Jump to content
Sign in to follow this  
CM72

Movie Park Gemany - Ein Tagesbericht

Recommended Posts

Im grossen Ganzen OK. Der Park kommt aber bei Weitem nicht an das Phantasialand heran. Positiv zu erwähnen ist, dass man bei Online-Buchung der Eintrittskarte fast 20€ sparen kann. Der günstigste Eintrittspreis für Erwachsene beträgt 26,90€. Allerdings ist die Karte dann tagesgebunden.Nervend sind die Preshows der Mitarbeiter. Auswendig gelernte Texte werden herunter geleiert. Der Mitarbeiter bei Timeriders hatte als Assistent eines Professors Jeans und eine Weste an. wie wäre es mit einem Kittel und einen Bauhelm mit Schweisserbrille. Des weiteren habe ich so meine Bedenken, was die Sicherheit bzw. Wartung der Anlagen angeht. In der Timeriders Gondel gab es bei der ersten "Beschleunigung" bei meinem Sitz einen knack und die Rückenlehne neigte sich nach hinten und bot keinen halt mehr. Erst dachte ich, es gehört zur Show. Als das Licht am Ende wieder an ging sah ich die Bescherung. Die Rückenlehne war abgebrochen. The Bandit (Holzachterbahn) Das so etwas vom TÜV zugelassen wird ist schlicht und ergreifend ein Witz. The Bandit tritt wie ein Gaul. Bin schon Colossos im Heidepark gefahren. An solche Schläge kann ich mich nicht erinnern.

 

Essen: Die Preise sind gepfeffert. Eis am Stiel 2,90€ Burgermenue 10€. Wobei die Qualität beim letzteren grenzwertig war. Im Restaurant lag überall Essensreste und Servieten und Pommestüten auf dem Boden. Die Schienen der Tablettrückgabewagen waren rostig. 

 

Personal: Von aufgesetzter Freundlichkeit bis zu einem Totalausraster eines Mitarbeiters war alles dabei. Störend fand ich wie oben schon beschrieben die Arbeitskleidung der Mitarbeiter. Jeans mit dieser Parkweste. Das ganze erinnert eher an Kirmes. Die Westernstadt erinnert mit ihren vielen Ständen (Basketball, Dosenwerfen, Spielhalle usw) ebenfalls mehr an eine Kirmes. Mittags rannte jeder 5. Parkbesucher mit grossen Plüschtieren durch den Park. So auch in den engen Anstellgängen. Zum Teil erinnerten die Bahnhöfe an Spielzimmer. 2 Meter lange Bananen dürfen in Fahrgeschäften halt nicht mit genommen werden. 

 

Besucher. An diesem Tag (Sonntag) liefen haupsächlich Familien mit Kindern/Jugendlichen durch den Park. So viele Asis an einem Tag habe ich noch nicht erlebt. Sei es die Kleidung oder das Verhalten der Personen. Der eine oder andere hatte schon seit Tagen keinen Kontakt mit Wasser. Ein Besucher pakte seine Frau am Handgelenk und riss sie mit sich. Der Mann schrie: Ich habe die Schnauze voll von dir. Darauf sie: Lass mich los, du tust mir weh. Da ich als Phantafriend zu erkennen war, versuchten mich immer wieder Personen zu provozieren. Von wegen, das Phantasialand sei das letzte. Sch .... Bahnen. Komisch: Immer wieder habe ich gehört: Colorado ist eine Holzachterbahn.

 

Merchandising: Hier kann der Park im Gegesatz zum Phantasialand punkten. Etwa 8 Läden bieten von Schmuck über Kleidung, Taschen,Rucksäcke,Gläser, Tassen (hier etwa 30 verschiedene Ausführungen), Regenschirme, Mützen, und und und an. Das alles aufzuzählen würde den Rahmen sprengen.

 

The Lost Temple war ganztägig down. Der Rest lief. Die Wartezeiten waren mit bis zu 40 Minuten OK.

 

Fazit: Kann man mal hin fahren, aber der Brüller ist es nicht.

Edited by CM72 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb CM72:

Burgermenue 10€

Komisch...bin sehr oft da, habe aber dort noch nie ein Burger Menü für 10 Euro gesehen.

Im Gegenteil. Es gibt für 11 Euro das Burger Menü für 2 Personen.....aber das nur am Rande.

