Jump to content
Prada79

Phantasialand Club

Recommended Posts

vor einer Stunde schrieb Nachtfalke:

War doch super mit der ERT. Der Park ist wohl auch davon ausgegangen, dass die ganzen Crazy Bats Gegner nicht krampfhaft versuchen sich doch noch für die ERT anzumelden. 😛

Ausserdem ist es ja nicht exklusiv, wenn mann 1000 Plätze oder mehr anbietet dafür.

Einfach mal schneller sein nächstes Mal. ;)

 

Sorry, aber deine konstanten Anspielungen nerven langsam gewaltig. Ja ich kann mit der VR Lösung für die Bahn nicht viel anfangen und habe auch in Vergangenheit mal über die Stränge geschlagen in der Art und Weise wie ich meine Meinung darüber ausgedrückt und gewichtet habe, zugegeben. Aber mittlerweile popelst du schon in etlichen Theards immernoch daran herum wo auch immer ein nicht optimales Wort fällt. 

 

Genau wie mir viele Anfang des Jahres nachgesagt haben "wir haben's langsam verstanden!" sage ich jetzt selbiges dir "Crazy Bats Türsteher". ;)

 

Und BTW:

ich hatte keinerlei Probleme gehabt mich zu ERT anzumelden, jedoch musste ich gesundheitlich davon kurzfristig leider doch absehen. Die knapp 40°C den Tag über hatten mir zugesetzt. Streue hier also besser keine Fakten, die du nicht belegen kannst. ;)

 

Schönen Abend noch.

Edited by TOTNHFan (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Stunden schrieb Joker:

Letztendlich hat sich die ganze Debatte ja auch nur so hochgeschaukelt, weil der Park jetzt schon seit vielen Tagen absolut unfähig reagiert. Statt nette private Mails zu schreiben, wäre ein Ausblick auf die neuen Angebote sinnvoll. In welchem Zeitraum kriege ich mehr Rabatt im Hotel, bleibt es jetzt bei der Restposten Strategie, usw.

Mittlerweile berichten schon diverse Fanseiten vom Unmut der Fans, das hat der Park einfach selbst verursacht.

Ich weiß nicht, was so schwierig daran ist, einfach mal offen zu kommunizieren, in welche Richtung es mit der Clubkarte geht.

Da muss man aber einfach auch sagen, dass Wir (Fans/Foren) einfach sehr sehr schnell sind. Ich glaube der Park hat nicht damit gerechnet, dass das ganze so schnell die Runde macht. Ab und an werden wir eben unterschätzt.

Das zeigt sich auch daran, dass es gebraucht hat bis es 

Was nicht heißt, dass man nicht auch im Nachhinein noch richtig kommunizieren könnte, aber gut man denkt wahrlich "Wenn das eine verbreitet hat, wird sich auch das schon verbreiten" (nur mein Gedankengang)

Letztlich ist es so wie es jetzt gelaufen ist, aber natürlich mehr als unglücklich gelaufen und es hätte sich sicherlich verhindern lassen.

 

Edit: Wie man sieht, es wurde ja auch noch an der konkreten Umsetzung gearbeitet.

 

Edited by nico98
Ergänzung (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb nico98:

Da muss man aber einfach auch sagen, dass Wir (Fans/Foren) einfach sehr sehr schnell sind. Ich glaube der Park hat nicht damit gerechnet, dass das ganze so schnell die Runde macht. Ab und an werden wir eben unterschätzt.

Das zeigt sich auch daran, dass es gebraucht hat bis es 

 

 

 

Also sind Wir quasi selber schuld an dieser ganzen Situation? 

Es ist nie gut an dem Kunden irgendwas heimlich dran vorbei zu versuchen und der Park hatte wohl genug Zeit zu reagieren.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

,Nein!

Es zeigt sich lediglich die Tatsache, das wir Bezüglich der Kommunikation eindeutig schneller als der Park sind. 

Die Sache hat sich quasi binnen Minuten verselbstständigt.

Wobei man sagen muss, vor Ort beim Kauf wurde es kommuniziert, was ja auch das mindeste ist und so kam es, dass die Veränderungen auffielen, auch wenn die zukünftige Umsetzung nicht ganz klar wurde.

 

Und nein ich möchte die Situation nicht schön reden, aber zumindest diese Kommunikation ist ja eine Tatsache.

 

Was eindeutig gefehlt hat, ist die Kommunikation an diejenigen, deren Jahreskarte demnächst ausläuft, egal ob im Vorhinein oder im Nachhinein.

