Jump to content

Recommended Posts

Aber auch nur, wer sich angemeldet hat. Und auch nur von 9 - 12 Uhr.

 

Kommunikationsmäßig ist das alles ziemlich müde. Würde mich nicht wundern, wenn am 22.06 viele Leute im Park enttäuscht sind, nicht fahren zu können. Das Datum würde schließlich im Blog als Eröffnungsdatum genannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Jokie:

...

Kommunikationsmäßig ist das alles ziemlich müde....

 

Bekommst du den Newsletter vom Bobbejaanland?

 

Wenn die Leute nur das lesen, was sie lesen wollen, ist das natürlich deren Problem.
Selbst ich als Deutscher habe das mit den 3 unterschiedlichen Tagen direkt so in den Infos gelesen.

Meine Bekannten aus Belgien haben mir auch gesagt, dass der Park darüber eigentlich gut informiert hat.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein. Wenn ich Newsletter von allen möglichen kleineren Parks abonnieren würde, wäre mein Postfach wohl überschwemmt. 

 

Ich hab auf der Website geguckt und mich an den 22.06 gehalten, da der im Blog als Eröffnungsdatum genannt wird. Eine anderen - offensichtliche - Info war (Stand gestern morgen) da nicht zu finden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Jokie Da hast du Recht! Normal ist es eigentlich das es ein offiziell publiziertes Eröffnungsdatum gibt. Und das gilt dan für alle. Und dann kann es noch ein Pre Opening für Presse, Jahreskarten oder soonstige Personen geben. Ganz sauber scheint das wirklich leider nicht zu sein.

 

Naja, aber am ersten tag ist es sowieso immer schwierig weil vielleicht noch nicht alles so optimal funktioniert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

War heute da und muss sagen: die Rückwärts-Fahrt ist INSANE!! Was ist das für eine krasse ejector airtime nach dem Launch auf dem ersten Hügel...und was ist das bitte für ein meganettes-Team in der Station?! 😍😍Haben gecheckt, dass ich „Enthusiast“ bin und mich angesprochen, ob ich nochmal, und nochmal fahren möchte - trotz voller queue haben sie zwei mal direkt noch mal einen Platz für mich gefunden! So etwas cooles hab ich noch nie erlebt - musste nicht einmal fragen! Am Ende noch high Five mit der netten Ride op 😍 Bitte nehmt euren Movie Park Saisonpass und fahrt mal ins Bobbejaanland. Fury, Sledge Hammer, Revolution (für totnh-Fans), Naga Bay (Winja-Style Spinning Coaster von Maurer, nur draußen) und ich liebe den interaktiven Dark Ride ‚El Paso‘ - vieles mehr, ne Feuershow und viele Coaster auch für die Kids (Vekoma suspended family/swinging Coaster ´Dream Catcher´Wow!!) und echt nicht so krass überlaufen, trotz Ferien!

Edited by PhantaRob (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Personal im Park ist allgemein ziemlich freundlich, aber das ist in BeNeLux ja auch quasi Standard. Leider hat man sich auch bei der Gestaltung der Bahn einem Standard angepasst, nämlich dem des Parks. Eine mehr schlecht als recht wirkende Treppe in die Station, billiger Blechboden, ungehobelte Holzbalken als Zaun und eine Blechdecke. Die Thematisierung der Wände ist so dünn, das an einer Stelle ein großes Stück bereits rausgebrochen ist. 

Und das es am Eingang der Station keine Schilder gibt, welche darauf hinweisen, welche Schlange nun die Vorwärts-Q ist und welche die Abstimm-Q, ist suboptimal, weil die Zeit in der der arme Ride-Op das andauernd erklären muss, bei der Abfertigung dann fehlt. 

 

Ich war bezüglich der Rückwärtsfahrt ja skeptisch - Boomerangs z.B. setzen mir teilweise ordentlich zu. Bei Fury fand ich die Rückwärtsfahrt aber super - Dafür ist die normale Fahrt allerdings gefühlt auch etwas "entschärft": Es fehlen die krassen Richtungswechsel und Umschwünge, die andere Gerstlauer-Bahnen auszeichnen. Die würden einem Rückwärts aber vermutlich auch das Genick brechen... :D

 

