Jump to content

Recommended Posts

Und ich fand es am besten als ich noch ein Kind war, weil ich ein Kind war. Die Erkenntnis hat bei mir lange gedauert. Der MPG kann machen was er will, das Kindheitsfeeling und die Atmosphäre die ich als Kind hatte wird er nicht wieder zurückbringen können, selbst wenn der Ride bis zur kleinsten Schraube wie 1996 wäre. Damals hatte ich tatsächlich gedacht das wäre "echt" und einem könnte etwas passieren. Zudem hatte ich damals noch nicht den Blick Requisiten und Special Effects von echten Dingen zu unterscheiden. Ich war halt erst 8. 

 

Lange Zeit habe ich gehofft dieses Feeling nochmal wieder zu bekommen, weswegen ich sehr sehr kritisch bezüglich des Zustands des Rides war. Ich muss aber einsehen das das nie wieder kommen wird. 

 

Worauf ich hinaus will: Der Ride ist jetzt natürlich anders als früher. 

Die im Vergleich zu früher weniger gewordenen Special Effects sind selbstverständlich auch schade. Aber insgesamt ist der Ride wieder sehr gut und für mich immer noch der beste Dark Ride in Europa. (Der letzte Halbsatz nach dem "und" ist ausschließlich meine persönliche Meinung) 

Edited by ParkRider1 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb ParkRider1:

Also Drachen sind Ok. Aber sobald es den Namen von einem existierenden Ort trägt muss es mit dem Plan vom Katasteramt ausgemessen sein.

 

Meine Güte, ich hoffe du überwindest dein Trauma bald.

 

Nochmal zum mitschreiben:

Area 51 = Wüste, trocken, abgestorben, abgelegen, sandig


Wasser passt da meiner Meinung nach nicht gut hin. Ist ja schön und gut, dass du das anders siehst, aber deine kläglichen Versuche diese Sichtweise ins Lächerliche zu ziehen um sich intellektuell überlegen zu fühlen hauen da einfach nicht hin.
Jeder zieht vielleicht ne andere Grenze?

Vielleicht finde ich, dass auf eine Attraktion die den Mount Everest darstellt Schnee gehört und du nicht?
Vielleicht haben Bauten, die laut Thema aus dem antiken China stammen eine andere Bauweise als welche die aus dem mittelalterlichen Zentraleuropa kommen?

Natürlich wird niemand irgendwie gezwungen, sich an sowas zu halten und wie akkurat und authentisch man damit umgeht bleibt ja auch jedem Park selbst überlassen - Aber ich darf es ganz persönlich dann auch doof finden, ja?
Diese Meinung in Verbindung mit obskuren Verschwörungstheorien um Nazi Mondbasen zu bringen zeigt, dass du entweder 12 bist, oder irgendwie komplett getriggert bist. Ich weiß es nicht und es ist mir im Grunde genommen auch egal.

Edited by Aufklärer (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo ist denn das Problem mit Wasser? Die Airbase wird mit einem Kanalsystem versorgt, entsprechend gibt es eben einen kleinen See innerhalb der Airbase.

Dass man Wüsten durchaus nutzbar machen kann sollten doch genug Beispiele beweisen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meine Meinung zum Thema Area 51 Themenbereich Authentisch umgesetzt ja/Nein ist ein klares Jein. 

 

Die Thematik "Meterhoher Bambus in der Wüste Nevadas" wurde meine ich sogar in einer Reportage zum Ride angesprochen, laut Aussage von Manuel P. Wird der Bambus nur noch im Eingangsbereich eingesetzt bzw. Ist dort geblieben, zum einen um einen gewissen Sicht Schutz zum Parkplatz auf der Linken Seite und zu STOE aus der Rechten Seite zu haben. Ebenfalls wird dieser Part als "Portal" zum Area 51 Bereich gesehen, ob Bambus da grad so sinnvoll ist sei mal dahin gestellt, in meinen Augen jedoch besser umgesetzt, als wäre die Betonwand, die sich zur Parkplatz Seite hinter dem Bambus befindet bloß sichtbar. In meinen Augen nachvollziehbar. 

 

Alles in allem sieht man dem jetzigen "Sandberg" durchaus an, das dieser mal einen Vulkan dargestellt hat, auch wenn man den vorherigen ride nicht kennt. Lediglich die kleine Spitze oben absegen hat da die Vulkan Optik nicht grad beeinträchtigt. 

