Jump to content
stauti

[Fantasy] CrazyBats VR

Recommended Posts

vor 6 Stunden schrieb Joker:

Und du entscheidest was relevant ist? (...) Dass der Park bereits Leuten die Jahreskarte abgenommen hat, ist Fakt.

 

vor 6 Stunden schrieb Joker:

Das ist ein belastbarer Fakt und entsprechend kann ich die Sorge

 

Nein, es ist für Leser hier nicht nachprüfbar. Sprich: Hörensagen bzw. Gerücht. Ergo entscheiden die Forenregeln, dass es hier nicht hin gehört.

 

Nochmal: Das mag alles für sich stimmen. Wenn Details und Quellen dazu nicht genannt werden können/sollen/dürfen ist das auch mit Sicherheit legitim. Dann hat die bloße Erwähnung hier allerdings keinerlei Evidenz und sollte ganz unterbleiben.

 

Das ist meinerseits wertfrei.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn es im Ernstfall belegbar ist, sollte das reichen. Es müssen doch wohl hier nicht alle Bekannten und Verwandten genannt werden. Ich würde auch hier keine Verwandten, Freunde oder Familienmitglieder benennen, denen irgendwas widerfahren ist. Es geht nicht an, das jede Kritik und jede Darstellung negativer Erfahrung abgewürgt wird. Letztlich geht es darum, dass strittige Verhaltensweisen auch (negative) Qualitätsmerkmale eines kommerziellen Vergnügungsangebots sind und auf die Anbieter Druck zum Unterlassen von so etwas ausgeübt wird. Oder dass Kunden den Negativaspekt berücksichtigen und sich ggf. dagegen entscheiden. 

 

Ich kenne den erwähnten Fall nicht, aber wenn jemand nur wegen Meckern, ohne wirklichen Verstoß, aus dem Park geworfen und die Jahreskarte eingezogen wird, müssen wenigstens die Kosten erstattet werden, sonst wäre es wirklich unseriös.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.9.2019 um 23:18 schrieb Schlussbremse:

 

Keine weiteren Fragen.

 

Die Art und Weise, wie hier mittlerweile kommuniziert wird, ist ausgesprochen unschön. Ein potentieller neuer Besucher, der das hier liest, den wird das abschrecken.

Auch das kann nicht im Sinne des PLs sein.

Mich schreckt es insofern ab, daß ich echt langsam schockiert bin, wie hier anscheinend Druck auf dieses Forum ausgeübt wird. Das entnehme ich den heftigen Reaktionen auf Kritik am PL. 

Ich wünsche mir ein PL, daß zu seinen Schwächen steht und konstruktiv mit Kritik umzugehen weiß. Es ist doch hilfreich, wenn hier auf Schwächen/Probleme/Mängel hingewiesen wird. Dann kann man sich dieser annehmen. 

 

Wenn man versucht, Kritik einfach nur zu unterbinden und sich nicht Problemen stellt, ist das in meinen Augen eine etwas riskante Form der Öffentlichkeitsarbeit.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb shareef don't like it:

Ein potentieller neuer Besucher, der das hier liest, den wird das abschrecken.

 

Absolut. Über die Gründe können wir uns hier vermutlich streiten.

 

vor 1 Stunde schrieb shareef don't like it:

Wenn man versucht, Kritik einfach nur zu unterbinden und sich nicht Problemen stellt

 

Niemand unterbindet hier fundierte bzw. konstruktive Kritik.

Im Gegenteil wird sich gerne in die Opferrolle verkrochen, wenn der eigenen (an sich legitimen) kritischen Meinung Gegenwind entgegen weht. Die Gegenmeinung ist ebenso legitim.

 

Ich, und das wird in vielen meiner themenübergreifenden Posts deutlich, trete für einen sachlichen, regelkonformen und fairen Diskurs auf Grundlage von Fakten ein.

 

"Der Park hat von 09 bis 18h geöffnet" => Fakt (belegt durch Veröffentlichung)

"F.L.Y. hat rote Schienen" => Fakt (belegt durch Sichtbarkeit f. Jedermann im öffentlichen Raum)

"Der Popcornverkäufer hat XY erzählt" => Gerücht (kein Beleg)

"Der Popcornverkäufer hat XY erzählt und mir ein Foto gezeigt, was ich nicht zeigen darf" => Gerücht (für unbeteiligte nicht belegbar)

 

"Ich kenne den Fall nicht, aber... [unterstelle dennoch diese oder Jene Handlung/Intention]" => Voreingenommene bzw. unfaire Meinungsbildung, grober Unfug.

