Jump to content

Recommended Posts

Mein letzter Tagesbericht ist ja bereits eine Weile her, es wird also mal Zeit für einen Neuen :D

Heute nehme ich euch mit nach Italien, genauer gesagt ins Gardaland. Los ging es letzten Sonntag, zum insgesamt zweiten Mal. Wie auch letztes Jahr wurde der Tag nach der Notte Blanca gewählt, damit hatten wir letztes Jahr schon einen guten Fang gemacht und wurden auch diesmal nicht enttäuscht. Leider fliegt von Berlin aus keine Fluggesellschaft mehr direkt nach Verona, weswegen wir nun einen kleinen Umweg machen mussten: Gleich früh in den Morgenstunden ging es dann nach Mailand, von da aus weiter mit dem Bus ins Gardaland, sodass wir um 11 Uhr ankamen. Leider haben wir so eine Stunde "verloren", bei Öffnungszeiten bis 23 Uhr kann man das aber verkraften.

 

Das Wetter war schön, teilweise etwas zu warm - so starteten wir den Tag gleich mit einer Wasserattraktion: Fuga del Atlantide. Die Bahn macht einfach Spaß und ist klasse thematisiert. Irgendwie kann man während der Fahrt gut abschalten und fast schon entspannen :D Natürlich abgesehen von den beiden Drops, die man durch die nach unten gebogene Kurve schneller als erwartet durchfährt. Hier hatten wir auch die längste Wartezeit bei diversen Wiederholungsfahrten, mit 30 min. 

IMG_1728.thumb.jpeg.ff22e105f76821591549767f9d677755.jpeg

 

IMG_1729.thumb.jpeg.5dde6158a1ca633332dd3c16a0d3b925.jpeg

 

Weiter ging es gleich zu einer weiteren Wasserattraktion, dem Rafting. Die Strecke ist von außen kaum einsehbar, aber leider nicht ganz so spektakulär. Wir sind bei insgesamt 3 Fahrten kaum bis gar nicht nass geworden; da fehlt dann einfach ein bisschen der Nervenkitzel. Gut, da ist man von River Quest wohl was anderes gewöhnt :D

Nun sollte es mal den Achterbahnen an den Kragen gehen. Begonnen haben wir mit dem Dive-Coaster "Oblivion". Die Queue-Line ist wirklich spitze, man läuft durch ein klimatisiertes Zelt, dass das Thema Wurmlöcher mit einigen netten Effekten näher bringt. Nachdem man das Zelt verlassen hat, war's das dann aber auch schon mit der Thematisierung. Ansonsten ist die Fahrt halt, wie man sie von einem Dive-Coaster kennt: Schnell vorbei :DTrotzdem wie immer eine spaßige Angelegenheit, aber halt nichts besonderes. Die Fahrten im Dunkeln stechen da schon mehr heraus.

IMG_1745.thumb.jpeg.28859cfa4334c989ed1d959cbf5e2c61.jpeg

 

Weiter ging es zum Wing-Coaster "Raptor". Was soll ich dazu sagen? Die Bahn ist einfach der Hammer! Meine absolute Lieblingsbahn. Das ganze fängt schon bei der Thematisierung an, gefolgt von einer sehr abwechslungsreichen Fahrt. Vielleicht kennen ja einige von euch die "Kaffeefahrt der Dämonen" aus dem Heidepark, mit diesen Erwartungen bin ich in die Bahn gestiegen und wurde mehr als positiv überrascht. Mein Tipp: Eine Fahrt in der letzten Reihe. Der First-Drop zieht da sowas von. Da kann ich nur sagen: Airtime, airtime, airtime :D

IMG_1737.thumb.jpeg.25e8f0f11224e6b7de2a5730141430d0.jpeg

 

IMG_1769.thumb.jpeg.2ceb9fb0bebdd8d9c709940269c4bdb3.jpeg

 

Weiter ging es zu Shaman und Big Loop, einem SLC. Viel kann ich zu den beiden Bahnen echt nicht sagen, die sind halt einfach mies. Shaman ist eine reine G-Schleuder, Big Loop verprügelt euch SLC-typisch. Bei beiden Bahnen kann ich nur sagen: Einmal pro Besuch und dann reicht's auch wieder für ein Jahr. 