Kurios an dieser Stelle auch, daß der Vul... Sandberg nun wieder die selbe Farbgebung bekommen hat, die eben dieser in den Anfangsjahren bis einschl. 2005 getragen hatte. Wie oben erwähnt, ein Sandberg aus der Wüste Nevadas sieht für mich da etwas anders aus. 

 

Einen Ort, der in der Wüste Nevadas beheimatet ist mit Booten zu durchfahren klingt auf dem ersten Blick ziemlich Paradox, was in der gut umgesetzten Pre Show in der Zick Zack q-line, die leider kaum Aufmerksamkeit beim Publikum erlangt, jedoch gut erklärt - und geklärt wird. 

Man mag sich zwar immernoch fragen, wo das ganze Wasser denn her kommt, aber nunja, wir sind halt in einem Freizeitpark. 

 

Grundsätzlich denke ich sollte man die Groom Lake AFB im Movie Park eher als Fiktiven Themenbereich des Parks ansehen, Angelehnt an einen Real Existierenden Ort. 

Dieser ist in meinen Augen in dieser Form super- und ziemlich Auzhentisch umgesetzt, allein die Soundkulisse der Militärbasis in Kombination mit dem Soundtrack macht viel her. 

Über die Umsetzung kann man sich natürlich gern streiten, da mag jeder (Gott sei Dank) anderer Meinung sein.

Die Diskussion über die Authentizität eines Themenbereichs in einem Freizeitpark gegenüber dem Real Existierenden Ort find' ich persönlich in vielen Punkten jedoch ziemlich weit her geholt.

 

Gleichermaßen könnte man hinterfragen, ob der Themenbereich Klugheim Authentisch umgesetzt ist, da meines Wissens nach in jener Zeitperiode, in der dieser Bereich Angesetzt ist, definitiv noch keine Achterbahnen existierten. 

 

Das bringt jedoch niemanden wirklich weiter und mit Diskussionen dieser Art würden wir uns stetig im Kreis drehen. 

 

Einigen wir uns darauf, Themenbereiche in Freizeitparks sind Fiktive Orte, die in manchen Fällen von der Aufmachung her an reale Orte angelehnt sind. Ob das Gesamtbild des Themenbereichs IM PARK dann gut und in der dort herrschenden Storyline Authentisch umgesetzt ist, darüber lässt sich durchaus Diskutieren.

 

Filmreife Grüße aus der Nähe von Bottrop, 

mpgfreak

Edited by mpgfreak (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ParkRider1 Am Sonntag war Area 51 definitiv im Betrieb.

 

Leider fiel uns bei unseren Fahrten an jenem Tag jedoch auf, daß im Ride seit der Neueröffnung wieder viele Effekte Ausgefallen sind oder nicht so laufen, wie sie sollten,

daher an dieser Stelle mal ein kleines Update zum Zustand des Area 51 Rides.

 

Pre Show

Aufgrund des geringen Andrangs bei mäßigem Oktober Wetter keine geführte Pre-Show. 

Leider lief die Pre-Show auch nicht in Dauerschleife, an der Stelle lief diesmal bloß der Soundtrack, der auch im Außenbereich zu hören ist.

Der Pre-Show Screen blieb schwarz.

 

Laser  "Teleportation Gate" Szene

Leider wieder ohne Nebel, wodurch der Laser Effekt kaum- bis Gar nicht zur Geltung kommt. Schade, bei meinen vorherigen Besuchen kam hier noch Nebel zum Einsatz.

 

Erste Große Szene

Nach der Kurve vom Laser hinein in den ersten großen Dark-Ride-Part fiel auf, daß der Soundtrack und die Soundkulisse nahezu gänzlich fehlte.

Lediglich zu hören waren einzelne Sound Samples der Aliens und das laute Quietschen des Flugzeuges, welches über der Szene hinweg fliegt.

Immerhin wurde der Media Content auf dem Screen am Ende der Szene abgespielt, wenn auch ziemlich übersteuert.

 

FFF.thumb.jpg.dd95c8aae3ed4b8a452a58dbb9ddf82e.jpg

Die darauffolgende Wichtige Szene (Siehe bild oben) löste bei allen Fahrten leider völligst Zeitversetzt aus, erst als die Szene nahezu vollständig durchfahren war, wurde der Dialog auf dem Screen abgespielt.

 

UFO Szene

Die wohl einzige Szene, die in der Vergangenheit des Rides immer zuverlässig lief, lief auch bei diesem Besuch nicht so wie sie sollte.

