Jump to content
Sign in to follow this  
Belgario

Neu 2019: CrazyBats VR Coaster

Recommended Posts

Ich bin ebenfalls kein großer VR-Fan (nach bisherigen Erfahrungen) aber ich begrüße die Ankündigung vom Phantasialand trotzdem. 

 

Eine Sache vorweg: Natürlich handelt es sich nicht um einen Aprilscherz! Um diesen Spekulationen aus dem Weg zu gehen hat der Park es (wahrscheinlich) extra heute schon angekündigt und trotzdem drehen alle am Rad ... 

 

Für mich müssen vor allem drei Punkte erfüllt werden, damit Crazy Bats ein Erfolg wird: 

 

1) VR muss optional sein 

 

Die Dunkelfahrt ohne Brillen sollte weiterhin möglich sein, da es ja auch viele Menschen gibt, die die VR- Technik nicht vertragen oder aus anderen Gründen einfach ablehnen. Für diese Leute sollte es weiterhin die Fahrt in absoluter Dunkelheit geben.  

 

So können Oma und Opa auch weiterhin mit ihren Enkeln den Family Coaster fahren, auch wenn sie VR vielleicht nicht vertragen. Ich weiß; auch bei der Dunkelheit wird einigen Leuten übel, aber das ist ein anderes Thema (...) 

 

2) VR darf keinen Aufpreis kosten 

 

Ohne die Absicht wieder eine Preisdiskussion loszutreten sollte der VR- Ride keinen Aufpreis wie z. B. im Europa Park kosten. Das wäre bei den ohnehin schon happigen Eintrittspreisen meiner Meinung nach ein No Go. 

 

3) Aufwertung des Eingangs, Wartebereichs und der Station

 

Ich hoffe einfach das im Zuge der Umbauarbeiten der Wartebereich und die Station mit echten, realen Theming umgestaltet und aufgewertet werden. Bei dem Thema Fledermäuse bieten sich ja z. B. eine Höhlenoptik (mit einem Auge Richtung Universal Rocks schielend) an. 

 

Ich finde übrigens auch das der Look der Fledermäuse (niedlich, verspielt und cartoonmäßig) sehr wohl zum Wuze/Fantasy Thema passt. Dieser Bereich des Parks ist vor allem auf Kinder und Familien ausgelegt und da passt dieser Style sehr gut und ist definitiv auch familienfreundlicher als die Dunkelfahrt im TotNH

 

Es gibt noch sehr viele andere Aspekte zu beachten wie z. B. die Abfertigung bzw. Kapazität der Anlage, Hygiene und natürlich am Ende auch die (technische) Qualität des Films, aber das kann man alles erst bewerten, wenn die Bahn wieder ihre Tore öffnet. Bis dahin freue ich mich, dass das Phantasialand dieser Anlage nach so vielen Jahren wieder neues Leben einhaucht. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb Tim:

Ich hoffe einfach das im Zuge der Umbauarbeiten der Wartebereich und die Station mit echten, realen Theming umgestaltet und aufgewertet werden. Bei dem Thema Fledermäuse bieten sich ja z. B. eine Höhlenoptik (mit einem Auge Richtung Universal Rocks schielend) an. 

 

Ich finde übrigens auch das der Look der Fledermäuse (niedlich, verspielt und cartoonmäßig) sehr wohl zum Wuze/Fantasy Thema passt. Dieser Bereich des Parks ist vor allem auf Kinder und Familien ausgelegt und da passt dieser Style sehr gut und ist definitiv auch familienfreundlicher als die Dunkelfahrt im TotNH

 

Ich finde das träumst du dir ein wenig passend zu recht.

Aber verstehe deine Gedanken. Jedoch wird es nicht so sein aufgrund dessen das bestehendes Material genommen wird.

Somit ist da nichts an Wuze anzupassen. Alleine das erste Plakat zeigt das es mit nichts aus dem Park harmoniert.

