Jump to content
stauti

[Fantasy] CrazyBats VR

Recommended Posts

Sagt mal, kann einer für einen dummen der nach dem Bauthread nichts mehr über CB gehört hat erklären, was eigentlich seit der Eröffnung schief gelaufen ist? Weil da lief das doch eigentlich ganz gut. Da waren ja selbst Leute wie @TOTNHFan erstmal beeindruckt...

 

Jetzt liest sich das hier aber von fast jedem wie ein einziges Fiasko. Was kann denn plötzlich so versagt haben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich glaube das ist gar nicht so leicht zu beschreiben ohne in Spekulationen zu verfallen. Das Fließband hatte ja schon nach kürzester Zeit Probleme, was dann erstmal mit einem Personal- und laufintensivem Aufwand gelöst wurde. Ich vermute (!), dass war auf Dauer kaum stemmbar, also entschied man sich die Brillen gleich in der Station zu reinigen, was natürlich einige Zeit in Anspruch nimmt und kaum in einer höheren Zugtaktung möglich wäre. Womöglich sind aber auch einfach einige Brillen defekt oder beides spielt hier eine Rolle.

 

Dazu kommen noch einzelne Reihen, in denen es wohl häufiger Probleme mit den Brillen gab. Da der Zug durch die Lücken gedrittelt ist und es drei verschieden berechnete Filme gibt, vermute (!) ich, dass es hier in den Reihen zu Problemen kam, welcher Film denn nun dargestellt wird... Ich meine das es aber von Anfang an Probleme mit manchen Brillen / Reihen gab - aber in einer höheren Taktung fiel das dann ja auch weniger auf, wenn einzelne noch ein zweites Mal auf die Reise geschickt wurden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Okay verstehe. Was genau an einem Fließband nicht funktionieren kann erschließt sich mir zwar nicht, vor allem über Wochen (man hätte das ja auch testen können vorher?), aber der Rest ist ja typisch bei VR. Im Europa Park hatte ich oder jemand aus meiner Gruppe immer Probleme mit der Synchronisation. Bei Valerian ging bei mir z.B. gar nichts. Habe ständig Purzelbäume geschlagen vor meinem Auge. Und der Film ging erst los bei der Hälfte des Lifts.

 

Aber genau das habe ich alles auch erwartet, denn wenn man wirklich das richtig gut machen will, dann ist das echt teuer, viel Entwicklung und komplett neue Züge sind auch notwendig. Alles was bisher an VR getestet wurde, waren eher immer die günstigen schnellen Lösungen (zum nachrüsten usw.).

 

Ein gutes Beispiel ist der Alpenexpress, der hat seit der VR Einführung eine unterirdische Kapazität im Vergleich zu früher. Klar das neue System im PHL sollte diesen Effekt nicht haben in der Theorie, aber damit das richtig zuverlässig läuft muss man ganz andere Technik einsetzen und viel viel mehr entwickeln mit viel Geld und Zeit.

 

Jeder der schon mal eine HTC Vive mit Steam und VR Spielen benutzt hat, was deutlich hochwertigere Technik ja bereits ist, weiß, dass auch da immer noch Potenzial nach oben ist. Und das ist nicht halb so kompliziert was die Umweltanforderungen usw angeht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb DereineFabo:

Was genau an einem Fließband nicht funktionieren kann erschließt sich mir zwar nicht,

So wie ich es verstanden habe, sind die Brillen auf dem Band oft hängen geblieben. Das Band führt über die Schienen und da ist die Steigung des Fließbandes wohl recht ordentlich. Ist natürlich während des laufendem Betriebes auch nicht ganz ohne, da so einen Brillenstau zu beheben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da hätte man besser mal im Süden sich angeschaut,wie ein Brillentransportband aussehen muss,damit es funktioniert.

Da sind auf dem Band Wände angebracht und damit kann man in jeden Fach die Brillen runter und unter die Bahn durch zur Reinigung/Ausgabe befördern.

Ich hoffe mal,das man in Brühl in Zukunft mit dem System arbeiten wird,damit es nicht mehr hängt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich konnte die Bahn nun auch am letzten Saisontag fahren und muss sagen, dass die Werbung ihr Ziel verfehlt hat.

Ich bin schon viele VR Coaster gefahren und kann dementsprechend bewerten, ob man in Brühl den besten VR Ride der Welt stehen hat.

Crazy Bats ist mit Sicherheit eine Verbesserung des Temple, bleibt für mich aber die absolute Notlösung.

Der Wartebereich sieht nach wenigen Monaten schon wieder furchtbar aus, die Besucher leisten da ganze Arbeit.

Die Umthematisierung ist für mich auch optisch nicht gelungen, es wurde eben alles herausgerissen und neu beklebt. Wirklich hochwertig fand ich da nur die Bildschirme in der Station.

