Jump to content
CM72

Movie Park Gemany - Ein Tagesbericht

Recommended Posts

Aber selbst, wenn es eine Kirmes wäre: Ich kenne keine andere Kirmes, die so lange durchgehend geöffnet hat.

Ich meine, gut, den Lautstärkepegel brauche ich nicht. Aber das Angebot? Also etwas kleinere/ungethemetere Fahrgeschäfte, Laufgeschäfte, Spiele und vielleicht ein paar Fressbuden? In einem extra dafür zugeordneten Bereich? Hätte ich ehrlich gesagt kein Problem mit. Und völlig ungethemet sind die Fahrgeschäfte auf heutigen Kirmessen ja auch nicht mehr.

Gut, hängt wahrscheinlich auch vom Typ der Attraktion ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hä das ist doch kein Vergleich das ist nur ein Beispiel für eine andere Freizeitaktivität. Wenn du ins Schwimmbad gehst bist du Teilweise auch 20 Euro los je nachdem, weil es dort ne Rutsche gibt. Heißt nur dass es sich so um das Preisniveau dreht, man weniger bezahlt als im Phantasialand usw. 

 

Für dich gehört das vielleicht nicht in einen Park, für andere aber schon. Ich gehe zb nie auf eine Kirmes. Ich mag die Fahrgeschäfte und das ganze drum und dran total gerne aber mir ist das immer zu voll. Kirmes in Düsseldorf? Viel spaß beim durch quetschen.

Ich vermisse sowohl den Schießstand als auch das Pferderennspiel total im PHL.

 

 

Den einzigen großen Kritikpunkt den ich am MP habe ist der Parkplatz. Da haben wir mal ungelogen 2 Std gebraucht um davon endlich runter zu kommen. Inklusive langem Hupkonzert und fast Schlägerei auf dem Parkplatz. Das ganze bei 30grad ...>_<

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
vor einer Stunde schrieb Latreylantras:

Also etwas kleinere/ungethemetere Fahrgeschäfte, Laufgeschäfte, Spiele und vielleicht ein paar Fressbuden? In einem extra dafür zugeordneten Bereich? Hätte ich ehrlich gesagt kein Problem mit.

 

Ich verstehe nicht warum man unbedingt 0815 in einem Freizeitpark haben möchte wenn dieser schon deutlich bessere "fressbuden" und Fahrgeschäfte hat.

Wenn ihr Kirmes wollt, geht doch einfach auf eine aber der normalo Besucher geht doch gerade in einen Freizeitpark da er sich etwas hochwärtigeres erhofft als es eine Kirmes bieten kann.

Das ist nun mal so, ansonsten gäbe es ja nur Kirmes wenn die Leute primär daran interessiert wären aber da seid ihr einfach in der Minderheit und die Masse bestimmt das Geschäft.

Ich verstehe ja das ihr Kirmes mögt aber wie gesagt, dass eine hat mit dem anderen nichts zu tuen.

Zudem vergesst ihr das der Movie Park ein MOVIE Park ist und es absolut nicht passen würde.

Edited by Guest (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich hätte überhaupt nichts gegen eine Themenwelt "Kirmes" im Park einzuwenden, mit den ganzen bunten Lichtern, ein paar typischen Fahrgeschäften, Lebkuchenherzen etc. Warum nicht? Mit einem Condor als Aussichtsattraktion, das eine schließt das andere doch nicht aus. Und vom Essensqualität her ist der MP wirklich keine bessere Qualität als ne Kirmes. 

Ich würde es nur sauber trennen vom Rest, eben wie eine eigene Themenwelt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Andres-Area:

 

Ich verstehe nicht warum man unbedingt 0815 in einem Freizeitpark haben möchte wenn dieser schon deutlich bessere "fressbuden" und Fahrgeschäfte hat.

Vielleicht verstündest du es, wenn du auch den Rest meines Beitrags gelesen hättest.

Nach deiner Logik könnte man auch sagen, dass das Phantasialand keine thematisierten Bereiche braucht, weil wenn ich China sehen will, kann ich ja hinfliegen.