Außer ein unverständliches, konstantes Knacken aus den Lautsprechern und einem lauten Knall beim verschwinden des UFOs war auch hier nichts weiter zu hören.

 

Rückwärtsfahrt / Wassereinbruch

Bei der Einfahrt in die Szene löste der Dialog auf dem Screen zwar aus wie er sollte, war jedoch kaum verständlich, da sich dieser mit dem Lautstarken "Evacuation Area 51" - "Funktspruch" überschnitt. 

Der Wassereinbruch während der Rückwärtsfahrt funktionierte jedoch wie am ersten Tag, wirklich immer wieder ein Super Effekt.

Den fehlenden Nebel lassen wir hier mal unerwähnt, sollte bekannt sein ;)

 

Ansonsten sei noch erwähnenswert, daß sämtliche Tore im Ride, die zur Neueröffnung des Rides reaktiviert wurden, wieder dauerhaft geöffnet, bzw. Deaktiviert oder Defekt waren.

Lediglich das Tor nach der Rückwärtsfahrt funktionierte bei unseren Fahrten.

 

 

Der Zustand des Rides erinnerte an diesem Tag stark an den Zustand des Bermuda Dreiecks vor der Umthematisierung, es scheint so, als würden alte Plagegeister

(Defekte Tore, Übersteuerte Effekte, Fehlende Soundkulisse, Zu spät auslösende Szenen) wieder hervor kommen. Hoffentlich wird da spätestens in der Winterpause nochmal grundlegend etwas überarbeitet, denn

Dafür, daß der Ride vor Knapp 3 Monaten erst seine Neueröffnung feierte, befand er sich in einem fast schon katastrophalen Zustand.

 

-mpgfreak

Edited by mpgfreak (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also prinzipiell finde ich es gut, dass Du dem Park schreibst. Nur angebrachte Kritik kann auch etwas nützen.

 

Ich bin aber kein Fan von Musterschreiben, denn jeden stört ja individuell vielleicht etwas anderes (und da sollte man vllt auch etwas ins Detail gehen anstatt pauschal "Tut endlich was!" zu rufen). Außerdem nimmt der Park persönliche Kritik, die zwar unterschiedliche Worte, im Kern aber die gleiche Sache trifft vermutlich eher Ernst als ein Musterschreiben aus einem nicht unbekannten Forum, dass dann vielleicht 3 bis 10 Leute kopiert und eingefügt haben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ParkRider1 Persönlich bin ich absolut kein Freund davon Pauschal zu behaupten "Läuft nicht wie es soll [...]  haben bestimmt den Azubi dran dran gelassen"

Natürlich weiß ich jedoch was du damit ausdrücken willst ;)

 

Grundsätzlich gehe Ich an der Stelle einfach mal davon aus, daß dem Park bzw. Den Verantwortlichen der Zustand des Rides bekannt sein sollte, wodurch ich mal davon Ausgehe, daß Emails dieser Art schlicht mit "Musterantwort Anlage A" beantwortet werden. 

 

Auch gehe ich davon aus, daß man sich durchaus bewusst ist, daß man viele Versprechungen zur Umthematisierung des Rides nicht eingehalten hat / nicht einhalten konnte, hier eine kleine Aufzählung

 

- Geführte Pre Show soll wieder eingeführt werden 

-> Auch an vollen Tagen habe ich es persönlich bis jetzt bloß einmal erlebt, daß war kurz nach der Eröffnung 

 

- Kapazität soll, angefangen bei 6 eingesetzten Booten, nach und nach auf bis zu 12 Boote aufgestockt werden. 

-> Der Ride wurde mit 5 Booten wieder eröffnet, begründet wurde dies Anfangs durch die Soft Opening Phase. Diese ist nun vorbei und es befinden sich (Stand letzten Sonntag) bloß noch 4 Boote in der Fahrrinne. 

 

- Die Boote sollen so Saniert werden, dass diese wieder voll beladen werden können, heißt, wie in auch in der Pre Show gezeigt wird, 4 Personen pro Reihe. 

-> Bislang habe ich persönlich, auch an vollen Tagen, nicht gesehen, das auch nur ein Boot voll Beladen die Station verlassen hat. Weiterhin werden die Reihen der Boote mit max. 2-3 Personen beladen. 

