Jump to content

Neues Jahr, neue Kollektion!

Bestell' Dir jetzt etwas aus unserer neuen Kollektion nur im PhantaShop!
Jetzt bestellen!

Sommertreffen 2018

Unser Sommertreffen 2018 findet am 14.07. statt!
Jetzt anmelden!

Der neue Launchcoaster F.L.Y.

Das Phantasialand hat zusammen mit Rookburgh eine neue Achterbahn angekündigt!
Jetzt mitdiskutieren!

PhantaFear 2018

Am 06.10.2018 besuchen wir gemeinsam das Grusellabyrinth NRW zu den Halloweenwochen inkl. der neuen Hauptshow!
Jetzt anmelden

Empfohlene Beiträge

Also heute bin ich das erste mal GR nach der Offseason gefahren und mir ist ähnliches aufgefallen wie bei der HT. Im Grunde hat bis auf einen Sache alles funktioniert einige Sachen die ich schon vergessen habe bewegten sich wieder z.B der Drache auf dem Stab des Skelette bewegt sich richtig, Flügel, Kopf usw. Da wurde auf jeden Fall einiges repariert, lediglich die Geister die sich im Kreis drehen wollten nicht. Dafür hatte der Drache endlich sein Horn wieder. Offensichtlich wurde auch durchgelüftet, es roch überhaupt nicht mehr muffig. Zwar gab es keine große Veränderung, aber schön das der Park seine Darkrides nicht vergisst.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Witzig, mir sind genau die gleichen Dinge aufgefallen. Die untere Etage der Geister war wohl ncoh am schlafen. die haben sich nicht bewegt. Ansonsten alles tip top. Beim Vorbeifahren dachte ich noch, dass der große Drache einfach eindrucksvoller wäre, wenn er stehen würde, aber naja...alles gut.
 

Heute ist mir aber wieder foglendes passiert. Ich stand neben dem Eingang der GR und war am Handy am tippsen als ein Päärchen davon sprach ob sie da rein gehen sollen und was das ist. "Wohl ne Geisterbahn", guckten in den wirklich dunklen Eingang und meinten "das ist total dunkel und eng, ach komm wir gucken mal was es sonst noch gibt". Da die beiden mich dann angeguckt haben, hab ich ihnen erklärt was es ist und das nur die ersten Meter so dunkel sind un man ja auch Handy Licht benutzen kann und es wirklich eine schöne Bahn ist. Sie sind dann beide mit gefahren. Ich hoffe es hat ihnen gefallen und ich wünschte man würde an dem Eingang etwas machen. Ich bin nach wie vor der Meinung, dass dieser Leute abhält damit zu fahren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Akasha tja daran erkennt man die alten Darkride Hasen. Ich achte immer auf Veränderungen und seien Sie noch so klein. Die Tage habe ich erst die Dokumentation "Das Land der Puppen" gesehen. Wo der Park noch als Mekka der Darkrides bzw. Animatroniks gefeiert wurde. Das waren noch Zeiten, wo natürlich nicht alles besser war, aber interessant oder auch traurig wie aus der einstigen Tugend heute eine Schwäche wurde. Ich hatte heute mit dem guten Eposs das Gespräch darüber das der Park heute gefühlt nichts bewegliches am laufen halten kann. Siehe den Trommler bei Chiapas und sich ansonsten von Animatroniks sehr distanziert. Nichtsdestotrotz wurde in der Offseason offenbar viel Arbeit in die noch vorhandenen "Puppen" gesteckt, also gibt es noch Hoffnung. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Einfache Frage: gab es die tibetischen Gebetsfähnchen, die zu Saisonbeginn zwischen GR und Futterbuden über den Weg gespannt wurden, auch schon in den vorherigen Jahren? Ich hatte ein Video gesehen, wo sie als neu beschrieben wurden, und sie deshalb als Indiz für eine baldige Umgestaltung Chinas in einen Tibet-Bereich verstanden (vermutlich in Form eines fließenden Übergangs, wie Wildwest zu Mexiko). Bisher hatte ich einfach nicht drauf geachtet.