 

Natürlich ist es klasse das endlich was gemacht wird. Jedoch bleibt die Bahn mit ihrer Thematisierung dann halt komplett für sich alleine.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich fände es auch gar nicht unvernünftig, wenn man die Halle thematisch ganz aus dem Fantasy-Bereich rausnimmt.

 

Die wurde damals im futuristischen SciFi-Stil gebaut, Fantissima und HT haben ohnehin nichts mit dem Themenbereich zu tun. Äußerlich hat man es erst mit Begrünung auf Fantasy zu trimmen versucht, was gescheitert ist. Eben Pech gehabt. Mit den Verblendungen und dem orangenen Anstrich hat man sie immerhin halbwegs neutral bekommen, so dass sie in Fantasy nicht mehr stört. Trotzdem gehört sie nicht wirklich dazu. Und der Versuch, aus der Weltraum-Achterbahn mit grüner Sprühfarbe und anfangs noch ein paar Lasern einen mystischen Dschungeltempel zu machen, war ein Desaster.

 

Warum also nicht den Anspruch,  die futuristische Halle Teil des Wuze-Fantasy -Bereichs zu machen, ganz aufgeben und dafür was ganz eigenes machen? Man könnte für nicht-VR sogar innen das Space Center wieder herrichten; dem Fantasy-Bereich würde es nicht mehr schaden als der TotNH.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke die Ankündigung heute hat etwas mit dem Netto-Tag zu tun. Man wollte wahrscheinlich vermeiden, dass die Ankündigung von jemandem aus dem Park vorweggenommen wird. Man hätte das Plakat vielleicht auch erst heute Abend aufhängen können, wäre aber vielleicht zu kurzfristig gewesen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Minuten schrieb Akribori:

Ich denke die Ankündigung heute hat etwas mit dem Netto-Tag zu tun. [...]

 

Ich vermute auch, dass sie durch den Leak unter Zugzwang standen. Andererseits hätten sonst die Leute morgen vor einem geschlossenen Temple gestanden, und spätestens da wäre das Rätselraten losgegangen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Als ich es grade auf Instagram gelesen habe, habe ich mich erst spontan gefreut, dass mit dem Tempel was passiert. Doch nach genauerer Überlegung wird klar, dass es wieder nur eine art Übergangslösung ist (wohlmöglich für einige Jahre). Die Fledermäuse finde ich nicht so passend zum Park da stimme ich hier einigen Vorrednern zu. Schöner wäre eine Wuzetown Thematisierung gewesen. 

Aber von Seiten des Parks ist es eine Nachvollziehbare Neuerung. Man kann die  Halle stehen lassen und hat trotzdem etwas neues. Kinder die in den Park kommen ist es auch egal ob die Fledermäuse irgendwo anders abgekupfert sind oder ob das zum gesamt Konzept passt. Der Otto Normalbesucher wird da ohne zu murren drauf gehen. Es wahrscheinlich sogar cool finden, dass es was mit VR-Brillen gibt. Als Freizeitpark-Fan/Phantasialandenthusiast bewertet man strenger weil sich damit mehr auseinandergesetzt wird.

Es kommt dann entweder die Reanimierung des SpaceCenter infrage, also zurück zu glorreichen Zeiten oder der Abriss und Neuaufbau etwas ganz Neuem. Der Downgrade zum Temple, jetzt die VR-Geschichte sind alles nur Flickzeug m.M.n. RaceforAtlantis war auch nie so cool wie Galaxy. Man merkt bei sowas immer dass es nicht ganz rund ist. Das etwas „übergestülpt“ wurde. 

Die Crazy Fledermäuse können aber so n bisschen die Lücke von Galaxy füllen. Ist was für die ganze Familie, man muss die gute Bahn nicht abreißen etc. pp. Es ist ja auch so, dass nach Abriss des Temple-Komplexes nicht wieder so ne hohe Halle gebaut werden darf (wenn ich mich da richtig erinnere). Dann der Anwohner vs. Phantasialand Krieg wird Einfluss auf so ne Entscheidung haben. 