 

- Die Aktuelle leicht Rosane Farbe des ehem. Vulkans ist bloß die Grundierung und wird noch Farblich angepasst

-> Auch wenn ich persönlich die Aktuelle Farbgebung des Vul... Sandberges ganz okay finde, auch das ist bislang noch nicht passiert. 

 

- Der Nebeleffekt soll langfristig und zuverlässlich Reaktiviert- und in die neue Story eingebettet werden

-> Gut in die neue Story eingebettet wäre dieser, es ist jedoch schon Paradox, daß nach der Presseeröffnung kein Besucher mehr etwas vom Nebeleffekt gesehen hat. Noch Paradoxer wirds, wenn man beachtet, daß die Nebelmaschinen am 2. Lift zwei, drei Wochen nach der Presseeröffnung wieder demontiert wurden. 

 

An dieser Stelle könnte man nun Böses unterstellen im Sinne von "Hauptsache die Presse hat den Ride im vollen Umfang gesehen und es Existieren vorwiegend Onride Aufnahmen mit allen Funktionierenden Effekten" oder jedoch man lässt den Park erstmal machen, in der Off Season sind bestimmt die Kapazitäten da, den Ride so anzupassen um ihn zur nächsten Saison dann auch "für alle" so zu präsentieren, wie man die Umgestaltung - wie oben bereits erwähnt - angepriesen hat. 

 

In dieser Form, bzw. In dem im letzten Post beschriebenen Zustand ist dieser Ride für mich persönlich jedoch noch nichteinmal ein Halbgares Produkt, ich denke es liegt nicht im Sinne der Verantwortlichen, den Ride spätestens zu Beginn der nächsten Saison weiterhin so zu präsentieren. 

Das ist keine Qualitätsoffensive

 

-mpgfreak 

Edited by mpgfreak (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke du hast einen schlechten Tag erwischt. Heute laufen fast alle Effekte korrekt. Einzig die Musik am 2. Lift hat gefehlt. 

 

Was ich persönlich schade finde ist das der Wassereinbruch seit längerem nur noch teilweise funktioniert. Der Wasserstrahl von oben Rechts war zur Eröffnung da, fehlt aber schon länger wieder. Auch einer der Strahlen vom Boden aus fehlt. Natürlich immer noch besser als ganz ohne Wasser. Der Wassereinbruch unter dem Screen hat leider auch gefehlt. 

 

Das die Boote nicht voll sind empfinde ich tatsächlich als Vorteil. 4 in einer Reihe ist extrem eng und mit fremden schon etwas unangenehm. 3 reichen völlig aus. 

 

 

Ich setze wirklich noch Hoffnung in die Winterpause und würde mich wirklich riesig freuen wenn er 2020 mit weiteren Verbesserungen öffnet. 

Edited by ParkRider1 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern funktionierte bei meiner Fahrt auch nicht alles. Keine Sicherheitsanweisungen im Preshow Raum (Eine Preshow selbst erwarte ich schon gar nicht mehr),

kein Nebel beim Laser,  die Türen fast alle nicht und der Sound am 2. Lift fehlte.

Was micht auch etwas nervt ist das man die letzten beiden Video Sequenzen so gut wie nicht versteht. (zumindest ich)

Die Sequenz auf der großen Leinwand war irgendwie Übersteuert/Verzerrt und die beim Wassereinbruch ging in den Umgebungsgeräuschen unter.

Und immer wenn ich fahre steht das Tor zur "Wartungshalle" halb offen. Finde ich jetzt auch nicht so schick.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Nebel ist wegen der Brandmeldeanlage aktuell nicht mehr dar. Heute gab es offenbar wieder einen Fehlalarm im Park. Ich kann verstehen warum sie das nicht ständig haben wollen. Ich hoffe ja da passiert noch was in der Offseason. 

 

Der Sound am 2. Lift war ca. ab 12 Uhr auch wieder da. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also ich bin dann gestern auch nochmal Area 51 gefahren und muss ebenfalls sagen, dass ich seeeeehr enttäuscht über den aktuellen Zustand der Attraktion bin. Aufzählen brauche ich die vielen in den letzten Beiträgen genannten Defekte ja nicht mehr, erwähnt wurde glaube ich noch nicht dass unter dem Bildschirm vor der Rückwärtsfahrt auch kein Wasser mehr kommt... ganz bittere Kiste aktuell und jetzt beten wir mal, dass in knapp fünf Monaten langfristigere Lösungen gefunden werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.