 

So schlecht sehe ich den Movie Park aber auch nicht. Kommt auch immer drauf an ob man sich vorher schon

eine Meinung über den Park gebildet hat.?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das teuerste Burger Menü (Double Beef Burger) kostet glaube ich um die 9€. Man bekommt aber ja alternativ auch noch andere Speisen, die etwas günstiger sind. Die Qualität ist für einen Freizeitpark mittelmäßig, es gibt definitiv Parks mit schlechterem Essen. Die Preise sind aber eigentlich noch im Rahmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@CM72 Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber für mich ist dein Beitrag eher in die  berüchtigte Kategorie "Movie Park bashing" einzuordnen. Oder du hast tatsächlich nur einen wirklich schlechten Tag erwischt. 

Direkt zu deinem ersten Satz, der MP kommt nicht ans PHL ran, damit hast du vollkommen recht. Aber genau das macht den Park in Bottrop nicht zu einem schlechteren Park, wie war das mit Äpfel und Birnen... ? 

 

Die Parks sind auf einem komplett unterschiedlichen Konzept ausgebaut, welches beim PHL sowie mittlerweile auch wieder beim MP wirklich gut umgesetzt wird. 

 

Gerade durch die "nervigen" Pre Shows, die in den letzten Jahren wieder vermehrt Einzug in den Park halten, wird wieder eine durchgehende Storyline in die rides gebracht, was man nach dem großen Wandel im Jahre 2005 überall vermisste. 

Time riders als Beispiel ist für mich gerade durch die Pre shows eine großartige Themenfahrt bzw. Simulator (auch wenn er immernoch im Schatten von Batman adventure steht). Die Problematik, dass immer wieder sitze kaputt gehen besteht seit langem, aber hier wird kontinuierlich merklich ausgebessert. In dem Moment war es wohl einfach nur Pech, daß es in dem Moment gerade dich getroffen hat. 

 

Bandit schlägt auch nach dem gefühlt 10. Retracking an einigen Stellen noch wie ein russischer Boxer, da hast du recht. Aber die schlimmsten schläge wurden an den wichtigsten Stellen bereits ausgebessert und das fahrverhalten finde ich für eine holzachterbahn alles in allem recht in Ordnung und ein paar schlage gehören beim wilden ritt durchs gehölz einfach dazu. Schonmal Robin Hood im Walibi Holland gefahren? Der schlägt nahezu durchgehend wie ein SLC an den schlimmsten Stellen :D

 

Ein burger Menü für eine Person ist nicht teurer als 9 Euro. Und dafür gibt es einen großen burger, große pommes und ein großes Getränk. Kein nobles 5 Sterne Menü, aber für den Preis noch okay und man wird satt. Die Qualität ist für pommes und Bürger gut. 

 

Die ganzen Spielbuden, für mich ein Relikt aus SIX FLAGS Zeiten 2000-2004. Kann man mit machen, kann man als störend empfinden, kann man aber auch einfach nur ignorieren. 

 

Der schwerste Kritikpunkt von dir, als auch immer wieder von mir persönlich, das Publikum im Park. 

Durch die unzähligen Rabatt Aktionen und die gute Anbindung zu den Öffentlichen Verkehrsmitteln zieht der Park haufenweise Pöbelde, pubertierende, halbstarke "Ruhrpott-Assis" an. Dadurch ist der Park auch immer wieder stark vom Vandalismus betroffen. Schade und nervig, aber leider kann man auch dieser Gruppe nicht den zugang zum Park verwehren. Für mich aber keine berechtigte Kritik am Park selbst. Ich persönlich würde jeder Person, die an der thematisierung rumknibbelt, in der q-line rumschubst oder über die gitter springt hausverbot erteilen, aber das ganze liegt im ermessen des parks, wo leider viel zu selten bis gar nicht durchgegriffen wird. 

 

Alles in allem hat der Park die schlimmsten und schwersten Jahre 2007-2010, in denen kaum der Bestand gepflegt, geschweige denn renoviert oder saniert wurde, sind überstanden und befindet sich seit einigen Jahren wieder auf einem guten Weg nach vorne. 

Die letzten neuheiten STOE sowie die Umgestaltung des Intamin speed Rafting Excalibur unterstreichen das ganze. 

 

Edited by mpgfreak (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war heute mit meiner Frau und meinem 2 jahrigen Sohn nach 2 Jahren auch mal wieder dort. 