 

Meine Kritik bezieht sich auf das WIE und nicht auf das WAS.

 

Edited by Schlussbremse (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb Schlussbremse:

 

"Ich kenne den Fall nicht, aber... [unterstelle dennoch diese oder Jene Handlung/Intention]" => Voreingenommene bzw. unfaire Meinungsbildung, grober Unfug.

 

 

Der Fall wurde von einem anderen Teilnehmer hier geschildert, der behauptet, das auch belegen zu können. Und dazu hab ich in dieser Form meine Meinung gesagt, keine weiteren Tatsachen behauptet. Und dass ein Freizeitpark, der jemandem wegen öffentlicher Kritik Hausverbot erteilt und die Jahreskarte einzieht, die Kosten erstatten muss, ist eine Allgemeinposition. Damit hab ich nicht unterstellt, dass die Jahreskarte in dem Fall vom PHL ohne Erstattung eingezogen worden sei (das wäre in der Tat aufgrund der Informationsbasis Unfug gewesen).

 

Eine gewisse Gutsherrenart seitens des PHL im Umgang mit der Öffentlichkeit stößt leider immer wieder sauer auf. Die ganzen Diskussionen wurden anderenorts schon geführt. Und ich glaub nicht, dass die große Mehrheit der normalen Freizeitpark-Fans es gutheißt, wenn in anwaltlichen Drohschreiben Forenbetreibern schon die bloße Nennung des Namens verboten werden soll (Baustellenfotos an sich sind noch ein anderes Thema). Da gibt es, glaub ich, durchaus eine gewisse Diskrepanz zwischen dem z.T. recht aggressiv vertretenen, rechtfertigenden Meinungsbild hier, und den Mehrheitsmeinungen von Freizeitparkbesuchern.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Natürlich kann ich das Schreiben, welches damals als eine Art Kündigung der Jahreskarte zu verstehen war, hier nicht reinstellen. Ich habe zu den Personen keinen Kontakt mehr und kann entsprechend den Fall nur schildern.

Jetzt wird natürlich @Schlussbremse argumentieren, dass das ja kein belegbarer Fakt ist. In diesem Zusammenhang kann ich nur sagen, dass ich von Anfang an in diesem Forum angemeldet bin und auch in allen anderen Vorgängerforen aktiv war. Leute, die das wissen, können ja einschätzen, wie vertrauenswürdig meine Aussagen sind.

Ob der Park in der Situation damals richtig gehandelt hat, will ich gar nicht bewerten. Es geht mir einfach nur darum, dass hier Leute scheinbar sich nicht trauen, ihre Kritik vollständig zu äußern. Und in diesem Zusammenhang finde ich die von mir gegebene Information nicht unwichtig. Ich weiß nicht, ob der Park immer noch so vorgeht oder ob es eine Ausnahme war, mir reicht das aber schon, um mich garantiert zurück zu halten. Die Baustellenfoto Problematik hat ja auch gezeigt, dass Foren schnell mal Post bekommen. Auch hier will ich nicht bewerten, ob es gerechtfertig ist oder nicht. Selbst im Park hat ein Freund von mir schon eine nette Erfahrung gemacht, als er bei Taron über den Zaun fotografiert hat. Es war keine Absicht zur Veröffentlichung in irgendwelchen Foren vorhanden, trotzdem wurde einfach davon ausgegangen.

 

Für mich ergibt sich daraus ein Gesamtbild, wie man mit Kritik umgeht.

 

@TOTNHFan hat ja versucht hier zu schildern, zu was seine Kritik im Crazy Bats Thema geführt hat. Ich habe die Details gehört und finde das für einen Freizeitpark einfach extrem unprofessionell. Man sollte die Kritik aushalten können, egal wie bescheuert sie ist.