 

Dazu hab ich jetzt noch ein paar alte Foreneinträge auf onride.de gefunden, wo sie schon 2010 beschrieben wurden, und damals gab es auch schon eine Gerüchtewelle, dass China zu Tibet und evtl. die Colorado zu einer einer "Himalaya-Bahn" werden sollte - tatsächlich wurden damals nur die Indianer-Elemente entfernt und Tikal gebaut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb PhantaDad2017:

Einfache Frage: gab es die tibetischen Gebetsfähnchen, die zu Saisonbeginn zwischen GR und Futterbuden über den Weg gespannt wurden, auch schon in den vorherigen Jahren? Ich hatte ein Video gesehen, wo sie als neu beschrieben wurden, und sie deshalb als Indiz für eine baldige Umgestaltung Chinas in einen Tibet-Bereich verstanden (vermutlich in Form eines fließenden Übergangs, wie Wildwest zu Mexiko). Bisher hatte ich einfach nicht drauf geachtet.

 

Dazu hab ich jetzt noch ein paar alte Foreneinträge auf onride.de gefunden, wo sie schon 2010 beschrieben wurden, und damals gab es auch schon eine Gerüchtewelle, dass China zu Tibet und evtl. die Colorado zu einer einer "Himalaya-Bahn" werden sollte - tatsächlich wurden damals nur die Indianer-Elemente entfernt und Tikal gebaut.

 

Nein, die sind seit diesem Jahr neu.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es stimmt allerdings das es in dem Forum diskutiert wurde, haben wir den jemanden hier der das widerlegen kann, mit einem guten Gedächtnis an 2010. Vielleicht wurde das damals gemacht und danach fallen gelassen und jetzt gibt es doch einen Grund oder man sieht den Trend. 

 

Okay passt schon, hier von 2013, zwar weniger Fähnchen aber man sieht sie, da erkennt man das so Gerüchte das es jetzt China an den Kragen geht manchmal nur Fan Fiction ist.

 

Link

bearbeitet von Belgario (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@PhantaDad2017 Es wurden in der Vergangenheit bereits Fähnchen über den Bereich gehängt. Was aber neu ist, ist dass es so viele über der Passage sind; quasi als Ersatz für die Lampignons im Wintertraum.

china_02.jpg

Quelle: https://www.nrw-parks.de/phantasialand/themenbereich-china-town-attraktionen.html

 

Das mit den Spekulationen um Colorado Adventure würde ich aber erstmal ignorieren. Das war eher der Wunschgedanke der Fans, dass durch die Nähe zu China Town daraus ein "Himalaya Express" Abklatsch wird.

Sollten die momentanen Tibet-Gerüchte stimmen, wäre das wohl einfach nur ein Zufall. "Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn" etc. Die Colorado bleibt aller Wahrscheinlichkeit mexikanisch/Western. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

In der Geister Rikscha stinkt es jetzt schon seit ein paar Wochen stark nach Urin in Station und bei den Anhalterfenstern. Beim letzten mal dachte ich da wäre einem Kind wohl ein Missgeschick passiert, aber heute war es wieder so. :ph34r:

bearbeitet von TOTNHFan (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also mir ist letzte Woche nichts aufgefallen wobei ich zugeben muss bei meinem letzten Besuch war ich verschnupft. Aber meine Freundin ist verdammt empfindlich wenn es stinkt. Sie hätte es mir bestimmt mitgeteilt, zuletzt waren wir am Freitag in der GR. Vielleicht bei m bei den Ride OP nachfragen ob es einen Wildpisser gibt, der sein Unwesen treibt. :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Chinatown Katze? ;)

 

Nein, aber im Ernst: Ich bin diese Sommersaison bisher alle 2-4 Tage im Park gewesen, rund 4-6 mal pro Besuch gefahren und habe da nichts gerochen.

