als Meckeropa zu bezeichnen. Dass du mich damit meinst, ist offensichtlich. Danke. Ich bin nämlich noch nicht so alt ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, viele wissen einfach nicht, wie glücklich sie sich mit diesem Park schätzen können.

 

Ich war am Freitag in einem anderen Park, bei dem es offensichtlich nichmal für nötig erachtet wird,

die Sitze vor Saisonbeginn von Dreck und Ölschmiere zu befreien. Das erledigen ja die Gäste mit

ihrer Kleidung.

 

In einem anderen Park läuft an diesem Wochenende fast gar keine Hautpattraktion. 

Teilweise stehen Attraktionen noch in Einzelteilen da und haben keinen TÜV.

 

Und @Tom M. regt sich darüber auf, dass der "Übergang zu Berlin" etwas komisch aussieht.

 

Es kann auch nicht jedes Jahr ein neues Klugheim geben. Dennoch wird im Park viel

renoviert und instand gehalten. Das ist einfach erkennbar. Nicht überall, nicht für jeden.

Es ist auch nicht alles perfekt. Aber deswegen einen Post zu schreiben, in dem jede

Menge Nichtigkeiten kritisiert werden, ist einfach unangemessen. Freut euch doch

mal über diesen genialen Park. Da träumen andere nichtmal von...

 

@Tom M. Sorry für den "Meckeropa". Habe es geändert. Hat auch nichts mit Deinem Alter

zu tun. Ist eher meine generische Bezeichnung für Personen, die viel auszusetzen haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Tom M.:

War klar. Übe Kritik und schon bist du ein Meckeropa :) habe ich etwas anderes erwartet? Äh.... 

 

Ich habe halt höhere Ansprüche an die Offseasons eines Parks, der sich bester Park Deutschlands auf die Fahne geschrieben hat. Ganz einfach meine eigene persönliche Erwartung und Meinung. 

 

* micro Drop *

 

Danke. Ich finde es auch schlimm, wie man bei Kritik oft angefaucht wird.

 

Ich finde die Neuheiten größtenteils gut, aber man hat den Rest dieses Jahr leider teils schleifen lassen mMn.

Die Kanonen bei Wakobato sind z.B. nicht erst seit Winter abgeschaltet. Und das bei Colorado die selben Basecaps rumliegen wie Sommer 2017 fällt ebend auch irgendwann mal auf.

 

Und an den “besten Freizeitpaek deutschlands“ hat man auch seine Erwartungen nach der Pause. Das finde ich nicht verwerflich. Auch im bestreben des Parks sich zu verbessern hilft alles durch die Rosa Brille zu sehen nichts.

 

Wer loben kann sollte auch dinge anmerken dürfen, die evtl. Nicht ganz so toll aufgefasst werden.

Edited by TOTNHFan (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich steige nicht in diese hitzige Diskussion ein, das vorab. Ich sehe es so: Vor den PhantaFriends sind mir viele Details nicht aufgefallen - positive wie negative. Für mich muß etwas extrem sein, daß es mich stört und das sind oft Mitmenschen (leider), aber manchmal natürlich auch Dinge. Bei Dingen, da freue ich mich an den schönen und davon gibt es genug. Auch bei den Menschen kann man sich ja die netten aussuchen. Die anderen sieht man nur kurz. Ich würde mal die Kritik der PhantaFriends zunächst als Fachsimpeln bezeichnen, das durchaus gut und spannend sein kann. Es sollte halt nicht kippen in eine Art Parkpolizei. Keiner ist perfekt, auch nicht der Beste. Ich fand es schön gestern insgesamt, habe auch positive und negative Details gesehen, die aber meine Freude an dem Tag nicht verändert haben. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein. Ich bin auch gerade wieder da und freue mich auf Taron. Stehe gerade in der Q. Aber in jeder guten Beziehung muss man auch über das reden, was einem nicht so gefällt. Und da meine Freundin mich auch mal fragt, ob ich denn mit dem Park verheiratet bin, scheine ich ja eine innige Beziehung zum Park zu haben. :)

 

Ich arbeite also daran. Und nicht zuletzt kann eine Enttäuschung auch schlicht das Ergebnis einer zu hohen Erwartung sein.

 

Edit: ich rege mich über die Dinge, die ich als nicht so doll bezeichnet habe, nicht auf . Die versauen mir auch den Park keineswegs. Ich merke sie nur an. Wenn das keinen interessiert, keiner darüber diskutieren will, einfach so, man dann das Gefühl bekommt man ist ein Nörgler oder böser Mensch.... Ich glaube ich lasse das Posten "negativer" Sachen. Dann kann ich aber auch das Posten guter lassen. Schade.