Meine Frau ist keine Freizeitpark Expertin, hat jedoch wie ich einen EP vom Phl... wir sind um 13:30 wieder abgehauen. 

Ich will nicht bashen aber der Park ist einfach mies. 

Stimme Allem von oben vollkommen zu. 

Heute waren unendlich viele Schulklassen da, was das ganze noch verschlimmerte. 

 

Das allerschlimmste war für mich die ganze Organisation und das Kirmeshafte Flair. 

Hauptattraktionen haben teilweise erst um 11 geöffnet, im Nickland mussten Mitarbeiter im halbe Stundetakt zwischen 2 Kinder-Attraktionen hin und her switchen so das dann die eine Attraktion für die Zeit geschlossen blieb. 

Die Abfertigung ist mega lahm und träge. Innerhalb von einer Runde jimmy Neutron hab ich 5 mal die Durchsage gehört, das man hinter der gelben linie bleiben soll. 

 

Meine Frau die auch nur das Phantasialand kennt, war total enttäuscht und teilweise erschrocken wie es auch anders gehen kann. Der Park erschien ihr mega versüfft und dreckig. Und wie gesagt... Sie ist ein normalo ? ohne jegliche freizeitpark Kenntnisse. 

 

Man fühlt sich einfach gar nicht wohl. 

Aber irgendwie passt auch alles genau zu den grösstenteils Assi Besuchern dort. 

 

Wollte das aus gegebenen Anlass nur mal eben los werden. 

 

Edited by dhdeluxe (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@dhdeluxe die Organisation an solchen Tagen im Park, an dem unter der Woche viele Schulklassen anreisen kann tatsächlich katastrophal ausfallen. Man ist dank der Sparmaßnahmen der Gruppe nicht auf den Ansturm vorbereitet, es ist schlicht zu wenig Personal da um die Attraktionen in voller Kapazität zu fahren. Das führt zu unnötig hohen Wartezeiten, und eben auch dazu, daß die Kinder Attraktionen nur abwechselnd betrieben werden, hierbei sprechen wir allerdings nur von 4 an der Zahl. 

Das mit der gelben Sicherheitslinie ist leider Vorschrift. Und so muss man die Gäste, die sich nicht dran halten halt immer wieder drauf aufmerksam machen, auch wenn das die Abfertigung verlangsamt. Wenn hier sonst etwas passiert ist der OP verantwortlich, weil er eben die Gäste nicht drauf aufmerksam gemacht hätte. Daher auch in diesem Fall klares Fehlverhalten der Gäste und das sollte man nicht den Mitarbeitern anprangern. 

Das erst um 11 Uhr die Hauptattraktionen öffnen ist auch ganz normal. Das phl öffnet auch um 9 Uhr die Tore, wobei die meisten Rides erst um 10 öffnen, nur mal so als Vergleich. 

Zum Kirmes flair, da ist premier parks für verantwortlich. Die haben im Jahre 2007 und '08 die Nickland - Kirmes anstelle der damals auch schönen wonderland Studios errichtet. Kann man mittlerweile auch zu den altlasten des parks zuordnen, da wird sich sicher bald auch wieder etwas in Richtung thematisierung tun. 

 

Darf ich fragen an welchen Stellen und weshalb ihr den Park als versifft und dreckig empfunden habt? Lag es an der sauberkeit generell oder am Zustand der Kulissen im Park? 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja verstehe natürlich alles was du sagst. Und hast natürlich auch recht mit deinen Erklärungen. Das mit der gelben Linie mag Vorschrift sein aber es nervt. Genau wie die ständigen Ansagen a la,, Achtung wir starten bitte festhalten es geht los" oder ähnlich. Das kommt dazu noch so amateurhaft rüber. 

Kann ja nicht vom TÜV vorgeschrieben sein sonst würde im phl ja alles schief laufen. ? Oder ist der TÜV im Ruhrgebiet so viel strenger. 

 

Naja, wie gesagt du hast natürlich recht aber das ändert  trotzdem nichts daran das es so ist und das ist mies. ?

Ich kenne ja auch die alten Zeiten. Hatte damals... Glaube irgendwann Anfang der 2000er ne Jahreskarte. 

 

Mit versifft, dreckig und unschön meinen wir zum einen die Kulissen und zum anderen die Fahrgeschäfte an sich. Ich war zb. auf diesen Teetassen. Einfach nur lieblos, abgenutzt und halt irgendwie schmuddelig. Und so war es auch bei vielen anderen rides.

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es ist richtig, dass der Park viele Altlasten hat, aber darüber kann man doch eigentlich hinwegsehen, wenn man Attraktionen wie Van Helsing's Factory, Star Trek, Excalibur und Lost Temple fährt. Gut, für euren Sohn gibt es nicht viele Möglichkeiten, aber das ändert sich ja in ein paar Jahren schon wieder, wenn er etwas älter und größer ist.

Die Spielbuden gefallen mir auch nicht, aber man scheint damit offenbar Gewinn zu machen, weil überall im Park Leute mit den Stofftieren herumrennen. Am Cosplay Day (wo es sehr voll war) standen die Leute sogar Schlange, um dort zu spielen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb dhdeluxe:

Naja, wie gesagt du hast natürlich recht aber das ändert  trotzdem nichts daran das es so ist und das ist mies. ?

Ich kenne ja auch die alten Zeiten. Hatte damals... Glaube irgendwann Anfang der 2000er ne Jahreskarte. 

 

 

 

 

Ui okay dann ist mit dir hier auch noch jemand der den Park von früher kennt und somit wahrscheinlich auch dessen altlasten, die Warner mit den Großteil der kulissen hinterlassen hat. 

Ich denke es geht bei dem "Achtung wir starten" einfach darum, daß ein merklich Sound zum Start der Fahrt erklingen muss. So wird das halt mündlich im Park praktiziert. Zumindest beim SLC und Bandit. Im PHL z.b. Ertönt immer ein Ton zum Start der Fahrt (siehe z. B. TOTNH im. Phl die bekannte "Sirene"), black mamba der übliche start sound, ebenso bei taron. 

Tatsächlich war Bandit letztes Jahr einmal down, weil das Mikrofon defekt war, welches erst ersetzt werden musste, da sonst der Start der Fahrt nicht angekündigt werden konnte. Klingt komisch, ist aber halt der TÜV :D

 

Und ja du hast recht, die Erklärungen ändern alles nichts am Gesamtergebnis im Park, zumindest kann man wenigstens mit den Erklärungen alles irgendwie nachvollziehen denke ich, womit man dann auch einige Sachen verzeihen kann. Vielleicht einfsch den Park nochmal erneut besuchen, z. B. An einem. September Wochenende, wo so gut wie gar nichts los ist im Park und sich vom Gegenteil überzeugen lassen. 

-edit 

Da werden die Tickets normalerweise mit 50% rabatt verscherbelt, womit es sich für Gelegenheits-Besucher umso mehr lohnt. 

Edited by mpgfreak (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja das sind aber dann meistens thematisch bezogene startsounds. 

Natürlich... Ich weiss genau bescheid was Warner usw da verzapft hat. 

Ich weiss ja eigentlich auch was mich da erwartet und wieso. 

Aber dadurch das meine frau das erste mal dabei war hab ich das noch mal durch ihre Augen gesehen. 

Naja irgendwann geben wir dem Park noch mal eine Chance. 

 

P. S hatten eh 50% da wir die Ruhrtopkarte haben. Von daher nicht ganz so tragisch  alles. 

So für mich ist das Thema damit auch geklärt. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb dhdeluxe:

Ja das sind aber dann meistens thematisch bezogene startsounds. 

Natürlich... Ich weiss genau bescheid was Warner usw da verzapft hat. 

Ich weiss ja eigentlich auch was mich da erwartet und wieso. 

Aber dadurch das meine frau das erste mal dabei war hab ich das noch mal durch ihre Augen gesehen. 

Naja irgendwann geben wir dem Park noch mal eine Chance. 

 

P. S hatten eh 50% da wir die Ruhrtopkarte haben. Von daher nicht ganz so tragisch  alles. 

So für mich ist das Thema damit auch geklärt. :)

Gibt es beim Bandit und SLC leider nicht, daher immer wieder das "Wir starten", bei STOE fällt das z. B. Durch den markanten Start Sound auch weg. 

 

Na gut die Kritik zumindest ist zu verstehen. Fürs "erste mal" dann ists dann tatsächlich nicht so schön. Was zählt ist der erste Eindruck. Und der bleibt bekanntlich erstmal. 