 

Wie bereits erwähnt, macht mit meinem Beitrag was ihr wollt. Sollte es nicht in dieses Forum passen, dann bitte gerne alle meine Kommentare dazu löschen, dann weiß wenigstens jeder wie man damit umzugehen hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn angeblich alles nur Gerücht und Hörensagen ist und deshalb angeblich nicht geschrieben werden sollte, frage ich mich wirklich, wie man dann noch über solche Sachen wie Parkverweise, eingezogene Jahreskarten und juristische Auseinandersetzungen diskutieren soll. Etwa alle Schreiben einscannen und hier posten, mit persönlich identifizierbaren Daten der betroffenen Personen (letzteres wäre natürlich illegal...)? Will da vielleicht jemand durchsetzen, dass sowas gar nicht diskutiert wird?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal ein anderes Thema: seit einiger Zeit werden wohl auch die hinteren Reihen regelmäßig besetzt - konnte schon jemand Unterschiede im Film feststellen? Nach Angaben des Parks gibt es ja drei verschiedene Versionen. Ist da wirklich was anders, oder ist es nur leicht auf die veränderte Fahrphysik abgestimmt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute getestet, sehr zu unserer Zufriedenheit und Begeisterung. Wirklich eine tolle Aufwertung. Leider ist mir etwas schlecht geworden, trotzdem freue ich mich darüber, dass die Bahn nun wieder deutlich attraktiver daherkommt. Das Fahrerlebnis war abgesehen von meiner leichten Übelkeit super. Der Film war scharf und hat überall exakt zum Fahrtverlauf gepasst. Außerdem ist er ganz lustig gemacht. Ob er nun da in den Bereich passt oder nicht, na ja das hat der Tempel auch nicht getan und der war für uns um Welten schlechter. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute gleich nach Öffnung zu Crazy Bats. Es schien, als ständen nur noch wenige funktionierende Brillen zur Verfügung!? Einer von drei Zügen wurde jeweils komplett leer auf die Reise geschickt. Die verwendeten Brillen werden aktuell nach der Fahrt gleich am Ausstieg mit einem Wischtuch schnell gereinigt, dann gleich wieder an den nächsten (bzw. wegen Leerfahrt übernächsten) Zug verteilt. Meine Freundin hatte erstaunlicher Weise keinen Crazy-Bats-Film im VR, sondern einen Film mit einem Heißluftballon in der Luft (kein Witz!). Sie stand in der Gondel und konnte oben den Ballon sehen, in der Gondel eine Gasflasche, draußen in der Ferne waren sowohl Meer als auch Berge zu sehen. Da das natürlich komplett asynchron zur Fahrt war, nahm sie irgendwann die Brille ab, weil es sonst kaum erträglich war. Nach der Fahrt reklamierte sie. Dort wurde ihr nach der Frage, was sie gesehen hat, gesagt, dass sie heute (nach keiner halben Stunde Öffnung!) wohl schon die 6. Person mit dem Ballon war und durfte dann noch einmal fahren. Dann war der richtige Film "eingelegt" und alles war gut.

Crazy 🙂

Edited by Phantast (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 30 Minuten schrieb Phantast:

Heute gleich nach Öffnung zu Crazy Bats. Es schien, als ständen nur noch wenige funktionierende Brillen zur Verfügung!? Einer von drei Zügen wurde jeweils komplett leer auf die Reise geschickt. Die verwendeten Brillen werden aktuell nach der Fahrt gleich am Ausstieg mit einem Wischtuch schnell gereinigt, dann gleich wieder an den nächsten (bzw. wegen Leerfahrt übernächsten) Zug verteilt. Meine Freundin hatte erstaunlicher Weise keinen Crazy-Bats-Film im VR, sondern einen Film mit einem Heißluftballon in der Luft (kein Witz!). Sie stand in der Gondel und konnte oben den Ballon sehen, in der Gondel eine Gasflasche, draußen in der Ferne waren sowohl Meer als auch Berge zu sehen. Da das natürlich komplett asynchron zur Fahrt war, nahm sie irgendwann die Brille ab, weil es sonst kaum erträglich war. Nach der Fahrt reklamierte sie. Dort wurde ihr nach der Frage, was sie gesehen hat, gesagt, dass sie heute (nach keiner halben Stunde Öffnung!) wohl schon die 6. Person mit dem Ballon war und durfte dann noch einmal fahren. Dann war der richtige Film "eingelegt" und alles war gut.

Crazy 🙂

 

 

Dieser Film scheint eine art Demomodus oder auch Testmodus sein. Meine Begleitung hatte diesen Film nach einem Ladescreen auch einmal und gleich die Brille abgesetzt, da einem ansonsten total übel wird.  Wir durften aber beide direkt nochmal fahren, was ich sehr gut fand. 😃

Edited by NCC1701-E (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.