Und wie gesagt, es gehtnur um einen Parkbereich. Wenn man einen einzelnen Bereich nicht mag, kann man auch einfach in den anderen Bereichen bleiben. Aber manch Einer ist offenbar der Ansicht, "wenn ICH etwas nicht mag, dann hat das auch sonst niemand haben zu können". 😒

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Gerade eben schrieb Latreylantras:

Vielleicht verstündest du es, wenn du auch den Rest meines Beitrags gelesen hättest.

Nach deiner Logik könnte man auch sagen, dass das Phantasialand keine thematisierten Bereiche braucht, weil wenn ich China sehen will, kann ich ja hinfliegen.

Und wie gesagt, es gehtnur um einen Parkbereich. Wenn man einen einzelnen Bereich nicht mag, kann man auch einfach in den anderen Bereichen bleiben. Aber manch Einer ist offenbar der Ansicht, "wenn ICH etwas nicht mag, dann hat das auch sonst niemand haben zu können". 😒

 

 

Sry aber wenn du Logik und Fakten nicht verstehen möchtest kann ich dir auch nicht helfen.

Du hast nicht mal verstanden was ich dir versucht habe zu erklären und kommst mit einem unlogischen und sinn freien PHL Beispiel daher.

 

Es geht nicht darum das ich etwas nicht mag und es deswegen niemanden gönne sondern darum das hier so einige nicht wissen wo der Unterschied zwischen Kirmes und einem Freizeitpark liegt und das es 2 völlig verschiedene Geschäftsmodelle sind die eine ganz unterschiedliche Kunden bedienen, andere Konzepte haben.

 

Äpfel und Birnen

 

Da es hier auch kein Thema zum Diskutieren ist, ist sie von meiner Seite aus auch beendet.

vor 2 Minuten schrieb Henrik:

Ich hätte überhaupt nichts gegen eine Themenwelt "Kirmes" im Park einzuwenden, mit den ganzen bunten Lichtern, ein paar typischen Fahrgeschäften, Lebkuchenherzen etc. Warum nicht?

 

Weil es nicht zu dem Movie Thema passt und es unrealistisch ist über sowas nachzudenken, da der Park wohl 100 Dinge vorher machen würde die auch die Hauptzielgruppe von Freizeitparks anspricht und auch zum Movie Setting passen.

Ich wollte damit jetzt keine Diskussion auslösen sondern es einfach mit Logik probieren verständlich zu machen. 

 

War jetzt mein letzter Beitrag zu der Thematik.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bisher hat mich noch nie ein Freizeitpark enttäuscht. Denn ich betrete jeden für mich neuen Park voller Vorfreude anstatt Vorurteile und hoher Erwartungen, und hatte auch überall Spass. Vielleicht überzeugt nicht jeder Park für einen Wiederholungsbesuch im selben Jahr, aber ich lasse mich auf den jeweiligen Park ein, freue mich über die Stärken des Parks und finde auch immer was schönes. Natürlich kann man auch mal Pech haben und was unschönes erleben. Aber grundsätzlich glaube ich, dass man in jedem Freizeitpark einen schönen Tag haben kann. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja da kapiere ich jetzt die Diskussion auch nicht, die scheint mir irgendwie am Kern der Kritik vorbei zu gehen.

Wenn es darum geht, dass Leute den Park als "kirmeshaft" bezeichnen, dann geht es meistens auch nicht um die Fahrgeschäfte (wobei die Flatrides und maue Thematesierung im Nickland bestimmt auch ein Faktor sein können) sondern eher um die Anzahl der Buden im Westernbereich und dass der Park dadurch unfreiwillig wie ein permanenter Jahrmarkt wirkt.

 

Viele empfinden einfach, dass solche Spielbuden nichts in einem Freizeitpark zu suchen haben, wo man nach "E-Ticket" Prinzip vorgeht. Sprich: ich bezahle einmal Eintritt und darin ist alles mit eingeschlossen. Wenn ich zusätzlich bezahle, dann für garantierte extra Dienstleistungen (zum Beispiel Essen). Dass man bei Spielbuden nur für die Chance auf einen Gewinn bezahlt, stößt bei manchen sauer auf und wird als nicht fair/richtig für so ein Preismodell und für ein Etablissement wie einen Freizeitpark empfunden.

Kann man bestimmt so oder so drüber denken, wobei ich persönlich ganz froh bin, dass Buden aus dem PHL verbannt wurden.