Eine E-Mail wäre natürlich auch weiterhin angebracht auch wenn wahrscheinlich nichts dabei sein wird, was  die meisten von uns nicht so oder so schon wissen, aber man  würde zumindest zeigen, dass man mit uns kommunizieren will.

Ich hoffe jetzt versteht man besser, was ich damit sagen wollte.

 

So hat man, und das ist eigentlich das ärgerlichste an dem Ganzen, das Gefühl dem Park egal zu sein!!!

Aber ich denke wir sind uns einig, die Kommunikation hätte anders verlaufen müssen!

Wie?, dass muss sich jetzt eben der Park fragen

Bleibt zu hoffen, dass man aus diesem Fiasko lernt und in Zukunft die Dinge einfach fixer und klarer an uns heranträgt, dann weiß man zumindest direkt was Sache ist.

Edited by nico98 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man ein neues Konzept erarbeitet, dann sollte man das auch fertig präsentieren und nicht erst einmal die gestrichenen Sachen vorstellen und dann nach und nach die "Neuerungen".

 

Beim Wechsel von Funcard zu Erlebnispass hat man ja auch nicht nur mitgeteilt, dass der Preis sich massiv erhöht und dann erst nach vielen Wochen erwähnt, dass es auch Rabatte und Quickpässe gibt.

 

Es ist bei einem Park dieser Größe aber auch mehr als merkwürdig, dass die Fans da bessere Ansätze zur gelungenen Kommunikation haben... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja vorab Besitzern der Jahreskarte über die Änderung zu Informieren wäre ganz nett gewesen (oder per Website mit einer gewissen Vorlaufzeit bis die Änderung greift). 

 

Frage mich ich nur warum man dies nicht gleich bei der Einführung der Clubkarte umgesetzt hat (rhetorische Frage🙄).

 

@nico98 Für den Park wird das Internet hoffentlich nicht Neuland sein? Damit meine Ich er hätte diese Reaktion bei den ganzen Fan- und Freizeitparkforen voraussehen müssen (viele Personen in solchen Foren haben denke ich auch Jahreskarten). Gibt ja auch die Club Facebook-Seite in der Unmut geäußert wurde.  Gerade im Internet verbreiten sich Neuigkeiten heutzutage, auch wenn Sie noch so unbedeutend sind rasend schnell und ratz fatz hat man im schlimmsten Fall nen Shit- Storm an der Backe.

 

So kann ein Fan-Forum für den Betreffenden ein Fluch sein oder aber auch ein Segen, da wenn richtig gehandhabt neben der Fanbase die man halt bei Laune halten muss auch Kundengewinnung/Bindung betrieben wird. Man kann auch anhand der „konstruktiven“ Kritiken ableiten, was nicht rund Läuft bzw. Verbesserungsbedürftig ist. Manche Unternehmen (siehe Zb. PC Spielehersteller) unterhalten offizielle Foren um die Fangemeinde bei Laune zu halten und mit Ihnen zu Kommunizieren (können dann aber auch mal schnell unliebsame Beiträge verschwinden lassen😏).

 

Aber ob das Phantasialand dies nötig hat liegt wohl ganz in deren Ermessen. Alles oben genannte entspricht natürlich nur meiner Persönlichen Meinung.

 

Ich hoffe nur, dass beim nächsten mal so etwas klarer Kommuniziert (auch wenns für Unmut sorgt) wird und nicht wieder die Variante Hintertür von Heute auf Morgen gewählt wird😉.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie man es nicht macht: wie das PHL derzeit verhält.

 

wie man es besser macht: Mail rumschicken. „ wir ändern unsere Club Angebot zum xyz-Datum.[ Erklärung der Änderung usw. ]wer eine Karte die vor dem Xyz-Datum ausgestellt besitzt hat nochmals die „exklusive“ Möglichkeit zu den alten Rabatten zu verlängern“

 

bei So einer so großen Änderung sollte so verfahren werden. Die Kunden sind an den Rabatt gewöhnt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Joker Genau so hatte es den Anschein! Irgendwie Überhastet und übers Knie gebrochen.

 

Liebes Phl falls Ihr mitlest ist nicht böse gemeint aber als Fan eures Parks kann Ich über die Art der Public Relation eurer Marketing Abteilung nur den Kopf schütteln.