 

Edited by Tom M. (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Tom M. Ich kann nur für mich sprechen: Mein Post hatte keinesfalls mit Dir zu tun. Mir ging es um die Gesamtsituation. Wir haben uns bisher immer nur kurz gesehen, aber Du bist mir zu keinem Zeitpunkt negativ aufgefallen. Das hätte ich Dir gesagt. Jeder hier hat einen Grund für seinen Standpunkt. Für mich ist das OK. Leben und leben lassen! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Mir geht es genauso so wie dir, vorher sind mir die einen oder anderen Dinge auch nicht aufgefallen, dadurch das man hier und da aber mal etwas hört, beginnt man selbst dann auch mehr auf diese Dinge zu achten bzw. reagiert viel eher auf sie. Viele Dinge fallen bei einem Tagesbesucher, welcher vielleicht einmal oder zweimal im Jahr im Park ist gar nicht auf. Ich muss nur mal an meinen ersten Besuch im Park denken, welchen ich gemeinsam mit meiner damaligen Klasse gemacht hatte und da sind mir solche Dinge ersten nicht aufgefallen und zweitens ganz andere Dinge in Erinnerung geblieben, so war an diesem Tag das Wetter einfach atemberaubend und alles wirkte einfach wie als wäre man in einer ganz anderen, wenn nicht sogar perfekten Welt (Ideal zu sehen ist dieser Tag im damaligen Werbespot des Parks, welcher an diesem Tag gedreht worden ist). Das "Problem", aber auch die Erwartung steigt eben auch dadurch, dass ein Gewisser Gewöhungseffekt beim einen mehr und bei anderen etwas weniger Eintritt, aber ich denke er tritt bei jedem irgendwann auf und dann achtet man eben auch auf andere Dinge, die einen dann mehr oder weniger stören. Für den Park gilt das wieder in anderer Weise, in dem man einfach nicht mehr alles sieht, aber durch sinnvolle Kritik kann man sich auch wieder verbessern, weil eben niemand perfekt ist und genau das ist ja auch das schöne. Vielleicht wird bei den einen oder anderen Sachen in der Saison noch einmal Hand angelegt, so wie im letzten Jahr bei den Häuschen der Wasserwuze rund um den Mondsee. Es heißt ja nicht, dass jetzt die Zeit stehen bleibt bzw. Nichts mehr gemacht werden kann, denn auch in der Saison kann ja hier und da noch etwas gemacht werden und ich schätze auch der immer wieder kehrende Winter/Schnee hat das eine oder andere aufgehalten, so dass es zu einem anderen Zeitpunkt nochmal in Angriff genommen werden muss. Und ich bin ganz ehrlich, lieber trage ich die Rosarot Fanbrilld, als ständig alles zu sehen was nicht so gut ist, weil es mich manchmal schon sehr nervt, dass ich auf solche Dinge auf einmal acht gebe. 

 

 

 

vor 42 Minuten schrieb Ruechrist:

Ich steige nicht in diese hitzige Diskussion ein, das vorab. Ich sehe es so: Vor den PhantaFriends sind mir viele Details nicht aufgefallen - positive wie negative. Für mich muß etwas extrem sein, daß es mich stört und das sind oft Mitmenschen (leider), aber manchmal natürlich auch Dinge. Bei Dingen, da freue ich mich an den schönen und davon gibt es genug. Auch bei den Menschen kann man sich ja die netten aussuchen. Die anderen sieht man nur kurz. Ich würde mal die Kritik der PhantaFriends zunächst als Fachsimpeln bezeichnen, das durchaus gut und spannend sein kann. Es sollte halt nicht kippen in eine Art Parkpolizei. Keiner ist perfekt, auch nicht der Beste. Ich fand es schön gestern insgesamt, habe auch positive und negative Details gesehen, die aber meine Freude an dem Tag nicht verändert haben. 

Mein Beitrag bezog sich hier drauf.

Edited by nico98 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es will ja keiner den Park insgesamt niedermachen, und das was gelungen ist, erkennt man auch an. Also muss auch Kritik möglich sein. Teils die immer gleichen Schmuddelecken (Temple & Co), teils wirklich Kleinkram. Bei Klugheim und provisorisch verlegten Kabeln gibt es vielleicht (Spekulation meinerseits) die Sorge, dass im großartigen Bereich Klugheim jetzt schon ein Downcycling beginnen könnte.

