Jump to content
Mümpfchen

Habt Ihr einen Lieblingsmitarbeiter im Park?

Empfohlene Beiträge

Ich weiß leider nicht wie er heißt, er hatte mir zwar seinen Namen gesagt aber ich bin was Namen angeht unheimlich vergesslich. Er arbeitet bei MAC und hat dunkle kurze Haare, nicht besonders groß, 1-2 KG mehr auf den Rippen. Super lieber Kerl. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ganz ehrlich .... Manchmal ist es mir unheimlich. Selber habe ich 20 Jahre im Einzelhandel gearbeitet. Daher weis ich, welche Anstrengung Tag für Tag hinter "einer guten Laune" steht. Ob der Müllsammler mit seiner Zange, der Ride OP, das Personal im Restaurant bis hinauf zur Chefetage, nie erlebt man ein Mitglied vom Team Phantasialand mit schlechter Laune. Dafür meinen herzlichen Dank an das gesamte Team. 😍

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Blonde aus der Humpenbude natürlich, war im Sonmer lange fast jeden Tag da und dann irgendwann gar nicht mehr für ein paar Monaten und seit Herbst an wenigen Tagen! Super freundlich, immer für ein nettes Gespräch zu haben und super schnell in der Getränkezubereitung! 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei den "Tarorenern" habe ich mal kurz mit dem großen jungen Mann mit afrikanischen Geischtszügen geplaudert, der ist wirklich nett und ein recht junger blonder, der mich schon immer erkennt und auch schon mal fragt, wo ich sitzen möchte.

 

Hat mal einer versucht, einen von den MA z.B. was zu spendieren? Wie sieht der Park das?

Gestern stand zeitweise vor Taron ein relativ kleines Mädel und war am bibbern. Ich weiss gut genug, wie das ist bei dem Wetter draussen zu arbeiten und sich dabei nicht groß zu bewegen - man kühlt schnell aus. Ich war fast versucht, ihr eine heisse Schokolade zu kaufen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich hab es schon getan. Gerade bei Taron draußen am Eingang ist es fürchterlich kalt. Mann und Tochter sind gefahren, ich hab da gewartet. Habe mich dann mit dem Ma. unterhalten. Dann sagte ich , das ich Kaffee hole, und ob er auch einen möchte. Er hat es dankend angenommen. Wie der Park das sieht weiß ich nicht so genau. Ich hab da mal vor 1, 2 Jahren im Gästeservice nachgefragt. Die guckten sich mehr oder weniger fragend an. Eine richtige Antwort hab ich nicht bekommen. Anders sieht es bei Geschenke aus, z.B zu Weihnachten. Die kann man im Family Service abgeben. Mit Namen versehen, wird es an den Ma weitergereicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ein Mitarbeiter offensichtlich friert, man ihm einen Kaffee gibt und ihn zusammen trinkt, dann ist da wohl nichts gegen einzuwenden. Wenn daraufhin die Chefetage den Mitarbeiter anmeckert, würde ich das Gespräch suchen und eine entsprechende Szene mit Sicherheit in den sozialen Medien veröffentlichen. Da wäre der Shitstorm aber schnell da.

Ganz davon abgesehen wäre es vielleicht eine Option, wenn man mehr Heizstrahler für die Mitarbeiter nutzt. Im Europa-Park sind mir diese bei allen Eingängen an den Attraktionen aufgefallen, es scheint also möglich zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So läuft das aber nicht.

 

1. Wenn, dann sind die MA entsprechend gebrieft, das sie nichts anzunehmen haben.

 

2. Die werden Kritikgespräche mit ihren MA nicht in Deiner Gegenwart führen.

 

Wobei es dem Park eigentlich egal sein kann

-Der Gast fühlt sich wohl weil er sein Karma-Konto aufgeladen hat.

-Der MA freut sich sicher nicht nur über das Getränk sondern auch über die unsichtbar daran hängende Wertschätzung seiner Arbeit

-Der Park verdient daran etwas

Verlieren tut eigentlich niemand.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Grundsätzlich finde ich es schön, wenn man sowas macht. Und praktisch ist es für alle von Vorteil. 

Theoretisch weiss ich nicht, ob das nicht unter Bestechung fällt, um sich Vorteile zu erschleichen? Ich arbeite im öffentlichen Dienst und da darf ich nichts annehmen. Mag aber überall anders sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich bin auch im ÖD - bei uns isses nicht ganz so streng. Geld darf nat. keines angenommen werden, der Art nach angemessene und "geringwertige" Sachgeschenke/Bewirtungsleistungen bis zu einem Gesamtwert von 15,- pro nat. oder jur. Person/Jahr.

 

Also einen Kaffee könnte ich annehmen.

 

Und Bestechung mit nem Käffchen für zwei, drei Euros?

Dürft ihr gar nix annehmen, also nicht mal Vernunft? 😉

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden

×

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.