Der Film hat eine gute Grafik, ist aber auch nicht viel besser als auf anderen neuen VR Rides.

Besonders die Rahmenbedingungen sind aktuell eine Katastrophe. Brillen, die mit Tüchern abgeputzt werden, eine Kapazität, die um mehr als 50% gesunken ist, usw.

Die Wartezeiten lagen bei 70 Minuten, bei einer Temple Kapazität wären es vielleicht 30 Minuten gewesen. Für eine große Neuheit im Phantasialand sehr schwach.

Der Film ist und bleibt ein Mack Media Produkt, welches anders betitelt wird. Es sind die gleichen Spielereien wie bei allen anderen VR Filmen auch, da habe ich wenig Innovation erlebt.

Eine Story ist nicht wirklich vorhanden, das hätte für mich bei einer so langen Bahn viel verbessern können. 

Die Brillen sind fürchterlich konstruiert, sie tun auf der Nase weh und sind nach jahrelanger Erfahrung mit VR-Brillen eine absolute Fehlinvestition.

 

Wenn man die Rahmenbedingungen in den Griff kriegt, hat man trotzdem einen guten VR-Ride. Er passt nicht ins Phantasialand und schon gar nicht zur Wuze Thematik, aber das wird die meisten nicht stören.

Insgesamt fand ich dann Valerian VR trotz schlechterer Grafik deutlich innovativer. Die free roaming experience und die Story Elemente im Lift machen die Attraktion für mich einfach interessanter. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ruelps ja Alternativen ist schwierig, weil man ja nicht sicher weiß was erlaubt ist und geht. 

Aber ich mach mal einen Vorschlag: 

Fassade/ Außenhülle: Eine Stahlkonstruktion davor stellen und mit UR gestalten lassen. Zumindest die zwei Hauptseiten zum Park. Recht zweidimensional aber machbar denke ich. Aber auch teuer und aufwendig. 

Wenn das gar nicht geht, dann schöner anmalen passend zu Wuze. 

Und halt die Anstehschlange da kann man sicherlich noch viel machen was Thematisierung angeht.

 

Drinnen:

Da hätte ich jetzt an neue flammhemmende dünne Platten gedacht, die die Wände verbergen und dort drauf mit leichter Struktur passende Deko für Wuze. Vielleicht eine Nachrüstung einer Klimaanlage/ bessere Lüftung. Auch teuer ich weiß. 

 

Züge: 

Fantasievoller anmalen. Irgendwie eine Art Gefährt oder Drachen auf dem die Wuze fahren. Onboard Licht gab es schon, vielleicht geht dann auch Sound nachzurüsten. Sollte gehen wenn man an Vogelrok denkt. 

 

Dann drinnen:

Vielleicht nur Beamer mit großen Leinwänden. Das Bild leuchtet nur auf wenn man daran vorbei fährt oder aber schwarzlicht Wände wie in der neuen Eurosat. Klar keine riesen Thematisierung, aber das sollte feuerfest und leicht machbar sein. 

Damit dann eine Story erzählen die die Wuze erleben. Umgebung vielleicht mit wieder mehr Sternenhimmel usw. Oder schwach glimmende Symbole im Stile der Wuze. 

 

Damit könnte man sie zu einer lohnenswerten Bahn mit richtig viel Neuem machen, die vorallem dann auch echt für die ganze Familie ist und den Mangel an großen Familienattraktionen die sich lohnen ausgleicht. Natürlich muss man sich bei den Projektionen usw. richtig was einfallen lassen. Aber mit Willen und Geld geht da viel. 

 

Oder aber was ich sowieso schade finde. Wieso keinen VR Film zum Thema Wuze? Und passende bessere Umgestaltung? Das wäre nur logisch und würde diese Wuzewelt endlich lebendig wirken lassen, wenn man die Wesen treffen/ erleben könnte.

 

Edited by DereineFabo (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf kurz oder lang will man den Tempel doch abreißen. Er passt optisch nicht mehr ins PHL. Crazy Bats ist eine Zwischenlösung. Die Europapark Kugel wollte man hingegen nicht abreißen, da identitätsstiftend und ob Mount Mara im Blechhallengewand neue Gäste in den Park lockte steht in den Sternen. 

 

 

 

Edited by Goudurix (see edit history)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich will mich nun auch einmal zu dem Thema der Brillenausgabe / Förderbandanlage äußern. Ich war am letzten Mittwoch im Park und konnte Crazy Bats testen. Die Fahrt hat mir gut gefallen aber darum soll es gar nicht gehen.

 

Ich hatte den glücklichen Zufall, in Höhe der eigentlichen Brillenausgabe zu warten und habe dabei mal einen Blick hineingeworfen. Da ich beruflich mit solchen Förderanlagen zu tun habe ist mir der Aufbau sofort bekannt vorgekommen und durch ein Label an der Seite wurde ich in meiner Annahme bestätigt um welchen Hersteller es sich handelt und diesen kenne ich auch. Natürlich durfte mir unser Ansprechpartner keine Details dazu nennen, was ich auch vollkommen verstehen kann.

