Jump to content
Prada79

Phantasialand Club

Recommended Posts

Ich möchte keine Diskussion unnötig wiederbeleben. Nur möchte ich nicht das Gefühl haben, man denkt, ich sei dumm. Bin vielleicht kein Einstein... aber das ist schon hart. Hotelrabatte auf der HP für jeden Plus Option 2. Parkeintritt.... selbst wenn es 35% mit der Clubkarte gibt. Liebes Phantasialand, dann nehmt es doch aus der Clubkarte raus. Lieber ist was weg, als dass man sich als für doof vorkommt.... Bewerbt den Eintritt,  die QP, die Rabatte in Restaurants und Snacks, beim Merch und die Freieintritte in andere Parks. Das reicht. Aber so... ist blöd.... finde ich.

Screenshot_20191202-172232_Chrome.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fände es erst mal gut, wenn man sich dem Kalender mal annehmen würde. Die Monate August und September kann man ja noch als Übergangszeit durchgehen lassen, da war das nämlich das gleiche Drama wie jetzt, nämlich ausschließlich die Sonntage, auf die es sowieso schon 30% plus 2.Eintritt gratis für alle gibt. Der Oktober sah dann endlich mal so aus, wie man es sich erhofft hatte, mit Terminen sogar in den Ferien und allgemein war der Kalender gut gefüllt mit Terminen, aber was jetzt schon wieder seit über einem Monat los ist, kann man eigentlich nur schwer verstehen. Da muss ich @Tom M. leider recht geben, daß man lieber komplett auf die Smartdeals oder Frühbucherrabatte verweist, weil aktuell hat man ja eigentlich nur die Möglichkeit auf gut Glück zum Standardpreis zu buchen und hoffen daß irgendwann der Termin im Kalender auftaucht oder rechtzeitig wieder zu stornieren. Die Alternative den Standardpreis zu bezahlen gibt es natürlich auch, aber wer möchte das schon, wenn man mit 35% Rabatt "geködert" wird. Zwecks Planung wäre es meiner Meinung nach schon gut, wenn man zumindest mal einen Monat im Voraus wissen würde wie die Club-Rabatte aussehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Deswegen sage ich ja.... lieber auf die beständigen Vergünstigungen verweisen statt gezwungen Hotelrabatte... Eintritt,  QP, Snack und Restaurant.... das reicht doch... alles gut. Alles andere wird dann "unglaubwürdig"..... (und dann vielleicht die Clubkarte für 190 Euro anbieten :) )

Edited by Tom M. (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Tom M.:

Deswegen sage ich ja.... lieber auf die beständigen Vergünstigungen verweisen statt gezwungen Hotelrabatte... Eintritt,  QP, Snack und Restaurant.... das reicht doch... alles gut. Alles andere wird dann "unglaubwürdig"..... (und dann vielleicht die Clubkarte für 190 Euro anbieten :) )

 

Moment mal... verstehe ich das jetzt richtig, dass du möchtest, dass der Hotelrabatt aus der Club Karte genommen wird?
Dann kann ich dich nämlich glücklich machen, das ist bereits im August passiert. Oder verstehe ich die Ironie nicht? :huh:

Edited by Winjas007 (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb Winjas007:

 

Dann kann ich dich nämlich glücklich machen, das ist bereits im August passiert....

Das ist so nicht richtig! Es gibt den Clubrabatt auf "ausgewählte Termine".

 

siehe hier:

https://www.phantasialand.de/de/club/club-vorteil-hotels/

 

Das Problem ist lediglich, daß außer für den Oktober keine Termine (außer den Sonntagen, an denen man als Club-Mitglied nochmal hammermäßige 5% mehr Rabatt bekommt als alle, die keine Club-Karte haben) drin stehen bzw. standen.

Edited by MatMiller (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

und duch den kostenlosen zweiten Eintritt der für Nicht-Clubberer noch drauf kommt hat man teilweise sogar weniger von, obwohl es ja als besonderes Extra der Club-Karte beworben wird... So verstehe ich jedenfalls die Aufregung und finde das auch ziemlich intransparent.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Winjas007:

 

Moment mal... verstehe ich das jetzt richtig, dass du möchtest, dass der Hotelrabatt aus der Club Karte genommen wird?
Dann kann ich dich nämlich glücklich machen, das ist bereits im August passiert. Oder verstehe ich die Ironie nicht? :huh:

Ich möchte damit sagen, dass sie den Pseudorabatt, so nenne ich das mal, den es seid August gibt, doch dann direkt weg zu lassen. Kommt doch nix mehr an Terminen wirklich. Statt dessen sieht es so aus, als würde man wirklich nur dann den Clubmembern was anbieten, wenn man es für 30% plus zweiten Eintritt außerhalb nicht "verramscht" bekommt.

 

Im Klartext fühle ich mich halt "verar....". Man tut so als biete man exklusive Angebote, in Wirklichkeit kommt da aber nichts und auch ohne Clubmitglied bekommt man (an den gleichen ungünstigen Tagen) 30% +...  