Insgesamt konnte der Park mich aber leider nicht ganz überzeugen - ich hatte ihn wesentlich besser in Erinnerung. Attraktionsmäßig hat man eher abgebaut als aufgerüstet, gerade der hintere Parkbereich und der Eingangsbereich sind mittlerweile tot und stellenweise auch sehr ungepflegt. Das können die wenigen Highlights dann leider auch nicht mehr gerade biegen - obwohl Sledge, Indiana River und für mich auch Typhoon wirklich gute Attraktionen sind. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn Du den Eingangsbereich "belebter" in Erinnerung hast und das mit den dort mal vorhandenen Attraktionen verbindest, musst Du schon sehr lange nicht mehr da gewesen sein. Dort gab es mal eine Schiffschaukel und ich meine der Breakdancer war auch nicht alzu weit- beides dürfte aber schon über 10 Jahre nicht mehr im Bobbejaanland stehen. Der Eingangsbereich hat sich allerdings durch die neue, verlängerte Typhoon-Q-Line erheblich geleert. Nun "muss" man ja direkt links durch das große Gebäude mit Restaurant und Kino, da rechts rum beim Typhoon die Wegführung endet. Ich weiß auch nicht so recht, was ich davon halten soll. Einerseits finde ich das neue Stück der Typhoon-Anstellschlange echt nett auch mit dem coolen dort stehenden Wagen. Und die Integration von Sledge Hammer und Typhoon in die neue Welt macht für mich Sinn. Andererseits steht man am Ende sowieso an den meisten Tagen beim Typhoon ausschließlich auf dem hinteren Stück Q-Line im Zickzack den Blechboden hoch. Sich direkt zu Beginn des Parks eine Sackgasse einzurichten in der lediglich 2-3 sehr alte Kinderfahrgeschäfte stehen... naja - vielleicht passiert ja noch was...

 

Was Du im hinteren Parkbereich vermisst weiß ich nicht. Mein Eindruck vom Park war eher, dass viele, viele Jahre wenig passiert ist oder eher downgegradet wurde (ein paar kleinere Fahrgeschäfte wie gesagt vor etwa 10 Jahren verschwunden, die zweite Wilde Maus wurde nach Spanien geschickt), sich aber in den letzten Jahren bemüht wird den Park wieder etwas sinniger zu gestalten (Umgestaltung des Spinners, Umgestaltung der Station von Dreamcatcher, viele kleinere Anpassungen) und durch kleinere Upgrades (VR, bin ich ja kein riesen Fan von, aber soll ja vielen gefallen) voranzubringen. Dass man dieses Jahr neben der neuen, sehr thrilligen Bahn noch einen kleinen Wasserspielplatz gebaut hat finde ich auch sehr begrüßenswert.

 

Wir, ein Bund geheimer Phantafriends, waren am Wochenende nach der Fury-Öffnung da und von der Bahn sehr angetan. Die Ride-OPs waren auch bei uns sehr geil drauf, ich wurde nach der Fahrt noch auf Englisch gefragt, ob die Fahrt gut war (ich glaube man konnte meine Vorfreude schon sehen). Ich finde, dass der Park für alle Altersklassen und Vorlieben ein recht buntes Portfolio hat und man auch an einem Wochenende mal vorbeischauen kann ohne völlig entnervt in stundenlangen Anstehschlangen zu stehen. An einigen Ecken muss aber wie Jokie schon sagte definitiv aufgehübscht werden.

 

 

PS: Außerdem gibt es dort eine hoffentlich noch lange bestehende Achterbahn, die an meinem Geburtstag offiziell öffnete

Edited by Olli (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Jokie:

Die Thematisierung der Wände ist so dünn, das an einer Stelle ein großes Stück bereits rausgebrochen ist. 

Und das es am Eingang der Station keine Schilder gibt, welche darauf hinweisen, welche Schlange nun die Vorwärts-Q ist und welche die Abstimm-Q, ist suboptimal, weil die Zeit in der der arme Ride-Op das andauernd erklären muss, bei der Abfertigung dann fehlt. 

Yep, Thematisierung ist sehr knapp. Ja, Schilder sollten da hin. Zug 2 (rechts anstellen) war immer der Voting-Zug - nur das wussten viele nicht. Habe immer die Reaktionen geliebt, wenn die Drehscheibe dann suggerierte, dass es nun rückwärts ginge. Alles, von euphorischem Applaus, bis hin zu Angstattacken (der vorwärts-Voter) war dabei. 😅 Ein nettes Detail ist, dass die Voting Buttons rot leuchten, wenn die Lapbar noch nicht weit genug geschlossen ist. Konnte so selbst noch mal nachdrücken, um den Rastpunkt zu erreichen - dann wird man auch nicht ‚brutal‘ gestapled 😅

 

vor einer Stunde schrieb Jokie:

Ich war bezüglich der Rückwärtsfahrt ja skeptisch - Boomerangs z.B. setzen mir teilweise ordentlich zu. Bei Fury fand ich die Rückwärtsfahrt aber super - Dafür ist die normale Fahrt allerdings gefühlt auch etwas "entschärft"

Yep, finde ich auch! Hatte allerding bei der ersten Rückwärtsfahrt ordentlich Kopfschmerzen bekommen, kann aber auch an der Hitze gelegen haben. War schon intensiv, besonders krass: wie hoch es nach dem zweiten Launch in der ersten Reihe geht und dann dieser brachiale ejector airtime Moment nach dem dritten Launch. Wow!! 😮 Die zweite Rückwärtsfahrt konnte ich auf jeden Fall viel mehr genießen! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.