 

Sollte es doch so sein, macht es allerdings sinn wenn die zwei stellen 'betroffen" wären. Denn dazwischen ist nur eine Wand, die hier und da auch Durchgänge hat zur Station hin.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also heute roch es gewohnt Muffig bei der ersten Abfahrt und es war irgendwie heller als sonst. plötzlich konnte ich die ganzen Stufen links und rechts sehen und das hatte ich bisher noch nie. Oder meine Augen sind inzwischen besser geworden.
Ansonsten eine schöne Fahrt. War eigentlich nicht mal - irgendwann - ein Wasserfall an beim Geisterschiff? In der "Vorsaison" hatte ich gedacht der ist nur aus weil man sparen will abver heute lief er auch nicht. Oder ist der schon ewig aus oder gab es nie einen und ich habe das nur geträumt?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Doch, gibt es. Links neben dem Schiff. Er bildet quasi die Ecke, die man mit den Gondeln rückseitig umfährt, bevor sie zum Schiff umschwenken. 

 

Ob er jetzt dauerhaft außer Betrieb ist, kann ich nicht sagen, aber auffallen würde das eh kaum. Er war immer schon, wie im Übrigen auch das Wasserbassin vor dem Schiff, so dunkel inszeniert, dass er leicht zu übersehen war. 

bearbeitet von Dingens (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Wasserfall hat bei mir diese Saison noch nie funktioniert, das ist mir direkt aufgefallen. Außerdem waren die Windmaschinen defekt, diese liefen aber am Freitag wieder wie gewohnt. Ansonsten war soweit ich gesehen habe alles in Ordnung. Der besiegte Drache bewegt sich aktuell auch mehr, die Flügeln, das ging auch lange nicht.

 

Ich würde mir dennoch, sofern keine komplette Umgestaltung in nächster Zeit geplant ist, wünschen ein paar Szenen zu verändern. Die Krokodile finde ich persönlich ziemlich lächerlich, da könnte man stattdessen einen vernünftigen Drachen reinsetzen, der eventuell gegen einen anderen kämpft oder einfach auf einem Schatz thront und die Leute mit Rauch(Nebel) anhaucht oder sowas in der Art. 

 

Die Szene mit der Frau mit den vielen Händen finde ich auch nicht so toll, das verwirrt etwas und ist auch nicht mehr so zeitgemäß, vor allem da sonst alles still ist in der Szene. Hier könnte man an die Spitze der Stufen eine Nebelmaschine setzen und oben thront ein Buddha oder eine andere dämonische Gottheit und gestikuliert etwas rum und züchtig die Menschen an den Stufen die um Gnade flehen oder dergleichen. 

 

Und zu guter letzt sollte man die Yetis rauswerfen, die sind mittlerweile so notdürftig geflickt, und die Bewegungen sind nur noch ein krankhaftes Zucken. Lieber das ganze zu einer dunklen Höhle umgestalten aus der ein großer Monster oder Dämonen Kopf kommt und wieder verschwindet oder sowas in der Art. Ich denke da an Augen die in der Dunkelheit leuchten, sowas würde auch einen gewissen Gruselfaktor mit sich bringen. Da würde selbst 2 rote Lampen und mehrere LED Stripes reichen die zu einem diabolischen Lächeln geformt sind. 

 

EDIT:

 

@ImagineerTim, das stimmt A) macht er ein deutliches Geräusch und B ) sorgt er für ein Gefühl von Meer weil das Wasser in der Szene allgemein leider sehr ruhig ist. (Vielleicht eine Wellenmaschine reinsetzen) 

 

 

 

bearbeitet von Belgario (Änderungen anzeigen)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 17.4.2018 um 20:56 schrieb Belgario:

Die Szene mit der Frau mit den vielen Händen finde ich auch nicht so toll, das verwirrt etwas und ist auch nicht mehr so zeitgemäß, vor allem da sonst alles still ist in der Szene. Hier könnte man an die Spitze der Stufen eine Nebelmaschine setzen und oben thront ein Buddha oder eine andere dämonische Gottheit und gestikuliert etwas rum und züchtig die Menschen an den Stufen die um Gnade flehen oder dergleichen. 