Dann beenden wir hiermit auch mal das Thema.

Auf bald :D

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man, so wie deine Frau, auch nur das Phantasialand kennt, kommt da sowieso kaum ein Park in D dagegen an.? Wärt ihr z. B. Zum Heide Park oder Fort Fun oder Holiday Park oder Skyline Park oder oder oder gefahren hätte es wohl auch eine Enttäuschung gegeben. Das Phantasialand ist ein Top- Ausnahmepark, nicht die Regel. M.M.n. kann da in D nur der Europa Park mithalten. Wenn man sich dessen bewusst ist, kann man aber auch andere Parks geniessen. Ich mag im Movie Park die Main Street sehr gerne, sowie das Bermuda Dreieck, Van Helsing und Excalibur, um ein paar zj nennen. Und Halloween ist echt genial! 

Das Publikum ist allerdings auch in meinen Augen ein Problem. Aber wenn man im Ruhrpott wohnt und viel Zeit in den Öffis verbringt, ist man das gewöhnt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich stimme fast allen Punkten zu. Ich sehe keinen Grund den Park vor den "bösen bösen" Kommentaren immer unter dem Aspekt "Movie Park bashing" in Schutz zu nehmen, wenn er auch in meinen Augen vieles immernoch vergeigt.

 

Wenn das Movie Park bashing ist, dann ist das ebend so. Ist der Park dann irgendwo selbst schuld. ;)

Edited by TOTNHFan (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Tja Vergleiche...sind die nicht immer schwierig. Ex Freundin mit neuer Freundin vergleichen, Burger Restaurant in Köln mit dem in Bonn vergleichen usw. Vergleichen ist eine sehr ungesunde Eigenschaft. Es tut jeder aber im Grunde bring es nur Frust, kann man mal googeln da gibt es einige interessante Artikel drüber. Ich hab das auch viel gemacht aber versuche es zu minimieren. 

 

Der Movie Park ist ein anderer Park als das PHL, also sollte man ihn auch einzeln bewerten und nicht...ja aber dort gibt es dies. 
Die Frage ist ja wie gefällt einem das Angebot, die Aufmachung usw. 
 

Was ich sehr positiv am MP finde sind die breiten Wege. PLATZ! wie schön man hat nicht das Gefühl man muß sich an Helga und Dieter vorbei quetschen und die 4 köpfige Familie mit Kinderwagen ist mal wieder mitten im Weg stehen geblieben - egal. 
Ich find diese Kirmesbuden ziemlich lustig. LIegt aber auch daran dass ich niemand bin der auf Achterbahnen oder Karussells geht. Ich verbring also meine freie Zeit, in der die Freunde sich austoben, damit zu zocken oder anderen dabei zuzusehen. Das kann auch sehr lustig sein. 
Bisher habe ich den Park als sehr sauber empfunden. DIe Attraktionen haben natürlich teilweise ein paar Jahre auf dem Buckel und das sieht man ihnen auch an aber Müll usw habe ich bisher dort nicht groß wahrnehmen können. 

Schulklassen - das dunkle Grauen eines jeden Parkbesuchers. Laut, Pubertierend und so viele auf einen Haufen. Igitt! Das kann dir auch im PHL passieren, nur dass die lieben, kleinen ausm kölsche Jebiet etwas handzahmer sind als die Ruhrpottassis  :P 

Ich finde für knapp 20€ kann man im MP einen lustigen, erlebnisreichen und vergnügten Tag erleben. Du hattest einfach Pech, im Juni ist es vermutlich wegen den ganzen Schulklassen besonders problematisch. Vielleicht gibst du dem Park in einem Monat wie dem September oder Mai nochmal die Chance und gehst dann mit der Einstellung hin einen lustigen Tag für "wenig" Geld zu haben. Wenn du ins Kino gehst bist du mit bissl Kabberkram fast den gleichen Betrag quitt und wenn der Film dann schlecht war kommst du dabei deutlich unzufriedener weg. 

Ich fahr im Park nur Bermuda, Mystery River, Lost Temple, Ice Age (damals), 4D Kino und Dora. Und hab trotzdem immer einen mega Tag gehabt, kommt vielleicht auch auf die Erwartung und die Einstellung drauf an. 