@Hamburger84 ein kleiner Seelenschmeichler sozusagen😇

Share this post


Link to post
Share on other sites

Liebes Phantasialand,

 

ich habe euch hier und privat oft verteidigt. Freunden erklärt warum ihr eben kein kostenloses Parken (in der Jahreskarte) anbieten könnt. Ihnen erklärt warum man im Park viele Treppen steigen muss und Attraktionen derart verschachtelt sind, warum der Park sehr schnell sehr voll wirkt und warum nicht mal eben 12 Hektar dazu gekauft werden können. Kurz: Ich habe Leuten mit Begeisterung erklärt warum ich neben der Jahreskarte für den MP auch noch eine Jahreskarte fürs PHL habe. Und warum ich trotz fast dreifachem Preis und fast dreifacher Entfernung lieber nach Brühl statt nach Bottrop fahre.

 

Und ich gebe auch zu dass ihr eine der wenigen Firmen seid bei denen ich gerne Geld gelassen habe. Ihr habt keinen SLC bei Vekoma gekauft sondern bei B&M angerufen und Deep in Africa aus dem Boden gestampft. Ihr habt keine 08/15 Wildwasserbahn gebaut sondern Chiapas. Alleine die Tatsache das ich mein Slush auf der Terrasse vom Tacana genießen kann mit der Aussicht auf den Auslauf der Bahn ist mir die Fahrt nach Brühl wert. Am 30.6.2016 durfte ich dann zusammen mit vielen anderen Klugheim betreten. Offen und ehrlich gesagt standen mir da die Tränen in den Augen. Aber nicht weil ich daran gedacht habe dass unter mir mal die Silbermine fuhr, welche mich bei jeder fahrt an meinen ersten Besuch vor über 30 Jahren zusammen mit Mama/Papa/Oma/Opa erinnert hat. Sondern weil ich mit eigenen Augen sehen konnte welche, auf gut Deutsch gesagt, geile „Scheiße“ da entstanden ist wo ich mich, wenn ich ehrlich bin, die letzten Jahre nur gelangweilt habe. Und die Magie des ganzen liegt nicht in Taron. Die Magie kommt durch Klugheim. Ihr habt nicht „Standard Multilaunch Coaster 1“ auf eine Betonfläche gebaut sondern ein schönes Dorf drumherum. Und in dieses Knäul aus Schienen habt ihr für die kleinen dann noch RAIK reingeknotet. Einfach nur Hut ab.

 

Dazu kommen noch Sachen die ich als „Kundenservice“ betrachte welcher woanders dann auch nicht so groß geschrieben wird. Ihr habt in der Sommersaison von Saisonbeginn bis Saisonende jeden Tag geöffnet. Und das noch dazu bis mindestens 18 Uhr. Ihr habt zumindest bei Colorado und Taron trotz minimaler Wartezeit bzw. Walk-On gerne mal 3 oder gar 4 Züge im Einsatz. Und auch 3 Jahre nach der Eröffnung (und ich weiß das viele das jetzt negativ sehen, ich aber nicht) sind die Neuheiten Taron und Raik noch immer nicht im bezahlten Vordrängler pass.

 

Was ihr aber hier aktuell macht ist vorsichtig ausgedrückt äußerst unklug. In einer Nacht und Nebel Aktion werden die festen 35/30 Prozent Rabatt ersetzt durch „spezielle Angebote die per E-Mail kommen“ . Dann heißt es plötzlich es wird markierte Tage im Kalender geben und die stellen sich zumindest bei den Hotels dann als „Rudis Restekiste“ heraus bei denen offensichtlich ist dass es die Tage sind welche zum einen schon immer euer Sorgenkind waren, und welche zum anderen Familien mit Schulpflichtigen Kindern absolut nicht zusagen dürften.

 

Zugegeben, ich habe wie viele (fast alle) anderen hier keinen Einblick in irgendwelche Zahlen. Dennoch stellt sich mir die frage ob es nicht sinnvoller gewesen wäre die Anzahl der rabattierten Nächte/Zimmer einfach nur massiv zu begrenzen. Von mir aus auch gerne die NRW Ferien ausgenommen, von mir aus dann auch gerne die Wochenenden ausgenommen, wobei das dann wieder gegen Familien mit schulpflichtigen Kindern geht … da hätte man vielleicht dann pro Clubkarte/Kind eine Ausnahme zulassen sollen.