Lustig dass du das sagst. Laut einem alten Flyer über das damals neue China-Town ist die Figur bereits ein Buddha. Dort wurde gesagt, dass die Figur Kannon darstellen soll, was der Japanische Name der chinesischen Bodhisattva Guanyin ist. Der Japanische Name ist einfach bekannter in Europa https://de.wikipedia.org/wiki/Guanyin

Das hatte ich in meiner Szenenanalyse damals auch angesprochen: Link * (Leider ist der originale Thread mit Scans beim Serverumzug verschwunden)

Daran sieht man aber auch, wie... freizügig das mythologische Material hier verarbeitet wurde.

 

Hier kommt das Problem mit der Szenenauswahl zum Vorschein, dass du ansprichst und auch schon mehrmals kritisiert wurde. Es ergibt sich für die Fahrgäste kein Kontext, selbst wenn man ihn kennen könnte. Es werden lediglich mysteriöse und rätselhafte Szenen vorgestellt, an denen man ratlos vorbeifährt. Für mich macht das den Reiz der Attraktion aus, ist aber nicht gut um ein Massenpublikum anzusprechen.

Dabei unterscheidet sich die GR eigentlich gar nicht so sehr in diesem Punkt von ihrem Vorbild, hier wird es ganz gut beschrieben.

 

Am 21.1.2018 um 12:14 schrieb PhantaDad2017:

Und man rätselt während der Fahrt: Wofür stehen denn die Krokodil-Figuren? Was ist das für ein Wesen auf dem Thron, mit den Theatermasken? Was ist das für ein König in der anderen Szene, und wofür steht der Riese/Troll? Bei Haunted Mansion sprechen die Figuren laut, teilweise die Leute an, statt sich nur im Hintergrund hin und her zu bewegen. Sowas könnte das PHL auch machen. "Send us a message from beyond...!" Und die beschwörende Stimme des Spukhaus-Führers wäre für Erklärungen gut. Allerdings werden bei Haunted Mansion die Besucher wohl in Gruppen geführt, aufgeteilt durch den Aufzug bzw sich "streckenden" Raum, was Erklärungsblöcke einfacher macht.

 

An sich hat die HM auch nicht mehr Erklärungen für den Fahrgast parat, als die GR. Die Geschichte, die anfangs erzählt wird, ist von den Mitarbeitern frei erfunden und kann sich jedes mal ändern, hat also nichts mit dem Szenenkonzept zu tun.

Die Frage ist, was ist anders? Liegt es wirklich rein an der Präsentation, dass die Fahrten unterschiedlich wahrgenommen werden? Oder daran, dass wir mit "westlichen" Geisterszenarien mehr anfangen können und diese eher verstehen?

 

Ich glaube es ist so eine Art Mischung aus beidem.

Bei der HM fährt man durch ein Haus und dessen einzelne Räume, es existiert also eine gewisse Konsistenz zwischen den Szenen, welche durch den eingängigen Soundtrack verstärkt wird. Andererseits sind Szenen wie ein sich öffnender Sarg oder ein Ballsaal mit Geistern für westliche Gäste eher verständlich, als der Königshof des chinesischen Unterweltherrschers. 

Vielleicht wäre die beste Lösung in diesem Falle, wenn man die Szenen der GR ebenfalls auf eine gewisse Lokation, wie zum Beispiel den chinesischen Kaiserpalast oder Unterwelt, beschränkt und dadurch mehr Konsistenz in die Szenen bringt, ohne dass man zwangsweise eine durchgehende Geschichte erzählen muss.

Nur mal so meine kleine Analyse. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden


×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu.