Jump to content
stauti

[Fantasy] CrazyBats VR

Recommended Posts

Am 25.6.2019 um 21:03 schrieb to b:

Mein erster VR-Ride und ich fand es einfach grandios! 😍 🦇🦇🦇 🦇🎢 

Jetzt freue mich schon auf die erste Fahrt mit meinen Kindern - die sind bestimmt mindestens genau so begeistert. 👍👍

 

Dann reiche ich das Feedback der Kinder (7 und 10, erste VR-Fahrt) mal nach:

Q außen war denen relativ egal, ein Kommentar war aus dem oberen Bereich mit Blick nach unten: „Man kann gar nicht erkennen, ob das echter Schnee ist oder nicht.“

Nein, das war nicht der erste Schnee, den die gesehen haben und denen war schon klar, dass der nicht echt ist - aber träumen dürfen sie ja mal. 😉

Q innen fanden sie cool und war recht kurzweilig, vor allem, weil man mit dem Finger an den Eiszapfen lang fahren kann. Gestern war es zum Glück auch nicht sooooo heiß.

Bei der Musik meinten sie direkt, das wäre die von den kleinen Gespenstern:

 

 

Station fanden sie gut, super auch die Bilderrahmen mit den Fledermäusen.

Die Brillen konnten beide problemlos aufsetzen und befestigen, niemandem ist schlecht geworden.

Einer hat die Brille während der Fahrt festgehalten, weil sie ihm auf die Nase gedrückt hat, der andere hatte dafür nen schönen Abdruck an der Nase.

Die Fahrt und den Film fanden beide toll und wollen auch gerne nochmal drauf.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich durfte ebenfalls am Mittwoch mit meiner Freundin Crazy Bats das erste Mal fahren. 

 

Leider hat die Brille bei meiner Freundin kein Bild angezeigt. Nach der Fahrt haben wir einem Mitarbeiter Bescheid gegeben und durften direkt noch eine Runde drehen. Fanden wir sehr nett!

 

Kleiner Tipp von meiner Seite: bei der Brillenausgabe darauf achten ob die Brille blinkt! Sollte sie es nicht tun - so wie es bei meiner Freundin der Fall war - ist der Akku leer. 

 

Generell waren wir sehr begeistert von der Fahrt. Ich persönlich mit mit sehr niedrigen Erwartungen an die Sache rangegangen und war wirklich geflaggt. Die Story ist echt goldig und die Qualität des Films echt gut. Es ist absolut kein Vergleich zu den VR coastern im EP

 

Q finde ich gelungen. Station sieht super aus.

Draußen hätte man sich schon mehr Mühe geben können. 

 

Fazit: Eine extrem gute Aufwertung des Temples. Der alte Bock erstrahlt nach all den Jahren endlich wieder in neuem Glanz und lädt durch die vielen Details im Film zu wiederholungsfahrten ein. Gut gemacht, Phantasialand!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was mich ein wenig stört ist der Wartebereich. Ansich ist er sehr schön , aber dir Schraubköpfe und die Spalten, wo Gelbes Licht durchscheint hätte man vethindern können. Außerdem bin ich mir sicher, dass die Sticker an der Deckenbeleuchtung spätestens in einem Monat abgeknibbelt sind (schade), sonst einr super Sache

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb xDerKeksx:

Außerdem bin ich mir sicher, dass die Sticker an der Deckenbeleuchtung spätestens in einem Monat abgeknibbelt sind (schade), sonst einr super Sache

 

Ich befürchte eher, dass die Eiszapfen irgendwann dermaßen beschädigt sein werden, weil sich die Leute daran anlehnen oder damit rumspielen, dass die Eiszapfen dann abbrechen. Hoffe natürlich, dass das alles so lange wie möglich schadenfrei bleibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gestern (Sa, 29.6.19) war ich als Liebhaber der Achterbahn erstmals bei den Crazy Bats. Direkt nach Öffnung heute früh hin, ca 10.15 Uhr in der Bahn gesessen. Ich war vom Erlebnis absolut positiv geflasht! Da hat das Phantasialand was gutes gemacht und die Bahn gewaltig aufgewertet! Das VR Erlebnis bzw. die Qualität waren einwandfrei.
Wartebereich und Station fand ich auch gut, alles sehr viel besser als die grüne Hölle vorher.

 

Nach der Rückkehr im Bahnhof war anscheinend aber ein Stopp, es kamen keine Gäste nach. Daher haben wir uns auch nicht gleich zu einer 2. Fahrt angestellt, sondern sind erst mal kurz um den See und 1x Wasserspritzboot gefahren. Danach wieder zum Tem... äh Crazy Bats. Es kamen Personen aus dem Ausgang, Bahn schien wieder normal zu laufen. Daher nochmal angestellt.