 

Ich sag es ungern, was jetzt kommt ist natürlich auch nur eine persönliche Meinung welche auf persönlichen Begebenheiten beruht aber das jetzige Angebot könnt ihr behalten. Will ich nicht! Für eine Nacht ist mir das alles den Stress nicht Wert. Koffer Packen, Koffer dann ggf. noch vom China Parkpklatz zum Hotel schleppen, einchecken, das Zimmer halbwegs einrichten und am nächsten morgen dann schon wieder auschecken. 2 Nächte sind toll! Morgens am Park aufwachen, lecker Früstücken, den ganzen Tag Phantasialand und Abends nach dem ein oder anderen (C)(M)ocktail und einem Sprung in den Pool wieder direkt vor den Toren des Parks ins Bett gehen.

 

Wo ich vom Pool rede, ich mag das Ding. Der Hauptgrund warum ich noch nie im Matamba war. Das Teil ist nur leider sehr klein und sehr schnell voll. Dennoch stellt sich mir die Frage warum man nicht, ähnlich wie es glaube ich das DLRP bei der teuersten Jahreskarte macht, Clubmitgliedern die Möglichkeit gibt (mit begrenztem Kontingent, nach vorheriger Anmeldung) das Teil zu schwach besuchten Zeiten (ihr solltet recht gut abschätzen können wann der kaum besucht ist, z.B. morgens zur Frühstückszeit.) auch als nicht Hotelgast für 30-60 Minuten nutzen zu können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde es störend, dass es hier in vielen Beiträgen wirkt als hätte der Park plötzlich etwas weggenommen. Nein, das hat er nicht. Für alle, die ihre Karte haben gilt weiterhin der bei Abschluss angekündigte Rabatt. Niemandem wurde etwas weggenommen. Es gibt auch keine automatische Verlängerung mit der man dann den Rabatt verliert. Man schließt einen neuen Vertrag ohne diesen Rabatt ab. Falls man fest davon ausgegangen war, dass der Rabatt dabei wäre und man sich vom Park dahingehend nicht ausreichen informiert fühlt bietet das vielleicht genug Argumentationsgrundlage um den neuen Vertrag anzufechten und die neue Jahreskarte zurückzugeben. Ansonsten kann man nur sagen: Wenn euch der Hotel-Rabatt so viel wert war, dann setzt das einzig mögliche Zeichen und verzichtet auf die Jahreskarte.

 

Dass der Park diese Änderung nicht langfristig angekündigt hat ist nachvollziehbar, denn er will diesen hohen Rabatt offensichtlich nicht mehr gewähren. Wenn man diese Änderung jetzt angekündigt hätten wären vermutlich gerade die Personen, die ihn viel benutzen oder gar mit Weiterverkäufen missbrauchen hingegangen und hätten noch alte neue Jahreskarten gekauft um den Rabatt maximal auszureizen.

 

Klar ist die Änderung schade, aber sie ist in ihrer Gesamtform und auch im Vorgehen nachvollziehbar und alles andere als der Skandal, den man hier aus den Posts teilweise herauslesen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb UP87:

Ich finde es störend, dass es hier in vielen Beiträgen wirkt als hätte der Park plötzlich etwas weggenommen. Nein, das hat er nicht. Für alle, die ihre Karte haben gilt weiterhin der bei Abschluss angekündigte Rabatt. Niemandem wurde etwas weggenommen.

 

Das stimmt nur unter juristischer Betrachtung. Aus kundenbeziehungstechnischer Sicht wird durchaus etwas weggenommen, wenn man eine hochwertige Leistung streicht, nachdem sie Ewigkeiten inkludiert war. Auch wenn das nur für Neuabschlüsse gilt.

 

vor 3 Stunden schrieb UP87:

Klar ist die Änderung schade, aber sie ist in ihrer Gesamtform und auch im Vorgehen nachvollziehbar und alles andere als der Skandal, den man hier aus den Posts teilweise herauslesen kann.

 

Gerade erst im März hat der Park in seiner Mail an die Erlebnispassinhaber stolz die Gründung des Phantasialand-Clubs mitgeteilt und darin versichert, dass den in den Club überführten Erlebnispassinhabern genau dieselben Leistungen wie bisher zur Verfügung stehen. Der Hotelrabatt wird dabei sogar extra benannt. Dass man das nach gerade mal vier Monaten für Neuabschlüsse einfach kommentarlos kippt, empfinden viele als Wortbruch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo zusammen,

 

nachdem ich gestern über die Änderung bei der Clubkarte gestolpert bin, wollte ich jetzt auch noch eben mein Erlebnis zum Besten geben. Ich wollte mir eigentlich zum September die Karte (erstmalig) holen und zur Feier gleich ein paar Tage im Park mit Hotelübernachtung bleiben. Das ist jetzt für mich, aus bekannten Gründen, gestorben und manchmal bin ich der Meinung, wenn man enttäuscht ist, kann man das auch mitteilen. Ich habe also eine entsprechende E-Mail an das PHL geschickt und auch eine Antwort erhalten. Hiernach ist man der Meinung, man sei immer noch günstig, müsse aber auch an die Kapazitätsgrenzen denken. Das kann ich soweit nachvollziehen und es ist für mich klar, dass wenn das Hotel voll ist, dann ist es voll.