--- Die "Beleidigungen" wegen deinem Tshirt sind natürlich echt unnötig und bescheuert. War aber auch bissl Provokant :D

Edited by Akasha (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 56 Minuten schrieb Akasha:

Tja Vergleiche...sind die nicht immer schwierig. Ex Freundin mit neuer Freundin vergleichen, Burger Restaurant in Köln mit dem in Bonn vergleichen usw. Vergleichen ist eine sehr ungesunde Eigenschaft.

 

Wenn du ins Kino gehst bist du mit bissl Kabberkram fast den gleichen Betrag quitt und wenn der Film dann schlecht war kommst du dabei deutlich unzufriedener weg. 

 

;)

 

Ich war schon sehr lange nicht im Park, damals ironischer Weise noch mit meiner Schulklasse :D 

Was mir aber damals schon aufgefallen ist, ist der schlechte Zustand der Fahrgeschäfte.

Über das Publikum kann ich nichts sagen weil wir selber mit 2-3 Assi Klassen (inklusiver meiner) im Park waren.

Also aus Augen anderer Parkbesucher war es bestimmt schrecklich, wenn mann selber in einer solchen Gruppe gefangen ist bekommt man es nicht mit.

Über den Müll im Park konnte ich mich nicht beschweren, habe ich nicht als mehr oder weniger als in anderen Parks wahrgenommen.

Das Nickland (oder wie es genau heißt) ist natürlich eine Zumutung, hat für mich wenig bis nichts mit einem AAA- Freizeitpark zu tuen sondern eher wie andere schon geschrieben haben Kirmes flair.  

Bandit, hat absolut fun gemacht, leider wegen seiner schlechten Bauweise, die Kiste hat geruckelt und geschüttel wie keine Achterbahn die irgendjemand zuvor gefahren ist und wurde zum running gag. 

 

Da ich ein paar Jahre aber nun nicht mehr da war und sich sicher einige Dinge geändert haben, nehme ich den Rat von so manchen hier an und werde dem Movie Park mit meiner Freundin (die ebenfalls nur das PHL kennt) im September eine erneute Chance geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich versteh ehrlich gesagt nicht, was an einem Kirmesteil so furchtbar sein soll. Gut, es ist weniger thematisiert (wobei man "Kirmes" auch selbst als Thematisierung sehen könnte), aber wenn einem die Thematisierung so wichtig ist, gibt es ja noch andere Parkbereiche (oder einfach andere Parks).

Ich persönlich mag Kirmes und finde es einfach schön, was zu haben, wo man auch außerhalb der Kirmessaison Spaß habe kann.

 

Die Teetassen sind übrigens eine meiner Lieblingsattraktionen, weswegen sie mir im Phantasialand sehr fehlen.

Und wo wir gerade so schön vergleichen: Das Bermuda-Dreieck im Movie Park funktioniert sicher nicht mehr früher, aber enn man sich mal die Hollywood-Tour im Phantasialand anguckt...naja. Ich fahre beides zwar noch sehr gerne, finde aber das Bermuda-Dreieck besser erhalten.

 

Und zu den Spielen: Auch die finde ich prima, zumindest das Angebot (über die zu gewinnenden Preise kann man streiten, aber die werden sicher auch öfters mal ausgetauscht). Wenn man sie nicht mag, kann man ihnen ohne Probleme aus dem Weg gehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor 3 Stunden schrieb Latreylantras:

Ich versteh ehrlich gesagt nicht, was an einem Kirmesteil so furchtbar sein soll.

 

Eine Kirmes ist nicht auf dem Niveau von einem Freizeitpark.

Außerdem ist eine Kirmes und ein Freizeitpark etwas völlig verschiedenes.

 

Kirmes = Schnell auf und abgebaute Fahrgeschäfte, wenig Theming ohne Intention einen in eine andere Welt zu schicken.

Es geht nur um die Fahrgeschäfte an sich und den Läden bei denen man etwas "gewinnen" oder trinken kann.

 

Freizeitpark = Durchdachte Themenwelten mit einzigartigen Attraktionen die es so bei einer Krimes nicht geben kann.

Tolle Shows, ein "Gesamterlebnis".

 

Eine Kirmes hat meiner Meinung nach nichts in einem Freizeitpark verloren und gehört zu einer anderen Gruppe der Freizeitaktivitäten weil eine völlig andere Intention dahinter steckt.

Natürlich ist das Nickland aber nicht wirklich eine Kirmes sondern hat nur dessen flair.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.