 

Soll man dazu stehen, dass Leistungen weniger werden und gut. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich wiederhole mich ja nur ungern, tue es an dieser Stelle aber doch noch einmal:

Wer nicht mindestens mehr als 8 x im Jahr den Park besucht, für den lohnt sich eine Jahres-/Club-Karte nicht mehr wirklich.

Die bis vor kurzem noch enthaltenen und auch die nach wie vor vorhandenen Rabatte führen ja nur dazu, dass man zusätzlich Geld im Park lässt (ja, auch an 70% vom Merchandise, 90% der Park- und 80% der Hotelgastro wird noch verdient).
Von einem angepriesenen WIR-Gefühl ist irgendwie nichts zu spüren, die exklusiven Events sind so exklusiv, dass sie nur handverlesene Auserwählte besuchen dürfen, wahrscheinlich solche, die dem Park im Vorfeld nicht durch negative Kritik aufgefallen sind. Und die exklusiven Rabatte sind so exklusiv, dass sie mittlerweile jedermann angeboten werden (siehe Hotels).

Man nähert sich einfach den Bedingungen der Europa-Park-Jahreskarte, die ja jetzt auch Club-Karte heißt, an.

Mein Eindruck: das einzige WIR-Gefühl, dass damit erzeugt wurde: WIR sind unzufrieden!

Share this post


Link to post
Share on other sites

bei mir überwiegen auch eindeutig die positiven Aspekte gegenüber der einen oder anderen Enttäuschung. Hinzu kommt noch die Vorfreude auf Rookburgh, das am Ende vermutlich jede Träne wegen der Tempel-Kapazität und der gefühlt dauerhaft geschlossenen letzten Raik-Reihe mehr als nur wegwischen wird...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 38 Minuten schrieb Olli:

Hinzu kommt noch die Vorfreude auf Rookburgh, das am Ende vermutlich jede Träne [...] mehr als nur wegwischen wird...

 

Hollywood Tour fällt auseinander ? "egal, F.L.Y. !"

 

Crazy Bats hat eine miese Kapazität ? "egal, F.L.Y. !"

 

Hotelrabatte weg ? "egal, F.L.Y. !"

 

Events nur für eine hand voll abgesegneter Fans ? "egal, F.L.Y. !"

 

Also die Chance bei den Club Events vom Park mal eingeladen zu werden hast du dir bewahrt. :D

 

Übrigends:

F.L.Y. !

Edited by TOTNHFan (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich merke, dass Du sehr emotional bist. Das kommt vor, auch bei mir. Am Ende ist es eben ein Angebot und kein Wunschkonzert. Das was Du hier suggerierst ist Beliebigkeit und Kritiklosigkeit. Eine realistische, teils nüchterne Sicht schließt aber keine kritische eigene Meinung aus.

Ja, TOTi, ich war gestern tatsächlich als Lohn für meine unkritischen Beiträge hier im Forum beim Pflanzenevent. Es gab sogar noch zwei Glühweingutscheine und ne Metzgersbratwurst als kleine Aufwandsentschädigung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte an dieser Stelle einmal auf die Forenregeln hinweisen:

1.6.1 - Emotionale Ausbrüche vermeiden
1.) Schreibe nie etwas, das Du nicht auch jemandem ins Gesicht sagen würdest.
2.) Schreibe so, wie Du es Dir auch Dir gegenüber wünschst.
3.) Schreibe so, dass Du keine anderen Nutzer diffamierst, beleidigst oder diskriminierst.


1.6.3 - Schreiben, lesen, denken, nochmal lesen, nochmal denken, posten
Beiträge sollten erst dann verfasst werden, wenn man sich über den Inhalt der anderen Beiträge im Klaren ist. Auch deshalb ist es selbstverständlich, seinen eigenen Beitrag und den von anderen mehrfach durchzulesen, bevor man sich dazu äußert. Darunter fällt auch die vielfache Abänderung eines Beitrages, die innerhalb eines Zeitraumes verschiedene Beitragsversionen erzeugt. Um Missverständnisse vorzubeugen bitten wir euch, die Editierfunktion nicht zu nutzen, um den Beitragssinn im Nachhinein abzuändern.


Jede Änderung von Beiträgen ist öffentlich sichtbar, hierdurch kann jeder User die Änderungen an den Beiträgen sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb PasXal:

Ich möchte an dieser Stelle einmal auf die Forenregeln hinweisen:

1.6.1 - Emotionale Ausbrüche vermeiden
1.) Schreibe nie etwas, das Du nicht auch jemandem ins Gesicht sagen würdest.
2.) Schreibe so, wie Du es Dir auch Dir gegenüber wünschst.
3.) Schreibe so, dass Du keine anderen Nutzer diffamierst, beleidigst oder diskriminierst.