 

Wir kamen bis ungefähr zur Teilung der Queue im Gebäude. Dort ging dann lange Zeit nichts weiter. Irgendwann kam ein älterer Mitarbeiter von hinten durch die Queue und erklärte alle paar Meter zu den Gästen, dass es ein Problem gäbe (wir haben mehr nicht verstehen können, zu weit weg), es aber wohl bald weiter gehe. Dem war aber leider nicht so. Nach noch viel längerer Wartezeit kamen wurden die ersten Menschen durch die Queue zurück geschickt, irgendwann alle. Das Gebäude wurde geräumt. Es hatte sich offenbar nicht nur ein technisches Problem, sondern auch ein Unfall ereignet. Am Ausgang stand auch ein Rettungswagen.

 

Ich hoffe sehr, dass nichts allzu schlimmes passiert ist. Weiß hier jemand mehr? Was kann in der Bahn überhaupt ernsthaft passieren?
Was ich nicht verstehe, gibt es keinen Notausgang in der Station? Alle Leute durch die Teils sehr enge Queue auf diese doch recht unprofessionelle Art (ohne Lautsprcheransage) nur durch Stille Post zurück zu schicken, fand ich schon sehr abenteuerlich. Am Eingang war nicht einmal jemand, der verhindert hätte, dass weitere Gäste die Anlage betreten. Wirkte sehr unprofessionell.


Wir sind dann erst mal weiter durch den Park, später lief dann CB wieder. Und wir haben die 2. Fahrt unternommen.

 

Ca. 16:30 Uhr bin ich dann noch zum 3. Mal gefahren, bewusst ohne VR-Brille. Begleitung mit VR, diese funktionierte aber während der Fahrt nicht richtig (unscharf, kaum zu erkennen, kurzzeitig Texteinblendung, war aber nicht erkennbar), Brille blinke nach der Fahrt rot (vorher noch blau).

 

Noch ein paar Eindrücke:

- Das Förderband für die Brillen funktionierte den ganzen Tag nicht, viele Mitarbeiter trugen die Brillen hin und her.
- Von dem Zug wurden immer viele Plätze frei gelassen. Quasi halbe Leerfahrten. Vermutlich kamen die Brillen nicht nach.
- Trotz des geringen Durchsatzes fing die Queue meist erst im Obergeschoss an
- Ausgewiesene Wartezeit von meist ca. 30 Minuten, maximal 40 Minuten, gefühlt schneller (allgemein waren die Wartezeiten an dem Tag im ganzen Park bis auf RQ (50), Chiapas (60) und Taron (45) praktisch nicht vorhanden).
- Die obere Beleuchtung im Wartebereich des Gebäudes wird wohl nicht lange halten, viele fummeln dran rum um drücken ein. Am Abend an einer Stelle bereits ramponiert gewesen. Die Zapfen werden wohl auch bald weniger werden..

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 38 Minuten schrieb Phantast:

Es hatte sich offenbar nicht nur ein technisches Problem, sondern auch ein Unfall ereignet. Am Ausgang stand auch ein Rettungswagen.

 

Danke für deinen ausführlichen Bericht. Ohne handfeste Beweise wäre ich persönlich aber vorsichtig bei solchen Schilderungen. Der Krankenwagen kann auch aufgrund persönlicher Leiden (Kreislaufprobleme etc.) dort gestanden haben. Direkt von einem Unfall zu sprechen halte ich für gefährlich wenn nicht sogar verantwortungslos.

 

Aber nochmal Danke für deinen ansonsten tollen Bericht!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Krass! Würde mich auch mal interessieren, was da passiert ist. Hoffentlich ist kein Headset fliegen gegangen und hat einen anderen Passagier getroffen, oder ähnliches. Was das Förderband betrifft: manchmal verhakt sich wohl das ein oder andere VR-Set und dann staut sich an der Stelle alles an. Daher wahrscheinlich immer öfter auch die manuelle Beförderung...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Prada79:

 

Ohne handfeste Beweise wäre ich persönlich aber vorsichtig bei solchen Schilderungen. Der Krankenwagen kann auch aufgrund persönlicher Leiden (Kreislaufprobleme etc.) dort gestanden haben. Direkt von einem Unfall zu sprechen halte ich für gefährlich wenn nicht sogar verantwortungslos.

 

Ich war bei dem Unfall (zum Glück!) nicht dabei. Selbst wenn, hätte man als Beweis noch Fotos machen sollen? Dass es ein Unfall war wurde der Queue bei der Räumung gesagt, so kam es bei uns an. Ich weiß nicht mehr ob durch Mitarbeiter oder die Gäste, die durch die Queue zurück geschickt wurden.

Doch, im jetzt erinnere ich mich, das kam wohl vorher schon von einem Mitarbeiter, der Leute zurück schickte und darum bat, platz zu machen und sich auf eine Seite zu stelllen. Da hatte ich mich nämlich noch gefragt, wie die allen ernstes jemand durch die volle Queue abtransportieren wollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nochmal zur Frage, warum nicht ein passendes Fantasy-Thema? Man hätte mit grünem statt blauem Licht und Pflanzen statt Eiszapfen in Wartebereich und Station ein ähnliches Ergebnis erreicht, und die futuristische Architektur, Flughafen-Tower und Einfahrt zum Lift, ist jetzt auch gut kaschiert. Meiner Meinung nach war das Dschungeltempel-Nachtfalken-Thema schlicht verbrannt. Es stand nunmehr 18 Jahre für eine optisch öde und hässliche Container-Achterbahn. Einem neuen TotNH VR hätte das weiterhin angehaftet, auch, wenn er so gut gewesen wäre wie CB.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wobei ja nicht alles, was grün, braun usw. ist, gleich ein Tempel 2.0 gewesen wäre.

