Jump to content

Empfohlene Beiträge

 

 

 

"Die für die vorliegende Richtlinie geltende Begriffsbestimmung von 
Diensteanbietern für das Teilen von Online-Inhalten sollte sich nur auf Online-Dienste 
beziehen, die auf dem Markt für Online-Inhalte eine wichtige Rolle spielen, indem sie mit 
anderen Online-Inhaltediensten, wie Audio- und Video-Streamingdiensten, um dieselben 
Zielgruppen konkurrieren. Die vorliegende Richtlinie gilt für Dienste, deren wichtigster 
Zweck es ausschließlich oder unter anderem ist, eine große Menge von urheberrechtlich 
geschützten Inhalten zu speichern und Nutzern das Hochladen und Weiterleiten dieser 
Inhalte zu ermöglichen, um daraus in direkter oder indirekter Weise Gewinne zu ziehen, 
indem die Inhalte mit dem Ziel, ein größeres Publikum anzuziehen, strukturiert und 
beworben werden, auch indem die Inhalte Kategorien zugeordnet werden und gezielte 
Werbung in die Inhalte eingefügt wird. Derartige Dienste sollten keine Dienste 
einschließen, deren wichtigster Zweck ein anderer ist als der, Nutzern das Hochladen und 
Weiterleiten einer großen Menge von urheberrechtlich geschützten Inhalten zu 
ermöglichen, um aus dieser Tätigkeit Gewinne zu ziehen."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Diese ganze Gesetzgebung ist, egal wie man es dreht und wendet, Müll.

Bei diesen Gesetzt sind Leute am Werk, die es nicht einmal schaffen sich Katzenvideos auf YouTube anzusehen und diese "zerstören" das Internet.

Twitch ist zum Beispiel auch solch ein Audio und Video Streamingdienst, wie soll dieser den LIVE alles filtern? LIVE Filtern kann bisher nur Facebook und auch nur wenn gewisse Lieder enthalten sind im Video. Theoretisch reicht es schon, wenn du z.B. ein VLOG machst und man sieht einmal das Phantasialand Logo ohne das du es Lizenziert hast, du lädst diesen VLOG auf deinen YouTube Kanal hoch und lässt das Video monetarisieren. Hier hast du also eine Gewinnabsicht, sei es nur 1 Cent. Das Phantasialand kann dann an YouTube herantreten und entweder das Video löschen lassen oder man steckt sich die Kohle selber ein. Das aber dein Video z.B. 25 Minuten geht und man das Logo nur paar Sekunden sieht ist in diesem Fall egal.

Anderer Fall:
Du hast dir beim Händler deines Vertrauens ein Produkt gekauft, hast es genutzt und findest es schlecht. Diese Erfahrung möchtest du nun mit anderen Personen teilen und machst dadrüber ein Video oder ein Textbeitrag auf einem Video-Portal oder Bewertungsplattform...Da z.B. ein Uploadfilter hier ein Urheberrecht (Das zu bewertende Produkt bzw. der Name) erkennt, wird das Video geblockt, sollte die Seite kein Uploadfilter verwenden kann der Hersteller schnell die Bewertung ohne Probleme löschen lassen und er hat eine 100% Bewertung...

Es geht hier um viel mehr als paar Bilder hochladen, es geht hier um die Meinungsfreiheit. Diese könnte sehr stark eingeschränkt werden und außerdem müssen ALLE Inhalt von einem Dritt-Unternehmen geprüft werden, was ist den hier mit dem Datenschutz? 

Und nochmal: Aus meiner Sicht ist jedes Forum betroffen was älter als 3 Jahre ist, jeder Beitrag stellt ein Urheberrecht da, jedes hochgeladene Bild ebenso und durch die Werbung refinanzieren wir uns (Also rechtlich gesehen eine Gewinnabsicht). Wenn wir richtig lust hätten, könnten wir sogar noch eine Audio / Video Streaming Funktion einschalten und dann würden wir sowieso darunter fallen. 

Was am Ende aber bei rum kommt ist die Sache des Gerichts und dort wird relativ schnell geklagt weil eine große Lobby (Axel Springer, Bertelsmann, Gema usw.) das Gesetzt haben will, koste es was es wolle...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man kann auch nicht mehr auf gute Absichten der Politiker hoffen. Die Lobbyinteressen sind das oberste Ziel und dieses wird durchgesetzt, wenn die Bevölkerung sich nicht dagegen wehrt. Sagt zwar viel über unsere Demokratie aus, aber im Kern geht es jetzt um dieses Gesetz, welches auf jeden Fall verhindert werden muss.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb Schlussbremse:

Wer noch?

 

Ich werde nicht selber auf die Straße gehen aber habe meinen Beitrag in Form von 2 Videos auf YT sowie verlinken und unterzeichnen der Petition beigetragen und habe bei einigen für Aufklärung gesorgt.

 

Wir haben in Deutschland nur eine repräsentative Demokratie, diese ist mit einer vollkommenden Demokratie nicht zu vergleichen. 

Unser Land wird nicht durch die Entscheidungen des Volkes geführt, dass hat für mich rein gar nichts mit Demokratie zu tuen aber das ist meine Meinung. 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb joko:

Wir haben in Deutschland nur eine repräsentative Demokratie, diese ist mit einer vollkommenden Demokratie nicht zu vergleichen. 

Achtung: das ist nicht Deutschland, sondern EU. Da sind die zuständigen Personen in den Behörden noch eine ganze Ecke indirekter vom Volk legitimiert als im Bundestag.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Gast
Auf dieses Thema antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Lädt...

×
×
  • Neu erstellen...

Wichtige Information

Mit der Benutzung des Forums stimmt du den Datenschutzerklärung zu. Weitere Details zu den Cookies findet du hier: Wir haben Cookies auf Ihrem Gerät platziert, um die Bedinung dieser Website zu verbessern. Sie können Ihre Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass Sie damit einverstanden sind.