 

Ich meine, man muss sich da nicht zum passiven Konsumenten degradieren lassen. Wenn man schon einiges an Geld dalässt, ist eine gewisse Anspruchs- und "Wünsch dir was"-Haltung durchaus legitim, im vernünftigen Rahmen. Wie schon anderswo gesagt: dasPHL ist keine Gottheit, an der jede Kritik Blasphemie wäre.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Minuten schrieb Ruechrist:

@Tom M. Ich kann nur für mich sprechen: Mein Post hatte keinesfalls mit Dir zu tun. Mir ging es um die Gesamtsituation. Wir haben uns bisher immer nur kurz gesehen, aber Du bist mir zu keinem Zeitpunkt negativ aufgefallen. Das hätte ich Dir gesagt. Jeder hier hat einen Grund für seinen Standpunkt. Für mich ist das OK. Leben und leben lassen! 

Meinte auch nicht deinen Beitrag. Ich habe meinen geschrieben, da gab es deinen noch nicht :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 52 Minuten schrieb PhantaDad2017:

Es will ja keiner den Park insgesamt niedermachen, und das was gelungen ist, erkennt man auch an. Also muss auch Kritik möglich sein. Teils die immer gleichen Schmuddelecken (Temple & Co), teils wirklich Kleinkram. Bei Klugheim und provisorisch verlegten Kabeln gibt es vielleicht (Spekulation meinerseits) die Sorge, dass im großartigen Bereich Klugheim jetzt schon ein Downcycling beginnen könnte.

 

Ich meine, man muss sich da nicht zum passiven Konsumenten degradieren lassen. Wenn man schon einiges an Geld dalässt, ist eine gewisse Anspruchs- und "Wünsch dir was"-Haltung durchaus legitim, im vernünftigen Rahmen. Wie schon anderswo gesagt: dasPHL ist keine Gottheit, an der jede Kritik Blasphemie wäre.

Das ist ja auch legitim, aber es ist ja nicht so, dass der Park jetzt alles stehen und liegen lässt und nichts mehr macht, so klingt es zumindest immer und auch bei eigentlichen Punkt der in gewisserweise zu dieser Diskussion geführt hat wurde das eine oder andere etwas überspitzt, so wurde beim Tempel von Müll gesprochen, so dass bei mir der Eindruck entstanden ist, als hätte man die Mülleimer voll gelassen und allgemein in der Ecke nichts sauber gemacht. Ich will da niemandem etwas vorwerfen, wenn aber Anfangs (ich schätze mal unabsichtig) nur die Halbe Information ankommt, dann ensteht auch ganz schnell ein falscher Eindruck. Im Falle des Tempels sind die Nerven halt mittlerweile sehr dünn, weil sich die Wertschätzung des Parks sehr in Grenzen hält, was extrem schade ist. Klar ist es da auch ärgerlich, wenn in einem Ding noch reingestopfter Müll verblieben ist, trotzdem ist es ein Unterschied dazu, ob man gar nichts gemacht hat  oder diese etwas nicht möglich war (mir sagt jetzt dieser Glasbehälter nichts bzw. wie gut man da ran kommt). Was ich damit sagen will ist, dass halt auch schnell ein falscher Eindruck enstehen kann, gerade wenn man es nur liest und nicht da war.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hatte sonst bisher keiner von berichtet.

Am Gästeservice gibt es eine Klingel für Rollstuhlfahrer.

Sorry wenn das hier nicht ganz reinpasst, aber es gibt keine anderen ausgewiesenen Threads für Neuheiten 2018 oder den Gästeservice selbst.

Ich hätte gedacht, da war bereits eine Klingel aber bin mir nicht mehr 100% sicher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich freue mich gestern wieder viele alte Bekannte getroffen zu haben. Insgesamt schien der Park ordentlich, die Mitarbeiter waren gut gelaunt, das Essen war gut. Das Erlebnis wurde leider getrübt durch einige Defekte, so war Talocan ganztägig zu, Chiapas und Wakobato hatten wohl ein paar Fehler.

Insgesamt sehe ich es ähnlich wie @Tom M. , leider wurden einige leicht zu behebende Sachen trotzdem wieder mal nicht erledigt. Das schmälert am ersten Tag die Erwartungshaltung, tut insgesamt aber wohl dem Ganzen keinen großen Abbruch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.