1.6.3 - Schreiben, lesen, denken, nochmal lesen, nochmal denken, posten
Beiträge sollten erst dann verfasst werden, wenn man sich über den Inhalt der anderen Beiträge im Klaren ist. Auch deshalb ist es selbstverständlich, seinen eigenen Beitrag und den von anderen mehrfach durchzulesen, bevor man sich dazu äußert. Darunter fällt auch die vielfache Abänderung eines Beitrages, die innerhalb eines Zeitraumes verschiedene Beitragsversionen erzeugt. Um Missverständnisse vorzubeugen bitten wir euch, die Editierfunktion nicht zu nutzen, um den Beitragssinn im Nachhinein abzuändern.


Jede Änderung von Beiträgen ist öffentlich sichtbar, hierdurch kann jeder User die Änderungen an den Beiträgen sehen.

Naja... vielleicht sollte man die Bearbeitung für die Admins sichtbar haben. Aber jeder ist vielleicht mal emotional. Das Ist menschlich. Und wenn man es dann "forenkomform" korrigiert nach 30sec oder mehr ist das sicher mehr als okay. Die Historie für alle sichtbar zu machen... keinen fahrlässigen Fehler/ Verstoß/ Fehlinterpretation der Regeln korrigieren zu können ohne dass es JEDER nachvollziehen kann.... jeder sollte die Chance bekommen, sich zu korrigieren, ohne dass er "an den Pranger" gestellt wird. Admins sollten/müssen es sehen. Aber alle? Eher nicht. Nur mal eine Anregung zum Nachdenken... einen schönen Abend euch allen, Grüße, Tom 

Edited by Tom M.
Verständnis (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich richtig beim Scrollen gezählt habe komme ich auf 14 (!!!) Versionen des einen Beitrags. Also bitte, das heißt einfach nur: "Ich habe nicht im Griff, was ich schreibe" und sollte zu einem Umdenken der eigenen Beitragskultur führen - ich glaube jeder hat hier schonmal editiert und dabei auch nicht so gute Sachen / Wörter noch rausgenommen / ausgetauscht. Ich denke im Normalfall schaut sich das auch kein Mensch an und selbst wenn wird es eben still zur Kenntnis genommen.

 

Hier wurde aber (praktisch endlos) rumeditiert, so dass mein Folgebeitrag irgendwie nicht sehr passend scheint - und dann fällt natürlich auch ins Auge, dass sich der Bezugsbeitrag mehrfach massiv in Inhalt und Ausdrucksweise geändert hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was man öffentlich im Netz verzapft, sollte auch sichtbar sein!

100 mal herum editieren, bis man dem dahinter die Worte im Mund umgedreht hat ist auch perfide meiner Meinung nach und zeugt nicht von Rückgrat und einem gefestigtem Charakter. 

 

Das hat auch gar nichts mit an den Pranger stellen zu tun, sondern zeugt von Transparenz.

 

Ich habe hier auch schon oft genug Unsinn geschrieben, habe den aber nie entfernt oder soweit geändert, dass ich die darunter in Misskredit gebracht habe.

Das geht gar nicht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich war mit meiner ursprünglichen Ausdrucksweise über den Rand geschossen. Das habe ich beim lesen nach dem abschicken selber gemerkt.

Das ich satte 14 edits verpulvert habe, bis Ich damit selbst zufrieden / im Reinen war, war nicht meine Intention und bitte ich zu entschuldigen. Das macht mich selbst etwas sprachlos, wie schnell sich das ansammelt.

 

Ein wenig ist es auch ein persönlicher Makel an mir, dass ich oft befürchte falsch verstanden zu werden. Ich habe manchmal leider eine forsche Ausdrucksweise, die nicht immer unbedingt meinem wirklichen Gemüt entspricht und eher aus dem Affekt heraus zu Stande kommt. Ich überlege dann meist beim ersten lesen nachträglich, wie ich diese mildern kann auf ein Level dass meinem eigentlichen Gemütszustand entspricht.

 

Hier hat Pascal schon ganz recht. Ich muss mir da selber angewöhnen schon allein wegen etwaiger Schreibfehler (die ich ständig nachträglich korrigiere und für welche ich meist mehrere Anläufe brauche, bis ich alle entdeckt habe) vor dem Abschicken Korrektur zu lesen. 

 

Olli's Aussage hatte mich da in gewisser Weise getriggert. Das wirkte auf mich wie "sobald Rookburgh offen ist wird doch alles rosig sein".

 

Entschuldigt das Drama.

*Dieser Beitrag wurde 2x Korrektur gelesen "just for good measure*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenn's jetzt etwas hart OT ist:

 

vor 5 Stunden schrieb TOTNHFan:

allein wegen etwaiger Schreibfehler

Also wenn sich hier jemand über Rechtschreibfehler anderer pikiert, hat derjenige in einem Forum sowieso nix verloren! Alleine weil das zeigt, wie unsozial man ist. Klar sollte man selber beim Posten auf Fehler achten, aber darauf hinzuweisen würde mir nie einfallen!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.