Von daher hat der Park es jetzt erstmal so gelöst. Das alles mit einbezogen finde ich es jetzt nicht soo übel. Auch wenn ich persönlich VR-Achterbahnen nicht so mag. Und mit Rookburgh oder Klugheim kann das sicherlich nicht mithalten aber da muss ja auch erstmal die Finanzierung stimmen um jetzt ein Klugheim nach dem anderen rauszuhauen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jetzt spekuliere ich wieder: die VR Ankündigung sieht mir sehr danach aus, dass sich die Bahn innen tatsächlich überhaupt nicht für eine Thematisierung eignet, dass selbst das frühere Space Center nach heutigen Vorschriften unmöglich wäre. So, wie es schon öfter bei den Diskussionen um mögliche  Dekorationen behauptet wurde. Das würde erklären, warum man auf VR als einzige Thematisierungsoption schwenkt, obwohl sich die Technik sonst eher auf dem Rückzug befindet. 

 

In dem Fall würde es auch entweder nur VR geben, oder Fahrgäste ohne VR blieben weiter im Dunkeln. Wer erzählte was von einem separaten Eingang? Ist da schon was näheres bekannt?

 

Immerhin gehe ich davon aus, dass wenigstens Zugang und Station hergerichtet werden. Und es wäre natürlich toll, einen Space Center Film zu haben, oder evtl. einen, wie der Temple ursprünglich mal geplant war, aber nicht umgesetzt werden konnte.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 50 Minuten schrieb PhantaDad2017:

Jetzt spekuliere ich wieder: die VR Ankündigung sieht mir sehr danach aus, dass sich die Bahn innen tatsächlich überhaupt nicht für eine Thematisierung eignet, dass selbst das frühere Space Center nach heutigen Vorschriften unmöglich wäre. So, wie es schon öfter bei den Diskussionen um mögliche  Dekorationen behauptet wurde. Das würde erklären, warum man auf VR als einzige Thematisierungsoption schwenkt, obwohl sich die Technik sonst eher auf dem Rückzug befindet.

 

Ich habe leider nicht das wissen aber möchte mich trotzdem mal aus dem Fenster lehnen:

Gesetzlich zählt doch das Lichtraumprofil. In diesem Raum hat sich nichts zu befinden.

Auserhalb des Profils kann ich oberflächlich gesagt doch Thematisieren wie ich lustig bin oder !?

Hat doch bei der Mamba,Taron u.s.w auch funktioniert.

Bei der Mamba sogar müssen sie jedesmal zum Schienenpunkt unten schauen ob es keinen Erdrutsch gab.

Wenn man das nun ernster sehen würde hätten sie das Erdreich abfangen müssen u.s.w.

 

Von daher kann ich mir nicht vorstellen das sie beim Temple garnichts machen dürfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch auf die Gefahr das ich jetzt totalen Blödsinn erzähle:

 

vor 51 Minuten schrieb PhantaDad2017:

die VR Ankündigung sieht mir sehr danach aus, dass sich die Bahn innen tatsächlich überhaupt nicht für eine Thematisierung eignet, dass selbst das frühere Space Center nach heutigen Vorschriften unmöglich wäre.

 

 

Ich würde fast drauf wetten dass das Space Center spätestens nach dem 1. Mai 2001 Geschichte gewesen wäre.

 

Ich meine dunkel mich dran erinnen zu können das eine andere Deko als die Verwendete bei der Gebirgsbahn aus statischen Gründen nicht möglich war. Man hätte quasi die ganze Stützkonstruktion neu berechnen und bauen müssen. Ähnliches vermute ich auch beim Temple. Das Ding ist nunmal unten hohl, abgesehen von ein paar Stützen. Man kann hier keine Unmengen an zusätzlichen Lasten einbringen, von "Fundamenten" mal ganz zu schweigen. Der Hallenboden als solches dürfte ohnehin kaum belastbar sein.

 

Wenn wir kurz davon ausgehen dass diese Vermutung richtig ist, bleiben doch nur 3 Möglichkeiten:

 

1. Abriss

2. So lassen

3. VR

 

Wie wir seit einigen Tagen wissen meckern die Fans bei allen 3 Sachen. Tolle Fans!

vor 2 Minuten schrieb Xeil0n:

Gesetzlich zählt doch das Lichtraumprofil.