Übrigens gibt es im neuen Bereich bei Toverland auch Spielbuden, wie man im Livestream sehen konnte, so als interessante Nebenbeobachtung.

 

Was die Kirmes als Thematesierung angeht, so finde ich auch, dass das so seinen eigenen Flair haben kann, wenn man es gut umsetzt.

"Paradise Pier" im Disney California Adventure zum Beispiel ist für mich ein gutes Beispiel von einem Kirmesbereich in einem Freizeitpark mit dem richtigen Feeling, wobei hingegen im Animal's Kingdom der "Dino-Rama" Bereich, der eine Kirmes/Touristenfalle darstellen soll, einer der meistverhassten Bereiche ist.

Die amerikanischen Boardwalks kennt man ja auch aus Kinofilmen, wo diese gerne mal als Setting dienen (Dirty Harry 4 oder Falling Down fallen mir da als erstes ein) und könnten damit auch in einen Filmpark passen, wenn man es richtig angeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es grenzt an Ketzerei überhaupt einen direkten Vergleich des Movie Parks mit dem Phantasialand in betracht zu ziehen ...

 

Daher ist meine These so kurz wie smart ... lasst es ! 

 

Wie einige Vorredner schon Beschrieben, haben beide Parks völlig andere Motive und vor allem Gegebenheiten 

 

wobei der schlechte Zustand einiger Fahrgeschäfte wirklich Grenzwertig ist ....

 

Mit Star Trek , Jimmy Neutron B&M Coaster (smothester Coaster im Park) und dem umgestalteten Mystery River ( irgendwas mit Excalibur oder so)

hat der Park 1,2,3 vllt 4 gute Attraktionen...

 

Der Rest ist unterdurchschnittlich und eher eine Zumutung 

Edited by PhantasialandVeteran (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb PhantasialandVeteran:

 

 

Mit Star Trek , Jimmy Neutron B&M Coaster (smothester Coaster im Park) und dem umgestalteten Mystery River ( irgendwas mit Excalibur oder so)

hat der Park 1,2,3 vllt 4 gute Attraktionen...

 

Der Rest ist unterdurchschnittlich und eher eine Zumutung 

 

Was ist mit Van Helsings Factory oder dem Bermuda Dreieck? 

Als " Zumutung" empfinde ich höchstens den Zustand von Bandit. Wobei die Bahn an sich super ist, vom Fahrtverlauf her, nur leider hinterher einen Besuch beim Orthopäden verlangt. 

 

Edited by Zuckerwatte (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Zuckerwatte said:

Was ist mit Van Helsings Factory oder dem Bermuda Dreieck?

deshalb ja 1,2,3 vllt 4 ... Van Helsing ist an sich gut gemacht ... der Warte Bereich weist schwächen auf und ich muss mir jedes mal die Ohren zuhalten, weil 

es einfach Wehtut ... oder ich erwische Tage für Gehörlose ... es ist einfach Laut ! 

 

Bermuda Dreieck ist zumindest die Wasserqualität eine Zumutung 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man merkt wie Ice Age im Ride Portfolio fehlt wenn man sich viele Berichte durchliest.

Bin demnächst auch nach Jahren mal wieder da. Das Beste was dem Park passieren konnte war Ice Age und VHF.

So hat man jetzt nur noch Bermuda und Excalibur als Themenfahrten für die ganze Familie.

VHF zähle Ich nicht dazu weil es nicht familienfreundlich ist.

Frische Farbe etc bringt zwar auch was nützt aber nix wenn die Thematisierung nicht gut ist.

Ich bin jedoch großer Fan des Nicklands insbesondere von der ganzen Spongebob Sache.

Schade dass teilweise die Kapazitäten so niedrig sind.

Als Ich damals beim MP Xpress gearbeitet hatte kam immer Partystimmung auf wenn man den zweiten Zug rausholte.

Im Nachinein hätte man das Layout vom Atomic Flyer etwas anders gestalten sollen, sodass reibungsloser 2 Zug Betrieb möglich ist.

Die Achterbahn ist sehr gut. Total unterschätzt. War auch mein erster Inverter bevor Ich mich dann auf MPXpress oder Black Mamba getraut hatte als Jugendlicher.