IMG_1736.thumb.jpeg.5edb0cd4adffd91cb1c3b749156b606d.jpeg

 

Langsam wurde es dann auch Zeit für's Mittagessen. Aufgrund der Hitze hatten wir nicht allzu großen Hunger und entschieden uns für eine Portion Pommes für ganze 5€. Gut, die Dips waren ganz lecker und mal was Anderes als immer nur Ketschup und Mayo, aber 5€ ist definitiv ein stolzer Preis für die Portionsgröße. 

Anschließend waren wir bereit für die nächste Erfrischung, also ab zum Log Flume! Da hier die Erfrischung leider kleiner ausgefallen ist als erwartet, ging es nochmal zu Fuga del Atlantide

IMG_1734.thumb.jpeg.36af39c279863af653366784db5673c1.jpeg

 

Es war nun gerade einmal 14 Uhr und alles größeren Rides waren erledigt, sodass es nun an Wiederholungsfahrten ging. Im Laufe des Abends wurde es dann sogar noch leerer. Man konnte im wahrsten Sinne des Wortes so viel fahren, bis einem schlecht wurde. Dieses Angebot haben wir natürlich gern angenommen und den Tag richtig ausgekostet. Hier mal noch ein paar Bilder: 

IMG_1753.thumb.jpeg.30c4c7e82d7f3b2094d0393c2c693a1a.jpeg

 

360c1125-02d9-460f-b8aa-dea18b56acaf.thumb.jpg.1a861d48cfa1a8bc881d9cbef33271b1.jpg

 

IMG_1759.thumb.jpeg.fdd05796f9af1db62ed21a08a6159da8.jpeg

 

IMG_1764.thumb.jpeg.d36235fc3fba07ceba6b3a9edc488cd7.jpeg

 

IMG_1763.thumb.jpeg.3a60b988a85520497abcb9e6d4e0734a.jpeg

 

4f6d3631-11bc-49f4-93d2-be272a2d2f7c.thumb.jpg.72bfe78f15a5b55319b08ca6c63862eb.jpg

 

IMG_1786.thumb.jpeg.e68cbc243b18084c1ab7568e91900fd4.jpeg

 

Zum Abendessen gab es dann noch für jeden ein Stück Pizza. Mit einem Preis von 3€ für die Größe und den Geschmack vollkommen akzeptabel. Positiv hervorheben möchte ich noch, dass man überall im Park Wasser (0,5l) für 1,50€ kaufen kann. Ein absolut fairer Preis. Diese Entwicklung würde ich mir auch für andere Parks wünschen ;)

Nach unzähligen Fahrten schlug es dann 23 Uhr und ein wunderschöner Tag im Gardaland war vorüber. Nun begann der unangenehme Teil der Reise, die Rückfahrt. Leider fiel der Shuttle zum Bahnhof aus, sodass wir 30 min über Felder und Straßen hinlaufen mussten. Von dort aus fuhren wir dann nach Verona, von wo es aus mit dem Bus zurück zum Flughafen ging. Dort kamen wir dann gegen 5 Uhr morgens an, sodass wir noch 5 Stunden auf einer mehr oder weniger gemütlichen Bank schlafen konnten :D

Insgesamt hatten wir wieder einen wunderschönen Tag im Gardaland, den Trip werden wir nächstes Jahr bestimmt wiederholen. An dieser Stelle möchte ich noch anmerken, dass es noch einige weitere Attraktion gibt, die ich hier aus Zeitgründen nicht angesprochen habe. 

Ihr werdet hier bestimmt bald wieder von mir hören, für diesen Sommer sind noch einige Erstbesuche in verschiedenen Parks geplant. Außerdem habe ich mir nun einen langjährigen Wunsch erfüllt: Anfang September geht es über den Teich und in diesem Zuge 2 Tage ins Six Flags - Great Adventure🤩

af302b98-e469-4b61-8f6d-4b6e93ced469.thumb.jpg.95772f8496a7ba6968e02dfd4f0d87f8.jpg

 

 

Edited by chrisp (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke für deinen tollen Bericht :) Weckt bei mir tolle Erinnerungen an meinen Urlaub letztes Jahr😍 Das mit den günstigen Wasserpreisen ist mir generell in Italien aufgefallen, auch in Restaurants in Touristenstädtchen am Gardasee bekam man eigentlich immer eine große Flasche Wasser für den gleichen Preis oder günstiger als ein glas Cola etc

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.