 

Nein, Gesetzlich (und wenn ich mir die Bemerkung erlauben darf, auch persönlich gerade in einem geschlossenem Raum) zählt auch wie leicht das Zeug entflammbar ist. Und ich vermute das hier das richtige Zeug leider in den benötigten Massen zu schwer wird bzw es sich aufgrund der Tatsache das sich darunter teilweise nur dünner "Blechboden" befindet nicht ordentlich verbauen lässt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Bananenblatt:

Wenn wir kurz davon ausgehen dass diese Vermutung richtig ist, bleiben doch nur 3 Möglichkeiten:

 

1. Abriss

2. So lassen

3. VR

 

Wie wir seit einigen Tagen wissen meckern die Fans bei allen 3 Sachen. Tolle Fans!

 

"Wenn wir kurz davon ausgehen"

und hier liegt der Kasus-knacktus. Wir wissen es nun einmal nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 37 Minuten schrieb Bananenblatt:

Nein, Gesetzlich (und wenn ich mir die Bemerkung erlauben darf, auch persönlich gerade in einem geschlossenem Raum) zählt auch wie leicht das Zeug entflammbar ist. Und ich vermute das hier das richtige Zeug leider in den benötigten Massen zu schwer wird bzw es sich aufgrund der Tatsache das sich darunter teilweise nur dünner "Blechboden" befindet nicht ordentlich verbauen lässt.

 

Das ist nicht ganz richtig. Problem war das die Mittel die verwendet wurden ein entflammen verhindern sollten sich aber durch UV-Strahlen der Sonne zersetzt haben. Was man laut Aussage von Senior Herrn Löffelhart *Gott habe ihn Seelig* nicht wusste bzw. nicht wusste das es sich in dem Umfang zersetzt. Er hat aber auch betont wie alt die Anlage der Gebirgsbahn war.

Ab dem Zeitpunkt hat man sich damit auseinandergesetzt einen Schutz für die Materialien zu verwenden das sich nicht zersetzen kann.

 

Wobei es hier um eine Außenanlage und dessen Thematisierung mit Spritzbeton u.s.w ging. Der Temple ist in einer Halle und hat diese in der Menge und Form garnicht.

 

Ist auch egal. Es ist wie es ist. Wenn ich überlege was das Phantasialand alles bietet fällt mir der Temple nicht so ins Gewicht.

Ich höre jetzt auch mal auf zu Jammern. Ich bin kein Nostalgiker vom Temple.

Für Kids ist es was schönes. Sofern mein Sohn die Brille während dessen nicht abzieht und einen Herzinfarkt bekommt weil er die Hand vor Augen nicht sieht. :P

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich möchte das einfach nicht. VR ist bei so vielen Bahnen schiefgegangen weil die kalibrierung einfach schwierig ist. Ich mein da ist 0% Garantie dass es gut sein wird. Außerdem kommen mir die Fledermäuse bekannt vor und der Flyer sieht leider echt nicht gut aus... Meinetwegen sollen sie es so umsetzten, ich werde es aber nicht nutzen weil ich mich danach nicht übergeben möchte *hust*

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube bei den Macks knallen gerade die Korken, weil man dem PHL mal eben so eine VR Komplettlösung verkauft hat. Und anstatt einen eigenen Film zu fordern, nimmt man dann auch noch einen Mack Media Film, der sofort an den Europa-Park erinnert. Entweder man ist verzweifelt, dass FLY erst 2020 eröffnet und will deswegen schnell etwas neues bieten oder man will sich über den Temple lustig machen, weil man ihn selbst nicht mehr ernst nimmt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke, man wollte einfach die günstigste Lösung. Auch diese VR-Sache wird nicht für immer existieren und da möchte man natürlich nicht so viel Geld ausgeben, wie für eine komplett neue Attraktion, die dann im. besten Fall 30 Jahre stehen bleibt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
This topic is now closed to further replies.
Sign in to follow this  

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.