Ich hätte Turtles zB nicht gebaut und dafür den Atomic länger gemacht. Da können auch die Kids mal fliegen ohne raues Holz oder heftige Elemente.

Lost Temple war eine super Investition. Für das Geld hat man echt was tolles draus gemacht.

Allerdings hätte man Wind und Wasser und Strobos sowie Duftstoffe während der Fahrt einsetzen sollen.

Was der Park nun braucht ist eine Themenfahrt, welche auch das Nick Thema wieder lebendig macht.

Sonst wirkt der Nickland Bereich zu Kirmes mäßig und durcheinander gewürfelt.

Die Identität des Bereiches stirbt dahin. Mit Excalibur hat sich die Gegend da wieder verfremdet (heißt nix schlechtes!) aber ihr wisst was Ich meine.

Allerdings ensteht dort ja evtl ein neuer Themenbereich seperat vom Nickland der sich "Dark Forest" nennt. Vorher war das ja Adventure Lagoon...

Als Freund des Parks bin Ich auf jedenfall gespannt wie es dort weitergeht.

Das ganze Merch finde Ich unnötig. Wird vielzuviel verkauft was gar kein Bezug zum Parkerlebnis hat.

Die Games sind zwar auch nicht so gut fürs Erscheinungsbild aber was soll man sonst an der Stelle machen? Die nehmen nicht soviel Platz ein.

Lediglich den Stand am Transformer finde Ich total hässlich.Den sollte man da wegnehmen. Time Riders,VHF und Transformer sind gut thematisierte Attraktionen mit hübschen Fassaden. Diese Netze wirken völlig fehl am Platz. Das sollte auf dem Santa Monica Pier stehen....

Der Verfasser des Berichts hatte aber auch ein bisschen Pech an dem Tag.

Ich habe da schon so viel Zeit verbracht und ab und an sind mir Assis aufgefallen. Aber nichts was jetzt stören würde wenn die anderen Kritikpunkte besser wären.

Die Thematisierung ist an einigen Stellen eben nicht so gut und auch die Queues sind manchmal langweilig, sodass der Freizeitpark Fan sich eher auf die Mitmenschen konzentriert.

Das sollte nicht sein in einem Filmpark. Dort sollten die Leute abgelenkt werden sodass keine Konflikte enstehen.

Das versucht man ja zurzeit mit Street Acts etc.

Der Park ist aber ein schöner Fleck auf der Erde. Man sollte Ihm immer wieder eine Chance geben, damit er so gut wie früher werden kann. Und PR merkt dass es sich noch lohnt dort viel Geld reinzustecken.

Edited by ImagineerTim (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb Bananenblatt:

Kurze Frage: Wie kommst du darauf das Prinzip des einmaligen Eintritts als E-Ticket Prinzip zu bezeichnen? 

Ein Begriff der von Disney (wie so vieles in der Branche) übernommen wurde. Die hatten früher noch ein System, ähnlich des Tivolis, in dem man einzelnen Zugang zu den Fahrgeschäften kaufen musste. Die Preisstufe E erlaubte Zutritt zu den beliebtesten Fahrgeschäften, bis man das ganze dann durch einen Pauschalpreis ablöste.

https://en.wikipedia.org/wiki/E_ticket

 

Der Begriff wird meistens für die Star-Attraktionen verwendet (E-Ticket Ride, solche für welche die Leute in den Park kommen) und damit alternativ auch als Bezeichnung für die moderne Eintrittskarte, welche ja Zutritt zu allen Fahrgeschäften erlaubt, wie das E-Ticket früher.

Ist aber zugegeben ein sehr verwirrender Begriff deswegen, vor allem da man es leicht mit einem "Elektronischen-Ticket" o.ä. Abkürzungen verwechseln kann.

Vielleicht ist einfach "Pauschaleintritt" besser.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da hast du natürlich recht, es ist tatsächlich als Bezeichnung für das "Einmal-System" eigentlich besser geeignet.

Weiß auch nicht genau, warum ich es so schon verwendet gesehen habe. Vielleicht aus Übertragung durch den Begriff des "E-Ticket Rides" für Premiumattraktionen, welche der Grund sind, weshalb Gäste überhaupt in den Park wollen?🤔

Wie gesagt ist ein anderer Begriff bestimmt passender.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.