Man hätte ja durchaus ein neues Thema wählen können und dennoch eine Farbgestaltung, die sich harmonischer in der Bereich der einfügt.

 

Aber nun ist es, wie es ist, und insgesamt hätte es ja durchaus schlimmer kommen können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

In der Station ist auf Einstiegsseite hinten ein Notausgang, der zum Ausgangstunnel führt. 

ABER: Wenn nun z.B. in der Station einfach jemand umgekippt ist, ist es nur sinnvoll nicht alle Leute dort entlang, sondern eben durch die Q zurück zu schicken. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nichts von dem, was sich im Gebäudekomplex befindet oder mal befand, hat je zum Wuze-Thema gepasst. Weder Space-Center, noch Hollywood-Tour, noch Cristallion, noch Fantissima - und auch nicht der Temple of the Nighthawk, seien wir ehrlich. Dschungeloptik im Bahnhof und ein Falkenbezug im Namen und durch Laser in der Halle machten zwar irgendwie was leicht Fantasymäßiges draus, hatte aber null Wuze-Bezug. 

 

Insofern ist es nach immerhin fast 20 Jahren thematischer Ungenauigkeiten in dieser Parkecke auch schon beinahe egal, wenn nun auch die neue Gestaltung „nur“ eine märchenhafte aber keine wuzemäßige Gestaltung bekommen hat

 

Offensichtlich enstammt diese Fledermaussache ja einem bereits vorhandenen Konzept des Anbieters, und eine Abänderung hätte Mehrkosten verursacht. Und da es nur um die Neugestaltung einer alten Bestansanlage ging, hat man das vermutlich nachrangig bewertet. 

 

Für mich eine nachvollziehbare Entscheidung. Lieber das sicherlich hierfür begrenzte Budget für das Wesentliche verwenden. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute kam ich auch dazu, crazy bats auszuprobieren. Wir waren gerade in der Nähe und die Wartezeiten waren gering, also sind wir spontan hin. Echt nicht viel los heute. Taron teilweise bei 5 Minuten. 

 

Insgesamt fand ich die Fahrt bei crazy bats ganz witzig. Nicht so gut war, dass der Film bei mir asynchron lief, also ca. 2 Sekunden hinten dran war. Das verursacht schon ein klein wenig Übelkeit, wenn das Bild nicht zur Bewegung passt. Bei meiner Frau hat hingegen alles gepasst. Wird also nicht immer so sein, ich freue mich also auf die nächste Fahrt :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde den Wartebereich im Inneren sehr hübsch gemacht. Die Station ist auch ganz gut und das Konzept ist schon stimmig.

Die Brille hat bei mir aber dermassen auf der Nase gedrückt dass ich sie während der Fahrt festgehalten habe.

Trotzdem hatte man danach eine Kerbe auf der Nase.

Der Film ist ganz nett gemacht. Ich fand den Temple besser. Die Fledermäuse sind ganz süss aber das würde eher nach Mystery passen.

Ein weiterer Pluspunkt ist auch, dass die anderen Attraktionen entlastet werden. Alles in allem bin Ich aber eher enttäuscht. Ich hätte mir im Lifthill eine Thematisierung wie in der Warteschlange gewünscht und was sind das für komische Brillen? Da wo die Nase sitzt sollte es doch weicher gepolstert sein würde man meinen.

Die Entscheidung zur Crazy Bats ist nachvollziehbar aber Ich finde es schlechter als vorher im Gesamtpaket. Man muss aber auch dazu sagen dass Ich großer Temple Fan war und Ich die Musik z.B. geliebt habe...Valerian bleibt für mich der beste VR Coaster.

Edited by ImagineerTim (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb Phantast:

Dass es ein Unfall war wurde der Queue bei der Räumung gesagt, so kam es bei uns an. Ich weiß nicht mehr ob durch Mitarbeiter oder die Gäste, die durch die Queue zurück geschickt wurden

 

Das klingt etwas anders als das, was ich zuerst gelesen habe. Dennoch ist das alles recht spekulativ. Das kann auch (Gott sei Dank) nix Größeres gewesen sein. Dann wäre das garantiert schon irgendwo nachzulesen. 

 

Ich belasse es jetzt auch dabei, damit das Thema nicht größer wird, als es ist. 😉

vor 4 Minuten schrieb ImagineerTim:

Die Fledermäuse sind ganz süss aber das würde eher nach Mystery passen.

 

Hatte schon mal den Gedanken, dass die PL-Erdbraun-Ära vorbei ist und jetzt überall grau-blau (Gestein von Klugheim) mit Mystery-Einschlag kommt 😁

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.