Ich kann aber alle beruhigen :) Man hat zusammen an einer Lösung gearbeitet und die Fehlerquelle ausfindig gemacht und diese wird nun behoben. Warum bisher noch nicht oder wann dieses passieren soll durfte man mir nicht sagen, wie gesagt habe ich volles Verständnis für.

 

Aber was für uns alle das wichtigste sein sollte, spätestens zur neuen Saison wird die Förderanlage für die Brillen wieder wie geplant funktionieren  und wir eine dementsprechende schnellere Abfertigung haben:)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb Goudurix:

Auf kurz oder lang will man den Tempel doch abreißen. Er passt optisch nicht mehr ins PHL. Crazy Bats ist eine Zwischenlösung.

 

Ich habe mal den Hinweis bekommen, dass man die Halle nicht abreißen wird, da man eine erneute Baugenehmigung für ein Objekt solcher größe an dieser Stelle nicht bekommen würde. Was in der Halle daraus gemacht wird, ist dann aber eine andere Sache.

 

Inwiefern dieser "Hinweis" wirklich auf Tatsachen beruht oder Spekulation war, kann ich nicht sagen. Plausibel klingt dies aber durchaus.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Thietto90:

meiner Annahme bestätigt um welchen Hersteller es sich handelt und diesen kenne ich auch. Natürlich durfte mir unser Ansprechpartner keine Details dazu nennen,


Du hast in der relativ kurzen Zeit des Wartens durch die Ausgabe hindurch ein entferntes kleines Firmenschild gesehen? Und warum klebte das da? Wie heißt denn der Hersteller? 
 

Und dann hast du zufällig genau in dieser Branche zu tun und kennst zufällig eine Firma, die dir dazu auch einen Ansprechpartner“ gibt, der dir zwar keine Details nennen kann, aber dir gegenüber gerne eine Aussage zu einem Lösungszeitraum trifft?
 

Sorry, mag sein, dass das alles stimmt, aber für mich klingt das im Moment eher nach einer „Der Popcorn-Verläufer hat gesagt“-Story.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Spielt ja auch keine Rolle, ob es stimmt oder nicht. Es wäre sehr schlecht, wenn der Park das in der Off-Saison nicht in den Griff kriegt. Normalerweise müsste das alles bis zum Wintertraum reibungslos laufen, genug Zeit hat man jetzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gewartet habe ich dort vielleicht 2-3 Minuten und wie gesagt es war halt Zufall, dass ich genau an der Ausgabe stand. Wäre ich einfach nur daran vorbei gelaufen hätte ich es auch nicht erkannt. Alle Anlagen dieses Herstellers haben einen sehr schmalen Aufbau und sind mit solchen Typenschildern versehen und wenn man damit jeden Tag zu tun hat erkennt man die halt. Was den Namen des Herstellers angeht, so werde ich diesen aus dem Grund nicht nennen, da man etwas negatives mit deren Produkten verbinden könnte, was definitiv nicht der Fall ist. 

 

Das ich genau in dieser Branche zu tun habe ist tatsächlich Zufall, ich kannte das Problem mit der Anlage ja bereits hier aus dem Forum. Das ich dann aber den Hersteller kenne hat mich selbst überrascht. Einen Lösungszeitraum bzw. einen Termin für eine Reparatur hat man mir ja auch nicht genannt. Ich habe geschrieben, dass man an einer Lösung gearbeitet hat und diese auch gefunden hat. Meine Aussage mit einer vollen Funktion, spätestens zur neuen Saison hätte ich als meine persönliche Annahme formulieren sollen. Welcher daher kommt, dass wir abgesehen vom Wintertraum nun bald in der Off-Season sind = genügend Zeit.

 

Mir ist bewusst, das solch eine Aussage ohne Quelle fragen aufwerfen kann aber hier habe ich weder mit dem Popcorn- noch mit dem Eismann gesprochen :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb Goudurix:

Auf kurz oder lang will man den Tempel doch abreißen. Er passt optisch nicht mehr ins PHL. Crazy Bats ist eine Zwischenlösung.

 

Mit der Aussage kann man im PHL nichts falsch machen :-(.

Irgendwann wird alles wieder abgerissen und was neues hingebaut. Aus heutiger Sicht, zb. bei Taron undenkbar, aber villeicht lachen in 20 Jahren die 4-6 Jährigen darüber, oder die Kiste kann nicht mehr repariert werden????

 

Aber auch ich denke auch, von den Achterbahnen wird die als erstes abgebaut.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Loading...

×
×
  • Create New...

Important Information

By using this site, you agree to our Privacy Policy.