 

Den Hammer fand ich aber folgenden Vergleich: "Sie können unseren Preis gerne mit Ihrem regionalen Schwimmbad vergleichen. Eine Jahreskarte in einem bekannten Kölner Schwimmbad wird beispielsweise mit 1.100,00 € bepreist." (Originalzitat aus der Antwortmail)  Die Angabe scheint soweit sogar zu stimmen, nur dass es das PHL nötig hat sich mit einem Schwimmbad zu vergleichen...da fällt mir nicht mehr viel zu ein.

 

Schade eigentlich, hatte mich sehr auf den Park gefreut, aber jetzt fahre ich halt woanders hin.

 

Und ja, der Park ist trotzdem toll, aber für mich (subjektive Meinung) passt jetzt das Verhältnis aus Preis/Leistung/Gefühl nicht mehr zusammen und das finde ich wirklich schade. 😞

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@MPG-Fan wie Ich oben schon anmerkte Public Relation ist verbesserungsbedürftig. Solche Vergleiche kommen bei mir prinzipiell nicht gut an (Äpfel und Birnen). Man hätte auch auf den Europa-Park verweisen können der ja keinen Hotelrabatt anbietet. Aber ein Schwimmbad in Köln? Apropos Kapazitätsgrenze, man baut doch ein neues Hotel und zudem lässt sich das Angebot mit dem Hotelrabatt auch sinnvoller modifizieren als die So auf Mo Lösung.

Ps wollte das PHL nicht auch nen Aquapark bauen wenn’s die Erweiterungsfläche gibt? Was dann wohl die Jahreskarte kosten😈

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wir kommen im Endeffekt immer auf den gleichen gemeinsamen Nenner: Die Kommunikation. Keiner weiß genau, wie die Rabatte zukünftig aussehen, weil irgendwas halbgares ohne nähere Erläuterung ins Netz geworfen wird und der Eindruck entsteht, daß das was uns da präsentiert wird, nichts Gutes ist! Man hätte sogar den Rabatt komplett streichen können, wenn man das Ganze plausibel und nachvollziehbar erläutert hätte (ich bin immer noch der Meinung, daß es bestimmt auch sinnvolle Lösungen mit Rabatt gibt, aber ob das umsetzbar ist, muss im Endeffekt der Park entscheiden). So hat man den Unmut der Kunden zu ertragen, obwohl die Ersparnis beim Beispiel 25% Frühbucherrabatt sich zwischen 25 und 35€ pro Nacht bewegt (ich rechne jetzt aus meiner Sicht 2 Erw. und 2 Kinder), was sich aber natürlich summiert, wenn man mehrmals im Jahr kommt. Ich bin immer noch gespannt, wie die weitere Entwicklung in dieser Sache aussieht. Ich persönlich werde für nächste Saison wahrscheinlich eine andere Jahreskarte eines Parks, der etwas näher an uns liegt und mit der man 40% auf Phantasialand-Tickets bekommt, nehmen. Das hat allerdings nichts mit dieser Thematik zu tun, sondern daß wir nächstes Jahr auch mal andere Parks besuchen wollen und somit nur zum Wintertraum und vielleicht mal zwischendurch spontan zum Phantasialand fahren. Bis Ende 2020 wird denke ich schon genügend Licht ins Dunkle gekommen sein. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Phantasaar Also 10€ mehr sind's dann doch! 😉 Aber dafür kostet's für die Kinder genauso viel und dann ist der Unterschied nicht mehr ganz so groß! Übrigens was für mich als Vater von 2 Kindern ein ziemliches Pfund bei der Club-Karte darstellt, ist der Teenager-Pass! Gibt es so bei keinem anderen Park, zumindest noch nirgends gesehen (in der Preiskategorie gibt's aber wahrscheinlich auch nur den EP 😅)! Und ist meiner Meinung nach grad für Familien, die nicht aus dem Umkreis kommen, eine feine Sache.

Edited by MatMiller (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.